Schlagzeilen Schlagzeilen



01.01.2023

Pathologe Dr. Burkhardt: „Wir fanden Gefäßveränderungen in praktisch jedem Gehirn“
Gesundheitliche Schäden und Tod durch Covid-Impfung – die wissenschaftliche Aufarbeitung geht weiter. Welche Fremdkörper konnten zwischenzeitlich identifiziert werden? Was hat es mit den geheimnisvollen „Clots“ auf sich? Existiert eine andere Erklärung für den sog. plötzlichen Erwachsenentod als jene des Mainstreams und welche spezifischen Organ- und Gewebsläsionen wurden vorgefunden? Dr. Arne Burkhardt präsentierte anlässlich eines Ärztesymposiums die neuesten Erkenntnisse des Pathologie-Konferenz-Teams.
Weiterlesen (report24.news)

(M)Ein Wunsch für 2023 – Lasst die Kinder in Frieden
Nein. Es ist kein Wunsch von mir. Es ist eine Forderung an die Verantwortlichen und diese ist dringend umzusetzen, denn die Situation vieler Kinder ist aktuell beklemmend. Erkrankungen häufen sich enorm, Suizide scheinen anzusteigen. Offizielle Statistiken gibt es ja nicht, man ist auf die „gefühlte“ Wahrnehmung angewiesen. Von Lehrern hört man, dass Lernstörungen zugenommen haben.
Weiterlesen (tkp.at)

Wer ab heute private Online-Verkäufe tätigt, ist angeschmiert
Ein Staat, der Abermilliarden für ideologische Wahnprojekte verschwendet oder ins Ausland verschenkt, während er zugleich die heimische Wirtschaft durch Energiewende und eine kopflose Sanktionspolitik ruiniert, muss sich immer neue Wege einfallen lassen, um seinen Bürgern noch mehr Geld abzupressen. Was für Deutschland gilt, trifft in besonderem Maße aber auch für die Europäische Union zu: Deren Richtlinie 2021/514 (DAC 7) wird zum Jahreswechsel in Deutschland nun als „Plattformen-Steuertransparenzgesetz“ (PStTG) umgesetzt. Hinter diesem Wortungetüm verbirgt sich die Absicht, den staatlichen Würgegriff nun auch noch auf kleinste private Verkäufe anzuwenden.
Weiterlesen (ansage.org)

Stadt Stuttgart: acht Mitarbeiter im besten Alter sterben innerhalb von vier Wochen
Die Toten sind zwischen 44 und 59 Jahren alt. Noch vor wenigen Jahren hätte man gesagt, dass ein 59-Jähriger noch relativ jung ist und noch mindestens zwei erfüllte Jahrzehnte seines Lebens vor sich hat. Nun ist das anders, überall sterben zahlreiche Menschen, die Bestatter berichten über so viele Beerdigungen wie nie zuvor. Man wird die durchschnittliche Lebenserwartung bald korrigieren müssen. Über die Hintergründe darf man öffentlich nach wie vor nicht sprechen.
Weiterlesen (report24.news)

Sport-Star: Impfung hat Karriere zerstört, “zweite und dritte machten Beschwerden nicht besser”
Die Argumentation ist vielleicht ein klein wenig seltsam. Der für Österreich sielende Dart-Profi Mensur Suljovic stürzte nach seiner ersten Corona-Impfung leistungsmäßig ab, klagte über Müdigkeit und Motivationsschwäche. Typische Impfnebenwirkungen bei einem Herzschaden. Irgendwie glaubte der Sportler, weitere Impfungen könnten seinen Zustand wieder verbessern – doch das war nicht so.
Weiterlesen (report24.news)

Freiheit für Ballweg
Justiz gegen Demokratiebewegung
Während draußen die Raketen und Korken knallen, sitzt Michael Ballweg im Gefängnis. Seit mehr als einem halben Jahr ist ein Gründer der Demokratiebewegung in Untersuchungshaft. Nach einem halben Jahr „Untersuchung“ sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Stuttgart am 28. Dezember, ein Ende der Ermittlungen sei nicht absehbar.Untersuchungshaft darf in der Regel höchstens sechs Monate dauern. Wer „untersucht“ wird, ist nicht schuldig, bis man ihm das Gegenteil beweisen kann.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


02.01.2023

Sieben Zeichen des Corona-Betrugs
Warum glauben noch immer viele Menschen, dass die Politik der letzten Jahre „alternativlos“ war. Hier sind sieben eindeutige Zeichen, dass Covid-19 vor allem ein politisches Manöver dargestellt hat. 
Weiterlesen (tkp.at)

Sie glaubte an die Impfung: Designerin und Influencerin stirbt plötzlich und unerwartet mit 42 Jahren
Zu Beginn der globalen Impfkampagne bewarb die in Litauen sehr populäre Stylistin und Influencerin Agne Jagelaviciute den Covid-Schuss als einzigen Weg, um wieder mit geliebten Mitmenschen zusammenkommen zu können. Am 28. Dezember starb sie mit nur 42 Jahren plötzlich und unerwartet. Freunde und Fans sind geschockt.
Weiterlesen (report24.news)

Vor aller Welt gedeckelt - Olaf Scholz, der Kanzler von Amis Gnaden
Der oberste deutsche Befehlsempfänger der USA ist noch weniger souverän als das Land, das er regiert: eine Schmach für seine Wähler.
Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam
60 Tage lang konnte Olaf Scholz erfolgversprechend so tun, als sei er Kanzler eines souveränen Deutschlands. Er gab in seinen ersten Amtstagen sogar vor, er fühle sich mitverantwortlich für denFrieden in Europa. Am 7. Februar 2022 war dann Schluss mit lustig. Scholz musste zum Antrittsbesuch bei US-Präsident Biden antraben. Genauer: Zum Befehlsempfang, wie sich auf der anschließenden Pressekonferenz herausstellte.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Studie: Kausaler Zusammenhang zwischen Impfkampagne und Übersterblichkeit in Australien
Die Daten, die verschiedene australische Bundesländer wie Süd-Australien oder New South Wales veröffentlichen, haben bereits deutlich gemacht, dass es ein Impfdesaster gibt. Zahlen von Infektionen, Erkrankungen und Todesfällen haben immer wieder gezeigt, dass die Impfkampagne zum totalen Flop verkommen ist. Nun fasst eine Studie die Ergebnisse an Hand der Übersterblichkeit zusammen.
Weiterlesen (tkp.at)

Grund für frühen Tod von Depeche Mode Keyboarder Andy Fletcher (60) war Aortenriss
Bereits am 26. Mai verstarb Depeche Mode Gründungsmitglied Andy Fletcher plötzlich und unerwartet. Monate später veröffentlichte die Band den medizinischen Befund. Fletcher war die Hauptschlagader gerissen. Dabei handelt es sich auch um eine Nebenwirkung der Impfkampagnen, wie sie in den Pathologie-Konferenzen beschrieben wurde. “Faktenchecker” bestreiten jeglichen Zusammenhang.
Weiterlesen (report24.news)

Durchsetzung von WHO Gesundheitsdiktatur mit Hilfe der Übung „KATASTROPHALE ANSTECKUNG“
Die Verschwörungstheorie der langjährigen Vorbereitung auf die Corona Pandemie ist längst bewiesen. Wir wissen auch, dass die Initialzündung das Event 201 am 18. Oktober 2019 war, das in New York vom Johns Hopkins Center for Health Security in Zusammenarbeit mit dem WEF (World Economic Forum) und der Bill & Melinda Gates Foundation ausgerichtet wurde. Natürlich war auch die WHO anwesend, ebenso wie alle globalistischen Akteure, einschließlich der Weltbank, des IWF und – natürlich – der UN und vieler ihrer Unterorganisationen.
Weiterlesen (tkp.at)

Mitte 2022: US-Medien sahen “beim Fernsehen einschlafen” als Grund für verfrühte Todesfälle
Ja, liebe Leser, sie haben richtig gesehen. Bei uns gibt es mittlerweile eine Serie zu den dümmsten Mainstream-Gründen, mit denen uns die “plötzlich und unerwartet”-Todeswelle schmackhaft gemacht werden soll. Ende Juni berichtete die New York Post über eine Studie, die angeblich Gründe für verfrühte Todesfälle liefern würde: Wer bei etwas Umgebungslicht schläft, wäre besonders gefährdet.
Weiterlesen (report24.news)


03.01.2023

Wall Street Journal fragt: “Sorgen die Impfungen für neue Covid-Varianten?
Früher wurden Hinweise auf die Schaffung neuer Varianten durch die Pseudo-Vakzine gegen Covid-19 als “Verschwörungstheorien” abgetan. Doch selbst im US-Mainstream fragt man sich mittlerweile, ob es nicht doch einen Zusammenhang gibt. So verweist das Wall Street Journal (WSJ) auf eine neue Studie, die die früheren Befürchtungen zu bestätigen scheint. Diese galten bis 2020 ohnehin als gesichertes Wissen in der Virologie – das man quasi über Nacht über Bord warf.
Weiterlesen (report24.news)

Kommentar RA Philipp Kruse zu WHO Pandemievertrag: Totalitäre Dystopie ohne Grundrechte – im Namen der Gesundheit
Die enormen Gewinne der Corona Pandemie und die mit Leichtigkeit durchgesetzten Aufhebungen vieler Grund- und Menschenrechte haben Appetit auf mehr gemacht. Mit dem Pandemievertrag und den Erweiterungen in den Internationalen Gesundheitsvorschriften, die derzeit hinter verschlossenen Türen verhandelt werden, sollen alle diese diktatorischen Einschränkungen völkerrechtlich verbindlich gemacht werden. Die WHO soll zur „Eine-Welt-Regierung“ mit diktatorischen Vollmachten hochgestuft werden.
Weiterlesen (tkp.at)

Causa Corona-Untersuchungsausschuss
Eine Fraktion des österreichischen Parlaments trommelt nun für ein Corona-U-Ausschuss. Alle anderen Parteien schweigen dazu. Dabei gibt es keinen Weg vorbei an der Aufarbeitung – auch über einen U-Ausschuss. Eine Analyse zur innenpolitischen Causa, die langsam ins Rollen kommt. 
Weiterlesen (tkp.at)

Die Wahrheit der Covid-Zahlen: Mathematiker widerlegen Behauptungen zur “rettenden” Impfung
Die gravierende Übersterblichkeit, die in vielen Ländern – vorzugsweise solchen mit hoher Impfquote – zu beobachten ist, ist besorgniserregend. An der Ursachenforschung besteht seitens des Establishments aber offenkundig kein gesteigertes Interesse. Diskussionen über einen möglichen Bezug zu den Massenimpfkampagnen mit experimentellen Gentherapeutika sollen im Keim erstickt werden: Stattdessen wird behauptet, dass durch die sogenannte Covid-Impfung Millionen Todesfälle verhindert wurden. Zwei Mathematiker haben diese steile These in einem aktuellen Artikel demontiert.
Weiterlesen (report24.news)

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende?
Die vergangenen zwölf Monate haben im Zeitraffer Machtverhältnisse weltweit umgewälzt. Jetzt heisst es kühlen Kopf bewahren und Lösungen entwickeln.
Von Hermann Ploppa
Wenn man sich so manche Aussagen des letzten Jahres anschaut, dann scheint jenes Motto viele Mächtige auf diesem Planeten anzuspornen. Da gab es doch mal für nur fünfzig Tage eine britische Regierungschefin namens Liz Truss, die in einer Fernseh-Talkshow gefragt wurde, ob sie die Atombombe auch dann zünden würde, wenn alles organische Leben auf diesem Planeten ausgelöscht ist. Ihre klare Ansage: «Ja, ich bin bereit, das zu tun!»
Weiterlesen (transition-news.org)

„Unglaublicher Vorgang“ – Bundeswirtschaftsministerium unter Habeck verweigert Antworten zu Rüstungsexporten
Das Bundeswirtschaftsministerium unter Leitung des Kinderbuchautors Robert Habeck (Die Grünen) kommt nicht aus den Negativschlagzeilen heraus. Nach Einsatz des Inlandsgeheimdienstes gegen altgediente Mitarbeiter des Ministeriums, weil deren Fachmeinung dem Minister nicht gefiel, sowie aufgedeckter Vetternwirtschaft kam es Ende Dezember zu einem weiteren Schauspiel der Abgehobenheit grüner Spitzenpolitiker.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Report24 zeigt Täter der Berliner Silversternacht und nennt das Problem beim Namen
Nein, es ist nicht der “gesamtgesellschaftlich große Druck” in der failed city Berlin. Es sind die Folgen von Jahrzehnten verfehlter Migrationspolitik, die Folgen davon, Clan- und Parallelgesellschaften zugelassen zu haben und die Folgen, dass Deutschland von Einwanderern nichts, aber auch gar nichts verlangt. Da geht es noch nicht einmal um Integration sondern um das Befolgen grundlegender Gesetze und Regeln. Deshalb verachten manche dieser Einwanderer Deutschland für seine Schwäche – und tun was sie wollen.
Weiterlesen (report24.news)

Bombenstimmung: 159 Berliner Böller-Werfer wieder auf freiem Fuß – Debatte um Täter nimmt Fahrt auf
Nach der Silvesternacht in Berlin sitzt vielen noch der Schock in den Knochen. Der Rechtsstaat greift jedoch kaum durch: Die festgenommen überwiegend jungen Männer sind seit Dienstag wieder auf freiem Fuß. Die Debatte über das zumeist migrantische Profil der Böller-Angreifer hat dafür erst richtig begonnen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

MASSIVE STRASSEN-SCHLACHTEN AN SILVESTER
Das traurige Protokoll der Silvesternacht Berlin (Video)

Möchten Sie das Video ansehen? Bitte beachten Sie, daß dadurch Daten an YouTube übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung - Abschnitt Einbindung von YouTube-Videos mit erweitertem Datenschutz. Durch den Klick auf den PlayButton erklären Sie sich damit einverstanden.
 

Die Aushebelung der Demokratie in der BRD Teil 1: Die Entmachtung des Parlaments
Die mit Jahresbeginn 2020 ausgerufene C-Pandemie bot A. Merkel und Gesundheitsminister J. Spahn die ideale Gelegenheit zum Aushebeln der Demokratie. Dies erfolgte durch die endgültige Entmachtung des Parlaments sowie durch die Aushöhlung der dritten Gewalt, der Justiz, zugunsten des Umbaues des Staates im Sinne der Neuen Weltordnung. Der Bericht beruht weitgehend auf dem hier auf TKP schon besprochenen Buch von Dr. C. E. Nyder: Young Global Leaders.
Weiterlesen (tkp.at)


04.01.2023

Die Aushebelung der Demokratie in  der BRD Teil 2: Aushöhlung der dritten Gewalt, der Justiz
Der zweite Teil dieses zweiteiligen Berichtes zur Aushebelung der Demokratie in der BRD beruht wie schon Teil I weitgehend auf dem Buch von Dr. C. E. Nyder: Young Global Leaders. Angela Merkels Parteisoldat Stephan Habarth als Bundesverfassungsrichter schlägt alle Klagen gegen Coronamaßnahmen brutal nieder.
Weiterlesen (tkp.at)

Autismus bei Kindern nimmt rapide zu – dank 52 Impfungen bis zum 15. Lebensjahr?
Psychologen, Lebensberater, Sozialarbeiter, Kinderpädagogen, Lehrkräfte und Kinderärzte klagen immer mehr über das rasant zunehmende Problem des Autismus bei Kindern. Kinder leiden unter der Medizin- und der Pharmabranche, sowie ganz besonders in den vergangenen 3 Jahren unter den für ihre Gesundheit und ihre Entwicklung schädlichen Corona Maßnahmen wie Schulschließungen, Maskenpflicht, dauernde Tests, Isolierung und vor allem unter den Impfungen.
Weiterlesen (tkp.at)

Wider die akademische Kaste, oder: Das Schweigen der Mimosen
Die letzten drei Jahre haben vor allem eine Sache überaus deutlich gezeigt: die überwältigende Mehrheit des akademischen Personals hatte überhaupt kein Problem, auch die jenseitigsten „Maßnahmen“ der Regierungen mitzutragen. Die Universitäten sind kein Hort rigoroser Diskussionen (mehr), sondern fungieren lediglich als Verstärker der von der Politik und deren „Experten“ vorgegebenen Marschrichtung. Rückgrat, ein öffentliches Auftreten gegen offensichtliche Absurditäten – wie etwa die nach wie vor existente Maskenpflicht im Wiener Nahverkehr – oder gar Aufbegehren gegen die vielen Rechtswidrigkeiten stand (steht) für die meisten Professorinnen und Professoren offenbar außer Frage. Wann beginnt die Aufarbeitung der vielen Corona-Verfehlungen an den Universitäten?
Weiterlesen (tkp.at)

Geburteneinbruch in Israel direkt nach mRNA-Start
Neue Daten von einer der größten israelischen Krankenkasse zeigen einen abrupten Einsturz der Geburtenrate schon Februar 2021, direkt nachdem mit der mRNA-Kampagne begonnen wurde. Bis dahin hatte es einen stabilen Aufwärtstrend von 2019 bis Jänner 2021 gegeben. Die Daten wurden per Antrag auf Informationsfreiheit eingeklagt. In Europa zeigte sich dagegen eine Abfall der Geburtenrate neun Monate nach Beginn der Impfkampagne. Mehrere Stimmen sehen eine Kausalität zur Impfung. 
Weiterlesen (tkp.at)

Er wollte Ungeimpfte verhaften lassen: US-Football-Star starb mit 38 Jahren an Herzversagen
Uche Nwaneri, langjähriger Spieler der Jacksonville Jaguars in der National Football League, starb am 30. Dezember plötzlich und unerwartet mit nur 38 Jahren. Als Todesursache wird akutes Herzversagen angenommen. Nwaneri war zwar schon seit 2014 im Ruhestand, war aber dennoch ein militanter Befürworter der Covid-Impfung und der Impfpflicht: Er hatte 2021 gar die Inhaftierung aller Menschen gefordert, die sich der Impfung widersetzten.
Weiterlesen (report24.news)

#FreeBallweg – Werdet aktiv!
Der Fall Ballweg macht mehr als deutlich, dass Deutschland kein Rechtsstaat mehr sein kann. Michael Ballweg sitzt noch immer in Stuttgart Stammheim ein. Das Verteidigerteam hat dazu eine aktuelle Presse-Aussendung publiziert.
Weiterlesen (tkp.at)

Strafanzeige gegen Gesundheitsminister wegen Impf-Irreführung: Auch in Deutschland und Österreich?
Der Schweizer Investmentbanker und Filmproduzent Pascal Najadi, der auch Staatschefs und Minister bereits in Krisen beraten hat, hat den Schweizer Bundespräsidenten Alain Berset verklagt: Er wirft ihm Corona-Falschinformationen und eine Täuschung der Öffentlichkeit im Hinblick auf die Wirksamkeit der mRNA-“Impfungen” vor. In einem interessanten Gespräch erörterten Dr. Ronny Weikl vom MWGFD und Pascal Najadi nun unter anderem die Frage, ob ein ähnliches Vorgehen gegen den Gesundheitsminister auch in Deutschland oder Österreich möglich ist.
Weiterlesen (report24.news)

Pathologe Dr. Burkhardt: „Das Spike-Protein bleibt unter bestimmten Umständen sehr lange aktiv“
Im Dezember 2021 ließ sich der Student Stephan H. letztmalig gegen Covid-19 impfen. Im darauffolgenden August wählte er den Freitod. Die erlittenen Gesundheitsschäden waren so massiv, dass seine Lebenserwartung nach Einschätzung des Pathologen Dr. Arne Burkhardt deutlich unter fünf Jahren gelegen hätte. Noch zum Zeitpunkt des Todes hatten entzündliche Prozesse im Herzen eine erhebliche Dynamik und belegen die mitunter monatelange Aktivität des Spike-Proteins.
Weiterlesen (report24.news)

Drosten will eine Art Wahrheitsgremium – obgleich dadurch gerade ihm die Entlarvung als Scharlatan droht
So warnte er mehr als einmal haltlos vor einer Überlastung der Intensivbetten, machte sich für eine «No-Covid»-Strategie stark oder behauptete, die Booster-Impfung sei «gut effizient».
Weiterlesen (transition-news.org)

NFL-Spieler bricht auf dem Feld zusammen – Washington Post bearbeitet Zusammenhang mit Corona-Impfung
Damar Hamlin, Defense, Footballspieler der Buffalo Bills in der nordamerikanischen National Football League (NFL), ist beim Monday Night Game in Cincinnati auf dem Platz während des Spiels zusammengebrochen. Der Fall reiht sich ein in tausende ähnliche Vorfälle auf Amateur- und Profiniveau im Sport, die seit dem Beginn der Corona-„Impf“-Kampagne explosionsartig auftraten und auftreten. In der NFL sind 95% der Athleten „gegen COVID geimpft“.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Silvester-Nacht: Peinliche ARD-Manipulation aufgeflogen
Billiger Trick mit der Schere: Sender verkauft seine Zuschauer für blöd
„Was ist da los? RBB berichtet ehrlich über Silvester-Schlacht: Alibi oder Umkehr? Hier meine Analyse“ – unter diesem Titel habe ich gestern einen Videokommentar veröffentlicht. Darin ist auch ein Interview des öffentlich-rechtlichen Senders mit einem Berliner Feuerwehrmann zu sehen – in dem dieser Klartext redet über die Silvester-Krawalle. Also genau das tut, was Tagesthemen und Tagesschau auf groteske Weise vermeiden ,,,
Weiterlesen (reitschuster.de)

Programmbeschwerde gegen die Tagesschau- und Tagesthemenbeiträge über die
„Silvesterausschreitungen“ vom 02.01.2022 aufgrund Verstoßes gegen § 6 Medienstaatsvertrag
Norddeutscher Rundfunk - Anstalt des öffentlichen Rechts - Intendant Joachim Knuth - Rothenbaumchaussee 132 - 20149 Hamburg
Weiterlesen (publikumskonferenz.de)


05.01.2023

Neuerlich Fehlurteil eines deutschen Gerichts in Maskenprozess: fast 3 Jahre Haft für Ärztin
Masken sind oder waren eines der wichtigsten Mittel um die Bevölkerung permanent an eine angebliche Bedrohung zu erinnern und sie damit besser zur Befolgung der Corona Maßnahmen zu bringen. Eine Informationsfreiheitsanfrage von Anwälten in Israel hat ergeben, dass genau das das im Gesundheitsministerium klare Ziel für die Maskenpflicht war.
Weiterlesen (tkp.at)

Japanischer Onkologe prangert beispiellose Impfkatastrophe an: Impfungen “sofort stoppen”!
Als Dr. Masanori Fukushima, seines Zeichens Biochemiker, Onkologe und emeritierter Professor der Universität Kyoto, am 25. November gegenüber Beamten des japanischen Gesundheitsministeriums scharfe Kritik an den Covid-“Impfstoffen” äußerte, verbreiteten die Aufnahmen sich rasch weltweit. Er verurteilte die Ignoranz kritischer wissenschaftlicher Fakten seitens der Behörde aufs Schärfste und prangerte die erheblichen Gefahren der experimentellen Präparate an. In einem aktuellen Interview mahnt er erneut eine “beispiellose Impfkatastrophe” an und fordert einen sofortigen Impfstopp.
Weiterlesen (report24.news)

Studien zur Dosisfindung bei C19-mRNA-Präparaten – Die Dosis macht das Gift oder die Wirkung
Einer der Gründe für schlechte Wirksamkeit und hohe Anzahl von Nebenwirkungen, sind die falsch gewählten Dosierungen bei den mRNA Präparaten, insbesondere dem von BioNTech Pfizer. Die Reaktionen auf eine Impfung unterscheiden sich stark je nach Dosierung. Die Wahl der Dosis war weniger vom Gesichtspunkt der Wirksamkeit oder der Reduzierung der Nebenwirkungen bestimmt, sondern offenbar mehr von der Erzielung höchsten Profits geleitet.
Weiterlesen (tkp.at)

Angst-SMS von Spitzensportler: „Wenn ich sterbe, war es die Impfung“
Am Montag brach ein Football-Star während des Spiels zusammen. Er hat überlebt. Doch die Angst unter den Spitzensportlern dürfte immer mehr zunehmen. Das zeigt eine Textnachricht eines ehemaligen NFL-Profis. Er ist sich sicher: Bricht er zusammen, lag es an der mRNA-Behandlung. 
Weiterlesen (tkp.at)

Russische Kamikaze-Drohnen — eine Notlösung?
Das ist eine Frage der Perspektive.
Lösungen sind grundsätzlich aus Problemen und damit sozusagen „aus der Not“ geboren. Hilfreich ist es, ein Problem beizeiten zu erkennen und Lösungen eher proaktiv als reaktiv anzugehen. Was dies betrifft, scheint Russland seinem Gegner in der Ukraine, den dortigen NATO-Streitkräften, seit dem Februar 2022 immer einen Schritt voraus zu sein.
Ein Problem als solches in seiner ungeschminkten Version ehrlich anzuerkennen, ist die Voraussetzung für gute Lösungen. Lösungen müssen nicht schön, sondern nachhaltig hilfreich sein. Das gilt auf allen Ebenen, den strategischen, operationellen, taktischen wie technisch/technologischen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Kriegs-Industrie dreht auf - Panzer sollen rollen für den Sieg
Der Stahlhelm auf zwei Beinen, Frau Strack-Zimmermann von der FDP, barmt: „Lieferung des Leopard II dringend erforderlich“. In Ihrem Wahlkreis liegt die Firma Rheinmetall, die Firma, die am Tod verdient. Man liefert gern in die Ukraine. Ihre Kinder hat Frau Strack-Zimmermann noch nicht an die Ukraine-Front geliefert. Schade. Die Medien lieben Helden-Storys, auch Beerdigungen sind immer gut für die Auflage.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Neuer EU-Covid-Aktionismus gegen China
In China ist Covid Geschichte. Die Regierung will jetzt den Menschen die (selbst geschaffene) Angst nehmen. Das empört offenbar die EU. Denn diese will, während in den Medien Lügengeschichten über China erfindet, Testpflichten für Chinesen. Österreich folgt der Anweisung. Karl Lauterbach hat inzwischen schon eine neue „Mutante“ gefunden.
Weiterlesen (tkp.at)


06.01.2023

Dokumente: Impfstoffe sind DOD-Geheimprojekt als Kriegsakt – ohne Qualitätskontrollen
Investigative US-Journalisten recherchierten, dass das US-Verteidiungsministerium DOD die so genannten “Covid-Impfungen” von Anfang an im Rahmen des “Nationalen Sicherheitsprogramms” als Kriegshandlung gegen einen feindlichen Angriff kontrollierte. Dabei war völlig irrelevant, ob die Impfstoffe sicher und wirksam sind. Der Öffentlichkeit wurden Qualitätskontrollen im Rahmen einer Informationskampagne vorgegaukelt, Kritiker mundtot zu machen war Teil der Operation.
Weiterlesen (report24.news)

Keiner wills gewesen sein. Eine 100 Millionen Farce.
97,93 Millionen Euro Steuergeld hat das Land Tirol der Firma Novatium überwiesen (ohne Skonto) um von April bis Dezember 2022 die Labor und Logistikleistungen zur PCR Testung der Tiroler Bevölkerung auf SarsCov2 zu stellen. Das Land wusste, die Tests sind sinnlos (Grundlagen der Diagnostik). Das Land wusste, Corona ist nicht gefährlicher als eine Grippe (Ischgl Studie Prof. Dr. von Laer). Das Land wusste ebenso, dass im Gesundheits- und Pflegebereich das Geld knapp und jeder Euro kostbar ist.
Weiterlesen (tkp.at)

Kriegseskalation: Deutsche Panzer rollen Richtung Osten
Schwere Eskalation im Ukraine-Konflikt: Erstmals liefern die EU-Großmächte Deutschland und Frankreich Panzer an die Ukraine. Manche sehen das als offenen Kriegseintritt, jedenfalls ist es ein weiterer gefährlicher und kriegstreibender Schritt. 
Nach Monaten der kriegslüsternen Schreie sind Deutschland und Frankreich eingeknickt, zuletzt wohl auf Zuruf der USA. Deutschland liefert Marder-Schützenpanzer an die Ukraine – zunächst bis zu 50 Stück. Der Konflikt steht keinesfalls vor einem Ende, er eskaliert weiter – weder Russland noch die Ukraine stehen vor dem Zusammenbruch. Stattdessen beteiligen sich die Großmächte Europas immer offener am NATO-Stellvertreterkrieg gegen Russland.
Weiterlesen (tkp.at)

Ärzteverband vermutet 100’000 zusätzliche und unerwartete Todesfälle durch «Impfungen»
Ausserdem schätzt Hippokratischer Eid die Zahl der Personen mit schweren Impfnebenwirkungen in Deutschland auf über zwei Millionen.
In einer Pressemitteilung vom 2. Januar hat der Ärztliche Berufsverband Hippokratischer Eid (ÄBVHE) die Gründe für seine Einschätzung genannt: Die ständig steigende Übersterblichkeit, die sonst jeglicher Erklärungen entbehrt, die Übersterblichkeit ist sprunghaft mit den Boosterungen und vierten Impfungen weiter gestiegen, welches die Kausalität beweise, für diese sprunghaften Anstiege der Sterblichkeit gibt es sonst keinerlei plausible Erklärungen, dDie um 11-fach gestiegene Anzahl der plötzlichen und unerwarteten Todesfälle (Analyse der KBV-Daten durch Tom Lausen am 12. Dezember 2022), die extreme Häufung plötzlicher Todesfälle oder vorher extrem seltener Gehirnblutungen bei vorher Gesunden kurz nach den Impfungen, die in manchen Arztpraxen sogar mit Faktor 1:100 aufgetreten seien. Diese Daten basieren auf glaubhaften Arzt-Berichten.
Weiterlesen (transition-news.org)

Impfgeschädigte, die es offiziell nicht geben darf – eine Lehrerin packt aus
Wir haben die Elementarpädagogin Angelika Brückler zu Hause in Wien besucht. Den Weg zu uns ins Studio schafft sie gesundheitlich aktuell nicht. Denn seit ihrer Boosterimpfung vor über einem Jahr sind selbst einfachste Arbeiten im Alltag und kurze Spaziergänge eine echte körperliche Herausforderung für sie. Offiziell anerkannt wurde ihr Impfschaden bis heute nicht.
Weiterlesen (report24.news)

Über den Zusammenhang von Silvester-Gewalt und der Verherrlichung militärischer Gewalt durch ARD, ZDF und Konsorten
Hat die in der Silvesternacht aufbrechende Gewalt etwas mit der Entwicklung unserer Medien und insbesondere des Fernsehens zu tun? Das ist eine alte Frage, eine immer wieder gestellte Frage. Grob skizziert gibt es dazu zwei Positionen. Zum einen: Gewaltdarstellung führt nicht zu verstärkter Gewaltbereitschaf, eher wird sie abgebaut. Zum anderen: die Inflation der Gewalt im Fernsehen hat Auswirkungen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Deutschland spielt wieder den Schulmeister für die Welt
Von Peter Haisenko
Handel ist die Fortsetzung des Kriegs mit anderen Mitteln, sagt eine alte „Weisheit“ aus England. Mit den ausufernden Sanktionsregimen des Westens wird sichtbar, dass genau nach dieser Maxime gehandelt wird. Besonders tun sich da die deutschen Regierungen hervor. Außenministerin Baerbock treibt das auf die Spitze. Sie will alle bestrafen, die nicht ihrer Ideologie folgen wollen.
Weiterlesen (ansage.org)


07.01.2023

Neue Dokumente: Pentagon koordinierte die „Pandemie”-Maßnahmen von Beginn an
Von Max Erdinger
Es sind neue Dokumente aufgetaucht, die belegen, daß die Covid-19-„Pandemie” respektive die Maßnahmen von Beginn an durch das US-Verteidigungsministerium, das Pentagon, kontrolliert wurden. Das ging bis hin zur Freigabe der Impfstoffe durch die Food & Drug Administration (FDA). Ebenfalls zeigen diese Dokumente, daß es das Pentagon gewesen ist, das alle involvierten Akteure von den Impfstoffproduzenten bis hin zu Anbietern von Spritzen und Masken von jeder Haftungspflicht befreite.
Weiterlesen (ansage.org)

Biden befiehl, wir folgen: Panzer-Scholz geht unter die Kriegstreiber
Vor gut 21 Jahren, gleich nach den islamistischen Terroranschlägen 11. September, war es Gerhard Schröder, der dem damaligen US-Präsidenten George W. Bush die „uneingeschränkte Solidarität“ Deutschlands zusicherte. Keine zwei Jahre später fiel ihm diese Floskel auf die Füße, als er – im inzwischen gewandelten Meinungsklima – den USA dann doch jede deutsche Unterstützung für deren Waffengang im Dritten Golfkrieg zum Sturz Saddam Husseins verweigerte. (Das anschließend merklich abgekühlte transatlantische Verhältnis nahm daran allerdings keinen dauerhaften Schaden, weil sich bald schon herausstellte, auf welchen Geheimdienstlügen – „Massenvernichtungswaffen!” – die Invasion des Irak gegründet war und wie wenig Pentagon und State Department in Washington auch bei diesem Regime-Change die langfristigen politischen Folgen bedacht hatten.)
Weiterlesen (ansage.org)

England und Wales melden 30’000 überschüssige Todesfälle
Diese Todesfälle wurden von April bis Dezember 2022 registriert und sind laut Zahlen des nationalen Statistikinstituts nicht auf Covid zurückzuführen.
Weiterlesen (transition-news.org)

«Mehr als die Hälfte der Teilnehmerinnen des Geburtsvorbereitungskurses hat ihr Kind verloren»
Hebammen, Heilpraktikerinnen und Bestatter zeigen sich «Transition News» gegenüber besorgt über zunehmende Fehl- und Totgeburten sowie den Geburtenrückgang insgesamt.
2022, also gut ein Jahr nach Beginn der Impfkampagne, sind in zahlreichen Ländern deutlich weniger Kinder geboren worden. Die Schweiz registrierte im ersten Halbjahr 2022 rund 15 Prozent weniger Geburten als 2021. Keine Kleinigkeit; handelt es sich hierbei doch um den stärksten Rückgang seit 1871, dem Beginn der statistischen Aufzeichnungen.
Weiterlesen (transition-news.org)

Universität für Haltungsjournalismus
Wegen einer Recherche im Donbass verlor der Journalist Patrik Baab einen Lehrauftrag — nun verklagt er die Kieler Universität.
von Susan Bonath
Für ein geplantes Buch analysiert der renommierte Journalist Patrik Baab die Hintergründe des Ukraine-Krieges. Was liegt da näher, als sich ein Bild von der Realität zu machen? Ein Jahr nach seinem Besuch der Westukraine fuhr er im Frühherbst 2022 in den östlichen Donbass, den die ukrainische Armee seit 2014 bombardiert. Doch wer der westlichen Propaganda Paroli bietet, braucht ein schnelles Pferd: Ein medialer Shitstorm, gespickt mit Halbwahrheiten und Verleumdungen, brach über ihn herein; zwei Hochschulen verboten ihm die Lehre — und Baab zieht vors Gericht.
Weiterlesen (rubikon.news)


08.01.2023

Studie zeigt massiven Geburtenrückgang in Folge der Impfkampagne in Deutschland
Die Studie “Geburtenrückgang in Europa” beschäftigte sich mit Lebendgeburten in Zusammenhang mit der Impfrate in allen europäischen Ländern. Besonders gut zeigt sich in Deutschland ein massiver Einbruch an gesunden Babies neun Monate in Folge der Impfkampagne. Kritiker des Covid-19-Impfwahns haben darauf immer hingewiesen und wurden verlacht und denunziert. Auch heute ist die Politik nicht bereit, zuzuhören und zu reagieren.
Weiterlesen (report24.news)

Studie bestätigt: Covid-19 Impfung schadet Schwangeren besonders
Es gab von Beginn an Warnungen von verantwortungsvollen Ärzten und Wissenschaftlern, dass bei Schwangeren eine Covid Impfung mit einem experimentellen Präparat ethisch und medizinisch absolut kontraindiziert sei. Dennoch wurde, offenbar um Verkaufsförderung für die milliardenfach um Steuergelder gekauften Impfdosen zu betreiben, die Schwangeren von Impfkommissionen, Politikern und ihren „Experten“ zur Impfung gedrängt.
Weiterlesen (tkp.at)

#duhastmitgemacht – Die Dokumentation einer Menschenjagd.
Während die Politik den „Alles-unter-den-Teppich“-Kurs vorantreibt, gibt es glücklicherweise einige Initiativen, die den Daumen in der Wunde lassen. Unter den Hashtags #ichhabemitgemacht oder #wirhabenmitgemacht findet man – sowohl auf Twitter, als auch im Netz – zahlreiche verbale Entgleisungen gegenüber Ungeimpften von unzähligen Politikern, Ärzten, Journalisten, Künstlern und Funktionären. Während die links-woke Szene tobt und eine Täter-Opferumkehr forciert, betonen die Initiatoren: #ichhabemitgemacht ist keine Menschenjagd. Es dokumentiert eine.
Weiterlesen (report24.news)

Prof. Haditsch fasst Pandemiejahre zusammen: Inszenierte Rechtfertigung für Grundrechtsentzug
Im unermüdlichen Bemühen um Aufklärung über die Corona-Pandemie gilt er als Pionier der ersten Stunde: Prof. DDr. Martin Haditsch. Nach drei Jahren Corona-Krise wendet sich der Facharzt für Tropenmedizin, Biologe und MWGFD-Mitglied nun in drei Videobotschaften an die Öffentlichkeit. Dabei fasst er die zurückliegenden Jahre auf den Punkt gebracht zusammen. In klaren und direkten Statements wird die gesamte Corona-Pandemie, die damit betriebene Politik und deren im Schnelldurchlauf durchgepeitschte Maßnahmen reflektiert und dargelegt.
Weiterlesen (report24.news)

Krebsexperte: Aggressive Krebserkrankungen nach Boostern sind “kein Zufall”
Wie gefährlich sind die mRNA-Spitzen tatsächlich? Der Onkologe Prof. Dr. Angus Dalgleish sieht vor allem nach Verabreichung der Auffrischungsimpfungen die Entwicklung von besonders aggressiven Krebsformen. Dies würde seiner Ansicht nach “nicht wie ein Zufall aussehen”.
Weiterlesen (report24.news)

New South Wales: Fast alle der 1.779 Covid-Hospitalisierten und 95 Toten waren "geimpft"
Das geht hervor aus der Mitteilung auf health.nsw.gov.au über die "Epidemiological weeks 51 and 52, ending 31 December 2022". Die Konsequenz:
»Der Impfstatus von Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert werden, die auf der Intensivstation behandelt werden und die sterben, wird nicht mehr gemeldet. Diese Daten wurden ab 2021 aufgenommen, als die Impfstoffe zum ersten Mal eingeführt wurden, um Trends in der Beziehung zwischen Impfung und Ergebnissen zu überwachen...»
Weiterlesen (corodok.de)

Politisch forcierte Massenverarmung: Immer mehr Menschen rutschen unter das Existenzminimum
Steigende Preise, sinkende Reallöhne – Millionen Menschen in Deutschland droht die Verarmung. Die Bundesregierung kurbelt die Abwärtsspirale nicht nur durch ihr Festhalten an einer desaströsen Wirtschaftspolitik an. Auch der mangelhafte Inflationsausgleich der Grundsicherung trägt dazu bei.
Von Susan Bonath
Geringverdiener können im Notfall mit Hartz IV, seit Jahresbeginn Bürgergeld genannt, aufstocken. Die Grundsicherung soll angeblich das Existenzminimum sichern. Doch dafür reicht das seit Jahren kleingerechnete Budget immer weniger. Selbst die aktuelle Elf-Prozent-Erhöhung wurde schon vor Monaten von der Inflation verschlungen. Kein Wunder, dass der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in einer neuen Studie
konstatierte: Millionen Menschen rutschten schon letztes Jahr immer tiefer in die Armut.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Das Propaganda-Märchen vom "linken Mainstream" – oder: Wenn Kapitalismus-Fans mit Marx ankommen
Ob Waffenlieferungen, "Menschenhandel" für den Arbeitsmarkt oder autoritäre Bevormundung: Regierende und Medien vermarkten dies gern als "linke Vernunft". Der "Spiegel" bemüht gar Karl Marx, um "grünen Kapitalismus" zu propagieren. In Wahrheit täuschen die Herrschenden damit gezielt.
Von Susan Bonath
Sie kämpften einst gegen Herrschaft und Ausbeutung, für Arbeiter- und Frauenrechte. Viele spürten ihre Ketten und schlossen sich ihnen an: Die Linken waren einmal der Stachel im Fleisch der Kapitaleigner und ihrer regierenden Lobbyisten. Die Geschichte des Industriekapitalismus ist gepflastert mit blutig niedergeschlagenen Streiks und Aufständen. Der Feind war sichtbar.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

RBB versinkt immer tiefer im Skandal-Sumpf
ARD-Sender soll interne Whistleblower gejagt haben
Von Daniel Weinmann
Der Rundfunk Berlin-Brandenburg, kurz RBB, kommt wegen der Verschwendung von Zwangsgebühren seit fast einem halben Jahr nicht aus den Schlagzeilen heraus. Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft weitete bereits seit Oktober die Ermittlungen im Zusammenhang mit der über ein ganzes Bündel von Affären gestürzten Ex-Intendantin Patricia Schlesinger wegen Untreue und Vetternwirtschaft aus.
Weiterlesen (reitschuster.de)


09.01.2023

500 Impftote amtsbekannt: Fahrlässige Ärzte, Behördenversagen und politischer Totalschaden
Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen – und ein Ende ist (noch) nicht in Sicht. Kürzlich sprach Katharina Reich von „50 anerkannten Impfschäden“, und auch Gesundheitsminister Rauch pries die „Impfung als Erfolgsgeschichte“ – die Realität sieht jedoch ganz anders aus: Eine erste Sichtung der von den österreichischen Behörden (indirekt) an die US-Impfschadendatenbank VAERS (Vaccine Adverse Events Reporting System) gelieferten Gesundheitsdaten weist 538 Tote nach der Verabreichung der Wirkstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna oder Johnson&Johnson aus; da keine Angaben zu den in Folge von AstraZeneca verstorbenen Personen enthalten sind, liegt die „Dunkelziffer“ gewiss höher. Eine Sachverhaltsdarstellung.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch Impfung gegen Grippe erzeugt schädliche IgG4-Antikörper – bei Schwangeren
Kürzlich haben einige Studien gezeigt, dass mehrfache Impfungen mit den mRNA-Präparaten zu schädlichen IgG4-Antikörpern führen. Getestet wurde das aber weder in den Zulassungsstudien noch in denen es um Booster oder Untergruppen der Bevölkerung ging. Das ist schon alleine deshalb ein schweres Versäumnis, da es solche Erkenntnisse schon früher beispielsweise bei Studien über Grippeimpfungen von Schwangen gab.
Weiterlesen (tkp.at)

Neue Studie zeigt besondere Schädlichkeit der Covid-Vakzine in der Schwangerschaft
Während etwa die EU-Kommission in ihren Durchimpfungsplänen nach wie vor ausgerechnet Schwangere priorisiert, rüttelt eine neue Preprint-Studie am Narrativ der für werdende Mütter und ungeborene Kinder “sicheren” Covid-Vakzine. Eine Gruppe von Wissenschaftlern hat beim Vergleich von Melderaten unerwünschter Ereignisse in der US-Datenbank VAERS nach Covid- und Grippeimpfungen erhebliche Sicherheitssignale festgestellt: Früh-, Fehl- und Totgeburten und fetale Missbildungen sind nach der Covid-Impfung signifikant häufiger als nach der Influenza-Impfung. Die Studienautoren fordern ein sofortiges Aussetzen der Covid-Impfungen bei Schwangeren.
Weiterlesen (report24.news)

Australische Klinik-Daten: Covid-Hospitalisierungsrate steigt mit jeder Impfung
Wie sinnlos die experimentellen Covid-Impfstoffe in Bezug auf die Vermeidung von Hospitalisierungen und Todesfälle sein dürften, zeigen aktuelle Daten aus Australien: Unter den sogenannten Corona-Patienten in den Kliniken in New South Wales finden sich keine Ungeimpften – stattdessen scheint die Hospitalisierungsrate sogar mit jeder Impfung deutlich zuzunehmen. Die meisten Covid-Patienten in den Kliniken haben sich bereits vier oder mehr Impfdosen abgeholt.
Weiterlesen (report24.news)

Deutschland 2023: Paar fliegt aus ICE, weil es beim Kaffeetrinken die Masken abnahm
Mancherorts hält die Lust an sinnlosen Maßnahmen sich noch immer ebenso wacker wie im Jahr 2020. Das zeigt dieser unglaubliche Zwischenfall in einem ICE: Ein Paar wagte es, zum Kaffeetrinken die Maske abzunehmen – und wurde daraufhin vom Schaffner aus dem Zug geworfen. Die Begründung: Verstoß gegen die Maskenpflicht.
Weiterlesen (report24.news)

Deutschlands Deindustrialisierung nimmt Fahrt auf
„Globale Gesundheit“, „Klimarettung“ und auf Krieg gebürstete „Solidarität mit der Ukraine“ …
… das alles sind Kampfbegriffe mit welchen man die Menschen in Desorientierung, Sedierung oder sinnlosen, ja selbstschädigenden Aktionismus zu treiben sucht. Nur im Schatten solcher Narrative können wahnhafte, transhumanistische „Gestalter“ und skrupellose Geschäftemacher ihre destruktiven Ziele überhaupt angehen. Dabei zeigt uns die Realität — so wir uns vor ihr nicht krampfhaft verschließen — unbarmherzig auf, was unter anderem in Deutschland Tag für Tag kontinuierlich voranschreitet: Deindustrialisierung.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Habeck gesteht: Deutschland droht "der wirtschaftliche Zusammenbruch"
All die Monate hieß es, das alles sei kein Problem, man müsse sich keine Sorgen machen um die Zukunft der deutschen Wirtschaft. Wenn alle nur genügend frieren und verdunkeln würden, werde in Deutschland alles gut gehen. Aber jetzt bestätigt Habeck selbst, was er zuvor immer als "russische Propaganda" beschimpfte.
Von Dagmar Henn
Hat der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sein Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz inzwischen so weit von jeder Kompetenz gesäubert, dass nicht einmal mehr jemand übrig ist, der einen Redeentwurf auf Englisch wenigstens Korrektur lesen könnte? Wenn man seinem Vortrag in Oslo lauscht, drängt sich einem dieser Eindruck auf. Selbst eine mittelmäßige Fremdsprachensekretärin müsste imstande sein, ihm zu erklären, dass das nicht "dependency of Russian gas" oder "need of the battlefield" heißt – außer, man wolle darüber reden, wovon das russische Gas abhängt, oder erklären, dass man das Schlachtfeld brauche.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Deutsche Bundesregierung will von „Post Vac“-Syndrom nichts wissen
Das „Post Vac“-Syndrom sei ein „unspezifischer Begriff“ und es gebe auch keinen kausalen Hinweis für einen solchen Impfschaden. Genauer überwacht soll es nicht werden. Das geht aus einer Anfrage der CDU/CSU an die Bundesregierung hervor.
Weiterlesen (tkp.at)

Der „Pinocchio-Kanzler“ und seine Helfer in Justiz und Medien
Durch die Freigabe eines geheimen Protokolls ist offiziell, was ohnehin offensichtlich war: Olaf Scholz‘ „Erinnerungslücken“ im Cum-Ex-Skandal sind eine schlechte Ausrede. Doch die Hamburger Staatsanwaltschaft und dem Kanzler wohlgesonnene Journalisten geben noch einmal alles, um ihn zu schützen.
Weiterlesen (cicero.de)


10.01.2023

Enthüllt: WHO will Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften diese Woche in Geheimverhandlungen beschließen
Das International Health Regulations Review Committee (IHRRC) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) führt eine geheime Sitzung von Montag, 9. Januar 2023, bis Freitag, 13. Januar 2023 durch. Das IHRRC wird an der Fertigstellung eines 46-seitigen Dokuments arbeiten, das Änderungsvorschläge zu den Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) enthält. Das hat wieder einmal der Blogger James Roguski enthüllt.
Weiterlesen (tkp.at)

Faktenchecker in der Bredouille
Thomas Laschyk, Chefredakteur von „Volksverpetzer“, führt einen verzweifelten Abwehrkampf gegen die Wahrheit über Corona, die sich selbst in den Mainstream-Medien teilweise Bahn bricht.
von Sylvie Weber
Der Gründer des Volksverpetzers, Thomas Laschyk, hat im Dezember 2022 in einem öffentlichen Brief geschrieben: „Ich habe die Schnauze voll von Lügen und Hass. Im ‚Mainstream‘.“ Er stört sich an der Tatsache, dass in der öffentlichen Debatte und in den Medien aktuell ab und zu ein leichter Hauch von Kritik gegenüber den Coronamaßnahmen zu hören ist. Für Laschyk ist das Verrat an seinen „Zero-COVID“-Idealen. Für die Kritiker der Coronamaßnahmen ist es ein erster zarter Versuch der Aufklärung. Die Realität kann nur über eine gewisse Zeit verleugnet werden, und Laschyk stehen jetzt harte Zeiten der Erkenntnis bevor. Alleine gegen die Mehrheitsmeinung zu argumentieren ist kein Spaß. Wie die Kritiker der Coronamaßnahmen persönlich erfahren durften. Karma is a bitch!
Weiterlesen (rubikon.news)

Herz, Lunge, Gefäße: So gefährlich ist die Pfizer-Genspritze für Senioren
Bei jüngeren Menschen ist schon länger bekannt, dass die experimentellen Covid-Impfstoffe ein unterirdisches Schaden-Nutzen-Verhältnis haben. Eine neu veröffentlichte Studie zeigt allerdings, dass auch die Gesundheitsgefahren für Senioren durch die Genspritze von Pfizer nicht unterschätzt werden dürfen.
Weiterlesen (report24.news)

19% Übersterblichkeit in Deutschland 2022 (mit Nachtrag)
Das deutsche „Statistische Bundesamt“  gab heute die Zahl der Sterbefälle für das Jahr 2022 bekannt. Deutschland verzeichnet im Vergleich mit den letzte Jahren eine Übersterblichkeit von 19 Prozent.
Weiterlesen (tkp.at)

Neue Zahlen: Massive Übersterblichkeit in Deutschland und England
Langsam treffen die aktuellen offiziellen Todeszahlen aus aller Welt ein. Während der so genannten “Pandemie” scheint es nirgendwo zu signifikanten Veränderungen gekommen zu sein, sehr wohl aber ab 2021. Laut DeStatis ist die altersbereinigte Sterblichkeit in Deutschland massiv gestiegen, auch aus England und Wales meldet man neue traurige Rekorde. Der Mainstream rätselt: Was mag wohl der Grund dafür sein?
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Politik «hat Kindern schwer zugesetzt – und mehr Todesfälle, mehr Missbrauch, mehr Kinderarbeit und mehr Angst erzeugt»
Das ist das Fazit eines Resümees des Daten-Experten Justin Hart. Seine Forderung: «Viele Menschen müssen zur Rechenschaft gezogen werden.»
Weiterlesen (transition-news.org)

Das Schweigen der akademischen Lämmer
Die sogenannten Studierten haben sich in den letzten drei Jahren überwiegend den Regierungen angebiedert.
Von Marco Caimi
Ein geflügeltes Wort besagte einst, dass Europa eine «Insel der Seligen» (Johannes Paul II.) sei, was unter anderem dem hohen sozialen Frieden und dem breit gestreuten Wohlstand der Nachkriegszeit geschuldet war. Die EU bekam sogar den Friedensnobelpreis Der Preis, den insbesondere deutschsprachige Europäer dafür bezahlen, ist ein erstaunlich hohes Ausmass an blinder Konformität, vorauseilendem Gehorsam inklusive schäbigstem Denunziantentum mit konsekutivem Verlust vieler Grundrechte und der eigenen Selbstachtung.
Weiterlesen (transition-news.org)

Das Maidan-Massaker 2014: Vertuschte Wahrheit?
Wer steckte tatsächlich hinter den Morden an Polizisten und Demonstranten auf dem Maidan in Kiew 2014? Eine Studie verweist auf eine False Flag-Aktion ukrainischer Neonazis. Doch sie durfte nicht veröffentlicht werden…
Weiterlesen (report24.news)

Der schleichende Weg in die Tyrannei
Zwar wird man jeden Tag mit immer neuen Horrormeldungen bombardiert über den angeblich unmittelbar bevorstehenden Weltuntergang durch die vermeintliche Klimakatastrophe, die die ganze Menschheit bedrohende Corona-Gefahr (die nur durch offensichtlich wirkungslose, dafür aber gefährliche Impfstoffe gebannt werden kann) oder dem Bild der westlichen Welt als „rassistische Hölle”, in die wundersamerweise aber dennoch die halbe Welt einwandern will. Der Zusammenhang zwischen dieser permanenten Panikmache, die doch offensichtlich jeder Realität widerspricht, wird aber nur selten gesehen.
Weiterlesen (ansage.org)

Prof. Haditsch zu Zellschäden, Nebenwirkungen, Todesfällen: Behauptungen zu mRNA irreführend
Ein weiteres wichtiges Stück Aufklärungsarbeit: Im zweiten Teil der Videobotschaften trägt Prof. DDr. Martin Haditsch seine Erkenntnisse über die irreführenden Behauptungen über mRNA, die daraus resultierenden Zellschädigungen, darauffolgende Nebenwirkungen und neu entstandene Krankheitsbilder zusammen. Der Willkür der Politik muss Einhalt geboten werden, die letzten drei Jahre dürfen nicht in Vergessenheit geraten.
Weiterlesen (report24.news)

Ab 16. Januar tagen die Globalisten: Vertrauliche Teilnehmerliste des WEF in Davos 2023 geleakt
Während man beim Weltwirtschaftsforum mit einem öffentlichen Countdown dem 16. Januar – dem Beginn des diesjährigen Treffens in Davos – entgegenfiebert, wurde im Hintergrund die streng vertrauliche Teilnehmerliste geleakt: Vom FBI-Chef über Vertreter der Gates Foundation, dem Soros-Netzwerk und diversen Pharma-Unternehmen bis hin zu Redakteuren der bekanntesten Mainstream-Medien: Einflussreiche Förderer und Forderer der globalistischen Agenda werden sich hier die Klinke in die Hand geben. Auch die Liste der Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist lang…
Weiterlesen (report24.news)

Morgen wird sie abgeholt: Deutsches Gericht verurteilt Holocaust-Überlebende (85) zu Zwangsimpfung!!!
Der Sachverhalt scheint unglaublich, denn Deutschland hat wohl wirklich überhaupt nichts aus der Geschichte gelernt. Vertraute einer in der Ukraine geborenen, in ihrer Heimat berühmten Komponistin, wandten sich an Report24. Ein Gericht in Stuttgart hat ein Jahr Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie beschlossen. Zunächst soll die alte Dame aber zweifach – ebenso unter Anwendung von Gewalt – “gegen Covid-19 geimpft” werden. Ein Exklusivvideo zeigt: Sie ist weder unzurechnungsfähig, selbst- oder fremdgefährdend. Sie hat einfach nur Angst um ihr Leben.
Weiterlesen (report24.news)

Stimmen, die vor einer Eskalation des Ukraine-Krieges bis zum Einsetzen von Atomwaffen warnen
Die Vorstellung, es könnte wirklich zum Äußersten kommen, ist so ungeheuerlich, dass die meisten lieber den Kopf in den Sand stecken oder auf die Abschreckungskraft dieser entsetzlichen Waffen vertrauen.
Weiterlesen (blautopf.net)

Nebenwirkungen und Todesfälle nach den Injektionen
In diesem Interview mit Carlos A. Gebauer werden u.a. Fragen nach der Haftung von Politikern, Nebenwirkungen und Todesfälle nach Injektionen und die mittlerweile pervertierten Rechtsmaßstäbe behandelt. Zudem geht Herr Gebauer auf das Phänomen der kognitiven Dissonanz ein, die viele Menschen hinsichtlich Erkrankungen nach der Injektion entwickelt haben.
Weiterlesen (opposition24.com)

Brandheisses Eisen: Krankenkassendaten zu Impfnebenwirkungen
Von Wiltrud Schwetje
Die BKK ProVita, der BKK-Dachverband und der GKV-Spitzenverband versuchen, die Herausgabe der Daten «aufgrund der gesellschaftlichen und insbesondere politischen Dimension dieses Themas» zu verhindern.
weiterlesen (transition-news.org)


11.01.2023

Inna Zhvanetskaya (85) ist jetzt auf der Flucht vor Behörden und Zwangsimpfung
Report24 wandte sich mit den Ängsten und Sorgen der 85jährigen Komponistin Inna Zhvanetskaya gestern an die Öffentlichkeit. Auch der Mediziner Bodo Schiffmann verbreitete die Nachricht über alle nur möglichen Kanäle. Tatsächlich hätte das alles nichts genutzt: Heute stand die Staatsgewalt vor der Tür der alten Dame und wollte sie abholen. Doch man musste unverrichteter Dinge wieder abziehen – es war niemand zuhause.
Weiterlesen (report24.news)

Lügt der Mainstream? Videos zeigen: Kein Covid-Horror in China
Die Mainstreammedien geben sich alle Mühe, die Öffnung Chinas nach der fast drei Jahre dauernden Lockdown-Politik zu kritisieren. Doch von einer Gesundheitskrise scheint man im Reich der Mitte trotz zig Millionen positiv Getesteter weit entfernt zu sein.
Weiterlesen (report24.news)

«Das waren teils echte Menschenrechtsverletzungen»
Für einflussreiche Massnahmenbefürworter, die kaum Selbstkritik üben, ist die «Pandemie» beendet. Derweil arbeitet die WHO bereits an den Grundlagen für künftige Pandemie-Massnahmen.
Von Hartmut Steeb
Immer mehr bisherige «Pandemiebefürworter» halten die Pandemie jetzt für beendet. Dazu gehören Christian Drosten, der Intensivmediziner Christian Karagiannidis, der auch Mitglied im Corona-Expertenrat der Bundesregierung ist, sowie auch Thomas Mertens, der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko),
Weiterlesen (transition-news.org)

Deutsche Statistik der Todesursachen: Dringender Handlungsbedarf für Regierung
Seit Mitte Dezember ist endlich die Todesursachenstatistik für 2021 einsehbar. Die seit April 2020 veränderten, manipulativen Zählregeln lassen nur noch wenige sinnvolle Aussagen zu. Dennoch war der Anstieg bei den Impftoten unübersehbar, nämlich von 0 bis 6 auf über 500. Daraus werden eine Reihe von Forderungen für die Regierung abgeleitet ...
Weiterlesen (tkp.at)

Spalter und Hetzer Lauterbach stellt plötzlich fest: “Diskriminierung ist grundsätzlich falsch”
“Diskriminierung ist grundsätzlich falsch”: Das schreibt ausgerechnet Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf Twitter. Wer nun – nach zwei Jahren Impfterror, Hetze und Ausgrenzung – Einsicht oder gar eine Entschuldigung erwartet, irrt jedoch: Lauterbach geht es rein um die sogenannte Diskriminierung homosexueller Blutspender. Zahlreiche Twitter-User geigen Deutschlands führendem Spalter nun die Meinung.
Weiterlesen (report24.news)

Das sind die deutschen Teilnehmer am Weltwirtschaftsforum (WEF) 2023 in Davos
Verschiedene alternative Medien, darunter Report24, haben gestern die Teilnehmerliste des Weltwirtschaftsforum in Davos veröffentlicht. Zunächst warfen wir einen allgemeinen Blick auf die Teilnehmer. Für unsere deutschen Leser, hier die Liste der Teilnehmer aus der ehemaligen Nation der Dichter und Denker. Aus Deutschland nehmen 95 Personen (!) teil, darunter nicht weniger als 26 (!) Vertreter wichtiger Medien und Verlage. Kein Wunder, dass kritische Worte im Mainstream rar sind.
Weiterlesen (report24.news)

Deutsche Sterbefallzahlen 2022: Lebenserwartung sackt nach 2021 ein zweites Mal ab
Seit der letzten „Sonderauswertung Sterbefälle“ von Destatis liegen vorläufige Zahlen aller Kalenderwochen des Jahres 2022 vor. Eine erste Analyse fördert Ergebnisse zutage, die von einer tiefgreifenden Störung der Volksgesundheit zeugen. Eine in zwei Folgejahren rückläufige Lebenserwartung ist seit dem 2. Weltkrieg zuvor nur einmal aufgetreten. Die gegenwärtige Verwerfung ist von einer Ausprägung, die als epochal zu bezeichnen ist.
Weiterlesen (tkp.at)

Studie: 17% der geimpften Jugendlichen hatten nach zweitem Pfizer-Schuss kardiale Symptome
Eine im European Journal of Pediatrics publizierte Studie aus Taiwan untersuchte die Herzgesundheit von Jugendlichen nach der zweiten Pfizer-Impfung. Das Ergebnis: 17 Prozent der Studienteilnehmer hatten nach dem mRNA-Schuss mindestens ein kardiales Symptom wie Brustschmerzen oder Herzstolpern.
Weiterlesen (report24.news)

Die Macht um Acht (120) "Tagesschau-Offenbarungseid"
Nichts sagen, aber über alles mögliche reden
Die Tagesschau berichtet gern im Konjunktiv: Es wäre, könnte sein, hätte: Mit diesen Vokabeln bestreitet die angebliche Nachrichten-Sendung hauptsächlich dann ihre Sendezeit, wenn sie mal wieder was verdecken, verbrämen oder verwursten will. Verwurstet werden mit Vorliebe Postionen der Regierung, die man so aufhübscht, dass sie für den Konsumenten genießbar werden.
Weiterlesen (apolut.net)

Gesetzmäßiger Untergang?
Eine systemische Kurzbetrachtung
Von Steffen Duck
Ist das, was wir derzeit erleben, vor dem aber noch immer ein Großteil der Menschen geradezu krampfhaft die Augen verschließt, der Niedergang einer Gesellschaft, einschließlich ihrer politischen Kultur, Wirtschaft und Friedensbereitschaft, unvermeidbar?
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Rücktritt: Oberster Pandemie-Tierarzt Wieler legt Amt als RKI-Präsident nieder
“Ohne ihn wäre Deutschland deutlich schlechter durch die Pandemie gekommen”: Dieser Kommentar von Karl Lauterbach zu Lothar Wielers heute angekündigtem Rücktritt als Präsident des Robert-Koch-Instituts erinnert auf unangenehme Weise an die Behauptung “ohne die Impfung wäre meine Covid-Erkrankung bestimmt viel schlimmer gewesen”. Der Wahrheitsgehalt beider Aussagen könnte ähnlich ausfallen. Wieler verlässt seinen Posten zum 1. April und möchte sich fortan verstärkt Forschung und Lehre widmen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Corona-Krise endet, wie sie begonnen hat
Von Karsten Montag
Die Debatte zwischen Weihnachten und Neujahr über die vorzeitige Beendigung aller Corona-Maßnahmen macht deutlich, wie Corona-Politik noch immer betrieben wird: mit erfundenen Behauptungen ohne faktische Grundlage über Belastungen des Gesundheitssystems und die Immunität in der Bevölkerung. Ermöglicht wird das durch einen weiterhin großteils unkritischen Journalismus vieler Medien.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Karl Lauterbachs Dissertation und sein absehbares Versagen als Gesundheitspolitiker
Gesundheitsminister Karl Lauterbach führt den Titel eines Professors. Seine wissenschaftliche Qualifikationsarbeit zur Erlangung des Doktorgrades in Gesundheitspolitik und Gesundheitsmanagement an der Harvard School of Public Health war eine kurze Arbeit über Sozialphilosophie. Kant-Experte Thomas-Michael Seibert hat sie gelesen und zeigt in seinem Gastbeitrag, dass Lauterbachs Fehlleistungen als Gesundheitspolitiker darin bereits angelegt sind.
Weiterlesen (norberthaering.de)


12.01.2023

Plötzlich und unerwartet: Wieler flüchtet aus dem RKI
Die „Regeln dürfen überhaupt nie hinterfragt werden“: Deutsche! Bedankt euch bei Lothar Wieler!
von Thomas Oysmüller
Lothar Wieler – RKI-Chef  und damit ein zentrales Gesicht in Deutschland während der sogenannten „Pandemie“  – verabschiedet sich plötzlich und unerwartet. Er gab am Mittwoch seinen Rücktritt bekannt. Man könnte auch meinen, Wieler trete den Fluchtweg an, um sich seiner Verantwortung in der Covid-Politik zu entziehen. Ab Jänner 2020 wurde der Tierarzt plötzlich und schlagartig fast jedem Deutschen bekannt. Damals meinte er noch: „Die Gefahr (aufgrund von Covid-19, Anm. ist sehr gering“ und Deutschland sei „absolut gut vorbereitet.“

Weiterlesen (tkp.at)

Lothar Wieler? Danke für nichts!
Lothar Wielers aufopferungsvoller Leidensweg als Präsident des Robert Koch-Instituts endet am 1. April. Die Medien sind sich nun annähernd einig, er war einer der großen Kämpfer in der "größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg" (A. Merkel). Kritischen Bürgern bleibt er als Dr. Wankelmut in Erinnerung
Von Bernhard Loyen
Die Schlacht der Deutungshoheit ist geschlagen. Manipulativ medial gepushte Wortführer der Corona-Krise ziehen sich allmählich und strategisch vom Maßnahmen- und Bürgergängelungs-Pandemiefeld zurück. Sie werden anscheinend nicht mehr gebraucht. Die Namen bekannt, man möchte sie schnell aus dem Bewusstsein verdrängen. Eines ist ihnen garantiert, soweit keine Wunder geschehen – Stichworte: juristische Aufarbeitung und Wahrheits- und Versöhnungskommissionen –, sie werden alle weich landen und materiell ausreichend gesichert ihren weiteren Weg beschreiten. 

Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Zwangsimpfung von Juden – „gute deutsche“ Tradition?
Die vorläufig gute Nachricht vorab: die fast 86-jährige ukrainische Jüdin Inna Zhvanetskaya, die als Kind den Holocaust überlebt hat, wurde von Aktivisten an einen sicheren Ort gebracht und konnte daher bis jetzt nicht zwangsgeimpft werden. Alles andere, was man über diesen Fall berichten kann bzw. muss, ist schlimm, denn es zeigt sich, im Land der Shoah haben Nachgeborene der Täter wenig bis gar nichts gelernt.
Weiterlesen (tkp.at)

Wir haben Erfahrung darin, Juden zu verstecken” – breite Gegenöffentlichkeit im Fall der Inna Z.
Die meisten Reaktionen und Zuschriften zum Fall der jüdischen Komponistin Inna Zhvanetskaya (85) sind voller Emotionen. Die Menschen sind wütend, dass so etwas im Jahr 2023 in Deutschland möglich ist. Viele Aspekte der Geschehnisse geben auch Hoffnung. Einerseits melden sich jene, die sagen, sie hätten “auch damals Juden versteckt”, es wäre ihrer Familie eine Pflicht. Andererseits hat die völlig inhomogene Szene der Alternativmedien gezeigt, dass man kampagnenfähig ist, wenn es um eine wichtige Sache geht.
Weiterlesen (report24.news)

Alte Macht im Niedergang? Der Westen zwischen Realitätssinn und Wunschdenken
Es wird immer undurchsichtiger, worum es dem Westen in seinen Konflikten mit Russland und China geht. Inhaltsleere Schlagworte werden zu Idealen aufgeblasen. Der Westen erlebt nicht nur eine gesellschaftliche Krise. Er erlebt auch eine Krise seines Denkens.
Von Rüdiger Rauls
Nikolas Busse, Kommentarschreiber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit ideologischem Einfluss, sieht eine "geopolitische Konkurrenz zwischen Russland und China auf der einen sowie dem Westen auf der anderen Seite". Er umreißt den Kern des Konfliktes mit Schlagworten wie "relativer Machtverlust des Westens, weltanschauliche Unvereinbarkeit und klassische Interessenpolitik".
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Ethik-Vorsitzende: Suche nach Schuldigen „demokratiegefährdend“
Deutschland und Österreichs Ethikrat-Vorsitzende gaben dem Mainstream vergangene Woche ein Interview. Fazit: Aufarbeitung ist nicht erwünscht. Das wäre sogar  „demokratiegefährdend“. 
Von Thomas Oysmüller
Einer „Suche nach dem Schuldigen“, eine Suche nach den Verantwortlichen der Covid- und Impfpolitik steht die Vorsitzende des deutschen Ethikrates, Alena Buyx, nicht positiv gegenüber. Dies sei sogar „demokratiegefährdend“, meinte sie in einem Interview mit der „Zeit“ vergangene Woche.
Weiterlesen (report24.news)

Lauterbachs Lebenstraum „Corona-Maßnahmen für immer” zerplatzt
Das überfällige Ende der Maskenschikanen naht
Von Alexander Schwarz
Deutschland ist das letzte Land in Europa, in dem Corona-Maßnahmen überhaupt noch ein ernsthaftes Thema sind. Das Land ist übersät mit einem Flickenteppich widersinniger und widersprüchlicher Regelungen, die niemand mehr überblicken kann. Bis auf die allerletzten „Zeugen Coronas”, denen die Angst von der aufgebauschten Grippe zur zweiten Natur geworden ist, sind die völlig sinnlosen Schikanen auch niemandem mehr vermittelbar. Daran konnten auch die tauglosen Versuche, aus der „China-Welle“ und den von Gesundheitsminister Karl Lauterbach beschworenen neuen US-Varianten eine erneute Riesenbedrohung herzuleiten, nichts ändern.
Weiterlesen (ansage.org)

„Größtes Staatsversagen aller Zeiten“: Kekulé fordert Untersuchungsauschuss
Alexander Kekulé Packt die „Bazooka“ aus: In einem Interview mit der Welt rechnet er mit der deutschen Pandemiepolitik und auch seinem Virologen-Kollegen Drosten ab. Er spricht von monströser Geldverschwendung, völlig überzogenen Eingriffen in die Freiheitsrechte, zu vielen Toten und fordert einen Untersuchungsausschuss, um „für künftige Krisen zu lernen“.
Weiterlesen (journalistenwatch.com)

Tagesschau verbreitet Falschinformation zu Impfschäden
In einem aktuellen Beitrag zur Relativierung von Impfschäden, der sehr einseitig die Sichtweise offizieller und impfwerbender Stellen transportiert, nennt die Tagesschau einen Anteil von schweren Impfschäden je 1.000 Geimpften, der viel zu niedrig liegt.
Im Beitrag „Post-Vac-Syndrom: Krank nach der Corona-Impfung“ vom 11. Januar schreibt die Tagesschau schöne Sätze wie: „Fachleute sprechen vom Post-Vac-Syndrom. Wie viele sind betroffen und was hilft dagegen?“ Post-Vac-Syndrom ist eine Wortschöpfung, die dazu dient, das hässliche Wort Impfschäden zu vermeiden, von denen Gesundheitsminister Lauterbach und viele Medien behauptet haben, dass es sie nicht gibt. „Syndrom“ klingt schön diffus und das wird im Text auch genutzt, um aus dem schlimmen Befund, dass es viele verschiedene schwere und schwerste Nebenwirkungen der Covid-„Impfungen“ gibt, etwas zu machen, von dem man noch nicht so recht weiß, was und wie schlimm es eigentlich ist, und ob es nicht vielleicht andere Ursachen hat ...
Weiterlesen (norberthaering.de)


13.01.2023

Immer mehr Studien zeigen hohe Anteile an Herzschädigungen durch mRNA-Präparate
Von Dr. Peter F. Mayer
Myocarditis ist eine der häufigsten schweren Nebenwirkungen der Corona Impfkampagne, insbesondere dann, wenn die mRNA Präparate von Moderna und BioNTech/Pfizer verwendet wurden. Das zeigen immer mehr Studien, sowie vor allem die Todesfälle bei Sportlern. Betroffen sind in erster Linie Jugendliche und jüngere Männer.
Weiterlesen (tkp.at)

Aufgeflogen: Pfizer-Vorstandsmitglied unterdrückte kritische Impf-Fakten auf Twitter
Journalist Alex Berenson publizierte am 9. Januar eine Reihe von #TwitterFiles, die die Rolle von Pfizer-Vorstandsmitglied Scott Gottlieb bei der Unterdrückung von kritischen Fakten zur Covid-Impfung auf dem Kurznachrichtendienst beleuchteten. Erwartungsgemäß stieß Gottlieb diese Offenlegung massiv sauer auf: Er stilisiert sich nun als Opfer und beklagt sich über Tweets, in denen er als Mörder bezeichnet wird. Wie wurden Impfkritiker in den vergangenen zwei Jahren tituliert?
Weiterlesen (report24.news)

Nicolas S. (23) leidet seit seiner ersten BioNTech Spritze an einem Impfschaden – seine Impfärztin war ratlos, verabreichte ihm dann die 2. Dosis!
Nicolas ist gerade mal 23 Jahre alt und lässt sich auf Empfehlung seines Arbeitgebers im Frühsommer 2021 „impfen“. Verabreicht wird ihm der BioNTech „Impfstoff“. Direkt danach entwickelt er Symptome wie Schmerzen, weshalb er die Notaufnahme aufsuchte, weil er sich nicht mehr konzentrieren konnte. Da die Impfärztin ratlos war, verabreichte sie ihm kurzer Hand die zweite Dosis, schließlich verdient diese nicht schlecht daran. Wie zu erwarten, verschlimmerten sich die Beschwerden. Rheumatologen, Immunologen, Neurologen, Spezialisten in Post-Covid-Ambulanzen stellten Nicolas S. auf den Kopf – alle Tests schlugen fehl. Seit 78 Wochen ist er krank geschrieben. ...
Weiterlesen (corona-blog.net)

Lothar Wieler: Ein politisch missbrauchter Wissenschaftler – aber nur eine Personalie im System
RKI-Präsident Lothar Wieler dankt ab. Auf sein Institut berief und beruft sich die Politik für all ihre teils irrationalen bis grausamen Schikanen der vergangenen drei Pandemie-Jahre. Doch er war und ist nicht das Problem. Der Fehler liegt im System. Eine persönliche Abrechnung.
Von Susan Bonath
Drei Jahre lang war Lothar Wieler der Corona-Cheferklärer und Einflüsterer der Bundesregierung. "Sein" Haus, das Robert Koch-Institut (RKI), gelangte 2020 zu ungeahnter, ungeheurer Macht: Alle Verordnungen und die meisten Gerichtsurteile beruhten auf Erklärungen und Zahlenspielen aus dem RKI. Zu Beginn der ausgerufenen Pandemie gab Wieler den autoritären politischen Kurs vor: Niemand dürfe die Maßnahmen hinterfragen, das erklärte er öffentlich. Nun zieht der Präsident der omnipräsenten Behörde für sich die Reißleine. Viele Kritiker dürften jubeln. Doch das System wird bleiben, Wieler ist darin nur eine Personalie.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Wohnungsnot in Deutschland eskaliert: Wohin mit Bürgern und “Fachkräften”?
Die Situation auf dem Wohnungsmarkt spitzt sich immer weiter zu. Laut einer Studie fehlen in Deutschland schon jetzt 700.000 Wohnungen. Der Deutsche Mieterbund prangert die dramatische Situation an und fordert von Bund und Ländern Maßnahmen gegen die Wohnungsnot – “oder wir erleben ein ungeahntes Desaster auf dem Wohnungsmarkt”.
Weiterlesen (report24.news)

Angriffskrieg
… findet ein solcher in der Ukraine statt? Und von wem wird er geführt? Vor allem aber: Warum sollte der US-geführte NATO-Wertewesten damit ein Problem haben?
Hat er ja auch nicht. Seine Lautsprecher sind Heuchler, Moralisten, Spiegelfechter. Jeder Krieg des Wertewestens war nicht nur ein Angriffskrieg sondern auch viel mehr gegen zivile Infrastruktur gerichtet, als es Russland in der Ukraine jemals tun könnte. Es genügt, sich an die Kriege gegen Korea, Vietnam, Irak, Libyen und Syrien (Liste unvollständig) zu erinnern.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Das gefährlich einfältige Bild des Westens von Russland und China
Mit manipulierten Fakten wird der westlichen Öffentlichkeit eine übertriebene Angst vor China und Russland suggeriert.
Die Welt steht nicht zuletzt deshalb am Rande einer nuklearen Katastrophe, weil die politischen Führer des Westens versagt haben, die Ursachen der eskalierenden globalen Konflikte offen auszusprechen. Das gnadenlose westliche Narrativ, dass der Westen edel und Russland und China bösartig seien, ist einfältig und höchst gefährlich. Es ist der Versuch, die öffentliche Meinung zu manipulieren, statt sich mit sehr realen und dringenden diplomatischen Belangen auseinanderzusetzen.
Weiterlesen (free21.org)

«Chefs buchen für sich und ihre Angestellten Escorts in die Hotelsuite»
Nächste Woche findet das WEF in Davos statt. Laut der Geschäftsführerin eines Aargauer Escort-Service sind ihre Dienste in dieser Woche gefragt.
Weiterlesen (20min.ch)


14.01.2023

Zapfenstreich für Lambrecht – Bühne frei für die nächste Quotenhausfrau
Von Alexander Schwarz-
Die Meldung kam überraschend, obwohl sie es eigentlich nicht ist: Dass die peinlichste deutsche Verteidigungsministerin aller Zeiten (und nach Vorgängerinnen wie Annegret Kram-Karrenbauer oder Uschi von der Leyen hat dieses Attribut schon etwas zu sagen!) entweder auf Druck oder verspätete Einsicht hin den Bettel hinwirft und Anfang der Woche ihr Amt räumen wird, würde unter normalen Umständen in der Truppe für Freude und Erleichterung sorgen.
Weiterlesen (ansage.org)

WEF-Programm: Scholz und von der Leyen auf der Bühne
Von Thomas Oysmüller
Die Themen des WEF-Gipfels überraschen nicht: Klima, Covid, Demokratie, Inklusion, neue (Überwachungs)-Technologien. Nächste Woche beginnt das orwellianisch-dystopische Event der Elite.

Massive Sicherheitskontrollen durch Polizei und Militär sind rund um das „private“ Davos-Treffen bereits angelaufen. In zwei Tagen beginnt das diesjährige Weltwirtschaftsforum in Davos. Schwab will wieder „Vertrauen“ unter der Elite schaffen, sagte er im Vorfeld. Jedoch ist fast nur noch die transatlantische Elite in Davos zugegen. Was wäre deshalb passender, als das sich Ursula von der Leyen am Dienstag, am ersten vollen Tag des Forums, an die Davoser Gruppe richtet.
Weiterlesen (tkp.at)

ÖRR-Moderator ruft wahnhaft zu Hetze und Radikalisierung auf – WDR sieht kein Problem
Traurig, aber wahr: Im besten Deutschland aller Zeiten darf der Bürger mit seinen Zwangsgebühren Menschen finanzieren, die öffentlich zu Hetze und antidemokratischer Radikalisierung aufrufen. Ein Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Senders WDR erklärt die CDU zum Feind und ruft zum Kampf gegen die Partei aufgrund ihrer migrationskritischen Äußerungen nach den Krawallen in der Silvesternacht auf. Konsequenzen muss er wohl nicht fürchten, auch nicht seitens seines Arbeitgebers.
Weiterlesen (report24.news)

Wie geht es Inna Zhvanetskaia? So hetzt der Mainstream.
Die Verkommenheit der Mainstream-Medien kennt keine Tabus. So instrumentalisiert man den Fall der nahezu zwangsgimpften Holocaust-Überlebenden Inna Zhvanetskaia für die traurigen und menschenverachtenden Zwecke des vorgeschriebenen Narrativs. Wir haben einige dieser Beispiele für Sie gesammelt. Bemerkenswert: Nicht ein Medium hat mit uns Kontakt gesucht und recherchiert – aber alle schreiben selbstgefällig über uns – und sorgen dafür auch für einen hohen Bekanntheitsgrad.
Weiterlesen (report24.news)

100 Prozent der Hospitalisierten sind geimpft
Internationale Studien zerlegen das Impf-Narrativ
Von Kai Rebmann
Gibt es irgendetwas, das über Sinn oder Unsinn der sogenannten „Impfung“ noch nicht gesagt oder verargumentiert worden wäre? Wahrscheinlich nicht! Wenn es darum geht, auf die nicht gegebene Schutzwirkung der mRNA-Produkte bei gleichzeitig hohem Risiko von Nebenwirkungen hinzuweisen, reduziert sich das im Wesentlichen auf den Grundsatz: „Erkläre es jemandem, der es verstanden hat - überflüssig. Erkläre es jemandem, der es nicht verstanden hat - umsonst!“ Und dennoch wäre es wohl fahrlässig, nicht trotzdem immer und immer wieder auf evidenzbasierte Studien und Daten hinzuweisen und wenn es nur zum Zwecke der Dokumentation ist.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Strafanzeige gegen Verantwortliche des PEI und der EMA
Tatverdachte sind unter anderem: Vorsätzliche und schwere Körperverletzung mit Todesfolge, Totschlag und Mord oder fahrlässige Körperverletzung und Tötung.
Der deutsche Rechtsanwalt Wilfried Schmitz hat am 12. Januar 2023 bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt Strafanzeige gegen alle verantwortlichen Mitarbeiter des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) und der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) erstattet. Der Jurist wirft ihnen «vorsätzliche und/oder grob fahrlässige Nichterfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten» in Bezug auf die Covid-Impfungen vor. Deshalb seien sie «mitverantwortlich für gesundheitliche Schäden bis zum Tod bei einer unbekannten Anzahl von Menschen».
Weiterlesen (transition-news.org)


15.01.2023

Japanische Professoren fordern Impfstopp nach erschreckenden Erkenntnissen
Wie technocracy.news meldet, hätten Wissenschaftler in Japan bei verstorbenen Geimpften das Spike-Protein im ganzen Körper, einschließlich der Haut nachgewiesen. Ebenso soll medizinisch-wissenschaftlich nachgewiesen worden sein, dass die Spike Proteine im gesamten Körper zu Entzündungen führen. Die Experten fordern ein Ende jeglicher mRNA-Impfstoffe.
Weiterlesen (report24.news)

Es rappelt im Corona-Karton!
Von Mirjam Lübke
Derzeit kann man den Eindruck gewinnen, dass Politik und Medien still und leise den Mantel der Liebe über die Corona-Maßnahmen-Ära ausbreiten wollen. Plötzlich sind Aussagen in aller Munde, für die man noch vor ein paar Monaten wüst des "Querdenkens” beschimpft worden wäre: Die einrichtungsbezogene Impfpflicht hat den Pflegenotstand verschlimmert, Kinder haben durch den Lockdown Depressionen bekommen, die Impfung könnte erhebliche Nebenwirkungen haben oder einige Maßnahmen vollkommen überzogen gewesen sein.
Weiterlesen (ansage.org)

“Freiwillige” Zwangsimpfung – in welcher Zeit leben wir eigentlich
Welches Jahr schreiben wir? Ist es das Jahr „Neunzehnhundert-es-dürfen-keine-Vergleiche-benannt-werden“? Und in was für einer Welt leben wir eigentlich? Auch wenn wir fast alle damit beschäftigt sind, uns einzureden, dass die Pandemie vorbei ist und uns eine Welt zurückwünschen, in der alles in geregelten Bahnen läuft… Die großen Verbrechen dieser Zeit dürfen und können wir nicht übersehen. Ist es für uns inzwischen wirklich bereits normal, dass man alte Menschen gegen ihren Willen unter Gewaltanwendung zwangsimpft? Empfinden wir es als normal, dass Menschen – junge und alte – in zeitlicher Nähe zum Stich erwartet und qualvoll sterben?
Weiterlesen (report24.news)

Feuer am Dach: CDC untersuchen endlich Schlaganfälle in Zusammenhang mit Pfizer-Genspritze
Besteht ein höheres Schlaganfallrisiko für Senioren, wenn diese einen Booster mit der neuen bivalenten mRNA-Genspritze von Pfizer-BioNTech erhalten? Die US-amerikanischen CDC untersuchen dies nun. Dabei gibt es schon seit langer Zeit genügend Anhaltspunkte für das erhöhte Risiko von Schlaganfällen nach der Verabreichung der experimentellen Vakzine.
Weiterlesen (report24.news)


16.01.2023

Warum hat Covid Afrika verschont?
In Afrika sind weniger als sechs Prozent der Bevölkerung geimpft. Die Pharmaunternehmen hätten nun das Problem «einer grossen Kontrollgruppe».
Die WHO fordert alle Länder nach wie vor auf, mindestens 70 Prozent ihrer Bevölkerung zu impfen. Gleichzeitig warnt sie, dass die Entwicklungsländer aufgrund der niedrigen Impfraten stark gefährdet seien. Doch die Realität sieht anders aus: «In Afrika, wo weniger als sechs Prozent der Bevölkerung geimpft sind, ist die Lage wesentlich besser als in Ländern mit hohen Impfraten», berichtet Dr. Joseph Mercola.
Weiterlesen (transition-news.org)

EU plant ab 2030 Enteignung von Hausbesitzern zwecks „Klimarettung“
Die EU hat 2021 ein ambitiöses Programm zur „Klimarettung“ vorgelegt. Es trägt den Titel „Fit für 55“ was meint, dass bis 2030 der Energieverbrauch um mindestens 55% zu reduzieren sein wird. Dabei sollen drakonische Maßnahmen helfen, die alle Lebensbereiche betreffen. Die meisten Menschen werden aber wohl unter den Maßnahmen leiden, die das Wohnen teurer oder gar unmöglich machen. Es wird neben Mieterhöhungen defacto auf Enteignung von Hausbesitzern hinauslaufen.
Weiterlesen (tkp.at)

Eine wichtige Botschaft von Rechtsanwalt Holger Fischer zum Fall Zhvanetskaya
Nehmen Sie sich diese vier Minuten Zeit! Der bekannte “Querdenkeranwalt” Holger Fischer, der seit Beginn der Corona-Krise viel persönliches Risiko eingegangen ist, um für Grund- und Menschenrechte einzutreten, ist der anwaltliche Vertreter von Inna Zhvanetskaya. In seiner Videobotschaft weist er darauf hin, dass es sich um keinen Einzelfall handelt – und dass die deutsche Gesellschaft wirklich viel mehr für ihre abgeschobenen und vergessenen Senioren tun könnte.
Weiterlesen (report24.news)

Prof. Haditsch zieht Lehren aus Corona-Krise: Wir sind viele! Bleibt kritisch, hartnäckig und vernetzt euch!
Die Aufräumarbeiten nach drei Jahren Corona-Politik sind unausweichlich. Es ist an der Zeit für die Abrechnung mit staatsnahen Experten und Regierungstreuen. Im dritten Teil seines Jahresrückblicks fordert Prof. DDr. Martin Haditsch nicht nur Konsequenzen für die Entscheidungsträger und Entschädigungen für jene, die unter den Maßnahmen zu leiden hatten. Er wendet sich zudem mit einem eindringlichen Appell an die Bürger, auch außerhalb der Corona-Thematik kritisch zu bleiben.
Weiterlesen (report24.news)

Ist der Dritte Weltkrieg schon in Gang oder kommt er noch?
Von Dr. Peter F. Mayer
Mittlerweile ist immer klarer, dass in der Ukraine ein Krieg zwischen der NATO und Russland abläuft mit überwiegend ukrainischem Personal unterstützt von Söldnern aus aller Welt vorwiegend aber von seinen europäischen Nachbarn. Ein breite Palette von US-Waffen steht dafür zur Verfügung und demnächst sollen wieder deutsche Panzer nach Osten rollen. Die USA eskalieren auch die Situation rund um Taiwan laufend. Ist das schon ein Weltkrieg, kommt er noch, oder kann er vermieden werden?
Weiterlesen (tkp.at)

Die Herren-Menschin Baerbock will Putin abstrafen
Von Uli Gellermann
Eine weibliche Endung muß schon sein, wenn es um die grüne Außenministerin geht. Da reicht der „Mensch“ nicht, da muß die Menschin her. Annalena Baerbock, die Faselprinzessin der deutschen Außenpolitik, will den Präsidenten der Russischen Föderation vor den „Internationalen Strafgerichtshof“ in Den Haag zerren. Frau Baerbock sitzt als „Young Global Leader“ im Spinnennetz des Weltwirtschaftsforums. Schon ihr Opa Waldemar war im Auftrag des „Führers“ als Offizier der faschistischen Wehrmacht gegen Russland unterwegs. Die junge Führerin Annalena will die Russen heute gleich global erledigen. Denn mit dem deutschen Wirtschaftskrieg will sie „Russland ruinieren“.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

WEF-Treffen in Davos hat begonnen: Rege Nachfrage nach Escort-Services
Freude bei den Globalisten! Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos hat endlich begonnen. Die Teilnehmer lassen es offensichtlich so richtig krachen: Die Dienstleistungen von Escort-Services haben nun Insidern zufolge Hochsaison. Die sogenannte Elite gönnt sich wohl ein wenig Entspannung zwischen den anstrengenden Debatten darüber, wie die Bevölkerung in Zukunft am nachhaltigsten drangsaliert und eingeschränkt werden kann.
Weiterlesen (report24.news)

Völlige Untauglichkeit des teuren PCR-Tests erneut nachgewiesen
Erneut ist wissenschaftlich nachgewiesen worden, dass der PCR-Test eine Corona-Infektion nicht feststellen kann. Prof. Dr. Ulrike Kämmerer von der Universität Würzburg hat in ihrem jüngsten Gutachten die Mär vom zuverlässigen Diagnostikmittel zum Nachweis von infektiösen SARS-CoV-2 Viren zerlegt. Das Testergebnis sei nur ein Laborwert, der niemals eine valide Aussage über das Vorhandensein infektiöser Viren erlaube. Er dürfe nur in Zusammenschau mit einer klinischen Symptomdiagnose überhaupt zur Abschätzung einer möglichen Infektion eingesetzt werden.
Weiterlesen (fassadenkratzer.wordpress.com)


17.01.2023

Dr. Ulrike Kämmerer: „Jeder weiß, dass die PCR keine Infektiosität nachweisen kann!“
Das Wissen um die PCR-Technik ist kein gut gehütetes Geheimnis der Virologie. Es handelt sich um eine Labor-Standardmethode, die in vielen Bereichen Anwendung findet. In Biologie, Forensik und Archäologie sind die Möglichkeiten und Grenzen der Polymerase Chain Reaction wohlbekannt. Prof. Kämmerers aktuelles Gutachten belegt die Untauglichkeit von PCR-Tests zum Nachweis infektiöser Viren. Einen Skandal verortet die Immunologin im Schweigen all jener, denen dieser Umstand stets bekannt war und verweist auf eine kürzlich in “Nature” erschienene Publikation. Darin bestätigt eine Maßnahmen-Hardlinerin zur PCR alles, wofür Kritiker als Schwurbler diffamiert wurden.
Weiterlesen (report24.news)

Neue EU-Verordnung erlaubt die Beimischung von Hausgrillen in Nahrungsmitteln
Von Stefan Brandl
Die westlichen Oligarchen wie Rockefeller, Ford, Gates, Soros und Co wollen schon seit längerem die Landwirtschaft durch industrielle Nahrungsmittelproduktion ersetzen oder zumindest ergänzen. Insekten, Grillen, Mehlwürmer und ähnliches leicht züchtbares Getier soll dafür die Rohstoffe liefern. Die EU hat am 4. Januar 2023 die Genehmigung erteilt, Insekten (Hausgrillen – Bild oben) in Backwaren, Teigwaren und anderen Teilfertigprodukten „für die allgemeine Bevölkerung“ beizumischen.

Weiterlesen (tkp.at)

Schafherde Bevölkerung – Lauterbach offenbart erneut sein krudes Weltbild
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ist in den letzten Jahren immer wieder mit äußerst fragwürdigen Forderungen und Äußerungen aufgefallen. Kürzlich zeigte er auf Twitter erneut, wie krude sein Weltbild eigentlich ist. Er vergleicht das Einwirken eines Hirtenhundes auf eine Schafherde mit Politik und der deutschen Bevölkerung.
Weiterlesen (report24.news)

So richten sich die Sanktionen immer mehr gegen die EU selbst
Von Dr. Peter F. Mayer
Die EU macht macht brav das was von den USA vorgeschrieben wird. Den Stiftungen der Rockefellers, Fords, Gates und anderen, die in die Lebensmittelproduktion eingestiegen sind, werden die Beimengung von Grillen in Fertig-Nahrungsmittel ermöglicht. Mit Vorschriften über Wärmedämmung und Energieklassen wird die Enteignung von kleinen Hausbesitzern vorbereitet. Und mit den Sanktionen hat man den USA geholfen ihr eigenes Fracking-Gas zu Premium-Preisen loszuwerden und sie beim Versuch unterstützt Russland zu schwächen.
Weiterlesen (tkp.at)

Ärzte tragen die Verantwortung bei Impf-Schäden und für deren Meldung
von Dr. Peter F. Mayer
Die massiven Nebenwirkungen insbesondere der Impfungen mit den mRNA-Präparaten werden offensichtlicher. Immer mehr Ärzte sehen sich damit konfrontiert. Das Problem dabei ist, dass ihnen daraus gesetzliche Verpflichtungen, wie Abklärung und Meldung erwachsen, sie aber von der Zulassungsbehörde kaum Unterstützung erhalten. Die Politik hat aber bereits klar gemacht, dass sie die Verantwortung auf die Ärzte abzuschieben gedenkt.

Weiterlesen (tkp.at)

Dramatische Sterbezahlen: Boostert sich Japan zu Tode?
Kaum ein anderes Land hat seine Senioren so massiv mit den mRNA-Genspritzen durchgeboostert wie Japan – und kaum ein anderes Land erlebt immer größere Covid-Sterbewellen. Es stellt sich die Frage, ob sich das Reich der aufgehenden Sonne zu Tode boostert.
Weiterlesen (report24.news)

Schwere Vorwürfe im Landtag: Deckte Sachsens Sozialministerin Rechtsverstöße der Krankenkassen?
Probleme mit den Corona-Impfstoffen würden geleugnet, Daten nicht ausgewertet und Rechtsverstöße der Krankenkassen politisch gedeckt: Die Vorwürfe, die ein Pathologe und ein Datenanalyst im Sächsischen Landtag gegen Verantwortliche erhoben haben, wiegen schwer.
Von Susan Bonath
Impfen, Augen zu und durch: So könnte man den politischen Umgang mit Corona-Impfgeschädigten kurz beschreiben. In Sachsen ist das nicht anders. Im Landtag erhoben am Montag zwei von der AfD-Fraktion angeforderte Sachverständige schwere Vorwürfe gegen Regierende des Freistaats. Der Dresdner Chefpathologe Michael Mörz klagte über ignorierte Probleme und verweigerte Forschung. Der Datenanalyst Tom Lausen warf Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) vor, sie habe Rechtsverstöße der Kassenärztlichen Vereinigungen gedeckt und "schlicht gelogen".
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Vertuschungsaktion «Impfnebenwirkungen» (Teil 2)
Der Stein rollt: Immer neue Details über die internationale Zensur bei «Impfstoffen» und Impfnebenwirkungen kommen ans Licht. Von Wiltrud Schwetje
Verantwortliche von deutschen Krankenkassen bemühen sich mit vereinten Kräften, die Daten zu Impfnebenwirkungen zu verschleiern, allen voran die BKK ProVita, der BKK-Dachverband und der GKV-Spitzenverband, die zentrale Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland, die auch auf europäischer und internationaler Ebene tätig ist.
Weiterlesen (transition-news.org)


18.01.2023

Ist Lützerath ein Fake-Spektakel für die Medien? Brisante Videos aufgetaucht
Ein Kommentar von Willi Huber
Ein Video zeigt, dass die Verhaftung von Greta Thunberg vollständig für die internationalen Medienvertreter inszeniert wurde. Dies impliziert eine Reihe von Dingen, die eigentlich auf der Hand lagen. Denn die Grünen erteilten die parlamentarische Zustimmung zum Abriss, stellen die Polizeiführung und sind personell eng mit dem Energiekonzern RWE verbunden. Ist alles eine große “Truman Show” um die Bevölkerung an der Nase herumzuführen?

Weiterlesen (report24.news)

Organspende: Lauterbach fordert: Wer nicht widersprochen hat, darf automatisch ausgeweidet werden
Ein Kommentar von Andrea Waldner
Es mutet überaus absurd an, dass eine Polit-Personalie wie Karl Lauterbach, die die Gesellschaft über mittlerweile zwei Jahre konsequent gespalten und gegeneinander aufgehetzt hat, noch immer regelmäßig von Solidarität fabuliert und im Zuge dessen weitere Entrechtungen der Bürger vornehmen will. Weil die Zahl der Organspenden rückläufig sei, möchte der Bundesgesundheitsminister nun einen erneuten Anlauf starten, um die sogenannte Widerspruchslösung einzuführen. Heißt: Wer nicht widersprochen hat, darf automatisch nach seinem Tod ausgeweidet werden.
Weiterlesen (report24.news)

Faktencheck: Fallen Athleten durch die COVID-Impfung tot um?
In den vergangenen zwei Jahren (2021 und 2022) sind mehr als 1.650 Profi- und Amateursportler aufgrund von Herzproblemen zusammengebrochen, 1.148 von ihnen mit tödlichem Ausgang.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Wer hat das Zitat aus Ihrem "Welt"-Artikel gelöscht, liebe Frau Bodderas, Frau Stolze, Herr Röhn?
In Ihrem Artikel "Erkenntnisse, die der deutschen Impfpraxis fundamental widersprechen" vom 6.4.22 heißt es (seit wann?) hinter der Bezahlschranke: »Transparenzhinweis: In einer früheren Version des Artikels lautete das wörtlich zitierte Statement einer Biontech-Sprecherin zur Dosisfrage anders. Auf Wunsch des Unternehmens haben wir es geändert. «welt.de ("veröffentlicht am 06.04.2022")
Aus Ihrem Originalartikel (gesichert!) wurde auf diesem Blog am gleichen Tag zitier: »Offen gesteht Biontech-Firmensprecherin Jasmina Alatovic zur Impfdosierung ein: „Es ist richtig, bei den Jüngeren reichen 20 Mikrogramm, manchmal sogar 15 Mikrogramm aus.“ Eine altersangepasste Dosierung der Impfstoffe sei „prinzipiell zwar eine elegante Lösung“, so Alatovic, „aber nicht praktisch, wenn man so rasch wie möglich fünf Milliarden Menschen impfen muss“. Daher habe man sich unter dem Druck der Pandemie entschieden, „dass 30 Mikrogramm die angemessene Dosis für alle ist“, sagt Alatovic…«
Weiterlesen (corodok.de)

Davos-Elite ruft zum Krieg gegen Russland und nach totaler Krise
von Thomas Oysmüller
Während Schwab nach „Kooperation“ in einer „fragmentierten Welt“ ruft, wird in Davos zur bedingungslosen Unterstützung für die Ukraine getrommelt. Krieg wenn nötig für 15 Jahre, obwohl man in einer „planetarischen Krise“ stecke.

Der Eingang zum WEF wird mit Scharfschützen bewacht, ohne Akkreditierung lässt sich Davos kaum betreten. Die Elite tagt. Dort verkündet man dann die totale Krise, eine „planetarische“ Krise, eine „Sicherheitskrise“, eine „Gerechtigkeitskrise“. Doch glücklicherweise kennt das WEF den Weg raus aus der totalen Krise: eine industrielle Transformation in einem Ausmaß, das die „Menschheit vielleicht noch nie“ gesehen habe.
Weiterlesen (tkp.at)

Wie sich Twitter und deutsche Medien vor den PR-Karren von Biontech spannen ließen
Von Alexander Schwarz
In welchem Ausmaß der Pharmakonzern Biontech soziale Netzwerke und andere Medien benutzte, um Propaganda für seinen gemeingefährlichen Corona-Impfstoff zu machen, hat nun das Portal „The Intercept” aufgedeckt. Dass dies überhaupt möglich wurde, ist auch auf die Freigabe interner Dateien durch Twitter-Chef Elon Musk zurückzuführen, der damit seit Wochen aufzeigt, in welchem Ausmaß sich der Kurznachrichtendienst vor seiner Übernahme zum Spielball von Politik und Wirtschaft machen ließ.
Weiterlesen (ansage.org)


19.01.2023

Ein Netzfund zum Thema Polizeigewalt
Von Andrea Drescher
Wie Medienmacht, Medien macht … und wer mithilft. Handelt es sich um die Rettung des Klimas gelten selbstverständlich andere Regeln, als wenn es um Warnung und Schutz vor gefährlicher pharmazeutischer Behandlung geht.
Es ist ein Netzfund der besonderen Art. Wie das Video an die Öffentlichkeit kam, weiß ich nicht. Es kursiert auf Telegram. Die Originalquelle kenne ich auch nicht. Ich vermute aber stark, dass es kein Deep-Fake, sondern echt ist.
Weiterlesen (tkp.at)

Anforderungen an EKG von Piloten von US-Behörde reduziert – Impfschäden?
Von Dr. Peter F. Mayer
Eine der gravierenderen Folgen der Impfkampagne sind weit verbreitete Herzerkrankungen. Besonders kritisch kann das bei Piloten oder im Straßenverkehr werden, wie schon einige Vorfälle gezeigt haben. Führende Kardiologen schätzen, dass 30% männlicher Geimpfter einen Herzschaden davongetragen haben. Sie haben deshalb Reihenuntersuchungen bei Piloten gefordert.
Weiterlesen (tkp.at)

Übersterblichkeit seit 2021: Wann reagieren endlich die Strafgerichte?
Während die gesunde Allgemeinbevölkerung durch Covid-19 nicht gefährdet war, waren Infektionen mit SARS-CoV-2 für Menschen mit schweren Vorerkrankungen durchaus riskant. Sie waren es, die die Politik vorgab, schützen zu wollen. Doch sie tat das Gegenteil: Durch die Lügen zur Impfung wurden gefährdete Menschen in falscher Sicherheit gewogen, Impflinge durch Nebenwirkungen gefährdet und jene, die die Impfung zu Recht ablehnten, entrechtet und schikaniert. Das Unrecht der vergangenen Jahre muss mit all seinen Konsequenzen aufgearbeitet werden. Die Verantwortlichen müssen strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.
Weiterlesen (report24.news)

Das Weltwirtschaftsforum wandert auf den Müllhaufen der Geschichte
Top-Politiker sind in diesem Jahr dem Weltwirtschaftsforum in Davos fern geblieben. Vom deutschen Bundeskanzler – vorausgesetzt, man zählt ihn zu Top-Politikern – einmal abgesehen. Die Geschäftswelt muss sich nun woanders um die Abstimmung mit der Weltpolitik bemühen, nach Davos reist man allenfalls der Escort-Dienste wegen.
Von Irina Alksnis
Auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) im schweizerischen Davos geschieht diese Woche etwas Mysteriöses. Das Wort "Scheitern" hat noch niemand ausgesprochen, aber die westlichen Medien berichten bereits offen und massenhaft über "tief sitzende Probleme".
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Offizielle Zahlen: Hohe Impfquote korreliert mit hoher Sterblichkeit
Von Stefan Homburg
Prof. Stefan Homburg hat die offiziellen deutschen Daten zur Sterblichkeit in den einzelnen Bundesländern für die Jahre 2021 und 2022 analysiert und in Beziehung zu den jeweiligen Corona-Impfquoten gesetzt. Multipolar veröffentlicht seine Untersuchung. Die Ergebnisse belegen noch keine Kausalität, sind aber ein weiteres dringliches Sicherheitssignal.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Wegen "Grippe"? Rekordhohe Übersterblichkeit von 19 Prozent im Dezember
Allein in der Weihnachtswoche starben etwa 7.000 Menschen mehr als im langjährigen Durchschnitt. Das zeigen Zahlen, die das Bundesamt für Statistik am Dienstag veröffentlicht hat. Die mediale Ursachenforschung gibt sich nebulös.
Die Übersterblichkeit in Deutschland war im Dezember 2022 um 19 Prozent höher als im Durchschnitt der Jahre 2018 bis 2021. Das geht aus Zahlen hervor, die das Bundesamt für Statistik am Dienstag veröffentlicht hat. Das Institut Euromomo, das die Sterblichkeitszahlen in Europa analysiert, nannte die Übersterblichkeit in der vorletzten Dezemberwoche als "extrem hoch". Das ist der größte Wert in der Euromomo-Skala. Kein anderes europäisches Land weist ähnlich hohe Werte auf.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


20.01.2023

Corona „Impfstoffe“ zeigen das völlige Versagen staatlicher Aufsicht über die Industrie
von Dr. Peter F. Mayer
Die vergangenen drei Jahre haben uns gezeigt, wie vollständig staatliche Institutionen versagen, die die Bürger vor Schaden durch Konzerne schützen sollen. Tatsächlich wurde und werden diese Schutzfunktionen in immer mehr Bereichen aufgelöst. Die gravierenderen Beispiele dafür sind die Deregulierung der Finanz- und Energiemärkte, die uns mittlerweile seit mehreren Jahrzehnten massive Finanzkrisen bescheren und neuerdings auch steigende Energiepreise seit etwa 2020.
Weiterlesen (tkp.at)

Bevölkerungsreduktion durch Impfung und „Immunverhütung“? Ein Faktencheck
von Leonard Winkler
Seit dem zweiten Quartal 2021 ist ein deutlicher Rückgang der Geburtenrate feststellbar. Zumindest in all den Ländern, wo fleißig mit den gentechnischen Vakzinen geimpft wurde. Eine Reihe von Studien zeigt auch, dass Schwangere durch Impfung stark gefährdet sind und die Spermien Qualität bei Männern sich nach Impfung verschlechtert.
Weiterlesen (tkp.at)

Und noch eine Studie zeigt: Wiederholte Covid-Impfungen stören das Immunsystem
Je länger die Impfkampagnen mit den experimentellen Covid-Vakzinen andauern, desto deutlicher wird die Schädlichkeit der Injektionen für das menschliche Immunsystem. Eine neue Studie verdeutlicht dies ebenfalls: Mit jedem weiteren Booster werden die Schäden größer.
Bereits seit vielen Monaten warnen Ärzte und Wissenschaftler vor der ständigen Verabreichung der experimentellen mRNA-Covid-Impfstoffe. Dabei stehen nicht nur die permanenten Herzschädigungen im Fokus der Untersuchungen, sondern auch die Zerstörung des menschlichen Immunsystems. Diese wurde auch durch frühere Studien bereits aufgezeigt. Mit jedem weiteren Monat der Verabreichung dieser Präparate an die Menschen wird deutlicher, dass dieses Programm umgehend gestoppt und vollumfänglich untersucht werden muss.
Weiterlesen (report24.news)

EU will alternativen Medien und kritischer Berichterstattung weltweit an den Kragen
Auf dem Treffen des Weltwirtschaftsforum in Davos drängte EU-Kommissarin Vera Jourová unter anderem zur Demonetarisierung von freien und alternativen Medien. Der Vorwand: Bekämpfung von “Desinformation” und “Hassrede”. Jourová betrachtet die EU dabei als absoluten Vorreiter und möchte irrwitzige Gesetze gegen kritische Fakten und Meinungsäußerungen auch gleich den USA und bestenfalls der ganzen Welt aufdrängen.
Weiterlesen (report24.news)

Absurdes Lützerath-Video: Polizei fährt “Aktivistin” liebevoll im Bollerwagen spazieren
Ein Kommentar von Vanessa Renner
Die Lastenräder gingen wohl bei den vorherigen Molotowcocktail-Attacken der sogenannten “friedlichen Aktivisten” zu Bruch: Um die Blockierer in Lützerath vom Gelände zu befördern, spendierte die Polizei ihnen daher gemütliche Spazierfahrten im Bollerwagen. Das Video eines weiblichen Klimasektenmitglieds, das von zwei Beamten in voller Montur vorsichtig über einen Feldweg kutschiert wird, während es sich strahlend in der Aufmerksamkeit einer Interviewerin suhlt, veranschaulicht das Ausmaß der angeblichen “Polizeigewalt” bei der Räumung Lützeraths.
Weiterlesen (report24.news)

Geplanter Anschlag auf Demokratie: Regierung schickt Krisensicherheitsgesetz in Begutachtung
Von Thomas Oysmüller
Die Regierung will künftig nach eigenem Geschmack eine Krise ausrufen können, um dann per Verordnung durchregieren zu können. Jetzt versucht sie das „Krisensicherheitsgesetz“ erneut durchzubringen und schickte es in öffentliche Begutachtung. Bürger können den „Mord auf die Demokratie“ kommentieren. Zuletzt hängt es aber wohl an der SPÖ. 
Das Gesetz ist der österreichischen Regierung ein besonderes Anliegen: das Krisensicherheitsgesetz. Nicht nur wird damit ein Bunker unter dem Innenministerium gebaut, es gibt auch neue Posten. Etwa soll ein „Krisenkoordinator“ eingesetzt werden – ein unantastbarer Experte aus dem Bundesheer.
Weiterlesen (tkp.at)

Verplappert oder Inszenierung?
Wie und warum Raketen in der Ukraine Wohnhäuser zerstören.
In der Millionenstadt Dnjepropetrowsk (Dnipro) wurde ein Hochhaus durch eine Rakete schwer getroffen. Nun hat einer der meistzitierten ukrainischen Politiker der letzten Monate überraschend wie vorsichtig an ehernen Narrativen gekratzt. Ohne dass er dabei auch nur ansatzweise den Kriegskurs seiner Regierung in Frage gestellt hätte. Der Mann heißt Oleksij Arestowytsch und er war zuständig für strategische Kommunikation im Bereich der nationalen Sicherheit und Verteidigung der Ukraine. Allein schon diese Rolle erlaubt die Unterstellung, dass er um die Folgen seiner Aussage wusste.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Hirnblutung, Ekzeme am ganzen Körper – Vater kämpft für seine impfgeschädigten Kinder
Debatten über die Risiken der mRNA-Impfungen gegen das Corona-Virus sind im besten Deutschland aller Zeiten absolut unerwünscht. Trotzdem werden immer mehr Nebenwirkungen und Impfschäden bekannt. Gerade berichtete der Nordkurier über einen Vater aus der Uckermark, der dafür kämpft, dass die gesundheitlichen Beschwerden seiner beiden Kinder als Impffolgen anerkannt werden: Seine Tochter erlitt nach der Impfung eine Hirnblutung, sein Sohn kämpft mit Ekzemen am ganzen Körper.
Weiterlesen (report24.news)

Impfschäden werden von der tagesschau unter dem „Chronisches Fatigue-Syndrom“ vertuscht
Neben dem Nach-Impfungs-Syndrom gibt es seit den gestrigen tagesschau Nachrichten um 20:00 Uhr eine weitere offizielle Bezeichnung für Impfschäden, nämlich das Fatigue-Syndrom oder ME/CFS-Syndrom. Im Beitrag wird davon gesprochen, dass „Corona-Infektionen, und seltener auch die Impfung, zu offenbar deutlich mehr Fällen führen“. Was nicht passt wird einfach passend gemacht und so hofft man, dass der berauschte tagesschau Konsument das Wort „Impfung“ überhört hat. Aber immerhin, der Mainstream scheint sich nicht länger weg ducken zu können. Interessant dabei ist, dass der Koalitionsvertrag von 2021 bereits einen Passus zu diesem Thema enthält.
Weiterlesen (corona-blog.net)

«Booster-Impfungen leisten Krebs Vorschub – die Hinweise darauf kann man nicht ignorieren»
Der angesehene Onkologe Angus Dalgleish erläutert im Interview, warum Warnungen, dass die Auffrischungsimpfungen das Immunsystem attackieren und Krebs befördern, sogar noch angebrachter sind als seinerzeit die vor Contergan.
Von Torsten Engelbrecht
Angus Dalgleish, Professor für Onkologie an der St. George’s University of London, hat eine sehr brisante Botschaft: die Covid-Booster-Injektionen, auch «Auffrischungsimpfungen» genannt, verschlimmern eine bestehende Krebserkrankung oder erhöhen das Risiko eines erneuten Auftretens von Krebs.
Weiterlesen (transition-news.org)

Kartell der Vertuscher
Das Gebot, Corona-Impfschäden zu verheimlichen, scheint über dem Gesetz zu stehen — und viele machen mit.
von Susan Bonath
Wer erinnert sich an die Causa Andreas Schöfbeck? Der Ex-Chef der Betriebskrankenkasse BKK ProVita musste vor einem Jahr seinen Posten räumen, weil er das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) wegen sich häufender Nebenwirkungen alarmiert hatte. Der neue Kassenvorstand ist auf Linie. Nun wollte dieser sogar den GKV-Spitzenverband für eine konzertierte Datengeheimhaltung begeistern. Auch das PEI mauert weiter, ein Arzt räumt offen ein, die Meldepflicht zu ignorieren — Gesetzesverstöße überall. Und ausgerechnet ein Portal für Informationsfreiheit gibt Rückendeckung.
Weiterlesen (rubikon.news)

FOCUS-Magazin - 30 Jahre im Blindflug
Von Uli Gellermann
Was ist der FOCUS? Ein Magazin, das nach der aktuellen Leseranalyse mit seinen 381 000 Lesern 12,4 Prozent aller „Entscheider“ in Deutschland erreicht. - Als der FOCUS vor 30 Jahren begann, den SPIEGEL rechts zu überholen, gelang es dem BURDA-Verlag, die einflussreiche Gruppe der Halbgebildeten von einer Ausrichtung auf eine sozialliberale Politik in eine neue Richtung zu orientieren: In die der Reform-Schwätzer. Angeführt von Gerhard Schröder gelang es dieser Gruppierung, einen Abbau der Sozialpolitik als „Reform“ zu verkaufen. Sein Koalitionskumpel Joschka Fischer übertraf ihn noch, als er den Jugoslawienkrieg als Kampf für die „Freiheit“ in Szene setzte.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


21.01.2023

Im Vorjahr in Deutschland 74.000 Todesfälle zu viel
von Thomas Oysmüller
Neue Sterbezahlen bestätigen eine massive Übersterblichkeit in Deutschland im Jahr 2022. Im Vergleich zu 2021 liegt diese noch einmal höher und bereits doppelt so hoch wie im Jahr 2020.
Weiterlesen (tkp.at)

Deutsche Panzer sollen wieder gegen Russland rollen
Nach Ramstein: Ist das Zögern von Scholz Verrat an der Ukraine - oder ein plötzlicher Akt der Vernunft?
Von Helena Zeus
In Ramstein fand gestern das Treffen der NATO-Verteidigungsminister statt. Bis dahin lebte ich in der Illusion, dass Ramstein in Deutschland liegt und Deutschland ein weitgehend souveräner Staat sei. Was für ein Trugschluss! Es beginnt schon bei der Symbolik: Im Hintergrund des Saales, in dem das Treffen stattfand, waren ausschließlich amerikanische und ukrainische Flaggen zu sehen. Welch für ein Affront gegenüber dem Land, auf dessen Grund und Boden das Treffen stattfand. Dann das perfide Spiel, mit dem man Deutschland zwingen möchte, Kriegspartei eines Krieges zu werden, den Deutschland nur verlieren kann. Es sollen natürlich deutsche Panzer sein, die wieder gegen Russland rollen.
Weiterlesen (ansage.org)

Beweismittelvernichtung? Überall in Deutschland werden nun “Covid-Masken” verbrannt
Ein Kommentar von Florian Machl
Dass all die ehemals hochgelobten Gesichtsmasken keinerlei nennenswerte Wirkung gegen Viruserkrankungen entfalten können, wussten viele. Es war bis zum großen Covid-Zirkus immer klar, was ein Staubschutzmaske ist – und dass das grobporige Plastikgewebe nicht in der Lage ist, kleine Teilchen zu filtern oder aufzuhalten – so stand es in jedem Zertifikat. Dennoch ließ sich die Mehrheit an der Nase herumführen. Jetzt werden die überteuert aus China angekauften Plastikmasken vernichtet.
Weiterlesen (report24.news)


22.01.2023

Krankgeimpft, mit 37 aus dem Leben in die Rente! – eine Krankenschwester berichtet
Ein Interview mit Edith Brötzner
Seit ihrer zweiten Moderna-Impfung ist nichts mehr, wie es vorher war. Vivien Villwock, eine 37-jährige Krankenschwester aus Norddeutschland kämpft täglich gegen die massiven gesundheitlichen Nebenwirkungen ihrer Corona-Impfungen. Während die junge Frau vor der Impfung topfit, gesund und aktiv war, sind normale Alltagsaktivitäten wie Spielplatzbesuche mit ihren Kindern oder der Haushalt für sie fast nicht zu bewältigen. Im Gespräch mit Report24 erzählt sie von den massiven Hindernisse, mit denen Betroffene kämpfen und warum sie trotzdem den Mut nicht verliert.
Weiterlesen (report24.news)

Krankgespritzt und weggemobbt? Das wundersame Verschwinden des Personals
Ein Kommentar von Edith Brötzner
Personalmangel? Na so was aber auch … Wo ist das Personal nur hingekommen? Sollen wir noch Ausreden suchen oder können wir jetzt endlich anfangen, die richtigen Fragen zu stellen? Vielleicht fange ich einfach mal mit einer munteren Fragerunde an und Sie liefern die Antworten dazu …
Weiterlesen (report24.news)

Zwangsimpfung für 19-jährige Epilepsie-Patientin soll nächste Woche vollzogen werden
Zahlreiche Leser fieberten beim schockierenden Fall der heute 86-jährigen Inna Zhvanetskaya mit, die in Deutschland per Gerichtsbeschluss zwangsgeimpft werden sollte. Doch es handelt sich nicht um einen Einzelfall. In einer Betreuungseinrichtung in St. Isidor, Leonding bei Linz, hat eine Erwachsenenvertreterin für eine 19-jährige Epilepsiepatientin ohne Not und Indikation die Zwangsimpfung “gegen Covid-19” verfügt. Diese soll bereits kommende Woche stattfinden. Die Partei MFG unterstützt die betroffene Familie nach Kräften und hat um Information der Öffentlichkeit ersucht.
Weiterlesen (report24.news)

Meta-Analyse über 37 Studien: Maskentragen ist gesundheitsschädlich
Von Stefan Brandl
Eine Arbeitsgruppe aus Ärzten und Wissenschaftlern – Federführend sind Dr. med. Kai Stefan Kisielinski und Prof. Dr. Andreas Sönnichsen – hat eine Meta-Analyse auf dem Preprint-Server Research Square bereitgestellt, welche eindeutig belegt, dass Maskentragen schädliche Gesundheitseffekte hat. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Masken sind schon lange klar und bestens fundiert, dennoch werden Masken nach wie vor als angeblicher Schutz gefordert. Die Meta-Studie bekräftigt die bekannten Ergebnisse: Masken schaden der Gesundheit.
Weiterlesen (tkp.at)

WEF 2023: «Fragmentierte Welt» schlafwandelt in den Dritten Weltkrieg
Davos hat keine der grossen Wirtschaftskrisen der letzten Zeit vorausgesehen, auch nicht den aktuellen «perfekten Sturm».
Von Pepe Escobar

Die selbsternannten «Eliten» von Davos haben grosse Angst. Auf dem Weltwirtschaftsforum in dieser Woche hat Mastermind Klaus Schwab – in seiner typischen Bond-Bösewicht-Manier – immer wieder über einen kategorischen Imperativ gepredigt: Wir brauchen «Kooperation in einer fragmentierten Welt».
Weiterlesen (transition-news.org)


23.01.2023

So schaden die Impfspikes den Geimpften – Video Florian Schilling
von Dr. Peter F. Mayer
Von Impfbefürwortern wird immer wieder angeführt, dass das Impf-Spike im Gegensatz zum natürlichen Spike harmlos sei – da von der Herstellern modifiziert. Stichwort Prefusion-Lock oder 2P-Lock. Was das ist, wie und ob es funktioniert im Video. Spoiler: Die Idee ist mangelhaft, die Umsetzung katastrophal.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Impf-Katastrophe: Alle Fakten liegen auf dem Tisch
Von Alexander Schwarz
Die katastrophalen Folgen der Corona-Impfungen haben ein Ausmaß erreicht, das alles in den Schatten stellt, was aus der Medizingeschichte bekannt ist. Am 14. Januar waren in der WHO-Datenbank VigiAccess unfassbare 4.846.059 Meldungen über Nebenwirkungen registriert. Darunter finden sich 740.862 Meldungen über allgemeine Untersuchungen – etwa die Untersuchung des Troponin-Spiegels wegen einer vermuteten Herzentzündung. Weitere 297.225 Meldungen berichten über Verletzungen nach einer Corona-Impfung. Als direkt identifizierbare Impffolgen bleiben somit immer noch 3.798.093 Meldungen. Genau ein Jahr zuvor waren es noch 2.361.496 gewesen. Zudem lässt sich inzwischen eindeutig feststellen, dass die Impfungen nicht etwa zu einer Reduzierung, sondern sogar zu einer explosionsartig steigenden Zunahme der Corona-Infektionen um mehr als das Zweieinhalbfache führten. Damit ist wohl erstmals ein Impfstoff entwickelt worden, der die Verbreitung der Krankheit erst massiv befördert, vor der er eigentlich „schützen” soll. Ebenso ist unbestreitbar, dass die Impfungen zu Herzerkrankungen, vor allem Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen führen.
Weiterlesen (ansage.org)

“Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein”: Systemkritik von 2002 voll bestätigt
“In der Fortschrittsfalle”: Die kritische Analyse des Gesundheitssystems von Prof. Dr. Klaus Dörner mit diesem Titel erschien schon im Jahr 2002 im Deutschen Ärzteblatt – doch nie sorgte sie so sehr für Wirbel wie im Jahr 2021, nach Beginn der Massenimpfungen. Der Irrsinn der modernen Medizin ist nun endgültig auch im Bewusstsein der Bevölkerung angekommen. Dabei schrieb Dörner schon 2002 über das profitorientierte Gesundheitssystem: “Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein”…
Weiterlesen (report24.news)

Einfältige Journaille: Panzer, Panzer, Panzer!!!
Von: Albrecht Müller
Es ist ja schon beachtlich und schlimm, wie schnell Politikerinnen und Politiker im militärischen Denken versacken. Aber gemessen an dem, was Journalisten von sich geben, sind die politisch Verantwortlichen ja noch differenziert und zurückhaltend. Beim Blick in Zeitungen und in Fernseh- und Hörfunksendungen begegnet man regelmäßig der Konzentration auf Politik mit militärischen Mitteln, speziell mit Panzern. Panzer erscheinen wie das politische Spielzeug der Journalistenzunft. Ein paar Beispiele aus den letzten Tagen: „Baerbock zu Panzerlieferungen – wir würden nicht im Wege stehen“. Das war die erste Meldung bei Tagesschau vom 23.1. 9:16 Uhr; DLF Montag, 23.1.2023 09:00 Uhr meldete: „Lettischer Staatspräsident Levits: Europäische Verbündete müssen Ukraine Panzer liefern“; Die Rheinpfalz, 23.1.: „Kampfpanzer: Paris schließt Lieferung nicht aus“.

Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Deutsche Soldaten sind bereits in der Ukraine im Kriegseinsatz – ZDF nennt sie „freiwillige Helfer“
Das Video von ZDF frontal mit dem Titel „Deutsche in der Ukraine: freiwillig Minen beseitigen I frontal“ habe ich mir zugegebenermaßen nicht angetan. Die Beschreibungstexte dazu sind schon aussagekräftig genug. Was da als Hilfsaktion verkauft wird ist, ist völkerrechtlich ein laufender Einsatz deutscher Kämpfer/Soldaten im U
kraine-Krieg und dabei ist völlig irrelevant, ob diese dabei organisatorisch der Bundeswehr unterstehen oder auf andere Art organisiert werden ...
Weiterlesen (blauberbote.com)

Briten demonstrieren in London für die Impfopfer
Vor dem BBC-Gebäude in London haben jüngst viele Briten demonstriert, um ihrem Unmut über die einseitige Berichterstattung in Bezug auf die experimentellen Covid-Impfstoffe Ausdruck zu verleihen. Sie verlangen Antworten von jenen, die ständig behaupteten, diese Vakzine seien “sicher und effizient”.
Die britische BBC, für viele Menschen lange Zeit ein Vorbild in Sachen neutraler Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, gerät zunehmend in den Fokus der Kritik. Der Grund dafür: Auch die BBC hat die Impfstoffpropaganda von Politik und Big Pharma mitgetragen und so viele Menschen dazu animiert, sich trotz der eigenen Bedenken mit den experimentellen Covid-Vakzinen impfen zu lassen.
Weiterlesen (report24.news)


24.01.2023

Duma-Vorsitzender: Waffenlieferungen werden zu «Vergeltungsmassnahmen führen», die Länder zerstören könnten
Wjatscheslaw Wolodin reagierte damit auf Absichten der US-Regierung, die Ukraine bei einer Rückeroberung der Krim zu unterstützen. Atomwaffen schliesst der Politiker nicht aus.
Weiterlesen (transition-news.org)

Wagenknecht-Initiative gegen deutsche Kriegsbeteiligung
von Thomas Oysmüller
Sahra Wagenknecht und viele weitere Politik aus ihrem Lager richten fünf Forderungen an den Vorstand der Partei „Die Linke“. Darunter: Stopp der Waffenlieferungen, Schluss mit den Sanktionen und Diplomatie. 
Weiterlesen (tkp.at)

Seltsam, seltsam: Ein Rekord-Sterben – aber niemand weiß warum…
Von Beate Steinmetz
Die regierungstreuen deutschen Journalisten stehen vor einem Rätsel ungeheuerlichen Ausmaßes: Immer mehr Menschen sterben wie die Fliegen – doch man weiß beim besten Willen nicht, woran es liegen könnte. Ein paar Ursachen fallen den Schreiberlingen schon ein, Überalterungseffekte, Hitzewellen, Kältewellen, Grippewellen, natürlich auch Corona oder sonstige Ursachen. Allerdings klafft anno 2022 noch immer eine rund 180.000 Menschen umfassende Lücke, die sich keiner der obrigkeitshörigen Hofschranzen so recht erklären kann. ZDF-Redakteur Oliver Klein zerbricht sich über die hohe Übersterblichkeit im Jahr 2022 besonders originell den Kopf und grübelt laut, diese sei schon komisch – denn schließlich sei doch „bereits ein Großteil der deutschen Bevölkerung gegen Corona geimpft.” Das wäre in etwa so, als würde man reinen Alkohol statt Ingwer-Tee als gesunden Allheilmittel anpreisen und sich dann am Jahresende wundern, dass immer mehr Menschen sterben – obwohl bereits ein Großteil der deutschen Bevölkerung schwere Alkoholiker sind.
Weiterlesen (ansage.org)

Oskar Lafontaine: Kämpfen bis zum letzten Ukrainer?
Von Oskar Lafontaine
Die öffentliche Debatte um die Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine wird immer abenteuerlicher. Wir sollten doch den US-Politikern mehr Glauben schenken: Wenn US-Kriegsminister Lloyd Austin sagt: “Wir wollen Russland in einem Maße geschwächt sehen, das es dem Land unmöglich macht, zu tun, was es in der Ukraine mit der Invasion getan hat”, dann sollten wir ihm glauben. Auch wenn der US-Präsident sagt, er werde der Nord-Stream-Gasleitung ein Ende setzen, was er ja jetzt getan hat, sollten wir ihm glauben. Wir sollten aber deshalb nicht aufhören, zu denken. Der französische Intellektuelle Emmanuel Todd hat darauf hingewiesen, dass eine neue Achse Washington-London-Warschau-Kiew das Handeln der NATO in der Ukraine bestimmt.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Ukraine befiehlt Panzer
Kanzler Scholz folgt und liefert
Von Uli Gellermann
Zwar wird die deutsche Außen- und Kriegspolitik in den USA gemacht, aber die Public Relation für die Ausweitung des Ukraine-Kriegs darf vom ukrainischen Botschafter Oleksii Makeiev in den Tagesthemen verkündet werden. Mit fröhlichem Grinsen verzählt er der untertänigen Caren Miosga: „Glaube, die Panzerkoalition entsteht gerade“. Vor allen anderen kann der ukrainische Statthalter der USA in Deutschland die weitere Verschärfung des Krieges melden.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


25.01.2023

Schockierende Impfschäden in der Königsfamilie von Thailand
von Dr. Peter F. Mayer
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi berichtet von seinen Gesprächen mit Regierungsvertretern in Thailand und die schlechten Erfahrungen die die Königsfamilie mit den mRNA-Spritzen gemacht hat. Betroffen sind mehre Mitglieder der Familie, darunter eine Prinzessin und ein Prinz. Das Land ist eher schlecht informiert in die Impfkampagne gestolpert, die imensen Schaden angerichtet hat. Klagen gegen die Hersteller der mRNA-Spritzen und ein Austritt aus der WHO könnten die Konsequenzen sein.
Weiterlesen (tkp.at)

GB: Übersterblichkeit wird immer extremer, Mainstream fordert Untersuchung
Inzwischen schlagen auch Mainstreammedien Alarm. Offenkundig hat doch nicht jeder Bürger Spaß daran, einfach den Mund zu halten und vor sich hin zu sterben bzw. das Sterben seiner Verwandten und Freunde stillschweigend hinzunehmen. Laut “Daily Mail” hätten sich schon einige Parlamentsabgeordnete für eine dringende Untersuchung ausgesprochen.
Woche für Woche sterben in Großbritannien tausende Menschen mehr als üblich. Das lässt sich nicht mehr verschleiern. Die Situation sieht in vielen Ländern der Welt ähnlich aus – betroffen sind jene Nationen, die sich am mRNA-Genexperiment beteiligt hatten.

Weiterlesen (report24.news)

Studie: Österreich war zur Römerzeit bis zu 7 Grad wärmer als heute!
Den Klimaalarmisten dürften die Ergebnisse einer neuer Studie zu den klimatischen Bedingungen während der letzten paar Jahrtausende in Österreich nicht gefallen. Denn offensichtlich war es früher im Schnitt deutlich wärmer als heute.
Wenn heutzutage infolge der schmelzenden Gletscher in den Alpen beispielsweise prähistorische Funde (der “Ötzi” dürfte hierbei allen bekannt sein) gemacht werden, ist dies durchaus schon ein Indiz dafür, dass es Zeiten gab, in denen die Menschen ohne mächtige Eisbarrieren über die Alpen wandern konnten. Doch auch später, bis hin zur Römerzeit, scheint es im Alpenraum deutlich wärmer gewesen zu sein als es heute der Fall ist. Dies bestätigt auch eine neue Studie, die sich auf gefundene Wisent-Überreste bezieht.
Weiterlesen (report24.news)

Panzer rollen: Völlig entfesselte deutsche Kriegseuphorie
von Thomas Oysmüller
Polen, Deutschland und andere Länder liefern schwere Panzer an die Ukraine. Nach der Zusage der deutschen Ampelregierung brach ein verstörender Kriegsrausch innerhalb Politik und Medien aus.
Zuletzt führt Deutschland den Willen der USA und der Ukraine bedingungslos aus. Man beteiligt sich an der transatlantischen Panzerkoalition. Rund 100 Leopard-Panzer aus verschiedenen europäischen Ländern inklusive Deutschland und bald auch Abrams-Panzer aus den USA sollen in den Donbass rollen. Bereits jetzt soll es erste Stimmen im Berliner Regierungsviertel geben, die über Kampfjets und Kampfhubschrauber sprechen.
Weiterlesen (tkp.at)

EU-Parlamentarier: „WEF ist gefährlichste Vereinigung der Welt
von Thomas Oysmüller
Das WEF sei eine „Sekte“, die „größte Gefahr“ für „Rechtsstaat und Demokratie“ und die „vernetzte Organisation der Weltverschwörer“. Mit diesen Worten ließ ein kroatischer EU-Parlamentarier in einer Rede aufhorchen.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Pandemie mit epidemiologisch unbedeutendem Virus aber massiven Kollateralschäden
von Dr. Peter F. Mayer
Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen hat das, was als Pandemie von der WHO installiert wurde, nochmals von Beginn an analysiert. Am 16. Januar 2023 hat er im Rahmen seines Vortrags an der Akademie-der-Denker zum Thema „Auswirkungen der Regierungsmaßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie“ seine Analyse vorgestellt. Dabei geht es um eine „erste Annäherung“ auf Basis der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Daten. Weitere Analysen sollen folgen.
Weiterlesen (tkp.at)

Kretschmann hält Essen von Insekten trotzdem für “geboten”
Vergangene Woche veröffentlichten wir eine Aufstellung aller Insekten, die in der EU bereits als “neuartige Lebensmittel” zugelassen wurden, mitsamt der Lebensmittel, in denen sie sich verbergen können. Die Liste ging viral: Ein großer Teil der Bevölkerung möchte eindeutig keine Insekten zu sich nehmen. Dieser Widerstand blieb auch der Politik nicht verborgen. Der grüne baden-württembergische Ministerpräsident, unter anderem bekannt für Impfpflicht-Forderungen und Waschlappen-Empfehlungen, schert sich nicht um Ekel und Bedenken der Bürger: Er hält den Verzehr von Insekten für “geboten”.
Weiterlesen (report24.news)

“Gemeinsam den Weg zur Freiheit gehen”: Prof. Bhakdi ruft zum Widerstand digitale Sklaverei auf
Prof. Sucharit Bhakdi und Dr. Ronny Weikl, Vorsitzende des Vereins MWGFD, haben auf Initiative der Aktivistin Mascha Orel eine Kampagne gegen digitale Sklaverei gestartet: #MyDataMyChoice ruft die Menschen dazu auf, die Kontrolle über ihre Daten zurückzuerlangen. Prof. Bhakdi hat die angekündigte Beitragsreihe mit einem persönlichen Appell eröffnet. Er mahnt: Jede Mühe im Rahmen des Widerstands wird besser als das, was kommt, wenn wir nicht handeln!
Weiterlesen (report24.news)

Mit Olaf Scholz in den Dritten Weltkrieg
Von Daniel Matissek
Gestern wurde die sogenannte „Doomsday Clock“ (Weltuntergangsuhr) auf 90 Sekunden vor Mitternacht gestellt. Diese symbolische Uhr wird seit 1947 von Atomwissenschaftlern betrieben und soll ausdrücken, wie nah die Welt sich ihrer Meinung nach an einer nuklearen Katastrophe befindet. Das Datum der Warnung hätte kaum treffender gewählt werden können: Am Abend war bekannt geworden, dass die Bundesregierung sich nun doch entschlossen hat, der Ukraine deutsche Leopard-Panzer zu liefern. Den Anfang soll dabei offenbar eine aus 14 Panzern bestehende Kompanie aus Bundeswehr-Beständen machen. Parallel wird auch anderen Ländern die Erlaubnis erteilt, die aus deutscher Produktion stammenden Panzer zu liefern.

Weiterlesen (ansage.org)

Skandal-Urteil in Berlin: Amtsgericht verurteilt Friedensaktivisten wegen Rede „Nie wieder Krieg gegen Russland“
Von Florian Warweg
Das Berliner Amtsgericht hat den bekannten Berliner Friedensaktivisten Heiner Bücker zu einer vierstelligen Geld- oder ersatzweise 40-tägigen Haftstrafe verurteilt. Sein Vergehen? Er hatte bei einer Rede anlässlich des 81. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni 2022 erklärt, man müsse „offen und ehrlich versuchen, die russischen Gründe für die militärische Sonderoperation in der Ukraine zu verstehen“. Diese Aussage, so die Begründung im Strafbefehl vom 3. Januar 2023, welcher den NachDenkSeiten vorliegt, billige „den völkerrechtswidrigen Überfalls Russland (sic!) auf die Ukraine“ und hätte „das Potential, das Vertrauen in die Rechtssicherheit zu erschüttern und das psychische Klima in der Bevölkerung aufzuhetzen.“
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)


26.01.2023

Dr. Fuellmich über Eugenik und Bevölkerungsreduktion: “Sie wollen über Leben und Tod entscheiden!”
Von Aurora Peregrine
„Die Deutschen sind wahnsinnig wie immer, lass es uns aussitzen”. So dachte der renommierte Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich noch zu Beginn der Corona-Pandemie 2020. Doch die Durchführung der Lockstep-Approachs und folgenden, einseitigen juristischen Darstellungen erstickten diese Hoffnung. Dem Grundsatz auditoria et altera pas – Höre auch die andere Seite folgend, wandte sich Dr. Fuellmich anfangs mit Videos an die Öffentlichkeit. Seit November 2022 setzt er nach seinem Austritt aus dem Corona-Ausschuss die Aufklärungsarbeit mit dem Format ICIC (International Crimes Investigative Committee) fort.
Weiterlesen (report24.news)

Baerbock mit informeller Kriegserklärung: „Kämpfen Krieg gegen Russland“
von Thomas Oysmüller
Am Dienstag hatte Annalena Baerbock ihre große Stunde: Sie erklärte im Europarat, dass „wir“ einen „Krieg gegen Russland kämpfen“. Die USA trommeln indes weiter nach Eskalation und für mehr Kriegsmaterial.
Weiterlesen (tkp.at)

Internationale Pressestimmen zur „informellen Kriegserklärung“ Annalena Baerbocks
von Dr. Peter F. Mayer
Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock ist gestern durch die sehr starke Aussage man befinde sich im Krieg mit Russland vor dem Europaparlament in Straßburg aufgefallen. Die internationalen Reaktionen darauf sind entweder scharf, oder es wird ignoriert und man konzentriert sich nur auf die Eskalation des Krieges durch die Lieferung von Panzern.
Weiterlesen (tkp.at)

Weil er Schüler von der Maskenpflicht befreien wollte: Gericht suspendiert Weimarer Familienrichter
Unliebsamer Richterspruch: Knapp zwei Jahre nach seinem "Masken-Urteil" muss ein Richter aus Weimar sein Amt räumen. Darüber hinaus verfolgt die deutsche Justiz ihn strafrechtlich. Er und mehrere Gutachter mussten bereits Hausdurchsuchungen über sich ergehen lassen.
Eine Analyse von Susan Bonath
Masken, Tests, Abstand, kaum funktionierendes Homeschooling: Kinder gängelte der Staat besonders hart mit Corona-Regeln, obwohl sie von der Krankheit am wenigsten betroffen waren. Darunter litt die Psyche vieler Minderjähriger schwer. Überfüllte Kinder- und Jugendpsychiatrien mit langen Warteschlangen sind das Resultat. Doch wer die Gefahr schon damals sah, hatte keine Chance. Selbst für die Justiz zählte das Kindeswohl nicht mehr. Ein Familienrichter aus Weimar, der sich 2021 darauf berief, muss deshalb nun sein Amt räumen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Deutschland sitzt auf fast einer halben Milliarde "Impfstoffdosen". Die meisten fallen in die Angstzeit von Jens Spahn
Über den ausführlichen Bericht von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung wurde hier berichtet. Arg verkürzt sah das in der "Tagesschau" am 26.1.23 so aus ("Ein Pieks für Gesundheit und Gesellschaft", bei Spahn kann ich mich verhört haben):
Weiterlesen (coronadok.de)


27.01.2023

Nationalismus bis in den Wahn
… ist extrem, ausschließlich, teilweise lächerlich, aber noch mehr gefährlich.
Den faschistoiden, ukrainischen Nationalismus darf man in den westlichen Medien nicht thematisieren. Doch um das Narrativ vom russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine zu retten, müssen die Kiewer Regierung und ihre nationalistischen Auswüchse als Hort der Demokratie gefeiert werden. Die Paten lassen dem flegelhaften Kind bei seiner Antisozialisierung so einiges durchgehen. In den entscheidenden Punkten funktioniert der Infant inzwischen ja schließlich, quasi „selbstbestimmt“, nach dem Willen der Strippenzieher.
Weiterlesen (peds.ansichten.de)

Münchner OB missbraucht Holocaust-Gedenken für Rundumschlag gegen Regierungskritiker
Von Daniel Matissek
Gestern fand der diesjährige Holocaust-Gedenktag auf dem Münchener Friedhof am Perlacher Forst statt, wo etliche NS-Widerstandskämpfer der Weißen Rose und andere Gegner des nationalsozialistischen Terrorregimes ihre letzte Ruhe fanden. Der Münchner SPD-Oberbürgermeister Dieter Reiter nahm dies zum Anlass, um auf kaum subtile, perfide Weise Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen, Impfgegner, Regierungskritiker und AfD-Anhänger auf eine Stufe mit NS-Verbrechern zu stellen.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfgeschädigte Pilotin an Luftfahrtbehörde: Sie hätten den Impfzwang verhindern müssen!
In einem Brief an Susan Northrup, Federal Air Surgeon bei der US-Luftfahrtbehörde, formuliert eine impfgeschädigte Pilotin schwere Vorwürfe: Sie selbst erlitt mit nur 23 Jahren kurz nach ihrem Moderna-Schuss eine Myokarditis und leidet bis heute unter Herzproblemen. Ihr medizinisches Tauglichkeitszeugnis fürs Fliegen hat sie so verloren. Sie sei alles andere als ein Einzelfall, mahnt sie und prangert an, dass der Impfzwang für Piloten mit unzureichend erforschten Präparaten von Anfang an hätte verhindert werden müssen. Offensichtlich haben Gesundheit und Sicherheit bei der Behörde keine Priorität.
Weiterlesen (report24.news)

Nach Strafanzeige gegen Lauterbach: Weitere Klagen wegen Impfzwang und -propaganda
Wilfried Schmitz, der kritische Rechtsanwalt, der Strafanzeigen gegen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sowie das PEI und die EMA gestellt hat, hat nun gegen weitere Akteure des Impfzwangs geklagt: Nämlich gegen die Verteidigungsministerinnen Kramp-Karrenbauer und Lambrecht sowie gegen weitere Verantwortliche bei Bundeswehr und Verteidigungsministerium, die die Duldungspflicht für Soldaten trotz mangelnder Wirksamkeit und Sicherheit der Covid-Vakzine weiter propagierten und noch immer propagieren.
Weiterlesen (report24.news)


28.01.2023

Studie rechnet mit mindestens 215.000 US-Impftodesfälle nur im Jahr 2021
von Thomas Oysmüller
Eine am Dienstag veröffentlichte begutachtete Studie errechnet, dass alleine im Jahr 2021 bis zu 335.000 US-Amerikaner durch die mRNA-Behandlung gestorben sein könnten.
Weiterlesen (tkp.at)

Moralisierende Schlafwandler
von Chris Veber
Deutschland liefert schwere Kampfpanzer an die Ukraine und seitens der Politik und der Mainstreammedien nimmt die Kriegsbegeisterung kein Ende. „Der Leopard ist frei!“ schreibt die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Katrin Göring-Eckardt. „Russen Propaganda in Panzer Panik“ titelt das zu einem Frontblatt mutierte Bild.
Weiterlesen (tkp.at)

Gericht erlaubt Warnung vor unwirksamen und gefährlichen Impfstoffen
Tatsachenbehauptung und Meinungsäußerung
Zeitenwende in den deutschen Gerichten oder nur ein leichtes Zucken des Rechtsstaats? Diese Frage stellt sich nach einem Urteil des Landgerichts Passau, in dem die Warnung vor den unwirksamen und gefährlichen Corona-„Impfstoffen“ zur zulässigen Tatsachenbehauptung und Meinungsäußerung erklärt wurde. Nachdem Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) von einem Richter noch im November erlaubt worden war, seine offensichtlich und nachweislich falschen Thesen von einer angeblich „nebenwirkungsfreien Impfung“ weiter zu verbreiten (wovon er inzwischen keinen Gebrauch mehr macht), erschien dieses Urteil einerseits nur logisch. Andererseits gab es aber leider schon mehr als einen Richter, der aufgrund eines „falschen“ – sprich nicht regierungskonformen – Urteils aus dem Verkehr gezogen wurde.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Übersterblichkeit 2022: Warum Sommerhitze keine Erklärung ist
von Ulf Lorré
Die massive Übersterblichkeit in Deutschland rückt allmählich stärker in den öffentlichen Fokus. Zuletzt hat das ifo-Institut eine Auswertung dazu angefertigt, in der man u. a. „Hitzewellen im Sommer“ für eine mögliche Erklärung hält. Es lässt sich aber klar zeigen, dass andere, gewichtigere Ursachen vorgelegen haben müssen, und sie scheinen chronischer Natur zu sein.
Weiterlesen (tkp.at)

Scholz ließ sich beim Pokern um Panzer von Biden ausstechen und hat als Vermittler verspielt
NATO-Panzer werden Kiews Park an noch sowjetischen Maschinen erweitern – gerade rechtzeitig, um an seiner Offensive gegen Russlands Landkorridor in der Krim in den nächsten Wochen teilzunehmen. Kanzler Scholz hat als möglicher Vermittler verspielt – dank seiner Art zu verhandeln.
Eine Analyse von Stanislaw Borsjakow
Nach einer Reihe von Witzen über den "GRU-Agenten Olaf Scholz", Drohungen aus Polen und heftigem Feilschen mit den USA stimmte der deutsche Bundeskanzler nun doch der Lieferung von Leopard-2A6-Panzern an die Ukraine zu. Die Umstände dieser Überredungen sagen nichts Neues über die Konfrontation zwischen Russland und dem Westen aus – dafür sehr viel über Scholz persönlich.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Das Abwerben von Fachkräften ist eine Form der neokolonialen Unterdrückung
Der Fachkräftemangel in Deutschland hat Ursachen: fehlende Investitionen in Soziales und Bildung. Statt sie zu beheben, greifen Politik und Kapital zur billigeren Variante und werben ärmeren Ländern die Fachkräfte ab. Eine linke Kritik an der deutschen Migrationspolitik
Von Susan Bonath
Gewinne maximieren, Konkurrenten ausstechen, Märkte erobern: Das ist der einzige Selbstzweck einer jeden Warenproduktion im Kapitalismus, völlig egal, ob es um Brot, Autos oder Waffen geht. Unternehmen, die nicht mitspielen, droht die Pleite. Also runter mit den Kosten für das Personal. Ausbilden, fortbilden, sozial absichern, familiengerechte Arbeitsplätze? Zu teuer; der Manager, der Staat soll ran. Doch der verbrät das Steuergeld woanders.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


29.01.2023

Pfizer-mRNA-Impfung dürfte auch für Nierenschäden verantwortlich sein
Eine neuseeländische Studie die auf den Daten von Regierungsdatenbanken beruht, zeigt einen starken Anstieg von Nierenschäden nach der Verabreichung der experimentellen Pfizer-Genspritzen. Das ist höchst beunruhigend. Auch andere Gesundheitsschäden wurden festgestellt.
Weiterlesen (report24.news)

Eat ze bugs – Von knusprigen Heuschrecken und anderen Grauslichkeiten
Ein Kommentar von Edith Brötzner
Wussten Sie, dass Biene Maya ziemlich einsam ist, seit Klaus Schwab ihren Kumpel Flip an die Bevölkerung verfüttert hat? Die reibungslose Zulassung von Insekten in unserem Essen und das Schweigen der Masse dazu zeigt deutlich: Dem Großteil der Menschheit ist es scheißegal, was man ihm auf dem Teller vorsetzt. Und Schwabi lacht sich ins Fäustchen, während er sich mit seinen WEF-Kumpanen das Koberind auf der Zunge zergehen lässt.
Weiterlesen (report24.news)

Bayerischer Rundfunk meldet 88 Panzer für die Ukraine – 88 ist der Nazicode für „Heil Hitler“
Unter deutscher Führung: Der Bayerische Rundfunk meldete am 25. Januar 2023, dass der ukrainischen Regierung in Kiew 88 Leopard-2-Kampfpanzer zur Verfügung gestellt werden sollen. Bei der Zahl horchen nicht nur echte Antifaschisten auf: Denn die 88 ist ein bekannter Nazicode für „Heil Hitler“ und dies ist gewissermaßen „allgemein bekannt“.
Weiterlesen (blauerbote.com)

WHO empfiehlt Vorbereitungen wegen unmittelbar drohenden Atomkriegs
Die von Bill Gates und China unterwanderte WHO, einer der Haupttreiber der angeblichen Pandemie und der darauffolgenden Impfkampagne, arbeitet aktuell daran, die bestimmende Autorität für alle Mitgliedsländer in Gesundheitsfragen zu sein. Dies folgte auf die Aussage des Verteidigungschefs der Europäischen Union, Stefano Sannino, dass Russland sich in einem Krieg gegen die NATO und den Westen befände.
Weiterlesen (report24.news)

Wie Pfizer und die Medien das Skandalvideo zu Pfizers Virenmutationsforschung begruben
Ein Forschungsdirektor von Pfizer tappt in die Falle eines investigativen Medienprojekts und plaudert Skandalöses über vermeintliche Machenschaften seines Arbeitgebers aus. Google zensiert das Video, die etablierten Medien (weltweit) berichten nicht oder ihre Berichte sind mit Suchmaschinen nicht zu finden. Sie lassen Pfizer zweieinhalb Tage Zeit für eine vage und indirekte Stellungnahme. Ein Lehrstück.
Weiterlesen (norberthaering.de)

Einsam sterben, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
Corona-Maßnahmen-Täter müssen endlich zur Rechenschaft gezogen werden!
Von Peter Hahne
Ja, das ist eine Geschichte, die zu Herzen geht. Ohne Zweifel. Auch ein Corona-Maßnahmen-Opfer. Die Tierheime sind übervoll. Immer mehr Hunde werden ausgesetzt. Im Lockdown was Schönes zum Kuscheln haben. Und jetzt kann man das Futter nicht mehr bezahlen. Doch stimmt die Überschrift, die ich beim Hotel-Frühstück in der Bild am Sonntag (Ausgabe 4/23) lese? Wie gedankenlos müssen die Kollegen sein, wie ahnungslos. Haben sie die letzten drei Jahre geschlafen? Waren sie auf einem anderen Stern? Sind das wirklich „die traurigsten Augen der Welt“?
Weiterlesen (reitschuster.de)


30.01.2023

Impfnebenwirkung männliche Unfruchtbarkeit? Deutsche Studie schafft Überblick
Von Leonard Winkler
Wird ungeimpftes Sperma der nächste Bitcoin? Eine neue deutsche Studie sieht mehrere Wege, wie die mRNA-Impfung die männliche Fruchtbarkeit schwächen könnte. Fraglich ist noch, ob es der Schaden kurz- oder langfristig ist. 
Seit der Einführung der neuartigen mRNA Injektionen Ende 2020, wurden eine Vielzahl von Studien, Datenaufbereitungen öffentlicher Datenbanken sowie anekdotischer Belege und Berichte aus Arztpraxen und IVF-Kliniken zu Impfnebenwirkungen in Folge der mRNA Injektionen veröffentlicht – welche ein enormes Risikopotential in Bezug auf die gesunde Fähigkeit zur Reproduktion nahelegen. Eine umfassende Zusammenstellung der Datenlage zu Schwangerschaftskomplikationen sowie deren plausible toxikologische Ursachen, wurden auf unserem Blog schon eingehend erläutert. Auch zu den toxikologischen Risiken durch Impfnebenwirkungen auf die männliche Fertilität und der hierzu bisher veröffentlichten Literatur, wurde eingehend berichtet.

Weiterlesen (tkp.at)

Burgfrieden 2023: SPD für Aufrüstung und Wehrpflicht
Von Prof. Dr. Stephan Sander-Faes
In der Bundestagsdebatte am 25. Jän. 2023 leistete sich Olaf Scholz eine Reihe blamabler Dreistigkeiten, an deren Spitze wohl die Abwertung der „Halbierung der Bundeswehr und die Abschaffung der Wehrpflicht“ stehen. Dabei untergegangen sind u.a. das „Bekenntnis“ des Olaf Scholz, „dass Deutschland eine Führungsrolle übernehmen…und die stärkste Armee in Europa stellen sollen„. Wie Mark Twain so schön sagte, die Geschichte wiederhole sich nicht, aber die Ereignisse reimen sich.

Weiterlesen (tkp.at)

Großer Andrang auf Selbsthilfeinitiative zu Impfschäden: Beratung und seelische Unterstützung
Wer nach seiner Impfung mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen hat, muss um die richtige medizinische Hilfe oft kämpfen – etwas, das Betroffenen häufig aber sehr schwer fällt. Eine Selbsthilfeinitiative aus Konstanz berät Opfer von Impfschäden und hat ein offenes Ohr für ihre Fragen und Probleme. Tausende Anfragen wurden bereits beantwortet – aktuell steigt die Zahl jener, die Hilfe suchen, wieder deutlich an…
Weiterlesen (report24.news)

Die Politik hat das Gesundheitswesen zum Krankheitswesen degradiert
„Krankheit wurde zum Geschäft von Krankenhäusern – statt Gesundheitseinrichtungen hat die Politik gewinnorientierte Unternehmen erschaffen“, prangert MFG OÖ-Gesundheitssprecherin Dagmar Häusler an. Echte Prävention – etwa in Form von Informationen zur Stärkung des Immunsystems oder gesunder Ernährung – sind der Politik im Gegensatz zu fragwürdigen experimentellen “Impfstoffen” nichts wert. Häusler mahnt: Das Gesundheitswesen muss dringend auf neue Beine gestellt werden – sonst wird das System in naher Zukunft kippen.
Weiterlesen (report24.news)

Historische Niederlage für SPÖ und ÖVP: Feste Watschen für politisches Establishment
Von Thomas Oysmüller
Die Politik der letzten Jahre wurde bei der Wahl in Niederösterreich abgestraft. Lockdown, Impfpflicht, Sanktionen sorgten für eine heftige Watschen für ÖVP und SPÖ. Der Klassenkonflikt ist deutlich sichtbar. 
Weiterlesen (tkp.at)

WHO gibt nicht auf: Covid bleibt eine „Pandemie"
von Thomas Oysmüller
Vor drei Jahren wurde der Notstand von der WHO ausgerufen. Dieser bleibt aufrecht, denn es seien noch zu wenige Menschen „geimpft“.
Für die WHO ist die sogenannte „Pandemie“ weiterhin nicht vorbei. Das gab der WHO-Chef Tedros am Montag bekannt. Selbst das China Corona mittlerweile realistisch einschätzt und von Testungen abrät, hat für die UN-Organisation nichts an der Einschätzung geändert.
Weiterlesen (tkp.at)

FAZ für neue SPD
Das Programm der Willigen
Von Uli Gellermann
Die FAZ, das Zentralorgan des Finanzkapitals, ist schlau: Sie wittert Morgenluft, jetzt, wo ein SPD-Kanzler Panzer in die Ukraine ordert, da könnte die SPD doch auch ideologischen Ballast abwerfen. Denn jeder könne in Scholz reinlesen, was er wolle, und bevor der Ukraine-Krieg in sein letales Endstadium eintritt und die Panzer-Fraktion die Schlacht verloren haben wird, brauche die SPD „jetzt einen zweiten Godesberg-Moment“. Mit dem „Godesberger Programm“ hatte die SPD 1958 ihre sozialistischen Positionen über Bord geworfen - heute soll die Partei gefälligst die Reste einer friedlichen Aussenpolitik im aktuellen Programm liquidieren.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Neuseeland: Studie zeigt hohe Raten von Nierenschäden nach Pfizer-«Impfung»
Laut dieser «Lancet»-Studie stieg das Risiko einer akuten Nierenschädigung um 60 Prozent. Vier der fünf beteiligten Wissenschaftler arbeiten für die neuseeländische Regierung.
Weiterkesen (transition-news.org)

Augenfällige Parallelen zwischen Corona und Ukraine-Krieg
Von Beate Steinmetz
Erst sagten sie, Masken würden nicht helfen, dann wurden sie sogar Pflicht. Erst galt der Lockdown als Verschwörungstheorie, dann kam er doch. Monate später galt erneuter Komplett-Shutdown als Verschwörungstheorie, dann wurde er abermals Realität. Monatelang wurde eine Impfpflicht als Fake-News abgetan, dann wurde sie allenthalben gefordert und wäre fast Realität geworden. Die Liste der sogenannten „Verschwörungstheorien” während der Corona-„Pandemie“, die zum Zeitpunkt ihrer ersten öffentlichen Artikulierung von Politikern und Medien stets als absurd, bösartig oder paranoid abgetan wurden, bevor sie dann doch Realität oder zumindest nicht mehr ausgeschlossen wurden, ist schier endlos.
Weiterlesen (ansage.org)


31.01.2023

Hochrangige Ex-Militärs in USA warnen vor Nuklearkrieg
Von Dr. Peter F. Mayer
Während die WHO stur und gegen jede Evidenz weiter auf der Fortsetzung einer Pandemie, die nie eine war, beharrt, wächst die Gefahr eines Nuklearkriegs. Die USA und ihr NATO-Gefolge liefern Waffensysteme und Reparatureinrichtungen, Munition, Information, Ausbildungen, Geld – buchstäblich alles was zur Kriegführung benötigt. Sie drücken lediglich nicht selbst auf den Abzug.
Weiterlesen (tkp.at)

Junge Schwimmlehrerin (19) starb plötzlich und unerwartet an Herzstillstand
Sie galt als lebenslustig, freundlich und fürsorglich. Als Mitarbeiterin des Macclesfield Leisure Centre im Vereinigten Königreich gab die 19-jährige Mia Jennings hunderten Kinder Schwimmunterricht. Nun wird Geld für die Herz-Wohltätigkeitsorganisation SADS UK gesammelt, über mögliche Hintergründe diskutiert man wieder einmal nicht.
Weiterlesen (report24.news)

80 “vollständig geimpfte” Ärzte starben plötzlich und unerwartet in Kanada, viele davon jung
Das blinde Vertrauen in die Pharmaindustrie von jenen, die es eigentlich besser wissen müssten, erschüttert weltweit. Auch wenn Ärzte oft mit Berufsverbot und Vernichtung ihrer Existenz bedroht sind, wenn sie öffentlich eine andere Meinung vertreten, stellt sich die Frage, weshalb sie sich und ihre Patienten so unkritisch einem globalen medizinischen Experiment unterworfen haben. Viele bezahlten dafür mit ihrem Leben.
Weiterlesen (report24.news)

34 kanadische Kinder starben innerhalb von 6 Wochen plötzlich und unerwartet
Der kanadische Arzt Dr. William Makis scheint sich mit plötzlich und unerwarteten Todesfällen zu beschäftigen, die völlig außerhalb jeder Norm liegen. Im sozialen Netzwerk GETTR berichtete er über 34 solcher Fälle aus der nahen Vergangenheit. Für 17 dieser Todesfälle scheint keine sinnvolle Diagnose vorzuliegen, andere sind an Thrombosen oder Myokarditis gestorben. Wann endlich wird die hauptsächlich plausible Erklärung für das Massensterben diskutiert?
Weiterlesen (report24.news)

Trägt “Geimpften-Covid” mit Todesfolge zur hohen Übersterblichkeit bei?
Seit Langem wird von tatsächlichen Experten vor der “Antigen-Erbsünde” durch die experimentellen und unwirksamen Covid-Impfstoffe gewarnt. Diese sind damit nicht nur wegen ihrer Nebenwirkungen für die hohe Übersterblichkeit weltweit verantwortlich. Sorgen sie nun auch für ein tödliches “Geimpften-Covid”? Die Daten sprechen dafür.
Weiterlesen (report24.news)

WHO befiehlt: Die Pandemie geht weiter
Viele Länder haben ihre Corona-Maßnahmen großteils aufgehoben. Leider behagt das der WHO gar nicht. Die Pandemie sei nicht zu Ende, behauptet sie. Ungeachtet der Realität ruft sie nach fortgesetzter Gängelei. Vor allem das Impfen soll weiter florieren – zur Freude der einschlägigen "Impfstoff"-Konzerne.
Von Susan Bonath
Testen, Maske, Impfen: Für die Pharma- und Laborindustrie war Corona eine wahre Goldgrube, die auch in Deutschland nebenbei noch die Korruption erblühen ließ. Das hat sogar der normalerweise eher auf Regierungslinie schwimmende ZDF-Moderator Markus Lanz gemerkt. Jüngst löcherte er deshalb den ehemaligen Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit unbequemen Fragen. Schuld an allem war die schlimme Pandemie, meint Spahn dazu.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Über den jämmerlichen Zustand unserer Medien (1)
Von Albrecht Müller
Was wir wahrnehmen, welche Meinung wir uns bilden, das hängt immer noch beachtlich viel davon ab, was uns unsere Hauptmedien präsentieren. In der jungen Generation spielen die gängigen öffentlich-rechtlichen und privaten Sender und Tages- und Wochenzeitungen nicht mehr die erste Geige, beim Großteil des Publikums aber wohl schon. – Diese Medien sind nach unserer Beobachtung in einem schlimmen Zustand. Diese Einschätzung teilen auch kompetente ausländische Beobachter siehe zum Beispiel hier Roger Köppel von der „Weltwoche“ über den Zustand der deutschen Politik und Medien. Die NachDenkSeiten werden künftig anhand von konkreten Beispielen immer wieder darauf aufmerksam machen, wie wir von unseren Hauptmedien manipuliert werden, wie grottenschlecht sie insgesamt sind, und wie kriegsgeil.

Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 04.02.2023 16:22:58