Schlagzeilen Schlagzeilen



01.09.2022

Kehrtwende in der Corona-Politik – Oder doch nicht?
Die Pandemie mit ihren völlig verfehlten Maßnahmen geht nun schon seit mehr als zwei Jahren. Zunehmend macht sich nun bei den Menschen einerseits Müdigkeit und andererseits Ablehnung breit. Kritik wird jedoch auch bereits von Politikern geäußert, insbesondere an den grottenfalschen Vorhersagen und Behauptungen von Leuten wie Neil Ferguson vom Imperial College London oder Christian Drosten in Deutschland. Ist das die Kehrtwende?
Weiterlesen (tkp.at)

Österreich kündigt Maskenpflicht an und empfiehlt 4. Stich für alle
Der österreichische Gesundheitsminister kündigt Maskenpflichten „ab Herbst“ an. Das Impfgremium geht sogar über die Empfehlung der EMA hinaus und „empfiehlt“ jetzt den vierten Stich für alle. 
Das „Nationale Impfgremium“ (NIG, manche nennen es auch „Pharmagremium“) erweiterte am Mittwoch seine Empfehlungen für Österreichs Bevölkerung. Der vierte Stich ist nun für alle ab dem zwölften Lebensjahr empfohlen.
Weiterlesen (tkp.at)

Impfung für Schwangere und Stillende: Gefährlich und in immer weniger Ländern empfohlen
Frauen sind laut den internationalen Datenbanken von Impf-Nebenwirkungen erheblich stärker betroffen als Männer, nämlich zu fast 70 Prozent. Mittlerweile ist auch mehr als klar, dass sich die C19-Impfungen stark negativ auf die Geburtenzahlen auswirken. International sind Rückgänge von Lebendgeburten um bis zu ein Viertel zu beobachten. Deshalb empfehlen immer mehr Länder Impfungen für Schwangere aber auch stillende Mütter nicht mehr.
Weiterlesen (tkp.at)

Fast keine schweren Verläufe: Studie rechnet mit Impflügen und Diskriminierung Ungeimpfter ab
Dieses Projekt sammelt all jene Daten, die Big Pharma und Regierungen weltweit unterdrücken möchten: Die “Control Group Cooperative” (CPC) überprüft, wie es den Ungeimpften in der sogenannten Pandemie ergangen ist. Eine Befragung von fast 18.500 Mitgliedern der “Kontrollgruppe” zeigte, dass diese Menschen sehr gut in der Lage sind, selbst auf sich aufzupassen – und dass sie zu keinem Zeitpunkt eine Belastung fürs Gesundheitssystem darstellten. Dafür haben staatliche Schikane und gesellschaftliche Ausgrenzung ihnen schwer zu schaffen gemacht.
Weiterlesen (report24.news)

Neue Omikron-Impfstoffe schon wieder veraltet – Vakzin für aktuelle Subtypen nur an 8 Mäusen getestet
Schon heute könnten die experimentellen “Neuauflagen” der Covid-Impfstoffe ihre EMA-Zulassung erhalten. Brauchen tut sie am Ende niemand: Die Omikron-Variante, auf die sie abzielen, spielt hierzulande schon lange keine Rolle mehr. Karl Lauterbach bewirbt daher bereits die noch neueren Impfstoffe gegen die Subtypen BA.4 und BA.5. Was verschwiegen wird: Hierzu liegen lediglich vereinzelte Daten aus Tierstudien vor, nicht öffentlich einsehbar sind. Pfizer begründet die angebliche Wirksamkeit etwa mit Daten von sage und schreibe acht Labormäusen.
Weiterlesen (report24.news)

Zwei Jahre Covid-Impfungen: Gravierende Impfschäden und Übersterblichkeit
Rund zwei Jahre, nachdem die ersten Corona-Impfstoffe verabreicht wurden, treten in vielen Ländern deren katastrophalen Folgen immer offener und unwiderlegbarer zutage. Die Infektions-, Hospitalisierungs- und Sterberaten liegen vielerorts höher als im Jahr 2020, zu Beginn der Corona-Krise und bevor die Impfstoffe völlig übereilt und ohne ausreichende Tests auf den Markt geworfen wurden. Erschütternde Daten aus Ländern, die vor ziemlich genau zwei Jahren als weltweit erste mit den Covid-Massenimpfungen begannen, zeigen das verheerende Ausmaß des wohl größten Medizinskandals aller Zeiten.
Weiterlesen (ansage.org)

Gerald Markel: Die Wissenschaft ist ein Bordell geworden – doch die Mehrheit hat’s begriffen!
Die vergangenen zweieinhalb Jahre haben die Schwächen des Systems laut Unternehmer Gerald Markel schonungslos offenbart: Das macht den Weg für Veränderungen frei. Nicht nur, dass die Abwahl des Systemkandidaten Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl so deutlich wahrscheinlicher wird: Die Erkenntnis, dass große Teile von Medizin und sogenannter Wissenschaft schlichtweg gekauft sind, ist in der Bevölkerung angekommen. Das zeigt sich nicht zuletzt in der schwindenden Impfbereitschaft. Ein “Weiter so!” wird es nicht mehr geben…
Weiterlesen (report24.news)

Neues Stadium der Zensur: Zweifel säen, Wahres diskreditieren, Nutzer zersetzen – Facebook auf den Spuren der Stasi
Der Versuch mit Hilfe von Faktencheckern Informationen und vor allem diejenigen, die sie vorbringen, zu diskreditieren, und zwar auf Basis der reklamierten Korrektheit des eigenen Faktenchecks, er ist gescheitert. Die international hektischen Anstrengungen, die unter dem Dach des Poynter Instituts erfolgen, und die wir hier beschrieben haben, das Faktenchecken mit einem neuen Schub an Glaubwürdigkeit zu versorgen, nachdem es gar so oft offenkundig geworden ist, dass der vermeintliche Faktencheck darauf beruht, dass ein Inkompetenter verbreitet, was ihm als korrekt vorgegeben wurde, sie sprechen eine dahingehend eindeutige Sprache.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Zerstörung der Wirtschaft
Antwort der Schwarmintelligenz: Ja, Baerbock hat das wirklich gesagt!
Ich habe gerade erst einen Artikel veröffentlicht, in dem es um eine Aussage von Außenministerin Baerbock ging, die ausgesprochen anti-demokratisch ist und von deutschen Medien verschwiegen wurde.
Ich habe in der russischen Nachrichtenagentur TASS eine Aussage von Außenministerin Baerbock gefunden, die deutsche Medien verschwiegen haben. Da ich keine Originalquelle für die Aussage finden konnte, habe ich die Schwarmintelligenz meiner Leser darum gebeten, mir entweder ein Video oder ein offizielles Gesprächsprotokoll zu schicken, das zeigt, ob Baerbock es so gesagt hat oder nicht.
Weiterlesen (anti-spiegel.ru)

Hat sie das echt gesagt?
Frage an die Schwarmintelligenz zu einer Aussage von Baerbock
Außenministerin Baerbock hat der Ukraine beim EU-Außenministertreffen ihre Unterstützung zugesagt. Die Frage ist er genaue Wortlaut, denn über den gibt es in Russland und Deutschland unterschiedliche Berichte.
Beim Außenministertreffen der EU-Außenminister wurden weitere anti-russische Maßnahmen beschlossen, dabei ging es um Reisebeschränkungen für Russen in die EU. In dem Zusammenhang wird in den Medien eine Aussage von Baerbock zitiert, die vollkommen übereinstimmend wiedergegeben wird, aber es gibt eine Ungereimtheit: Laut russischen Medien hat Baerbock nämlich hinzugefügt, dass sie die Ukraine auch gegen den Willen ihrer Wähler weiter unterstützen werde, was eine mehr als anti-demokratische Aussage wäre. Deutsche Medien haben diese Ergänzung jedoch weggelassen.
Weiterlesen (anti-spiegel.ru)

Wintersportlerin Kati Beierl (29) nach Schlaganfall auf einem Auge fast blind: Impfschaden nach 3-facher Impfung?
Sie ist erst 29 Jahre alt, top fit – und natürlich drei Mal geimpft. Im August erlitt Kati Beierl einen Schlaganfall und ist seitdem auf einem Auge fast blind. Dass Blutgerinnsel (auch im Gehirn) und damit einhergehende Augenprobleme ein „Problem“ mit den Corona Impfungen ist, das schreibt sogar das Ärzteblatt. Dennoch kann man so einen Impfschaden bei Kati Beierl glücklicherweise ausschließen. Bei der jungen Frau kommt der Schlaganfall nämlich garantiert von einer vorausgegangenen Corona Erkrankung. Wenn nichts mit nichts zu tun hat – und nichts von nichts kommen kann.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Neues Stadium der Zensur: Zweifel säen, Wahres diskreditieren, Nutzer zersetzen – Facebook auf den Spuren der Stasi
Der Versuch mit Hilfe von Faktencheckern Informationen und vor allem diejenigen, die sie vorbringen, zu diskreditieren, und zwar auf Basis der reklamierten Korrektheit des eigenen Faktenchecks, er ist gescheitert. Die international hektischen Anstrengungen, die unter dem Dach des Poynter Instituts erfolgen, und die wir hier beschrieben haben, das Faktenchecken mit einem neuen Schub an Glaubwürdigkeit zu versorgen, nachdem es gar so oft offenkundig geworden ist, dass der vermeintliche Faktencheck darauf beruht, dass ein Inkompetenter verbreitet, was ihm als korrekt vorgegeben wurde, sie sprechen eine dahingehend eindeutige Sprache.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Teil 1 der Strategie Serie: Die Macht der Corona Warner verstehen
In der neuen „Strategie Artikelserie“ stellt Gastautor Manuel Friedmann einige Grundlagen zum Planen von „guten Kampagnen“ vor. Oft fehlt es an einer „übergeordneten Strategie“ oder sie ist falsch, da sie auf falschen Grundannahmen beruht. In diesem ersten Teil erklärt der Autor woher die Macht der „Corona-Warner“ kommt und warum die Medien gar nicht lügen müssen, um die Masse zu beeinflussen.
Weiterlesen (corona-blog.net)


02.09.2022

Baerbock, die Interessenvertreterin Kiews: Eine Form von Landesverrat
Das, was Annalena Baerbock bei der Podiumsdiskussion „Forum 2000“ am Mittwoch in Prag in ihrem typisch unbeholfenen Englisch absonderte, hätte definitiv in jeder intakten und sich selbst achtenden Republik die sofortige Entlassung zur Folge – und wäre früher als besonders schwere Form von Landesverrat möglicherweise juristisch verfolgt worden: Wie üblich berauscht von ihrer eigenen „Standhaftigkeit”, machte die Dauerpeinlichkeit von Außenministerin dort deutlich, sie werde bedingungslos und unter allen Umständen, auch auf Kosten der eigenen Bevölkerung, zur Ukraine stehen.
Weiterlesen (ansage.org)

Rücktritt gefordert! “Egal, was deutsche Wähler denken” – Baerbock dient offen fremden Herren
Deutschlands Regierende haben einen Eid geschworen, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden. Dieser wird zwar von vielen Personalien konsequent gebrochen, doch die wenigsten von ihnen geben das so offen zu wie jüngst WEF- und Soros-Jüngerin Annalena Baerbock. Die sagte am Mittwoch beim “Forum 2000” in Prag, es sei “egal, was meine deutschen Wähler denken”: “Wir stehen an der Seite der Ukraine und das bedeutet, die Sanktionen bleiben auch im Winter.”
Weiterlesen (report24.news)

Vierte Spritze für alle: Absurdes Impftheater
Während die internationalen Behörden im Schnellverfahren neue Covid-Impfstoffe zulassen, steigt die Skepsis bei den Nationalen Impfbehörden, wie sie damit umgehen sollen – gab es doch in der Geschichte des Impfwesens kaum jemals Impfstoffe, die schlechter wirksam und gleichzeitig so anfällig für Nebenwirkungen waren. Nur zwei Länder hängen weiter fest am Impftropf: Deutschland und Österreich.
Weiterlesen (tkp.at)

Studie: Erhebliche schwere Nebenwirkungen in den mRNA C19-Impfstudien
An den Impfstudien von Pfizer und Moderna gibt es schon lange erhebliche Kritik. Sie waren nur sehr kurz, die Daten wurden nicht veröffentlicht und insbesondere Pfizer hat gegen die GCP und GLP – die „gute klinische/Labor Praxis“ – verstoßen.
Weiterlesen (tkp.at)

Übersterblichkeit setzte mit Beginn der Impfkampagne ein
Empirische Studie belegt zeitlichen Zusammenhang
Ist die Impfung gegen Corona gefährlicher als das Virus selbst? Hat es in Deutschland eine Übersterblichkeit gegeben? Und wenn ja, in welchem Jahr und weshalb? Um diese zentralen Fragen dreht sich die Diskussion über Sinn oder Unsinn der Impfungen, die vor rund eineinhalb Jahren als einziger Weg zurück in die Freiheit angepriesen wurden. Problem: Bis heute liegen keine zuverlässigen Daten darüber vor, ob jemand an oder mit Corona bzw. an oder mit der Impfung gestorben ist. Kausale Zusammenhänge können daher in beiden Fällen weder bewiesen noch widerlegt werden, es kann lediglich auf einen zeitlichen Zusammenhang abgestellt werden. Wobei die Beispiele aus Hamburg und Bayern zeigen, dass selbst der Impfstatus von Patienten auf den Intensivstationen oft genug nicht bekannt war.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Akute Atemnot unter der Maske ist der Justiz nicht erst zu beweisen – Von den Attesten im HNO-Bereich
Im 3. Teil seiner kleinen Maskentrilogie beschreibt Dr. Josef Thoma Krankheitsbilder aus seinem medizinischen HNO-Fachbereich, der vom Maskentragen am unmittelbarsten betroffen ist. Das Gefühl der Atemnot unter der Maske gehöre je nach Ausprägung zu den bedrängendsten Symptomen der Medizin überhaupt. Es sei daher nicht diskutabel und auch nicht justiziabel. Ein weit verbreiteter Irrtum von Behörden und Gerichten bestehe darin, dass es Aufgabe des Patienten und des Arztes sei, die kausalen Zusammenhänge dieser beim Tragen einer Maske auftretenden Krankheitsbilder zu beweisen. Die offensichtliche Tatsache der Beschwerden und Symptome sei für den zur Linderung verpflichteten Arzt Beweis genug.
Weiterlesen (fassadenkratzer.wordpress.com)

Das arktische Eis macht den Klimafanatikern einen Strich durch die Rechnung: Es nimmt zu!
Beinahe tagtäglich versuchen die Klimafanatiker und die mit ihnen verbündeten Medien Horrorszenarien für die Zukunft an die Wand zu malen. Doch irgendwie spielt “das Klima” nicht so recht mit: Das zeigt auch das Beispiel der arktischen Eisdecke, die angeblich rapide schrumpfen soll. Tatsächlich legt sie aber zu.
Kürzlich erst zeigten neue Daten auf, dass die Masse der grönländischen Eisdecke extrem zunahm – und das obwohl derzeit Sommer ist.
Weiterlesen (report24.news)

Die (Irr)wege russischen Erdgases
Für den Endsieg der „Wertegemeinschaft“ im Krieg gegen Russland wird getrickst und „zur Not“ lässt man auch Gesellschaften fernab bluten.
Der Widersinn in der deutschen Gaspolitik ist genau das nicht. Es bildet „lediglich“ das Duckmäusertum aber auch Lavieren der Berliner Regierung ab, ist jedoch außerdem ein lukratives Geschäftsmodell für das der Endverbraucher zahlt – und betrogen wird. Die Betrachtung einer wirtschafts-politischen Rochade der besonderen Art möchte das unterstreichen. Sie möchte auch zeigen, wie durch die rücksichtslose Machtpolitik des US-geführten „Wertewestens“ auch Gesellschaften weit weg vom Ukraine-Russland-Konflikt in Mitleidenschaft gezogen werden.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Gynäkologe DDr. Fiala im Interview: Geburtenrückgang durch Impfung? Ein Skandal wird totgeschwiegen
Obwohl nach Deutschland und der Schweiz nun auch die Statistik Austria vergangene Woche einen deutlichen Geburtenrückgang in Österreich bestätigt hat – der möglicherweise mit dem Corona-Impfgeschehen in Österreich zusammenhängen könnte – schweigen sich die Mainstream-Medien geschlossen zu diesem Skandal aus. Stattdessen laufen die Impfkampagnen – auch für die Kinder – für den Herbst auf Hochtouren weiter. Der Gynäkologe DDr. Christian Fiala sprach mit Report24 darüber, warum diese Zahlen das endgültige Aus für die Corona-Impfung sein könnten.
Weiterlesen (report24.news)

Lafontaine: Deutschland ist kein souveränes Land, sondern agiert als Vasall der USA
Oskar Lafontaine, ehemaliger Linken-Politiker, äußert in einem Facebook-Posting heftige Kritik an der Außenpolitik der Ampel-Regierung, die den Interessen des eigenen Landes schadet und keinen Beitrag zum Frieden in Europa leistet. Europa brauche eine eigenständige Außen- und Sicherheitspolitik: Eine Abkopplung von den Vereinigten Staaten und eine Vermittlung zwischen den rivalisierenden Weltmächten seien unerlässlich. Für Deutschland würde das Fortführen der aktuellen Politik die Verarmung großer Bevölkerungsteile, die Zerstörung ganzer Industriebranchen und die Gefahr einer Verwicklung in einen Atomkrieg bedeuten.
Weiterlesen (report24.news)

Strack-Zimmermann: Die lauteste Kriegstrommel in Berlin
Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag treibt die Bundesregierung mit männlich-herber Entschlossenheit in den Krieg
Der Ukraine-Krieg macht Frau Marie-Agnes Strack-Zimmermann mit einem Schlag berühmt. „Shootingstar und Nervensäge“ – so titelt die Tagesschau einen Kommentar über die FDP-Politikerin und ehemalige stellvertretende Bürgermeisterin von Düsseldorf. Strack-Zimmermann ist allgemein präsent mit ihrem virilen Outfit, das entfernt an preußische Monarchen erinnert. Ihre Sprache ist stählern und lässt Assoziationen wach werden an Frontberichte der Ufa-Tonwoche im letzten Weltkrieg ...
Weiterlesen (apolut.net)

Correctiv, Newsguard & Co: Die Irrelevanz der „Faktenchecker“
Der Wirkungsgrad der „Faktenchecker“ tendiert gegen Null. Fast niemand liest ihre Inhalte. Ihr Geschäftsmodell funktioniert nur durch Subventionen von Regierungen und Lobbyisten. Kürzlich erhielt Ansage eine Anfrage für ein „Audit“ ihres „Misinformation Monitor“ durch einen weiteren „Faktenchecker“ namens „NewsGuard” (ja, das sind eine Menge Anführungszeichen). „News…” wer? Eben. Während die qualitative Fragwürdigkeit der Orwell’schen Wahrheitsministerien jedem aufmerksamen Beobachter bewusst ist, wollen wir hier einmal einen anderen Aspekt betrachten: Die völlig überschätzte Reichweite und Relevanz der „Faktenchecker“-Industrie.
Weiterlesen (ansage.org)

Den deutschen Corona-Maßnahmenterror stoppen!
Am 8. September wird im Bundestag für die Verlängerung der Corona-Maßnahmen abgestimmt werden.
Lassen wir nicht zu, dass die Politiker weiterhin unnötiges Leid über unser Volk bringen, alles um den Mythos einer uns alle bedrohenden schrecklichen Seuche aufrechtzuerhalten und eine Agenda zu verfolgen, die man am besten mit dem englischen Wort EVIL bezeichnen kann. "Das man nichts gewusst hätte von alldem" zählt heute nicht mehr.
Weiterlesen (blautopf.net)

Vom Halbgott in weiß zum Schmuddelkind: Vertrauen in Ärzte auf einem Tiefpunkt
Sie waren systemrelevant. Etliche unter ihnen haben sich eine goldene Nase verdient.
Ohne Sie hätte es kein Massenexperiment mit Pfizer/Biontech/Moderna/usw. gegeben.
Ohne Ihre Mithilfe wäre es nicht möglich, die erheblichen Nebenwirkungen, die sich nach COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen, zu verheimlichen.
Wir sprechen von Ärzten, einem Berufsstand, der einst zu den angesehendsten Berufen gezählt hat. Das ist lang her.
Ärzte sind DIE Pandemieverlierer.

Weiterlesen (sciencefiles.org)


03.09.2022

Grüner Politiker inszenierte rechtsextreme Hetzjagd selbst
Parteifreunde erst solidarisch – und jetzt geschockt
Manoj Subramaniam schlug eine Welle der Solidarität entgegen. Und das ist nur zu gut zu verstehen: Der grüne Lokalpolitiker und Stadtrat in Erkelenz wurde von Neonazis verfolgt. Die schickten ihm Rasierklingen mit der Post und drohten, ihn umzubringen. Sie schlitzten seine Reifen auf, schmierten Hackenkreuze auf sein Auto, und schrieben „Jude“ dazu. Sogar seinen Todestag kündigten sie ihm schriftlich an, unterzeichnet mit „NSU 2.0“: den 1. September.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Rassismus zum Selbermachen: Wir basteln uns einen Nazi-Überfall
Wenn es die von Politik und Medien permanent herbeigeredete Bedrohung durch Legionen von Neonazis nicht gibt, muss man ihr eben auf die Sprünge helfen: Nach diesem Motto ging offenbar der Grünen-Lokalpolitiker Manoj Subramaniam aus Erkelenz in Nordrhein-Westfalen vor: Dieser hatte im Juli mehrfach Anzeige gegen Unbekannt erstattet, weil er angeblich Morddrohungen eines „NSU 2.0“ erhielt. Sein Wagen und seine Haustür seien mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert und die Reifen zerstochen worden, so der singalesischstämmige Provinzgrüne.
Weiterlesen (ansage.org)

Systemmedien entsetzt: Kritik an wunderbarer Frau Baerbock wäre aus Russland gesteuert
Annalena Baerbock erklärte jüngst im Ausland sinngemäß, ihr wären ihre deutschen Wähler völlig egal. Sie würde auch weiterhin ihren fremden Herren dienen und die Russland-Sanktionen aufrechterhalten. Gesagt ist gesagt. Aber für den deutschen Medien-Mainstream ist nicht Baerbock schuld, sondern “die Russen”. Diese würden eine Kampagne gegen die wunderbare und fehlerfreie Grünen-Politikerin inszenieren.
Weiterlesen (report24.news)

Slawa Ukraini: Das große Sterben in der deutschen Industrie hat begonnen
Die Bundesregierung scheint ihre ganz eigene Methode gefunden zu haben, um zumindest dem seit Jahren grassierenden Facharbeitermangel abzuhelfen: Ihre katastrophale Sanktions- und Energiepolitik führt nämlich zum endgültigen Zusammenbruch derart vieler deutscher Betriebe, dass sich das Problem bald von selbst erledigt haben dürfte.
Weiterlesen (ansage.org)

Propaganda trotz unzähliger Gegenbeispiele: Impfungen würden Schlaganfallrisiko reduzieren
Es ist eine volle Ladung grünen Schleims, der in die Gesichter der Opfer gespuckt wird. Höflicher möchten wir es nicht ausdrücken, mehr Höflichkeit hat sich dieser Sachverhalt auch nicht verdient. Das systemtreue deutsche Medium “Welt” behauptet ausgerechnet in der Rubrik “Wissen”, dass experimentelle Corona-Genimpfungen sich positiv auf das Schlaganfallrisiko auswirken würden. Angeblich gäbe es somit nun “Klarheit über das Schlaganfallrisiko”.
Weiterlesen (report24.news)

Die Angst der Pfarrer
Statt Haltsuchenden die Furcht zu nehmen, verbreiten die kirchlichen Gottesdiener das Virus der Angst.
Das Rückgrat unter dem Pfarrer-Talar ist meist nicht stark. Das haben insbesondere die letzten zwei Jahre gezeigt. Angst regiert in den Pfarrern und wird durch sie zu den Menschen getragen. Stehen Pfarrer eigentlich nicht im Dienst, den Menschen die Furcht zu nehmen, insbesondere die Furcht vor dem Tod? Doch nichts dergleichen lässt sich, bis auf wenige Ausnahmen, feststellen. Dieses Problem wurzelt tief im System der Kirche. Dort herrscht eine straffe Hierarchie, der sich alle Pfarrer unterzuordnen haben. So wird klamm an den Bibelseiten festgehalten, aus ihnen nur vorgelesen, statt frei von Herzen über Glauben und die Beziehung zu Gott zu sprechen. Es ist ein bloßes Bezeugen von etwas Höherem, statt dieses Höhere hier auf Erden mit Leben zu füllen.
Weiterlesen (rubikon.news)

Dieser Dokumentarfilm zerlegt den Mythos Maske: “Wovor haben Sie eigentlich noch Angst?”
Max Pucher mahnt zur Wachsamkeit. Immer noch ist das Vertrauen in die angemaßte wissenschaftliche Autorität des Staates ungerechtfertigterweise groß. Deshalb ist nicht sicher, dass diese Pandemie in den Plänen der Politiker tatsächlich beendet ist. Vor allem in Österreich und Deutschland erlaubt die gesetzliche Lage eine jederzeitige Wiedereinführung der Covid-Maßnahmen. Nur konzertierter, friedlicher Widerstand kann, so der Unternehmer, den Erhalt unserer Rechte gewährleisten. Ob sich totalitäre Modelle umsetzen lassen, hängt nur davon ab, was der Einzelne tut, wenn es wieder so weit ist.
Weiterlesen (report24.news)

Impfpflicht-Folge: Kanadas Notaufnahmen haben kaum mehr Personal
In Kanada muss man mittlerweile Glück haben, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu verunfallen oder beispielsweise eine Herzattacke zu bekommen. Denn die Notaufnahmen haben nicht mehr genügend Personal. Viele Mitarbeiter haben auch wegen der Impfpflicht gegen Covid-19 gekündigt.
Weiterlesen (report24.news)

Neue Zahlen zu Impfnebenwirkungen: Ketzerei im Bundestag
Ungewöhnliche Szenen im Parlament
Es sind ungewöhnliche und alarmierende Töne, die da in den Räumen des Deutschen Bundestags zu hören sind. Und die sonst vielleicht etwa auf Youtube ein Fall für die Zensur wären – aber das geht schlecht, wenn es sich um eine offizielle, öffentliche Sitzung des Gesundheitsausschusses des Parlaments handelt. Der Datenanalyst Tom Lausen, der erst kürzlich im Interview mit mir von einem massiven Anstieg bestimmter Krankheiten seit Impf-Start warnte, berichtete nun im Hohen Haus über Herz- und Kreislaufprobleme im Hinblick auf Impfnebenwirkungen: Laut IKK Südwest sind bestimmte Diagnosen mit solchen Problemen bis zu zwanzig Mal angestiegen.
Weiterlesen (reitschuster.de)


04.09.2022

Aussagen zum 4. Stich und Förderungen durch Pharma-Unternehmen
Die Saison der Atemwegserkrankungen beginnt nun langsam dank sinkender Sonnenstände und damit abnehmenden Vitamin D Spiegel in der Bevölkerung. Wie nicht anders zu erwarten kommen nun aus der höherrangigen Ärzteschaft die Aufrufe zur Impfung zwecks Unterstützung der Pharmaindustrie. Die Vorstandsmitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin sind dabei besonders aktiv, nach dem Vorstand nun der Kassier.
Weiterlesen (tkp.at)

Krankenhäuser im Covid-Maßnahmenwahn – wenn Ärzte die Behandlung verweigern
„Sie werden hier nicht behandelt!“ Diesen Satz musste sich die Oberösterreicherin Doris Schäfer nach einem Arbeitsunfall von einem Arzt im Krankenhaus in Steyr anhören. Die Begründung: Sie kann als Asthmatikerin aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen. Das Krankenhaus geht sogar so weit, die Patientin trotz massiver Schmerzen im Gesicht mit der Polizei aus dem Gebäude entfernen zu lassen.
Weiterlesen (report24.news)

Der übergriffige Staat
Corona hat den Regierenden gezeigt, wie einfach es ist, die Bevölkerung zu gängeln, selbst bis in die Privatsphäre hinein – und die Menschen haben das mit sich machen lassen, in gutem Glauben, dass sie damit solidarisch der Gemeinschaft dienen. Das hat bei den Regierenden offenbar die Lust auf mehr geweckt: Demnächst bestimmt der Staat dann die Raumtemperatur in den Wohnungen, die Hygieneregeln und das Essverhalten. Eine Totalüberwachung der Lebensgewohnheiten und Sanktionieren von vermeintlichem Fehlverhalten ist nur noch eine Frage der Zeit. Chinas Sozialkreditprogramm ist da sicherlich ein Vorbild. Alle Dämme und Tabus sind gebrochen, die Freiheit stirbt stückweise.
Weiterlesen (ansage.org)

Tschüss Mohr im Hemd und ciao Winnetou – wie man ein Volk entwurzelt und hörig macht
In diesem Wochenkommentar beschäftigt sich unsere Redakteurin eingehend mit der Entwurzelung der österreichischen Bevölkerung. Denn: Nur ein gespaltenes, entwurzeltes und wertfreies Volk ist ein lenkbares Volk. Und zu diesem Zweck scheinen die angewendeten Mittel fast unerschöpflich zu sein und die Ideen immer absurder zu werden.
Weiterlesen (report24.at)

Neuköllner SPD-Skandal-Stadträtin suspendiert Amtsarzt: War er zu maßnahmenkritisch?
Demokratische Strukturen werden im „besten Deutschland, das es jemals gegeben hat“, von Tag zu Tag weiter ausgehöhlt – vor allem im bundespolitischen Tagesgeschehen. Doch auch auf kommunaler Ebene werden demokratische Werte regelmäßig mit Füßen getreten. Der Fall der Neuköllner Skandal-Gesundheitsstadträtin Mirjam Blumenthal (50, SPD) zeigt auf, wie schlecht es um die Demokratie in Deutschland steht. Wurde der Leiter des Gesundheitsamts wegen einer nicht beglichenen Pizza-Rechnung suspendiert? Oder waren es eher seine kritischen Äußerungen über die erlassenen Corona-Maßnahmen? An einer Aufklärung scheint indes lediglich die AfD interessiert zu sein.
Weiterlesen (report24.at)

Geburtenrückgang durch die Gen-Spritze? DDr. Christian Fiala schockt mit Statistik
Die Liste der Nebenwirkungen der experimentellen Gentherapie, die den Menschen als Impfung verkauft wurde, wird immer länger. Der MFG-Politiker und Arzt DDr. Christian Fiala hat jetzt schockierende Statistiken präsentiert. Diese legen nahe, dass die Corona-Spritzen zu einem signifikanten Rückgang der Geburtenrate geführt haben. Nora Hesse hat mit ihm über das „schwindelerregende Ausmaß“ der Schädigung durch die dubiosen Injektionen gesprochen. Dass Frauen durch den Gentechnik-Cocktail unfruchtbar werden können war schon seit längerem bekannt. Es dürften jetzt auch noch die Männer davon betroffen sein.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Spanischer Mainstream rätselt: Warum sterben 2022 mehr Menschen als erwartet?

Experten hätten auf eine «übermässige Zahl von Todesfällen» aufmerksam gemacht, schreiben «renommierte» Medien. Das Gesundheitsinstitut Carlos III schätze, dass es allein im Juli fast 10’000 Todesfälle mehr als erwartet gab.
Weiterlesen (transition-news.org)


05.09.2022

US-Militär weltweit größter Verursacher von Klima- und Umweltschäden
Die jetzige US-Regierung sieht sich gerne als Retter des Klimas und der Umwelt. Allerdings tragen die Aktivitäten durch das US-Militär erheblich zu Umweltverschmutzung und Klimawandel bei. Wäre es ein Nationalstaat, stünde es an 47. Stelle der größten Emittenten weltweit. Ihre Nachlässigkeit, ihre Atomtests und ihre Missachtung des menschlichen Lebens haben enorme Umweltkosten verursacht.
Weiterlesen (tkp.at)

Durch Impfungen verursachte Blutgerinnsel: mögliche Ursachen und Folgen
Seit einiger Zeit kursieren Berichte über das Auftreten und die Bildung ungewöhnlicher gummiartiger Blutgerinnsel, die bei geimpften Verstorbenen festgestellt wurden. Pathologen und Bestattungsunternehmer haben ausgedehnte weiße, proteinartige, faserige Strukturen festgestellt, die die Arterien verstopfen und die ihrer Erfahrung nach eine Rolle der tödlichen Krankheit gespielt haben könnten.
Weiterlesen (tkp.at)

Kritik am Infektionsschutzgesetz: Keine Evidenz für Wirksamkeit von Masken
Bis Anfang 2020 war klar, dass Masken nicht vor viralen Infektionen schützen. Langes Tragen von Gesichtsmasken schaden sogar der Gesundheit. Daher ist die Dauer in Arbeitsschutzgesetzen zeitlich begrenzt. Dennoch soll insbesondere in Deutschland und von der derzeit noch amtierenden Wiener Landesregierung im Herbst wieder Maskenpflicht verordnet werden.
Die interdisziplinäre Autorengruppe der 7 Argumente hat folgenden Aufruf veröffentlicht unter dem Titel "Keine evidenzbefreite Maskenpflicht". Wer in einem Rechtsstaat elementare Bürgerrechte einschränken will, muss zunächst die Notwendigkeit dafür nachweisen. In der aktuellen Neuauflage des IfSG kommt der Maskenpflicht als „möglichst wenig einschränkende“ Maßnahme zentrale Bedeutung zu. Experten wie K. Stöhr oder J. Schmidt-Chanasit haben hingegen darauf hingewiesen, dass es keine wissenschaftliche Evidenz für den Nutzen einer Maskenpflicht gibt und diese auch den Empfehlungen wissenschaftlicher Fachgesellschaften widerspricht. Weiterlesen (tkp.at)

Hirnschäden durch Long Covid? Deutsche Studie zerlegt Lauterbach-Panikmache
Die stetige Doppelmoral, mit der Ungesundheitsminister Karl Lauterbach die deutschen Bürger zu belehren versucht, mutet zunehmend peinlich an: Während Impfnebenwirkungen konsequent bagatellisiert werden, wird die Gefahr von Long Covid auf eine faktenferne Weise überdramatisiert, dass man eine unbehandelte Panikstörung dahinter vermuten könnte. Zuletzt behauptete Lauterbach, viele Menschen würden infolge von Covid-19 langfristig Hirnschädigungen durch Entzündungsvorgänge erleiden. Eine aktuelle Studie der Uni Duisburg-Essen widerspricht dieser Behauptung.
Weiterlesen (report24.at)

Hans-Christian Ströbele (1939-2022) und die Rechtsentwicklung der Grünen
Die Biografie von Hans-Christian Ströbele, der am 29. August nach langer Krankheit im Alter von 83 Jahren starb, gibt einen tiefen Einblick in die Evolution der Grünen von ihren Ursprüngen in der 68er Protestbewegung bis zu ihrer heutigen Rolle als führende deutsche Kriegspartei.
Ströbele, der als junger Anwalt verfolgte Studenten und Mitglieder der RAF gegen eine gnadenlose Justiz verteidigte, war Gründungsmitglied der Grünen und der ihnen nahestehenden Tageszeitung taz. Er vertrat die Partei 21 Jahre lang im Bundestag und hielt ihr bis zu seinem Tod die Treue. Im letzten Interview, das er am 15. Mai dieses Jahres dem Spiegel gab, antwortete er auf die Frage, „Für welche Partei säßen Sie denn heute im Bundestag?“: „Ich würde natürlich bei den Grünen sitzen.“
Weiterlesen (wsws.org/de)

Herpes nach Impfung: Forscher finden noch Monate nach dem Schuss Spikeproteine in Hautläsionen
Erinnern Sie sich noch an die vollmundigen Behauptungen, die mRNA aus den Covid-Vakzinen würde binnen kürzester Zeit abgebaut werden, sodass auch keine Spike-Proteine langfristig im Körper verbleiben? Mittlerweile sind die Behörden vorsichtiger mit dieser Aussage geworden – denn Fakt ist: Das ist nichts weiter als eine hoffnungsvolle Annahme. Kritiker der mRNA-Impfungen kamen längst zu dem Schluss, dass die zur Stabilisierung der Impf-RNA verwendeten Pseudouridine den Körper an einem zeitnahen Abbau hindern. Eine neue Studie aus Japan bestätigt diese Befürchtung.
Weiterlesen (report24.at)

Russische Weltverschwörung statt klarer Analyse – Wo bleibt der Journalismus in der Tagesschau?
Baerbock sorgte mit der Aussage, die Sanktionen beibehalten zu wollen, egal was ihre Wähler denken, für einen Eklat. Die Tagesschau veröffentlicht dazu einen Faktenfinder, der russische Einflussnahme nachzuweisen versucht. Eine Analyse der Sanktionen unterbleibt.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Interview mit Dr. Michael Nehls – “Können 100 Ärzte lügen?”
Immer wieder wird im Zuge der ganzen Überlegungen, was Krankheit und Gesundheit in der sogenannten Corona-Zeit angeht, über einen Zusammenhang von einem gut eingestellten Vitamin-D3-Spiegel und entsprechenden Krankheitsverläufen gesprochen. Diese Woche möchten wir Ihnen aus der Reihe “Können 100 Ärzte lügen?” das Interview mit Dr. med. Michael Nehls präsentieren. Dr. med. Michael Nehls ist Arzt, Molekulargenetiker, ehemaliger Radrennfahrer und Autor zahlreicher Bücher.
Weiterlesen (apolut.net)

Israel hat angeblich über die Gesundheitsrisiken des C19-Impfstoffs gelogen
In einem vernichtenden Brief, der am Freitag veröffentlicht wurde, beschuldigte der CEO der Vaccine Safety Research Foundation (vacsafety.org), Steve Kirsch, das israelische Gesundheitsministerium, absichtlich „ernsthafte Sicherheitsprobleme“ beim Covid-Impfstoff zu vertuschen.
Weiterlesen (tkp.at)

„Diese Abhängigkeit ist ein Machtverhältnis“
Der Psychologe Christian Schubert über die hierarchische Situation zwischen Arzt und Patient, die Ideologie der „Maschinen-Medizin“, die „unbewusst darauf ausgerichtet ist, den Menschen krank zu halten“ sowie den „absoluten Nonsens, Technik über die Natur zu stellen“. Schubert betont demgegenüber den Wert sozialer Beziehungen als „komplexes, mächtigstes Elixier für Gesundheit und Leben“.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Mogelpackung „Entlastungspaket“: Der Staat verhöhnt seine Zahlesel und Melkkühe
Ein dreisteres Täuschungsmanöver als das sogenannte „Entlastungspaket“ der Ampel dürfte selbst für hartgesottene, passive und abgestumpfte „Lohnsklaven“ der schwindenden Leistungserbringerkaste in diesem Land kaum denkbar sein: Nicht nur, dass es sich dabei um eine Art minimale Rückerstattung auf zuvor zugemutete maximale Mehrkosten handelt, auf die auch noch Steuern erhoben wird; der Staat  bekämpft damit keinesfalls die Ursachen seiner eigenen falschen Energiepolitik, sondern hält an diesen unbeirrt fest.
Weiterlesen (ansage.org)

Verraten und verkauft: 4.240.325 Meldungen von Nebenwirkungen nach COVID-19 “Impfung” und EMA lässt dennoch neuen “Impfstoff” UNGEPRÜFT zu
Wir kommen uns langsam wie eine Schallplatte vor, die in der selben Rille hängen geblieben ist. Woche um Woche berichten wir unglaublich hohe Zahlen von Nebenwirkungen, die nach einer COVID-19 Gentherapie / Impfung gemeldet werden, und gemeldet werden maximal 10% bis 20% der Nebenwirkungen, die tatsächlich anfallen, und Woche um Woche tun die Verantwortlichen im Polit-Zirkus und ihre willfährigen Helfer in den Zulassungsbehörden, die für die Überwachung der SICHERHEIT der Impfstoffe zuständig sind so, als gäbe es diese immense Anzahl an gemeldeten Nebenwirkungen nicht.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Tricksten Pharmakonzerne? Forscher bescheinigen mRNA-Vakzinen negatives Kosten-Nutzen-Verhältnis
Die neuartigen mRNA-Vakzine führten offenbar schon in den Zulassungsstudien der Konzerne Pfizer und Moderna zu mehr Problemen, als offiziell bekannt ist. In einer begutachteten Studie belegten Forscher nun, dass geimpfte Probanden auffällig häufiger schwer krank wurden als ungeimpfte.
Die mRNA-Vakzine der Konzerne Pfizer/BioNTech und Moderna sollen vor COVID-19 schützen. Doch sie richten offenbar deutlich mehr Schaden als Nutzen an. Zu diesem Ergebnis kam ein Forscherteam um den renommierten Medizinforscher Peter Doshi. Die Wissenschaftsplattform Science Direct veröffentlichte ihre inzwischen begutachtete Studie am 31. August.

Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Vom kalten zum heißen Krieg
Der SPIEGEL will Umsatz machen
„Der Spiegel“ - nur Ältere können sich daran erinnern, dass die Zeitschrift mal ein seriöses Organ der intellektuellen Debatte war. Das Blatt galt als sozialliberal, als die SPD-FPD-Gruppierung noch als irgendwie oppositionell galt. Als der Verlag dann versuchte, den Auflagenrückgang zu kompensieren, indem man den Häppchen-Journalismus des FOCUS kopierte, galt der SPIEGEL als „Bild am Montag“. Doch längst hat die BILD den SPIEGEL als kritisches Blatt überholt, wenn es zum Beispiel um die irren Corona-Maßnahmen der Regierung geht.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Baerbock, der Schicksalsschlag unserer Nation
Die personifizierte Unfähigkeit fährt alles in die Grütze, wofür das bessere Nachkriegs-Deutschland einmal stand.
Frauenpower, erinnern Sie sich noch? Angela Merkel fand nichts dabei, Josef Ackermann, dem Chef der Deutschen Bank, im Kanzleramt eine Saus-und-Braus-Fete zum 60. Geburtstag auszurichten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen fand, dass sie bei 300 Millionen Euro für Beraterverträge auch einen ihrer Söhne bedenken könne. Die Olivgrüne Annalena Baerbock fand, ein Sonder-Honorar aus der Parteikasse brauche nicht in ihrer Einkommensteuererklärung aufzutauchen, und Nebeneinnahmen zu melden könne jeder mal vergessen.
Weiterlesen (apolut.net)


06.09.2022

Maskentrilogie 3. Teil – Für wen die Gesetze gemacht sind
Um dem weltweit zunehmenden Analphabetismus zu begegnen, setzen die Regierenden inzwischen vermehrt auf kurze Unterrichtsvideos, die ohne jede weitere intellektuelle Beanspruchung auch vom letzten ihrer Schäfchen verstanden werden.
Diese beiden Streifen stehen unter dem Motto: Gesetze sind nur für diejenigen gemacht, die dumm genug sind, sie zu befolgen. Und genau für diese Dummen ist der nun folgende dritte Teil der Trilogie „Maskenball“ gemacht. Kommen wir nun also zu Krankheitsbildern in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, die häufig eine Maskenbefreiung nach sich ziehen.

Weiterlesen (tkp.at)

Die Ausrufung der Corona Pandemie war nie gerechtfertigt – Prophylaxe und Behandlung immer verfügbar
Die Ausrufung der Corona-Pandemie war völlig unnötig und unbegründet. Prophylaxe und Heilmittel waren von Anfang an verfügbar. Die WHO, Politiker und ein Teil der Ärzteschaft ist für die Todesfälle einer großen und wachsenden Zahl von Menschen verantwortlich. Wenn Ärzte oder Ärztekammer anderes behaupten sollten sie dringend zu einer Nachschulung verpflichtet werden.
Weiterlesen (tkp.at)

Nach 2,5 Jahren “Pandemie” kommt Spitalsstatistik: Kaum Covid-Hauptdiagnosen
Der Sozialmediziner und Publizist Martin Sprenger stellt die Frage: “Warum hat es in Österreich, einem der reichsten Länder der Welt, mit dem angeblich besten Gesundheitssystem 2,5 Jahre gedauert, bis der wichtigste Parameter in dieser Pandemie transparent und korrekt veröffentlicht wird?” Nun gibt es diese Statistiken – und sie machen deutlich, dass die Überbelastung der Spitäler aufgrund von Covid-Erkrankungen immer eine dreiste Lüge war.
Weiterlesen (report24.at)

Wissenschaftler sprechen Klartext: Es gibt keinerlei Evidenz für eine Maskenpflicht!
Am 1. Oktober tritt das neue Infektionsschutzgesetz in Kraft. Dank Impf- und Maskenfanatiker Karl Lauterbach beschert dieses der deutschen Bevölkerung unter anderem ein Comeback der Maskenpflicht: Sie soll nicht bloß im Fern- und Flugverkehr und in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten. Zusätzlich haben die Länder die Möglichkeit, eine Maskenpflicht in Innenräumen und sogar bei Veranstaltungen im Außenbereich sowie in Schulen ab dem fünften Schuljahr anzuordnen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern kritisiert den Masken-Plan der Regierung nun scharf. Denn: Er entbehrt faktisch jeder Evidenz!
Weiterlesen (report24.at)

Bevölkerungsreduktion durch die Corona-Impfungen?
Drastischer Geburtenrückgang und Anstieg der Totgeburten weltweit
Ob Deutschland, die Schweiz, Österreich oder auch das ferne Taiwan: So unterschiedlich all diese Länder auch sind, sie haben aktuell doch eines gemeinsam: Einen auffällig starken Rückgang an Geburten, und das auch noch in nicht minder auffälligem zeitlichem Zusammenhang mit den Corona-Impfungen. Mit Blick auf die monatlichen Geburtenzahlen in Deutschland stellen wir fest, dass diese im gesamten Jahr 2021 jeweils zwischen 60.000 und rund 72.000 schwankten. Hierbei gibt es im Vergleich zum Vorjahr keine sehr großen Unterschiede, wobei etwas mehr Babys als im Jahr 2020 zur Welt kamen. Grundsätzlich verrät die Statistik, dass es in den letzten knapp zweieinhalb Jahren mit Ausnahme von November 2020 nie weniger als 60.000 Neugeborene pro Monat gegeben hat – bis zum Januar dieses Jahres. Seitdem haben wir es mit einem dramatischen Rückgang zu tun: Im Januar 2022 kamen keine 58.000 Babys mehr zur Welt, im März sowie April jeweils sogar nicht einmal mehr 56.000. Aktuellere Zahlen liegen noch nicht vor, doch es steht zu befürchten, dass sich dieser fatale Trend am Mai und über den Sommer fortsetzte.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Maske wird allmählich zum Amulett
Als ich im Frühjahr mit der Fähre aus Dänemark zurückkehrte, hatte ich die Wahl zwischen zwei Schiffen. Sie waren in etwa baugleich, gehörten derselben Reederei und fuhren am selben Tag dieselbe Strecke. An Bord des einen Schiffs herrschte Maskenpflicht, auf dem anderen nicht. Denn das Schiff mit Maskenpflicht fuhr unter deutscher Flagge, unterlag also deutscher Rechtsprechung, das andere unter dänischer...
Weiterlesen (tkp.at)

Prof. Bhakdi: Beweise für Gefäß- und Organschäden durch mRNA-Impfstoffe unwiderlegbar
Von Gefäßwandentzündungen über Läsionen lymphatischer Organe und unidentifizierten ortsfremden Objekten bis hin zu Anzeichen generalisierter Aktivierung des Immunsystems gegen körpereigene Strukturen – die pathohistologischen Phänomene bei nach Covid-Impfung Verstorbenen sind vielfältig. Prof. Sucharit Bhakdi verknüpft die Erkenntnisse des Pathologen Dr. Arne Burkhardt zu einer Kausalkette von der Injektion bis zu einem mitunter tödlichen Ausgang und fordert erneut die sofortige Einstellung jeglicher Covid-19-Impfungen.
Weiterlesen (report24.at)

Von der Unwissenheit, über den Glauben zur Dummheit
Über den Ukraine-Krieg und die Medienmaschine zur Pflege der Unwissenheit.
Eines der größten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit stellt sich dahingehend dar, dass Menschen desinformiert und damit unwissend sind. Aber gleichzeitig glauben diese Menschen, informiert und so auch wissend zu sein. Ihre Überzeugungen beruhen aber eben nicht auf Wissen sondern Glaube. Und dieser Glaube wird ihnen Tag für Tag eingeimpft, ganz im Sinne einer Religion, einer Ideologie. Was diese vielen Menschen höchst manipulierbar macht. So weit, dass sie Züge von Dummheit annehmen. Darum geht es Brett Redmayne-Title in seinem folgenden Beitrag.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Tote können sich nicht wehren
Kanzler Scholz versucht den kürzlich verstorbenen ehemaligen Staatschef der Sowjetunion und Erfinder der „Perestroika“ für seine Kampagne gegen Russland zu instrumentalisieren.
Das Bild von Michail Gorbatschow, welches westliche Medien seit 30 Jahren vermitteln, ist falsch. Seit Langem schon versuchen große Medien und amtierende Politiker den letzten Präsidenten der Sowjetunion zu instrumentalisieren. Ihm wurden zahlreiche Auszeichnungen für seine Friedenspolitik verliehen. Doch bei näherer Betrachtung waren es Preise, mit denen sich der Westen selbst auszeichnete.
Weiterlesen (rubikon.news)

Russisches Gasembargo für Europa – Energie-Lockdown kommt näher
Europa fürchtet einen Energiemangel, die Preise treiben weiter nach oben. Der Wirtschaftskrieg, den man selbst entfacht hat, trifft die EU massiv. Denn Russland dreht jetzt das Gas ab.
Nord Stream ist geschlossen. Es ist eingetreten, was TKP schon Anfang Mai berichtet hatte: Russland plant, die Gaslieferungen an „unfreundliche Länder“ zu stoppen. Am Wochenende ist genau das eingetroffen. Nord Stream 1 wird nicht mehr geöffnet.

Weiterlesen (tkp.at)

Schadhafte Impfstoffchargen geben Geimpften Hoffnung
Von Anfang an bestand der Verdacht, dass die mRNA-Spritzen in unterschiedlicher Qualität ausgeliefert werden. Jetzt hat das BMJ (British Medical Journal) nach einer großen Recherche ausgeführt, dass nur wenige Chargen eine Wirkung haben. Allen ist aber gemein, dass sie hochgefährlich für die Gesundheit sind.
Es ist auffällig, dass manche Geimpfte aus Erfahrung sagen können, ihre Spritze war nebenwirkungsfrei. Dagegen stehen Millionen Impfschäden und zu viele Impftote. Weiterhin hat sich herausgestellt, dass die mRNA-Spritzen weder vor Infektion noch vor schweren Verläufen oder Tod schützen können. Im Gegenteil ist es so, dass gerade die Gespritzten die Masse an Kranken ausmachen. Der allgemeine Krankenstand ist so hoch wie noch nie und seit gespritzt wird, gibt es eine deutliche Übersterblichkeit. Bei einem ordentlichen Impfstoff dürfte das nicht sein. Was läuft hier also schief?
Weiterlesen (apolut.net)

Einbalsamierer haben zahlreiche ungewöhnliche Gerinnsel in Leichen gefunden
Die Ursache der vereinzelt bis zu einem Meter langen Blutgerinnsel ist nicht bekannt – im Verdacht stehen auch die Covid-Injektionen.
Mehrere Einbalsamierer in verschiedenen US-Bundesstaaten haben zahlreiche grosse und manchmal sehr lange «faserige» und gummiartige Blutgerinnsel in den behandelten Leichen beobachtet. Sie sprachen mit The Epoch Times über ihre Erkenntnisse und bestätigten, dass sie diese seltsamen Klumpen entweder ab 2020 oder ab 2021 beobachten. Es sei noch nicht bekannt, ob die Ursache dafür Covid-19, Impfstoffe, beides oder etwas anderes ist.
Weiterlesen (transition-news.org)

Vieles spricht dafür, dass die «Impfungen» die Sterbefälle in die Höhe treiben
Zum Thema Sterbefälle nach mRNA-Injektionen gibt es bereits eine Reihe von teils sehr ausführlichen Veröffentlichungen. Viele davon erschliessen sich allerdings manchmal nur denjenigen, die die höheren Weihen der statistischen Wissenschaft empfangen haben. Die nachfolgenden beiden Grafiken sollen daher in knapper und einfacher Form für jedermann verständlich machen, worum es geht.
Weiterlesen (transition-news.org)

Hakle-Pleite: Jetzt hat Deutschland ausgeschissen
Jetzt geht es den Deutschen ans Allerheiligste: Die ersten Klopapierhersteller geben auf. Eine Hiobsbotschaft für das Volk, dessen größte Sorge es im ersten Lockdown der sogenannten „Pandemie“ vor zweieinhalb Jahren war, noch genügend WC-Papier zu Hamstern, um diese zuhause zu bunkern. Nach so vielen anderen mittelständischen Unternehmen haben die explodierenden Rohstoff- und Energiekosten nun auch den traditionsreichen Toilettenpapierhersteller Hakle in den Ruin getrieben. Gestern gab das Unternehmen verdruckst bekannt, die „massiv gestiegenen Kosten für Material- und Energiebeschaffung sowie der Transporte“ hätten bislang nicht in hinreichendem Umfang an die Kunden im Lebensmitteleinzelhandel und den Drogeriesektor weitergegeben werden können. Im Klartext: Der Betrieb ist nicht mehr tragfähig.
Weiterlesen (ansage.org)

"Die Russen waren's!"
Wie Russland über die Dummheit von Baerbock lacht
Inzwischen ist Russland, wenn man europäischen Medien und Politikern glauben will, an allem Schuld, sogar daran, was europäische Politiker sagen oder wie sie tanzen.
Was Politiker in der EU mit Unterstützung ihrer Medien derzeit veranstalten, ist eigentlich an Frechheit gegenüber ihren Wählern gar nicht mehr zu überbieten. Sie wollen kein russisches Gas, aber Russland ist schuld, wenn sie kein russisches Gas haben und daher die Preise für Strom und Heizung explodieren. Aber das ist ja hinreichend bekannt. Lustiger ist, dass Russland inzwischen auch schuld sein soll, wenn eine verheiratete Premierministerin eine wilde Party feiert und dabei mit anderen rumschmust, oder wenn eine Außenministerin offen sagt, dass es ihr vollkommen egal ist, was ihre Wähler wollen. Russland ist inzwischen an allem Schuld, was Politiker im Westen verbocken.
Weiterlesen (anti-spiegel.ru)

Tickende Zeitbombe Altersversorgung
Seit Norbert Blüm 1986 verkündete, dass die Renten sicher sind, verschiebt jede Regierung ein ehrliches Eingeständnis darüber immer weiter in Zukunft, welches Damoklesschwert in Wahrheit über uns schwebt – dass die Altersversorgung nämlich nicht mehr bezahlbar sein wird. Nur wird der Zeithorizont, in dem diese Hinhaltetaktik noch funktioniert, immer kürzer. Dabei war bereits vor 30 Jahren klar, dass das deutsche Rentensystem aufgrund der demographischen Entwicklung in seiner jetzigen Form nicht dauerhaft finanzierbar sein wird: Immer weniger Leistungsträgern steht eine wachsende Zahl an Altersruhegeldbeziehern gegenüber.
Weiterlesen (ansage.org)

60% der Haushalte müssen bald ihre gesamten Einkünfte für die Lebenshaltung einsetzen – Kanzler verdient 30.000 Euro monatlich
Um genau zu sein sind es sogar 30.139,81 Euro im Monat. Na klar, werden manche sagen, die wird er demnächst auch brauchen, um ein „halbwegs normales“ Leben führen zu können. Schade nur, dass 60% der Deutschen nicht dieses Glück haben werden und einfach „normal“ leben können. Sparkassen-Präsident Schlewis prophezeite nämlich, dass diese 60% demnächst als „arm“ gelten werden.
Weiterlesen (corona-blog.net)


07.09.2022

Millionenklage gegen BioNTech wegen Impfschäden in Deutschland
Erstmals ist der Corona-Impfstoffhersteller BioNTech wegen möglicher Impfschäden verklagt worden. Die Impfschäden sind weltweit vollkommen offensichtlich und trotzdem werden sie von Ärzten, Politikern und den Herstellerfirmen gegen jede Evidenz hartnäckig geleugnet. Es ist höchste Zeit, dass diese Verletzungen durch Impfung auch gerichtlich geklärt werden und die Verantwortlichen Rechenschaft ablegen müssen.
Weiterlesen (tkp.at)

Licht am Ende des Tunnels: Der Mainstream hat verloren – Bürger lassen sich nicht mehr belügen
Deutschland will die medial hochgespielte Pseudo-Pandemie noch nicht loslassen, doch die wahren Krisen sind längst nicht mehr zu leugnen: Der Bevölkerung droht ein Winter ohne Heizung und ohne Strom, während das tägliche Leben zunehmend unbezahlbar wird. Die alten Generationen, die die Politik dank deren Treue zu etablierten Medien so gern als hörige Untertanen wähnt, können sich an solche Zeiten noch gut erinnern – und sehen sehr genau, wie die Regierung den von ihnen mühsam erarbeiteten Wohlstand zerstört. Nun bröckelt der Rückhalt bei all jenen Bürgern, die den Altparteien zuvor noch ihr Vertrauen geschenkt haben.
Weiterlesen (report24.at)

Maßnahmen und Impfdruck hinfällig: Regierung hält Daten zur Immunität der Bevölkerung zurück!
Es ist ein unwürdiges Schauspiel, das die Bundesregierung aktuell (wieder einmal) abliefert: Die ersten Daten der Studie IMMUNBRIDGE, die Aufschluss über die Corona-Immunität in der Bevölkerung geben soll, liegen vor – veröffentlicht werden sie aber nicht. Der offenkundige Grund: Am Donnerstag soll der Bundestag über die Corona-Maßnahmen in Herbst und Winter entscheiden. Die Daten der Studie dürften Einschränkungen für die Bevölkerung endgültig hinfällig machen – also werden sie verschwiegen.
Weiterlesen (report24.at)

EU will Energie-Lockdown – Von der Leyen: „Flatten the curve“
Mit der Rhetorik der Covid-Propaganda hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den Energie-Lockdown für die EU angekündigt. Zu „Spitzenzeiten“, also außerhalb der Arbeitszeit, dürften Strom-Rationierungen kommen.
Die Kommissionspräsidentin kündigte am Mittwoch nichts weniger als den Energie-Lockdown für die EU an – wenn es nach den Vorstellungen der EU-Kommission geht. Man habe ein „verpflichtendes Ziel zur Reduzierung des Stromverbrauchs zu Spitzenzeiten“ vorgeschlagen.
Weiterlesen (tkp.at)

Lächerliche Modellierungsstudie versucht ohne Daten Wirkung von Corona Impfung zu beweisen
Seit März 2020 werden wir mit Modellierungsstudien geflutet, die im Grunde genommen nichts anderes tun als aus irgendwelchen unsubstantierten Annahmen Daten mit oft falschen Modellen zu generieren. So gut wie alle diese Modellierungen haben keinerlei naturwissenschaftliche Grundlage und damit auch keine Relevanz außer für politische Behauptungen.
Weiterlesen (tkp.at)

Grüner Verrat am Volk: Stresstest nicht bestanden, Blackout wird Fakt – dennoch keine AKW-Laufzeitverlängerung
Nun steht es fest: Es wird keine Laufzeitverlängerung für die letzten drei in Deutschland betriebenen Atomkraftwerke geben, obwohl wir laut Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) in Bezug auf die Energieversorgung mit dem Schlimmsten rechnen müssen. Daher kommt diese Entscheidung einem Schlag ins Gesicht der deutschen Bevölkerung gleich und zeigt eindrucksvoll, dass die ideologiebesoffenen Grünen ihre Agenda auf Biegen und Brechen durchsetzen – die Existenznöte der Bürger aufgrund der horrenden Kosten für Lebensmittel und Energie interessieren sie dabei ebenso wenig wie das Risiko eines Blackouts.
Weiterlesen (report24.at)

Habecks Selbstoffenbarung bei Maischberger: Deutschland wird abgewickelt
Die Grünen sind bald am Ziel ihrer Träume: Der CO2-Ausstoß in Deutschland wird tatsächlich gegen Null gehen. Bloß wird Deutschland dann ein Land sein, in dem die Menschen frieren und hungern, und auf den Straßen wird das Recht des Stärkeren gelten. Dass dann die in den letzten Jahren millionenfach eingewanderten migrantischen jungen Männer die besten Karten haben werden, die nicht im Ikea-Bällebad und in Kindergarten und Schule mit Streitschlichtung im Stuhlkreis geprägt wurden, sollte jedem klar sein. Doch dies nur am Rande.
Weiterlesen (ansage.org)

Habeck ist nicht inkompetent, er hat einfach nur mit dem Denken aufgehört
Wenn man Robert Habeck fragt, ob er eine Insolvenzwelle auf die deutsche Wirtschaft zukommen sieht, schüttelt der ehemalige Kinderbuchautor sein keck frisiertes Denkerhaupt. Nein! Insolvenzen sehe er nicht. Er könne sich aber vorstellen, dass „bestimmte Branchen einfach mal aufhören, zu produzieren“. Und auch Geschäfte wie Bäcker oder Floristen „sind nicht insolvent, sie hören“, so Habeck, „einfach auf zu verkaufen“. So sieht sie aus, die grüne Wirtschaftskompetenz. Diese Zitate kommen übrigens nicht von „kremlnahen Twitteraccounts“ und sind auch nicht sinnentstellend zusammengeschnitten, sondern sind so 1:1 in der gestrigen Talkrunde von Sandra Maischberger in der ARD gefallen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Schlittert Europa in die Heiz-Diktatur? Auch Italien plant horrende Strafen für “Energie-Sünder”
Nach der Schweiz, wo sogar mit Haftstrafen gedroht wird, müssen “Energieverschwender” nun auch in Italien mit Strafen rechnen – die Regierung plant Geldstrafen bis zu 3.000 Euro. Steuert Europa auf eine Heiz-Diktatur zu? Wie lange dauert es, bis weitere Länder wie Deutschland und Österreich nachziehen?
Weiterlesen (report24.at)

Das Affenmärchen
Die Affenpocken sind keine Bedrohung, aber ein willkommener Anlass, Impfschäden zu verschleiern und neue Profite einzufahren.
Die Affenpocken geistern schon seit ein paar Monaten durch die Medien. Nun sind sie zu einem internationalen Gesundheitsnotstand erklärt worden. Dabei handelt es sich bei dieser Krankheit um eine harmlose Erkrankung, die nur in seltensten Fällen zu Komplikationen führt. Es deutet jedoch vieles darauf hin, dass die angeblichen Affenpocken mit der so bezeichneten Krankheit nichts zu tun haben, sondern stattdessen Banalitäten wie Schnupfen zu einer neuen Seuche erklärt werden. Die Schäden der COVID-Gentherapie werden unter einem anderen Label zu einer Krankheit umgedeutet, die der Pharmaindustrie wiederum satte Gewinne ermöglicht.
Weiterlesen (rubikon.news)

Geistig weichgespült
Zweieinhalb Jahre der neuen Normalität haben ein irrationales Klima erzeugt, in welchem die Wahrnehmung der Realität auf abstruse Weise verzerrt werden kann.
Die Risse im Damm der Aufklärung werden immer größer. Der Dammbruch naht und mit ihm die Gefahr, dass wir als Gesellschaft in das schwärzeste Mittelalter zurückgespült werden. Zweieinhalb Jahre Corona-Kult haben den Geist breiter Bevölkerungsschichten weichgespült und für allerhand gemeingefährliche Hirnrissigkeiten empfänglich gemacht. Das Ganze paart sich mit dem missionarischen Umerziehungswillen einer tonangebenden Grün-Wokisten-Front, die die Gesellschaft gewaltsam zum „Guten“ umformen möchte, aber damit notwendigerweise das Gegenteil bewirkt.
Weiterlesen (rubikon.news)

Deutsche “Welt” rätselt zu Übersterblichkeit: Angeblich “nachgeholte Kinderkrankheiten”
Überall auf der Welt sterben seit Frühling 2021 mehr Menschen als in den Jahren zuvor – in einigen Ländern sogar mehr als je zuvor, wenn man von Friedenszeiten ausgeht. Wir berichten darüber seit die ersten Zahlen vorlagen. Nun, mit fast einem Jahr Verspätung, kommt auch der Mainstream auf die Idee, dass etwas nicht stimmt. Überraschender Weise ist für die “Welt” nicht der Klimawandel schuld, sondern die Menschen “holen Kinderkrankheiten nach”.
Weiterlesen (report24.at)

Kahlschlag: Die grüne Axt im Walde und in unseren Städten
Wer die Grünen in ihrem Wahn verstehen will, der muss ihnen auf die Finger schauen. Deutschlands romantischer und bereits in den Märchenbüchern der Gebrüder Grimm verewigter Reinhardswald in Hessen wird gerade dem angeblichen „Klimaschutz“ geopfert. Ein absurder Akt der Zerstörung in einem uralten, wilden Waldgebiet, das weitgehend unberührt ein jahrhundertealtes Biotop darstellt(e). Auf der Fläche dieses einzigartigen Biotops werden nun im Rahmen grüner Abriss-Klimapolitik 18 riesige Monster-Windräder aufgestellt (241 Meter hoch, 150 Meter Rotordurchmesser). So genannte „Harvester” fressen sich bereits als Baumvernichtungsmaschinen durch den Wald – die meisten der Bäume sind bereits umgesägt. Grün wirkt: extrem zerstörerisch, irreversibel, umweltschädlich.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Macht um Acht (111) „Zuschauer zu Schlafmützen“
Das Sendeschema der Tagesschau: Die ARD-Nachrichten werden eindeutig unter dem Motto „Macht Zuschauer zu Schlafmützen” zusammengebastelt: Durch das Weglassen von Hintergrund und Zusammenhängen wird versucht, den Verstand der Konsumenten einzuschläfern und eine neue, regierungskonforme Wirklichkeit herzustellen.
Weiterlesen (apolut.net)

Kaufen Sie sich ein ordentliches Kissen – bei einem mutmaßlichen Impfschaden keine überzeugende Therapie
Diana und ich sind seit Jahren befreundet. Sie arbeitet als Naturwissenschaftlerin im medizinischen Bereich an einer Klinik und ist – trotz massiven Drucks – bis dato nicht geimpft. Ein Grund dafür sind die Erfahrungen, die ihre Mutter machen musste. Als sie von meinem Buchprojekt erfuhr, meldete sie sich sofort bei mir, um ihre eigenen familiären Erlebnisse an die Öffentlichkeit zu bringen.
Weiterlesen (tkp.at)

Neue Studie zur Impfstoffsicherheit: „Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen größer als Schutzwirkung“
Vor wenigen Tagen wurde eine Studie zur Impfstoffsicherheit veröffentlicht, die es in sich hat. Die Autoren berechnen darin ein Risiko-Nutzen Verhältnis der mRNA Impfstoffe von BioNTech-Pfizer und Moderna. Ihr Fazit ist erschreckend und an die Politik richten die Autoren folgenden Appell: „Eine rationale Politikgestaltung sollte neben den potenziellen Vorteilen auch die potenziellen Schäden berücksichtigen“.
Weiterlesen (corona-blog.net)


08.09.2022

Corona-Schulschließungen haben Lernerfolg von Schülern um Jahrzehnte zurückgeworfen
Eine der Corona-Maßnahmen, die die Politik in den meisten Staaten mit wenigen Ausnahmen wie Schweden relativ breitflächig eingesetzt haben, sind Schulschließungen. Angeblich sei Fernunterricht und digitales Lernen ein vollwertiger Ersatz und würde Oma und Opa schwere Krankheit und Tod ersparen. So hat es zumindest der frühere österreichische Kurzzeit-Kanzler Sebastian Kurz zu erklären versucht.
Weiterlesen (tkp.at)

Schwab-Handlanger: “Wir brauchen die große Mehrheit der Bevölkerung einfach nicht”
Für die Globalisten des Weltwirtschaftsforums von Klaus Schwab ist die große Mehrheit der Weltbevölkerung einfach nur unnützes Menschenmaterial: “Nutzlose Esser“. Dies verdeutlichte kürzlich erneut einer seiner Handlanger.
Es ist bekannt, dass viele der globalistischen “Eliten” überzeugte Anhänger eugenischer Maßnahmen zur Reduktion der Weltbevölkerung “auf ein erträgliches und nachhaltiges Maß” sind. Das bewog vor einer Weile bereits antiglobalistische Aktivisten dazu, die “Georgia Guidestones” zu sprengen: Dort wurde nämlich empfohlen, die globale Population auf unter 500 Millionen Menschen zu bringen. Tatsächlich berichtete selbst die “Times” über ein Milliardärstreffen 2009, bei dem das Thema Depopulation angesprochen wurde.
Weiterlesen (report24.at)

FFP2-Maskenzwang: „…dann sollen sie doch das Flugzeug nehmen“
Überschattet von den Folgen der skandalösen Sanktionspolitik der Regierung wird heute wahrscheinlich ein anderer Skandal fortgesetzt: Die Pläne zum Infektionsschutzgesetz, die heute beschlossen werden sollen, sind eine Farce – unter anderem die unwissenschaftlichen Regeln zum FFP2-Maskenzwang. Während andere Länder sich endlich von den Angstkampagnen befreien, verharrt Deutschland im Griff der Panikmacher.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Wagenknecht rechnet mit Ampel ab: “Wir haben die dümmste Regierung Europas!”
Gute Reden sind im deutschen Bundestag eine Seltenheit geworden – zu wichtig ist es, artig dem Narrativ des ultimativ bösen Wladimir Putin zu folgen und die verzweifelten Bürger aufzufordern, immer mehr Opfer zu bringen. Klare Kante zeigt (neben Vertretern der vom Mainstream gefürchteten AfD) vor allem Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht: Diese rechnete am heutigen Donnerstag mit der Regierung ab. “Wie bescheuert ist das denn?”, fragte sie im Hinblick auf den “Make America Great Again”-Kurs der deutschen Politik, der allen, nur nicht der eigenen Bevölkerung hilft, und konstatierte: “Wir haben die dümmste Regierung Europas!”
Weiterlesen (report24.at)

Insolvenz-Gau: Handwerkskammer Leipzig macht Habeck nach seiner TV-Blamage Bildungsangebote
Man muss Robert Habeck für seinen unfassbar peinlichen Auftritt bei Maischberger am 6. September eigentlich dankbar sein: Dort offenbarte er seinen Mangel an Bildung und in der Folge seine fehlende Qualifikation für das Amt des Wirtschaftsministers auf so eindrückliche Weise, dass auch grünenfreundliche Bürger vermehrt wachgerüttelt werden dürften. Habeck behauptete – zur großen Irritation von Moderatorin Maischberger, was selten vorkommt – dass ein Bäcker ja nicht insolvent werde, nur weil er nichts mehr verkaufe. Bei der Leipziger Handwerkskammer zeigt man sich fassungslos – und macht Habeck kurzerhand ein Bildungsangebot. Das hat er wohl nötig.
Weiterlesen (report24.at)

Schon in seinem Kinderbuch stellte Robert Habeck fest: Stromausfälle sind etwas Tolles!
Dass Robert Habeck besser Kinderbuchautor geblieben wäre, das dämmert mittlerweile auch vormals linientreuen Bürgern zunehmend – insbesondere, seit er im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sein fragwürdiges Verständnis von Insolvenzen unter Beweis stellte. Dabei hätte ein Blick in Habecks “Werke” bereits Aufschluss über dessen Weltsicht geliefert. In seiner Geschichte “Als es still und dunkel wurde” von 2021 geht es beispielsweise um einen Stromausfall. Und der ist in Wahrheit etwas ganz Tolles, so die Message!
Weiterlesen (report24.at)

Infektionsschutzgesetz: Die Regierung verlängert das Leiden der Kinder
Nach scharfer Kritik von zahlreichen Berufsverbänden am Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetz warnt nun der ärztliche Berufsverband „Hippokratischer Eid“ explizit und eindringlich vor der drohenden Maskenpflicht – gerade für Kinder und Jugendliche. Insbesondere bei Kindern führe die Erhöhung des Kohlendioxids beim Maskentragen unter anderem zu vermehrten Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Engegefühl in der Brust sowie zu Schlafstörungen und Ängsten.
Weiterlesen (ansage.org)

Nach Gen-Injektionen an Kleinkindern: CDC meldet rund 1000 «unerwünschte Ereignisse»
Davon seien 19 als schwerwiegend eingestuft worden. Über die genaueren Details schweigt sich die US-Seuchenbehörde aus.
Das amerikanische Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) hat bis bis zum 21. August insgesamt 996 nicht schwerwiegende Meldungen für Kleinkinder verzeichnet. Betroffen hiervon sind Kinder, die fünf Jahre alt oder jünger sind und mit dem Moderna- respektive Pfizer-«Impfstoff» geimpft wurden.
Weiterlesen (transition-news.org)

Die EU-Metallindustrie kollabiert
Die Produktion von Zink, Aluminium und Silizium innerhalb der EU steht massiv unter Druck. Die Produktionskapazitäten wurden bereits um die Hälfte reduziert. Die EU-Metallindustrie geht ein. 
Weiterlesen (tkp.at)

Wiederkehrender Wahnsinn
Die WHO plant eine weltweite COVID-19-Impfkampagne für 2023 und die Jahre danach.
Vielfach regt sich derzeit die Hoffnung , dass es zu einer Normalisierung des Lebens kommen könne und die Corona Maßnahmen sowie der Impfzwang aufgehoben oder mindestens reduziert würden. Manche verbreiteten sogar Gerüchte, dass die WHO die Pandemie für beendet erklären könnte. Dem ist nicht so. Die WHO plant im Gegenteil eine Weiterführung oder sogar Ausweitung der Impfkampagne in den nächsten Jahren, ohne dass ein Ende in Sicht wäre. Die Argumente und Behauptungen, die dieses Vorhaben stützen sollen, sind teils haarsträubend falsch.
Weiterlesen (rubikon.news)

Der Great Reset ist keine Planwirtschaft, sondern Raubtierkapitalismus
Die Angriffe auf unseren Wohlstand und unsere Gesundheit durch Lockdowns, Impfkampagnen, massive Erhöhungen der Energiepreise, Lockdowns zum Strom sparen und ähnlichem werden gerne in Kommentaren und manchen Medien mit Planwirtschaft und Sozialismus verwechselt.
Weiterlesen (tkp.at)

Bestraft wegen geleakter Corona-Daten: Wie deutsche Behörden das Urheberrecht missbrauchen
Öffentliche Behörden sollen Bürgern und Medien freien Zugang zu amtlichen Vorgängen gewähren. Doch wie ein Fall aus Sachsen zeigt, umgehen sie dies mit einem Trick: Mit Verweis auf das Urheberrecht deklarieren sie interne Dokumente als schöpferisch-geistiges Privateigentum.
Mario F. hat einen Strafbefehl bekommen. 1.000 Euro soll er zahlen, 25 Tagessätze à 40 Euro. Der Grund: Im Januar diesen Jahres veröffentlichte er auf der Plattform Facebook Auszüge aus einem internen Corona-Lagebericht seines Heimatkreises Vogtland in Sachsen. Seiner Einschätzung nach widersprachen die Daten darin der öffentlichen Darstellung zu den Fallzahlen Erkrankter. Die Kreisbehörde, die Staatsanwaltschaft sowie das Amtsgericht Chemnitz sahen darin eine Straftat ...
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Gericht bestätigt außerordentliche Kündigung einer maßnahmenkritischen Wissenschaftlerin
Diplom-Biomathematikerin Jeanette Bahr ist seit 2002 an der Universitätsmedizin Greifswald beschäftigt. Sie befasst sich in ihrer Arbeit mit der Auswertung klinischer Studien. Im Februar 2022 wurde sie aufgrund zweier Reden auf maßnahmenkritischen Demos von ihrem Arbeitgeber außerordentlich gekündigt. Nun bestätigt ein Arbeitsgericht die Kündigung und unterstellt Frau Bahr die Aufstellung falscher Tatsachen, darunter ihre Behauptung, die Covid-19 Impfungen seien “neuartig und nicht ausreichend getestet.”
Weiterlesen (blog.bastian-barucker.de)

KRIEG & KRISE: DIE POTEMKINSCHEN DÖRFER DER LÜGEN-MORALISTEN
Die Generaldebatte im Bundestag am gestrigen Mittwoch, dem 7. September 2022, hat deutlich werden lassen, was das wahre Grundproblem der parlamentarischen Demokratie ist: Die unüberbrückbare Kluft zwischen Narrativ und Realität. Es ist das ewige Gezänk der Interessegeleiteten und Absichtsvollen, das ewige Verschleiern der wahren Motive hinter den Behauptungen, das Lagerdenken.
Weiterlesen (ansage.org)

Neues Infektionsschutzgesetz: Die Freiheit steht nun endgültig unter Widerrufsvorbehalt
Die „nur ihrem Gewissen verpflichteten“ Abgeordneten sind ihrem angeblich freien Gewissen wieder einmal strikt entlang der Fraktionslinien gefolgt – und haben, aller wissenschaftlichen Kritik zum Trotz und vor allem in arroganter Ausblendung der Tatsache, dass praktisch das gesamte Erdenrund eine völlig andere Politik verfolgt, den Entwurf des neuen Infektionsschutzgesetzes der Regierung durchgewunken. Dieser sieht eine Verstetigung des Maßnahmen-Irrsinns vor, künftig auf optionale und rein exekutive Ausrufung durch die Bundesländer hin.
Weiterlesen (ansage.org)

Italienische Studie: Fremdkörper in Blut 94% mRNA-Geimpfter mit Nebenwirkungen nachgewiesen
Drei italienische Chirurgen beschäftigten sich in einer Studie (Peer Review bereits durchlaufen) mit dem Blut von mRNA Geimpften. Dabei wurde die sehr große Zahl von 1.006 Proben analysiert. Das Blut von 94 Prozent der Proben wies nach einem Monat Verklumpungen von Erythrozyten und das Vorhandensein von Partikeln verschiedener Größen und unklarer Herkunft auf. In zwölf Fällen konnte das Blut vor der Impfung analysiert werden und war “völlig normal”.
Weiterlesen (report24.at)

Wege zur Meinungshoheit
Die Meinungshoheit der Mächtigen wird uns Meinungsfreiheit stets nur in dosierten Häppchen einräumen.
Letztlich handelt es sich dabei gar nicht um Meinungsfreiheit, sondern um die machtgesteuerte Einräumung gewisser Freiheitsgrade im betreuten Denken. Wir lassen uns unser rationales, mehr noch unser emotionales Gehirn viel zu sehr mit fremden Agenden befüllen. Hinter diesen Agenden stecken Subjekte und diese Subjekte streben die Hoheit über unser Denken an.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)


09.09.2022

Deutsches Infektionsschutzgesetz durch Bundestag gedrückt
Deutschland ist der postpandemische Geisterfahrer Europas, das neue Infektionsschutzgesetz ist durch den Bundestag durchgewunken. Die AfD befürchtet, dass das Gesetz benutzt wird, um Demos zu verbieten. 
Wie erwartet wurde das abgeänderte Infektionsschutzgesetz am Donnerstag vom deutschen Bundestag durchgewunken. Während sich die Gegenöffentlichkeit darüber empört, ist die Entscheidung im Mainstream höchstens eine Randnotiz.
Ausnahmezustand als Dauereinrichtung: Alice Weidel (AfD) rechnete mit dem Gesetz in ihrer Rede am Mittwoch ab: So werde „der Ausnahmezustand zur Dauereinrichtung und die Grundrechtseinschränkung zum Regelfall. Schämen sie sich.“ Weidel vermutet, dass sich die Regierung damit bereits eine „Handhabe“ sichere, um Demonstrationen gegen die Ampel-Regierung „durch die Hintertüre des Infektionsschutzes zu verbieten“.
Weiterlesen (tkp.at)

"Angepaßte Impfstoffe": Empfohlen ab 12, getestet ab 18 Jahren
»Nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde den Einsatz von weiter entwickelten Coronaimpfstoffen freigegeben hat, gibt es nun auch die Zustimmung der EU-Kommission. Das teilte die Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, auf Twitter mit. Über Zwölfjährige, die bereits eine Grundimmunisierung haben, können sich künftig in der EU mit den sogenannten bivalenten Impfstoffen der Pharmafirmen Biontech/Pfizer und des US-Unternehmens Moderna impfen lassen…«
Weiterlesen (corodok.de)

Habeck: Die dümmsten Sprüche
Wirtschaftsminister Robert Habeck glänzt mit seltsamen Sprüchen. Stellt sich die Frage, welche wirtschaftliche Kompetenz hat dieser Minister eigentlich? Mit Wirtschaft hat er nichts zu tun, dafür viel mit Geschwätz-Wissenschaften.
Weiterlesen (mmnews.de)

Das Verblödungssystem
Das World Economic Forum fantasiert über eine dystopische „Schulform“, in der es keine Tafelkreide, keine Kreativität und auch kein physisches Miteinander mehr gibt.
Es war als vorübergehende Notlösung angekündigt gewesen, soll nun aber dauerhaft als neue Form des „Learnings“ etabliert werden: Schulen ohne persönlich anwesende Schüler und Lehrer. Diese sollen nur noch körperlos präsent sein: digital. Gerade das „Begreifen“ im wörtlichen Sinn, das Lernen durch sinnliche Erfahrung, wird so gänzlich unmöglich gemacht. Das Übermaß von den Unterricht stützender Künstlicher Intelligenz macht die Entwicklung von natürlicher Intelligenz eher schwerer. Auch die Kreativität kommt zu kurz, wenn sich der Mensch der Maschine anpassen soll anstatt umgekehrt. Aber wer kann so etwas wollen?
Weiterlesen (rubikon.news)

Studie: Auswirkungen von mRNA-Interventionen können sogar vererbt werden
Es zeigt sich immer mehr, dass derzeit laufenden Impfkampagnen mit den mRNA-Präparaten Langzeitrisiken verursachen, die noch für nächste Generationen unabsehbare Folgen haben können. Behauptungen, dass die verimpften Spike-Proteine und die kationischen Lipid-Nanopartikel schon nach einigen Tagen verschwinden, sind falsch.
Weiterlesen (tkp.at)

Pressemitteilung : „Gefahr in Verzug“ – Studie von Doshi hat unabhängige Prüfung durchlaufen
Dass die Covid-19 Impfungen mehr schaden als sie nutzen, geht bereits schwarz auf weiß aus der Datenlage der eigenen Zulassungsstudien von Pfizer und Moderna hervor, wie nun eine am 31. August 2022 im wichtigsten peer-reviewten Impfjournal „Vaccine“ erschienene Re-Analyse der Autoren Fraiman, Erviti, Jones, Greenland, Whelan, Kaplan und Doshi deutlich macht. Nach dieser Veröffentlichung bedeutet jede weitere Bewerbung von MRNA-Impfstoffen vorsätzliche Körperverletzung.
Weiterlesen (mwgfd.de)

Daten von Lebensversicherungen: Sterblichkeit von 35- bis 44-Jährigen hat sich 2021 verdoppelt!
Die “Society of Actuaries” (SOA) wertete die Daten von 2.3 Millionen bei US-Lebensversicherungsunternehmen eingereichten Todesfallansprüchen aus – mit schockierendem Ergebnis: Im Juli, August und September des letzten Jahres gab es doppelt so viele Todesfälle unter 35- bis 44-Jährigen wie erwartet. Auch in den anderen Altersgruppen zeigte sich eine deutliche Übersterblichkeit.
Weiterlesen (report24.at)

Robert im Streckbetrieb
Nein Robert, soviel Dilettantismus haben die Erneuerbaren nicht verdient! Die von dir gegen massive Warnungen und jeden Verstand durchgesetzte Idee einer gleichzeitigen Abschaltung von Kohle- und Atomkraft bleibt eine weltweit wahlweise mit Kopfschütteln oder Gelächter registrierte Geisterfahrt. Die gegenüber dem langjährigen Mittel nun fast verzwanzigfachten Energiepreise liegen keineswegs an zu wenig Windkraft oder Herrn Putin, sondern an den windigen Figuren und Figurinen in der Branche der politischen Kesselflicker.
Weiterlesen (ansage.org)

Spahns Schnelltest-Desaster: Der nächste Milliardenschaden
Wenn die katastrophale politische Hinterlassenschaft des früheren Gesundheitsministers Jens Spahn auch durch die seines Nachfolgers Karl Lauterbach schon jetzt um ein Vielfaches übertroffen werden wird (abgesehen von seiner dubiosen Rolle beim Milliarden-Masken-Skandal und von seinen halbseidenen Immobiliengeschäften), so trug jedenfals auch Spahns haarsträubende Amtsführung dazu bei, dass einer ganzen kriminellen Industrie Tür und Tor geöffnet wurden: Die „Schnelltest-Abzocke“ ist unmittelbares Ergebnis einer gedankenlosen, kurzsichtigen und aktionistischen Chaospolitik des Ex-Gesundheitsministers und gelernten Bankkaufmanns Spahn. Für welche Abgründe sein Treiben die Voraussetzungen geschaffen hat, geht aus den zahlreichen Prozessen hervor, die seit Monaten bundesweit gegen die betrügerische Praxis bei der Abrechnung von Corona-Tests geführt werden.
Weiterlesen (ansage.org)

Re-Analyse der Impf-Zulassungsstudien – Epidemiologe: STIKO muss Impfempfehlungen zurückziehen!
Eine erneute Analyse der Zulassungsstudien der mRNA-Vakzine brachte ein eindeutiges Fazit: In Wahrheit war das Nutzen-Risiko-Verhältnis der Impfstoffe von Beginn an negativ. Ein Epidemiologe hat die Studie aufgegriffen und äußert in einem Interview mit der Berliner Zeitung nicht nur scharfe Kritik an den fragwürdigen Auswertungen der Pharmaunternehmen, sondern fordert auch von der deutschen STIKO Konsequenzen. Denn: Die Impfempfehlungen beruhen auf falschen Annahmen.
Weiterlesen (report24.at)

Mehr Myokarditisfälle als angenommen? Ein Pathologe spricht Klartext
Der Pathologe Prim. Dr. Helmut Luck aus Amstetten ist ein klassischer Schulmediziner. Mit Impfungen hatte er in der Pathologie nicht wirklich viel zu tun. Bis jetzt. Jetzt scheint es so zu sein, dass die Pathologen die Scherben aufklauben müssen und vermehrt jene Todesfälle auf den Tisch bekommen, die infolge der Impfung aufgetreten sind. Report24 hat nachgefragt, was der Grund sein könnte, dass trotz der vielen Verdachtsfälle munter weitergeimpft wird …
Weiterlesen (report24.at)

18 EURO FÜR 1 LITER BENZIN?
Vor Tagen erhielt ich von meinem Gasanbieter ein Kündigungsschreiben meines bisherigen Vertrages, nach dem ich monatlich 150 Euro Abschlagszahlungen leistete. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass nach dem neuen Vertrag monatliche Abschlagszahlungen in Höhe von fast 700 Euro zu leisten seien. Mich traf fast der Schlag, denn schon kurz zuvor hatte ich in den neuen Medien gelesen, dass die Börsengaspreise in der EU erstmals 3.300 Euro pro 1.000 Kubikmeter überstiegen. Das bedeutet, dass die mir angekündigte Gaspreiserhöhung noch längst nicht das Ende der Fahnenstange markiert, sondern dass weitere Steigerungen in den kommenden Monaten (und Jahren?) durchaus noch zu erwarten sind. Wenn diese und die kommenden Gaspreiserhöhungen für viele Bürger immer noch keine konkrete Gestalt von Kündigungen, Nachforderungen oder Abschlagszahlungen angenommen hat, sondern allenfalls wie eine dunkle Nebelschwade den Blick in die nahe und uns drohende Zukunft erschwert, muss man ganz einfach plastisch demonstrieren: Stellen Sie sich vor, dass bei der nächsten Fahrt zur Tankstelle der Liter Benzin 18 Euro oder mehr kosten würde; dann haben Sie eine relativ konkrete Vorstellung.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Impf-Märchenstunde
Das Paul-Ehrlich-Institut führt bezüglich der Nebenwirkungen und der Coronapräparate die Bevölkerung in die Irre.
Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), Klaus Cichutek, gab der Berliner Zeitung Anfang September ein Interview. Das Blatt fragte, wie seine dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unterstellte Arzneimittelüberwachungsbehörde mit den ihr gemeldeten Verdachtsfällen auf Nebenwirkungen der neuartigen „Impfstoffe“ gegen Corona verfährt. Seine Antworten waren teils verharmlosend, widersprüchlich oder gar falsch. 
Weiterlesen (rubikon.news)

Fast alle Deutschen haben Antikörper – Warum will Lauterbach sie trotzdem impfen?
Die IMMUNEBRIDGE Studie hat gezeigt, dass rund 95% der Deutschen Antikörper gegen das S- und 43% gegen das N-Antigen haben. Trotzdem will der Gesundheitsmister Karl Lauterbach allen Deutschen und das Nationale Impfgremium allen Österreichern ab 12 eine weitere und dann noch eine und noch eine Dosis verpassen. Schützen die Antikörper nicht wie viele von Pharma bestellter Studien behaupten? Offenbar doch nicht.
Weiterlesen (tkp.at)

Volksverräter: Während Deutschland untergeht, feiert Ampel Rückkehr zur Corona-Diktatur
Gestern wurde im Bundestag das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen: Die Länder dürfen nun wieder schärfere Corona-Maßnahmen verhängen und damit geht die Corona-Diktatur in die dritte Runde. Auf der Website des Bundestages ist klar ersichtlich, in welchen Parteien die Volksverräter zu verorten sind, die die Freiheit der Bürger entgegen jeder Evidenz mit sinnlosen Maßnahmen einschränken wollen. Deutschland hat ja derzeitig keine anderen Probleme…
Weiterlesen (report24.news)

Wagenknecht hält wichtige Rede: „Sie haben nicht das Recht, Millionen Menschen ihren bescheidenen Wohlstand zu zerstören“
Sahra Wagenknecht hat sich am Donnerstag im Bundestag an die Regierung gewandt: „Das größte Problem ist Ihre grandiose Idee, einen beispiellosen Wirtschaftskrieg gegen unseren wichtigsten Energielieferanten vom Zaun zu brechen.“ Die Reaktionen auf die wichtige Rede Wagenknechts von Teilen ihrer eigenen Partei und vonseiten der Regierungsparteien sind unterirdisch. Widersprechen muss man Wagenknecht in einem Punkt: Die Motivation der Regierung ist vermutlich nicht „Dummheit“, sondern deren Handeln erscheint zielgerichtet.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)


10.09.2022

Nach Doshi-Studie: Bewerbung von mRNA-Impfstoffen vorsätzliche Körperverletzung
Die einzigen größeren klinischen Studien der mRNA-Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Moderna fanden schon 2020 mit etwa 40.000 bzw 30.000 Teilnehmern statt. Sie waren auf 2 Jahre angelegt, wurden aber nach 2 Monaten praktisch abgebrochen durch Entblindung und Impfung eines Großteils der Placebo-Gruppe. Einen neue nachträgliche Auswertung hat nun ein deutlich negatives Nutzen/Schaden-Profil gezeigt.
Weiterlesen (tkp.at)

So verarscht man Europa: China verkauft uns Russengas mit hohen Preisaufschlägen
China kauft große Mengen von russischem Flüssiggas zu sehr niedrigen Preisen an. Dieses wird dann mit irrwitzigen Aufschlägen nach Europa weiterverkauft. Dort suhlen sich Politiker im Gutmenschentum: Sie haben ja nicht in Russland gekauft. Dafür schädigen sie ihre Nationen nachhaltig, indem sie das russische Gas eben komplett überteuert über Umwege erwerben. China lacht sich ins Fäustchen, denn dort fährt man Milliardengewinne ein.
Weiterlesen (report24.news)

Städte- und Gemeindebund befürchtet großflächige Stromausfälle
Die deutschen Kommunen fürchten angesichts der Energieknappheit in der kalten Jahreszeit schwere Verwerfungen bei der Stromversorgung der Bürger. "Die Gefahr eines Blackouts ist gegeben", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutsche Städte- und Gemeindebundes (DStGB) der "Welt am Sonntag". Sowohl feindliche Hackerangriffe als auch "eine Überlastung des Stromnetzes - etwa wenn die 650.000 in diesem Jahr verkauften Heizlüfter ans Netz gehen, sollte die Gasversorgung ausfallen - sind realistische Szenarien", so Landsberg.
Weiterlesen (mmnews.de)

Baerbock, der Schicksalschlag unserer Nation
Die personifizierte Unfähigkeit fährt alles in die Grütze, wofür das bessere Nachkriegs-Deutschland einmal stand.
Frauenpower, erinnern Sie sich noch? Angela Merkel fand nichts dabei, Josef Ackermann, dem Chef der Deutschen Bank, im Kanzleramt eine Saus-und-Braus-Fete zum 60. Geburtstag auszurichten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen fand, dass sie bei 300 Millionen Euro für Beraterverträge auch einen ihrer Söhne bedenken könne. Die Olivgrüne Annalena Baerbock fand, ein Sonder-Honorar aus der Parteikasse brauche nicht in ihrer Einkommensteuererklärung aufzutauchen, und Nebeneinnahmen zu melden könne jeder mal vergessen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

NUR NOCH DER BUNDESRAT KANN DEN ERNEUTEN CORONA-MASSNAHMENIRRSINN STOPPEN
Offener Brief von Uwe G. Kranz an die Mitglieder des Bundesrates: Verweigern Sie Ihre Zustimmung zum Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und anderer Vorschriften (IfSG)!
Sehr geehrte Damen und Herren des Deutschen Bundesrates, der Deutsche Bundestag hat am 8. September 2022 mit nur wenigen Stimmen Mehrheit das oben genannte Gesetz beschlossen. Nun muss der Bundesrat noch zustimmen. Ich fordere Sie auf, diesem Gesetz Ihre Zustimmung zu verweigern, da es dem verfassungsmäßigen Bestimmtheitsgebot nicht entspricht, nicht erforderlich, nicht geeignet und nicht verhältnismäßig ist.
Weiterlesen (ansage.org)

Der Energie-Suizid von Deutschland und der EU
Von der Akademie Bergstraße gibt es mittlerweile eine eigene Webseite mit dem Titel die Deindustrialisierung Deutschlands und Europas. Dort werden Firmen aufgelistet wie etwa der Automobilzulieferer Dr. Schneider, Hakle, Reduktion der Stahlproduktion bei ArcelorMittal oder Verlagerung der Produktion des Autozulieferers Kostal nach Ungarn.Energie für die Industrie ist zu teuer geworden und damit sind viele Betriebe nicht mehr konkurrenzfähig. Die Arbeitsplätze sind damit auch weg.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Zerstörung der westlichen Wirtschaft mit der Erdöl-Politik
Seit zweieinhalb Jahren beobachten wir mit Erstaunen, wie der Westen durch die rücksichtslose Politik seiner Führer Selbstmord begeht. Zuerst mit den Lockdowns oder der Energiepolitik und dann mit den Sanktionen.Die Frage lautete von Anfang an: Dummheit oder Absicht? Jetzt haben wir die Antwort.
Weiterlesen (tkp.at)

Schmierenjournalismus in Wort und Bild: Zwei Beispiele wie öffentlich-rechtliche Medien versuchen, Stimmung zu machen
Vorhersagbar, welche Themen genutzt werden, um Stimmung zu machen. Der Möglichkeiten sind nicht viele, denn politisch-korrekte Journalismus-Attrappen haben weder Phantasie noch Initiative. Sie reichen einfach durch, was vorgegeben wurde: Rassismus/Rechtextremismus/Sexismus/Genderismus im Kontext mit und ohne Hate Speech – generell Abweichung von Heil versprechender (politischer) Perversion; Ukraine/Russland – generell Abweichung von Heil versprechender (Kriegs-)Politik;Klimawandel – generell Abweichung vom Klimakult; COVID-19 – generell Abweichung von der offiziellen Virenerzählung; Mehr gibt es an Themen nicht.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Homo demens
Digitalisierung und Propaganda haben bei den meisten einen Zustand passiver Dumpfheit erzeugt, der sie außerstande setzt, selbstständige Entscheidungen zu treffen.
Ein Kanzler, der unter partieller Amnesie leidet. Ein Wirtschaftsminister, der sich verhaspelt. Ein schlafkranker Gesundheitsminister, der sich andauernd selbst widerspricht ... Ist diese Politikerriege nur Vorbotin eines allgemein feststellbaren Trends zur Vertrottelung? Oder hat der Wahnsinn System? Bei Annalena Baerbock jedenfalls weiß man nicht so genau, ob ihr ihre die Bürger verachtende Äußerung („Egal, was meine deutschen Wähler denken“) nur so herausgerutscht ist oder ob es ein gezielter Affront war. Die politischen Ereignisse der letzten Zeit lassen uns alle zunehmend an unserer Weltwahrnehmung zweifeln. Ist es Wirklichkeit, ist es ein böser Traum oder ein dystopischer Film? Bin ich verrückt geworden oder der einzige Gesunde in einem riesengroßen Tollhaus? Das Erzeugen von Verwirrung könnte tatsächlich Methode haben. Die meisten Wähler sehen sich ausweglos zwischen Pest und Cholera gefangen ...
Weiterlesen (rubikon.news)

Im Schatten der Queen
An den großen Trauerfeiern für Elisabeth II. zeigt sich die ungleiche Bewertung von Menschenleben — minütlich am Hungertod sterbende Kinder finden vergleichsweise kaum Beachtung.
„Es ist doch die Queen!“ Mit dieser Begründung wird das massenmediale Flutlicht gerechtfertigt, welches nun auf die Trauerzeremonie für die verstorbene Königin Großbritanniens geworfen wird. Ganz so, als wäre die Queen als Mensch mehr wert gewesen als alle anderen, was jedem humanistischen Ideal widerspricht. Was sagt dieses Medienereignis über unser Verständnis von Menschlichkeit und Gleichberechtigung? Was verrät es über unser Verhältnis zum Leben und zum Tod?
Weiterlesen (rubikon.news)


11.09.2022

England und Wales: 16’600 zusätzliche Todesfälle in 18 Wochen
Das sind 9,8% mehr als auf der Grundlage des Fünfjahresdurchschnitts erwartet wurden, und diese Todesfälle können nicht auf «Covid» zurückgeführt werden.
Seit dem 23. April 2022 wurden in England und Wales 16’631 überzählige Todesfälle registriert, die nicht auf «Covid-19» zurückzuführen sind. Dies geht aus den neuesten offiziellen Daten des Office for National Statistics hervor, die am vergangenen Dienstag veröffentlicht wurden. Das seien 9,8% mehr als auf der Grundlage des Durchschnitts der letzten fünf Jahre erwartet, berichtet The Daily Sceptic. Die Gesamtzahl der überzähligen Todesfälle, einschliesslich der «Covid»-Todesfälle, habe in diesem Zeitraum um 13,4% höher gelegen als erwartet.
Weiterlesen (transition-news.org)

Studie bestätigt: Menschliche Antikörper können “Impfungen” und “Booster” vollständig ersetzen
Ein Forscherteam der Universität von Tel Aviv, Israel, hat gezeigt, dass aus menschlichem Blut isolierte Antikörper enorm effektiv gegen das SARS-CoV-2 Virus wirken – speziell auch gegen dessen neue Mutationsformen (Delta, Omicron). Die Effektivität soll bei 95 Prozent liegen und vor allem bei Risikogruppen gut wirken.
Weiterlesen (report24.news)

Wie geht es nach der neuen Stunde Null weiter?
Wieder einmal scheint Deutschland vor der totalen Destruktion zu stehen. Eine vollkommen überforderte Regierung schafft es, das Land innerhalb kürzester Zeit mit Wucht gegen die Wand zu fahren. Ein Kanzler, der an Demenz zu leiden scheint; ein Wirtschaftsminister, dem die elementarsten Kenntnisse der Ökonomie fehlen; eine Innenministerin, die die Migration aus bildungsfernen, meist islamischen Gesellschaften befeuert und als einzige Gefahr den Rechtsextremismus propagiert, während Islamismus und Linksextremismus kaum eine Rolle für sie spielen; ein Gesundheitsminister, der am liebsten dauerhaft pandemische Zustände propagieren würde; eine Außenministerin, die ihre weltfremde Agenda durchsetzt, wohlwissend, dass sie dafür gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen agiert (was ihr aber erklärtermaßen egal ist); eine Verteidigungsministerin, die zwar keine Ahnung von Waffen hat, aber Bundeswehr-Helikopter als neue Familienkutsche zu schätzen weiß. Und so weiter, und so fort. Ein wahres Gruselkabinett an strotzender Inkompetenz.
Weiterlesen (ansage.org)

Kommt eine Euro-Krise? Zurück zu D-Mark, Schilling und Lire?
In den letzten 18 Monaten hat der Euro gegenüber dem Dollar etwa 20 Prozent seines Wertes verloren und wird momentan eins zu eins zum Dollar gehandelt. Auch zum Schweizer Franken, zum chinesischen Yuan und insbesondere zum Rubel hat der Euro in den letzten Jahren deutlich an Wert verloren. Warum? Was steckt dahinter? Wird er noch weiter fallen? Und was könnte das für Auswirkungen auf uns haben?
Weiterlesen (tkp.at)

Der Feind heißt Kapitalismus
Gegen Märchen von der Demokratie und der ewigen Gesundheit
Kaum ein Kanal ohne die tote Queen, flankiert von Meinungen zum Ukraine-Krieg. Die Queen rangiert in den deutschen Medien wie eine nahe Verwandte, um die man gefälligst zu trauern hat. Dass die Dame mit einem Privatvermögen von 460 Millionen Euro zu den reichsten Frauen der Welt zählt, spielt in den triefenden Nachrufen ebensowenig eine Rolle wie die Mitverantwortung des britischen Königshauses für die weltweite koloniale Unterdrückung unter dem Label Royal Navy oder Royal Air Force. Von Falkland über den Irak bis nach Afghanistan: Alles Kriegsverbrechen, denen die Queen ihren romantischen Namen geliehen hat. Frag die Iren, auf deren Boden die königliche Familie mit „Hillsborough Castle“ immer noch ein Schloß unterhält, ob sie die britische Jahrhundert-Unterdrückung besonders königlich oder eher verbrecherisch empfunden haben. Aber solch nüchterne Fragen stellen die deutschen Medien nicht: Die Queen war und ist immer gut für das verlogene Märchen vom guten König, unter dessen Glanz es den Untertanen besser geht
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Wissenschaftler warnen: „Absolute Risiko-Erhöhung durch die mRNA-Impfung“
Schockierende Studien-Ergebnisse, die Sie nicht erfahren sollen!
Bis heute ist Kritik an der Impfung, insbesondere an der mRNA-Impfung, die Kritiker als Gen-Therapie bezeichnen, in weiten Teilen von Politik, Medien und Wissenschaft ein Tabu wie im Mittelalter „Ketzerei“. Wehe, wer auch nur in den Verdacht gerät! Und jetzt das: Mit der Berliner Zeitung wagt jetzt ein „Mainstream-Blatt“, in dessen Verlag gerne gegen Corona-Kritiker wie mich gehetzt wird, das Undenkbare. Sie bringt einen kritischen Beitrag über die Impfstoffe. Und was für einen! „Eine neue Studie zu schweren Nebenwirkungen der mRNA-Covid-19-Impfstoffen von Moderna und Biontech/Pfizer zeigt mehr Schaden als Nutzen durch die Impfung“, heißt es im Vorspann des Beitrags. Der ist zwar schamhaft hinter einer Bezahlschranke versteckt. Vielleicht hat man Sorge im Verlagshaus, dass zu viele Menschen die „Ketzerei“ lesen und dann Ungemach droht. Aber dennoch: Dass sich jetzt eine Mainstream-Zeitung traut, so einen Bericht zu bringen, ist ein Zeichen. Ist die Impf-Inquisition am bröckeln?
Weiterlesen (reitschuster.de)

Impf-Katastrophe: Übersterblichkeit, plötzlicher Tod, schwere Erkrankung! Mehr als 400 Ärzte fordern “COVID-19 Impfstoffe” aus dem Verkehr zu ziehen.
Gestern wurde im Rahmen einer Pressekonferenz eine Erklärung veröffentlicht, die von rund 400 Ärzten aus 34 Ländern unterzeichnet wurde und deren zentrale Forderung darin besteht, die vermeintlichen COVID-19 Impfstoffe sofort aus dem Verkehr zu ziehen.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

DEUTSCHLAND BEREITET SICH AKUT AUF DIE FOLGEN VON HABECKS ZERSTÖRUNGSPOLITIK VOR
Es ist so weit: Da die grünen Ideologen nach ihrer erfolgreichen mutwilligen Zerrüttung der Gasversorgung unbeirrt ihrem Wahnsinnskurs der Abschaltung der letzten drei Atomkraftwerke festhalten und ihnen anscheinend niemand dabei Einhalt gebietet, bleibt den Kommunen und dem Katastrophenschutz keinen andere Wahl, als sich konkret auf den Worst Case vorzubereiten. Mit welchen katastrophalen Zuständen im Falle eines Energiekollaps (wie er durch die Zerstörungspolitik Robert Habecks und des ihn schlafwandlerisch gewähren lassenden Bundeskanzlers bewusst provoziert wird) ganz konkret zu rechnen ist, zeigt erstmals eine Analyse, die der Kreis Rheingau-Taunus von dem Berliner Unternehmen KomRe durchführen ließ. In diesem werden die Auswirkungen eines möglichen Blackouts untersucht – exemplarisch am Fall dieses einzigen, mittelgroßen Landkreises (zur Info: Es gibt, inclusive kreisfreier Städte, 401 in Deutschland!). Wohlgemerkt handelt es sich dabei nicht um Gedankenexperiment, eine akademische Theoriestudie für einen hypothetischen Fall, sondern um die Vorbereitung auf ein konkretes, für realistisch und in Kürze bevorstehend erachtetes Ereignis.
Weiterlesen (ansage.org)

Was für Europa vorausgesagt wird, ist einfach atemberaubend –
Wenn diese Analyse richtig ist, werden die Europäer nur noch Lebensmittel und Energie kaufen, sonst nichts.
Wow, die Stromrechnungen der europäischen Haushalte werden nächstes Jahr schätzungsweise um 2 Billionen Dollar steigen, das sind 12 % des BIP.
Nach offiziellen Angaben der Weltbank betrug das kombinierte Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Europäischen Union im Jahr 2021 knapp über 17 Billionen US-Dollar. Dies ist die letzte berechnete Größe. Der Wert des kombinierten BIP der Europäischen Union entspricht etwa 12,78 Prozent der Weltwirtschaft.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Was tun wir unseren Kindern an? Ein Kommentar von Edith Brötzner
Natürlich wollen wir alle das Bestmögliche für unseren Nachwuchs. Angesichts der Kinderimpfkampagne und der Maßnahmen, die sich bereits lautstark für den Herbst ankündigen, stellt sich jedoch die Frage: Sehen wir wirklich nicht, was wir unseren Kindern damit antun oder schauen wir gezielt weg?
Weiterlesen (report24.news)

Neuer Weltrekord bei Impfstoff-Einführung – Meryl Nass zu den bivalenten Booster-Präparaten
Bei der Operation Warp-Speed war es schon schnell gegangen. Pfizer, BioNTech, Moderna und andere hatten ihre gentechnischen Formulierungen schon gegen Ende 2019 fertig oder zumindest vorbereitet. Im Sommer 2020 starteten die klinischen Tests und im November gab es vorläufige Abschlussberichte und bedingte Zulassungen. Das war schon eine noch nie dagewesen ultraschnelle Vorgangsweise.
Versprochen wurde damals Schutz gegen Infektion und Krankheit, Sicherheit und Wirksamkeit. Und man sicherte zu, dass die Wirkstoffe problemlos und schnell an neue Varianten angepasst werden können. Wie wir mittlerweile wissen, hat absolut nichts davon gestimmt.
Weiterlesen (tkp.at)

Liste des Grauens: zahllose Betriebe kurz vor dem Aus
Die grüne Deindustrialisierung nimmt Fahrt auf
Spätestens seit der Entscheidung von Wirtschaftsminister Habeck, die noch vorhandenen Atomkraftwerke mitten in der sich entwickelnden Energieversorgungskrise ab 1. Januar 2023 keinen Strom mehr produzieren zu lassen, sollte allen klar sein, dass es nicht Unfähigkeit, sondern Absicht ist, was die Ampelregierung in Bezug auf die Energieversorgung veranstaltet. Die hohen Energiepreise, die politisch noch mit Steuern und Abgaben belastet worden sind, haben bereits zahllose Betriebe ins Aus getrieben. Der Toilettenpapierhersteller Hakle und der Schuhverkäufer Görtz sind nur die jüngsten Beispiele. Statt etwas dagegen zu tun, sollen wir uns laut Bundeskanzler Scholz „unterhaken“ und so den Zumutungen trotzen.
Weiterlesen (reitschuster.de)


12.09.2022

Deklaration der INTERNATIONALEN MEDIZINISCHEN KRISE wegen Verletzungen und Todesfällen durch Covid-Impfstoffe
Mehr als 400 Ärzte, Wissenschaftler und Fachleute aus mehr als 34 Ländern haben am Wochenende eine internationale medizinische Krise aufgrund von „Krankheiten und Todesfällen im Zusammenhang mit den ‚COVID-19-Impfstoffen'“ ausgerufen.
Tausende von Ärzten und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt fordern die Gesundheitsbehörden zum Handeln auf. In der Erklärung, die am Samstag, den 10. September, auf einer Pressekonferenz vorgestellt wurde, heißt es: „Wir beobachten derzeit eine erhöhte Sterblichkeit in den Ländern, in denen die Mehrheit der Bevölkerung die so genannten COVID-19-Impfstoffe erhalten hat. Bislang wurde diese überhöhte Sterblichkeit von den nationalen und internationalen Gesundheitsinstitutionen weder ausreichend untersucht noch erforscht.“
Weiterlesen (tkp.at)

Deutschlands Gesetz der Schande: Mediziner und Wissenschaftler rufen zum Widerstand auf!
Am 8. September wurde die massiv umstrittene Neufassung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen (Report24 berichtete). In den sozialen Medien wird es nur als das “Gesetz der Schande” bezeichnet, offenbarte es doch erneut, dass es in Deutschlands Corona-Politik nie um Gesundheit, Schutz und wissenschaftliche Evidenz ging. Auch die “Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie” (MWGFD) üben in einer Pressemitteilung scharfe Kritik und fordern nicht nur den sofortigen Ausstieg aus jedweden Corona-Maßnahmen, sondern rufen die Bürger auch zum Widerstand auf.
Weiterlesen (report24.news)

Die lange Nacht der Masken – Online-Symposium von Ärzten & Wissenschaftlern
Auf die Frage „Die Maske – Schutz oder Unterwerfung?“ suchen am 22.9.22 von 18 bis 23 Uhr bekannte Experten beim Online-Symposium der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ nach der Antwort.
Weiterlesen (tkp.at)

Seit 2020/21 größter Geldgeber der WHO: Deutschland hat die globale Plandemie finanziert
Zumeist gilt noch immer Bill Gates’ Stiftung als bedeutendster Geldgeber der WHO – immerhin sichern er und seinesgleichen sich damit Einfluss auf die Politik der Mitgliedsländer, was durch deren direktes oder indirektes Vorschreiben von pharmazeutischen Behandlungen oder “Impfungen” Milliarden in die Kassen von Investoren spült. Im Zuge der Plandemie war es aber nicht Gates, der den globalen Betrug rund um Covid-19 durch die WHO hauptsächlich finanziert hat: Es waren die deutschen Steuerzahler. Deutschland hat seine WHO-Beiträge 2020/21 mehr als verdreifacht.
Weiterlesen (report24.news)

Neuseeland beendet Covid
Das Land von WEF-Star Jacinda Ardern gibt auf und lässt die Covid-Politik fallen. Maskenpflicht werden fast überall aufgehoben, Einreisen ist wieder ohne Impfung und ohne Testen möglich.
Nach mehr als zwei Jahren schärfster Covid-Politik beendet Neuseeland seine Politik. Ab morgen dürfen auch wieder Menschen, die nicht geimpft sind, in das Land einreisen. Die Maske wird fast überall aufgehoben. In Krankenhäusern und Seniorenheimen gilt sie aber weiterhin.
Weiterlesen (tkp.at)

Krank: Australische Schulen verfüttern bereits fleißig Insekten-Chips an Kinder
Ein hinter der Paywall verborgener Artikel des australischen Daily Telegraph sorgt in den sozialen Medien aktuell für Empörung: Demnach verkaufen bereits 1.000 australische Schulen Chips aus Insekten an die Schüler, um dieses fragwürdige Nahrungsmittel dem Klima zuliebe zu normalisieren. Noch bedenklicher ist allerdings das zugehörige Video, das zeigt, wie jemand – mutmaßlich der Reporter – sehr jungen Kindern einreden möchte, dass diese Chips ja besonders gesund für sie seien. Eine Studie weist auf das Gegenteil hin.
Weiterlesen (report24.news)

Einen “geschützt”, 100 schwer geschädigt? Studie zerlegt Risiko-Nutzen-Verhältnis der Impfung
In der Datenbank des “Social Science Research Network” (SSRN) ist eine aktuelle Studie zu finden, die das Risiko-Nutzen-Verhältnis der Covid-Impfung für junge Erwachsene hinterfragt hat. Hintergrund der Arbeit sind die Impfmandate an Universitäten: Wer sich dem Impf- und Boosterzwang nicht beugt, gefährdet seine akademische Laufbahn und somit seine weitere Karriere, denn er darf vielerorts nicht mehr studieren. Die Autoren der Studie stellen fest, dass dies zutiefst unethisch ist, denn die Gefahren der Impfung überwiegen klar den postulierten Nutzen.
Weiterlesen (report24.news)

Fahrerflucht, Übergriffe auf Ärzte und Sanitäter: Das asozialste Deutschland aller Zeiten
Die Verrohung der Gesellschaft, der Verlust von ethischen Verhaltensrichtlinien und all dem, was einmal Erziehung zum „guten Menschen“ ausgemacht hat, wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Ausgerechnet in Deutschland – dem Land, das sich so hypermoralisch wie nie gibt und im Verhältnis zwischen Staaten, freilich hochselektiv, solidarische „Werte“ und Anstandskategorien beschwört (Beispiel Ukraine), die im Miteinander seiner Bewohner immer weniger Bedeutung haben.
Weiterlesen (ansage.org)

Neuer Bericht: Bundesinstitut verheimlicht immer mehr brisante Daten zu Impfnebenwirkungen
Der neue Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts zu den Corona-Impfstoffen ist an Intransparenz kaum zu überbieten. Erneut verschweigt er Daten zu schwerwiegenden Verdachtsfällen bei Kindern. Und schlimmer noch: Künftig will es nur die Daten zu Booster-Impfungen beleuchten.
Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) soll die Sicherheit von Impfstoffen überwachen. Doch bezüglich der weiterhin nur bedingt zugelassenen, aber millionenfach verabreichten COVID-19-Vakzine übt sich die Unterbehörde des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) zunehmend in Geheimhaltung. In seinem am Donnerstag veröffentlichten neuen Sicherheitsbericht fehlen erneut wichtige Daten: Schwere Verdachtsfälle versteckt das PEI in Promille-Angaben, für Kinder gibt es weder diese noch Todesfälle gesondert an. Mehr noch: Es will künftig nur noch zu den empfohlenen Boostern berichten. Die Begründung des Instituts ist jedoch nicht haltbar.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Coronoia: Verseuchte Straßenränder
Es müssen inzwischen Abermillionen von Gessler-Maulkörben an deutschen Straßenrändern bzw. der Natur im Allgemeinen liegen; wo sie dann früher oder später von den Mähmaschinen zerfetzt werden. Als Autofahrer hat man dafür nur einen begrenzten Blick. Als Radfahrer hingegen sieht man diese widerlichen und nicht nur umwelt-, sondern auch gesundheitsschädlichen Fetzen nach 2,5 Jahren Massenwahn wirklich überall herumliegen; teils sogar im tiefsten Wald. Nicht selten schmeißen die Solidarier sogar gänzlich unbenutzte Lappen aus ihrem Autofenster.
Weiterlesen (ds-pektiven.de)

Der kommende Wirtschaftscrash und die Rolle der Grünen
Immer wieder liest oder hört man in diesen Tagen, Regierungen und Zentralbanken seien unfähig, würden falsche Entscheidungen treffen und uns alle dadurch in Gefahr bringen. Diese Argumentation stellt selbst eine Gefahr dar. Die Konsequenz daraus lautet nämlich: Säßen anstelle der amtierenden Politiker und Zentralbankchefs kompetente Menschen auf diesen Posten, dann wäre uns allen geholfen. Das aber ist nicht der Fall. Die Lage ist inzwischen so verfahren, dass es kein Zurück mehr gibt.
Weiterlesen (apolut.net)


13.09.2022

„AN DIESEM TAG vor 1 Jahr“: BioNTech sagt die Wahrheit, aber keiner hört hin
Google und Facebook erinnern ihre User immer gerne an Ereignisse, die ein oder zwei Jahre zurückliegen. Anhänger eines funktionsfähigen Immunsystems, speziell Mitglieder des Expertcouncil.one e.V., möchten Menschen heute an ein besonderes Ereignis im Zusammenhang mit der Firma BioNTech erinnern.
Der 13.09. ist aus Sicht der Impfskeptiker ein besonderer Tag. Am 13.09.2021 verschickte BioNTech großflächig einen Infobrief an Fachpersonal, d.h. an Ärzte und Apotheker, und unterrichtete diese davon, dass eine natürliche Immunität viel besser ist als ihre Impfung.
Weiterlesen (tkp.at)

Einrichtungsbezogene Impfpflicht wird nicht verlängert – Lauterbach besiegt
Die Impfpflicht in Spitälern und Pflegeheimen wird spätestens Ende Dezember auslaufen, auch wenn das Gesundheitsministerium noch bedeckt bleibt, dürfte die Entscheidung bereits feststehen.
Laut „pflegen-online“ gibt das Lauterbach-Ministerium nach. Die „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ für Spitäler und Seniorenheimen mit Ende des Jahres auslaufen. Viele Bundesländer konnten sie ohnehin gar nicht wirklich umsetzen, da die Menschen im Betrieb ohne Impfung zu wichtig sind. Doch verlängert wird sie vom Bund nicht mehr.
Weiterlesen (tkp.at)

Sie lernen nicht dazu: Neue Corona-Kuh namens BJ.1 wird in Panik durchs Dorf getrieben
Man sollte meinen, dass es auch bei den Mainstreammedien irgendwann einmal klingelt. Aber offenbar klingelt dort nur die Kassa, wenn die Presseförderung, die Corona-Sonderförderung und die Inseratengelder der Regierung und der Ministerien eintreffen. Speziell die linken, globalistischen Mainstreammedien Kurier und Standard verbreiten als erste Panik über eine angeblich sehr besorgniserregende BJ.1 Variante. Und bestätigen damit, dass auch die neuen Booster obsolet sind.
Weiterlesen (report24.news)

Stromkosten verdreifacht: Posting von Metzgerei geht viral – “Es muss endlich etwas passieren!”
Mehr als 2.100 Mal wurde der Facebook-Beitrag einer Fleischerei in Mecklenburg-Vorpommern vom 10. September bereits geteilt, Hunderte kommentierten und äußerten ihre Wut über die deutsche Regierung: Im Posting legte die Fleischerei die Erhöhung ihres monatlichen Stromabschlags offen. Die Stromkosten haben sich um das knapp 2,9-Fache erhöht. Der Betrieb ist verzweifelt und ruft die Bürger zum Widerstand gegen die Politik auf.
Weiterlesen (report24.news)

Acht Mäuse – Zulassungsstudie zu Omikron-Booster erreicht Mainstream
Die Zulassung des ungetesteten Omikron-Booster ist ein pharmazeutischer Skandal mit historischem Ausmaß. Die Empörung ist marginal. Die Studie mit acht Mäusen erreicht nun aber doch langsam den Mainstream. Trotzdem ist klar: Die Pharmaindustrie hat ihre mRNA-Plattform und damit auf voller Länge gewonnen.
TKP hat über den „neuen Weltrekord“, den der bivalente Omikron-Booster aufgestellt hat, ausführlich berichtet. In Großbritannien, USA und der EU ist die neue mRNA-Behandlung zugelassen. Doch dass dahinter keine Studie am Menschen steht, sondern der neue Stoff nur an acht Mäusen (!) getestet wurde, erreicht nun auch den Mainstream.
Weiterlesen (tkp.at)

Lambrecht im Größenwahn: Deutschland soll militärische Führungsrolle in der Welt einnehmen
Als hätte es nie den katastrophal verlorenen 2. Weltkrieg, nie Willy Brandts Aussöhnung mit Russland und nie die freiwillige Räumung unseres und der osteuropäischen Länder durch die Russische Föderation gegeben: Die deutsche Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD), die vor Amtsantritt vermutlich noch nie eine Kaserne von Innen oder ein Gewehr aus der Nähe gesehen hat, spielt den internationalen Großkotz, wie er in seiner Tölpelhaftigkeit allenfalls vom Scholzismus in Person noch überboten werden könnte: Sie bläst sich auf und will, dass Deutschland eine neue „Führungsrolle in der Welt” einnehmen solle – so der Tenor ihrer Grundsatzrede, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet.
Weiterlesen (ansage.org)

Hat Joschka Fischer morden wollen?
Diese Frage wurde vorletzte Woche im Dialog zwischen Markus Vahlefeld und der Journalistin Bettina Röhl auf Kontrafunk behandelt – allerdings nur neben viel entscheidenderen Fragen. Es handelt sich bei dem Gespräch – es ist mehr ein gelenkter Monolog – um eine Art „Games of Thrones” im Hörfunk: Hier ist, fernab jeglicher Fiktion, alles geboten. Massenmord. Macht und Medien. Ein Aufeinandertreffen, über das es nachzudenken lohnt. Massenmord macht Medien. Oder ist es umgekehrt?
Weiterlesen (ansage.org)

Was steckt wirklich hinter der aktuellen Übersterblichkeit? Interview mit Prof. Dr. Sönnichsen
Es ist so, als gäbe es zwei unterschiedliche Realitäten. Die eine ist die, in der sich etwa Dänen oder Briten befinden, ebenso wie fast alle anderen Länder Europas. Corona ist dort kein Thema mehr. In London leistete der damalige Finanzminister Abbitte für die Corona-Politik seiner Regierung, die altehrwürdige Zeitung „The Telegraph“ sang ein Hohelied auf die Corona-Skeptiker. Die in Deutschland immer noch ausgegrenzt und diffamiert werden. Der Konsens in den Ländern, die Corona verarbeitet und hinter sich gelassen haben: Wir sind in einer Endemie, also in einer für die ganz überwiegende Mehrheit der Menschen ungefährlichen Phase.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Studie im New England Journal of Medicine zeigt, dass der Covid-Impfstoff die natürliche Immunität zerstört
Eine neue Studie, die im New England Journal of Medicine (NEJM) veröffentlicht wurde, zeigt nicht nur, dass die Wirksamkeit des Impfstoffs Covid von Pfizer innerhalb von fünf Monaten negativ wird (was bedeutet, dass Geimpfte eher infiziert werden als Ungeimpfte), sondern auch, dass der Impfstoff jeglichen Schutz durch die natürliche Immunität einer Person zerstört.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

„Ethisch nicht zu rechtfertigen“ – Wissenschaftler aus Harvard und Johns Hopkins fanden heraus, dass Covid-19-Impfstoffe 98 Mal schlimmer sind als das Virus
Eine neue Pre-Print-Studie von neun Gesundheitsexperten großer Universitäten zeigt, dass die COVID-19-Impfstoffe 98-mal schlimmer sind als das Virus und dass eine obligatorische Auffrischungsimpfung in der Schule „ethisch nicht zu rechtfertigen“ ist, wie die Epoch Times berichtet. Die Studie mit dem Titel „COVID-19 Vaccine Boosters for Young Adults“ wurde im September im Social Science Research Network (SSRN) veröffentlicht ...
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Das große Sterben geht weiter
Es stimmt sehr traurig, dass tagtäglich viele Menschen an den Folgen der Gen-Impfungen sterben. Allerdings lässt das auch den zynischen Gedanken zu, dass es sich hierbei um ein unfreiwilliges sozialdarwinistisches Evolutionsexperiment handelt. Nur die tauglichen und bestens an die Umwelt angepassten überleben. „Survival of the fittest“. Und das sind offensichtlich nicht diejenigen, die sich die Gen-Spritze haben geben lassen.
Weiterlesen (apolut.net)

«Toxische Metalle in ‹Impfstoffen› von Pfizer & Co. gefunden – multiples Organversagen möglich»
Das sagt Dr. Klaus Retzlaff, Mitautor einer kürzlich erschienenen weltweit einzigartigen Studie. Im Interview mit «Transition TV» und «Transition News» erläutert er, welche harten Belege es dafür gibt – und warum die Tatenlosigkeit von staatlichen Stellen wie dem Paul-Ehrlich-Institut skandalös ist.
Die Meldungen darüber, dass die Covid-Geninjektionen gravierende gesundheitliche Probleme machen können, häufen sich. So schrieb TrialSiteNews kürzlich, dass die Geninjektionen die Zahl der Spontanabtreibungen verachtfacht und die der Totgeburten verdreifacht hätten, während der Defender aktuell berichtet, Daten aus Israel würden belegen, dass Pfizers «Impfstoff» – entgegen offiziellen Verlautbarungen – mit schwerwiegenden und langfristigen Nebenwirkungen einhergeht.
Weiterlesen (transition-news.org)

Datenschutzbehörde bestätigt: Ämter handelten bei Impfeinladungen rechtswidrig!
Kritische Juristen behielten recht: Das Vorgehen der Bundesländer und Gemeinden, die auf persönliche Daten von Bürgern zugriffen, um Impfeinladungen an Ungeimpfte zu versenden, war rechtswidrig. Das hat die Datenschutzbehörde (DSB) nun bestätigt. Dr. Christian Ortner von den Rechtsanwälten für Grundrechte weist jedoch darauf hin, dass den Ländern nicht verboten wurde, diese Daten in Zukunft erneut zu verwenden. Auch Strafen können gegen die Gebietskörperschaften nicht verhängt werden …
Weiterlesen (report24.news)

Ein Rufmord, der sich nicht so leicht aus der Welt schaffen lässt
Wegen übler Nachrede wurde der Journalist Tom Gsteiger zu einer Geldstrafe verurteilt. Für den betroffenen Musiker Norbert Pfammatter eine Genugtuung – doch sein Ruf in der Jazz-Szene bleibt beschädigt.
Die Coronakrise hat Existenzen zerstört und auch die Schattenseiten der Menschen zum Vorschein gebracht. Freunde und Familien wurden zu Gegnern, und das Denunziantentum wurde beklatscht. Auch der Jazz-Musiker Norbert Pfammatter kann ein Lied davon singen; er weiss, was es heisst, verleumdet zu werden, und muss nun mit den Folgen leben.
Weiterlesen (transition-news.org)

Was Nazi-Arzt Josef Mengele nicht geschafft hat, US-Präsident Joe Biden will es realisieren: die Steuerung der Menschen über ihre Gene – zugunsten der USA!
Joe Biden wörtlich: «Damit Biotechnologie und Bioproduktion uns helfen können, unsere gesellschaftlichen Ziele zu erreichen, müssen die Vereinigten Staaten (von Amerika) in grundlegende wissenschaftliche Fähigkeiten investieren.  Wir müssen gentechnische Technologien und Techniken entwickeln, um in der Lage zu sein, Schaltkreise für Zellen zu schreiben und die Biologie vorhersehbar zu programmieren, so wie wir Software schreiben und Computer programmieren; wir müssen die Macht biologischer Daten erschließen, auch durch Computerwerkzeuge und künstliche Intelligenz.»
Weiterlesen (globalbridge.ch)

Unternehmen Saporosc
Hat da jemand versucht, mittels Inspekteuren der  Internationalen Atomenergiebehörde Politik zu machen? Es sieht ganz so aus.
Am 1. September begann ein offenbar lange und sorgfältig vorbereiteter Versuch des ukrainischen Militärs, das Atomkraftwerk Saporoschje handstreichartig zu besetzen. Doch am Ankunftstag der IAEA-Mission wurden die Angreifer in den Gärten von Energodar, Kilometer vom Ziel entfernt, gestellt. Über den Kachowkaer Stausee kommende ukrainische Transportschiffe mit Verstärkungen wurden versenkt. Einiges deutet darauf hin, dass die Operation der ukrainischen Streitkräfte auch von britischen Spezialdiensten vorbereitet wurde. Worauf haben die Strategen in Kiew und ihre Kuratoren gezählt und warum sind ihre Pläne gescheitert?
Weiterlesen (peds-ansichten.de)


14.09.2022

Italien hat 58 Millionen fast abgelaufene Impfdosen «weggeworfen»
Die Dosen der Gen-Präparate gegen «Covid» wurden an «bedürftige Länder» gespendet, die sie zum Teil jedoch entsorgen mussten, da sie in unbrauchbarem Zustand ankamen.
Der Herbst steht vor der Tür und in Italien will der Impfzwang einfach nicht verschwinden. Die Italiener befürchten, dass die Impfkampagne auch nach den Wahlen vom 25. September fortgesetzt wird, berichtet Byoblu. Die Impfstoffe würden jedoch ablaufen, und die italienischen Gesundheitsbehörden hätten keine andere Wahl, als die überschüssigen Dosen wegzuwerfen oder sie an ein «bedürftiges» Land zu spenden. Selbst in letzterem Fall, wie in Nigeria geschehen, wurden die gespendeten Dosen bald entsorgt, da sie in unbrauchbarem Zustand ankamen.
Weiterlesen (transition-news.org)

Das Sterben der Wirtshäuser geht in die nächste Runde
Manch ein Produktionsbetrieb kann in Kurzarbeit gehen und ein später gebautes Auto oder eine Maschine auch später verkaufen. Aber wie bei den Bäckern, bei denen eine nicht gegessene Semmel nicht mit Zeitverzögerung verkauft werden kann, gilt das bei den Wirten für ein nicht getrunkenes Bier. Bäcker und Wirtshäuser – nur zwei von unzähligen Branchen, die die Energiepreise in die Knie zwingt.
Weiterlesen (tkp.at)

Insolvenzwelle rollt an
Institut der deutschen Wirtschaft (IW): „Tatsächlich bewegen wir uns auf einen Umkippeffekt zu.“ Wirtschaftsweise: „Viele Firmen werden ihr Geschäftsmodell schneller verlieren als ursprünglich gedacht.“ Creditreform: Es wird „demnächst vermehrt zu Marktaustritten kommen“. 
Weiterlesen (mmnews.de)

Zulassung der bivalenten mRNA-Impfstoffe ohne Test der Wirksamkeit beim Menschen
Die Zulassungsbehörden in der EU, den USA und UK haben von Moderna und Pfizer bivalente Impfstoffe freigegeben und empfohlen ohne ihre Wirksamkeit gegen Infektion, Erkrankung oder Todesfall bei Menschen zu testen. Die Behörden und soziale Medien behaupten allerdings das Gegenteil. Die Behauptungen sind falsch.
Weiterlesen (tkp.at)

Zulassungsbehörde durch Pfizer mit 400.000 Seiten Unterlagen zugemüllt
Wie bereits in einem früheren Beitrag von mir ausgeführt, konnte die Notfallzulassung der mRNA Impfstoffe in Europa nur durch einen Trick erfolgen. Der Trick liegt in der europäischen Gesetzgebung und speziell im europäischen Arzneimittelgesetz verankert. Die Anforderungen der amerikanischen FDA weichen nur marginal von den europäischen Richtlinien ab. Daher wurden die Impfstoffe auch in den USA zügig zugelassen.
Weiterlesen (tkp.at)

Amerikas Krieg gegen Europas Völker – Das ist Brutalität
Ein Strategiepapier der RAND Corp. Vom 25. Jänner 2022 unterstreicht die geopolitischen Dimensionen des Ukraine-Konflikts.
Etwas mehr als zwei Jahrzehnte nach „9/11“ lässt sich die unangenehme Wahrheit über die Intentionen der US-Regierung nicht länger verheimlichen. Die kaltschnäuzige Art, wie Washington den Planeten in Geiselhaft nimmt ist zwar außerhalb des „Westens“ bekannt, aber nun ist es offenbar auch in Ordnung, dies den eigenen „Partnern und Verbündeten“ in aller Deutlichkeit zu zeigen.
Weiterlesen (tkp.at)

Riesenskandal: Pfizer gestaltete Zulassungsstudie der Impfung, BioNTech war Mitverfasser
29 Autoren bestätigten in einer Studie, dass die so genannten “Impfstoffe” von BioNTech/Pfizer gesundheitlich unbedenklich und wirkungsvoll wären. 21 dieser Autoren bestätigten Interessenskonflikte. Ugur Sahin und Özlem Türeci, die türkischen Milliardäre hinter BioNTech, deklarierten sich als unabhängig. Das Studiendesign wurde von Pfizer entworfen. Auf dieser Basis wurden dann Milliarden Menschen einem experimentellen Gen-Impfstoff ausgesetzt.
Weiterlesen (report24.news)

Die verschwiegenen Demos in Deutschland – Gegen Krieg und Sanktionen
Russland Botschafter versicherte Deutschland am Montag: Nord Stream 2 können jederzeit geöffnet werden. Am selben Tag gingen Tausende Bürger auf die Straße. Das iranische Fernsehen berichtet, der deutsche Mainstream dagegen kaum.  
Während russische oder iranische Medien die Menschen der deutschen Montagsdemos zeigen, schweigen die heimischen Medien. Die Proteste fordern die Öffnung von Nord Stream 2, das Ende der Sanktionen gegen Russland und eine Friedenspolitik.

Weiterlesen (tkp.at)

Innerer Sicherheitsverlust: Was ist Phase, Faeser?
Es gibt kein einziges Regierungsressort mehr, indem nicht eine skandalöse, gegen die Interessen Deutschlands und das eigene Volk gerichtete Politik betrieben wird, in dem nicht der ursprünglich zugedachte Zweck und Aufgabenbereich des jeweiligen Ministeriums ideologisch pervertiert wird. Als kritische Beobachter sprechen wir oft von Fehlbesetzungen, was eigentlich nicht korrekt ist: Es handelt sich um Idealbesetzungen, geht man von eigentlichen Ziel aus: Deutschland in ein sozialistisches Utopia zu verwandeln. Wir, die wir in Kenntnis marktwirtschaftlicher Zusammenhänge und unverblümter, spröder, und vernunftbasierter Realerkenntnissen und Unumstößlichkeiten wissen, dass Wunschdenken immer ins Desaster mündet und der Weg zur Hölle mit den besten Vorsätzen gepflastert ist, sind scheinbar zum ohnmächtigen Zusehen dabei verdammt, wie Verrückte Blinde in den Abgrund führen.
Weiterlesen (ansage.org)

Impffolgen – und es kommt doch raus
Manipulierte und fehlerhafte Zulassungsstudien, immer mehr Opfer und Geschädigte. Die Covid-Impfungen müssten nach Evidenz-Kriterien längst verboten werden, das zeigen weiter aktuelle Studien. Der Politik geht Gesichtswahrung aber offenbar vor Menschenleben.
Die Nukleinsäureinjektionen modifizerter RNA (i.F. modRNA, Hersteller Moderna und BioNTech/Pfizer) oder von cDNA (AstraZeneca, Janssen), die für einen Teil des SARS-CoV-2 Spike-Proteins kodieren, werden als „Impfungen” bezeichnet. Sie sind zur Prävention der Erkrankung an COVID (Lungenentzündung durch SARS-CoV-2 mit schwerem oder tödlichem Verlauf) und auch der milden Infektion mit und Weitergabe von SARS-CoV-2 jedoch untauglich, dafür aber toxisch. 
Weiterlesen (achgut.com)

Irrglaube à la Bild, Habeck und Co.: Hartz-IV-Empfängern werden nicht sämtliche Heizkosten erstattet
Geringere Sanktionen, mehr Selbstbehalt, eine schon jetzt von der Inflation überholte Mini-Erhöhung: Kaum soll Hartz IV als "Bürgergeld" ein Quäntchen menschenwürdiger werden, wettern Medien, Politiker und Kapital-Lobby wild dagegen. Kolportiert wird dabei auch das Gerücht, Hartz-IV-Bezieher bekämen alle Heizkosten erstattet – eine glatte Lüge.
Nach 18 Jahren will die Bundesregierung das Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich Hartz IV, etwas grundlegender reformieren. Wenn auch die Erhöhung (um 53 auf 502 Euro für Alleinstehende, und geringer ausfallend für Ehepaare und Kinder) der dann in "Bürgergeld" umbenannten Leistungen die massiven Preisanstiege nicht ausgleichen dürfte:
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Widerstand im Bundesrat gegen Maßnahmen-Wahn: “Wir müssen Karl Lauterbach stoppen!”
Am Freitag soll das neue Infektionsschutzgesetz den Bundesrat passieren – doch es gibt Widerstand. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) ruft öffentlich dazu auf, Karl Lauterbach endlich zu stoppen.
Bundesjustizminister Marco Buschmann, neben Lauterbach schuld am neuen Infektionsschutzgesetz, hatte nach dessen Beschluss behauptet, die neuen Maßnahmen seien “sehr maßvoll”: Es gebe ja keine Lockdowns, betonte er. In Wahrheit sind nach Ansicht von zahllosen Fachleuten (und ganz nebenbei auch den politisch Verantwortlichen in Deutschlands Nachbarländern und darüber hinaus) längst überhaupt keine Maßnahmen mehr nötig, sodass von “maßvoll” keine Rede sein kann.
Weiterlesen (report24.news)

EU mauert bei von der Leyens Rolle im milliardenschweren Pfizer-Impfstoffgeschäft
politico.eu: Der Europäische Rechnungshof wirft der Kommission vor, sich zu weigern, Einzelheiten über die Aushandlung des größten Impfstoffvertrags in der EU zu veröffentlichen. Mit jedem Tag, der vergeht, sehen die Verhandlungen zwischen der Europäischen Kommission und Pfizer über den größten COVID-19-Impfstoffvertrag der EU weniger wie ein normales Geschäft und mehr wie ein Krimi aus.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Verfassungsgerichtschef: „Eine Beschränkung von Freiheitsrechten kann legitim sein“
"Muttis" Liebling bläst zur Jagd auf Regierungskritiker
Erst gestern hat sich Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit seiner Aussage entlarvt, dass „friedlich seine Meinung zu äußern … eines der wichtigsten Rechte unserer Demokratie“ sei – aber dieses eben nicht gelte, wenn „Extremisten, Querdenker und Verfassungsfeinde“ am Werk sind. Also Kritiker der Regierung – die heute genau mit diesen Begriffen diffamiert werden. Heute folgte nun der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Stephan Harbarth.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Laut offiziellen Daten der EU gibt es seit der Einführung des Covid-Impfstoffs einen achtfachen Anstieg der überzähligen Todesfälle bei Kindern in Europa
Offizielle Sterblichkeitszahlen für Europa zeigen, dass die Zahl der überzähligen Todesfälle bei Kindern um schockierende 691 % gestiegen ist, seit die Europäische Arzneimittelagentur im Mai die Notfallzulassung des Impfstoffs CCovid-19 von Pfizer für die Verwendung bei Kindern zwischen 12 und 15 Jahren verlängert hat. Vor dieser Entscheidung der Europäischen Arzneimittel-Agentur lagen die Todesfälle bei Kindern im Jahr 2021 unter der erwarteten Rate. Doch nach der Notfallzulassung stieg die Zahl der Todesfälle bei Kindern bis zum Jahresende im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020 um beunruhigende 1.599 % an.
Weiterlesen (uncutnews.ch)


15.09.2022

Europa begeht Selbstmord durch Sanktionen
Russland wird gerade reicher, während die Europäer vor einem eisigen Winter und einem wirtschaftlichen Zusammenbruch stehen.
In der Schweiz macht in den sozialen Medien gerade ein Plakat die Runde, auf dem eine junge Frau am Telefon zu sehen ist. «Heizt der Nachbar die Wohnung über 19 Grad? Bitte informieren Sie uns», heisst es darauf.
Weiterlesen (transition-news.org)

Ungeimpft: Musikerin Zaz muss Kanada-Tour absagen
Zaz, eine der angesagtesten Künstlerinnen Frankreichs mit weltweiter Bekanntheit, sagt ihre Kanada-Tour ab. Grund: Sie verweigert die Spritze. Eine Einreise ins Land der Trucker-Proteste ist ihr daher nicht möglich.
Zaz, eigentlich Isabelle Geffroy, lebt aus dem Herzen heraus – das begeistert viele an ihr, genauso wie die Musik, die ihrem Herzen entspringt: sehr lebendig, authentisch – sie singt das Leben. Und sie ist offenbar eine jener, die sich in der Frage der Impfung treu bleiben, auch wenn dies bedeutet, eine ganze Konzert-Tour abzusagen. Am 9. September sagte Zaz in einem öffentlichem Posting ihre Kanada-Tour im September ab ...
Weiterlesen (tkp.at)

Manipulation der Informationen bei Twitter
Eine neue Studie zeigt, dass bei den englischsprachigen Tweets der ersten Kriegswochen 90 Prozent pro-ukrainisch und nur 6,8 Prozent pro-russisch waren.
Mit dem Ukraine-Konflikt ist gleichzeitig ein Informationskrieg ausgebrochen. Soziale Medien spielen dabei eine tragende Rolle. Denn Staaten versuchen, die Informationen zu ihren Gunsten zu manipulieren. Das Medienportal Daily Sceptic stellt eine neue Studie vor, die sich mit den Informationen zu Beginn der russischen Invasion befasst.
Weiterlesen (transition-news.org)

Geburtenrückgang in Deutschland – Lagebericht mit den aktuellen Juni-Zahlen
Seit Dezember 2021 wiesen nun 7 Monate in Folge ein Geburtendefizit auf. Der Rückgang in diesem Zeitraum beträgt -6,7% nach zuletzt -6,2% im Juni. Neben einer Analyse und Prognose der Entwicklung gehe ich diesmal auch auf das individuelle Unfruchtbarkeitsrisiko ein.
Die Rückrechnung des Geburtenrückgangs auf die Fruchtbarkeitsminderung des Einzelnen ist kompliziert. Zwei Verhältniszahlen stehen in Beziehung, die monatliche Geburtenänderung und die Impffrequenz 9 Monate zuvor. Letztere ist die Anzahl der in einem Monat pro Einwohner verabreichten Dosen.

Weiterlesen (tkp.at)

Heilen hat die zwei Gesichter Empathie und soziale Kompetenz – Heute: Das Geschäft mit Angst und Leiden
Mit der Corona Pandemie ist ein großer Teil der Ärzteschaft und insbesondere die Ärztekammern in Verruf gekommen. Die Weigerung eine Infektion oder Erkrankung zu behandeln und geeignete Prophylaxe zu empfehlen widerspricht direkt dem hippokratischen Eid. Wie mit der Impfkampagne umgegangen wurde und wird, verletzt den Nürnberger Kodex. Daran gibt es aber durchaus Kritik von Ärzten, wie etwa von Dr. med. Gerd Reuther in seinem Buch „Heilung Nebensache – Eine kritische Geschichte der europäischen Medizin von Hippokrates bis Corona“.
Weiterlesen (tkp.at)

Moskau warnt vor nuklearem Holocaust: Bewaffnung der Ukraine wird “Prolog zum Dritten Weltkrieg”
Die unaufhörlichen Waffenlieferungen des Westens an die Ukraine sorgen in Moskau für immer mehr Unmut. Noch gefährlicher ist Selenskyjs “Kiewer Sicherheitspakt”, der – so die Warnung aus Moskau – den Dritten Weltkrieg auslösen könnte.
Offensichtlich mit Unterstützung aus dem westlichen Sicherheitsapparat hat die Führung in Kiew an einem Sicherheitspakt gearbeitet, welcher der Ukraine auch ohne eine direkte NATO-Mitgliedschaft zumindest weitreichende militärische Unterstützung des Westens zusichern würde. Hierbei müssten die Vereinigten Staaten und andere NATO-Staaten jedoch auch umfangreiche “Sicherheitsgarantien” bieten. Wie das US-amerikanische Magazin “Newsweek” berichtet, soll ein langfristig angelegtes Verteidigungsprogramm für die Ukraine aufgelegt werden.
Weiterlesen (report24.news)

Scholz: Meinungsäußerung ist demokratisches Grundrecht – aber nicht für Regierungskritiker
Bundeskanzler Olaf Scholz bewies am gestrigen Mittwoch auf Twitter abermals sein beeindruckendes Demokratieverständnis: Das friedliche Äußern der eigenen Meinung sei ein wichtiges Recht in der Demokratie, schrieb er – das gelte aber nicht für sogenannte Querdenker. “Querdenker”, das sind freilich längst nicht mehr nur jene, die gegen die erwiesenermaßen nutzlosen Corona-Maßnahmen auf die Straße gehen. Wer den Corona-Kurs der Regierung durchschaut hat, der hat gemeinhin auch das Regierungsversagen in der aktuellen Krise erkannt.
Weiterlesen (report24.news)

Scholz erklärt durch die Blume, dass er auf die Verfassung pfeift
Übersetzung aus dem Kanzlersprech in Klartext
Es ist eine sorgsam in einen demokratischen Schafspelz gehüllte Unverfrorenheit, die sich der Regierungschef jetzt auf Twitter erlaubte. Dort tweetete er nämlich folgendes: “Friedlich seine Meinung zu äußern, das ist eines der wichtigsten Rechte unserer Demokratie. Wenn Kundgebungen von Extremisten, Querdenkern und Verfassungsfeinden gekapert werden, nehmen wir das nicht hin. Denn unsere Demokratie ist wehrhaft. #GdPBundeskongress2022”.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Weltwirtschaftsforum fordert weniger Privatfahrzeuge, weniger Privateigentum
Der US Nachrichtensender FOX Business berichtet über Aussagen des Weltwirtschaftsforums WEF: Es müssten nach den selbsternannten Weltenlenkern unter der Leitung von Klaus Schwab Schritte unternommen werden, um die Abhängigkeit von kritischen Metallen inmitten zu verringern – dies wäre auch für “grüne Energie” wichtig. Zu diesem Zweck solle man den Besitz von Privatfahrzeugen verringern. Die Menschen sollen stattdessen “Carsharing” Angebote nutzen.
Weiterlesen (report24.news)

“Die Maske – Schutz oder Unterwerfung?” Symposium mit Bhakdi, Wodarg und vielen anderen Experten
Am 22. September von 18 bis 23 Uhr wird das Online-Symposium „Die Maske – Schutz oder Unterwerfung?“ der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ (MWGFD) stattfinden. Zahlreiche namhafte Experten – darunter beispielsweise Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Werner Bergholz, Prof. Arne Burkhardt, Prof. Martin Haditsch und Dr. Wolfgang Wodarg – werden den angeblichen Nutzen und die erheblichen Gesundheitsrisiken der Masken ganz genau unter die Lupe nehmen. Unsere Gastautorin Andrea Drescher sprach mit Dr. Ronald Weikl, der das Symposium organisiert und moderieren wird.
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Narrative werden sich immer mehr als Unsinn herausstellen – Journalisten hätten von Anfang an skeptisch sein müssen»
Und zwar «von Anfang an». Das twittert «WELT»-Chefreporter Tim Röhn. Natürlich gelte das auch für ihn. Er hätte «bis zum Herbst 2020 gepennt», doch dann hätte ihn «das Eindreschen auf Kritiker immer skeptischer gemacht».
Laut Tim Röhn «lag die deutsche Politik bei #Corona fast immer daneben – bei Schulen, bei Lockdowns, bei ihrer angsteinflössenden Kommunikation, bei Versprechen zu den Impfungen». Der Kreis schliesse sich mit der völlig absurden FFP2-Pflicht.
Weiterlesen (transition-news.org)

Staat gegen Regime-Kritiker
Boris Reitschuster und viele andere
Boris Reitschuster ist bei Wikipedia wie folgt gebrandmarkt: „Sein Blog gehört zu den meistgeteilten „Alternativmedien“, die Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie verbreiteten“. Es war dem Abiturienten des St. Stephan Gymnasiums in Augsburg und erfolgreichen FOCUS-Journalisten damals nicht vorausgesagt, dass er später zu den Gebrandmarkten gehören würde. Doch Reitschuster, der auf dem Weg einer glatten Karriere war, ist in den Zeiten des Corona-Regimes zum Oppositionellen geworden. Reitschuster und Gellermann haben - zumal in ihrer Sicht auf Russland - in vielen Fragen unterschiedliche Meinungen. Aber Reitschusters jüngster Artikel über die Einschüchterung der Demokraten und Oppositionellen wird hier weitergegeben: Denn Solidarität mit denen, die vom Staat ihrer Meinung wegen verfolgt werden, sollte auf der Tagesordnung von uns allen stehen
.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


16.09.2022

Ein Polizist packt aus – und klagt an: Berliner Polizei verfolgt absichtlich Unschuldige
"Ganz klar rechtswidrige Handlungen gegen Demonstranten"
Vor kurzem waren hier die erschütternden Innenansichten aus der Polizei von Martin Schmidt (Name geändert) zu lesen, der nach 27 Jahren im gehobenen Dienst in der Hauptstadt berichtete. Auf das Interview hin meldete sich ein weiterer Polizist bei der Autorin, Sophia-Maria Antonulas, und erzählte nicht weniger erschreckende und bewegende Insider-Informationen. Auch hier gilt, leider: Es ist eine Zustandsbeschreibung wie aus einem autoritären Regime. Die zeigt: Die Polizei und ihre politische Führung in Berlin fühlen sich über dem Gesetz. Das untermauert die Diagnose des früheren Sonderberichterstatters der UNO für Folter, der so weit ging, von einer “Kultur der Toleranz für Polizeigewalt” zu sprechen. Eine erschütternde Diagnose, die in Politik und Medien in Deutschland so gut wie keine Resonanz auslöste. Lesen Sie jetzt die Innenansichten von  Karl Müller (Name geändert). Er ist seit fast vier Jahrzehnten Polizist in Berlin. ...
Weiterlesen (reitschuster.de)

CDC gibt zu, dass «Covid-Impfungen» Myokarditis verursachen
Drei- bis fünfmal mehr junge Männer als im Vergleichszeitraum 2021 erleiden nach Angaben der CDC einen Herzinfarkt
Die neuesten Daten der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zeigen, dass «Impfstoffe» gegen «Covid» mit einem aussergewöhnlich hohen Risiko für Myokarditis, Perikarditis und damit verbundene Probleme einhergehen. Darauf aufmerksam machte Natural News.
Weiterlesen (transition-news.org)

Pandemie der Geimpften auf den Intensivstationen
RKI-Daten widerlegen Narrativ der „wirksamen Impfung“
Hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) seine ihm untergeordneten Behörden nicht mehr im Griff? Ist Deutschlands bekanntester Tierarzt Lothar Wieler plötzlich zum Doppelagent geworden? Das Robert Koch-Institut (RKI) fällt seit einigen Wochen immer öfter mit Verlautbarungen auf, die vor gar nicht allzu langer Zeit noch als böse Schwurbelei aus der rechten Ecke gegolten hätten. Nachdem das RKI Ende August bereits die gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen der FFP2 einräumen musste, ertönt jetzt ein fast noch größerer Paukenschlag aus der obersten Forschungseinrichtung des Bundes.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Immer mehr Beweise für Impfschäden in vielen Studien
In den Werbekampagnen der Politiker, wie dem #GemeinsamGeimpft in Österreich, wird noch immer die Behauptung von Wirksamkeit und Sicherheit wiederholt, obwohl immer mehr Studien das Gegenteil zeigen. Dagegen wird die natürliche Immunität weiter heruntergespielt, obwohl es für ihre Wirksamkeit bereits überwältigende Beweise gibt.
Weiterlesen (tkp.at)

Bei Wiener Konferenz: Erster Bühnenauftritt von Bhakdi seit Covid
Zum ersten Mal seit 2020 trat Sucharit Bhakdi auf einer Bühne auf. Er sprach am Freitag bei der „Better Way Konferenz“ in Wien-Vösendorf. Neben dem Stargast hatte die Konferenz auch am zweiten Tag viel zu bieten. Am morgigen Samstag folgt der dritte Tag, der diesmal öffentlich zu besuchen ist. Bhakdi wird erneut auftreten. 
Weiterlesen (tkp.at)

Better Way Konferenz in Wien: Tag eins unter anderem mit Robert Malone
Wissenschaftliche Leuchttürme und Initiatoren der Freiheitsbewegung aus der ganzen Welt sind aktuell in Wien-Vösendorf zu Gast. Der erste Tag der „Better Way Konferenz“ hatte inhaltlich enorm viel zu bieten.
Am Donnerstag startete die „Better Way Media Conference“ in Wien. Die Grazer Medizinerin und Aktivistin Maria Hubmer-Mogg schaffte nach der Premiere in Großbritannien die Organisation der zweiten Auflage. Diesmal in Wien. Aus der ganzen Welt, ob Kanada, Neuseeland, Indien oder Südafrika, sprachen am Donnerstag führende Medienmacher, Wissenschaftler und Aktivisten vor rund 200 Zuhörern und Teilnehmern.
Weiterlesen (tkp.at)

Hälfte der befragten Bürger unterstützt Russland im Ukraine-Konflikt
In an die Ukraine angrenzenden Ländern gibt es ziemliche Zurückhaltung, was die Unterstützung der ukrainischen Führung anlangt. In Ungarn hat sich die Führung des Landes klar positioniert. So wurde nie ein Transport von Waffen durch Ungarn genehmigt, das Land macht auch bei den Sanktionen nicht mit und bezieht weiter günstiges Erdgas und Öl aus Russland. Deutsche Firmen verlegen daher ihr Produktion nach Ungarn.
Weiterlesen (tkp.at)

Neuer Impfprüfer der FDA ist langjähriger Mitarbeiter von Gates-Foundation und Impf-Organisation
Wie praktisch: Nachdem letztes Jahr zwei führende FDA-Beamte, die für die Prüfung der Zulassungsanträge der Covid-Impfstoffe verantwortlich waren, aus Widerstand gegen den Booster-Wahn zurücktraten (Report24 berichtete), wurde nun der Name des ersten Ersatzmanns verkündet. Es handelt sich um David Kaslow – vormals führender Impfstoffentwickler beim Pharma-Riesen Merck und Helferlein der Bill & Melinda Gates-Foundation. In den letzten Jahren arbeitete er bei der impffanatischen Gesundheitsorganisation “PATH”. Fortan dürfte es in den USA also noch einfacher werden, experimentelle Vakzine auf die Bürger loszulassen.
Weiterlesen (report24.news)

Passend zur Bananenrepublik: Bald Militärpatrouillen in deutschen Städten?
Ab dem 1. Oktober wird es in Deutschland das sogenannte Territoriale Kommando der Bundeswehr“ („TerrFüKdoBw”) geben – zeitlich ideal passend zum Geltungsbeginn des neuen Infektionsschutzgesetzes, und eine Woche nach dem kalendarischen Beginn eines Herbstes, der von nie gesehenen wirtschaftlichen Problemen und Grundversorgungsengpässen geprägt sein dürfte. Die Aufstellung des neuen Kommandos hatten Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, bereits in einem Tagesbefehl von 13. Juni angekündigt. Der angebliche Bedarf an dieser neuen Einheit wurde offiziell zwar mit dem Ukraine-Krieg begründet, der die Notwendigkeit unterstrichen habe, „die Führungsorganisation der Streitkräfte verstärkt auf die Anforderungen der Landes- und Bündnisverteidigung auszurichten“, so Lambrecht damals.
Weiterlesen (ansage.org)

Deutsche Geisterfahrt: Bundesrat nickt weisungsgemäß neuen Corona-Terror ab
Der Bundesrat spielte heute pflichtschuldig die ihm vom Parteienunwesen zugedachte Rolle in der Demokratiesimulation – und stimmte befürchtungsgemäß der Neuauflage des Infektionsschutzgesetzes zu, mit der sich Deutschland ein weiteres Mal auf einen verhängnisvollen Sonderweg begibt. Dass die Vertreter im Bundesrat ein imperatives Mandat ihrer Länder ausüben und dort zuvor schon alles ausgekungelt ist, sorgte für ein gänzliches Ausbleiben von Überraschungen. Allerdings herrscht ein solches „imperatives Mandat“ de facto auch im Bundestag, wo die Abgeordneten allenfalls noch auf dem Papier ihrem Gewissen unterworfen sind, während sie tatsächlich einer sklavischen Fraktionsdisziplin folgen. Wäre es anders, dann hätte das neue IfSG schon gar nicht das Parlament passiert – denn mit einem reinen Gewissen lässt sich die Zustimmung zu diesem Irrsinn nicht vereinbaren.
Weiterlesen (ansage.org)

Deutsche Netzbetreiber habecken jetzt: Es ist kein Stromausfall, Sie haben halt nur vorerst keinen Strom!
Robert Habecks beeindruckendes Wirtschaftsverständnis ist bereits legendär: Wer nicht mehr produziert und entsprechend keine Einnahmen erzielt, ist ja nicht gleich insolvent – er kann ja irgendwann wieder mit der Produktion anfangen, so seine Logik. Deutsche Netzbetreiber scheinen sich daran bereits ein Vorbild zu nehmen: Die Angst vor Stromausfällen in Herbst und Winter wollen sie den Verbrauchern nehmen und beruhigen: Wenn kein Strom fließt, ist das ja kein Blackout im eigentlichen Sinne. Irgendwann wird der Strom bestimmt wieder fließen!
Weiterlesen (ansage.org)

Raus aus der Blase!
AUF1-Redakteur Stefan Magnet erklärt, wie die Leitmedien den alternativen Fernsehsender zu bekämpfen versuchen.
Der österreichische alternative Fernsehsender AUF1 hat in letzter Zeit mit Angriffen von den Mainstream-Medien zu schaffen. «Die Systemmedien hassen AUF1, weil wir bei ihren Lügen nicht mitspielen. Und deshalb bekämpfen sie uns», sagte AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet in einem Kommentar, der auf der Internetseite des Senders erschienen ist.
Weiterlesen (transition-news.org)

Teil 2 der Strategie Serie: Mechanismen der Kommunikation
In dem zweiten Beitrag der „Strategie Artikelserie“ wird auf sozial- und kommunikationspsychologische Aspekte eingegangen. Es wird erklärt, wie man sich diese Aspeke zu nutzen machen kann, um selbst in der Öffentlichkeit wirkungsstark Botschaften zu kommunizieren. Damit kann man effizient den Menschen Angst vor irrationaler Panikmache nehmen.
Weiterlesen (corona-blog.net)

DAS GROSSE STERBEN
Noch nie starben so viele Menschen „plötzlich und unerwartet“. Sind es die „Nebenwirkungen“ der Flüssigkeit, die sie „Impfung“ nennen? Oder ist es die Umsetzung der Pläne zur geplanten Bevölkerungsreduktion? Was denken Sie? Vorsicht: Diese Videodokumentation enthält zum Teil belastende Bilder – aber ohne einen Schock können wir vermutlich niemanden mehr aus seiner Hypnose wecken.
Weiterlesen (laufpass.com)


17.09.2022

Ein angebliches Geheimpapier lässt die Gerüchteküche brodeln
Ein getürktes Dokument des US-Thinktanks Rand Corp. macht die deutschen Grünen zum Hauptinstrument der Zerstörung der europäischen Wirtschaft. Nutzniesser sind jedoch die grossen Akteure an den spekulativen Märkten. Von Christoph Pfluger
Das Papier mit dem Titel «Weakening Germany, strengthening the U.S.» vom 25. Januar 2022 macht zurzeit die Runde unter verschwörungsaffinen Kreisen im Netz. Aber es ist höchstwahrscheinlich getürkt. Es enthält zu viele Schreibfehler, die in einem Papier einer reputierten Organisation zuhanden höchster US-Regierungsstellen einfach nicht vorkommen dürfen.
Weiterlesen (transition-news.org)

Polizeigewalt: „Kopfhebeltechnik“ gegen einen 71-Jährigen bei einer Corona-Demo
Staatsanwaltschaft Landau stellt die Ermittlungen ein
Am Montag, den 13. Dezember 2021 spazierten Presseberichten zufolge mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger durch die Innenstadt von Landau in der Pfalz. Die Polizei sah hierin eine Verletzung der seinerzeit geltenden Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des „Corona“-Virus, stellte sich den Spaziergängern in den Weg und führte Identitätsfeststellungen durch. Dies unter anderem bei einem älteren, nach Angaben der Staatsanwaltschaft Landau 71-jährigen Mann auf dem dortigen Marktplatz. Videoaufnahmen zeigen, wie mehrere Polizeibedienstete von ihm den Personalausweis verlangen, was er offenbar verweigert. Vier Polizisten umringen ihn, es wird diskutiert. Plötzlich ergreift einer der Polizisten den Mann von hinten am Hals und schleudert ihn mit voller Kraft zu Boden.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Passend zur Bananenrepublik: Bald Militärpatrouillen in deutschen Städten?
Ab dem 1. Oktober wird es in Deutschland das sogenannte Territoriale Kommando der Bundeswehr“ („TerrFüKdoBw”) geben – zeitlich ideal passend zum Geltungsbeginn des neuen Infektionsschutzgesetzes, und eine Woche nach dem kalendarischen Beginn eines Herbstes, der von nie gesehenen wirtschaftlichen Problemen und Grundversorgungsengpässen geprägt sein dürfte. Die Aufstellung des neuen Kommandos hatten Verteidigungsministerin Christine Lambrecht und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, bereits in einem Tagesbefehl von 13. Juni angekündigt. Der angebliche Bedarf an dieser neuen Einheit wurde offiziell zwar mit dem Ukraine-Krieg begründet, der die Notwendigkeit unterstrichen habe, „die Führungsorganisation der Streitkräfte verstärkt auf die Anforderungen der Landes- und Bündnisverteidigung auszurichten“, so Lambrecht damals.
Weiterlesen (ansage.org)

Durch die Politik in den Ruin getrieben: Das große Bäckersterben beginnt erst
Immer öfter werden Meldungen veröffentlicht, dass die hohen Gas- und Strompreise zunehmend Bäckereien in den Ruin treiben. Sterben die Bäckereien weg, wird auch die Versorgung schwierig und Brot eine Mangelware. All dies wegen der verantwortungslosen Energiepolitik der Bundesregierung und der EU.
Weiterlesen (report24.news)

Brownout – Blackout: Dunkel-Weihnacht droht!
Da schluckte die hannoverische Bäckermeisterin Künne, als die Kostenrechnung ihres Stromanbieters ins Haus flatterte: 2023 soll sie für Strom 1,1 Millionen statt wie bisher 120.000 Euro zahlen! Unter diesen Voraussetzungen kann sie ihre sieben Filialen dichtmachen und Insolvenz anmelden … äh nein … sie muss ja nur ihre Produktion stoppen, bis alles wieder im Lot ist (sinngemäß Habeck). So wie es Frau Künne geht, geht es landauf, landab den Privathaushalten, den kleinen und den mittleren Unternehmen (KMU).
Weiterlesen (ansage.org)

Das Gespenst des Sozialismus
Ein Holzweg oppositioneller Strategen
Soziale Verwerfungen sind meist verbunden mit Unsicherheiten aller Art. Nicht zuletzt das zumindest in der Propaganda andauernde Corona-Regime hat solche Unsicherheiten in die Gesellschaft getragen. Eine Unsicherheit, die eng mit dem Glauben an die bürgerliche Demokratie verbunden ist. Nicht wenige Menschen glauben, dass der Schulterschluss der Mehrheitsmedien mit der jeweiligen Regierung eine neue Form der Machtausübung ist. Wer sich an das brave Einverständnis der üblichen Medien mit den diversen Kriegen der USA erinnert - vom Vietnamkrieg bis zum Krieg gegen Kuba - der weiß, dass diese Konformität nicht wirklich neu ist. Zumeist ging es dabei um den Schulterschluss gegen den existierenden Sozialismus.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Kanadische Krankenschwester berichtet: Heilung Nebensache – es drehte sich alles nur noch um die Impfung
Bethan Nodwell ist eine kanadische Krankenschwester und Mitgründerin der “Freedom Fighters Canada”. Im Interview mit der RAIR Foundation USA machte sie deutlich, wie einfach der Covid-Wahn für sie zu durchschauen war: Alle bisherigen Ansätze wurden über Bord geworfen – plötzlich drehte sich alles um die Impfung. Mit verheerenden Folgen. Für Nodwell ist allerdings auch klar: Mittlerweile wird die persönliche Freiheit der Menschen auf vielen verschiedenen Fronten
Weiterlesen (report24.news)

Unterstützung: Durchhalten, Sahra Wagenknecht!
Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Es sind zwei Frauen, die in einem Meer von utilitaristischen Behauptungen, Bigotterie und logischen Inkonsistenzen realistische Standpunkte im Bezug auf den Wirtschaftskrieg gegen Russland vertreten: Die kluge Frau Dr. Alice Weidel einerseits und die kluge Frau Dr. Sahra Wagenknecht andererseits. Die „taz“ verfiel in Schnappatmung.
Ein kleines Schlaglicht auf den Zustand der deutschen „Qualitätsmedien“, die sowohl personell als auch finanziell so ausgestattet sind, daß sie sich Gewißheit über Sachverhalte verschaffen könnten, ehe sie Tatsachenbehauptungen verbreiten: Es geht um den ukrainischen Durchbruch bei Balakliya und einen enormen Geländegewinn, eine heroische Schlacht, wie beispielsweise „n-tv“ schreibt, um eine Schlacht, die „in die Geschichte eingehen“ wird. Der Geländegewinn der Ukrainer erfolgte an einem von Russen spärlich verteidigten Frontabschnitt. Die ukrainische Gegenoffensive ging praktisch durch wie die sprichwörtliche Machete durch die Buttercremetorte. Die wenigen russischen „Verteidiger“ machten sich angesichts der zahlenmäßigen Übermacht aus dem Staub anstatt Widerstand zu leisten – und letztlich ändert es nichts. Das zurückeroberte Land beträgt nur 2 Prozent der russischen Geländegewinne seit dem 24. Februar. Die werden mit 120.000 Quadratkilometern beziffert.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Tagesschau und der Fernseher, der Energie generiert
ARD fällt auf Betrüger aus Simbabwe herein
Kennen Sie Paul Nipkow? Die nach ihrem Erfinder benannte Nipkow-Scheibe erhielt am 15. Januar 1885 vom kaiserlichen Patentamt das Patent mit der Nummer 30105 und legte den Grundstein für die Entwicklung des Ferntonkinos, das im weiteren Verlauf als Fernseher bekannt werden sollte. Doch jetzt, knapp 140 Jahre später, muss die Geschichte des Heimkinos neu geschrieben werden, zumindest wenn es nach der Tagesschau geht.
Weiterlesen (reiitschuster.de)

Die entkoppelte Regierung
Corona, Impfen, Nord Stream 2 – immer häufiger werden politische Entscheidungen, die Gesundheit, Leben und materielle Existenz aller Bürger betreffen, ohne jedes demokratische Verfahren getroffen. Die Regierung erscheint entkoppelt, vom Volk und von demokratischen Spielregeln. Eine kleine, abgeschottete Riege von Politikern, so der Eindruck, führt das Land nahezu freihändig. Wohin, in wessen Sinn und – vor allem – wie lange noch?
Weiterlesen (apolut.net)

EU versucht Ungarn zu isolieren
Ungarn ist keine Demokratie mehr. Das entschied der Hüter der Demokratie, das EU-Parlament. Nun droht Orban der Verlust von Milliarden EU-Geldern. 
Das Covid-Regime wütete unter Viktor Orban weit weniger heftig als in Kern-EU-Ländern wie Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich. Orban ist auch der lauteste Kritiker der EU-Politik gegen Russland. Jetzt schlägt Brüssel zurück und spricht Ungarn die „Demokratie“ ab.
Weiterlesen (tkp.at)

Wenn Menschenverachtung zur Gewohnheit wird Ein Kommentar von Bernd Lukoschik.
“Politiker sind doch überall auf der Welt gleich. Sie versprechen eine Brücke zu bauen, selbst wenn überhaupt kein Fluss da ist.” – Nikita Chruschtschow
Was bisher geschah – ein impfhistorischer Rückblick: Gewichtige Fakten sprechen dafür, dass es eine Coronapandemie nie gab. Datenanalysten, die sich den Makrodaten widmeten – Sterblichkeitszahlen, Belegungszahlen von Covidpatienten in den Krankenhäusern und insbesondere in den Intensivstationen, oder die Verteilung der Erreger in Abstrichen der Erkrankten – deuten darauf hin, dass sich 2020 und 2021 in keiner Weise von den vorangegangenen Jahren unterschieden. Die Zunahme der Sterblichkeit ab Beginn der Impfungen 2021 können plausibel allein mit der Impfung erklärt werden, wie u. a. Peter Haisenko sehr gut dargestellt hat.
Weiterlesen (apolut.net)

Wohin hat uns die Impferei geführt?
Hilferufe von Betroffenen, beunruhigende Krankenkassen-Daten und eine Studie, die das Unheil bereits in den Zulassungsstudien angelegt erkennt. Die Wirklichkeit widerspricht anderthalb Jahren Propaganda und Mobilisierung und verlangt nach Aufklärung und Umkehr. 
„Das Impfen ist der Moses, der uns aus der Lage herausführt“, prophezeite der Grüne Winfried Kretschmann im Dezember 2021. Dieser Beitrag schildert anhand mehrerer Sachlagen die Lage, in die uns das Impfen hineingeführt hat. Ausgehend von einer Betroffenen geht der Weg über Befunde von Datenanalyst Tom Lausen, der außergewöhnliche AOK-Daten untersucht hat, hin zu einer brisanten Studie, die ein negatives Kosten-Nutzen-Verhältnis der Impfstoffe bereits in den Zulassungsdaten ausmacht. 
Weiterlesen (achgut.com)


18.09.2022

Die Corona Politik hat Schutz von Kindern zu Schutz vor Kindern pervertiert
In der Seefahrt gibt es ein ehernes Gesetz, wer in Notfällen Vorrang hat, nämlich Frauen und Kinder zuerst. Kinder haben keine Lobby, sie müssen geschützt werden. Für die Corona Politik, wie sie von WHO, EU, den Gesundheitsministern und -bürokraten vertreten wurde und wird, gilt offenbar noch immer das Gegenteil.
Weiterlesen (tkp.at)

Moderatorin bricht in Tränen aus: Geimpfter Kollege (24) plötzlich an Herzproblem gestorbe
Der voll geimpfte und geboosterte TV-Reporter Matthew Rodrigopulle starb im Alter von 24 Jahren plötzlich und unerwartet in seiner Wohnung an einem Herzproblem. Faktenchecker sind bemüht, jeden Zusammenhang mit der Impfkampagne zu leugnen.
Weiterlesen (report24.news)

USA: Krankenhaus wirbt mit Video über Kinder-Herzmuskelentzündung – Gründe verschwiegen
In den USA wurde nun der erste Werbefilm gesichtet, der auf das Krankheitsbild Herzmuskelentzündung (Myokarditis) für Kinder hinweist. Die wahrscheinlich häufigste Ursache dafür – die Impfung mit experimentellen mRNA Impfstoffen – wird verschwiegen. Bringen die Krankenhäuser die überlebenden Kinder wieder auf die Beine – nachdem sie sie mit einer unnötigen Impfung zunächst fast ins Grab gespritzt haben?
Weiterlesen (report24.news)

Aserbaidschans Überfall auf Armenien: Die EU steht fest an der Seite des Aggressors
Die aktuellen Entwicklungen im seit Jahrzehnten schwelenden Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan zeigen einmal mehr die ganze verlogene Doppelmoral der EU: Diese Woche startete Aserbaidschan seinen neuesten völkerrechtswidrigen Angriff auf Armenien mit massiven militärischen Kräften. Auf internationalen Druck kam zwar schnell eine Waffenruhe zustande; ob diese von Bestand sein wird, darf allerdings bezweifelt werden. Es besteht guter Grund zur Annahme, dass der aserbaidschanische Diktator Ilham Alijew sich durch die jüngsten Avancen der EU zu dem Angriff ermuntert fühlte: In ihrem Bestreben, sich von russischem Gas unabhängig zu machen, soll nämlich Aserbaidschan seine Gaslieferungen nach Europa in den nächsten fünf Jahren verdoppeln.
Weiterlesen (ansage.org)

Dubiose Corona-Berichterstattung
Das SRF-Publikum wehrt sich – und dies auch erfolgreich
Die haarsträubend einseitige Corona-Berichterstattung der öffentlichen Medien hat bei vielen kritischen Menschen den Eindruck erzeugt, das Schweizer Radio und Fernsehen könne einfach tun und lassen, was es gerade will. Doch auch die öffentlichen Medien müssen die Grundrechte beachten.
Weiterlesen (transition-news.org)

Van der Bellen als Werbeträger? Nein danke! – Der Wochenkommentar von Edith Brötzner
Frei nach Henry Ford: „Wer nicht wirbt, der stirbt“, scheint nun zu gelten: „wer mit Van der Bellen wirbt, der stirbt“ – rein wirtschaftlich gesehen. Natürlich wird niemand wirklich tot umfallen, wenn er einen „netten“ Schnappschuss mit unserem Noch-Bundespräsidenten macht. Wirtschaftlich gesehen ist so ein Foto für die Wall of Fame eines Geschäftslokals jedoch eher ein mittleres bis großes Desaster.
Weiterlesen (report24.news)


19.09.2022

«Unfruchtbarkeit: Eine teuflische Agenda zur Dezimierung der Weltbevölkerung»
Eine Impfkampagne der WHO hat in Kenia viele Frauen unfruchtbar gemacht. Mary Holland zufolge, der Präsidentin von Children’s Health Defense, seien wir im Westen nun die nächsten Opfer.
Der Dokumentarfilm «Infertility: a diabolical agenda» («Unfruchtbarkeit: Eine teuflische Agenda») von Robert F. Kennedy Juniors Children’s Health Defense erzählt die erschütternde Geschichte von afrikanischen Frauen, denen durch ein experimentelles Tetanus-Impfprogramm auf tragische Weise die Fruchtbarkeit geraubt wurde.
Weiterlesen (transition-news.org)

Ärzte haben ausgedient. Die Ärzte können gehen. Ein Berufsstand schafft sich ab
Auf den ersten Blick mag die erfolgreiche Inszenierung einer „Pandemie“ als Siegeszug der Medizin erscheinen. Noch nie wurde in so kurzer Zeit so viel Geld in den medizinischen Komplex gepumpt. Eine genauere Betrachtung offenbart allerdings nicht nur eine Epidemie unnützer und schädlicher Maßnahmen, sondern demaskiert den Anfang vom Ende der vermeintlichen Halbgötter in Weiß.
Wenn es Götter gewesen sein sollten, die vor jeder Therapie eine Diagnose abgefordert hätten, dann liefern diese spätestens seit „Covid“ nicht mehr die „Halbgötter“, sondern PCR-Tests. Diese Tests sind allerdings nicht nur völlig ungeeignet, um Krankheiten festzustellen, sondern sie werden überdies noch überall und auch von Apothekern oder lizensierten Laien durchgeführt. Seit Ärzte diesen Humbug als „Diagnose“ anerkennen, ist das ärztliche Privileg gefallen, Menschen für gesund oder krank zu erklären.

Weiterlesen (tkp.at)

WEF hat zentralisierten Favoriten für globales Digitalgeld
Der Weg zum digitalen Zentralbankgeld wird freigemäht. An vorderster Front natürlich das WEF, das mit „Ethereum“ wohl bereits weiß, worauf es setzen wird.
Ethereum ist hinter dem Bitcoin die zweitgrößte Kryptowährung. Hatten die Leute hinter Ethereum (ETH) früher den Kryptocoin noch als dezentral vermarktet, geht man mittlerweile den ganz anderen Weg. Mittlerweile ist man kurz davor, „Ether“ in die optimale WEF-Münze umzuwandeln.

Weiterlesen (tkp.at)

Kein Ausweg aus der selbstverschuldeten Energiekrise der EU-Mehrheit
Die EU hofft auf höhere Gaslieferungen aus den USA, um die selbstverschuldete Gaskrise zu beheben. Dort wird jedoch berichtet, dass eine Erhöhung der Lieferungen nicht möglich ist. Das russische Fernsehen sprach am 15. September in den Abendnachrichten über die hoffnungslose Energiesituation in der EU.
Europa sollte in diesem Winter nicht auf die Hilfe der USA mit ihren Fracking-Öl- und Gaslieferungen hoffen, so die Einschätzung der Russen. Das berichtet die Financial Times unter Berufung auf Investoren und Industrielle ...
Weiterlesen (tkp.at)

„Müssen eine neue Medizin schaffen“ – Zum Abschluss der Better Way Conference
Sucharit Bhakdi, Ulrike Guérot, Christian Schubert, Ryan Cole die Vorsitzende des „World Council for Health“, Tessa Lawrie, oder Andreas Sönnichsen: zum Abschluss der „Better Way Conference“ versammelte man sich zu einer Pressekonferenz.
Zu Beginn der Pressekonferenz wiederholte Sucharit Bhakdi seine Warnung, die er bereits am Freitag formuliert hatte. Bei der mRNA-Technologie beginnen die Zellen eines Körpers, ein fremdes Protein zu produzieren. Dann werde der Körper die körpereigene Zelle als fremd erachten und zu bekämpfen versuchen. „Es ist ein Verbrechen, ein fremdes Gen in den Körper einzubringen. Es ist ein Genversuch. Lasst es nicht zu.“
Gefahr mRNA: Jeder Mensch käme schon als Baby mit einem Immunsystem auf die Welt, das in der Lage sei, alles Fremde zu erkennen. Das Risiko, nach einer mRNA-Behandlung unter schweren gesundheitlichen Folgen zu leiden, sei signifikant.
Weiterlesen (tkp.at)

ARD-Serie „Alles finster“: So lustig ist der Stromausfall
Kaum werden die Warnungen vor einem flächendeckenden Blackout drängender, steht das öffentlich-rechtliche Fernsehen auch schon mit einer Serie bereit, die die Katastrophe zur gemütlichen Familienunterhaltung bagatellisiert: Seit letzten Dienstag wird die deutsch-österreichische Koproduktion „Alles finster“ von ARD und ORF im „Bayerischen Rundfunk” (BR) ausgestrahlt; alle sechs Folgen sind – wohl aus gegebenem Anlass der rasanten politischen Entwicklung der aktuellen Krise – gleich auch schon in der ARD-Mediathek abrufbar. Die Botschaft des gebührenfinanzierten TV-Elaborats ist letztlich dieselbe, die sich der verklärten Blackout-Schilderung in in Robert Habecks 2021 veröffentlichten Kinderbuch „Kleine Helden, große Abenteuer” – mit einem deutlichen Soupcon von Durchhalteparolen.
Weiterlesen (ansage.org)

Prozess in Köln: AstraZeneca verweigert Schadenersatz bei Impfschaden – Impfling sei selbst schuld
Immer mehr Klagen gehen in Deutschland mittlerweile gegen die Pharmakonzerne hinter den umstrittenen Covid-Impfstoffen ein. Einem Bericht des MDR zufolge betrifft das am weitesten fortgeschrittene Verfahren den Fall eines 37-Jährigen, der nach seiner AstraZeneca-Impfung eine Hirnthrombose erlitt. Ärzte bestätigen eindeutig, dass es sich um einen Impfschaden handelt – doch AstraZeneca verweigert die Schadenersatzzahlung. Der Grund: Das Risiko sei bekannt gewesen – und der Impfling somit selbst schuld, wenn er sich trotzdem spritzen ließ…
Weiterlesen (report24.news)

Wann müssen sie sich verantworten? EMA empfiehlt Standardzulassung für Covid-Vakzine
Auf Basis der Daten der Impfstoffhersteller selbst empfiehlt die Europäische Arzneimittelbehörde die Standardzulassung für die umstrittenen Covid-Vakzine von Pfizer / BioNTech und Moderna. Die Wirksamkeit der Impfstoffe sei durch die Pharmaunternehmen “nachgewiesen”.
Weiterlesen (report24.news)

Wenn die Impfung zur tickenden Zeitbombe wird – Ein Medienmacher berichtet.
Auch der Welser Medienmacher Christoph Brückl hat sich – wie viele Bürger – von der massiven Propaganda zur Corona-Impfung überreden lassen. Zu Beginn der Pandemie nimmt er die auferlegten Maßnahmen nicht allzu ernst – bis sein Mitarbeiter an Corona verstirbt … Doch nach nur einer Impfung packt ihn die Angst und lässt ihn nicht mehr los. Welches Risiko ist er da eingegangen? Laborbefunde zeigen, dass sein Immunsystem nicht mehr so funktioniert wie es soll.
Weiterlesen (report24.news)

Schwerer Vorwurf von Wissenschaftlern: Verschleiert das PEI Impfrisiken?
Fünf renommierte Chemieprofessoren haben schwere Vorwürfe gegen das Paul-Ehrlich-Institut erhoben. Offenbar überwacht die Behörde die COVID-19-Impfstoffe nicht nur unzureichend, sondern bemüht eine fehlerhafte Methode, die das Erkennen von Risiken geradezu ausschließt. Selbst Zehntausende Todesfälle gingen darin unter.
Laut einem Schreiben, das der Autorin vorliegt, warten fünf deutsche Chemieprofessoren aus Leipzig, Tübingen, Bochum, Erlangen und Winterthur seit einem Dreivierteljahr vergeblich auf Antworten des Paul-Ehrlich-Institutsf (PEI). Demnach überwacht das zuständige, dem Bundesministerium für Gesundheit unterstellte Institut die bedingt zugelassenen mRNA-Vakzine offenbar völlig unzureichend auf ihre Sicherheit. Mehr noch: Die Methode, mit der es Risikosignale erkennen will, ist offenkundig so fehlerhaft, dass damit selbst Zehntausende Todesfallmeldungen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung relativiert würden.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Warum es nicht alle trifft? Anmerkung zu Impffolgen
Wir erinnern uns. Mit dem Start der weltweit orchestrierten Impfkampagne wurde von offizieller Seite stets behauptet, dass die Covid-19-Impfungen absolut sicher, später dann, dass sie fast nebenwirkungsfrei seien. Die kritischen Geister schauten auf die potentiell giftigen Mittel und sprachen vom Gegenteil, und einige behaupteten, dass alle Geimpften sterben würden.
Weiterlesen (blautopf.net)

Prozess in Köln: AstraZeneca verweigert Schadenersatz bei Impfschaden – Impfling sei selbst schuld
Immer mehr Klagen gehen in Deutschland mittlerweile gegen die Pharmakonzerne hinter den umstrittenen Covid-Impfstoffen ein. Einem Bericht des MDR zufolge betrifft das am weitesten fortgeschrittene Verfahren den Fall eines 37-Jährigen, der nach seiner AstraZeneca-Impfung eine Hirnthrombose erlitt. Ärzte bestätigen eindeutig, dass es sich um einen Impfschaden handelt – doch AstraZeneca verweigert die Schadenersatzzahlung. Der Grund: Das Risiko sei bekannt gewesen – und der Impfling somit selbst schuld, wenn er sich trotzdem spritzen ließ…
Weiterlesen (report24.news)


20.09.2022

Datenbank über Nebenwirkungen der C19-Impfstoffe der EU-Medizinagentur EMA kompromittiert
Die Medizinagentur EMA hat kürzlich der EU-Kommission die endgültige und unbedingte Zulassung der mRNA-Präparate von BioNTech/Pfizer und Moderna vorgeschlagen und diese hat sich beeilt sie zu erlassen. Damit braucht die Zulassung nicht mehr jedes Jahr verlängert zu werden und Modifikationen wie die neuen bivalenten an 8 Mäusen getesteten Formulierungen sind damit mehr oder weniger automatisch freigegeben.
Weiterlesen (tkp.at)

Klares Fazit renommierter Wissenschaftler: Covid-Impfung größter Medizinskandal der Geschichte
Die Covid-Vakzine wurden als “Game-Changer” beworben – doch sie mutierten zum absoluten Medizinskandal. Renommierte Wissenschaftler aus aller Welt sprachen am Wochenende auf der “Better Way”-Konferenz Klartext und zogen nach mehr als zwei Jahren Corona-Krise ein bedrückendes Fazit. So warnte Prof. Dr. Sucharit Bhakdi eindringlich vor den Folgen der Selbstzerstörung des Immunsystems durch die mRNA-Präparate. Auch die schweren Kollateralschäden durch die evidenzfreien Maßnahmen wurden thematisiert. Trotz allem gibt es Grund zur Zuversicht: Denn die Aufarbeitung hat begonnen – und sie nimmt Fahrt auf, so Organisatorin Dr. Maria Hubmer-Mogg.
Weiterlesen (report24.news)

Beweise für hohe Giftigkeit von Antigen-Tests – Brisante Ankündigung
Per Gesetz wurde den zuständigen Behörden die Prüfung der Inhaltsstoffe der Antigen-Tests verboten. Die Zivilgesellschaft sprang ein und präsentiert am Donnerstag Beweise für die giftige Flüssigkeit der Antigen-Schnelltests.
Am Montag sorgte eine Aussendung, die zu einer Pressekonferenz einlädt, für große Aufregung. Privat durchgeführte Laboranalysen zur Flüssigkeit in Covid-19 Antigen-Tests würden, so die Aussender, „hohe Giftigkeit“ zeigen. Die Presseaussendung ist in den letzten 24 Stunden meistgelesen.
Weiterlesen (tkp.at)

Passauer “Maskenbefreiungs-Arzt” auch durch Verurteilung nicht zum Schweigen zu bringen!
Bei der “Better Way Conference” vergangenen Samstag in Wien hatten wir den Allgemeinarzt und Gynäkologen Dr. Ronny Weikl vor der Kamera. Er lässt sich auch von seiner Verurteilung wegen des Ausstellens von Maskenbefreiungsattesten nicht einschüchtern und kämpft weiterhin für Aufklärung im Corona-Wahnsinn.
Nach insgesamt acht Verhandlungen wurde der engagierte Passauer Frauenarzt Dr. Ronny Weikl vom Amtsgericht Passau zu 20 Monaten Haft auf Bewährung und 50.000 € Geldstrafe verurteilt und mit einem eingeschränkten Berufsverbot belegt, weil er Maskenbefreiungsatteste ausgestellt hat. Ende September geht Weikl in die zweite Instanz vor dem Landgericht Passau. Entmutigen und ruhigstellen lässt er sich dadurch nicht.
Als Arzt sieht er es als seine Pflicht, dem hippokratischen Eid zu folgen und den Menschen zu helfen.
Weiterlesen (report24.news)

Prof. Bhakdi auf der Better Way Conference: “mRNA Impfstoffe für immer verbieten!”
Vergangenes Wochenende fand in Wien die von der ehemaligen österreichischen Ärztin Maria Hubmer-Mogg veranstaltete Better Way Conference statt. Einer der Stargäste, Professor Sucharit Bhakdi sowie seine Ehefrau Prof. Karina Reiß, machten zu den mRNA-“Impfungen” äußerst deutliche Aussagen.
Weiterlesen (report24.news)

Pressekonferenz-Ankündigung zu Giften in Covid-Tests schlägt sogar Queen
Die gestern um 17.00 Uhr veröffentlichte Ankündigung einer Pressekonferenz, die Aufklärung zu Giften in Covid19-Antigen-Schnelltests verspricht, ist seit den späteren Abendstunden Österreichs meistgelesene APA-OTS der vergangenen 24 Stunden und verbannte sogar die Queen-Berichterstattung auf Platz zwei. Akademische Experten und Report24 schildern auf Einladung der Unternehmervereinigung “Wir EMUs”, was man Kindern ab sechs Jahren tagtäglich in die Hand gibt, ohne sie darüber aufzuklären.
Weiterlesen (report24.news)

Pentagon: ZDF fälscht 9/11
Auch einundzwanzig Jahre nach den „Terroranschlägen“ des 11. September 2001 in den USA verbreitet der De-Facto-Staatssender ZDF antiwissenschaftliche Fake News zu dem Thema 9/11, um die wahren Täter und deren Ziele wie Plünderkriege, Bevölkerungsüberwachung, Weltdominanz und dergleichen zu schützen. Etwas anderes kann man mittlerweile nicht mehr folgern, denn zu oft wurde das ZDF schon über seine diesbezüglichen Fehlleistungen informiert, bei denen es sich also nicht mehr um „bedauerliche Zufälle“ oder Unwissen handeln kann.
Weiterlesen (blauerbote.com)


21.09.2022

Putin verkündet Teilmobilmachung – „Kämpfen gegen Kriegsmaschinerie des kollektiven Westens“
Am Mittwoch verkündet Wladimir Putin den nächsten Schritt: aus der „militärischen Spezialoperation“ wird eine Teilmobilmachung und er warnt den Westen. Russland sei bereit, sein Territorium mit Atomwaffen zu verteidigen. 
Vergangene Woche, während sich die politischen Führer der asiatischen Großmächte beim Gipfel der „Schanghaier Kooperation für Zusammenarbeit“ getroffen hatten, stabilisierte sich das Geschehen an der Front weitgehend. Doch das soll nur von kurzer Dauer sein, denn die Ukraine will schon bald mit der nächsten Offensive weiter vorstoßen.
Vier Regionen kommen zu Russland: Am Dienstag hatten sich die Ereignisse dann weiter zugespitzt, wohl auch, um die ukrainische Offensive zu stoppen. Die Regionen Lugansk, Donezk, Cherson und Saporoschje gaben bekannt, in wenigen Tagen ein Referendum für ihren Eintritt in die russische Föderation abzuhalten. Die EU reagierte empört und weiß schon im Vorfeld, dass diese Abstimmungen Betrügereien wären.
Weiterlesen (tkp.at)

Habecks letzter Strohhalm: Wetterzauber und Geisterbeschwörung
Deutschland braucht jetzt „ein bißchen Glück mit dem Wetter”, um „gut über den Winter” zu kommen. Das erklärte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck gerade wortwörtlich, und man fragt sich unweigerlich: Ist das noch Politik oder schon Schamanismus? „Oh, ihr Götter, zürnet uns Deutschen nicht und schenkt uns einen milden Winter! Das Volk droht mit Ungehorsam euren Priestern gegenüber – gewährt uns die Gnade warmer Winde, um das Unheil von unseren Landen fernzuhalten!
Weiterlesen (ansage.org)

Israelisches Gesundheitsministerium vertuschte Daten über schwere Nebenwirkungen
Israel sammelte im Jahr 2021 unzureichend Daten über die Folgen der Impfung. Mit einer neuen Datenbank zeigte sich dann: Die schweren Nebenwirkungen sind weitaus größer als angegeben. Doch die Ergebnisse wurden vom Gesundheitsministerium offenbar vertuscht. Das zeigt ein nun geleaktes internes Zoom-Meeting vom Juni 2022. 
Im Pfizer-Labor Israel versuchte man unerwünschte Wirkungen der mRNA-Behandlung vor der Öffentlichkeit zu vertuschen, das berichtet am Dienstag das „Brownstone Institute“. Ein geleaktes Video zeigt, dass im Juni Ergebnisse am Tisch gelegen sind, die auf katastrophale Auswirkungen der Impfung hindeuten.

Weiterlesen (tkp.at)

Deutscher Staat zockt Bürger immer weiter ab: Gasumlage kommt – trotz Verstaatlichung von Uniper
Deutschlands größter Gasimporteur Uniper wird verstaatlicht. Skandalös: Die umstrittene Gasumlage wird trotzdem zum 1. Oktober eingeführt. Die unsoziale Umlage, die an Unternehmen fließt, die vor kurzem noch Milliardengewinne eingefahren haben, ist eine immense Belastung für Gaskunden. Es ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten, dass die Regierung zusätzlich zu der enormen Steuer- und Abgabenlast und den permanent steigenden Lebensmittel- und Energiepreisen die Bevölkerung auch noch mit einer Umlage belastet, die nun einem Staatsunternehmen zugutekommen dürfte – dabei profitiert der Staat ohnehin schon von den Kostenexplosionen.
Weiterlesen (report24.news)

Digitale Kontrolle in Europa: Nur noch wenige Schritte zur totalen Überwachung!
Zentralisierte digitale Identität, Bewegungs- und Zugangskontrollen, biometrische Massenüberwachung, Zensur und Kommunikationsüberwachung, eine digitale Zentralbank-Währung und Sozialkreditsysteme – die Infrastruktur zur völligen Kontrolle der Menschen in Europa ist nahezu fertig eingerichtet. Von der Öffentlichkeit unbemerkt, werden die letzten Weichen gestellt, um den Machthabern quasi sprichwörtliche Allmacht zu verleihen. Wollen wir in einer solchen Welt leben?
Weiterlesen (report24.news)

Geschichte wird schon in der Gegenwart gefälscht
Wer geschichtliche Abläufe studieren will, ist auf Dokumente und Niederschriften angewiesen. Diese werden in der jeweiligen Gegenwart erstellt. Wird in diesen Dokumenten schon ein verfälschtes Bild dargestellt, ist es kaum noch möglich, ein unverfälschtes Geschichtsbild zu erhalten. Der aktuelle Umgang mit Russland zeigt die Aktualität dieser Betrachtung. Liest man heute die Zeitungen und lauscht den Worten unserer Politiker, könnte man meinen, es hätte nie Sanktionen gegen Russland gegeben. Unisono wird behauptet, Russland hätte der EU, Deutschland und der Welt den Energiekrieg erklärt. Das Problem für zukünftige Geschichtsforscher wird sein, zwischen Masse und Klasse zu unterscheiden. Es gilt immer noch: Wird eine Lüge oft genug wiederholt, wird sie zur Wahrheit gemacht. Leider gilt auch: Es kommt darauf an, wer Lügen verbreitet. Ich gebe ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Macht um Acht (112) „Aufgepumpte Tagesschau“
ARD-Luft-Nachrichten: Echte Nachrichten sollten eigentlich „Hardware” sein: Stabile Information über harte Fakten. Doch die Tagesschau hat die Neigung, Nachrichten mit Luft zu versenden, sie aufzupumpen. Entweder wird ein harter Kern so mit manipulativer Luft versetzt, dass die eigentliche Nachricht kaum noch erkennbar oder man verzichtet gleich auf einen Informations-Kern und liefert den Konsumenten nur Luft.
Weiterlesen (apolut.net)

Übersterblichkeit in der EU erreicht Rekordwert
Diese Eurostat-Daten werden Karl Lauterbach nicht gefallen
Die massive Übersterblichkeit im zeitlichen Zusammenhang mit dem Beginn und der Forcierung der Impfkampagne ist längst kein Geheimnis mehr. Viele Experten weisen seit Monaten auf diese Entwicklung hin und auch auf dieser Seite erscheinen regelmäßig Berichte über die alarmierenden Zahlen.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Wie in Nordkorea – Tagesschau-Moderatorin spricht Habeck heilig
Oder war es schon ein Nachruf?
Die Realität übertrifft mit Siebenmeilen-Stiefeln jegliche Satire. Eigentlich hatte ich gedacht, nichts könne mich mehr überraschen wenn es um Bauchpinselei von Journalisten geht, nachdem ich einen Artikel von T-Online Chefredakteur Florian Harms gelesen hatte. Im Jahr 2020 lobpreiste der frühere Spiegel-Mann in einer als Artikel getarnten Ikonenmalerei Angela Merkel als „Licht in der Finsternis“.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Verrat an der Nation
Der kalte Kriegswinter 2022
Die Inflation steigt, und es steigen die Preise. Es steigen die Nebenkosten, und es steigt die Gefahr im ukrainischen NATO-Krieg mehr zu werden als ein Waffenlieferant: Deutschland wird zum Kombattanten. Eine verantwortungslose Regierung führt einen Wirtschaftskrieg gegen Russland auf Kosten der deutschen Bevölkerung. Laut aktuellem paritätischen Armutsbericht hat die Armutsquote in Deutschland mit 15,9 Prozent einen neuen Rekord und den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung erreicht. Damit fallen 13,2 Millionen Menschen unter die Armutsgrenze.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Bundesministerium für Fake News: Booster-Kampagne der Regierung enthält auch Falschmeldungen
Die neue Impfkampagne der Bundesregierung entpuppt sich als wahre Fake-News-Schleuder. Neben einer bereits entfernten Falschmeldung zur Hospitalisierungsrate lässt sich eine weitere maßlose Übertreibung bezüglich der angebliche ungeimpften Corona-Patienten belegen. Diese ist vermutlich frei erfunden.
Der Skandal um die neue Booster-Kampagne des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) unter dem Titel "Fakten-Booster" ist größer als bisher gedacht. Sie ist offenbar von Falschinformationen nur so übersät. So sind auch die Angaben zum Impfstatus der wegen oder mit Corona hospitalisierten über 60-Jährigen nachweislich falsch und lassen sich zumindest für das gesamte Jahr 2022 widerlegen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


22.09.2022

Studie: Impfung mit mRNA-Präparaten erzeugt infektionsverstärkende Antikörper
Das angeblich neuartige Coronavirus war zwar zu Beginn des Jahres 2019 noch neu, jedoch nicht mehr als es ein Jahr später im März 2020 zur Ausrufung der Pandemie verwendet wurde. Das ist mittlerweile hinlänglich bewiesen. Die Befürchtungen, dass Impfungen dagegen, wie schon bei seinem Vorgänger SARS-1 aus dem Jahr 2003, die sogenannten infektionsverstärkenden Antikörper (ADE) verursachen sind ebenfalls belegt. Studien beweisen, dass eine Infektion durch die Impfung für den Geimpften gefährlicher wird als ohne.
Weiterlesen (tkp.at)

Hochgiftige Antigen-Tests – Laboruntersuchung zeigt toxischen Inhalt
Die Antigen-Tests, tausendfach in Österreichs Schulen an unschuldigen Kindern eingesetzt, beinhalten hochtoxische Stoffe in ihrer Flüssigkeit. Das ist nun bewiesen. 
Beim Testen sei doch nichts dabei, das sei eine absolute Kleinigkeit und völlig ungefährlich – Sager, die wohl vielen Direktoren und Lehrern in den letzten Jahren über die Lippe gekommen sind. Ganz so ist es aber nicht. „Brandgefährliche und hochgiftige Stoffe“ seien in der Flüssigkeit der Antigen-Tests aufgetaucht, begann Bernhard Costa, der Sprecher der oberösterreichischen Gruppe „Wir-EMUs“.
Weiterlesen (tkp.at)

Labortest bewies hohe Giftigkeit nicht deklarierter Flüssigkeit in Covid-19-Schultests
Sofortige Erfüllung der gesetzlichen Pflicht zur Prüfung von Medizinprodukten, speziell wenn sie in Kinderhände gelangen: Dies ist die Forderung der Teilnehmer an der Pressekonferenz „Laboranalyse zu Flüssigkeit in Covid-19 Antigen-Tests: Befunde zeigen hohe Giftigkeit“, die am 22. September um 11:00 Uhr in Wien stattfand. Die teilnehmenden Juristen und Fachexperten präsentierten die Ergebnisse von Laboruntersuchungen und internationale Erkenntnisse über die Inhaltsstoffe von Covid-19-Antigen-Schelltests.
Weiterlesen (report24.news)

Wirtschaftspolitik von EU und USA: Mit Vollgas gegen die Wand
Sanktionen, Zinserhöhungen  der Zentralbanken, Beschränkungen für die Landwirtschaft in den EU-Ländern, Mangel an Erdgas als Rohstoff für viele Produkte, fehlender Diesel-Treibstoff und Milliarden-Investitionen in das Militär. Das ist das explosive Gemisch, das die Politiker und Bürokraten in Washington, Brüssel, Berlin und anderen Hauptstädten zusammengebraut haben und dessen Explosion mittlere Unternehmen und Arbeitsplätze in großer Zahl vernichten wird.
Weiterlesen (tkp.at)

Erzeugerpreise um 46 Prozent gestiegen, kein Ende in Sicht: Deutschland droht Rekord-Inflation
Wie teuer soll das Leben in Deutschland noch werden? Die jüngsten Daten zu den Erzeugerpreisen vermitteln eine Ahnung davon, wie schlimm es noch werden dürfte. Wie lange werden die Menschen sich bei Inflationsraten im zweistelligen Bereich das Leben noch leisten können?
Weiterlesen (report24.news)

Fake-News Schleuder Lauterbach: Panikmache mit ominösen Phantomstudien
In einer Art journalistischem „Selbstversuch”, dessen Ausgang amüsant und erschütternd zugleich war, hatte sich „Welt”-Journalist Tim Röhn angeschickt, die wissenschaftliche Grundlage einer einzigen der mittlerweile unzähligen Falschbehauptungen von Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach zu ergründen. Anfang des Monats hatte dessen Haus bei Twitter folgende Aussage des Ministers verbreitet: „Mittlerweile wissen wir, dass eine Corona-Infektion zu Hirnschäden und schlimmstenfalls zu Demenz führen kann. Mit der zweiten Auffrischungsimpfung kann die oder der Einzelne die Wahrscheinlichkeit solcher Spätfolgen deutlich verringern – gerade bei den über 60-Jährigen.“ Mit dieser Behauptung wußte Lauterbach wieder einmal mehr als sämtliche Experten und Mediziner.
Weiterlesen (ansage.org)

Auch der Mainstream muckt auf: Gesundheitsministerium wirbt mit Lauterbach-Fake News für Impfung
Allmählich wird’s auch den etablierten Medien zu bunt: Das Bundesgesundheitsministerium, schon durch seinen Twitter-Account vornehmlich als Marketinghelfer für Pfizer und Co. bekannt, vergeudet bekanntlich seit Beginn der Covid-Impfkampagnen stetig Millionen Euro von Steuergeldern für Werbeaktionen. Im Rahmen des “Fakten-Boosters”, stilecht mit Lauterbach-Logo versehen, verbreitet das Ministerium nachweislich konsequent Falschbehauptungen und Fake News zu den Covid-Impfungen – und das in einem Ausmaß, dass es nun selbst im Mainstream Kontra hagelt.
Weiterlesen (report24.news)

Putins Rede im Wortlaut – in der Version der ARD-Tagesschau
Eine dpa-Übersetzung zur aktuellen Rede des russischen Präsidenten und sich daraus ergebende Fragen.
Mit diesem Titel — „Putins Rede im Wortlaut“ — wurde dem Online-Nutzer der ARD-Tagesschau eine drastisch eingekürzte Rede angedreht. Die ARD-Redaktion nannte es im einleitenden Text dann auch „Wortlaut von Auszügen in seiner Rede“. Fabriziert hatte diese gekürzte Übersetzung die deutsche Nachrichtenagentur dpa, zu deren Mitbesitzern auch die ARD gehört. Warum die Kürzungen?
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Professor Grönemeyer: „Uns wird befohlen, bestimmte Dinge zu tun“
Massive Zweifel an der Wirksamkeit der Impfung
Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer gilt als einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Mikrotherapie. Der Mediziner ist Autor mehrerer Fachbücher und trat in den vergangenen Monaten schon mehrfach als Kritiker der in Deutschland betriebenen Corona-Politik in Erscheinung. Unter anderem bemängelte Grönemeyer im Dezember 2021, dass im Zusammenhang mit der Impfung praktisch keine Daten erhoben werden, im Frühjahr sprach er sich mit klaren Worten gegen die sektorale Impfpflicht im Gesundheitswesen aus. Eigenen Angaben zufolge ist der „Star-Mediziner“ (O-Ton Focus) selbst dreifach geimpft, so dass jede Art von persönlicher Befangenheit ausgeschlossen werden kann, wenn sich Grönemeyer aus seiner Sicht als Arzt zu diesem Thema äußert.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Trump: „Wir leben jetzt offiziell in einem Polizeistaat“
Muster für Deutschland? Was unsere Medien Ihnen verschweigen
Wie so oft traute ich meinen Augen nicht, als ich die neuesten Nachrichten aus den USA las. Aus drei Gründen: Zum einen sind die schlicht unglaublich, zum anderen war in Deutschland so gut wie nichts darüber zu lesen – und drittens ähneln sie auffällig dem Anziehen der Daumenschrauben bei uns. Wenn man beachtet, dass vieles von dem, was jenseits des großen Teiches geschieht, später zu uns herüberschwappt, kann einem angst und bange werden. Aber nun zu der Nachricht: „Das Biden-Regime will offenbar jeden kriminalisieren, der legitime Zweifel an den vielen Wahlunregelmäßigkeiten 2020 hegt“, schreibt das Internet-Portal „Freie Welt “ ...
Weiterlesen (reitschuster.de)


23.09.2022

Antikörper-abhängige Infektionsverstärkung (ADE) durch COVID-19 Impfung: Viele Hinweise auf Schadwirkung
Alarmierende Versuchsergebnisse zur Infektionsverstärkung durch Antikörper nach COVID-19 Impfung beschreibt eine neue peer-reviewed Studie, die auch auf TKP schon dokumentiert wurde. Nachfolgend eine kurze Erörterung zum Thema ADE bei Coronaviren und bei Corona-Impfung.
Weiterlesen (tkp.at)

Giftige Covid-Tests: „Anschlag auf die Gesundheit unserer Kinder!“ Das rät die MFG betroffenen Eltern
Nicht nur die FPÖ, sondern auch die maßnahmenkritische Partei MFG reagierte prompt auf die Erkenntnisse, die bei der gestrigen Pressekonferenz über toxische Inhaltsstoffe in den Corona-Schnelltests erörtert wurden. MFG-Landtagsabgeordnete Dagmar Häusler ist von Beruf biomedizinische Analytikerin und selbst Mutter zweier Kinder. Sie sieht akuten Handlungsbedarf und rät Eltern als erste Maßnahme dazu, den Schulen die Erlaubnis zum Testen ihrer Kinder zu entziehen. Zu diesem Zweck werden bereits spezielle Formulare angeboten.
Weiterlesen (report24.news)

Impfschaden? Schon der vierte Hodenkrebsfall in der ersten Bundesliga
Gestern wurde bekannt, dass auch der 28-jährige Profi-Fußballer Jean-Paul Boetius an Hodenkrebs erkrankt ist. Boetius war erst diesen Sommer aus Mainz zum Hauptstadtclub Hertha BSC Berlin gewechselt. Er ist bereits der vierte Spieler der ersten Bundesliga, der innerhalb weniger Monate an Hodenkrebs erkrankt ist. Zuvor war bei Timo Baumgart (28, Union Berlin), Marco Richter (24, ebenfalls Hertha BSC) und Sebastien Haller (28, Borussia Dortmund) dieselbe Diagnose gestellt worden. Boetius muss nun operiert werden, die drei anderen Spieler mussten oder müssen sich ebenfalls einem Eingriff unterziehen oder eine Chemotherapie absolvieren. Richter und Baumgartl konnten bereits ihre Comebacks feiern; bei Haller erhofft man eine Rückkehr im kommenden Januar.
Weiterlesen (ansage.org)

Die nackte Panik
Bis vor wenigen Wochen glaubten viele im Land, dass die fatale Politik der letzten Jahre keine oder nur geringere Auswirkungen auf das eigene Leben hätte. Das war eine Illusion und das wird immer mehr Menschen schmerzhaft bewusst. Deutschland wird seit Jahren von der eigenen Regierung geplündert. Was bei Kohl noch scherzhaft als „Scheckbuchdiplomatie” bezeichnet wurde, hat seit Merkel ruinöse Ausmaße angenommen. Deutschland ist auf Kosten der heimischen Steuerzahler der Zahlmeister der Welt, ohne jemals selbst im Gegenzug größeren Nutzen daraus gezogen zu haben. Mit der neuen Ampelregierung hat sich das Tempo der deutschen Selbstdestruktion nochmals erhöht; es wird alles dafür getan, dass Deutschland vom ökonomischen Erfolgsmodell zu einem Failed State mutiert.
Weiterlesen (ansage.org)

Geburteneinbruch nach Impfkampagne: Institut für Bevölkerungsforschung will Elefanten im Raum nicht sehen
Im Frühjahr 2021 nahmen die Massen-Impfkampagnen Fahrt auf. Neun Monate später brach die Anzahl der Lebendgeburten in Deutschland und anderen Ländern ein. Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung hat sich als wohl erste öffentliche Einrichtung mit diesem Tabu-Thema befasst, auf fragwürdige Weise.
Weiterlesen (apolut.net)

Cum-Ex: Neue Beweise gegen Scholz und Tschentscher? Kalendernotiz wirft Fragen auf
Inwieweit war Olaf Scholz als Erster Bürgermeister Hamburgs in den Skandal um die Cum-Ex-Geschäfte der Hamburger Warburg Bank involviert? Angesichts seiner vielen Erinnerungslücken lässt sich die Frage nur schwer beantworten. Ein neu entdeckter Kalendereintrag des damaligen Finanzsenators Tschentscher könnte dem Kanzler nun womöglich helfen, sich doch wieder zu erinnern.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

„Soldaten für Neutralität“: Qualitätsjournalisten recherchieren vor Ort und die Ergebnisse „überzeugen“
In den letzten Jahren wurde mehr und mehr Menschen bewusst, wie die meisten Qualitätsmedien arbeiten. Bei der Kundgebung „Soldaten für Neutralität“ am 21.9.2022 in Wien am Platz der Menschenrechte, hat einer ihrer Vertreter wieder einmal deutlich gemacht, wie manipulativ agiert wird.
Weiterlesen (tkp.at)

Globale überhöhte Sterblichkeitsraten – Wo bleibt die Untersuchung?
childrenshealthdefense.org: Übersehen Wissenschaftler und Medien absichtlich COVID-19-Impfstoffe als möglichen Faktor für die weltweite Übersterblichkeitsrate?
Wir haben bereits auf offizielle Daten aus dem Jahr 2021 hingewiesen, die einen zeitlichen Zusammenhang zwischen dem offensichtlichen Anstieg der „Übersterblichkeit“ in den verschiedenen Altersgruppen und dem Zeitpunkt, zu dem die einzelnen Gruppen den „genetischen Impfstoffen“ COVID-19 ausgesetzt waren, zeigen ...
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Befund zu Giften in Covid-Tests sorgt für Aufruhr: FPÖ hinterfragt Zulassung und fordert Konsequenzen
Die gestrige Pressekonferenz über nachgewiesene Gifte in Covid-19-Antigen-Schnelltests schlug hohe Wellen. Der Vorsitzende des parlamentarischen Gesundheitsausschusses Gerhard Kaniak (FPÖ) sieht dringenden Handlungsbedarf und fordert Konsequenzen von Gesundheitsminister Rauch: Dieser müsse schnellstmöglich amtswegige Überprüfungen der Tests anordnen. Es stelle sich die Frage, ob die schwarz-grüne Bundesregierung bei der Festlegung von Qualitätskriterien und bei der Zulassung der Tests geschlampt habe.
Weiterlesen (report24.news)


24.09.2022

Gencode – Scharlatanerie? Offener Brief eines impfenden Arztes
Bin ich als die Covid-19-Impfung verabreichender Arzt ein Wohltäter oder ein Scharlatan? Mein ungelöstes medizinethisches Dilemma angesichts der neu zugelassenen bivalenten Covid-19-Impfstoffe: Ein offener Brief.
Goethe schrieb: „ Es ist erbärmlich anzusehen, wie die Menschen nach Wundern schnappen, um nur in ihrem Unsinn und in ihrer Albernheit beharren zu dürfen und um sich gegen die Obermacht des Menschenverstandes und der Vernunft wehren zu können.“
Meine lieben Freunde, liebe impfende Kollegen, ohne Anhörung des FDA Beraterkomitees (Food and Drug Administration) erließ diesmal die CDC (Centers for Disease Control and Prevention) eine Zulassung für die bivalenten Covid-19-Impfungen. Die EMA (European Medical Association) folgte diesem Schritt.
Weiterlesen (tkp.at)

Großkonzerne und Oligarchen
Die EU war angeblich als Friedensprojekt gedacht, hat sich aber immer mehr zum Gegenteil entwickelt. Es regiert eine EU-Bürokratie mit der Kommission an der Spitze, die keinerlei demokratische Legitimation hat und sich immer mehr gegen die Interessen der Bevölkerung der Mitgliedsländer richtet. Umso eifriger werden aber die Interessen der Milliardäre und der USA vertreten, die EU-Bürokraten sind zu deren Vasallen verkommen, wie die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen uns immer wieder vor Augen führt.
Weiterlesen (tkp.at)

Sicherheitsdatenblatt beweist: Schul-Tests nicht nur von Natriumazid sondern auch Triton X-100 belastet
Die Pressekonferenz, die unter intensiver Mitwirkung von Report24-Herausgeber Florian Machl durchgeführt wurde und unter der Bevölkerung auf große Resonanz stieß, führt dazu, dass zahlreiche Menschen ihre Mitwirkung und Mithilfe angeboten haben. Dies ist nicht nur in finanzieller Hinsicht wichtig. Ein Leser bzw. Seher konnte in Eigenrecherche das begehrte Sicherheitsdatenblatt für die Flowflex-Antigen-Schnelltests auftreiben – der sich daraus ergebende Skandal ist ungeheuerlich.
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Rituale – Ein Mittel zum Verschleiern desaströser Gesundheits- und Wirtschaftspolitik?
Nicht ein Virus, sondern marktkonform zurechtgestutzte Kliniken und wirtschaftspolitischer Irrsinn gefährden die medizinische Versorgung der deutschen Bevölkerung. Mit neuen Corona-Regeln will die Regierung nun den Kollaps des Systems verhindern – den sie selbst verursacht hat.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


25.09.2022

Corona-Impfung: Vom “Game-Changer” zum Medizinskandal
Was sind die wissenschaftlichen Schlüsse nach etwa zweieinhalb Jahre „Pandemie“. In Vösendorf wurde vergangene Woche abgerechnet. Die mRNA-Behandlung ist schon jetzt ein historischer Medizinskandal. 
Wien war der Schauplatz der zweiten globalen „Better Way Konferenz“. Nach mehr als zwei Jahren Covid Regime versammelten sich renommierte Wissenschaftler, Medienmacher und Aktivsten in Vösendorf. Die Veranstalterin der Konferenz, Maria Hubmer-Mogg, zieht ein Resümee: Ein Ende der Denkverbote in Wissenschaft, Journalismus und Politik, das fordern die Teilnehmer an der “Better Way” Konferenz, die vergangenes Wochenende in Wien stattfand und an welcher renommierte internationale Wissenschaftler, Medienmacher und Aktivisten aus der ganzen Welt teilnahmen.
Weiterlesen (tkp.at)

Testen, testen, testen – Wer jetzt noch mitmacht, ist selber schuld!
Spätestens jetzt, wo sich nicht einmal mehr der Ärztekammerpräsident testen lässt, weil die Tests völlig für den Hugo sind. Und allerspätestens seit der Pressekonferenz diese Woche in Wien, bei der nach ausführlichen Laboruntersuchungen bekannt wurde, dass die Tests nicht nur sinnlos, sondern obendrein hochgiftig sind – ist jeder weitere Test, den wir unseren Kindern in Kindergärten oder Schulen zumuten, ein Verbrechen.
Weiterlesen (report24.news)

Verzockt? Bayerischem Rundfunk fehlen 465 Millionen – für Pensionen
Riesen-Loch wegen fehlender Rückstellungen beim Gebührensender
Die öffentlich-rechtlichen Sender sind Rentenversorgungs-Anstalten mit integriertem Sendebetrieb – dieser alte Kalauer ist derzeit wieder so aktuell wie nie. Der Bayerische Rundfunk hat sich – das ist kein Schreibfehler – um fast eine halbe Milliarde Euro, 465 Millionen, verplant bei den Pensionen seiner Mitarbeiter.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Ein staatlich gefördertes Irrenhaus narzisstischer Eitelkeiten
Eine Analyse von Psychologin Iris Zukowski
Wir leben in einem System, vor dessen toxischer Wirkung wir uns auf vielen Ebenen schützen müssen – geistig, körperlich und seelisch. Die Programme, die täglich via Medien – sei es zur Unterhaltung oder zur Information – ausgestrahlt werden, sind schädlich für unseren Geist und unsere Gesundheit. Sie begrenzen unser Bewusstsein, indem sie unsere Hirnaktivität reduzieren und Programme implantieren, die unser Denken, Handeln und Fühlen unterschwellig lenken können. Der Medienkonsum erzeugt unbemerkt einen geistigen Rahmen, mit dem wir die Welt erfassen und deuten.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Nächste Episode in Antigentest-Skandal: Warum leuchten viele Teststäbchen unter UV-Licht?
Nach der viel beachteten Pressekonferenz vom 22. September treffen bei Report24 zahlreiche Leserkommentare und Hinweise ein. Einer davon betraf den Umstand, dass Teststäbchen unter UV- Licht teilweise grell leuchten. Dafür gibt es keinen logischen Grund. Auch hier müssen die Behörden dazu aufgefordert werden, sofortige Untersuchungen einzuleiten, ob und welche Schadstoffe sich in den Stäbchen befinden – auch im Hinblick auf mögliche Reste des krebserregenden Ethylenoxids.
Weiterlesen (report24.news)

Die Maske ist eines freien Menschen und einer offenen Gesellschaft unwürdig
Jetzt erst recht: Glaubensgemeinschaft "Sanus Religion" hält an der strikten Ablehnung der Maskenpflicht fest
Warum verbirgst Du Dein Antlitz und hältst mich für Deinen Feind?“, heißt es im biblischen Buch Hiob (13,24). Dieses Schriftwort kommt einem in den Sinn, wenn man sich mit einer der menschenfeindlichsten Erscheinungen der heutigen Zeit beschäftigt: Dem Masken-Irrsinn, der uns seit fast zweieinhalb Jahren heimsucht. 2020 ist die Gesichtsmaske zum Fetisch eines überbordenden totalitären Lebens- und Gesundheitsschutzes, einer angeblichen Virus-Prävention und zu einem weltweit „vertrauten” Bild geworden. Geistig und moralisch intakte Menschen konnten sich mit dieser neuen Normalität gleichwohl nie abfinden. Die als eine Art spirituelle Vereinigung von gleichgesinnten, gesundheits- und freiheitsorientierten Menschen organisierte Gemeinschaft Sanus Religio hält strikt an ihrer Ablehnung dieser kulturell und zivilisatorisch verarmenden, grauenvollen Entwicklung fest.
Weiterlesen (ansage.org)

Jetzt steht auch die deutsche Lebensmittelindustrie auf der Kippe
Zu den Branchen in Deutschland, die unter den explodierenden Energiekosten zu kollabieren drohen, gesellt sich nun auch noch die Lebensmittelindustrie. In einem offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Bundesernährungsminister Cem Özdemir warnt die Tiefkühl- und Frischewirtschaft vor drohenden Produktionsstopps, weil die hohen Energiekosten nicht mehr zu bewältigen seien. „Es drohen erhebliche Versorgungslücken bei der täglichen Lebensmittelversorgung der Menschen in Deutschland. Die Lage ist mehr als ernst“, heißt es in dem Schreiben. Vor allem die Hersteller von Tiefkühlkost und Frischeprodukten seien besonders massiv betroffen. Es sei „eine Minute vor zwölf“. Die Unternehmen würden „mittlerweile den baldigen Stillstand von Produktionslinien und die Schließung von Kühllogistikzentren für die Lebensmittelverteilung“ befürchten, manche sich bereits auf die Insolvenz vorbereiten.
Weiterlesen (ansage.org)

Das US-Imperium steuert auf einen globalen Konflikt an zwei Fronten zu
Wladimir Putin hat angekündigt, dass in vier Regionen im Osten der Ukraine Referenden abgehalten werden. Die Bevölkerung wird dort über den Beitritt zur Russischen Föderation abstimmen. Ähnliches ist beim Krim-Referendum 2014 geschehen, das zur Annexion dieses Gebiets durch Russland geführt hat.
Weiterlesen (transition-news.org)


26.09.2022

Der Lügen lange Schatten – am Beispiel Corona und der „Spanischen“ Grippe
Viele trösten sich in der Corona-Opposition damit, dass Lügen kurze Beine hätten. Je dreister die Lügen, desto fragiler das Lügengebäude. Gerne wird der frühere amerikanische Präsident Abraham Lincoln als Referenz bemüht, demzufolge man zwar einen Teil der Bevölkerung eine Zeitlang, nie aber die ganze Bevölkerung die ganze Zeit belügen könne. Aber man kann! Seit einem halben Jahrtausend sitzen wir auf einem Zeitstrahl, dessen Länge und Rasterung pure Erfindungen sind. In unseren Gehirnen irrlichtern angeblich historische Begebenheiten und Personen, die es nie gab. Ein Ende des Spuks ist nicht in Sicht. Das Konstrukt muss nur oft und lange genug wiederholt werden.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Aussetzung der C19 mRNA-Impfstoffe fordern immer mehr führende Ärzte
Das Freigabe-Teleskop für die C19-Impfstoffe hat ermöglicht zu impfen, bevor Wirksamkeit und Nebenwirkungen untersucht wurden. Mittlerweile sehen das immer mehr Ärzte ein, selbst die, die früher die Impfung beworben haben. Die rekordverdächtigen Raten der überhöhten Gesamtsterblichkeit in hochgeimpften Ländern zeigen, dass sich eine Katastrophe stillschweigend ausgebreitet hat, die durch die Lobbyarbeit der Pharmabranche und die von WHO, EU und den Regierungen geförderte Pandemiepolitik rasch angefacht wurde. Wie konnte das geschehen?
Weiterlesen (tkp.at)

Covid-19 Impfungen schaden mehr, als sie nutzen – Jetzt haben wir es schwarz auf weiß.
Im Juli publizierten Mörl, Günther und Rockenfeller eine viel beachtete Arbeit im peer-reviewten Online Journal Frontiers in Medicine. Sie verglichen die Anzahl der Nebenwirkungen in den fünf Zulassungsstudien der Covid-19 Vakzine mit der Anzahl der Nebenwirkungen in den Kontrollgruppen, sowie die Anzahl der schweren Covid-19-Fälle in beiden Gruppen und errechneten daraus ein Schaden-Nutzen-Verhältnis. Ist dieses kleiner als 1, dann nützen die Impfungen mehr als sie schaden. Ist es größer als 1, schaden sie mehr, als sie nützen.
Weiterlesen (apolut.net)

Russland-Sanktionen sind gescheitert: Viktor Orbán fordert schnelle Aufhebung
Die Sanktionen gegen Russland müssten bis zum Ende des Jahres aufgehoben werden, so Ungarns Premierminister Viktor Orbán. Er mahnt: Die Sanktionen Brüssels seien nicht bloß gescheitert – sie hätten auch zu einem globalen Wirtschaftskrieg geführt.
Wie die ungarische Zeitung Magyar Nemzet berichtet, hat Ungarns Premierminister Viktor Orbán auf dem Parteitreffen in Balatonmádi seine Abgeordneten dazu aufgefordert, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um die ungarischen Familien zu schützen. Die Sanktionen Brüssels gegen Russland, die im Zuge der Invasion in die Ukraine verhängt wurden, waren auf dem Parteitag ein Hauptthema. Orbán erklärte, dass dieser Krieg nicht mehr lokal begrenzt sei, sondern nun zu einem globalen Wirtschaftskrieg ausgewachsen wäre. Dies habe auch zu einem starken Anstieg der Inflation geführt, welche die ungarischen Familien bedrohe.
Weiterlesen (report24.news)

Gebührenfinanzierte ARD-Praxistips: Deutsche sollen in die Dusche pinkeln
Dass die deutschen Habeck-Durchhaltemedien längst nicht mehr daran interessiert sind, das Handeln der Regierenden zu hinterfragen oder gar zu kritisieren, ist längst bekannt. Vor allem die Frage, wie diese binnen weniger Monate eine hausgemachte Energiekrise vom Zaun treten konnten, als deren Resultat Deutschland zunehmend auf Entwicklungsland-Standard zusteuert, wird geflissentlich umschifft. Stattdessen treiben sie die Agenda – teils aus Überzeugung, teils als Ablenkungsmanöver, um ihre linksgrünen Lieblinge aus der Schusslinie zu bringen – schamlos voran und überbieten sich darin, den Verzicht in allen Alltagsbereichen zur Tugend zu erklären und die verrücktesten Energiesparvorschläge zu loben.
Weiterlesen (ansage.org)

Erst RBB, jetzt Bayrischer Rundfunk: Schafft den Staatsfunk endlich ab!
Die Skandale bei den Öffentlich-Rechtlichen reißen nicht ab. Gerade erst war die RBB-Schlesinger-Affäre – auch dank tatkräftiger Mithilfe praktischerweise der eigenen Sender und Redaktionen, die sich am effizienten Totschweigen eifrig beteiligten – wieder im Nirwana der Vergessenheit verschwunden, da sorgen die Enthüllungen um Gebührenverschwendung und Finanzgebaren des Bayerischen Rundfunks (BR) gleich für den nächsten Aufreger. Allerdings reicht der Scheitelpunkt der Empörung immer nur gerade so hoch, dass keine ernsthaften Konsequenzen und schon gar keine fundamentalen Veränderungen umgesetzt werden, dass eine Eigendynamik einsetzt, die das marode, verfettete und verfilzte selbstherrliche System des deutschen Staatsfunks endlich hinwegfegt.
Weiterlesen (ansage.org)

Das heilige Sakrament der Corona-Impfung
Der Text von Gerald Ehegartner spricht die grundsätzlichen Mechanismen des alten pseudoreligiösen Kultes an, die nun in wissenschaftliche Kleider gewandet den neuen Kult prägen. Also – der aktuelle Übergang der Religionskirche zur Wissenschaftskirche des Transhumanismus. Die Corona-„Impfung“ war hier bloß die gefährliche Taufe in diese neue Kirche der einen absoluten Wahrheit.
Weiterlesen (tkp.at)

Robert Habeck kündigte faktische Zerstörung Deutschlands schon im Januar 2020 beim WEF in Davos an
Das Treffen des Weltwirtschaftsforums in Davos im Januar 2020 stand ganz im Zeichen der “Grünen Agenda”. Da überraschte es wenig, dass auch der Grüne Robert Habeck erstmals zu den geladenen Teilnehmern zählte. Wer heute meint, es habe ja niemand ahnen können, was die Grünen in Regierungsbeteiligung in Deutschland anrichten würden, dem darf man nicht nur vorwerfen, deren Wahlprogramm nicht gelesen zu haben: Tatsächlich haben die Grünlinge auch sonst nie einen Hehl aus ihren Plänen gemacht. Selbst Habeck schilderte diese Anfang 2020 schon überaus konkret…
Weiterlesen (report24.news)

Im Kampf für die Freiheit
Pater Theo bald wieder vor Gericht
Das haben sie versucht: Ein Staatsanwalt und eine Richterin in Berlin – sie haben versucht, die Freiheit der Kunst hinter die Gitter der Regierungsmeinung zu kriegen. Denn die Kunstfigur des Pater Theo, des satirischen Predigers für die unheilige Sankt Corona, galt ihnen schon mal gar nicht als Kunst sondern als Politik. Also wurde der Schauspieler Jean-Theo Jost, alias Pater Theo, erst mal verurteilt, weil er sich der „Verharmlosung des NS-Regimes schuldig“ gemacht haben soll. Immerhin hatte der Mann „Heil Spritze“ in die Menge der Demonstranten für die Versammlungs- und Redefreiheit gerufen. Und wo „Heil“ drin ist, so die verquere Logik des Gerichts, da ist auch Unheil drin, davor dürfe man nicht öffentlich warnen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Ukrainische Streitkräfte bombardieren Hotel mit Journalisten
Bei einem Angriff in Cherson ist ein ehemaliger ukrainischer Abgeordneter ums Leben gekommen. Er stand auf der schwarzen Liste der berüchtigten Website Mirotvorez und war im Visier der ukrainischen Geheimdienste.
Ukrainische Streitkräfte haben am Sonntagmorgen um 5.30 Uhr das Play Hotel by Ribas in Cherson bombardiert. Das berichtet l’AntiDiplomatico. In dem Hotel befand sich eine Gruppe von RT-Journalisten sowie der ehemalige Abgeordnete des ukrainischen Parlaments Aleksej Zhuravko.
Weiterlesen (transition-news.org)

In Deutschland gehen die Lichter aus – inklusive der Weihnachtsbeleuchtung
Die Energiekrise kommt nicht nur der Grünen-Basis wie gerufen, um ihre seit jeher gepredigten reduktionistischen feuchten Träume von Deindustrialisierung, Wohlstandsbeseitigung und Mangelwirtschaft endlich zu verwirklichen (wobei die Beschränkungen natürlich immer nur für andere, nicht für sie selbst gelten!). Sie eröffnet auch den üblichen Verdächtigen sozialistischer Verbotsambitionen ein neues Betätigungsfeld. So hat der Abmahnverein „Deutsche Umwelthilfe” (DUH) nun ebenfalls die Gelegenheit beim Schopf ergriffen, mit unerträglicher Arroganz und unverschämter Übergriffigkeit zum großen Halali auf die letzten Bastionen der gesunden Restnormalität und Halt gebenden Traditionen dieses Landes zu blasen: Unter dem Vorwand der Energiekrise soll nun der Weihnachtsbeleuchtung dasselbe drohen wie zuvor bereits dem Silvesterfeuerwerken: Die Abschaffung – und zwar nicht nur im öffentlichen Raum durch die Kommunen, sondern auch gleich in privaten Haushalten.
Weiterlesen (ansage.org)

Übersterblichkeit in der EU steigt mit plus 16 Prozent rasant an
Rund 53’000 zusätzliche Todesfälle seien im Juli dieses Jahres im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019 zu verzeichnen, so Eurostat.
Die Übersterblichkeit im Juli 2022 in Höhe von plus 16 Prozent sei «ein ungewöhnlich hoher Wert», berichtet Eurostat, das Amt für Statistik der EU. Denn sie lag nicht nur merklich höher als im Juni und Mai dieses Jahres (jeweils plus 7 Prozent). Auch hätte die Übersterblichkeit im Juli 2020 noch bei plus 3 Prozent (10’000 zusätzliche Todesfälle) und im Juli 2021 bei plus 6 Prozent (21’000 zusätzliche Todesfälle) gelegen.
Weiterlesen (transition-news.org)

Ukraine-Krieg: Rechts/links-Bäumchen wechsel dich.
Die Linkspartei auf NATO-Position
Jeder sieht es. In der ehemaligen linken Partei macht sich eine mysteriöse politische Bildungslosigkeit bis hin zur Gewissenlosigkeit breit.
Liebich: „Putin gießt weiter Öl ins Feuer. Dieser Irrsinn, der unendliches menschliches Leid erzeugt, muss sofort stoppen. Daher muss alles dafür getan werden, den Autokraten von seinem verheerenden Kriegskurs abzubringen.“
Die russische Position der Ukraine-Krise, wie sie der russische Präsident in seiner Erklärung zur Teilmobilisierung erläutert hat, wird nach allen Quellen die ich finden konnte von der angeblichen Linkspartei nicht ein einziges Mal objektiv erörtert - geschweige denn analysiert. Dialektik ist ihr fremd geworden. Der „linke“ Parteiführer Schirdewan klingt inzwischen wie Stoltenberg. Breite Teile der Anhänger der jetzigen Parteiführung unterstellen den Russen das „Massaker von Butscha“ und fallen über Diether Dehm her, der das Ganze – völlig zu Recht – als anti-russische Fälschung bezeichnet hat.
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)


27.09.2022
IEA-Chef warnt vor «Wildwest»-Energieszenario in Europa
Laut Fatih Birol könnten bei einem kalten Winter die Energievorräte schnell erschöpft sein. Im Ergebnis könne dies die Einheit der EU gefährden.
Die Einheit der EU-Mitgliedsstaaten könnte in Gefahr sein, da ein dunkler Winter schnell näher rückt, der ein «kontinentales Gerangel» um Energieressourcen auslösen könne. Davor warnte laut der Financial Times Fatih Birol, der Leiter der Internationalen Energieagentur IEA laut ZeroHedge.
Weiterlesen (transition-news.org)

Vitamin D: Ist das Beheben eines Mikronährstoffmangels rechtsextrem?
Vitamin D ist einer der entscheidenden Wirkstoffe für das Funktionieren des Immunsystems (und noch vieler anderer chemischer Abläufe im Körper). Fehlt Vitamin D, so funktioniert die Abwehr von Krankheiten und Infektionen nicht. Die Mechanismen davon sind längst naturwissenschaftlich abgeklärt. Dennoch läuft die Pharmaindustrie Sturm dagegen und finanziert immer Schrottstudien, die mit falscher und völlig unwissenschaftlicher Methodik das Gegenteil zu beweisen versuchen. Und politisch wird versucht, das Vitamin, das als Hormon wirkt, ins rechte Eck zu stellen, was vollends absurd ist.
Weiterlesen (tkp.at)

mRNA-Nanopartikel in Muttermilch: Begutachtete Studie stellt Impf-Aufforderung an Schwangere und Stillende in Frage
Ein Research Letter im Journal of the American Medical Association weist aus, dass „Stillende bis auf Weiteres in den ersten 48 Stunden nach einer Corona-Injektion Vorsicht walten sollten“.
Lange schon hatte man gemunkelt, dass die gegenwärtig verfügbaren Covid-Injektionen ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Frauen im gebärfähigen Alter darstellen. Doch – wohin man seinen Blick auch wendet, überall finden sich (Zwangs-) Aufforderungen an just diese Bevölkerungsgruppe, sich so schnell wie möglich so oft wie möglich „impfen“ zu lassen.
Weiterlesen (tkp.at)

Klimaalarmismus fehlgeschlagen: Wo bleibt die eisfreie Arktis?
Vor nunmehr 15 Jahren, im Jahr 2007, warnten US-Wissenschaftler davor, dass die Arktis bis zum Jahr 2013 zumindest im Sommer eisfrei sein werde. Doch daraus wurde nichts. Bis heute ist immer noch ausreichend Eis da.
Im Dezember 2007 publizierte die eigentlich renommierte BBC einen Artikel, in dem US-Wissenschaftler auf Basis von “Modellrechnungen” behaupteten, dass die arktischen Polargewässer bis zum Jahr 2013 im Sommer eisfrei sein würden ...
Weiterlesen (report24.news)

Vermuteter Anschlag auf Pipelines: Nord Stream mit drei Lecks
Offenbar kam es zu einem Anschlag auf die beiden Nord Stream Pipelines. Sogar von deutscher Seite heißt es: „Alles spricht gegen einen Zufall“. Russisches Gas für Deutschland ist damit auf längere Zeit Geschichte. Die Forderung „Nord Stream 2 öffnen“ ist tot. 
Weiterlesen (tkp.at)

Selenskyj und die Symbole des Dritten Reiches
Totenkopf-Insignien in der Ukraine und ein Rückblick in die Geschichte.
Am 13. September besuchte der ukrainische Präsident Wolodymir Selenskyj die von ukrainischen Truppen wiedereroberte Stadt Izyum, südöstlich von Charkow. Dort nahm er medienwirksam an einer Flaggenzeremonie teil. Auf seinen sozialen Kanälen wurde das Ereignis fleißig dokumentiert — und sehr bald auch korrigiert. Das Narrativ der sauberen, demokratischen Ukraine muss um jeden Preis erhalten werden...-
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Weitere Sportler erkrankten an Hodenkrebs: BioNTech arbeitet bereits an passender Gentherapie
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt: Die Fälle von Hodenkrebserkrankungen scheinen in der weitestgehend durchgeimpften Sportlerschaft weiter zuzunehmen. Nach den Profi-Fußballern Timo Baumgartl (26), Marco Richter (24) und Sebastian Haller (28) erhielt zuletzt der 28-jährige Jean-Paul Boetius vom Hertha BSC die schlimme Diagnose. Auch im Handball wurde jüngst ein Fall publik: der 26-jährige Lukas Hüller. Wie gut, dass BioNTech bereits im Februar ankündigte, an einem mRNA-Präparat gegen Hodenkrebs zu arbeiten.
Weiterlesen (report24.news)

„Die gesundheitliche Gefahr ist so offenkundig, dass weitertesten nicht vertretbar wäre.“
Die aufsehenerregende Pressekonferenz in Wien, bei der die Ergebnisse umfangreicher Laboruntersuchungen präsentiert wurden, machte deutlich, wie gesundheitsschädlich und giftig die Nasenbohrertests sind. Report24 wollte von Vortragenden und Pressekonferenzteilnehmern wissen: Ist es noch vertretbar, wenn trotz dieser Erkenntnisse – generell und in Schulen – weitergetestet wird?
Weiterlesen (report24.news)

Facebooks irre Sperrwut wegen Gift in Antigen-Schnelltests: Wir sammeln Fälle und klagen!
Anlässlich der Pressekonferenz vom 22. September, bei der zahlreiche Experten die vorliegenden Beweise für nicht deklarierte Giftstoffe in Antigen-Schnelltests vorstellten, lief bereits im Vorfeld eine wahnsinnige Sperr-Welle auf Facebook. Egal ob APA/OTS-Aussendungen, kurze Trailer, die Zusammenfassung oder die Pressekonferenz selbst. Offenbar wurden Hunderte, wenn nicht Tausende Anwender verwarnt und gesperrt. Das wollen sich die Veranstalter nicht bieten lassen. Zensur im deutschsprachigen Facebook geht in der Regel von der deutschen Bundesregierung aus, welche die Zensuragenten an Privatfirmen und sogenannte “Faktenchecker” ausgelagert hat.
Weiterlesen (report24.news)


28.09.2022

Übersterblichkeit in Europa nimmt weiter zu, Island bereits auf plus 55 Prozent!
Für den Mainstream ist es weiterhin rätselhaft: Warum sterben in Europa so viele Menschen mehr, als es statistisch zu erwarten war? Und wie lange glaubt die Bevölkerung Erklärungsversuche wie Klimawandel und “plötzlicher Erwachsenentod”? Im Juli war Island trauriger Listenerster mit einer Übersterblichkeit von plus 55,8 Prozent, gefolgt von Spanien mit 37 Prozent. Inzwischen laufen in vielen Ländern die Impfkampagnen weiter …
Weiterlesen (report24.news)

Verdachtsfälle schwerer Impfkomplikationen bei Kindern: Behörden verweigern Herausgabe der Daten
Das Paul-Ehrlich-Institut weigert sich, der Presse Daten zu Verdachtsfällen schwerwiegender und tödlicher Nebenwirkungen bei Minderjährigen nach einer Corona-Impfung herauszugeben. Nach hunderten Meldungen letztes Jahr verheimlicht es die Zahlen bereits seit Januar.
Schwere Schäden bei Kindern nach Corona-Impfungen gibt es. Bis Jahresende berichtete das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) von rund 700 Meldefällen bei 12- bis 17-Jährigen, darunter acht tödliche. Seitdem herrscht Schweigen. In seinen letzten beiden Berichten, herausgegeben im Mai und September, fehlen diese Angaben komplett. Mehr noch: Nun verweigert das PEI auch der Presse die Auskunft mit fadenscheinigen Begründungen. Das widerspricht dem Grundgesetz und Presserecht und deutet auf eine bewusste Täuschung der Bevölkerung über Risiken der neuartigen Präparate hin.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Die Gas-Lüge
Im Rubikon-Exklusivinterview führt der Energieexperte Frank Hennig aus, wie und warum die aktuelle Politik Deutschlands die Wirtschaft in den Abgrund treibt.
Die Versorgungssicherheit Deutschlands steht gegenwärtig auf dem Spiel. Im Zuge der politisch verkündeten „Zeitenwende“ droht uns eine hausgemachte Energiekrise, die historisch ihresgleichen sucht und zu massiven Verwerfungen auf den Märkten geführt hat. Die Preise schnellen ins Unermessliche, und der Bürger soll wie immer die Zeche zahlen. Die Politik versucht mit Maßnahmen wie einer „Strompreisbremse“, einer „Gasumlage“ und verschiedenen Rettungspaketen, das eigene Versagen einer ideologisch betriebenen Politik zu kaschieren. Im Interview mit Rubikon erläutert der Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen, der lange Zeit in Kraftwerken eines großen Energieunternehmens gearbeitet hat, welche Szenarien im Winter auf uns zukommen könnten.
Weiterlesen (rubikon.news)

Kehrtwende: Kardiologe und Impfluencer gesteht Irrtum ein und fordert weltweiten Impfstopp
Der britische Kardiologe Dr. Aseem Malhotra ließ sich im Januar 2021 schnellstmöglich mit dem Pfizer-Vakzin impfen und wurde danach zum glühenden Verfechter des Covid-Schusses. Doch nach einem Todesfall in der Familie begann der Mediziner, Nachforschungen anzustellen – und deckte dabei immer mehr Sicherheitsrisiken der Vakzine auf. Er änderte seine Meinung und ging damit an die Öffentlichkeit. Er fordert nun einen weltweiten Impfstopp.
Weiterlesen (report24.news)

Massenhaft unerwartete Todesfälle: Schweizer Ärztenetzwerk fordert Justiz zum Handeln auf
Die Übersterblichkeit in Europa steigt weiter – auch die Schweiz bildet da keine Ausnahme. Das Schweizer Netzwerk kritischer Ärzte und Wissenschaftler ALETHEIA fordert nun gemeinsam mit der Polizisten-Vereinigung “Wir für Euch” die Justiz dazu auf, die Masse an unerwarteten Todesfällen im Kontext der Covid-Impfkampagnen aufzuklären. Die Warnung ist deutlich: Die stetige Negierung von allfälligen schweren Impfnebenwirkungen in der polizeilichen Ermittlung sowie der staatsanwaltschaftlichen und rechtsmedizinischen Untersuchung gefährde Menschenleben.
Weiterlesen (report24.news)

Wohin verschwindet die Testflüssigkeit aus den Covid19-Antigen-Selbsttest-Kits?
Viele Leser haben uns deshalb kontaktiert – und wir haben es selbst nachgeprüft. Speziell bei einer weit verbreiteten Marke löst sich die nicht deklarierte, hochtoxische “Pufferlösung” schon vor Ablaufzeit des Testkits förmlich “in Luft auf”. Die Menschen sind verunsichert – können die Toxine durch das Plastik entweichen? Wir haben bei zwei Chemikern nachgefragt.
Weiterlesen (report24.news)

Vorbereitungen für den Ernstfall: Bloß keine Panik!
Wenn Herr oder Frau Blackout zu Besuch kommen, dann wird es bekanntlich düster in der Wohnung – da hilft es auch nichts, wenn man eine Palette Dosenpfirsiche im Haus hat. Auch wenn Dosenpfirsiche – meine Theorie erhärtet sich mit jedem dystopischen Film, den ich sehen – die letzte Reserve vor dem drohenden Weltuntergang sind. Ob die Bundesbehörde für Katastrophenschutz empfiehlt, eine bestimmte Menge davon in die Speisekammer zu schaffen, habe ich noch nicht untersucht, lediglich die gesteigerte Frequenz der Werbeanzeigen für die Apokalypsen-Prävention fällt ins Auge. Man begann damit schon, bevor die Thüringer AfD ihre „Blackout”-Broschüre mit eigenen Tipps herausgab, wobei letztere vom „Spiegel“ prompt als „populistische Panikmache“ an den Pranger gestellt wurde.
Weiterlesen (ansage.org)


29.09.2022

«Menschen sterben ‹plötzlich und unerwartet› bei alltäglichen Verrichtungen»
Das Ärztenetzwerk Aletheia und die Polizistenvereinigung «Wir für Euch» fordern in einem Schreiben an die Polizeikommandos und Staatsanwaltschaften der Schweiz, dass Todesfälle nach «Impfungen» genauer untersucht werden.
Weiterlesen (transition-news.org)

Dokument beweist deutsche Staatspropaganda rund um Ukraine-Konflikt
Es sei der Beweis einer konzentrierten „Narrativ-Gleichschaltung“, meint der Whistleblower. Er brachte ein Dokument an die Öffentlichkeit, das die deutsche Staatspropaganda rund um den Krieg belegt.
Den „NachDenkSeiten“ und ihrem Redakteur Florian Warweg gelang eine hochbrisante Investigativ-Recherche: Ein geleaktes Dokument belegt die koordinierte Staatspropaganda der deutschen Regierung, die Leitmedien (etwa den „Spiegel), Social-Media-Konzerne, „Faktenchecker“ und sogar Schulen abdeckt
Weiterlesen (tkp.at)

Oktoberfest – Oktoberfrust
Die Wirte und Budenbetreiber, die sich nach zwei verlorenen Corona-Jahren vom diesjährigen Oktoberfest endlich wieder Einnahmen erhofft hatten, sehen sich nach der ersten Festwoche bitter enttäuscht. Schlechtes Wetter, Inflation, Preissteigerungen, Energiekrise und eine allgemeine Zukunftsangst halten so viele Menschen vom Wiesn-Besuch ab, dass die Umsätze weit hinter den Erwartungen zurückbleiben. Die Ernüchterung greift auch auf das Servicepersonal über. In „Focus“ kam etwa eine Kellnerin zu Wort ...
Weiterlesen (ansage.org)

Kritiker hatten recht: Impf-mRNA in Muttermilch – Mainstream hinterfragt Sicherheit ein Jahr zu spät
“Warum wurden keine größeren Studien durchgeführt, um wirklich sicher zu gehen, dass eine Impfung gegen Covid-19 in der Stillzeit unbedenklich ist?” Wer diese Frage vormals stellte, galt als Verschwörungstheoretiker und demokratiefeindlicher Querdenker – jetzt stellt sie plötzlich der deutsche Mainstream. Der Anlass: Eine aktuelle Studie hat nach dem Covid-Schuss Impf-mRNA in der Muttermilch nachgewiesen. Ein Jahr zu spät, denn im September 2021 bewarb unter anderem das Bundesgesundheitsministerium die Impfung als sicher für stillende Mütter.
Weiterlesen (ansage.org)

Immer tiefer in den Krieg – Worauf der Anschlag auf Nord Stream zielt
Drastischer Druckabfall in beiden Pipelines von Nordstream 1 und 2. Nahe der dänischen Ostseeinsel Bornholm beobachteten Flugzeugbesatzungen eine Quadratkilometer große Gasblase. In der Nacht vom 25. auf den 26. September 2022 hat der Krieg, der von Russland gegen Kiew und vom Westen gegen Moskau geführt wird, eine neue Eskalationsstufe erreicht. Er ist in EU-Europa angekommen.
Weiterlesen (ansage.org)

Von 2691 Impftodesfällen in Österreich laut VAERS-Datenbank meldet die zuständige Behörde 290
Nebenwirkungen von Medikamenten sollten penibel erfasst werden um die Sicherheit von Behandlungen zu garantieren. Seit Impfbeginn passiert dies immer weniger. Schon davor wurde nur ein Bruchteil – etwa ein Zwanzigstel – gemeldet. Das liegt zum Teil daran, dass Ärzte für solche Meldungen keine Vergütung erhalten. Seit der Corona Impfkampagne können sie noch dazu Probleme bekommen, Impfnebenwirkungen werden aktiv geheim gehalten und Meldungen unterdrückt.
Weiterlesen (tkp.at)


30.09.2022

So haben sich die Warnungen von Wissenschaftlern vor den Gen-Impfungen bestätigt
Seriöse Wissenschaftler haben schon Mitte 2020 vor den Gefahren der für die Impfkampagne verwendeten gentechnischen Medikamente gewarnt. Es gab sogar Petitionen, die aber allesamt ignoriert wurden. Im Rückblick ist jedoch klar zu belegen, dass sich alle Befürchtungen und Warnungen als richtig herausgestellt haben.
Am 1. Dezember 2020 richteten Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Mike Yeadon eine Petition an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) mit der dringenden Bitte, die damals sich noch im Zulassungsprozess befindlichen Covid-19 Impfstoffe nicht auf den Markt kommen zu lassen. Bis zum zweijährigen Jubiläum dieses Dokumentes ist es zwar noch ein Weilchen hin. Doch angesichts der Fülle an Daten, die verfügbar sind und die ihren Weg, langsam aber sicher, in den Mainstream finden, lohnt es sich bereits jetzt, die Petition noch einmal zur Hand zu nehmen. Waren Wodarg und Yeadon seinerzeit zu alarmistisch? Haben sie sich der Schwurbelei schuldig gemacht, als sie vor einer, von höchsten Regierungsstellen beworbenen, gar als „nebenwirkungsfrei“ bezeichneten, „Impfung“ warnten? Oder lagen sie, im Gegenteil, richtig mit ihren Befürchtungen?

Weiterlesen (tkp.at)

Das asozialste Deutschland aller Zeiten: Fluthilfe für Pakistan, Almosen fürs Ahrtal
Die Bundesregierung hat einmal mehr bewiesen, dass ihre Prioritäten jedem Land der Welt außer dem eigenen gelten. Das von Svenja Schulze (SPD) geführte Bundesentwicklungsministerium (BMZ) gab Anfang der Woche bekannt, dass Deutschland das von katastrophalen Überschwemmungen betroffene Pakistan mit weiteren 26 Millionen Euro unterstützen werde. Bereits Anfang des Monats hatte die Bundesregierung 13 Millionen Euro an Hilfsgeldern zugesagt. Konkret soll vor allem die Infrastruktur in den betroffenen Regionen wiederaufgebaut werden. Dabei geht es zum Beispiel um Brücken, Straßen oder Wasserversorgung. Außerdem sollen die Wiederaufbauprojekte Arbeitsplätze für die durch die Flut vertriebenen Menschen schaffen. Zudem sollen auch noch etwa 140.000 von der Flut betroffene Menschen, zum Beispiel Kleinbauern, die ihre Ernte oder ihr Vieh verloren haben, Hilfe aus bestehenden Pilotprojekten des BMZ erhalten.
Weiterlesen (ansage.org)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022 08:26:25