Schlagzeilen Schlagzeilen



01.12.2022

Der „böse Russe“, die deutsche Geschichtsvergessenheit und die Blindheit der Berliner Außenpolitik
Stellen Sie sich vor, Wladimir Putin würde in den deutschen Bundestag eingeladen, um seine Strategie für das künftige Europa vorzustellen. Unvorstellbar? Heute ja. Aber genau das fand 2001 statt, und seine Rede wurde von den Bundestagsabgeordneten sogar mit stehenden Ovationen bedacht. Er sprach von der Notwendigkeit einer gemeinsamen Sicherheitspartnerschaft zwischen der EU, Deutschland und der Russischen Föderation und schlug eine eurasische Wirtschaftsgemeinschaft vor, die von Wladiwostok bis Lissabon reichen sollte. Während seiner ersten Amtszeit ist Putin mit offenen Armen auf Deutschland und seine Politiker zugegangen, doch wurden all seine Vorschläge und Offerten letztlich zurückgewiesen.
Weiterlesen (tkp.at)

Was passiert mit den Milliarden von EU und USA in der Ukraine?
Die Ukraine wird mit zig Milliarden von der EU und den USA versorgt. Das Geld soll angeblich einerseits für Waffenkäufe und andererseits für alle Arten von Hilfe dienen. Für die Ukraine gedachte Waffen tauchen mittlerweile nicht nur in europäischen Ländern auf, sondern auch im Nahen Osten und in Lateinamerika. Das Thema Korruption, von dem die Ukraine wie kaum jemand sonst geplagt ist, taucht nun auch im Zusammenhang mit dem bankrotten Crypto-Unternehmen FTX wieder auf.
Weiterlesen (tkp.at)

ARD-„Faktenfinder” schwurbeln über die Ursachen der Übersterblichkeit
Die grassierende Übersterblichkeit in Deutschland ist ein Thema, um das selbst die „Faktenfinder“ der ARD-„Tagesschau“ nicht mehr länger herumkommen. Im Oktober starben über 90.000 Menschen, und damit 19 Prozent mehr als im Mittelwert der Jahre 2018 bis 2021. Der Oktober sei, so müssen auch die die öffentlich-rechtlichen „Wahrheitswächter” einräumen, daher der vorläufige Höhepunkt „einer Entwicklung, die sich auch in den vorangegangenen Monaten erkennen lässt: die hohe Übersterblichkeit im Jahr 2022”. Sieht an! Doch die „Faktenfinder” wären nicht die „Faktenfinder”, wenn sie nicht den mit dem eigenen Weltbild beziehungsweise dem ihrer Auftraggeber inkompatiblen Befund auf höchst eigenwillige Weise interpretierten und seine offenkundigen, zumindest höchstwahrscheinlichen Ursachen ignorieren oder verleugnen würden.
Weiterlesen (anasge.org)

Drittes Jahr Kälteterror für Schüler und Studenten – und ausgerechnet Grüne jammert über Bürotemperatur
Studenten dürfen sich nach dem Corona-Maßnahmenwahn nun an den politisch verordneten Energiesparmaßnahmen erfreuen: Damit in Hörsälen, Seminar-Räumen und Bibliotheken niemand festfriert, verkaufen erste Unis Fleecedecken oder rufen zur Mitnahme von Wärmflaschen und Handwärmern auf. Das Verständnis von Studenten und Schülern, die dank Dauerlüften schon die vergangenen Winter in eisigen Räumen und Klassenzimmern verbringen durften, hält sich in engen Grenzen – insbesondere, wenn ausgerechnet Grünen-Politiker sich jetzt über angeblich kühle Temperaturen in ihrem Büro beklagen…
Weiterlesen (report24.news)

Weiter und weiter auf der viralen Welle
Nachdem das „neuartige Coronavirus“ als Angstmacher ausgereizt ist, müssen neue Varianten dieser angeblichen Todesboten an die Front geschickt werden.
Erfolg verspricht dies auch deshalb, weil die Menschen in der Regel nach wie vor nicht in Zweifel ziehen, ob diese angeblich so gefährlichen Viren nachweislich entdeckt und außerdem ihre Infektion, vor allem eine krankmachende gar tödliche Infektion nachgewiesen worden wäre. Was das Coronavirus betrifft, wurden wir in einer Weise angelogen, dass sich die Balken biegen. Obwohl dies einer großen Anzahl von Zeitgenossen zunehmend bewusst wird, glauben selbige trotzdem weiter, dass sowohl die Viren als auch deren krankmachendes Verhalten zweifelsfrei belegt wäre. Das macht man sich zunutze.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)


02.12.2022

Kindeswegnahmen bei ungeimpften und Masken ablehnenden Eltern
Auch Jugendämter haben eine extrem üble Rolle in der WHO-Pandemie gespielt. Statt Kinder zu schützen, haben sie sie gezielt ausgenutzt um Eltern unter Druck zu setzen und die Grundrechts-widrigen Maßnahmen durchzusetzen. In dem Buch „Staatliche Kindeswohlgefährdung“ wird dieser Missbrauch aufgerollt. In Deutschland geht die Politjustiz ja sogar gegen Richter vor, die Kinder vor Gefährdung schützen wollen. Die Geschichte der Hausdurchsuchung beim Weimarer Richter der ein entsprechendes Urteil gefällt hat, ist ein unglaubliches Beispiel dafür.
Weiterlesen (tkp.at)

Leugnen, lügen, vertuschen: MDR-Bericht offenbart deutsche Praxis im Umgang mit Impfschäden
En Miann starb nach dem Corona-Booster in der Berliner Charité. Die Klinik schob seinen Tod auf Vorerkrankungen und log sogar, die Angehörigen wünschten keine Obduktion. Die Familie wurde auf eigene Kosten tätig. Nun steht fest: Die Impfung war wohl doch schuld – vermutlich kein Einzelfall.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Geimpfte Menschen machen die Mehrheit der COVID-19-Todesfälle aus
Seit Mitte 2020 warnen Wissenschaftler vor Impfungen mit gentechnischen Präparaten. Doch da diese das beste Geschäft für die Pharma Branche sind, wurden sie durchgezogen. Die Behauptungen über Wirksamkeit lösen sich immer auf. Die schädlichen Wirkungen dagegen treten immer deutlicher hervor. Jetzt auch wieder belegt mit US-Daten.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch Lehrer und Schüler sterben plötzlich und unerwartet: „Sie geraten in Panik“.
Nicht nur Ärzte, sondern auch Krankenschwestern, Sanitäter, Polizisten, Feuerwehrleute, Lehrer und Studenten sterben plötzlich und unerwartet. Das sagte der kanadische Arzt William Makis in einem Interview mit Laura-Lynn Tyler Thompson. Er wies darauf hin, dass die meisten kanadischen Ärzte inzwischen viermal geimpft worden sind. Einige Ärzte haben sogar schon fünf Impfungen erhalten. Ärzte müssen in Kanada geimpft sein, um arbeiten zu können.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Blut von Impffreien bald Gold wert? Weltweite Nachfrage steigt
Bereits in 18 Ländern gibt es Banken für derartiges Blut. Mainstream-Medien belächeln die Bewegung: «Verschwörungstheorien und pseudowissenschaftliche Überzeugungen».
Weiterlesen (transition-news.org)

Faktenverzerrung beim Deutschlandfunk – Bewusstseinsstörungen (Demenz, Verwirrung…) nach Corona „Impfung“?
Der Deutschlandfunk angenehm kritisch gegenüber den „Impfungen“, doch die Relativierung gegenüber der Häufung der Betroffenen bleibt. Prof. DDr. Hadditsch kommt zu dem Schluss: „Ihr Versuch, dies als wenige bedauerliche Einzelfälle darzustellen ist journalisitisch erbärmlich, armselig und evidenzbefreit.“ In dem aktuellen Artikel geht es um einen Patienten an der Charite, welcher zwei Wochen nach der „Impfung“ Funktionsstörungen entwickelte, weil sich „gute“ Antikörper gegen das eigene Gehirn richten. Bei dem Mann zeigten sich im Liquor eine sogenannte Pleozytose (Vermehrung von Entzündungszellen) , welches zeigt, dass eine harte organische Ursache vorliegt. Der Mann reagierte auf eine normale Ansprache nicht mehr adäquat, war also verwirrt. Wie vielen älteren Menschen es auch so ging?
Weiterlesen (corona-blog.net)


03.12.2022

Die Expertendiktatur – Warum Sie Experten misstrauen müssen
Experten kommen für die meisten Bundesbürger gleich nach dem lieben Gott. Wenn sich Spezialisten die Ehre geben, sind Demutsgesten vorprogrammiert. Die Politik bezieht die Legitimation für ihre Entscheidungen fast nur noch aus Expertenkonsultationen. Warum sollte man auch „Experten“ weniger trauen als sich selbst?
Weiterlesen (tkp.at)

Habeck gegen China
EU für Planwirtschaft gegen Russland
Gerade hat der grüne Wirtschaftsminister Robert Habeck mit dem Sklavenhalterstaat Katar einen Schmuse-Deal über Gas angebahnt, da tritt er mal eben der Großmacht China vor das Schienbein: Schön laut und öffentlich will er sich von der Volksrepublik ‚unabhängiger‘ machen, also den Handel mit China runterfahren. Mit einem Handelsvolumen von gut 245 Milliarden Euro war China auch 2021 der größte Warenhandelspartner Deutschlands.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Freiheitskämpfer Tom Stahl: Zensur zu Corona-Zeiten hat Menschenleben gekostet
Die EU-Kommission hält nichts von Elon Musks Bestrebungen, auf Twitter wieder Rede- und Meinungsfreiheit herrschen zu lassen: Sie droht mit einer Sperre des sozialen Netzwerks in der EU. Doch haben die vergangenen Jahre nicht eindrücklich gezeigt, welche verheerenden Konsequenzen die Zensur unliebsamer Informationen hat? Die strikte Unterdrückung von kritischen Fakten zu den Covid-Vakzinen hat Menschenleben gekostet, mahnt Blogger und Freiheitskämpfer Tom Stahl und erinnert eindringlich an Artikel 5 des Grundgesetzes.
Weiterlesen (report24.news)

Ruf nach Frieden aus Dresden
Die Mahnwache für Frieden in Dresden fordert unverzügliche Friedensverhandlungen zur Beendigung des Ukraine-Krieges.
Das tragische Schicksal der Ukraine birgt das Potential, zur Katastrophe für ganz Europa und die Welt im 21. Jahrhundert zu werden. Daß es dieses kulturreiche multiethnische Land zerreißen wird, war besorgten Beobachtern bereits zum Zeitpunkt des EU-Assoziationsabkommens im Jahr 2013 klar. Aus dieser Sorge heraus gründeten sich nach dem nationalistischen Putsch 2014 und den sich daraufhin überschlagenden Ereignissen, vor allem aber wegen der einseitigen und hetzerischen Berichterstattung darüber in den hiesigen Massenmedien damals in Deutschland hunderte Friedensmahnwachen.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Neues aus der Parallelgesellschaft: Scholz stellt sich nach einem Jahr Regierung tadelloses Zeugnis aus
Berlin – Das kommt davon, wenn man von morgens bis abends in seinem schmucken „Führer-Palast“ residiert – man kriegt von der Realität nichts mehr mit, hat den Halt zum gesellschaftlichen Bodensatz verloren:
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich nach einem Jahr an der Regierung ein rundherum gutes Zeugnis ausgestellt. In seiner am Samstag veröffentlichten Video-Botschaft war von Selbstkritik kein Wort zu hören, stattdessen lobte sich Scholz dafür, trotz des Kriegs in der Ukraine „die Aufgaben, die sich für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft stellen“ nicht vernachlässigt zu haben. Als Beispiele nannte der Kanzler die Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro, „Erleichterungen“ bei den Sozialversicherungsbeiträgen für Arbeitnehmer, die wenig verdienen, ein höheres Kindergeld, einen höheren Kinderzuschlag das neue Wohngeld oder Rentenerhöhungen.
Weiterlesen (journalistenwatch.com)


04.12.2022

EU-Kommission macht Gesundheit globalistisch statt individuell mit Konzept „Eine Gesundheit“
Die Corona Pandemie der WHO hat gezeigt, dass sich mit der Angst vor Krankheiten trefflich Geschäfte machen lassen. Es können damit totalitäre Maßnahmen umgesetzt werden, die sonst auf erbitterten Widerstand stoßen. Der große Erfolg hat offenbar zur Verlängerung und Erweiterung des Konzeptes animiert. Dieses Konzept wird derzeit unter dem Namen One Health von WHO, WEF,und drei weiteren Organisationen der UNO verkauft. Die EU macht dabei natürlich gleich mit – auf Deutsch „Eine Gesundheit“ nicht jedoch Deine.
Weiterlesen (tkp.at)

Über das Irren bei Corona und Vergeben von autoritärem Verhalten
„Errare humanum est“ – „[Sich] Irren, ist menschlich“, ist eine Redewendung, die wohl jeder schon einmal gehört oder gelesen hat und die gern im Zusammenhang mit den Themen Fehlerkultur und/oder Vergebung zitiert wird. Nur wenige wissen, dass dieser klassischen Redewendung noch ein „aber“ beigefügt ist: „Errare humanum est, sed in errare perservare diabolicum“, „Irren ist menschlich, aber im Irrtum zu verharren [ist] diabolisch.“
Weiterlesen (tkp.at)

Ein Totengräber der Demokratie und Bundespräsident
.
.. ist Frank-Walter Steinmeier
Es gilt die Regel. An ihren Worten werdet ihr sie erkennen. Und: Worten folgen später Taten. Genau daher ist das im folgenden Zitierte vor allem sachlich begründbar. Vergessen wir niemals, dass dieser Frank-Walter Steinmeier vor Monaten verkündete, „dass der Spaziergang seine Unschuld verloren hat“.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Wenn Ärzte Impfgeschädigte nicht ernst nehmen wollen – eine Betroffene packt aus
Was, wenn die Impfung krank macht und von Ärzten keine Hilfe zu erwarten ist? Report24 hat sich mit der betroffenen Wienerin Caro (Name von der Redaktion geändert) über ihre Situation unterhalten. Ihre gesamte Familie ist von den Nebenwirkungen des umstrittenen Stichs schwer betroffen und kämpft Schritt für Schritt um die Anerkennung und Behandlung ihrer Impfschäden.
Weiterlesen (report24.news)

Warum der Aluhut besser wirkt als die Maske – Ein Kommentar von Edith Brötzner
“Gefährder! Corona-Leugner! Maskenverweigerer! Impfverweigerer! Schwurbler! Nazis! Lauter Rechtsextreme! Verschwörungstheoretiker! Aluhutträger!” Erinnern Sie sich an die vielen “netten” Begriffe und Wortkreationen, die man in den vergangenen, inzwischen fast drei Jahren für uns Kritischdenkende gefunden hat? Ich bin sicher, diese Liste ließe sich endlos fortsetzen.
Weiterlesen (report24.news)

Studie: Zwanzig Prozent der “plötzlich Verstorbenen” starben an Impf-Myokarditis
Das Narrativ von “die Impfstoffe sind sicher” beginnt immer weiter zu bröckeln. Gerade auch, was die Gefahr von tödlichen Herzschäden durch diese experimentellen Genspritzen anbelangt. Eine neue Studie, die sich mit den “plötzlich Gestorbenen” beschäftigt, zeigt, wie wichtig korrekte Autopsien sind.
Weiterlesen (report24.news)

Studie: Spike-Protein bindet an Östrogen-Rezeptoren und verändert sie
Es vergeht inzwischen kein Tag, wo nicht neue Horrormeldungen über die “Nebenwirkungen” der mRNA-Spritzen auftauchen. Dabei haben wir uns schon weit von “Verschwörungstheorien” entfernt, die Ergebnisse entstammen renommierten wissenschaftlichen Instituten und Magazinen. Das Spike-Protein, das angeblich unbedingt im menschlichen Körper produziert werden musste, um eine Immunreaktion zu provozieren, hat zahlreiche Schad- und Wechselwirkungen.
Weiterlesen (report24.news)

Überfälle auf Andersdenkende: Deutsche Behörden auf einer Stufe mit Diktatur China
Blendgranaten, automatische Waffen. Deutschand greift hart gegen “Verbrecher” durch. Nur handelt es sich nicht um Clankriminelle, Vergewaltiger oder Mörder. Für diese sind unter der aktuellen Regierung weiterhin Samthandschuhe und Bewährungsstrafen vorgesehen. Das aus Außensicht zunehmend kriminell anmutende Regime setzt auf Übergriffe und Einschüchterung von Regierungskritikern. Dabei steht man der Vorgangsweise in China um nichts nach.
Weiterlesen (report24.news)

Abschied von der Meinungsfreiheit: Die Beispiele NachDenkSeiten und Twitter
Es ist schlecht bestellt um die demokratischen Werte in Deutschland und der EU. Die Presse- und Meinungsfreiheit wird immer unverhohlener und offener mit Füßen getreten. Deutschland ist ebenso wenig wie die EU an Meinungsvielfalt und breiter Diskussion interessiert.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Bürgergeld-Empörung – Eine unwürdige Debatte um den ökonomischen Nutzen lohnabhängiger Menschen
Die Empörung über gut 50 Euro mehr Hartz IV alias "Bürgergeld" reißt auch in Teilen der Bevölkerung nicht ab. Doch der oberflächlich um Faulheit, Fleiß und Gerechtigkeit kreisende Streit ist in Wahrheit eine Herrschaftsdebatte – um die wirtschaftliche Verwertbarkeit von Menschen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


05.12.2022

Stellungnahme zum Geburtenrückgang bei der Klage gegen Swissmedi
Bei der Zulassung von Medikamenten und ganz besonders von Impfstoffen, die ja an gesunde Menschen verabreicht werden, müssen Zulassungsstellen äußerst sorgfältig prüfen, ob kein Schaden entsteht und ob ein messbarer Nutzen zu erwarten ist. Beides ist bei der Zulassung der Corona-Impfstoffe nicht passiert. Insbesondere wurden keine Langzeitfolgen ermittelt, die sich aber nun mit Übersterblichkeit und deutlichen Geburtenrückgängen zeigen.
Weiterlesen (tkp.at)

Ursula von der Leyen – Gipfelstürmerin der Scheinheiligkeit
Mit einem neuen EU-Spezialgerichtshof sollen uralte Rechtsgrundsätze auf den Kopf gestellt werden, um in der EU eingefrorenes russisches Geld zu stehlen und es den faschistischen Gesinnungsgenossen in der Ukraine zuzuschustern.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Transhumanismus: Vor diesem Buch warnt die ARD-Tagesschau!
Ein neues Buch zum „Transhumanismus“ sorgt regelrecht für Panik in den Mainstream-Medien. Der Grund: Der Autor beschreibt eine „tödliche Agenda“ und spricht vom „Krieg gegen die Menschheit“. Hunderte Quellen und Zitate sollen seine These belegen. 
Weiterlesen (report24.news)

Wird Lauterbach bald abgesägt? Kubicki geht von vorzeitigem Amtsende aus
Selbst in den eigenen Reihen habe der umstrittene Bundesgesundheitsminister keinen Rückhalt – auch die SPD sei “komplett genervt” von ihm: FDP-Vize Wolfgang Kubicki geht daher davon aus, dass Karl Lauterbach es nicht schaffen wird, über die gesamte Legislaturperiode im Amt zu bleiben.
Weiterlesen (report24.news)


06.12.2022

Dank Lockdowns und Masken: Grippeähnliche Erkrankungen am Vormarsch
WHO, Gesundheitsbehörden und Politik haben nun fast drei Jahre so getan, als gebe es keine andere Krankheit auf der Welt als Covid. Die dagegen ergriffenen Maßnahmen von Lockdowns über Maskenpflicht bis hin zu Schul- und Geschäftsschließungen haben enorme Kollateralschäden verursacht, die langsam aber sicher immer deutlicher werden.
Weiterlesen (tkp.at)

Von Lauterbach zu Spahn – Die Dimension des Verbrechens ist größer
Lauterbach hatte für jede Jahreszeit eine wahnhaft-dystopische Prognose auf Lager — für die Massenmedien war das kein Problem.
Nun ist diese ihre Unfähigkeit, Entgleisungen der Regierungen kritisch zu begleiten, in den vergangenen Jahren offen zu Tage getreten. Und so decken sie auch den Irrsinn des Wahnhaften. Die Entfaltung des Wahns aus den Reihen der Regierungen war wohl seinerseits erforderlich, um selbigen zum Wecksignal für eine bislang ahnungslose Bürgerschaft reifen zu lassen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Offizielle Daten bestätigen: Nach Impfkampagne nahm Anzahl Covid-Hospitalisationen zu
2021 sind in der Schweiz mehr Covid-Patienten in Spitälern behandelt worden als 2020. Dies zeigen die jüngsten Daten des Bundesamtes für Statistik (BFS).
Weiterlesen (transition-news.org)

Eine Corona Infektion führt seltener zu Long Covid als andere Infektionen
Schäden durch Impfungen werden gerne als Long Covid bezeichnet. In der Impfpropaganda ist zu hören „Impfen dauert 10 Sekunden, Long Covid dauert Monate“. Auch eine angebliche Gefahr von Long Covid für Kinder wird behauptet. Eine Studie der Universität Zürich hat daher wie berichtet Beschwerden von Kindern mit und ohne Corona Infektion miteinander verglichen. Und fand keine signifikanten Unterschiede bei den Beschwerden.
Weiterlesen (tkp.at)

Bakterielle Infektionen: Mysteriöse Todeswelle unter Kindern im Vereinigten Königreich
Britische Medien überschlagen sich: Innerhalb kürzester Zeit sind im Vereinigten Königreich zuletzt mehrere Kinder an Infektionen mit A-Streptokokken verstorben. Diese Bakterien verursachen – ähnlich wie das RS-Virus – normalerweise, wenn überhaupt, milde Erkrankungen. Mediziner führen die Erkrankungswelle auf die Folgen der Corona-Maßnahmen zurück. Besteht eine tatsächliche Gefahr – oder wird hier die nächste Killer-Kuh durchs Dorf getrieben?
Weiterlesen (report24.news)

Meineid-Vorwurf: Warum für Drosten die Luft dünn wird
Vergangene Woche veröffentlichte der US-Journalist Jimmy Tobias einen ganzen Katalog mit E-Mails, die die Korrespondenz einiger führender Virologen enthalten, die den Ursprung des Corona-Virus erörtern. Von Anfang an gab es die Vermutung, dass dieser in einem Labor im chinesischen Wuhan liege und somit künstlich gezüchtet wurde. Dies sollte offenbar so schnell und gründlich wie nur möglich aus der öffentlichen Debatte verstoßen werden. Am 1. Februar 2020 schrieb Anthony Fauci, der (noch bis Jahresende) oberste Gesundheitsbeamte der USA, an mehrere Wissenschaftler, darunter auch den deutschen Virologen Christian Drosten, ihm sei seit einem Gespräch mit dem dänischen Biologen Kristian Andersen bekannt, dass das Corona-Virus eine mutierte Furin-Spaltstelle aufweise, was auf einen klaren Labor-Ursprung hindeute.
Weiterlesen (ansage.org)

Übersehene Impftote sind "kein Fehler" – Wie Bundesrichter die Soldaten-Impfpflicht begründen
Schriftliches Urteil: Soldaten sollen die Coronaimpfung dulden, weil angeführte Risiken und ein mangelhafter Nutzen nicht gerichtsfest belegt seien. Zwar wurde vieles gar nicht untersucht – egal, dem Staat sei trotzdem blind zu vertrauen. Die Kläger fühlen sich übergangen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

RA Schmitz: „Die Soldaten sollen wissen, dass sie für dumm verkauft werden“
Die Soldatenimpfpflicht wurde erst kürzlich „abgesegnet“. Heute nimmt der Anwalt der beiden Kläger persönlich Stellung zu den wichtigsten Punkten aus der Begründung des Urteils. Wir stellen hier einige Passagen daraus vor und stellen das gesamte Schreiben zum Download bereit.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Von der Leyen – Gipfelstürmerin der Scheinheiligkeit (Teil II)
Scharfe Kritik an von der Leyens Plänen für den neuen EU-Spezialgerichtshof kommt von einem renommierten US-Institut, begleitet vom Vorwurf, dass die EU wegen der zahllosen Kriegsverbrechen gemeinsam mit Washington "Blut an den Händen" habe. Allerdings setze von der Leyen dabei auf die Amnesie einer ständig belogenen und manipulierten Öffentlichkeit.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Die Vereinigung bestimmter Machtgruppen, die zum Schlimmsten fähig sind, macht den Weltkrieg möglich
Wenn wir auch mit Entsetzen auf das Wiederaufleben faschistischer, nationalsozialistischer oder japanischer imperialer Gruppen reagieren, sehen wir nicht, dass es nicht diese Ideologien waren, die den Weltkrieg provoziert haben, sondern ein Zusammenschluss von Machtgruppen, die zum Schlimmsten bereit waren. Die gleiche Konfiguration besteht jetzt mit anderen Gruppen. Wenn wir jetzt nicht reagieren, könnte in ein paar Monaten ein Dritter Weltkrieg möglich werden.
Weiterlesen (voltairenet.org)


07.12.2022

Offizielle Daten in Italien: Geimpfte häufiger infiziert als Ungeimpfte
Seit eh und je ist es bekannt, dass eine Impfung in den Oberarm nicht vor einer Infektion der Atemwege schützen kann, sondern höchstens vor einem schweren Verlauf bei Erkrankung. Wenn eine Impfung aber das Immunsystem schwächt und schädigt, insbesondere bei wiederholter Anwendung, dann kommt es sogar zu häufigeren Infektionen. Das zeigt sich nun auch in Italien.
Weiterlesen (tkp.at)

Peinlich: Kennt Lauterbach sein eigenes Infektionsschutzgesetz nicht?
Den Wunsch einiger Bundesländer, die Maskenpflicht in Bus und Bahn zu kippen, habe er gemeinsam mit Tierarzt Lothar Wieler abgelehnt, schrieb Karl Lauterbach am gestrigen Dienstag auf Twitter. Schön für ihn – doch wie schon bei der Isolationspflicht interessierte das offensichtlich niemanden. Bayern und Sachsen-Anhalt schaffen den Maskenzwang im ÖPNV auf eigene Faust ab – zu Lauterbachs großer Entrüstung. Der offenbarte dabei, dass er offenbar sein eigenes Infektionsschutz nicht kennt – Twitterer korrigierten seine neuerliche Falschbehauptung…
Weiterlesen (report24.news)

Trotz gewaltiger Nebenwirkungen: Briten erlauben Pfizer-Impfung für Babys
Obwohl laut einer erschütternden Studie eines von 500 Kleinkindern nach Verabreichung einer höheren Dosis der experimentellen Genspritze von Pfizer hospitalisiert werden musste, haben die britischen Behörden nun die Freigabe für die Impfung für Babys ab 6 Monaten erteilt. Ein gefährliches Spiel mit dem Leben der Kleinsten.
Weiterlesen (report24.news)

Corona – Ein gescheiterter Staatsstreich
Schon im April 2020, als viele heutige Oppositionelle sich noch im Zustand einer durch staatliche Propaganda erzeugten Corona-Angststarre befanden, schrieb ich auf Facebook von einem „Corona-Putsch“. Dass irgendetwas an dem Mitte März 2020 praktisch weltweit handstreichartig ausgerufenen Seuchenzustand faul war, war mir von Anfang an zumindest unterschwellig bewusst. Ich erwähne dies nicht, um mich zu einem Helden des demokratischen Widerstandes zu erklären, der ich nie war und auch heute nicht bin. Viel wichtiger ist der Umstand, dass heute, also mehr als zweieinhalb Jahre später, die Idee von „Corona“ als einem Staatsstreich keineswegs als die Wahnidee erscheint, die mir 2020 andere Facebook-Nutzer vorwarfen. In diesem Artikel werde ich meine damalige Auffassung mit dem Wissen von heute begründen und dann zu der Erkenntnis gelangen, dass der „Corona-Putsch“ bereits gescheitert ist, auch wenn es dessen Protagonisten genauso wie zahlreiche in Dauerpessimismus verfallene oppositionelle Geister nicht wahrhaben wollen.
Weiterlesen (ansage.org)

Medwedew reagiert auf angebliche "Umsturzpläne" in Deutschland
Der frühere russische Präsident und derzeitige stellvertretende Vorsitzende im Nationalen Sicherheitsrat, Dmitri Medwedew, hat in der ihn kennzeichnenden bissigen Art auf die Ermittlungen deutscher Behörden zu den angeblichen "Umsturzplänen" von Staatskritikern reagiert.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Reichs-Spinner-Inszenierung
Provokations-Agenten: Im Kaiser- und Hitler-Gefolge
Das hatten wir schon mal mit dem „NSU“: Eine Terrorgruppe aus dem Nichts, ein Nazi-Gespenst aus der Geheimdienst-Kiste; bis heute nicht richtig aufgeklärt, aber ganz eindeutig waren V-Leute des Verfassungsschutz an der Gründung beteiligt. Eine neue Terror-Gründung, die sich „Reichsbürger“ nennt, hat unter anderem einen echten Prinzen an der Spitze. Eine wirre Truppe, die angeblich einen bewaffneten Umsturz plante.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

11-jähriger Sohn von Rod Stewart mit Herzinfarkt-Verdacht ins Krankenhaus gebracht
Die “merkwürdigen medizinischen Notfälle” brechen nicht ab – und immer wieder sind auch Prominente und ihre Anverwandten beteiligt. Nun meldet die britische Daily Mail, dass der 11-jährige Sohn von Rod Stewart während eines Fußballspiels “blau und bewusstlos” wurde. Nachträglich wurde nun erklärt, dass es sich um eine “Panikattacke” gehandelt hätte.
Weiterlesen (report24.news)

“Pandemie” in der Nachschau – während OPs abgesagt wurden, tanzte Personal in leeren Häusern
In sozialen Medien kursiert ein eindrucksvolles Video, das Krankenpfleger und Ärzte aus aller Welt zeigt, wie sie an den absurden “Dance Challenges” während der so genannten “Pandemie” teilgenommen haben oder teilnehmen mussten. Die Absurdität ist bereits jetzt mit zwei Jahren Abstand kaum zu glauben. Denkt man an all das menschliche Leid, das dahinter steht, vergeht einem das Lachen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Medien und der Staat
Der „Putschversuch“ in Deutschland und was die Medien wann wussten
Die deutschen Medien überschlagen sich mit Meldungen über die größte Verschwörung aller Zeiten gegen Deutschland. Die Geschichte ist allerdings so absurd, dass sie in Hollywood als Drehbuch durchgefallen wäre.
Weiterlesen (anti-spiegel.ru)

Wenn sich Loser, Scharlatane und Dilettanten auf die Schulter klopfen
Man stelle sich folgendes Szenario vor: Ein Schauspiel-Ensemble führt in einem vollen Haus ein Theaterstück auf und wird nach einer kaum ertragbaren Dilettantenposse vom Publikum ausgebuht. Die Akteure jedoch nehmen die Enttäuschung und Wut der zahlenden Zuschauer nicht zur Kenntnis. Im Gegenteil. Sie verbeugen sich, winken den Idioten, die bis zum Ende der Aufführung im Saal geblieben sind, selbstgefällig zu. Im Anschluss feiern sie sich hinter den Kulissen bei Sekt und Häppchen für ihre grandiose Leistung.
Weiterlesen (politsatirischer.blogspot.com)

Der Karlatan – Folge 1
Mit Karrieren ist das eine Krux. Wo man es nicht erwartet, trifft man auf Überqualifizierte. Promovierte Philosophen und Archäologen fahren Taxi. Für die weniger Qualifizierten kristallisiert sich hingegen seit einiger Zeit ein neues Betätigungsfeld heraus: die Politik. Doch einer unter ihnen macht da eine Ausnahme. Er bringt eine Palette akademischer Grade mit ins Amt. Am 8. Dezember jährt sich seine Vereidigung zum Bundesminister.
Weiterlesen (hintergrund.de)


08.12.2022

Neuseeland: Kindesentzug wegen Kritik an Blutspenden von Geimpften
In Neuseeland ersuchten Eltern darum, ihrem kranken Kind nur das Spenderblut von Ungeimpften zu verabreichen. Dies führte dazu, dass ihnen die Obsorge gerichtlich entzogen wurde.
Die Spaltung der Gesellschaft durch die vorherrschende Corona-Politik hat einen weiteren Höhepunkt erreicht. In Auckland, Neuseeland, wird diese Thematik nun auf dem Rücken des sechs Monate alten Babys W. ausgetragen. Der Junge leidet an einer Pulmonalklappenstenose, einem angeborenen Herzfehler. Eine Operation ist lebensnotwendig. Eine Bluttransfusion ist bei einem solchen Eingriff allerdings unumgänglich und für die Eltern des Babys zugleich besorgniserregend. Diese stehen den kursierenden Covid-19 Impfstoffen kritisch gegenüber und lehnen eine Bluttransfusion mit Blut von geimpften Personen ab – immerhin sind die medizinischen Folgen einer solchen in Anbetracht der Nebenwirkungen der experimentellen Vakzine unklar.
Weiterlesen (report24.news)

Reichsbürger-Putsch als Medien-Show
Wildes Medienspektakel rund um den laut Polizei vereitelten Putsch in Deutschland. Viele sorgen sich, dass der vereitelte Putsch eigentlich der erste Akt einer neuen Repressionswelle in Deutschland ist.
3000 Polizisten nahmen in einer Spezialoperation 50 Putschisten fest. Die Medien hautnah dran und vorinformiert. In der Politik war man bereits tagelang informiert. Ein „offenes Geheimnis“ sei es gewesen. Doch seit Mittwoch Morgen kennt der deutsche Mainstream kein anderes Thema: Man hat einen Putsch vereitelt.
Weiterlesen (tkp.at)

Vereitelter Systemumsturz? Die Inszenierung des Mainstreams geht nach hinten los
Ein brutaler Systemumsturz wurde in letzter Sekunde vereitelt – so lesen sich die reißerischen Meldungen der Mainstream-Presse. Verantwortlich sind nicht etwa radikale Klimaaktivisten, deren Umsturzfantasien weltweit eine Bühne geboten wird, sondern sogenannte Reichsbürger: 3.000 Polizisten waren angeblich vonnöten, um 25 Festnahmen im Rentnermilieu, ach nein, im “rechten Sumpf” vorzunehmen. Die mediale Inszenierung hat damit ein solches Maß an Absurdität erreicht, dass sie noch-gläubige Bürger wachrüttelt und zum kritischen Hinterfragen animiert: Blogger Tom Stahl beobachtet dies sogar im engsten Familienkreis…
Weiterlesen (report24.news)

Dokumentarfilm – Leben und Sterben im Donbass
Seit 2014 führt die faschistische, Russland feindliche ukrainische Regierung einen brutalen Krieg gegen das eigene Volk im Osten des Landes, im Donbass. Darüber wurde in den westlichen Menschen kaum oder irreführend berichtet. Es ist höchste Zeit, dass die Welt von den dort verübten Gräueltaten erfährt und sich dagegen erhebt. Der Dokumentarfilm von Wilhelm Domke-Schulz wird hoffentlich dazu beitragen.
Weiterlesen (blautopf.net)


09.12.2022

Die Folgen der mRNA-Impfung für die menschliche DNA
Impfschäden kommen mittlerweile immer mehr im Mainstream an. Es wird jetzt zumindest über einzelne schwerwiegende Fälle berichtet. Zum Beispiel über einen kurz nach Impfung verstorbenen Mann, dessen Frau und Tochter seine Obduktion wollten, die Charité aber das Gegenteil behauptete und den Tod auf eine einfache Lungenentzündung zurückführte. Die auf eigene Kosten durchgeführte Obduktion zeigte dann schwerste Impfschäden im Herz, Gefäßen, Gehirn und anderen Organen.
Weiterlesen (tkp.at)

Auffallend mehr Todesfälle und Trauerbilletts – kritischer Trafikant packt aus!
Die vergangenen zwei Jahre waren für uns alle eine echte Herausforderung. Neben zahlreichen Unternehmern, die im blinden Gehorsam ihre gesunden Kunden diskriminiert und wie Aussätzige behandelt haben, fallen jene, die sich dem Wahn nicht gebeugt haben, umso mehr auf. Einer der mutigen Unternehmer mit Rückgrat und Hausverstand in stürmischen Zeiten ist der Kirchdörfer Trafikant Markus Humer. Er hat sich mit Report24 über Spaltung, Widerstand und den steigenden Umsatz mit Trauerbilletts unterhalten.
Weiterlesen (report24.news)

Wo-r-„an“ und wo-„mit“ sterben wir? Teil 1: Todesart unzutreffend – Todesursache unklar
Seit der Tod häufiger „plötzlich und unerwartet“ wie ein Dieb in der Nacht kommt, wird die wahre Natur des Sterbens noch seltener erkannt und benannt. Auf der Basis einer äußeren Leichenschau schrumpfen Todesdiagnosen oder das, was Ärzte auf Totenscheinen dafür halten, zu substanzlosen Mutmaßungen.
Deren Präzision ist vergleichbar mit der Inspektion des Gehäuses bei einem defekten Computer. Insbesondere dann, wenn bei den 60% von uns, die außerhalb von Kliniken sterben, zur Todesfeststellung die Leiche von der Mehrzahl der Ärzte gar nicht entkleidet wird.
i Der Augenschein eines Rechtsmediziners erfolgt nur vor Feuerbestattungen und bei Verdacht auf einen gewaltsamen Tod.
Weiterlesen (tkp.at)

Heidelberger Studie zeigt: 5 von 25 Herztoten starben an der Impfung
Wenn davon juristisch auch noch keine Rede sein kann, ist zumindest die wissenschaftliche Aufarbeitung der wirkungslosen Corona-Impfungen und ihrer teils katastrophalen Nebenwirkungen in vollem Gange. Während Politik und Medien auf die Doppelstrategie des generellen Totschweigens und der partiellen zynischen Entschuldigung setzen, widmen sich Forscher weltweit in kleinteiliger Studienarbeit der Schadensdokumentation – selbst da, wo dies gar nicht das erklärte Ziel ihrer Arbeit ist. Schon jetzt zeichnet sich dabei immer klarer das Bild der mRNA-Covid-Impfung als beispielloser Medizinskandal ab.
Weiterlesen (ansage.org)

Onkologe: Krebsfälle nach Impfung keine zufälligen Anekdoten – Impfstopp nötig!
Der Onkologe Dr. Angus Dalgleish hat sich mit einem offenen Brief an Kamran Abbasi, den Chefredakteur des renommierten Medizinjournals BMJ, gewandt. Seine dringliche Forderung: Die Impfungen gegen Covid-19 müssen gestoppt werden – dazu müssen die immensen Sicherheitsrisiken endlich breit publiziert und debattiert werden. Dr. Dalgleish beobachtet sowohl bei seinen Patienten als auch in seinem sozialen Umfeld rapide Verschlechterungen bestehender, vormals stabiler Krebserkrankungen sowie etliche Neuerkrankungen. Anders als von Impfbefürwortern behauptet handele es sich dabei keinesfalls um Zufälle.
Weiterlesen (report24.news)

Faktenchecker gegen Wodarg: Wer lag am Ende richtig?
Im März 2020 erschienen innerhalb einer Woche mehr als zehn Faktenchecks großer Medien, die nachzuweisen versuchten, dass Wolfgang Wodarg gefährliche Falschinformationen zur Coronakrise verbreite. Stichwortgeber damals war Karl Lauterbach. Wodargs Ruf wurde durch die einhelligen Faktenchecks zerstört, seither gilt er im Mainstream als unseriöser Außenseiter. Multipolar hat die damaligen Aussagen Wodargs und der Faktenchecker nun, mehr als zwei Jahre danach, einer Überprüfung unterzogen.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Immunsystem kaputt gespritzt? RKI: 9,5 Millionen akute Atemwegserkrankungen – deutlich mehr als in den Vorjahren!
Die Tagesschau vermeidet es, bei solchen Zahlen das Ganze mit Corona in Verbindung bringen zu wollen. Schließlich sind 87,0% der Deutschen (Erwachsenen) „geimpft“. Das RKI spricht bei 9,5 Millionen Atemwegserkrankungen davon, dass es auf dem Höhepunkt früherer Grippewellen liegt und das, obwohl der Höhepunkt normalerweise meist erst am Anfang des Jahres erreicht wird. Huch. Scholz sagt dazu, dass die Bevölkerung ja sehr umfassend geimpft sei.
Bei diesem Post verwendet die Tagesschau nur noch die Hashtags Grippe, Erkältung und Viren. Corona scheint kein Thema mehr zu sein, wobei die Masken tragen wir einfach dauerhaft in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen und in Zügen weiter. Weil es so schön ist, denn dass diese keinen Sinn machen, sollten die aktuellen Zahlen zeigen.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Der Karlatan – Folge 2
Erfahrener Arzt, international renommierter Wissenschaftler – so stellt sich Karl Lauterbach gerne vor einem Laienpublikum dar. Innerhalb der Fachwelt kann er mit dieser Inszenierungsstrategie nicht punkten. Zu fadenscheinig ist seine tatsächliche Qualifikation.
Weiterlesen (hintergrund.de)


10.12.2022

Wo-r-„an“ und wo-„mit“ sterben wir? Teil 2: Woran wir tatsächlich sterben
Der französische Philosoph Voltaire (1694-1778) hat vor 300 Jahren kurz und knapp ausgesprochen, was heute noch gilt: „In den meisten Fällen ist die Todesursache eines Menschen sein Leben.“ Unser Ableben resultiert am häufigsten aus unseren Lebensumständen und dem, was uns wichtig ist: medizinischen Behandlungen, Fehlern der Lebensführung, Umweltgiften und gewaltsamen Todesfällen.
Weiterlesen (tkp.at)

Ex-Mainstreamjournalistin Liza Ulitzka über Verfall des journalistischen Ethos in Europa
Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Ägypten war Mainstreamjournalistin Liza Ulitzka entsetzt darüber, welche Entwicklung der Journalismus in Europa genommen hat: Vor allem die Rolle der Mainstream-Medien in der Corona-Krise verdeutlichten ihr, dass es neue Medien braucht, die nicht den Regierenden, sondern allein der Bevölkerung dienen sollen. Welchen Grundsätzen der Journalismus eigentlich folgen sollte, erörtert Ulitzka im Interview mit Max J. Pucher von Sovereign Media.
Weiterlesen (report24.news)

Maskenpflicht forever: RKI-Chef Wieler ist gefangen in der Corona-Zeitschleife
Diese Woche bot die „Frankfurter Allgemeine Zeitung” (FAZ) einem weiteren Auslaufmodell und selbstüberlebten Dinosaurier des Corona-Paralleluniverums ein großzügiges Forum: Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), durfte dort seine zweifelhafte Expertise zur aktuellen Corona-Lage zum Besten zu geben und eine Corona-Analyse zusammenfaseln, die den ganzen Realitätsverlust der in ihrer Endlosschleife gefangenen Lauterbach’schen Gesundheitspolitik offenbart. Von der FAZ voller Distanzlosigkeit und Sympathie durchs Interview geführt, schilderte Wieler da seine Tätigkeit an der Spitze des RKI geradezu als selbstlosen Opfergang, mit dem er sich drei Jahre lang altruistisch fürs Volkswohl eingesetzt habe und dabei jede Menge ungerechtfertigte Kritik über sich ergehen lassen musste, die er stoisch ertragen habe. Und natürlich nutzte er gleich die Gelegenheit, mit der perfekt einstudierten weinerlichen Kummermiene den „dritten Corona-Winter in Folge“ heraufzubeschwören.
Weiterlesen (ansage.org)

Studie belegt Umgang mit Ungeimpften – Wie mit Ausländern oder Drogensüchtigen
Geimpfte haben während Corona eine „diskriminierende Haltung“ gegenüber Ungeimpften eingenommen, die an den Umgang mit Migranten, Drogensüchtigen oder ehemaligen Sträflingen erinnern. Häufig fand man Unterstützung dafür vor, Ungeimpften politische Grundrechte zu entziehen. Das zeigt eine neue umfassende Studie, an der auch die Soros-Universität an der Studie beteiligt war.
Weiterlesen (tkp.at)

Die soziale Katastrophe
In deutschen Städten wächst das Elend immer unübersehbarer.
Die Profitmaschine spült Geld und Macht nach oben. Die Krise hat die Fließgeschwindigkeit beschleunigt, und die untere Mittelschicht droht zu verarmen. Die Angst in der Mitte beflügelt die Feindseligkeit gegen die Ärmsten. Ganz unten wächst die Not. Viele deutsche Städte klagen über eine explodierende Verelendung mit allen Folgen: Obdachlosigkeit, Drogensucht, Kriminalität, Tod.
Weiterlesen (rubikon.news)

Das andere «Wort zum Sonntag» oder: Bausteine für den Neuanfang
«Vergeben und vergessen?» So würde Glaube nur ein weiteres Mal Unrecht sanktionieren. An persönlicher Verantwortung führt kein Weg vorbei.
Das Thema ist noch lange nicht «durch». Zu gross ist das Leid, das Impf- und Massnahmenwahn über unsere Länder gebracht haben, zu tief gehen die Wunden der Zurücksetzung und Verachtung jener, die ihren Verstand nicht blinder Folgsamkeit geopfert haben; zu verbohrt sind die Rechtfertigungen uneinsichtiger Täter. «Geben wir nicht der Impfung die Schuld!» war der erste Reflex von Ärzten, als eine spritzeninvalide Sportlerin sie mit ihrem Leiden konfrontierte. – «Niemand hätte je behauptet, dass der Fremdschutz in den Zulassungsstudien untersucht wurde», erklären nun vermeintliche «Faktenchecker», nachdem eine Pfizer-Managerin eben dies öffentlich zugegeben und damit dem Moralismus angeblicher Impf-Solidarität den Rest an schlüpfrigem Grund weggezogen hatte.
Weiterlesen (transitition-news.org)


11.12.2022

Tektonische Verschiebungen in Europa: Die Rollen von Polen, Deutschland, Italien und Frankreich
Die Manöver der USA um die Ukraine in einen Krieg gegen Russland zu ziehen und die darauf folgende Sanktionspolitik entzweien langsam aber sicher auch die US-Gefolgschaft in Europa. Es kam auch durch Aussagen von Angela Merkel ans Tageslicht, dass Russland mit dem Minsker Abkommen hereingelegt wurde. Mittlerweile treten expansionistische Absichten von Deutschland und Polen offen zutage. Der indische Karriere Diplomat Melkulangara K. Bhadrakumar hat kürzlich eine Analyse unter dem obigen Titel verfasst, die vom US-Politiker und Arzt Dr. Ron Paul in seinem Ron Paul Institute wiedergegeben wurde.
Weiterlesen (tkp.at)

Wien am Tiefpunkt – “Boosta”- Kampagne fördert Gewalt gegen Ungeimpfte!
Wie man die Hetze gegen Ungeimpfte ins Unermessliche steigern kann, zeigt nun Wien wieder einmal ganz deutlich. Wiens roter Gesundheitsstadtrat Hacker hat mit seiner mehr als fragwürdigen “Boosta”-Kampagne einmal mehr klar bewiesen, dass der Impfwahn den Hausverstand längst abgelöst hat.
Weiterlesen (report24.news)

Entwurf für rechtlich bindende WHO Welt-Gesundheitsdiktatur fertiggestellt
Während die Öffentlichkeit von Schein-Themen wie putschplanende Rentner-Gangs in Bann gehalten wird, gehen die selbsternannten Eliten im Hintergrund wieder einen Schritt weiter. WHO-Tedros hat sich mit den Delegierten der Mitgliedsstaaten auf einen konzeptuellen Vertragsentwurf geeinigt, welcher der WHO weitere Rechte über die Gesundheitssysteme der Welt einräumen soll. Das mag von der Formulierung her demokratisch wirken, ist es aber nicht, denn weder die WHO noch die Delegierten sind vom Volk legitimiert.
Weiterlesen (report24.news)

Grassierender Medikamentenmangel: Wann gibt es die ersten Toten?
Dass viele Menschen, allen voran sogar Ärzte und Mitarbeiter im Gesundheitswesen, leider nach wie vor nicht alle Tassen im Schrank haben und weiterhin auf die sogenannten Hygienemaßnahmen, einen Corona-Test sowie (FFP2-)Masken bestehen und infolgedessen immer mehr Menschen, vor allem Kinder, gesundheitlich in Mitleidenschaft gezogen werden, ist leider nichts Neues. Zu allem Überfluss kommt noch ein weiteres gewaltiges Problem dazu, das vielen in seiner Tragweite gar nicht bekannt ist: Der zunehmende Medikamentenmangel, unter anderem aufgrund von Lieferschwierigkeiten – und dieser betrifft nicht nur „Volksarzneimittel“, sondern leider sind es nicht selten keineswegs unwichtige Medikamente, die zur Zeit Mangelware sind.
Weiterlesen (ansage.org)

Versorgungsnotstand: Kranke Kinder bringen keine großen Renditen
Deutschland kann seine kranken Kinder nicht mehr ausreichend versorgen. Ursache ist weder Corona noch das RS-Virus, sondern eine seit 30 Jahren politisch vorangetriebene marktkonforme Ökonomisierung des medizinischen Systems.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


12.12.2022

Sein Gutachten demontiert den Maskenwahn: Ein Sachverständiger im Interview
Ob in den Wiener Öffis, in Arztpraxen oder Krankenhäusern – man klammert sich mit aller Gewalt am “Hörigkeitssymbol Maske” fest. Während Spezialisten wie der gerichtlich beeidete Sachverständige Ing. Dr. Helmut Traindl mit ihren Gutachten die Wirksamkeit der Maske längst widerlegt haben, kämpfen maskenbefreiende Ärzte nach wie vor gegen rechtliche Windmühlen. Im Report24 Interview berichtet Traindl von seinem neuesten umfangreichen Gutachten.
Weiterlesen (report24.news)

Presse-Konferenz über mögliche Impftoten wird vom Mainstream ignoriert
Die Presse-Konferenz der AFD mit Tom Lausen hat es in sich. Das, was „Aluhutträger“, „Impfleugner“ aber auch einfache Maßnahmenkritiker und Leser von TKP schon seit langen ahnen, wird durch die Statistikdaten von diesmal 72 Millionen Versicherten erneut eindrucksvoll bestätigt. Die Untersuchung der unerklärbaren Todesfallzahlen durch den Daten-Analysten lässt wenig Raum für Spekulation.
Weiterlesen (tkp.at)

Drastischer Anstieg plötzlicher und unerwarteter Todesfälle belegt – 70 Personen mehr pro Tag
Zahlen der kassenärztlichen Bundesvereinigung Deutschlands belegen einen massiven Anstieg plötzlicher und unerwarteter Todesfälle seit Beginn der Impfkampagne. Das Paul-Ehrlich-Institut hat die entsprechenden Daten aber nicht ausgewertet. Das wurde heute in einer Pressekonferenz bekannt gegeben.
Weiterlesen (tkp.at)

Datenanalyst Tom Lausen: KBV-Daten belegen massiven Anstieg plötzlicher Todesfälle seit Impfstart
Die Zunahme an plötzlichen Todesfällen seit Beginn der Covid-Impfungen ist keinesfalls anekdotischer Natur: Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) belegen den massiven Anstieg eindeutig. Das erbrachte die heutige brisante Pressekonferenz von Datenanalyst Tom Lausen und dem gesundheitspolitischen Sprecher der AfD, Martin Sichert. Das Ausmaß des deutschen Behördenversagens wurde hier mehr als offensichtlich.
Weiterlesen (report24.news)

Erster Erfahrungsbericht aus der Impfschadenhotline der MWGFD
Wir haben am 21.11.2022 berichtet, dass die Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V. (MWGFD) eine Telefon-Hotline eingerichtet hat, um Menschen zu helfen, die an schweren Nebenwirkungen und Folgeschäden nach einer Corona-Impfung leiden. Einen ersten Erfahrungsbericht der dort tätigen Telefonistinnen und Telefonisten wurde uns heute von Neue Medien Portal übermittelt.
Weiterlesen (blautopf.net)

Kranke Erzieherinnen, Kinder die nur noch verwahrt werden und Häuser mit einem Krankenstand von mehr als 50%
Erzieherinnen die ausfallen, weil laut Tagesschau Infektionen unter den Beschäftigten grasieren. Kinder, die nur noch verwahrt werden, so berichtet es Doreen Siebernik, Vorstandsmitglied Jugendhilfe und Sozialarbeit der GEW. Die Lage ist in allen sozialen Bereichen angespannt, so auch in der Kinderpflege. denn in Deutschland fehlen 266.000 Kitaplätze. Welch eine Schlagzeile durch die Tagesschau. Die deutsche Gesellschaft ist durchgeimpft, so wie es die Antifa nicht nur in Hamburg regelmäßig ankündigte. Nun treten die Konsequenzen ein, vor denen nicht nur Wodarg und Bhakdi gewarnt haben. Wir haben erst kürzlich in einem Beitrag davon berichtet, dass Kleinkinder in Dauerschleife krank sind. Doch erkennt die Gesellschaft, dass ihr Immunsystem möglicherweise kaputt gespritzt wurde?
Weiterlesen (corona-blog.net)

Angeblich Mehrheit gegen Corona-Lockerungen
Neue Umfrage – doch wie zuverlässig ist sie
„Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“. Dieses Bonmot wird Winston Churchill zugeschrieben. Auf moderne Verhältnisse übertragen, könnte es auch lauten: „Traue keiner Umfrage, die du nicht selbst in Auftrag gegeben hast“. Zumindest war dies der erste Gedanke, der mir in den Kopf kam, als ich folgende Schlagzeilen in der „Welt“ las: „Corona-Maßnahmen: Mehrheit der Deutschen gegen Lockerungen. Laut einer aktuellen Befragung macht das Coronavirus noch rund 80 Prozent der Deutschen Sorgen. Dementsprechend hoch ist der Wunsch, weiter durch Maßnahmen geschützt zu werden.“
Weiterlesen (reitschuster.de)

Toxikologie-Experte warnt: mRNA-COVID-Impfungen könnten eine ganze Generation sterilisieren.
In einer Diskussionsrunde am Mittwoch, die von US-Senator Ron Johnson veranstaltet wurde, sagte Dr. Janci Lindsay: „Wir können zum jetzigen Zeitpunkt weder sagen, dass sie sicher noch wirksam sind“.
Eine Toxikologie-Expertin mit mehr als 30 Jahren wissenschaftlicher Erfahrung warnte am Mittwoch eindringlich vor den potenziellen Fortpflanzungsschäden, die ihrer Meinung nach durch die mRNA-COVID-Impfungen verursacht werden könnten. Sie sagte, es seien weitere Forschungen erforderlich, um die Auswirkungen der Impfungen auf die Fortpflanzung zu bestimmen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Vorgelesen aus dem Buch "Vor der 'Impfung' waren sie gesund" von Andrea Drescher
In diesem Buch kommen Menschen mit möglichen Impfschäden, aber auch deren Angehörige bzw. medizinische Mitarbeiter zu Wort. Seit Ende Oktober erscheinen auf Radio Qfm Auszüge daraus in Podcast-Form. Die Links dazu habe ich hier zusammengestellt.
Weiterlesen (blautopf.net)

Der Karlatan – Folge 3
Anstelle einer Harvard-Dissertation ein schlichtes Essay, das Mängel und Fehler aufweist. Eine selbstgezimmerte Professorenstelle in Köln. Ist Karl Lauterbachs gesamte Vita die eines Blenders und Emporkömmlings?
Weiterlesen (hintergrund.de)


13.12.2022

Lauter Ruf nach Corona-Maßnahmen-Untersuchungsausschuss
Ein Gremium, unabhängig von Parteien und Politikern, soll die österreichische Corona-Politik untersuchen und die politischen Entscheidungen durchleuchten. Eine entsprechende Petition sammelten in wenigen Stunden schon fast 20.000 Unterschriften. 
Weiterlesen (tkp.at)

Nach explosiver Pressekonferenz zu plötzlichen Todesfällen: Wo bleiben die Konsequenzen?
Die gestrige Pressekonferenz von Datenanalyst Tom Lausen und dem Bundestagsabgeordneten Martin Sichert barg Sprengstoff: Die dort präsentierten Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bestätigten, dass “plötzliche und unerwartete” Tode seit den Impfkampagnen sprunghaft anstiegen – und das in beispiellosem Ausmaß. In den sozialen Netzen kochte das Thema binnen kürzester Zeit hoch, doch im Mainstream herrscht Stille. Ob sich diese Zahlen totschweigen lassen, darf jedoch bezweifelt werden: Das Problem ist nun allgegenwärtig – ebenso wie Forderungen nach Konsequenzen.
Weiterlesen (report24.news)

Honorare für Impfärzte in Vorarlberg
Honorare für Impfärzte übersteigen den Heizkostenzuschuss für ganz Vorarlberg!
Unsere aktuelle Presse Aussendung in Vorarlberg: Am 7.12.22 postulierte die Wirtschaftspresseagentur, dass das Land Vorarlberg Ärztinnen und Ärzten in den Impfstraßen im Zeitraum Januar 2021- Oktober 2022 mehr als 7,3 Millionen Euro an Honoraren bezahlt hat. Inwieweit das ergänzende Personal in diesen Einrichtungen hier bereits mit umfasst ist, wurde nicht beschrieben. Laut Wirtschaftspresseagentur verdienten die Ärzt*innen 150€ pro Stunde und kamen somit auf Honorare zwischen 150.000 und 200.000 €.
Weiterlesen (mfg-oe.at)

Und täglich droht die Pandemie
Mit der Inszenierung der „Covid-19-Pandemie“ soll sich der Vorhang für das Pandemie-Theater eines ganzen Jahrzehnts geöffnet haben. Während SARS-CoV2 möglichst lautlos von der Bühne gezogen wird und „Covid-19“ bereits unauffällig aus der Liste der ansteckendsten Infektionskrankheiten gestrichen wurde, warten die neuen Erreger-Stars schon hinter den Kulissen. Wie „Covid-19“ gezeigt hat, braucht man dafür gar keine neue Krankheit. Viel einfacher ist es, alte Bekannte als neue Seuche auszurufen. Die Grippe und der Schnupfen hießen zwischenzeitlich „Corona“. Aber das ist schon fast Vergangenheit.
Weiterlesen (tkp.at)

Corona-Ursprung: Belog Christian Drosten die Öffentlichkeit und leistete einen Meineid?
Anfang des Jahres hatte der Hamburger Physiker Wiesendanger dem Virologen Drosten eine gezielte Täuschung der Öffentlichkeit in Bezug auf den Ursprung des Coronavirus vorgeworfen. Drosten leitete daraufhin juristische Schritte ein, um eine Unterlassung von Wiesendanger einzufordern. Im Rahmen eines Zivilprozesses unterschrieb er auch eine eidesstattliche Erklärung. Doch nun wurden brisante Emails veröffentlicht, die Drostens Aussagen zu widerlegen scheinen. Ist seine Erklärung falsch? Hat er einen Meineid geleistet – und droht ihm Gefängnis?
Weiterlesen (report24.news)

Immer mehr Impfopfer: Obduktionen „plötzlich und unerwartet” Verstorbener gefordet
Am vom Datenanalysten Tom Lausen auf einer Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion vorgestellten neuen erschütternden Zahlen über die tödlichen Folgen der Corona-Impfungen schlagen hohe Wellen – mit konkreten Konsequenzen: Erstmals nämlich fordern jetzt auch Politiker der Regierungskoalition, wenn auch zunächst nur als Einzelmeinungen, standardmäßige Obduktionen von kurz nach der Covid-Impfung Verstorbenen. Ein entsprechender Vorstoß kam heute von FDP-Freidenker Wolfgang Kubicki. Es ist just das, was kritische Mediziner, Wissenschaftler und Pathologen sowie und unabhängige Medien seit langem gefordert hatten, wofür sie jedoch hartnäckig ignoriert oder in die Verschwörungsecke geschoben wurden. Gerade erst hatte auch der Heidelberger Pathologe Peter Schirmacher mehr politisches Engagement bei der Erforschung von Impfnebenwirkungen verlangt.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfnebenwirkungen: Daten der Krankenkassen wecken Misstrauen in das PEI
Was das Paul-Ehrlich-Institut seit zwei Jahren nicht tut, hat nun der AfD-Politiker Martin Sichert getan: Er hat sich die Abrechnungsdaten der gesetzlichen Krankenversicherungen besorgt und sie gemeinsam mit dem Datenanalysten Tom Lausen ausgewertet. Das Ergebnis ist erschreckend und erhärtet die Zweifel an der Sicherheit der Impfung. Die Arbeitsweise und vor allem auch die Vertrauenswürdigkeit des PEI wiederum steht damit in einem sehr schlechten Licht. Der Gesetzgeber hat es sogar im Infektionsschutzgesetz festgelegt: Die Kassenärztlichen Vereinigungen müssen das PEI mit Daten versorgen, sodass dieses seiner Aufgabe nachkommen kann, Sicherheit und Wirksamkeit der Impfung zu prüfen und zu überwachen. Dies wurde insbesondere in dem Kontext festgelegt, dass die Impfungen nach verkürzten klinischen Studien eine Art Notzulassung erhalten haben und noch keine ausreichenden Daten vorliegen, Neben- und Wechselwirkungen sowie Langzeitrisiken sicher zu erkennen.
Weiterlesen (blautopf.net)


14.12.2022

Bei Fake erwischt: MDR verwendete Uralt-Video zu angeblichem Reichsbürger-Putsch
Offenbar ist nicht nur die Beweislage hinsichtlich der Rentner-Gang, die angeblich ganz Deutschland erobern wollte, ziemlich dünn. Dank eines Leserhinweises konnten wir den MDR dabei ertappen, fünf Jahre alte Archivaufnahmen von der Festnahme eines Drogensüchtigen als aktuelle Reichsbürger-Verhaftung präsentiert zu haben. Die Bankrotterklärung der deutschen Medien könnte nicht perfekter ausfallen.
Weiterlesen (report24.news)

ARD setzt Falschbilder zu „Reichsbürger-Staatsstreich“ ein
Man sollte meinen, die Medien hätten bei den Dreharbeiten zum sogenannten „Reichsbürger–Putsch“ genügend Filmmaterial bekommen. Zumindest dem MDR der ARD war das aber offenbar nicht genug. Und so setzte man für einen „Brisant“-Bericht vom 8.12.2022 für die ARD zur „Reichsbürger-Razzia“ Bilder von einer Wohnungsdurchsuchung in Schlotheim aus dem Jahre 2018 ein und stellte sie als aktuelle Aufnahmen dar. 2018 hatte ein Mensch, der seine Stromkosten offensichtlich nicht mehr zahlen konnte, versucht, eine provisorische Batterie zu bauen, und damit irgendwie einen Polizeieinsatz ausgelöst.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Sie wollten solidarisch sein, nun lässt man sie im Stich: Großer Ansturm auf MWGFD-Hotline für Impfopfer
Das Team der neuen Hotline für Impfgeschädigte, die der Verein MWGFD (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie) ins Leben gerufen hat, musste bereits aufgestockt werden: Der Ansturm ist gewaltig. Die Menschen sind verzweifelt. Wurden sie von Medizinern noch freudig empfangen, als sie sich impfen lassen wollten, so werden sie nun, da sie nach der Injektion mit gesundheitlichen Problemen kämpfen, eiskalt ignoriert. Der Verein zieht eine erste Bilanz – und kommt zu dem Schluss: Die Unterstützung von Opfern der Covid-Impfung wird fortan eines der Schwerpunktthemen der kritischen Mediziner sein.
Weiterlesen (report24.news)

Florida untersucht mit Grand Jury Verbrechen gegen Bürger bei Corona-Impfung
In der ersten Oktoberwoche war Florida die erste offizielle Regierung eine Bundesstaates in den USA, die sich gegen die Impfstoffe aussprach. Es war auch die erste Regierung, die begann, ihre eigene unabhängige Forschung zu betreiben. Jetzt, nicht einmal drei Monate später, setzt Florida die nächsten Schritte die viele schon sehnsüchtig erwartet haben.
Weiterlesen (tkp.at)

Plötzlich und unerwartet
Die Analyse von 72 Millionen Patientendaten ergibt, dass sich die Zahl der spontanen Todesfälle seit Impfbeginn mehr als vervierfacht hat.Seit über einem Jahr rätselt Deutschland über eine nicht durch Corona allein erklärbare Übersterblichkeit. Statistiker und Leitmedien überboten sich mit Spekulationen über die Gründe. Offiziell untersuchte das aber bisher niemand.
Weiterlesen (rubikon.news)

Schockierender Anstieg plötzlicher Todesfälle? Polit-Kampf statt Aufklärung
Die Pressekonferenz vom Montag, bei der ein akuter Anstieg „plötzlicher und unerwarteter“ Todesfälle ab 2021 enthüllt wurde, schlägt hohe Wellen. Eine politische Auseinandersetzung verhindert dabei die dringende Nachforschung. 70 zusätzliche Todesfälle pro Tag, die „plötzlich und unerwartet“ auftreten. Genau seit Beginn der Impfkampagne. Das wäre ein fatales Alarmsignal. Doch anstatt das die zuständigen Behörden sofort für Aufklärung sorgen, wird gemauert.
Weiterlesen (tkp.at)

Verrohung auf der Mattscheibe
Jahrzehntelang wurde der Niveau- und Sittenverfall in der TV-Landschaft dem Privatfernsehen angelastet, bis Böhmermann, Krömer und Co. im Öffentlich-rechtlichen erschienen. Das Akronym „TV“ steht für „Television“. Im Falle des öffentlich-rechtlichen Fernsehens könnte es auch „Totale Verrohung“ bedeuten. Was sich einige der bekannten Gesichter des ÖRR an Respektlosigkeit und Beschimpfung rausnehmen, hätten manche Privatsender selbst an der Talsohle des Niveaus nicht zu senden gewagt. Galt die Gebührenfinanzierung des öffentlichen Rundfunks früher als Garant für Qualität und Ausgewogenheit, so sichert dieser grenzenlose Geldfluss mittlerweile die Narrenfreiheit der Jan Böhmermanns und Kurt Krömers. Sie sind in einer Position, in welcher sie meinen, sich alles erlauben zu können.
Weiterlesen (rubikon.news)

Die Macht um Acht (118) “Fragwürdig: Die Tagesschau”
Zuschauer werden fraglos für dumm verkauft. „Wer nicht fragt, bleibt dumm!”, heißt es im Kinderlied. Die Redakteure der Tagesschau sind schlau: Sie hinterfragen nichts. Es wäre zwar gut für den Journalismus, wenn sie ihren Job nicht als Weitergabe-Station begreifen würden, aber dann müssten sie den Mainstream infrage stellen. Und das könnte ja Karriere kosten. Wer will das denn?
Weiterlesen (apolut.net)

Bald lichten sich die Regale in den Supermärkten
Zusätzlich zu Inflation, explodierenden Energiekosten, Personalengpässen, gestörten Lieferketten und Kunden, die jeden Euro dreimal umdrehen müssen, haben Supermärkte in Deutschland auch noch mit den unverschämten Preisforderungen der Lebensmittelkonzerne zu kämpfen. In fast allen Supermärkten fehlen seit Wochen mehrere Markenprodukte wie Jacobs-Kaffee, Whiskas-Katzenfutter, Kellogs-Cornflakes, Mars-Produkte, Coca-Cola, Pepsi oder Ritter-Sport. Wie „Rewe“-Chef Lionel Souque berichtet, ist hier auch auf Monate hinaus keine Besserung zu erwarten: Sobald man die Preiserhöhungen der Markenhersteller für unangemessen halte, werde man „nicht mitmachen”, erklärte Souque.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Covid-Massenimpfungen sind vorbei – aber Todesfälle und Erkrankungen nehmen kein Ende
Der kanadische Superstar Céline Dion (54), der US-amerikanische Sportjournalist Grant Wahl (49) sowie die gerade einmal 16-jährige deutsche Lisa-Marie, die einem breiten Publikum durch die Reality-Sendung „Hartz und herzlich“ bekannt wurde, haben auf den ersten Blick nichts miteinander gemeinsam – außer, dass sie in der Öffentlichkeit stehen respektive standen. Denn sie alle eint wahrscheinlich dasselbe traurige Schicksal: Sie wurden Opfer der nichtsnutzigen, aber höchst gefährlichen und experimentellen Corona-Impfung. Während Dion noch um ihr (Über-)Leben kämpft, haben Wahl und Lisa-Marie diesen Kampf bereits verloren; beide starben kürzlich ganz „plötzlich und unerwartet”.
Weiterlesen (ansage.org)

Zehntausende Impftote – oder falsche Daten?
Am Montag hat die AfD-Bundestagsfraktion auf einer Pressekonferenz eine Analyse von Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) vorgestellt, derzufolge 2021 – also im Jahr des Beginns der massenhaften Verabreichung der mRNA-Präparate – in Deutschland etwa 30.000 Menschen mehr plötzlich und unerwartet verstarben, als in den Vorjahren. Die KBV dementierte umgehend: Die Daten seien für eine solche Auswertung ungeeignet. Die WELT titelte am Dienstag Abend: „Die falschen Horrorzahlen der AfD“. Was ist dran an den Daten?
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

„Falsche Horrorzahlen der AfD“ – oder verschließen Geimpfte die Augen vor der Realität?
Jetzt wird es spannend – die Medien machen sich über die Analyse der Sterbedaten von Datenspezialist Tom Lausen her. In der Überschrift wird klar: Lausens Ergebnisse sind „rechte Verschwörung“ und „Unfug“. Liest man dann die Artikel, findet man dort aber nur „Vermutungen“ und schwammige Aussagen. Inzwischen hat sich auch die KBV zu Wort gemeldet und das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung versucht mit wirren Erklärungen die Analyse von Lausen schlecht zu reden. Wir werfen hier einen Blick auf die aktuelle Diskussion.
Weiterlesen (corona-blog.net)


15.12.2022

Paukenschlag im “Nature Journal”: Wissenschaft beweist Hass und Hetze gegen Ungeimpfte!
Nun ist es amtlich und wurde als wissenschaftliche Studie im „Nature Journal“ veröffentlicht: Hass und Hetze gegen Ungeimpfte wurde in den vergangenen zwei Jahren massiv vorangetrieben. Der Psychiater Raphael Bonelli zeigt sich in einer Videobotschaft beeindruckt, dass diese Diskriminierung nun aussagekräftig mit wissenschaftlichen Daten belegt wurde.
Weiterlesen (report24.news)

Britischer Abgeordneter spricht über massive Vertuschung von Impfschäden
Der britische Abgeordnete Andrew Bridgen wirft den Behörden eine absichtliche Vertuschung von Impfschäden vor. Im Parlament verlangte er am Mittwoch in einer aufsehenerregenden Rede einen sofortigen Stopp der Impfkampagne.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Feigenblatt-Korrekturen
Die Leitmedien beginnen zaghaft über die Impfschäden zu berichten, die sie zuvor noch totschwiegen — vor konsequenten Schlussfolgerungen aus den Berichten drücken sie sich indes.
Weiterlesen (rubikon.news)

Zusammenhang Corona-Impfung und Anstieg der Todesfälle? – Gegenseite in Widersprüche verwickelt
Patientendaten der KBV zeigen einen steilen Anstieg unerwarteter Todesfälle seit Beginn der Corona-Impfungen. Die Gegenseite wehrt sich nun mit widersprüchlichen Spekulationen, teils skurrilen Vorwürfen und Strohmann-Argumenten. Belege liefert sie weiterhin nicht.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Die erniedrigte Kreatur
Menschen und Tiere werden sowohl in Deutschland als auch in der EU immer ungenierter ihrer Würde beraubt.
Im deutschen Recht gilt die Würde des Menschen als unantastbar. Ihre systematische Missachtung beschränkt sich allerdings nicht auf den Vorgang des Antastens; sie wird regelrecht getreten. Es häufen sich Einzelschicksale von Menschen, die erst Opfer der Staatsgewalt wurden und anschließend in einem Akt der Täter-Opfer-Umkehr auch noch bezichtigt wurden, Widerstand gegen die Staatsgewalt geleistet zu haben. Die uniformierten Täter kommen zumeist ungeschoren davon. Entwürdigung erfahren in der EU gleichermaßen die Tiere.

Weiterlesen (rubikon.news)

Netzsperren gegen NachDenkSeiten – Auch bei Ihnen?
Mit großem Erstaunen lasen wir in dieser Woche drei voneinander unabhängige Mails von Lesern, die alle das gleiche Problem hatten: Sie konnten nicht mehr auf die NachDenkSeiten zugreifen. Alle drei erkundigten sich beim technischen Support ihres Internetproviders und bekamen die Antwort, dass die NachDenkSeiten wegen der EU-Sanktionen gegen Russland gesperrt seien. Das ist ein ziemlicher Hammer, da unsere Seite nicht Gegenstand der EU-Sanktionen ist. Auch wenn die Sperren im Laufe des gestrigen Tages nach unserem Kenntnisstand aufgehoben wurden, werden wir mit allen uns zur Verfügung stehenden juristischen Mitteln gegen diese gesetzwidrigen Netzsperren vorgehen. Dafür brauchen wir jedoch auch Ihre Hilfe.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)


16.12.2022

Furchtbare Schadwirkung des Spike-Proteins seit März 2021 auf Homepage des PEI nachzulesen
Während man US-Professor Byram Bridle für seine Veröffentlichung vom Mai 2021 schwere Vorwürfe und Beschimpfungen zukommen ließ, stehen viele Informationen zur Schadwirkung der Spike-Proteine offen auf der Homepage des Paul Ehrlich Instituts (PEI). Und dies nicht erst seit gestern, sondern bereits zwei Monate vor Bridles Erkenntnissen, die auf einer Pfizer-Studie basierten. Fazit: Das Spike-Protein führt zu Zellverschmelzung und Zelltod. Es ist die “Hauptwirkung” der Impfungen.
Weiterlesen (report24.news)

Gefahr für das Herz: Australischer Kardiologe fordert mRNA-Impfstopp
Der Spitzen-Kardiologe Dr. Ross Walker aus Sydney, Australien, fordert ein Ende der Verabreichung der umstrittenen mRNA-“Impfstoffe”. Sein Praxisalltag zeigt: Die Genspritzen sorgen für etliche Entzündungen des Herzens.
Weiterlesen (report24.news)

Studie: Impfung für junge Menschen deutlich gefährlicher als Covid selbst
Der Nutzen der Impfung überwiegt das Risiko von Nebenwirkungen: Das möchte der Mainstream den Bürgern immer noch gern erzählen. Eine aktuelle Studie hat das Nutzen-Risiko-Verhältnis des Covid-Schusses für junge Menschen hinterfragt und kam dabei zu dem eindeutigen Schluss, dass jedweder Impfdruck unethisch ist: Die Schaden überwiegt den Nutzen deutlich.
Weiterlesen (report24.news)

Die Botschaft der Toten
Statt die Todesursache von Verstorbenen in ihrem Körperinneren zu suchen, behilft sich die Medizin oft mit Pseudodiagnosen.
Eigentlich lernen die Lebenden seit einigen Jahrhunderten von den Toten. So steht es jedenfalls noch an den Wänden medizinischer Universitätsinstitute: „Mortui vivos docent.“ Aber welche Lehren ziehen wir denn aus der Übersterblichkeit von mittlerweile 20 Prozent und der Epidemie plötzlicher und unerwarteter Todesfälle? Ist das Schweigen um die Toten nicht beredt genug? Der Lerneifer bezüglich der Botschaften der Toten war bei den Medizinern immer auf einen kleinen Personenkreis beschränkt. Lange hatte man kein Problem damit, dass Obduktionen untersagt waren. Und als schließlich ab dem 16. Jahrhundert das Tabu bröckelte, wollten es nur wenige Ärzte wirklich genau wissen.

Weiterlesen (rubikon.news)

Corona-Impfung und Grippe
Wissenschaftler auf der Spur der Nebenwirkung
Dass die Zahl der Grippe-Fälle rasant steigt, kann man in den Medien lesen. Natürlich auch vom Professor Laute
rbach, der einfach noch ein paar Impfungen empfiehlt. Der Arzt und Infektionsepidemiologe Eric Markhoff, also anders als Lauterbach ein echter Wissenschaftler, verfolgt eine brisante Spur zur Ursache der Erkältungswelle.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


17.12.2022

Über die alten neuen Heiden in der Kirche und ihr Verhalten in Zeiten von Corona
1958 veröffentlichte der junge Theologe Joseph Ratzinger seinen ersten wissenschaftlichen Artikel „Über die neuen Heiden und die Kirche“. Darin gab er zu bedenken, dass, trotz der damals noch voller Kirchen, viele derer, die sich Christen nennen, faktisch Heiden seien, ohne sich dessen bewusst zu sein. Wie weit der junge Ratzinger seiner Zeit voraus war, können wir daran erkennen, wie die Kirchen mit dem Thema Corona umgingen. Ein Rückblick.
Weiterlesen (tkp.at)

Aus neuen WHO-Gesundheitsvorschriften gestrichen: Menschenrechte und Grundfreiheiten
Ermutigt durch die erfolgreiche Machtübernahme durch die WHO im Zuge der Deklaration der Corona-Pandemie, wollen die Finanziers der WHO deren Befugnisse drastisch ausweiten. Geschehen soll dies mittels Internationaler Gesundheitsvorschriften (International Health Regulations – IHR) bzw einem Pandemievertrag. Und weil man schon dabei ist, sollen auch gleich möglichst viele andere Bereiche mit einbezogen werden wie Landwirtschaft, alle Arten von Tieren und Klima – alles unter dem Oberbegriff „One Health“.
Weiterlesen (tkp.at)

Rettungsmaßnahmen im Energiesektor kosten die Deutschen bereits 5.400 Euro pro Kopf
Sowohl die Europäische Union als auch Deutschland schaufeln sich gerade mit den Sanktionen gegen Russland selbst ein Grab. Die Rettungsmaßnahmen und -pakete im Energiebereich kosten alleine Deutschland schon 440 Milliarden Euro – oder 5.600 Euro pro Kopf. Leistbar ist die Energie dadurch trotzdem nicht. Das ist ein Wahnsinn!
Weiterlesen (report24.news)

Kollektiver Todestrieb
Wenn uns das Leben auf dieser Erde lieb ist, müssen wir der gefährlichen Tendenz zur Selbstzerstörung widerstehen.
„Jeder will leben und Leben erhalten“. Diese Auffassung ist verbreitet, dennoch ist sie naiv. Immer mehr Menschen, Kulturen, ja die ganze Menschheit zeigen einen Hang zur Selbstzerstörung. Individuell beobachten wir wachsende Selbstmordneigung, zumindest Lebensüberdruss, eine müde Unlust, sich dem Leben zu stellen und es zu gestalten. Freiwillige Kinderlosigkeit, Unfruchtbarkeit, aber auch die systematische, zumindest fahrlässige Gefährdung und Traumatisierung von Kindern breiten sich aus, als wollten Teile der Gesellschaft die Zukunft, die von unserem Nachwuchs repräsentiert wird, gar nicht mehr haben. Die westliche Kultur — und hier vor allem Deutschland — gefällt sich in resignierter Selbstaufgabe, gibt zivilisatorische Errungenschaften willig preis...

Weiterlesen (rubikon.news)

Im TV: Impfung hat Immunsystem geschädigt
Warum sind die Kinderkliniken überlastet? Im österreichischen Fernsehen sprach ein Polit-Kommentator eine unangenehme These aus: Die Impfung habe das Immunsystem geschädigt.
Weiterlesen (tkp.at)

Fußballer (25) starb im Urlaub – Systemmedien verkaufen Herzinfarkt als Badeunfall
Die plötzlichen und unerwarteten Todesfälle, vor allem auch unter jungen und sportlichen Menschen nehmen kein Ende. Der 25-jährige Schweizer Verteidiger Elia Alessandrini starb im Urlaub an einem Herzinfarkt. Nachdem der Herzstillstand im Wasser stattfand, erschwerte sich die Rettung – der junge Mann verlor sein Leben. Wie lange wird es noch dauern, bis die Öffentlichkeit auf die Idee kommt, dass so viele Herzinfarkte in jungen Jahren weder normal sind, noch am „Klimawandel“ liegen?
Weiterlesen (report24.news)

Schritt für Schritt werden Wohlstand und Demokratie von den Regierenden zerstört
Wenn man die Jahre seit 2015 Revue passieren lässt, stellt man fest, dass Deutschland sich in beängstigender Geschwindigkeit weg von einem demokratischen Land hin zu einem Staat entwickelt, in dem eine fatale grünsozialistische Ideologie die Politik dominiert und der politische Diskurs nur noch in einem immer enger werdenden Korridor möglich ist. Gesetze werden nur angewandt, wenn es der Politik nutzt und der Ideologie dient. Wenn nicht, dann hat man immer weniger Skrupel, sie faktisch außer Kraft zu setzen. Dieser Trend, geltendes Recht dann, wenn es stört, nicht mehr zu beachten, begann unter Merkel, als sie millionenfach gegen das geltende Asylrecht verstoßen hatte ...
Weiterlesen (ansage.org)

Intensivmediziner Karagiannidis: „Der Krankenstand in der Gesellschaft ist aktuell extrem hoch, so etwas habe ich noch nicht erlebt“
Eine 14-Jährige stirbt, weil der Rettungswagen zu spät eintrifft. Ursache ist fehlendes Personal. Wie immer wird hier vom Mainstream die Auswirkung der Impfpflicht, die den Personalmangel nochmal verschärfte, nicht erwähnt. Derzeit sind so viele Kinder krank, dass Medikamente wie Ibuprofen und Pracacetamol knapp sind. Personal fehlt und dadurch steigt die Wartezeit in der Notaufnahme. Angriffe auf Personal scheinen nun in Kinderkliniken zu steigen, denn sogar die Tagesschau berichtet darüber. Leider reißen die schlechten Nachrichten nicht ab, jetzt wird sogar von einem Krankenstand historischen Ausmaßes gesprochen.
Weiterlesen (corona-blog.net)


18.12.2022

Auf frischer Tat ertappt: aus „mit“ wird „an“ Corona
30 Monate war man nicht in der Lage zu unterscheiden, ob jemand „an Covid“ oder „mit Covid“ verstorben sei. Die unwissenschaftliche Lösung ist bekannt: man starb dann eben „an und mit“ oder „in Zusammenhang mit“. Seit dem 16.12.2022 herrscht mit der Veröffentlichung der offiziellen „Todesursachenstatistik“ plötzlich Klarheit. Woher stammt die Erleuchtung?
Weiterlesen (tkp.at)

Ihr seid Helden! Der Wochenkommentar von Edith Brötzner
Ihr seid Helden! Danke, dass ihr durchgehalten habt! Ihr seid die Helden unserer Zeit. Und ihr seid viele. Ihr habt durchgehalten und nicht mitgemacht. Aufgeben war für euch nie eine Option. Ihr seid unbeirrbar, nicht erpressbar und unbestechlich. Es ist eure Kraft, die die Welt jetzt braucht!
Weiterlesen (report24.news)

RSV-Erkrankungen: Erhalten unsere Kinder bald neue fragliche Pfizer-Impfstoffe?
Erst injinziert man den Kindern die experimentellen mRNA-Covid-Vakzine, nun sollen sie auch mit neuen, nicht ausreichend getesteten und offensichtlich wenig wirkungsvollen Impfstoffen von Pfizer gegen RSV geimpft werden. Nach dem, was die Regierungen und Gesundheitsbehörden in den letzten drei Jahren den Kindern alles angetan haben, stellt sich die Frage, ob die Verantwortlichen eigentlich Kinder hassen. Zuerst wurden sie quasi zu Hause eingesperrt, was deren Immunsystem zerstörte. Dann wurden viele von ihnen dazu gezwungen, die experimentellen Genspritzen von Pfizer oder Moderna injiziert zu bekommen. MRNA-Impfstoffe, deren Kosten-Nutzen-Verhältnis so schlecht ist, dass beispielsweise Dänemark und Schweden mittlerweile davon abraten. Doch der Wahnsinn findet kein Ende.
Weiterlesen (report24.news)

Merkels Medien-Gleichschaltung während Corona: Bleibende Schäden
Ein von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki in Auftrag gegebenes Gutachten bestätigte dieser Tage eine weitere „Verschwörungstheorie“ der angeblichen „Corona-Leugner“: Unter dem Titel „Zur Informations- und Pressearbeit staatlicher Stellen“ hatten die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages festgestellt, dass die damalige Bundekanzlerin Angela Merkel durch Hintergrundgespräche mit handverlesenen Journalisten massiven Einfluss auf die Corona-Berichterstattung genommen hatte. Als Fazit hält das Gutachten fest, die Informationsweitergabe staatlicher Stellen sowohl auf eigene Initiative wie auch aufgrund eines journalistischen Auskunftsersuchens dürfe „nicht auf eine Reglementierung oder Steuerung der Medien oder eines Teils von ihnen hinauslaufen“. Genau dies ist aber geschehen – und schlimmer noch: Diese Reglementierung hat bis heute nicht nur Methode, sie hat sich seitdem auch noch massiv verschlimmert.
Weiterlesen (ansage.org)

Anlaufstelle für Impfopfer
Ärzte und Therapeuten bieten auf der Plattform CORIH Behandlungen bei Impfschäden an.
Die Plattform Corona Impfschaden Hilfe (CORIH) fungiert als Anlaufstelle für Personen mit Impfschäden. Ärzte und Therapeuten des MBV (Medizinischer BehandlungsVerbund) haben diesen Dienst ins Leben gerufen. Sie alle blicken auf Erfahrungen in der Therapie von Covid-19-Impfgeschädigten zurück.

Weiterlesen (transitition-org.news)

Im Würgegriff der neuen Nihilisten
Die Herrschaft des aktuellen Wahnsinns mag erschreckend sein, sie weckt aber auch die Lebenskräfte der Normalgebliebenen. Am Ende hat das Leben noch immer über den Tod triumphiert.
Wo ist oben, wo ist unten? Wissen wir es noch? Wie erkennen wir es? Unsere Lebenswelt erscheint immer mehr als eine Schneekugel, die heftig durchgeschüttelt und auf dem Kopf stehen gelassen wurde. Wir erleben eine Zeit, in der zunehmend das Gegenteil von dem wahr ist, was einem als wahr angepriesen wird. Das Gute daran: All das ist zunehmend so offensichtlich, dass es kaum noch jemand glaubt. Die Nomenklatura in Medien, Politik und «Wissenschaft» hat die Hosen nicht mehr nur heruntergelassen, sondern gänzlich verloren.
Weiterlesen (freischwebende-intelligenz.org)


19.12.2022

Studie: Impfkampagne und zentrale Steuerung krachend gescheitert mit mehr verursachten Todesfällen
Corona ist das erste weltweite Beispiel einer Pandemie mit einem extra im Labor scharf gemachten Virus, einer zentralen Steuerung von weltweit gleichen drakonischen Einschränkungen und einer weltweiten Impfkampagne in noch nie gesehenem Ausmaß. Die Frage ist, wurden dadurch Todesfälle verhindert oder erzeugt. Dass die wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgeschäden noch über Jahre enorm sein werden, ist ja mittlerweile für jeden offensichtlich.
Weiterlesen (tkp.at)

Todesursache verschwiegen: Verantwortlicher für Covid-Reaktion in Kanada stirbt mit 35 Jahren
Adam Exton war der Direktor für parlamentarische Angelegenheiten bei Health Canada und Teil jener Gruppe, die die mitunter diktatorisch anmutenden Corona-Maßnahmen im Land auf den Weg brachten. Am 9. Dezember starb er mit nur 35 Jahren. Seine Todesursache blieb bisher im Dunkeln – während online vielfach ein weiterer “plötzlicher und unerwarteter” Todesfall vermutet wird, impliziert ein Tweet einer Kollegin, dass er im Zuge der Covid-Krise an erheblichen psychischen Problemen gelitten haben könnte.
Weiterlesen (report24.news)

Die gesamte Impfagenda implodiert – Prof. Bhakdi: “Die ganze Impfindustrie ist ein Riesenbetrug”
Der weltweite Druck zur Covid-Impfung hat eines geschafft: Die Bevölkerung ist gegenüber Impfungen im Allgemeinen deutlich skeptischer geworden. Da die experimentellen Gentherapeutika bei Wirksamkeit und Sicherheit auf ganzer Linie versagten, hinterfragt eine wachsende Zahl von Bürgern, ob nicht auch andere Impfkampagnen und -empfehlungen auf Lügen beruhen. Auch Prof. Dr. Sucharit Bhakdi stellte jüngst fest, was er dreißig Jahre lang zu Impfungen gelehrt habe, müsse dringend revidiert werden: Die Impfindustrie sei ein Riesenbetrug.
Weiterlesen (report24.news)

Energiemanager Fritz Vahrenholt warnt vor Winter des Grauens
Wie lange dauert es wohl noch, bis Wettermacher, Schamanen und Geisterbeschwörer in Deutschland wieder Konjunktur haben? Dank der Energiepolitik der Ampel-Regierung und der bereits unter Angela Merkel eingeleiteten Energiewende befindet sich unser Land nun endgültig in einer Lage, in der es nur noch beten kann, dass es zumindest Petrus noch gut genug mit ihm meint. Nicht das Abstraktum „Klima”, sondern das Wetter und die akuten Temperaturen bringen Deutschland an den Rand des Zusammenbruchs: Wirtschaft und Privathaushalte müssen bangen, dass die Energieversorgung nicht schon in diesem Winter zusammenbricht.
Weiterlesen (ansage.org)

Unglaublich: Globalisten-Papst will, dass Menschen ihr Erspartes an Ukraine spenden
Die einseitige Kriegshetze nimmt kein Ende, auch wenn es in diesem Fall natürlich verklausuliert formuliert ist. Der amtierende Papst Franziskus forderte allen Ernstes, die Menschen der Welt mögen ein “bescheidenes Weihnachten” feiern und ihr Erspartes “an das Volk in der Ukraine schicken”. Dabei bleibt ein großes Rätsel, wieviel Geld von den Ukraine-Spenden je dort angekommen ist, wo es wirklich armen und kriegsgebeutelten Menschen hilft. Inzwischen verarmt der Westen.
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen trotz fragwürdigen Nutzens – eine Bestandsaufnahme
Mitte März dieses Jahres trat die Impfpflicht im Gesundheitswesen in Kraft. Dabei wogen die Hinweise auf mangelnde Wirkung, schwere Nebenwirkungen und Todesfälle schwer, die Zuspitzung der Personalkrise war absehbar. Es war ein Glaubenskrieg mit Folgen, die aufgearbeitet gehören.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Jetzt auch klare Spuren der 4. und der 5. Corona-Spritze in den Sterbefallzahlen
Der Physiker und Gastautor „Archi.medes“ hat eine neue Auswertung der Sterbefallzahlen von Destatis vorgenommen. Er bereinigt diese aufwändig um den stetigen Aufwärtstrend und saisonale Schwankungen und erkennt auffällige Abweichungen vom „Normalfall“, die zeitgleich mit Höhepunkten der Impfkampagne auftreten. Seine Analyse bestätigt die Vorhersagen von Prof. Bhakdi: nach jeder Spritze steigt das Risiko eines „unerwarteten Sterbefalls“.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Lockdown-Folge? Beispiellose Krankheitswelle in Deutschland
Und Scheuklappen bei der Frage nach den Gründen
„Am häufigsten krank sind die Geimpften“ – das war die zentrale Aussage des Schweizer Arztes Andreas Heisler in dem Interview, das ich gestern veröffentlichte. Kaum hatte ich den Artikel und das Video online gestellt, schickte mir ein Freund einen Link auf folgenden Artikel: „Übertrifft sogar bisherige Grippewellen – RKI: Beispiellose Krankheitswelle in Deutschland“. In dem Beitrag bei meinem alten Arbeitgeber „Focus“ heißt es: „Im dritten Pandemie-Winter wird Deutschland von einer beispiellosen Krankheitswelle erfasst. Corona selbst spielt dabei eher eine Nebenrolle, stattdessen plagen die Menschen vor allem andere Krankheiten.“ Ganz vorne mit dabei: Atemwegserkrankungen wie die Grippe und RSV.
Weiterlesen (reitschuster.de)


20.12.2022

Italien: Fackelumzug zum Gedenken an die Impfopfer
In Turin hielten die Teilnehmer Schilder mit Fotos der Verstorbenen hoch, während deren Namen und Alter ausgerufen wurden. (Mit Video)
Weiterlesen (transition-news.org)

CDC geben endlich zu: Lockdowns und Corona-Maßnahmen schuld an aktueller Krankheitswelle
Auch in den Vereinigten Staaten gibt es eine Welle von Infektionen und Hospitalisierungen wegen Infektionen mit Streptokokken, der Grippe und RSV. Die US-Gesundheitsbehörde CDC gibt nun endlich zu, dass die Lockdowns, Maskenpflicht und weitere Corona-Maßnahmen die Menschen anfällig gemacht haben.
Weiterlesen (report24.news)

Faktenresistent: Montgomery bleibt bei seiner “Tyrannei der Ungeimpften” und lobt Impfzwang
Es ist jetzt ein Jahr her, dass der umstrittene Nicht-Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery in der Talkshow von Anne Will behauptet hatte, in Deutschland gebe es eine “Tyrannei der Ungeimpften”. Auch wenn inzwischen belegt ist, dass seine Aussage in keiner Weise zugetroffen hat und sämtliche seiner Impfmärchen lange entzaubert wurden, hält er im jüngsten Interview mit Welt-Journalist Tim Röhn weiterhin daran fest, verbreitet lustig Falschinformationen und lobt den direkten und indirekten Impfzwang in Deutschland.
Weiterlesen (report24.news)

So sollen der WHO diktatorische Befugnisse eingeräumt werden
Gesundheit und Verhinderung von Krankheit sind ein recht zentrales Anliegen für die Gesellschaft. Erkenntnisse zentral zu sammeln und allen verfügbar zu machen scheint ein vernünftiges Anliegen. Man könnte meinen, dass wir dafür die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben. Nun, das mag die ursprüngliche Idee gewesen sein, aber es hat sich herausgestellt, dass es ein paar Probleme mit der WHO gibt. Zentralisierte Organisationen haben aber seit jeher das Problem, dass sie sich gerne verselbständigen und sich zu Herrschern über die aufschwingen, denen sie helfen sollten.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch Zwerge können sterben
Kleines Deutschland will ganz groß rauskommen
Da kommt die Verteidigungsministerin Lambrecht aus Mali zurück, wo sie nichts zu suchen hat und fährt mal eben in die Slowakei, wo sie "beste Freunde, beste Partner" findet. Klar, die Slowakei ist in der NATO, und wo NATO draufsteht, da ist die Ukrainefront drin: Die Slowakei hat 30 Schützenpanzer sowjetischer Bauart an die Ukraine geliefert. Dafür bekommt sie im so genannten Ringtausch 15 "Leopard 2" aus Deutschland. Das findet die Lambrecht total gut, denn "die Slowakei hat ihr Luftverteidigungssystem sehr, sehr früh an die Ukraine abgegeben, das S-300". Solche wie Lambrecht machen brav ihren NATO-Job, dass es auch deutsche Interessen gäbe, zum Beispiel jene, sich aus dem US-Krieg gegen Russland rauszuhalten, kommt denen nicht in den Sinn.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Große Lancet-Studie stellt falsche Long Covid Behauptungen richtig
Die Gefahren von Long Covid werden immer wieder als Grund für Impfungen und strenge Vorsichtsmaßnahmen wie Maskierung, Belüftung sozialer Räume, soziale Distanzierung und Isolierung angeführt. In Wien wird sogar ein völlige schwachsinnige Impfwerbung mit dem angeblichen Long Covid gemacht: „Impfen dauert nur 1 Sekunde. Long Covid dauert Jahre“, ist in weißen Lettern auf violettem Grund zu lesen. Darüber steht „Ruck Zuck. Aufgefrischt.“ geschrieben.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Ungeimpften haben 3 Jahre Psycho-Krieg überstanden
Seit drei Jahren wird ein Krieg der fünften Generation gegen die eigenen Bürger geführt. Millionen konnten sich aber drei Jahre widersetzten. „Herzlichen Glückwunsch“, sagt Robert Malone, mRNA-Pionier. 
Herzlichen Glückwunsch! Wir nähern uns dem Jahr 2023, und Sie haben das dritte Jahr der größten, weltweit koordiniertesten psychologischen Kriegsführung in der Geschichte der Menschheit hinter sich gebracht und überlebt“, so kommentiert Robert Malone den Abschluss des Jahres. Trotz dieser historischen Operation haben Millionen Menschen den Krieg gegen ihre Psyche durchschaut. Millionen blieben ungeimpft, noch viel mehr verweigerten die regelmäßigen Stiche.
Weiterlesen (tkp.at)

Australische Top-Ärztin und Ex-Politikerin enthüllt eigenen Impfschaden
Eine ehemalige australische Spitzenpolitikerin und medizinisches Schwergewicht hat ihren eigenen Impfschaden enthüllt. Außerdem würden Ärzte zensiert werden, schreibt sie an das Parlament.
Die ehemalige Abgeordnete des australischen Parlaments und Ex-Präsidentin der „Australien Medical Association“ (Australische Ärztekammer), Kerryn Phelps, ist ein öffentliches Schwergewicht in Australien. Vor ihrem Einzug in das Parlament 2018 war sie stellvertretende Bürgermeisterin von Sydney. Jetzt hat sie enthüllt, dass sie und ihre Partnerin durch die Covid-Impfung einen Impfschaden davongetragen haben. Sie hatte selbst Maske, Lockdowns und Impfungen empfohlen. Jetzt aber nicht mehr.
Weiterlesen (tkp.at)

Covid-Impfzwang in Deutschland noch nicht beendet: Duldungspflicht für Soldaten bleibt
Mit Wirkung zum 1. Januar 2023 fällt in Deutschland endlich die einrichtungsbezogene Impfpflicht im medizinischen Bereich. Heute machten vermehrt Meldungen die Runde, dass auch die Corona-Impfpflicht bei der Bundeswehr – sprich: die Duldungspflicht – zum selben Termin Geschichte sein könnte. Das wäre längst überfällig, war jedoch leider ein Trugschluss: Das Kapitel des Covid-Impfzwangs in Deutschland ist noch nicht zu Ende. Auf der Website der Bundeswehr werden die umstrittenen mRNA-Präparate nicht nur als wirksam, sondern auch als “unbedenklich” wie eine Suppe im Restaurant beschrieben…
Weiterlesen (report24.news)

Über den plötzlichen Tod von Grant Wahl und die Wut und Heuchelei der Impfstoffbefürworter
Wir werden die Ursache des Aneurysmas, an dem Grant Wahl gestorben ist, wahrscheinlich nie erfahren – und den Medien und Gesundheitsbürokraten wäre es lieber, wenn wir gar nicht erst danach fragen würden. Grant Wahl ist letzte Woche plötzlich und tragisch gestorben. Das ist alles, was man dazu sagen sollte. Wahl war ein bekannter Fußballjournalist mit über 850.000 Twitter-Abonnenten und einem wachsenden Substack-Konto. Wie Sie vielleicht schon gehört haben, brach er am späten Abend des 9. Dezember bei der Berichterstattung über ein WM-Spiel in Katar zusammen und starb.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Die Katastrophe der bivalenten Booster
Wenn Profite an erster Stelle stehen: kollektive Demütigung für die CDC, die FDA, Pfizer, Moderna und die Regierung Biden.
In den vergangenen vier Monaten haben das Weiße Haus, die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und die Food and Drug Administration (FDA) den neuen bivalenten Impfstoff für alle in Frage kommenden Amerikaner mit Nachdruck propagiert. In seinem letzten Briefing im Weißen Haus erklärte Dr. Anthony Fauci: „Bitte lassen Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit und zur Sicherheit Ihrer Familie die aktuelle COVID-19-Impfung geben, sobald Sie die Möglichkeit dazu haben, um sich selbst, Ihre Familie und Ihre Gemeinschaft zu schützen.„
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Die Vorhersage ist eingetroffen! Vor der Pandemie, im Juli 2019, hat der Health Ranger den Impfstoff-HOLOCAUST, der jetzt weltweit stattfindet, richtig vorhergesagt!
Vor fast dreieinhalb Jahren sagte der Health Ranger Mike Adams die Verstümmelung, Verletzung und Ermordung von Hunderten von Millionen Menschen auf der ganzen Welt voraus. Er nannte es einen Impfstoff-Holocaust, der durch eine koordinierte Zensur (angeführt von der korrupten CDC) von „jeglicher Kritik an Impfstoffen auf jeder Tech-Plattform“, einschließlich Google, Fakebook, Twitter und YouTube, erreicht werden würde.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Schauspieler u. Regisseur Tim Robbins hat Fragen zur „Pandemie"
„Ich trug Masken, ich isolierte mich…bis ich begann, Fragen zu stellen. Wenn Geimpfte ansteckend sind wie Ungeimpfte, aber Maßnahmen nicht enden, dann folgt man nicht der Wissenschaft, sondern einer politischen Agenda.“
Weggespritzt – und im Stich gelassen. Diese Kinder können einem nur leid tun! Was sagen eigentlich die Helden aus der Politik und der Corona-Milliardär Ugur Sahin zu solch gravierenden Impffolgen? Übernimmt irgendjemand die die Verantwortung für sämtliche Impfschäden und Todesfälle nach dem großen mRNA-Experiment? Oder wird weiterhin abgestritten, dass die Spritze genau das verursacht? Diese Eltern haben jetzt wohl realisiert, was sie ihren Kindern angetan haben. Leider zu spät!

Weiterlesen (uncutnews.ch)

Auswertung von KBV-Daten zur Übersterblichkeit: Das Impfkartell schlägt zurück
Eine Woche nach der aufsehenerregenden, von den meisten Mainstream-Medien natürlich konsequent ignorierten Pressekonferenz der AfD-Bundestagsfraktion, in deren Rahmen der Datenanalyst Tom Lausen seine Auswertung von Zahlen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) vorgestellt hatte, und dabei alarmierende Zunahmen der Diagnosen „Plötzlich eingetretener Tod“, „Todeseintritt innerhalb von weniger als 24 Stunden nach Beginn der Symptome, ohne anderweitige Angabe“, „Tod ohne Anwesenheit anderer Personen“ und „Sonstige ungenau oder nicht näher bezeichnete Todesursachen“ sowie „Plötzlicher Herztod“ und „Herzstillstand, nicht näher bezeichnet“ nachgewiesen hatte, bleibt eine politische Reaktion befürchtungsgemäß aus.
Weiterlesen (ansage.org)

Netzsperren gegen die NachDenkSeiten – ein Zwischenstandsbericht
Am letzten Donnerstag berichteten die NachDenkSeiten über einen skandalösen Vorgang. Drei unserer Leser berichteten uns unabhängig voneinander, dass sie unsere Seite nicht mehr aufrufen können und der technische Support ihrer jeweiligen Provider dies damit erklärte, dass die NachDenkSeiten „wegen der EU-Sanktionen gegen Russland gesperrt seien“. Wir fragten unsere Leser, ob sie ähnliche Probleme haben. Es kamen zahlreiche Antworten und auch hilfreiche Tipps, die wir an dieser Stelle gerne weitergeben wollen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

KBV-Daten belegen starke Zunahme schwerer Erkrankungen 2021, Todesursachenstatistik wirft Fragen auf
Der Veröffentlichung der Abrechnungsdaten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) durch die AfD am 12. Dezember folgten verschiedene, einander widersprechende Dementis sowie zahlreiche Faktenchecks großer Medien. Tenor: Die AfD hat die Zahlen falsch analysiert, einen massiven Anstieg plötzlicher und unerwarteter Todesfälle hat es nicht gegeben. Doch die KBV-Daten enthalten anderes, bislang nicht diskutiertes, brisantes Zahlenmaterial, das auch das Paul-Ehrlich-Institut unter Druck setzt. Zudem wirft die am 16. Dezember vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Todesursachenstatistik für das Jahr 2021 Fragen auf.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

mRNA-Covid-Injektionen führen bei einigen Empfängern zu drastischen Persönlichkeitsveränderungen: WARUM?
Vergangenen Monat interviewte Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich während einer Sitzung des International Crimes Investigative Committee (ICIC) Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Dr. Karina Reiss, Dr. Naomi Wolf und Dr. Peter R. Breggin über die schädlichen Auswirkungen der mRNA-„Impfung“ gegen Covid. Sie sprachen unter anderem darüber, wie die Impfungen die kleinen Kapillaren im Gehirn schädigen, die Blut-Hirn-Schranke außer Kraft setzen und weitreichende Hirnschäden verursachen, die oft zu extremen Persönlichkeitsveränderungen führen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Tyrannei der Impf-Glaubenskrieger: Ignorierte Tote, verhinderte Aufklärung, haltlose Beleidigungen
Die von der AfD erwirkten Kassendaten zu vermehrten Sterbefällen sollten Politiker und Behörden veranlassen, die Gründe zu erforschen. Stattdessen passiert, was zu erwarten war: Die geballte Meute der Impf-Glaubenskrieger fällt eifernd über die Überbringer der schlechten Botschaft her – und verhindert Untersuchungen.
Von Susan Bonath
Widersprüchliche Pressestatements, falsche Unterstellungen, beleidigende Ausraster im Deutschen Bundestag, "Faktenchecker" mit haltlosen Autoritätsargumenten, "Experten" mit offenkundig falschen Zirkelschlüssen: Die von der AfD vorgestellten Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu vermehrten plötzlichen Todesfällen ab 2021 haben den Glaubenskrieg um die mRNA-Impfstoffe neu befeuert. Das emotionalisierte Geschrei gegen die Vortragenden verschleiert aber vor allem eines: Die fortgesetzte Weigerung von Staats wegen, die Folgen der Massenimpfungen auch nur ansatzweise "zu wissenschaftlich" prüfen zu wollen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


21.12.2022

Auf geht’s, Herr Blome!
Viel ist bereits über die Ausgrenzung und die Diffamierung der Ungeimpften geschrieben worden. Viele verbale Entgleisungen sind gut dokumentiert. Doch vielleicht haben wir, bei Lichte betrachtet, einige dieser Wortmeldungen einfach nur falsch verstanden? Vielleicht erweisen sie sich doch als zutreffender, als wir es für möglich gehalten hätten? Eine Glosse.
Weiterlesen (tkp.at)

Plötzlich verstorbener Sportjournalist in Katar – Was ist passiert?
Der plötzliche und unerwartete Tod des Journalisten Grant Wahl in Katar sorgte weltweit für Schlagzeilen. Über die erfolgte Obduktion wurde kaum mehr berichtet. Doch man weiß mittlerweile mehr. 
Weiterlesen (tkp.at)

Cleveland Clinic: Je mehr Impfdosen desto höher Covid-Infektionsrisiko. Wirkt mRNA überhaupt?
In der Studie “Effectiveness of the Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) Bivalent Vaccine” konnte die Cleveland-Clinic keinerlei positive Effekte des Impfstoffs nachweisen. Im Gegenteil: Je öfter eine Person geimpft wurde, desto empfänglicher und empfindlicher wurde sie gegen das Coronavirus. Dies lässt an einer (positiven) Wirksamkeit der mRNA Impfexperimente zweifeln.
Weiterlesen (report24.news)

Grün schillernde Agenden und schmutziges Gas
Russisches Gas über Pipelines zu beziehen, soll angeblich „Putins Krieg“ unterstützen.
„Putins Krieg“ ist allerdings eine Erfindung westlicher Propaganda, eine Lüge. Nun wurde diese Lüge in eine weitere gepackt — das der Kauf russischen Pipeline-Gases kriegstreibend wäre. Diese sinnbefreite, olivgrüne Ideologie fliegt spätestens dann auf, wenn man erfährt, dass russisches Flüssiggas zu beziehen, dagegen wohl politisch eher unbedenklich ist. Wie gesagt: Ideologie schwächelt in ihrer Logik. Sie schiebt sich nur vor die tatsächlichen Gründe, preiswertes russisches Pipeline-Gas durch die Umweltsünde Frackinggas aus den USA, aber auch Flüssiggas aus Russland zu ersetzen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Lauterbach soll Arzneimittel-Flohmärkte verhindern – und beschert stattdessen Big Pharma neue Profite
Wer in Deutschland Arzneimittel braucht, könnte bald bei seinen Nachbarn betteln gehen müssen. Aufgrund von Lieferengpässen bei Medikamenten schlägt der Präsident der Bundesärztekammer Flohmärkte für Medikamente vor. Dafür erntet er viel Kritik: Stattdessen soll Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach – der an der aktuellen Infekt-Welle eine deutliche Mitschuld trägt und eifrig am Herunterwirtschaften des Gesundheitssystems mitgewirkt hat – die Situation retten. Jedoch: Seine Maßnahmen sind laut der Krankenkassen nichts anderes als ein “beeindruckendes Weihnachtsgeschenk” für Big Pharma und eine weitere Belastung für die Bürger.
Weiterlesen (report24.news)

Tyrannei der Impf-Glaubenskrieger: Ignorierte Tote, verhinderte Aufklärung, haltlose Beleidigungen
Die von der AfD erwirkten Kassendaten zu vermehrten Sterbefällen sollten Politiker und Behörden veranlassen, die Gründe zu erforschen. Stattdessen passiert, was zu erwarten war: Die geballte Meute der Impf-Glaubenskrieger fällt eifernd über die Überbringer der schlechten Botschaft her – und verhindert Untersuchungen.
Von Susan Bonath
Widersprüchliche Pressestatements, falsche Unterstellungen, beleidigende Ausraster im Deutschen Bundestag, "Faktenchecker" mit haltlosen Autoritätsargumenten, "Experten" mit offenkundig falschen Zirkelschlüssen: Die von der AfD vorgestellten Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu vermehrten plötzlichen Todesfällen ab 2021 haben den Glaubenskrieg um die mRNA-Impfstoffe neu befeuert. Das emotionalisierte Geschrei gegen die Vortragenden verschleiert aber vor allem eines: Die fortgesetzte Weigerung von Staats wegen, die Folgen der Massenimpfungen auch nur ansatzweise "zu wissenschaftlich" prüfen zu wollen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Neue Begründungen für Herzinfarkt-Epidemie: beim Schneeräumen aufs Atmen vergessen
In allen Impf-Ländern wird eine massive Übersterblichkeit verbucht. Häufig stehen Herzinfarkte hinter dem plötzlichen und unerwarteten Ableben von jungen Menschen. Während das deutsche Magazin Focus nun “Fehler beim Schneeschaufeln” als Grund vermutet, sehen viele Medien bei Winterkälte ein generell höheres Herzinfarktrisiko. Dieses gab es angeblich auch im Sommer, da lag es angeblich an sommerlichen Temperaturen oder zu Neu-Deutsch, dem Klimawandel.
Weiterlesen (report24.news)

Die Grippe wütet schlimmer als es Corona je tat – wo bleiben diesmal die Maßnahmen?
In den letzten knapp drei Jahren wurden Politiker, allen voran Karl Lauterbach, Ärzte und Virologen nicht müde, wegen der ach so schlimmen Corona-Pandemie Alarm zu schlagen. Die Menschen würden sterben wie die Fliegen, die Intensivstationen seien restlos überlastet und die Folgen von Long-Covid seien auch überhaupt nicht abschätzbar, kurzum: Wir hätten es hier mit einer ganz schlimmen Killerseuche zu tun, die wir aufs Schärfste bekämpfen müssen. Mittlerweile ist den allermeisten Menschen klar, dass fast alle dieser Behauptung nichts als Panikmache waren...
Weiterlesen (ansage.org)

Staatlicher Kinderraub in Deutschland? Kritische Psychologin kämpft vor Gericht
Nicht nur im Corona-Regime drohte kritischen Bürgern bei mangelndem Gehorsam Kindesentzug: Die Psychologin Dr. Andrea Christidis prangert seit Jahren fragwürdige Praktiken und Hintergründe bei der sogenannten “Inobhutnahme” von Kindern an. In mehr als 1.000 Fällen will sie bereits nachgewiesen haben, wie in Deutschland Kinder unter Angabe von falschen Tatsachen zwangsweise von ihren Eltern getrennt wurden. Ihre kritischen Nachforschungen und Gutachten kamen bei den Behörden alles andere als gut an: Gegen sie wurde immer wieder erfolglos ermittelt und geklagt. Nun wehrt die Psychologin sich am morgigen Donnerstag vor dem Landgericht Gießen.
Weiterlesen (report24.news)

Zwei neue Studien zeigen, dass mRNA-geimpfte Menschen ein viel höheres Risiko haben, an Covid zu erkranken als ungeimpfte Menschen
Alex Berenson. Die durch Impfung verursachte antigene Erbsünde: Sie ist real und wird immer schlimmer. Menschen, die mit mRNA-Covid-Impfstoffen geimpft wurden, haben ein mindestens doppelt so hohes Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren wie Ungeimpfte, so zwei neue Arbeiten von Forschern aus Indiana und Ohio. Schlimmer noch: Die neuere der beiden Studien, die in diesem Herbst über Omikron berichtete, ergab, dass das Risiko tatsächlich mit der Anzahl der Impfungen steigt. Bei Personen, die drei oder mehr Impfungen erhalten hatten, war die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mehr als dreimal so hoch wie bei Personen, die keine Impfung erhalten hatten.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Dr. Vernon Coleman: Was macht die Covid-Spritze mit dem Gehirn?
Vor einem Jahr, am 13. Dezember 2021, habe ich erklärt, warum ich befürchtete, dass diejenigen, die die Covid-19-Impfung erhalten hatten, einen Hirnschaden erleiden könnten. Diese Befürchtung war real. Ich glaube jetzt, dass viele derjenigen, die mit dem giftigen Covid-19-Müll geimpft wurden, einen Hirnschaden haben. Ich glaube, dass ihr Hirnschaden ihr scheinbar bizarres Verhalten erklärt. Es wurde festgestellt, dass vieles über die Covid-19-Impfung noch nicht bekannt ist. Der Eifer der britischen Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA), ein Produkt zuzulassen, über das anscheinend keine Informationen vorlagen, wurde nie angemessen erklärt. Wir wissen jedoch, dass die MHRA, wie ich als Erster enthüllte, eine große Summe Geld von der Bill and Melinda Gates Foundation erhielt, die finanzielle Verbindungen zu Impfstoffherstellern wie Pfizer unterhält.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Es herrscht ohrenbetäubendes Schweigen um die weltweit wichtigste Nachricht
Der britische Fernsehmoderator Neil Oliver hat einen eindringlichen Monolog über „die weltweit größte Nachricht“, den mRNA-Corona-Impfstoffskandal, gehalten. Aber wer sich darüber informieren will, muss im Internet suchen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass 1 von 100 Personen, die die Pfizer-Spritze einnehmen, eine schwere Nebenwirkung erleiden. Medizinische Experten fordern eine Aussetzung des Impfprogramms. Die Regierung drängt jedoch weiterhin darauf, dass sich Menschen aller Altersgruppen mehr impfen lassen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Es gab sie tatsächlich: Corona-Geheimtreffen von Medien mit Kanzlerin
Noch eine Verschwörungstheorie, die wahr wird
Mehrmals habe ich auf dieser Seite berichtet, dass nach Informationen eines Insiders zu Beginn der Corona-Zeit die Kanzlerin direkt auf wichtige Medien zuging und sie aufforderte, stramm auf Linie zu berichten. Was wurde ich dafür gescholten! Natürlich wurde mir unterstellt, das sei eine Verschwörungstheorie. Und jetzt das! Wieder wird eine Verschwörungstheorie wahr. Und fast hätte ich die Bestätigung gar nicht mitbekommen. Denn sie erfolgte reichlich versteckt.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Wie Forbes seine Leser beschützt – oder: Hinschauen ist Mit-Hitler
Wäre dem Forbes Magazin beim Bericht zur Fußball-WM ein solcher Fauxpas passiert, ginge das als amüsantes Eigentor durch. Im Zusammenhang mit Krieg und Tod wird die Sache ernster. Vor allem bei dem, was der Reporter und Militärspezialist David Axe dort kürzlich zum Besten gab. Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll.
Weiterlesen (hintergrund.de)


22.12.2022

Studie aus Cleveland: Risiko der Corona Infektion steigt mit jeder weiteren Impfung
Die bivalenten mRNA-Präparate von Pfizer und Moderna wurden keinem klinischen Test auf Wirksamkeit unterworfen. Gerade einmal 8 Mäuse wurden geimpft und infiziert. Deshalb wird jetzt versucht, in prospektiven Studien eine Wirksamkeit zu konstruieren. Aber wirklich erfolgreich sind diese Studien nicht.
Weiterlesen (tkp.at)

Mainstream-Journalistin enthüllt Impfschaden: „Durch Hölle gegangen“
Eine australische Mainstream-Journalistin enthüllt ihren Impfschaden. Inspiriert wurde sie von der bekannten medizinischen Expertin, die plötzlich über ihren Impfschaden berichtete, nachdem sie für Covid-Maßnahmen geworben hatte.
Weiterlesen (tkp.at)

Zusammenfassung: Die geplanten Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften
Was sind die wichtigsten Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften, sollten die Pläne durchgehen? 
Die Änderung der völkerrechtlich bindenden Internationalen Gesundheitsvorschriften (IHS) setzen den wesentlichen Schritt zum WHO-Pandemievertrag. Sollten die Änderungen ratifiziert werden, würde das die Macht der WHO enorm erweitern. Was genau geplant ist, berichtete TKP ausführlich am Dienstag.
Weiterlesen (tkp.at)

Wunsch nach ungeimpfter Blutspende wurde ignoriert: Baby starb an Blutgerinnsel
In Neuseeland wurde kritischen Eltern, die für ihr schwerkrankes Baby auf Spenderblut von Ungeimpften bestanden, kurzerhand die Obsorge entzogen. Zum Wohle des Kindes, so hieß es. Dabei sind die medizinischen Konsequenzen von Blutspenden von geimpften Personen unklar – viele befürchten, dass der Empfänger in der Folge an Gerinnungsproblemen leiden könnte. Besonders der Fall eines verstorbenen Babys in den USA hat eine Debatte rund um Bluttransfusionen von Impflingen entfacht: Die Mutter des Babys hatte explizit nach einer Spende von einer ungeimpften Person gefragt, ihr Anliegen wurde jedoch ignoriert. Ihr nur wenige Wochen alter Säugling starb an einem Blutgerinnsel.
Weiterlesen (report24.news)

Verimpfung nicht zertifizierter Chargen: Haben diese Missstände Menschenleben gekostet?
Der Skandal um Millionen nicht-zertifizierte Impfstoffchargen, die mit unklaren Gesundheitsfolgen in Europa verimpft wurden, wird vom politischen und medialen Establishment geflissentlich ignoriert. Die MFG Oberösterreich dagegen fordert Konsequenzen, denn die Missstände bei der Herstellung der Vakzine könnten Menschenleben gekostet haben. MFG-Landtagsabgeordnete Dagmar Häusler fordert strenge Kontrollen statt blindem Vertrauen auf die Hersteller: Die betroffenen Chargen müssen ermittelt werden, um nachzuverfolgen, ob durch die illegale Verimpfung Menschen in Österreich zu Schaden kamen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Konsequenzen des EU Green Deal: Sollen wir so enteignet und um unser Heim gebracht werden?
“Du wirst nichts besitzen – und du wirst glücklich sein.” Diese Prophezeiung des WEF erscheint vielen Menschen noch überaus abstrakt, denn niemand lässt sich freiwillig sein Hab und Gut wegnehmen. Ein norwegischer Autor hat jüngst einen brisanten Aspekt des EU Green Deals aufs Korn genommen, um aufzuzeigen, auf welch perfide Weise Immobilienbesitzer in Zukunft enteignet werden dürften. Wer den Great Reset noch immer für eine Verschwörungstheorie hält, sollte sich mit den Plänen der Eurokraten befassen: Sie agieren stets voll auf Linie der Globalisten.
Weiterlesen (report24.news)

PEI ignoriert Aufforderung von Anwalt Däblitz, die Zulassung der Covid-«Impfstoffe» sofort zu widerrufen
Dabei hatte der Jurist darauf verwiesen, dass selbst laut Statistischem Bundesamt innerhalb kurzer Zeit mehr Menschen an den Corona-Geninjektionen verstorben sind als in den 18 Jahren davor an den Impfungen gegen alles Mögliche.
Weiterlesen (transition-news.org)

«Solange das PEI die KBV-Daten nicht evaluiert hat, ist die Corona-‹Impfung› zu stoppen»
Das sagt der Analyst Tom Lausen im Interview. Laut seiner Auswertung der Daten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) sind die unerwarteten Todesfälle mit dem Start der Covid-«Impfung» rasant angestiegen. Von Torsten Engelbrecht. (Mit Video)
Weiterlesen (transition-news.org)

Beendet das Schweigen!
Die entsetzliche Missachtung von unveräußerlichen Grundrechten, Menschenwürde und jeglicher Humanität während der Corona-Tyrannei bedarf einer umfassenden Aufarbeitung.
Weiterlesen (ansage.org)

Ein Sittengemälde des Mainstream-Journalismus
Zum Ende des Jahres schauen wir in einer Art Sonderausgabe der Medienrundschau erneut auf einen Fall, der den Zustand des Journalismus in Deutschland besonders deutlich vor Augen führt. Es geht um Patrik Baab, der sich mit Investigativ-Recherchen einen Namen gemacht hat. In diesem Jahr geriet er aus verschiedenen Gründen selbst in den Fokus der Berichterstattung. Es geht um seinen Anspruch an Journalismus, den aktuellen NDR-Skandal rund um das Landesfunkhaus Kiel, eine Reise in die Ukraine und einen anstehenden Gerichtsprozess.
Weiterlesen (hintergrund.de)


23.12.2022

Deutsche Studie weist Myokarditis bei Todesfällen nach mRNA-Impfung nach
Wir hatten zuletzt immer wieder darüber berichtet, dass die Ausstellung der Totenscheine eher ein Lotterie- oder Ratespiel ist. Insbesondere die Zuordnung von „an“ oder „mit“ Covid war vor allem „mit“ Willkür verbunden. Insbesondere wird immer weniger gerichtsmedizinisch untersucht, obwohl wir kürzlich aus den Daten der deutschen KBV gesehen hat, dass die unerklärlichen und plötzlichen Todesfälle rasant zugenommen haben. Die Ursachen müssen aber vertuscht werden, damit Big Pharma Geschäft machen kann.
Weiterlesen (tkp.at)

Slowakischer Drosten und oberster Impfwerber starb plötzlich und unerwartet an Herzinfarkt
Vladimír Krcméry gilt als der bedeutendste Epidemiologe der Slowakei und als oberster “Corona-Kämpfer”. Damit kann er als Pendant zu Christian Drosten oder Anthony Fauci gehandelt werden. Er ließ sich im Dezember 2020 als erster Slowake gegen Covid impfen und bewarb die Impfung exzessiv. Nun starb er mit 62 Jahren. Medien verbreiteten die Behauptung, er sei an einer beidseitigen Lungenentzündung verstorben – laut Autopsie war die Todesursache jedoch ein Herzinfarkt.
Weiterlesen (report24.news)

Kinderärzte haben genug: Sie fordern Karl Lauterbach zum Rücktritt auf
Gewohnt großspurig hatte Lauterbach am 15. Dezember angekündigt, den Budgetdeckel für die in der aktuellen Erkältungswelle verstärkt geforderten Kinderkliniken und -arztpraxen auszusetzen: So sollte sichergestellt werden, dass jede erbrachte Leistung auch tatsächlich voll entlohnt wird. Noch am selben Tag ruderte Lauterbach in einem wenig beachteten Schreiben zurück. Die Kinderärzte haben nun endgültig genug von ihm: Sie fordern seinen Rücktritt.
Weiterlesen (report24.news)

Von „Plötzlich und unerwartet“ bis „Ratten“: Wir suchen das „Wahre Unwort des Jahres 2022“
“Volksverräter”, “Gutmensch”, “Klimahysterie”, “Sozialtourismus”: Die Wahl zum “Unwort des Jahres” kürt gewöhnlich jene Ausdrücke, die berechtigte Kritik am Politik- und Weltgeschehen äußern und entsprechend alles sind, nur kein Unwort. In der Szene der alternativen Medien hat es sich daher durchgesetzt, dass jährlich ein “Wahres Unwort des Jahres” gewählt wird. Im letzten Jahr wurde es die “Tyrannei der Ungeimpften”. Dieses Jahr nimmt auch Report24 an der Aktion teil – nominieren Sie Ihr “Wahres Unwort des Jahres 2022” in den Kommentaren bei Telegram oder via E-Mail an redaktion@report24.news!
Weiterlesen (report24.news)

Herr Steinhoefel, der WDR und die amerikanische Selenskyj-Show
Der Retter der Demokratie, der Verteidiger der westlichen Werte, der heilige Verhinderer einer russischen Eroberung ganz Europas, der hochverehrte Herr Präsident Wolodymyr Selenskyj, Vater aller Ukrainer, ist am Mittwoch in Washington gewesen. Unter anderem hielt er im Kongress eine arg beklatschte Rede. Es war fast wie bei einem Konzert der „Bay City Rollers” vor einem halben Jahrhundert. Und dann das:Eine Kommentatorin des WDR nannte die Veranstaltung einen „Akt der Verzweiflung”.
Weiterlesen (ansage.org)

Impffolgenleugner sind schlimmer als Coronaleugner
„Am häufigsten und anhaltend krank sind die Geimpften”, wird die gegenwärtige Lage von Medizinern hinter vorgehaltener Hand zutreffend beschrieben. Gemeint sind damit jene, die sich gegen Covid haben impfen lassen (der Fachjargon hieß „Impfstoff verspritzen“). Die Krankenquote wird inzwischen zu einem ebenso großen Wirtschaftshemmnis wie die Lockdowns und die ebenfalls politisch willkürlich herbeigeführte „Energiekrise”. Doch niemand (?) will einen eventuellen Zusammenhang herstellen – und nicht einmal die amtlichen Statistiken zum Anlass nehmen, um der Ursache auf den Grund zu gehen.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Macht um Acht (119): Propaganda-Päckchen -Schöne Bescherung der Tagesschau
Auch in diesem Jahr beschert uns die ARD zur Jahreswende Propaganda-Päckchen: Schön verpackt sehen sie zwar aus wie Nachrichten, lassen aber bei genauerem Hinschauen ihren Agitations-Charakter erkennen.
Weiterlesen (apolut.net)

Das globale Verliererland
Deutschland lässt sich gegen Russland instrumentalisieren, davon profitieren vor allem die USA.
Immer mehr stellt sich heraus, dass die USA ihre seit mehr als einem Jahrhundert verfolgte Strategie der Schwächung Deutschlands intensiv weiterführen. Es gilt die Devise, die der erste Generalsekretär der Nato, Baron Hastings Ismay, 1949 aufgestellt hat, wonach die Mission des Bündnisses für Europa war: „To keep the Russians out, the Americans in, and the Germans down.“ Also: „Die Russen draußen, die Amerikaner drinnen und die Deutschen unten zu halten.“
Weiterlesen (rubikon.news)


24.12.2022

Endlich richtiges Maskenattest-Urteil von einem deutschen Gericht
Der EuGH hatte der deutschen Justiz beschlussmäßig bestätigt nicht unabhängige zu sein. Die jeweiligen Justizminister sind gegenüber den Staatsanwälten weisungsbefugt. Die ständigen rechtswidrigen Eingriffe der Politik in die Grundrechte sind daher juristisch schwer aufzuarbeiten. Staatsanwälte setzen selbst gegen Richter und natürlich gegen Ärzte rein politisch motivierte Verfolgungshandlungen.
Weiterlesen (tkp.at)

Die WHO auf dem Weg zur allmächtigen Weltgesundheitspolizei
Eine Arbeitsgruppe hat Vorschläge zur Veränderung der Befugnisse der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erarbeitet, die ab ihrer Umsetzung darauf hinauslaufen werden, die UN-Organisation de facto zu einer globalen Überwachungsbehörde für die Gesundheit der Weltbevölkerung zu machen. Der neue Artikel 13A der Internationalen Gesundheitsvorschriften soll dann auch verbindlich festlegen, dass die WHO bei einer gesundheitlichen Notlage für die öffentliche Gesundheit zuständig ist. Sämtliche Mitgliedsstaaten sind verpflichtet, den WHO-„Empfehlungen“ zu folgen – wodurch diese dann faktisch zu Befehlen werden. Die Länder müssen eigene Regulierungsbehörden zur Umsetzung der WHO-Empfehlungen schaffen (Artikel 4, Absatz 1). Diese können zwar angefochten werden, die Entscheidung eines Notfallausschusses ist dann jedoch endgültig.
Weiterlesen (ansage.org)

Israel: Todesrate bei Neugeborenen verdreifacht sich nach Impfkampagnen
Daten eines grossen israelischen Krankenversicherers über Todesfälle bei Neugeborenen zeigen enorme Spitzenwerte.
Weiterlesen (transition-news.org)


25.12.2022

Ukrainische Weihnachts“geschichte“ im Deutschlandfunk
Der Deutschlandfunk (DLF) gehört zu den Mainstream-Medien, die es mit der Information seiner Zuhörer nicht so genau nehmen. Zumindest werden manche Aussagen von Politikern gerne 1:1 weitergegeben, ohne dass diese hinterfragt werden.
Weiterlesen (tkp.at)

Edward Snowden: Corona Maßnahmen haben Ausspionieren von Bürgern normalisiert
Bekanntlich war und ist ein Element in der Bekämpfung dessen was als Pandemie bezeichnet wird, die Überwachung der Bürger und die Zensur von den Behauptungen widersprechenden wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das wurd unter anderem beim Event 201 im Oktober geplant und besprochen, bei dem die Corona Pandemie und ihre Durchführung vorbereitet und besprochen wurde.
Weiterlesen (tkp.at)

Noch zu retten? Baerbock leistet sich Hof-Stylistin für 7.500 Euro Steuergeld im Monat
Unglaublich: In Krisenzeiten, in denen die Bürger zum Sparen aufgefordert werden und viele aufgrund der hohen Inflationsrate und der immer weiter explodierenden Energiepreise an ihre finanzielle Belastungsgrenze kommen, gönnt sich die Außenministerin eine Make-up-Artistin für sage und schreibe 7.500 Euro im Monat auf Kosten der Steuerzahler. Ob ihre Hof-Stylistin ihr auch hinsichtlich Allgemeinbildung und Sprachfähigkeiten auf die Sprünge helfen kann, um den Preis zu rechtfertigen? Oder handelt es sich gar um Schmerzensgeld?
Weiterlesen (report24.news)

Spieglein, Spieglein an der Wand: Stylisten und PR-Fotografen fürs Märchenkabinett
Weihnachtszeit – Märchenfilmzeit! Während wir uns im TV jedes Jahr erneut am tschechischen Kult-Aschenbrödel erfreuen – mit Armbrust! – scheint in Berlin gerade eine moderne Version von Schneewittchen gedreht zu werden, wobei in diesem Fall nicht ganz deutlich wird, wer die Rolle der bösen Königin einnimmt oder aber in die WG der Zwerge einziehen darf. Mit der bekanntlich gewisse Haushaltspflichten verbunden sind, denn dort herrscht eine traditionelle Rollenverteilung: Die Männer schuften im Bergwerk, während Schneewittchen den Haushalt managt. Aber eventuell sind unsere Zwerge mittlerweile non-binär veranlagt und arbeiten als Sozialarbeiter in einer Antidiskriminierungsberatung für genderfluente Märchenfiguren: Rotkäppchen definiert sich jetzt als Transwolf und der Froschkönig möchte lieber von einem Prinzen geküsst werden.
Weiterlesen (ansage.org)

Oh du fröhliche Spaltung – Ein beSINNlicher Kommentar zum Jahreswechsel
Wie war Ihr Weihnachtsfest? Ich hoffe, Sie können die Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Liebsten genießen und haben Ihren Weihnachtsfrieden für heuer gefunden! Oder geht es Ihnen wie mir und Sie sind besonders nachtragend? Die Weihnachtsmärkte habe ich für meinen Teil heuer jedenfalls vollständig ausgelassen…
Weiterlesen (ansage.org)

Israel: Starker Anstieg bei Todesfällen von Neugeborenen nach Start der Impfkampagne gegen Covid-19
Daten eines großen israelischen Versicherungsunternehmens zeigen einen enormen Anstieg bei den Todesfällen von Neugeborenen, seit die experimentellen Covid-Impfstoffe verabreicht wurden. Wie passt das mit “die Vakzine sind sicher” zusammen?
Weiterlesen (report24.news)

Steinmeiers Weihnachtspredigt: Was fällt diesem Präsidenten ein?
Früher war nicht nur mehr Lametta, sondern auch weniger anmaßende Bevormundung, sauertöpfische Belehrung und heuchlerisches Moralisieren. Das gilt auch und gerade bei den Weihnachtsansprachen der Staatsrepräsentanten an ihr Stimmvieh. Wendet sich der Bundespräsident zum bedeutungsvollsten christlichen Fest im Jahreskreis (nach Ostern) an die Mehrheitsbevölkerung, dann ist nichts mehr heilig: Um Glaubensinhalte geht es dabei höchstens am Rande. Dafür umso mehr um die Katastrophenrhetorik und Apokalyptik der grünen Ersatzreligion, die alle inzwischen Lebensbereiche heimsucht – den „Klimawandel“.
Weiterlesen (ansage.org)

Unterm Weihnachtsbaum mal ansprechen: Die Impfopfer
Es ist kraß: Seit Frühling 2021 verzeichnen wir eine permanente Übersterblichkeit in Deutschland – und auch in anderen westlichen Ländern. Das ist genau der Zeitraum, seit dem die sogenannten „Impfungen“ in großem Ausmaß stattfinden. Gerade vor einigen Tagen hat das Statistische Bundesamt neue Zahlen veröffentlicht, die dies zeigen. So starben laut den offiziellen Zahlen der Behörde beispielsweise im November 2022 7 Prozent mehr Menschen als im langjährigen Mittel erwartbar, im Oktober sogar 19 Prozent mehr, im September 11 Prozent mehr, und so weiter. Die Übersterblichkeit reicht zurück bis eben ins erste Quartal 2021. Dass vor allem die als „plötzlich und unerwartet“ bezeichneten Todesfälle seither stark zunahmen, hat der Datenanalyst Tom Lausen nach Auswertung von offiziellen Daten der Kassenärztlichen Berufsvereinigung in einer vielbeachteten Pressekonferenz Anfang vergangener Woche dargelegt.
Weiterlesen (ansage.org)


26.12.2022

Wie lange halten die deutschen Gasreserven noch?
In den letzten Wochen haben sich die Gasspeicher in Deutschland dank der Eiseskälte schon deutlich geleert. Bleibt es die kommenden Wochen weiterhin so kalt, wird es kritisch. Vor allem was den nächsten Winter anbelangt. Denn der Nachschub an LNG wird kaum ausreichen. Im Ausland wird bereits diskutiert, wie sich die Preisobergrenze negativ für weitere Gaslieferungen nach Europa auswirkt.
Weiterlesen (report24.news)

Die „Tagesschau” redet sich ihren Zuschauerschwund schön
Vor Weihnachten sorgten Zahlen zur Reichweite der sogenannten etablierten deutschen TV-Nachrichtensendungen für Aufsehen, die zeigten, dass sich immer weniger Deutsche über die Mainstream- oder, polemischer, Systemmedien informieren. So sanken insbesondere die Einschaltquoten des ARD-Flaggschiffs „Tagesschau” massiv: In diesem Jahr fielen sie von rund 11,7 Millionen Zuschauern in den beiden Vorjahren auf rund 10 Millionen – ein Rückgang um mehr als ein Sechstel. Damit setzt sich der Trend eines massiven Vertrauensverlustes der Zuschauer insbesondere in die öffentlich-rechtlichen Bevormundungs- und Erziehungsmedien fort.
Weiterlesen (ansage.org)

In den Pariser Weihnachtskrawallen zeichnet sich der Untergang des Westens ab
Die nach Europa importierten Stellvertreterkriege und ethnischen Konflikte der Zuwanderergruppen, in Deutschland unter dem Oberbegriff „Vielfalt“ subsumiert und mit dem Prädikat „bunt“ glorifiziert, toben sich zur Weihnachtszeit gerade wieder mal hemmungslos in der französischen Hauptstadt aus. Seit den tödlichen Schüssen in einem kurdisch geprägten Viertel in Paris vom 23. Dezember toben dort extreme Ausschreitungen. Der mutmaßliche türkische Täter wird von Kurden als vom Erdogan-Regime gedungener Attentäter betrachtet; da half nicht einmal der Versuch der Behörden, beim „deutschen Standardmodell“ Anleihen zu nehmen und ihn durch Einweisung in die Psychiatrie für „schuldunfähig” zu erklären: Über Heiligabend kam es zu geradezu bürgerkriegsähnlichen Zuständen an der Seine.
Weiterlesen (ansage.org)

Blasphemie in berühmter Kirche: Impfarzt predigt 5. Dosis in Weihnachtskrippe in Rom
Es sei eine blasphemische Machtdemonstration, erklärte das unabhängige italienisches Medium “Il Giornale d’Italia“, das über den Skandal berichtet. Ausgerechnet in Rom, in der mittelalterlichen Kirche Santa Maria in Trastevere, deren Wurzeln sogar ins dritte Jahrhundert zurückreichen, huldigt man in der Weihnachtskrippe einem Covid-Impfarzt mit der fünften Spritze.
Weiterlesen (report24.news)

Herzinfarkt: ABC News-Produzent stirbt plötzlich und unerwartet mit nur 37 Jahren
Dax Tejera, ausführender Produzent der ABC News-Public-Affairs-Sendung “This Week”, ist kurz vor Weihnachten mit nur 37 Jahren plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt gestorben.Tejera starb am Freitag, dem 23. Dezember. Er hinterlässt seine Ehefrau und zwei Töchter.
Weiterlesen (report24.news)

Österreichische Kinder werden weiter gequält: Lutschtest-Millionenvertrag abgeschlossen
Die Stadt Wien lässt keine Gelegenheit aus, Steuergeld an eng mit ihr verbundene Unternehmen umzuleiten. Wieder einmal erhielt die SPÖ-nahe “Lifebrain” den Zuschlag für PCR-Lutscher-Tests im Wert von 12,54 Millionen Euro. Abgeschlossen wurde der Vertrag am 15. Dezember 2022. Der Testtyp steht im Verdacht, Spuren des krebserregenden Ethylenoxid zu enthalten. Die Covid-Kuh soll offenbar so lange gemolken werden, bis für die Sozialisten in Wien die Welt untergeht, was ihrer Hoffnung nach wohl nie passieren soll.
Weiterlesen (report24.news)

Österreichs Corona-Experten: Gefangen in Desinformation und Angstpropaganda
Weiterhin desinformiert die österreichische Corona-Kommission mit ihren Berichten die Öffentlichkeit. Die „Experten“ machen Politik und Angstpropaganda.
Noch immer liefert die österreichische Corona-Kommission „GECKO“ regelmäßige Berichte ab. Der letzte des Jahres erschien am 19. Dezember.
Weiterlesen (tkp.at)

Geimpfte leiden viel öfter an schweren Corona-Folgen als Ungeimpfte
Ein Umfrage-Ergebnis, das Sie nicht erfahren sollen!
Jeder sechste Deutsche – 17  Prozent – hat schwer unter den Nebenwirkungen einer Corona-Impfung gelitten. Bei den Jüngeren im Alter zwischen 18 und 29 Jahren beträgt dieser Anteil sogar 34 Prozent – das ist mehr als jeder Dritte. Umgekehrt klagen von den Geimpften deutlich mehr über schwere Folgen einer Corona-Infektion als von den Ungeimpften. Und die Zahl der schweren Impffolgen ist insgesamt nur unwesentlich geringer als die der schweren Corona-Folgen. Diese schockierenden Zahlen sind das Ergebnis einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Insa“.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Endgültig bestätigt: Big Tech manipulierte Covid-Debatte und verfolgte für Biden mRNA-Kritiker
Die Covid-Debatte wurden substanziell auf Wunsch der US-Regierung von den Big-Tech-Konzernen manipuliert. Gesicherte Fakten wurden zensiert. Neue interne Aufzeichnungen zwischen dem Weißen Haus und Big Tech belegen das endgültig. 
Weiterlesen (tkp.at)

Demokratischer Widerstand
Eine Zeitung auf Wackelkurs nach rechts
Die Zeitung „Demokratischer Widerstand“ (DW) ist ein Kind der Demokratiebewegung und längst erwachsen. Ihrer konsequenten Haltung wegen gewann sie in der Grundrechtebewegung an Autorität und Bekanntheit. Deswegen muss sie ebenso mit Wohlwollen als auch mit kritischer Aufmerksamkeit gelesen werden. Denn wer über eine Art Richtungskompetenz verfügt, dessen Richtung verlangt demokratische Kontrolle.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Neue Begründung für plötzliche Herzinfarkt-Tode: “Weil Film Avatar 2 so gut ist”
Auf diese Begründung für plötzlich und unerwartete Tode haben wir schon ganz sehnsüchtig gewartet. Wer im Kino tot umfällt, hat keinesfalls eine Boosterspritze zu viel erhalten. Nein, er hat sich so sehr darüber gefreut, dass der Film “Avatar 2” so gut ist, dass der Herzinfarkt quasi unumgänglich war. Nach Freude über gute Schulnoten, zu kalt oder zu heiß baden, Klimawandel und vergessenes Atmen beim Schneeschaufeln klingt das doch ziemlich plausibel, oder?
Weiterlesen (report24.news)

Wie großzügig: Drosten erklärt die „Pandemie“ für beendet
Die allermeisten Deutschen haben mit Corona schon vor vielen Monaten abgeschlossen, auch wenn sich ein harter Kern von Unverbesserlichen und Maßnahmenjunkies bislang hartnäckig hält – und sich bis heute ausgerechnet in den politischen Entscheidungsgremien konzentriert, wo er bis seinen Wahn kultiviert und uns mit Impfempfehlungen oder selektive Maskenpflichten im Bus- und Schienenverkehr, in Praxen und Kliniken das Leben schwer macht. Ob Letztere nun ein Einsehen haben werden?
Weiterlesen (ansage.org)

UN-Generalsekretär verbreitet unhaltbare Informationen zum Thema Klimawandel
António Guterres behauptet fälschlicherweise, Wetterkatastrophen hätten in 50 Jahren um 500% zugenommen.
Fehlinformationen zum Thema Klimwandel ziehen sich quer durch Mainstream-Medien, Umweltschutzorganisationen und sogar wichtige internationale Institutionen. So behauptete unlängst der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, dass Klima-, Wetter- und Wasserkatastrophen in den letzten 50 Jahren um 500% zugenommen hätten. Nach Ansicht des Politik- und Umweltwissenschaftlers Professor Roger Pielke handelt es sich dabei um eine «reine Fehlinformation».

Weiterlesen (transition-news.org)

Die dreisten Lügen des Karl Lauterbach
Systemisch wird eine Lüge nicht durch eine Einzelaussage, sondern dadurch, dass sie ein Forum bekommt, medial multipliziert wird und unwidersprochen bleibt. Bestes Beispiel: Karl Lauterbach. Der Gesundheitsminister lügt sich durch die Pandemie wie kein Zweiter und hat sich dabei von allen Anforderungen der Widerspruchsfreiheit und Stringenz befreit. Die falschen Prognosen und sonstigen Aussagen, die Karl Lauterbach (SPD) seit Beginn der Corona-Krise in zahllosen Talkshow-Auftritten und bei weiteren Gelegenheiten getätigt hat und bis heute unverdrossen absondert, obwohl von ihnen die meisten auch nur im Entferntesten eingetroffen sind, bestätigen nicht nur Zweifel an seiner (ohnehin vermutlich nur noch von ihm selbst anerkannten) „Fachkompetenz”, sondern auch an seinem Geisteszustand.
Weiterlesen (altermedzentrum.com)


27.12.2022

Die Wendehälse werden mehr im Jahr der Lügen 2022
Falls Sie jetzt gleich an den deutschen NDR-Podcaster und Fake-PCR-Test Entwickler denken – um den geht es ausnahmsweise nicht. Die Rotationen dieses Halses zu verfolgen ist zu mühsam.
Glücklicherweise ist der Film „Silent No More“ kein isolierter Versuch, der Pandemiepolitik wieder ein gewisses Maß an Ausgewogenheit zu verleihen. Im Vereinigten Königreich hat „Doctors For Patients“ einen Film auf Vimeo veröffentlicht, in dem zahlreiche NHS-Ärzte und -Spezialisten ein Ende der staatlichen Unterstützung für die mRNA-Impfung und eine Überprüfung dieser fordern. Sogar einige sehr lautstarke Impfstoffbefürworter, die Anfang des Jahres die Forderung nach restriktiven Verpflichtungen und Zwang angeführt haben, beugen sich dem Unvermeidlichen und geben zu, dass sie Fehler gemacht haben, wie z. B. Dr. Leana Wen, die in den US-Medien als radikale Impfbefürworterin und Verfolgerin von Ungeimpften auftrat, wie unter anderem Tucker Carlson über die Lügen aus dem Jahr 2022 berichtet.
Weiterlesen (tkp.at)

Best of Blöde 2022 – Tiefpunkte der medizinischen „Wissenschaft“
Das Jahresende lädt zum Rückblick ein. 2020 und 2021 haben schon Tiefpunkte in der medizinischen Forschung gebracht, die ohnehin unter dem Schrott leidet, der im Auftrag und finanziert von Big Pharma produziert wird. Die Klimmzüge, die aber heuer gemacht wurden um Impfstoffe zu verkaufen, suchen ihresgleichen.
Weiterlesen (tkp.at)

Russische Prognose für 2023: Zusammenbruch von EU, Euro, Ukraine und US-Bürgerkrieg
Nicht Baba Wanga, Nostradamus oder Alois Irlmaier liefern die wildesten Prognosen für das neue Jahr. Stattdessen kommt die steilste Vorhersage aus dem Kreml. Dort prophezeit man den Untergang des Westens. 
Dimitri Medwedew, der Vorsitzende von Putins Partei „Einiges Russland“ gilt als rhetorischer Agitator des Präsidenten im Konflikt mit dem Westen. Außerdem ist er stellvertretender Leiter des Sicherheitsrates der russischen Föderation. Er ist in seinem Ton weitaus radikaler als etwa Putin. Am Montag sorgte er für maximale Aufregung, indem er auf Twitter die russischen Vorhersagen für das Jahr 2023 veröffentlichte.
Weiterlesen (tkp.at)

Weihnachts-„n-tv“: Nur noch dreist
Bei „n-tv“ gab es zu Weihnachten einen bemerkenswert dreisten Artikel mit Tips für die ganz Doofen. Es ging um den Ukrainekrieg. „Zehn schnelle Argumente für die Feiertagsgespräche”, hieß er. Tatsächlich waren es zehn Behauptungen. Von Argument keine Spur. „Es zieht sich eine tiefe Kluft durch die Gesellschaft, mitten durch Freundschaften und Familien”, ist eine Behauptung, die seit der „Pandemie“ in den verschiedensten Formulierungen immer wieder zu lesen und zu hören gewesen war. Das ist eine zutreffende Behauptung...
Weiterlesen (ansage.org)

ZDF entlarvt sich mit manipulativem Veggie-Framing
Instagram-Umfrage wird zum Bauchklatscher
ARD und ZDF sind per Gesetz eigentlich zur Neutralität verpflichtet. Die Betonung liegt hier auf dem Wort „eigentlich“. Denn die öffentlich-rechtlichen Sender lassen keine passende und vor allem unpassende Gelegenheit aus, ihre Pay-TV-Abonnenten wider Willen mit rotgrüner Indoktrination zu behelligen. Jüngstes Beispiel: Eine vom ZDF durchgeführte „Umfrage“ zu den beliebtesten Weihnachtsmenüs der Deutschen. Die Anführungszeichen beziehen sich auf den Umstand, dass die von den Mainzelmännchen angestrengte Meinungserhebung alles war, nur eben keine seriöse Umfrage.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Twitter-Enthüllungen: Regierung gab Zensur-Anweisungen
Unglaubliche Einzelheiten über Zensur-Wut des Weißen Hauses
Es ist an der Zeit, hier eine – fast tägliche – Rubrik einzuführen: „Verschwörungstheorien, die wahr wurden.“ Ich könnte ein ganzes Buch füllen mit Aussagen von Merkels Sprechern auf der Bundespressekonferenz sowie  Kommentaren, auch von Kollegen, die auf die zahlreichen Sperrungen und die Zensur bei Facebook, Google, Youtube und Twitter stets gebetsmühlenhaft antworteten: Das sind private Firmen. Die haben Hausrecht. Das ist eine private Angelegenheit. Die Politik hat damit nichts, aber auch gar nichts zu tun.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Stephan (22) begeht Selbstmord – er wäre wegen Impfnebenwirkung innerhalb von 5 Jahren gestorben!
Der Vater Dr. Roman Schiessler: „Du hast dein Kind verloren, du denkst den ganzen Tag daran. […] in der Nacht liege ich stundenlang wach, dann schlafe ich wieder ein. Mein persönliches Leben ist momentan nicht so angenehm.“ Der 22-jährige Sohn von Herrn Schiessler hat sich nach der genbasierten Impfung das Leben genommen. Denn seiner Leidenschaft, dem Schwimmen, konnte er nach der Impfung nicht mehr nachgehen. Prof. Arne Burkhardt fand mit seinem Team heraus, dass die Impfung eindeutig verantwortlich für die schweren Schäden an Herz und Aorta des jungen Mannes war. Prof. Burkhardt kommt zu dem Schluss, dass allgemein bekannt ist, dass Menschen, die in diesen jungen Jahren eine Myokarditis durchgemacht haben, innerhalb von 5-10 Jahren sterben.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Das britische Imperium hat 165 Millionen Inder in 40 Jahren getötet: Wie der Kolonialismus den Faschismus inspirierte
Eine wissenschaftliche Studie hat ergeben, dass der britische Kolonialismus zwischen 1880 und 1920 circa 165 Millionen Todesopfer in Indien gefordert hat und ein Vermögen im Wert von zig Billionen Dollar aus dem Land gestohlen hat. Das weltweite kapitalistische System basiert auf europäischen imperialen Völkermorden, die Adolf Hitler inspirierten und zum Faschismus führten, schreibt der US-Journalist Ben Norton.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Der Kalte Krieg und die künstliche Kultur – oder wie das Endspiel Europa begann | Teil I
Der folgende Essay beschäftigt sich mit der Kulturpolitik des Kalten Krieges. Im ersten Teil geht es um die zeitgeschichtlichen Umstände, die dazu geführt haben, dass die Sphäre der Kultur im Verlauf des Kalten Krieges eine immer wichtigere Bedeutung gewann. Im zweiten Teil werden die einzelnen Maßnahmen sowie die Ziele genauer in den Blick genommen. Da viele der damals eingeleiteten Maßnahmen bis heute fortwirken, beschreibt dieser Essay zugleich das Gewordensein der heutigen Kultur.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)


28.12.2022

Katastrophale Folgen wiederholter mRNA-Spritzen nebst SARS-2 auch auf andere Atemwegs-Infektionen
Schon seit 2020 und davor ist bekannt, dass wiederholte Injektionen mit dem gleichen Impfstoff zu Toleranz und De-Sensibilisierung gegenüber dem Virus führt. Die Folge sind leichtere und häufigere Infektion und längere Krankheitsdauer. Das wird nun neuerlich auch bei SARS-2 bewiesen und in Studien werden Ursachen dafür aufgeklärt. Die schädliche Wirkung von Antikörpern durch den Subtyp 4 (IgG4) wird nun neuerlich in einer Studie gezeigt.
Weiterlesen (tkp.at)

Österreichs Darts-Star spricht über Impfschaden
Über den eigenen Impfschaden zu sprechen ist gesellschaftlich schwer tabuisiert. Mensur Suljovic, das Dart-Aushängeschild Österreichs, nimmt gesellschaftliche Normen aber weniger ernst. Die Covid-Impfung zerstörte auch fast seine Karriere. 
Weiterlesen (tkp.at)

Jeden Tag ein neuer Grund für Herzinfarkt-Epidemie: “Künstliche Süßmacher sind schuld”
Der Mainstream überbietet sich tagtäglich, um den Menschen kreativ zu erklären, weshalb weltweit vor allem junge Menschen plötzlich und unerwartet tot umfallen, die kurz zuvor noch beschwerdefrei und gesund waren. So genannte Experten haben eine Studie im British Medical Journal veröffentlicht, die belegen soll, dass die weltweite Herzinfarkt-Epidemie die Folge industriell hergestellter Süßstoffe wäre. Dass diese ungesund sind, steht außer Frage, aber wo ist der Zusammenhang?
Weiterlesen (report24.news)

Folgen der sogenannten „Pandemie“: Suizid nach Impfschaden
Ein junger Leistungssportler wählte nach einem schweren Impfschaden den Suizid. Es handelt sich um den Sohn des bekannten österreichischen Rechtsanwalts Roman Schiessler.
Weiterlesen (tkp.at)

Todesfälle, Myokarditis, geschädigte Kinder: Das PEI hält immer mehr Sicherheitsdaten geheim
Der neue "Sicherheitsbericht" des Paul-Ehrlich-Instituts zu den Coronaimpfstoffen ist so intransparent wie nie. Meldedaten zu Todesfällen, spezifischen Nebenwirkungen, geschädigten Kindern und vielem mehr bleiben geheim – trotz oder wegen zunehmender Alarmsignale.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Sie haben uns eingesperrt in eine Welt für Deppen
Der Vorschriften-Dschungel wuchert vor sich hin und es gibt kaum noch etwas, das nicht durch detaillierte Anweisungen und Gesetze geregelt ist. Jede mögliche Gefahr soll von vornherein ausgeschaltet sein. Da fragt man sich, warum echte Kerzen am Christbaum noch nicht verboten sind. Es gab Zeiten, da durfte – oder musste – ein Kind noch aus eigener Erfahrung lernen, dass es schmerzhaft ist, eine heiße Herdplatte anzufassen. Man kannte noch die einfache Regel: Messer, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht!
Weiterlesen (ansage.org)

Jo Mersa Marley (31), Enkel von Bob Marley, stirbt plötzlich und unerwartet
Mit “unbekannter” bzw. “nicht bekannt gegebener” Todesursache verstarb Joseph “Jo” Mersa Marley am 27. Dezember im Alter von 31 Jahren. So bleibt unklar, ob er beim Schneeschaufeln aufs Atmen vergessen, sich zu sehr über den Film Avatar 2 gefreut oder an den Folgen des Klimawandels gestorben ist. Der junge Musiker war der Enkel von Bob Marley.
Weiterlesen (report24.news)

Ignoriert vom Mainstream: Die CIA leitet Sabotageakte in Russland an
Der US-Auslandsgeheimdienst CIA scheint die Dienste eines europäischen NATO-Landes zu nutzen, um Sabotageanschläge in Russland durchführen zu lassen. Ein gefährliches Spiel der Biden-Administration, welches der mediale Mainstream geflissentlich ignoriert.
Weiterlesen (report24.news)

Bundesregierung lässt Impfopfer im Regen stehen
Kein Interesse an Erforschung des Post-Vac-Syndroms
Die bisher viel zu selten gestellte und viel zu wenig diskutierte Frage nach der Entschädigung von Opfern der Impfkampagne kommt langsam auch im medialen Mainstream an. So berichtete jüngst sogar der „Spiegel“ – dazu gezwungen, über den berühmten Elefanten im Raum zu sprechen. Kritischen Journalismus gibt es bei den Hamburgern aber weiter nur mit angezogener Handbremse, denn der entsprechende Artikel wurde leider hinter der Bezahlschranke geparkt. Konkret geht es um eine Kleine Anfrage im Bundestag durch die Unionsfraktion. CDU und CSU wollten vom Bundesgesundheitsministerium wissen, ob seitens der Regierung „Entschädigungen für vom Post-Vac-Syndrom Betroffene“ geplant sind, und ob diese gegebenenfalls durch den Bund oder die Hersteller geleistet werden.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Es wird kommen der Tag. Eine Abrechnung
Daher stelle ich hier und jetzt in aller Deutlichkeit fest, dass ich weder vergeben, noch vergessen werde. Ich habe mir die Namen all jener gemerkt, die mich denunziert, mir bewußt geschadet und meine politische Meinung zur Vorteilserlangung gegen mich verwendet haben.
Weiterlesen (beischneider.net)


29.12.2022

„Drosten und Lauterbach müssen den Prozess gemacht bekommen“
Der Ex-Bundestagsabgeordnete und Wagenknecht-Vertraute Dieter Dehm forderte am Mittwoch auf Twitter, dass auf die „Lügen“ von Drosten und Lauterbach ein Prozess folgen müsse. Ein linksliberaler Shitstorm folgte. 
Dieter Dehm war ein Mitgründer der Partei „Die Linke“. Aktuell läuft (wieder einmal) ein Parteiausschlussverfahren gegen ihn. Er gilt als enger Vertrauter von Sahra Wagenknecht und betont stets seine anti-imperialistischen Positionen. Nachdem Corona-Prophet Christian Drosten die sogenannte „Pandemie“ für beendet erklärt hat, spricht Dehm am Mittwoch auf Twitter aus, was sich viele denken.

Weiterlesen (tkp.at)

Wie die Wahrnehmung zu plötzlichen und unerwarteten Herzattacken manipuliert wird
Wie wird über Konzernmedien versucht, die Realität zu manipulieren? Einen Hinweis darauf könnte die Berichterstattung zu plötzlichen und unerwarteten Herzattacken geben. Seit 2021 vermuten immer mehr Studien banalste Ursachen.
Weiterlesen (tkp.at)

Sie treiben es immer bunter: Sonnenstürme sollen Grund für häufige Herzinfarkte sein
Mittlerweile kann man schon eine tägliche Serie daraus machen, was uns der Mainstream als Hintergrund für Herzinfarkt-Epidemie und Übersterblichkeit unterjubeln möchte. Die Story von den Sonnenstürmen, die Herzinfarkte erzeugen, stammt zwar schon aus dem Juni dieses Jahres, reicht aber schon fast an die Geschichte vom “beim Schneeschaufeln auf das Atmen vergessen” heran. Also bitte: Nicht nach oben sehen, sonst kommt der plötzlich und unerwartete Tod direkt aus der Sonne.
Weiterlesen (report24.news)

Die große Krankheitswelle – Beobachtungen im persönlichen Umfeld von Tom Stahl
Nachdem sich zwischenzeitlich nicht nur die Berichte von „plötzlich und unerwartet“ häufen, sondern auch immer mehr Nachrichten von überlasteten Kliniken und hohen Krankenstandmeldungen bei mir ankommen, sind mir auch hier in Spanien in den letzten Wochen sehr viele hustende und schniefende Mitmenschen aufgefallen. Deshalb habe ich in den letzten Tagen eine “private Umfrage” im Freundes- und Bekanntenkreis gemacht …
Weiterlesen (report24.news)

„Sarah Kohr – Irrlichter“: Aus der Zeit gefallene Corona-Propaganda im ZDF
Die Pandemie ist vorbei, doch die Hetze gegen Maßnahmenkritiker geht unverdrossen weiter
Vor wenigen Tagen verkündete nun sogar Maßnahmen-Ayatollah Christian Drosten offiziell das Ende der sogenannten „Pandemie”. Immer weniger Menschen lassen sich gegen Corona impfen. Und selbst die Masken sind nur noch für wenige als Fetisch und Kultobjekt ein Thema, für den Rest sind sie ein Relikt zum Glück vergangener Zeiten. Worum es jetzt geht und wofür es allerhöchste Zeit ist: Endlich mit der Aufarbeitung zu beginnen, sprich: zu klären, welche Maßnahmen richtig oder zumindest vertretbar waren, und welche falsch bis schädlich. Wie sinnvoll oder schädlich die Impfung tatsächlich war. Und vor allem, wie viele Opfer hat nicht die „Pandemie“ gefordert, sondern die in ihrem Namen verübte Willkürpolitik – einschließlich der womöglich zahllosen Tote, die auf das Konto der Gen-Experimentalimpfung gingen und noch gehen.
Weiterlesen (ansage.org)

Unfassbar! Charité weist CFS-Patientin mit Impfschaden ab
Weil Symptome nicht Folge einer Infektion sind
Unser jüngster Artikel darüber, wie die Bundesregierung die zahlreichen Impfopfer im Regen stehen und sich selbst überlässt, hat hohe Wellen geschlagen. Eine Leserin meldete sich und schilderte uns, wie sich ihr Alltag nach der „Impfung“ verändert hat und welch leidvolle Erfahrungen sie während ihrer Suche nach Hilfe gemacht hat. Der behandelnde Orthopäde hatte bei der Patientin wohl das Chronische-Fatigue-Syndrom (CFS) diagnostiziert und die Frau daher an die Spezialambulanz für Immundefekte überwiesen. Diese ist bei der Charité Berlin angesiedelt, wo man tagtäglich mit Patienten zu tun hat, die über eben jene Symptome klagen, wie sie auch von unserer 63-jährigen Leserin beschrieben werden. Aber: Die Frau wurde abgewiesen, wobei insbesondere die Begründung aufhorchen lassen muss. Lesen Sie hier die ganze Geschichte.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Verschwörungstheorie Euthanasie? Deutsche Rentenkasse meldet Finanzplus durch Sterblichkeit
Eigentlich ist das Thema abscheulich. Doch es ist die Realität, die sich vor unseren Augen entfaltet. Die gesetzliche deutsche Rentenversicherung erwartet einen Überschuss von 2,1 Milliarden Euro. Dies nach vielen Jahren, wo immer nur gejammert wurde, dass den wenigen Erwerbstätigen so viele Rentner gegenüberstehen würden und das System bald kollabieren würde. Nun aber sind “endlich” genügend alte Menschen gestorben – auch plötzlich und unerwartet.
Weiterlesen (report24.news)

Zeitenwende: Wir gewöhnen uns schon wieder an das Grauen
Die Deutschen haben eine Leidkultur. Sie tragen schwer. Immer neue Gewichte werden zum Schultern erfunden, immer neue Plagen, und heftiger Druck entweicht ihren schlimmsten Regierungen wie kalter Wind. Sie halten was aus. Ihnen kann man ein „Wir schaffen das!” um die Ohren schlagen, ohne sie zu fragen, ob sie das zu Schaffende überhaupt jemals wollten. Sie frieren auch für die Freiheit anderer irgendwo auf der Welt, wenn man ihnen das – nicht minder ungefragt – zumutet. Doch wer sich zwischen den feierlichen Besinnlichkeitstagen ein wenig in Erinnerungen wälzt, wer mit dem Biowetter kämpft und in schlaflosen Nächten die Weltlage analysiert, der kommt zu recht klaren Schlüssen: Es ist noch gar nicht so lange her, da durfte man hierzulande noch Kritik an der Regierung äußern ...
Weiterlesen (ansage.org)

«Weltärzte-Chef Montgomery berät einen Investmentfonds, der von Impfungen profitiert»
Daher sei es kein Wunder, dass er über die «Tyrannei der Ungeimpften» wettere. Das berichtet die «Weltwoche».
Weiterlesen (transition-news.org)

Wie die deutsche Regierung ohne russisches Gas auskommen will
Die Parolen der Bundesregierung, sie wolle und Deutschland werde ohne billiges russisches Gas auskommen, sind hinlänglich bekannt. Aber ist das in der Praxis möglich?
Weiterlesen (anti-spiegel.ru)


30.12.2022

3 mRNA-Injektionen: Dauerschaden statt Grundimmunisierung
Es stellt sich immer deutlicher heraus, dass die mRNA-Präparate einen langfristigen gesundheitlichen Schaden verursachen. Die Spike Proteine, zu deren Reproduktion die Körperzellen gezwungen werden, verbleiben dauerhaft und aktiv im Körper. Das zeigen uns immer mehr Studien und wissenschaftliche Erkenntnisse.
Weiterlesen (tkp.at)

Kliniken – von wegen überlastet!
In der Medizin ist es eine bewährte Regel, dass ein Arzt, der gleichzeitig von mehreren Patienten verlangt wird, sich zuerst um den stillsten Kranken kümmern sollte. Wer viel Lärm macht, ist selten in Gefahr. Dies gilt auch für medizinische Einrichtungen. Drohen jetzt zum Beginn des Winters die Lobbyisten der Kliniken mit dem Zusammenbruch der medizinischen Versorgung wegen Grippekranker, ist dies nur der gewohnheitsmäßige Notruf zum Ende des Bilanzjahres.
Weiterlesen (tkp.at)

Neue schockierende Studie: So zerstört die Covid-Impfung das Immunsystem
Eine neue Studie zur Immunreaktion verdeutlicht, dass frühere Beobachtungen zur Schwächung des Immunsystems durch die experimentellen Covid-Impfstoffe richtig liegen. Denn alles deutet auf massive negative Auswirkungen hin. Diese Vakzine zerstören die antiviralen Antikörper!
Weiterlesen (report24.news)

Rechtsanwältin Holzeisen: Totalausfall der Justiz bei Corona-Impfungen unverzeihlich
Die bekannte Südtiroler Widerstandskämpferin, Rechtsanwältin DDr. Renate Holzeisen stellt in einem offenen Brief auf Telegram klar: Die Justiz hat sich zu Exekutoren einer menschenverachtenden Maßnahme degradieren lassen. Das Funktionieren der Rechtsstaaten ist in Frage gestellt.
Weiterlesen (report24.news)

Charité liefert keine Belege für Drostens Behauptung, ohne Lockdown-Massnahmen hätte es «eine Million oder mehr Tote» gegeben
«Transition News» hat dem Arbeitgeber von Christian Drosten um die Zusendung entsprechender Belege für seinen Kassandraruf gebeten.
Weiterlesen (transition-news.org)

Impfschäden: Ärzte, Gesundheitsbürokraten und Regierung im Kampf gegen die Wahrheit und die Bevölkerung
Etwas ist faul im Staate Österreichs. Diese Woche berichteten die heimischen Medien offen über etwas, was bis anhin als nahezu ehrenrührig galt: Impfschäden in Folge der Corona-Wirkstoffe. Laut nahezu wortgleichen Berichten in Heute und Österreich wurden dem Gesundheitsministerium insgesamt 1.619 Verdachtsfälle von Impfschäden gemeldet (aus rund 20 Millionen verspritzten Dosen); ganze 50 Fälle hielten einer fachärztlichen Prüfung stand. Warum diese Zahlen, gelinde gesprochen, im wahrsten Sinne des Wortes „fantastisch“ sind, zeigt ein Blick in die benachbarten Länder. Eine Brandrede gegen Gesundheitsbürokraten, Politiker und die selbsterklärten Leit- und Qualitätsmedien.
Weiterlesen (tkp.at)

Impfschaden-Leugnung am Beispiel Österreich
Alles bestens, hier gibt es nichts zu sehen, könnte man meinen, wenn man den heute durch die Mainstream-Medien gejagten Meldungen folgt. Weniger als 1 Promille – rechnet man selbst dann nur 0,08 Promille – der Impfungen führt demnach zu Anträgen auf Entschädigung nach dem Impfschadengesetz und nur ein Bruchteil davon sei berechtigt gewesen. In Österreich wird also bei einer von rund 12.000 Spritzen ein Antrag nach dem Impfschadengesetz gestellt, nur ein kleiner Bruchteil davon sei berechtigt.
Weiterlesen (tkp.at)

Unternehmer fordert: Verantwortliche für ihre Corona-Verbrechen zur Rechenschaft ziehen!
Der Unternehmer und Trainer Fred Hemmelmayr hat seine Berufung zum Beruf gemacht und begleitet hauptsächlich Menschen, die ihre Lebenssituation verändern wollen. Obwohl er die positiven Aspekte der Veränderung durch die Krise schätzt, ist für ihn klar: Es braucht eine ordentliche Aufarbeitung und die Verantwortlichen müssen für ihre Verbrechen an der Menschlichkeit der letzten drei Jahre geradestehen.
Weiterlesen (report24.news)

Friede auf Erden
Aber Krieg gegen Russland
Der falsche Pastor Steinmeier hatte schon in seiner Weihnachtsbotschaft zum Ukrainekrieg gesäuselt: Es sei ein Gebot der Stunde, dass „wir“ der Ukraine beistehen. Die Waffen-Lobbyistin von der FDP, Marie-Agnes Strack-Zimmermann redet Klartext und möchte "vor die Welle kommen" und der Ukraine schweres Gerät präventiv liefern. Der Schein-Linke SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat sich nachdrücklich gegen Friedensverhandlungen ausgesprochen, und auch er will die Ukraine weiter militärisch unterstützen mit dem Ziel, dass sie „später einen gerechten Frieden“ verhandeln könnte.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Geheimsache Impfstoff-Sicherheit: PEI verweigert die Herausgabe wichtiger Daten an die Presse
Nebenwirkungen bei Kindern, Todesfälle, Herzprobleme: Das Paul-Ehrlich-Institut verheimlicht wichtige Sicherheitsdaten zu den COVID-19-Impfstoffen. Auch gegenüber der Presse verweigerte es nun erneut ihre Herausgabe. Das ist rechtswidrig. Was haben die Behörden zu verbergen?
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

WHO-Chef: „Einige Länder verwenden Booster, um Kinder zu töten“
In einem Video, das am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2022, viral ging, sprach der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Ghebreyesus, folgenden verhängnisvollen Satz in Bezug auf die „Corona-Impfung“: „Some countries are using to give boosters to kill children“. Auf Deutsch übersetzt lautet dieser folgendermaßen:
„Einige Länder verwenden Booster, um Kinder zu töten“. Selbstverständlich befinden sich die sogenannten Faktenchecker nun in heller Aufregung – allerdings nicht wegen der Kinder – und fälschen dabei sogar – wie jeder in deren entsprechenden Beiträgen nachprüfen kann – die Worte, die Ghebreyesus gebraucht hat. Die Wortwahl des WHO-Chefs kann jeder entweder anhand der hier oben im Screenshot zu sehenden automatischen Übersetzung von Youtube einsehen beziehungsweise selbst anhand des entsprechenden Videoausschnitts, der hier unten am Ende des Artikels eingebunden ist, nachvollziehen.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Florida: Grand Jury wird mögliche Verbrechen der Covid-Impfstoffhersteller untersuchen
Der Oberste Gerichtshof des US-Bundesstaates Florida hat den Antrag von Gouverneur Ron DeSantis bestätigt: Ein ganzes Jahr lang soll unter dem Vorsitz von Richter Ronald Ficarrotta in ganz Florida untersucht werden, ob die Impfstoffhersteller Pfizer und Moderna gelogen oder gar Verbrechen begangen haben. Auch die Aktivitäten anderer Krisengewinnler werden untersucht. Falls sich der Verdacht bewahrheitet, wird Anklage erhoben.
Weiterlesen (report24.news)


31.12.2022

Siege im Propagandakrieg
… sind gefragt, wenn die Realität keine Siege erwarten lässt.
Westliche Medien feierten über Monate Siege gegen Russland auf dem ukrainischen Schlachtfeld. Über den Preis hüllten sie sich im Großen und Ganzen — zumindest hier in Deutschland — in tiefes Schweigen. Denn der Preis stört das Narrativ vom „russischen, tönernen Koloss“ und dem siegreichen Wertewesten. Doch ist dieser Preis real und vor allem ist er blutig. Die Schreibtischkrieger, weit weg von der Front, können das gut ausblenden.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Der Kalte Krieg und die künstliche Kultur – oder wie das Endspiel Europa begann | Teil II
Der folgende Essay beschäftigt sich mit der Kulturpolitik des Kalten Krieges. In diesem zweiten Teil werden viele der Maßnahmen zur Kulturbeeinflussung und ihre Ziele genauer in den Blick genommen. Die beiden Teile des Essays sind in der Hoffnung verfasst worden, dass die Einsicht in die Militarisierung unserer Kultur uns in die Lage versetzen könnte, die Sphäre der Kultur zukünftig stärker vor dem Zugriff einzelner Machtinteressen zu schützen.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Suizid nach Impfschaden: Justizministerin zum Handeln aufgefordert
Nach dem Suizid von Stephan Haider, der unter einem schweren Impfschaden gelitten hat, fordert sein Vater nachdrücklich Ermittlungen. Zu diesem Zweck richtete er auch ein ausführliches Schreiben an Justizministerin Alma Zadic. TKP hat über den tragischen Fall des jungen Leistungsschwimmers Stephan Haider berichtet: Er nahm sich nach einem schweren Impfschaden das Leben. Sein Vater, der Rechtsanwalt Roman Schiessler, kämpft dafür, dass die Staatsanwaltschaft Ermittlungen einleitet. Haider wurde im Sommer 2021 mit „Janssen“ und Ende Dezember 2021 mit dem Pfizer-Stoff behandelt. Später wurde eine Myokarditis diagnostiziert. Diese Woche hat Schiessler auch die Justizministerin sehr genau über den Fall informiert.
Weiterlesen (tkp.at)

Prof. Bhakdi: „Diese ganze Impfindustrie ist ein riesen Betrug – wahrscheinlich der größte und gefährlichste Impfbetrug der Medizin aller Zeiten.“
Prof. Bhakdi spricht in einem aktuellen Interview über die Impfindustrie. Dabei kommt er zu folgender Aussage: „Diese Impfkapitel müssen wir dringendst revidieren. […] Diese ganze Impfindustrie ist ein riesen Betrug!” Außerdem spricht er von der Lehre an der Universität: „Das Fach Immunologie an der Uni heißt du musst impfen, dann ist alles gut – das Einzige, was Ärzte von der Immunologie wissen ‚impf, dann ist alles gut.’“ Außerdem geht er in dem Interview darauf, ein wie er sich gesund hält und zählt wertvolle Tipps auf. Auch das Thema seiner Verhandlung, die im März 2023 stattfinden soll, spricht er. Er denkt aktuell daran, in die Schweiz auszuwandern.
Weiterlesen (corona-blog.net)

2023 wird ein deutsches Schicksalsjahr
Liebe Leser, ein weiteres annus horribilis in und für Deutschland geht mit 2022 zu Ende, eines, von dem man nicht weiß, ob man froh sein soll, es überstanden zu haben, oder ob man es wohlweislich besser in ehrendem Andenken halten soll – weil das, was uns bevorsteht, noch viel schlimmer wird.
Der rapide geistige und materielle Substanz- und Wohlstandsverlust geht einher mit einer rasanten Erosion des Vertrauens in die Redlichkeit und Kompetenz der Politik. Und niemand kann sagen, ab wann diese Entwicklung überkritisch wird, ab wann es in Deutschland lebensgefährlich wird. Noch können wir uns versuchen, die Dinge schönzureden, uns ins Private zu flüchten, die Augen in biedermeierlicher Verdrängung vor den nahenden Einschlägen verschließen – doch erstens funktioniert dieser Selbstbetrug, wie alle vorrevolutionären Epochen der Geschichte bewiesen, nur auf kurze Zeit, und zweitens lassen wir damit zu, dass die geschaffenen Tatsachen uns mit jedem weiteren Tag tiefer in den Abgrund ziehen. 
Weiterlesen (ansage.org)

Das Ende der Plandemie und die Geister, die wir riefen – Ein Kommentar von Edith Brötzner
Mit der vergangenen Woche hat nicht nur das turbulente dritte Coronajahr geendet, sondern hochoffiziell auch die Plandemie. Verkündet wurde dieses Ende durch niemand geringeren als Professor Drosten, einen der engagiertesten Ursprungspaniktreiber.
Aus, Schluss, vorbei! Jetzt ist es offiziell. Nicht dass nicht auch schon diverse österreichische Politiker irgendwann versehentlich das Ende einer Pandemie, die niemals so stattgefunden hat, wie man es uns verkaufen wollte, ausgesprochen hätte. Aber jetzt, wo es auch der Master of Panik alias Drosten hochoffiziell verkündet hat, könnte man nun schleunigst alle Maßnahmen beerdigen. Restlos und endgültig.
Weiterlesen (report24.news)

ARD will kritischen Sender stumm machen
Verbissene Verfolgung der kritischen Konkurrenz – mit Ihren Zwangsgebühren
Die öffentlich-rechtlichen Anstalten nutzen ihre Milliarden Zwangsgebühren nicht nur dazu, um Gebühren-Verweigerer ins Gefängnis zu bringen oder kritische Journalisten anzuzeigen, was dann schon mal zur Fahndung nach diesen führt: Jetzt will die ARD den kritischen TV-Sender „AUF1“ platt machen. Finanziert durch Sie, durch das, was zynisch als „Demokratie-Abgabe“ gepriesen wird.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Bayerischer Rundfunk disqualifiziert sich mit Bericht über „unglaubwürdigste“ Websites
Der BR berichtet über ein Ranking der glaubwürdigsten und unglaubwürdigsten Nachrichten-Websites in Deutschland, ohne über den Namen News Guard hinaus ein einziges Wort über den Ersteller des Rankings und dessen Geschäftsmodell zu verlieren. Damit führt der BR das Ranking und seine eigene Einstufung als besonders glaubwürdig selbst ad absurdum.
Weiterlesen (norberthaering.de)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 24.01.2023 12:09:55