Schlagzeilen Schlagzeilen



01.08.2022

Juristische Hilfe für Impfopfer? Fast Fehlanzeige!
Gäbe es die „Anwälte für Grundrechte“ und den „Außerparlamentarischen Untersuchungsausschuss“ in Österreich nicht, würden Menschen, bei denen der Verdacht auf einen Impfschaden besteht, wohl vollständig im Regen stehen.
Weiterlesen (tkp.at) 

Der Zustand unseres Landes: Gefahr ist im Verzug!
Schwarz-Rot-Gold sind die Farben unseres Landes. Schwarz-Rot-Grün sind die Farben derjenigen, die es ruinieren werden – und bitte Gelb nicht vergessen! Alle diese Parteien unseres Parteienstaates haben sich zusammengeschlossen zur „Neuen Einheitspartei Deutschlands” (NED) – zwar mit wechselnden Mehrparteien-Koalitionen, aber vereint im gleichen ideologischen, den Bürger unterdrückenden Fieberwahn.
Weiterlesen (ansage.org)

Wohin mit den “unnützen Essern”? Deutsche Bürger sollen künftig in Massenunterkünften leben
Die Wohnungsnot ist längst kein Problem mehr, das nur auf Deutschlands Großstädte beschränkt wäre. Dennoch hält man an der “Wir haben Platz!”-Lüge fest und fördert und fordert den Zuzug von immer mehr Menschen aus aller Herren Länder. Doch wohin damit? Nachdem gerade erst wieder Forderungen laut geworden waren, den Wohnraum der Deutschen einzuschränken, findet sich im Mainstream aktuell immer wieder ein neuer Begriff: “Cluster-Wohnungen”. Dahinter stecken Massenunterkünfte für die Bürger. Die Presse bezeichnet dies als neuen Trend und “die Zukunft”.
Weiterlesen (report24.news)

Neue Schock-Studie aus Japan: Diese Pilze und Bakterien tummeln sich in Gesichtsmasken
Der Nutzen von Masken im Alltag wird von kritischen Experten stark bezweifelt. Gleichzeitig sind die Stofffetzen alles andere als unbedenklich: Nicht nur, dass sie im Kampf gegen Covid einen gegenteiligen Effekt entfalten können und die Sterblichkeit sogar erhöhen – sie sorgen auch für eine Schwächung des Immunsystems. Hinzu kommt, dass Masken ein perfektes Milieu für Pilze und Bakterien bilden. Eine neue Studie aus Japan hat identifiziert, was in den Fetzen alles heranwächst: Heraus kam eine lange Liste von gesundheitsschädlichen Mikroben…
Weiterlesen (report24.news)

Umfrage: 22% der Impflinge unter 50 Jahren wurden nach Schuss mit neuer Krankheit diagnostiziert
Robert F. Kennedys kritische Organisation “Children’s Health Defense” hat bei einem Marktforschungsinstitut Umfragen in Auftrag gegeben, die unter anderem die Folgen der Covid-Impfkampagne in der amerikanischen Bevölkerung abfragten. Das Ergebnis gibt zu denken: Ausgerechnet bei den Menschen unter 50, die von Covid-19 nichts zu befürchten haben, wurden 22 Prozent kurz nach dem Schuss mit einer neuen Krankheit diagnostiziert.
Weiterlesen (report24.news)

Informationen am Abend – eher „So sollst Du denken“ im Deutschlandfunk
Der Deutschlandfunk (DLF) ist ein Sender des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks. Seine Aufgaben, seine Rechte und Pflichten sowie weitere Festlegungen sind im Rundfunkstaatsvertrag geregelt. Vorangestellt ist in diesem Vertrag von Objektivität und Unparteilichkeit die Rede. Daran halten wollen oder können oder dürfen die Mitarbeiter des Senders sich wohl nicht, zu dem subjektiven Befund kommt man als Zuhörer, immer wieder, leider. Sonst kämen solche Sendungen wie die „Informationen am Abend“, welche wochentags ab 18.10 Uhr ausgestrahlt werden und jederzeit im Internet nachhörbar sind, nicht zustande.
Weiterlesen (nachdenseiten.de)

Über 400 Ärzte und Pflegekräfte schreiben Ramelow: „durch Ihr Handeln gefährden Sie die Gesundheit von Menschen in einem bislang unbekannten Maße“
In Thüringen wenden sich über 400 Ärzte und Pflegekräfte an den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und die gesamte Landesregierung. Tagtäglich erleben sie die Folgen der Impfung hautnah – in Form von schweren Impfnebenwirkungen und „Impfversagern“. Sie fordern nichts anderes, als einen offenen Dialog über diese Thematik und das Zurücknehmen der einrichtungsbezogenen (quasi) Impfpflicht. Währenddessen zeigt die Antwort der Landesregierung auf eine kleine Anfrage, wie man dort solche Thematiken angeht: mir purer Ignoranz.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Jetzt rollt die große Affenpocken-Panikmache an
Nachdem die mit allen Mitteln geschürte Sommer-Corona-Fürchtemacherei, allen Bemühungen zum Trotz, einfach nicht richtig greifen wollte und sich als Ablenkungsszenario vom bevorstehenden Energiekollaps ab Herbst als untauglich erwies, sollen nun offenbar die Affenpocken zur neuen Großkatastrophe aufgebauscht werden. In riesigen Lettern wurde bereits der erste Todesfall eines Erkrankten in Spanien mainstreammedial vermeldet. Nähere Details zur Person des Verstorbenen wurden nicht genannt. In Spanien gibt es derzeit 4.208 bestätigte Fälle, womit das Land nach den USA mit 4.907 bestätigten Fällen auf Platz zwei liegt. Auch in Brasilien gab es bereits einen Todesfall. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) gibt es in Deutschland 2.410 Fälle von Affenpocken.
Weiterlesen (ansage.org)


02.08.2022

Grüne im Interesse von Big Pharma, Rüstungsindustrie und NATO
Die einstige friedensbewegte Ökopartei hat sich in ihr genaues Gegenteil verkehrt. Sie sind für die US-Oligarchen, die hinter der Corona Krise stehen und der imperialistischen Macht und Kriegspolitik der USA und ihrer NATO-Gefolgschaft die wichtigst fünfte Kolonne in Europa geworden. Begonnen hat es mit der Regierungsbeteiligung der Grünen in Deutschland und dem Krieg igegen Serbien, fortgesetzt wurde es mit der Wahl eines Grünen zum österreichischen Bundespräsidenten und der Regierungsbeteiligung der Grünen in Österreich und nun auch wieder in Deutschland.
Weiterlesen (tkp.at) 

Gerade erst über Andersdenkende geschimpft, schon ist VdB bei Hubert von Goisern zu Gast
Gleich und gleich gesellt sich gern, so sagt man. Erst am Samstag wetterte Systemkünstler Hubert von Goisern über die aus seiner Sicht wohl geistig zurückgebliebenen Impfkritiker – und schon am Montag wurde er mit der Anwesenheit des amtierenden grünen Bundespräsidenten “belohnt”.
Weiterlesen (report24.news)

Dr. Richard Fleming sagt über SARS-CoV-2 und Impfungen als Biowaffe aus
Dr. Richard Fleming ist ein amerikanischer Arzt, der sich auf Kardiologie spezialisiert hat und einen Abschluss in Rechtswissenschaften besitzt. Er ist Fellow des American College of Physicians und Fellow der American Society of Internal Medicine, er ist Experte für medizinische Patente, hat einen PhD in Physik und hat zwischen 400 und 500 medizinische Arbeiten verfasst und saß in Prüfungsausschüssen medizinischer Fachzeitschriften.
Weiterlesen (tkp.at)

Lauterbach mit Mega-Patzer zu angeblicher „Mega-Studie“
"Absurde Performance-Kunst oder einfach nur intergalaktische Inkompetenz?"
Kann es Zufall sein, dass sich genau jener Polit-Prominente, der sich als Mann der Wissenschaft glorifiziert und vorgibt, jede Nacht Analysen zur Pandemie-Lage zu lesen, wegen einer Pseudo-Studie so blamiert? Oder ist es schlicht ein weiterer Beleg für die Inkompetenz des Bundesgesundheitsministers?
Weiterlesen (reitschuster.de)

EU kündigt Sanktionen gegen China an – Pelosi am Weg nach Taiwan
US-Provokationen gegenüber China könnten zu EU-Sanktionen gegen die asiatische Supermacht führen. In Brüssel zeigt man sich entschlossen, auch gegen China Sanktionen zu erlassen, sollte in Taiwan militärisch eingegriffen werden. 
Weiterlesen (tkp.at)

Tausende für Demokratie
Das weiche Wasser bricht den Stein
Da waren sie wieder in Berlin: Aus Prenzlau und Bad Salzuflen, aus Dresden und Düsseldorf kamen die besorgten Bürger in die Hauptstadt, um die Reste der deutschen Demokratie vor deren Regierung und deren angeschlossene Medien in Sicherheit zu bringen. Da war die Lehrerin, die den Staatsdienst verlassen hat, um in den Dienst des Volkes zu treten. Auch der Handelsvertreter hatte sich eingereiht, weil er sich im Parlament nicht mehr vertreten fühlt. Vereinzelte Geistliche gaben der demokratischen Aktion ihren Segen. Die Demonstranten sind durchweg jünger als in den Jahren zuvor. Auch und gerade die Organisation hat sich verjüngt, ältere Platzhirsche dürfen auf die Weide, auch wenn sie zuweilen noch röhren konnten.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Tote, die niemand sehen will – eine Rechtsanwaltsassistentin packt aus
Sabine arbeitet als Assistentin in einer Rechtsanwaltskanzlei und betreut dort seit fast 23 Jahren das Mahn-, Klage- und Exekutionswesen. Seit dem Start der Boosterimpfungen fällt ihr besonders eines auf: Die Anmeldungen offener Forderungen in Verlassenschaftsverfahren aufgrund von „Wegfall in Folge Todes“ steigen enorm…
Weiterlesen (report24.news)

Suizid-Ärztin stand auch seitens Pharmaindustrie unter Druck
Massenmedien glänzen in der Regel durch Weglassungen. Geschichten werden so erzählt, dass sie ins vorgeschriebene Narrativ passen. Eine Meinung wird erlaubt und um diese zu verbreiten, bemühen sich alle Systemjournalisten um eine einheitliche Konsistenz. Inmitten der Corona-Krise machte die tragisch verstorbene Ärztin noch ganz andere Schlagzeilen: Sie verordnete ein Mittel, das gegen die Covid-19-Erkrankung half und nichts mit der Impfung zu tun hatte. Dann rief AstraZeneca an.
Weiterlesen (report24.news)


03.08.2022

Corona Pandemie war bereits Anfang April 2020 zu Ende
Dr. Paul Alexander und der Blogger eugyppius haben gestern noch einmal aufgegriffen was Anfang 2020 mit der kurz davor von der WHO ausgerufenen Pandemie passiert ist. Tatsächlich war da die Infektionswelle bereits im Abklingen und die Reproduktionsziffer fiel bereits Anfang April unter den magischen Wert 1. Begonnen hatte die Welle nämlich bereits im September 2019.
Weiterlesen (tkp.at)

Zunehmende Übersterblichkeit in Neuseeland
Der Zusammenhang zwischen hoher Impfquote und C19-Todesrate sowie Übersterblichkeit ist bei einer Reihe von Ländern recht offensichtlich. Einen ebenfalls gravierenden Einfluss haben die nicht-pharmazeutischen Maßnahmen, sowie die Medien. Drakonische Lockdowns, Quarantäne, Maskenpflicht, andere Einschränkungen sowie die Verbreitung von Angst und Panik durch die Medien machen krank und wirken ebenfalls tödlich. Gut zu sehen am Beispiel Neuseeland.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch Ungarn verzeichnet dramatischen Einbruch bei den Geburten
Wie viele andere Länder auch verzeichnet Ungarn einen deutlichen Rückgang bei den Geburten, seit mit dem Experiment der Massenimpfung gegen Covid-19 begonnen wurde. Dies wirft Fragen auf. Wie stark ist der Einfluss dieser umstrittenen Vakzine auf die Fruchtbarkeit tatsächlich?
Weiterlesen (report24.news)

Hetze gegen Ungeimpfte nach Suizid einer Ärztin: MFG fordert Offenlegung der Abschiedsbriefe
Die tragische Selbsttötung einer Ärztin wird von Politik und Medien auch über die österreichischen Landesgrenzen hinaus genutzt, um Stimmung gegen alle Kritiker der Corona-Impfung zu machen: Diese werden undifferenziert als gewaltbereit und gefährlich verleumdet – und das, während die genauen Hintergründe des Suizids weitestgehend im Dunkeln bleiben. Die Partei MFG kritisiert diese Instrumentalisierung aufs Schärfste und fordert nun die Offenlegung der Abschiedsbriefe sowie Informationen über die exakte Vorgeschichte.
Weiterlesen (report24.news)

Wir bleiben dran
an der PLandemie-Berichterstattung der ARD und dem Unwesen von Funktionären.
Das ist auch dringend erforderlich, um den Menschen klar zu machen, dass es noch nicht vorbei ist, mit der Gängelei und den Unrechtsmaßnahmen, welche mittels der Behauptung über die Existenz eines gefährlichen, neuartigen Virus scheinlegitimiert wurden.

Die Front der Corona-Lügner ist in Bedrängnis geraten. Der Unsinn von Massentests mit ungeeigneten Testmethoden bei gesunden Menschen, das willkürliche Drangsalieren ohne jede wissenschaftliche und erst recht ohne grundrechtliche Basis, das hemmungslose Propagieren einer Genspritze, deren Nutzen nach wie vor in keiner Weise wissenschaftlich belegt ist. All das hat dazu geführt, dass auch in Politik und Verbänden Zweifel zunehmend die Oberhand über Unterwürfigkeit und Opportunismus gewonnen haben.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Arbeiten bis zum Umfallen: Wirtschaftslobby will Ausbeutung weiter verschärfen, um Profit zu sichern
Der mächtige Arbeitgeberverband Gesamtmetall fordert deutlich längere Wochen- und Lebensarbeitszeiten, um die Krise zugunsten der Konzerne zu meistern. Angesichts der technologischen Entwicklung sowie der real zu erwartenden Auswirkungen ist das absurd.
Blutig erkämpfte die Arbeiterbewegung einst Achtstundentage und Altersrenten. Die "soziale Marktwirtschaft" mit ihren Gerechtigkeitsversprechen stellte die Lohnabhängigen nach 1945 dann weitgehend ruhig. Doch spätestens seit der Abwicklung des "Ostblocks" Anfang der 1990er Jahre geht es rückwärts: Der Abbau sozialer Rechte schreitet voran, unbezahlte Überstunden sind an der Tagesordnung und das Renteneintrittsalter steigt. Unternehmerverbände rufen nach immer neuen Schikanen gegen Beschäftigte.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

“Aus Freude Herzinfarkt bekommen und gestorben (22)” – eine neue Erzählung
Die Märchenerzählungen, weshalb gesunde, sportliche junge Menschen tot umkippen, sind um eine Episode reicher. Nun verstarb ein 22-jähriger Student in Quena, Ägypten. Er soll plötzlich und unerwartet einen Herzinfarkt erlitten haben. Als Grund führen internationale Medien wie der britische Mirror an, dass es die Freude über seine guten Noten war.
Weiterlesen (report24.news)


04.08.2022

Israelischer Top-Experte: Affenpocken kommen vom mRNA-Impfstoff
Im Jahr 2020 hatte er noch den israelischen Premierminister Benjamin Netanyahu beraten. Nach der dritten Pfizer-Dosis hatte er schwere Nebenwirkungen. Jetzt sagt Professor Shmuel Shapira, dass die Affenpocken eine Folge der Impfung sind.
Professor Shmuel Shapira MD MPH war von 2013 bis 2021 Generaldirektor des „Israel Institute for Biological Research“. Nun sagt er, dass der Affenpockenausbruch auf die mRNA-Impfstoffe zurückzuführen wären. Von Twitter wurde er dafür gesperrt. In der Liste der einflussreichsten Juden des Jahres 2020, die von der Jerusalem Post herausgegeben wurde, belegte Shapira den zweiten Platz.
Weiterlesen (tkp.at)

Neues Infektionsschutzgesetz: Alles auf Anfang – und Impfungen fortan bitte alle drei Monate
Das neue Infektionsschutzgesetz ist im Kern alles andere als neu. Auch wenn Justizminister Marco Buschmann (FDP) stets bemüht ist, den Anschein zu wahren, für seine Umfaller-Partei eine “liberale” Linie durchsetzen zu wollen: Der wohl peinlichste Gesundheitsminister der Welt hat voll und ganz seinen Willen bekommen – und entblößt das Land, für dessen Wohl er eigentlich sorgen soll, erneut als eine durch und durch kranke Nation.
Weiterlesen (report24.news)

Neues Infektionsschutzgesetz: Deutschland setzt seine Corona-Geisterfahrt fort
Die Bundesministerien für Gesundheit und für Justiz haben gestern ihren Entwurf für das neue Infektionsschutzgesetz vorgestellt. Dass dieser in seiner nunmehrigen Form als Beschluss durchging, ist ein weiterer ernüchternder Rückschlag für all jene, die noch an die Mär glaubten, mit der FDP säße ein Sachwalter und Vertreter individueller Freiheit und Abwehrrechte gegenüber dem Staat in der Regierung. Erneut erweisen sich die „Liberalen“ als Totalausfall. Es kam also wie befürchtet: Obwohl der Corona-Psychopath und überführte Lügner Karl Lauterbach mit seinen zahllosen falschen und aberwitzigen Corona-Prognosen durchgehend daneben lag und bis heute nichts anderes zustande gebracht hat, als die Bevölkerung zu verunsichern und Milliarden Euro für nutzlose Impfstoffe zu verschleudern, hat er sich wieder auf ganzer Linie durchgesetzt.
Weiterlesen (ansage.org)

Das deutsche Bankgeheimnis ist tot – und keiner hat’s gemerkt
Zu den vielen Einschränkungen der persönlichen Freiheit, an die die Öffentlichkeit sich schon gewöhnt hat, gehört die schrittweise Aufweichung und allmählich dann faktische Aufhebung des Bankgeheimnisses. Seit vor 16 Jahren, zum 1.  April 2005, das „Gesetz zur Förderung der Steuerehrlichkeit“ in Kraft ist, durch das Banken damals gezwungen wurden, Finanz- und Sozialbehörden Auskünfte über Konten, Depots und Schließfächer zu erteilen, ist diese Entwicklung zu beobachten; zuletzt hat sie sich maßlos beschleunigt. Das auch als „Kontenabrufverfahren“ bekannte Vorgehen, welches durch das damalige Gesetz zum Standardprozedere der Finanzbehörden wurde, erwies sich bald als Einfallstor für das immer weitere Vordringen des Staates in die Privatsphäre der Bürger. Der Zugriff erfolgt dabei automatisch und ohne Wissen der Kontoinhaber.
Weiterlesen (ansage.org)

Ein Katalog der Grausamkeiten
Wir befinden uns im Jahre 2022 n. Chr. Ganz Europa ist von der Corona-Hysterie befreit. Ganz Europa? Nein! Ein von Besessenen regiertes Land hört nicht auf, der Vernunft Widerstand zu leisten...
Ungeachtet der Tatsache, dass die „Pandemie“ in Schweden und Dänemark, Frankreich und Spanien, Großbritannien und der Schweiz offiziell für beendet erklärt worden ist, enthält der Entwurf für das Infektionsschutzgesetz, den Bundesgesundheits- und Bundesjustizministerium am Mittwoch gemeinsam vorstellten, bis auf Lockdowns, Ausgangssperren und Schulschließungen sämtliche wie zum Hohn „Schutzmaßnahmen“ genannten Folterwerkzeuge der vergangenen zweieinhalb Jahre, teilweise verschärft: FFP2-Maskenpflicht im Flug- und Fernverkehr, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen und Betrieben. 
Weiterlesen (achgut.com)

Alte Frau nach Polizei-Gewalt auf Berliner Corona-Demo gestorben
Staatsanwalt: Tod "nicht mit erforderlicher Sicherheit" auf Beamten zurückzuführen
Wie heute erinnere ich mich noch an die gruseligen Szenen, die ich am 22. April 2021 bei einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin erlebte. Das Ausmaß der Brutalität durch die Berliner Polizei, das ich auch am eigenen Leib erleben musste, war einfach schrecklich – und für mich bis dahin in einem demokratischen Staat unvorstellbar. Später ging das sogar so weit, dass sich der damalige Sonderberichterstatter der UNO für Folter, Nils Melzer, einschaltete. Im April dieses Jahres sprach der Schweizer ein vernichtendes Urteil: Es gebe eine „Kultur der Toleranz für Polizeigewalt” in Berlin.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Japan beginnt mit Entschädigung Hinterbliebener von Impftoten
Während in vielen Ländern von der Politik immer noch geleugnet wird, dass aufgrund der Impf-Politik zahlreiche Menschen zu Tode kamen – beziehungsweise Nachforschungen aktiv unterbunden werden – beginnt Japan mit der Auszahlung von Entschädigungen. Im Fall einer plötzlich und unerwartet verschiedenen 91-Jährigen wird eine Kompensation bezahlt. Diese kann bis zu 330.000 Euro betragen.
Weiterlesen (report24.news)

Tödlicher Gesundheitsschutz
Ein Pathologe äußert sich zu den umfangreichen Auswirkungen der COVID-Impfungen.
Infolge der Einführung der COVID-Impfung und zusätzlicher Auffrischungsimpfungen sind eine Reihe von Gesundheitsstörungen auf dem Vormarsch, darunter Krebs, insbesondere Gebärmutterkrebs, und sehr aggressive Blut- und Gehirnkrebsarten. Krebs ist seit Jahrzehnten auf dem Vormarsch, was auf ernährungsbedingte Faktoren zurückzuführen ist, aber die COVID-Impfung scheint den Krankheitsprozess dramatisch zu beschleunigen.
Weiterlesen (rubikon.news)


05.08.2022

Medizinische Betreuung nur für Geimpfte?

Geht man – gerade in Deutschland – mit der Ausgrenzung von Menschen wirklich so weit, dass Ungeimpften eine medizinische Behandlung versagt wird?  Ist das wirklich Realität 2022?
Weiterlesen (tkp.at)

Gezielte Verhetzung der Impfkritiker? Ein offener Brief zum Suizid einer Impfärztin
Während der Mainstream den Freitod der oberösterreichischen Impfärztin – jenseits aller moralischen Werte und geltenden Presserichtlinien – hoch motiviert durch die Manege treibt und dadurch die Verhetzung Millionen Corona-Ungeimpfter kräftig anheizt, hat sich nun eine Gruppe Impf- und Maßnahmenkritiker in einem offenen Brief dazu geäußert.
Weiterlesen (report24.news)

Dr. Malone erklärt: Darum führen wiederholte Covid-Impfungen tatsächlich zu schwereren Erkrankungen
Während in Deutschland Covid-Impfungen alle drei Monate vorangetrieben werden sollen, zeigen immer neue wissenschaftliche Erkenntnisse, dass die vermeintlichen Verschwörungstheoretiker richtig lagen: Impflinge treffen Infektionen oftmals deutlich härter als Ungeimpfte. Für Experten war dies tatsächlich erwartbar. Auf Basis aktueller Studien erläutert mRNA-Forscher Dr. Robert Malone den zugrundeliegenden Mechanismus.
Weiterlesen (report24.news)

Schock-Urteil: Ärztin muss wegen Maskenattesten ins Gefängnis
Erste Verurteilung zu Haftstrafe – ohne Bewährung
Erst kürzlich habe ich hier darüber geschrieben, wie ein Asylbewerber aus Afghanistan nach der Vergewaltigung eines elfjährigen Mädchens im Stadtpark von Neustrelitz das Gericht als freier Mann verlassen konnte. Weil er, der ohne Papiere einreiste, auf unter 18 Jahre geschätzt wurde, erhielt er nur eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren, die auf Bewährung ausgesetzt wurde. Auch in zahlreichen anderen Fällen kamen Kinderschänder und Vergewaltiger in Deutschland mit Bewährungsstrafen davon ...
Weiterlesen (reitschuster.de)

Freie Linke mit Intervention gegen Robert Misik – Gegen „Militarisierung des Normalen“
Der Wiener Polit-Moderator Robert Misik forderte nach dem Freitod der oberösterreichischen Ärztin ein Ende aller „Denktabus“. Die „Gesellschaft der Normalen“ müsse geschützt werden. Die Freie Linke Österreich antwortet Misik. 
Weiterlesen (tkp.at)

Stirbt Lauterbach?
Corona und Vierfach-Impfung
Würde man den Todesdrohungen des Herrn Lauterbach folgen, wären die Ungeimpften schon alle tot: „Klar ist aber, dass die meisten Ungeimpften von heute bis dahin entweder geimpft, genesen oder leider verstorben sind“, das hatte er Ende Oktober 2021 vorausgesagt. Natürlich traf nichts davon ein...
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Kliniken behandeln immer weniger Patienten – doch der Anteil der COVID-Fälle wächst seit Impfbeginn
Der Herbst rückt näher und damit ein neues Infektionsschutzgesetz. Erneut will die Bundesregierung repressive Maßnahmen unter anderem von der Auslastung der Kliniken abhängig machen. Doch die Patientenzahlen sinken in Wahrheit. Nur der Anteil schwer kranker Corona-Patienten steigt seit Beginn der Impfungen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Amnesty International klagt Kriegsverbrechen der ukrainischen Armee an
Amnesty International hat darauf hingewiesen, dass die ukrainischen Streitkräfte gegen internationale Rechtsnormen und das Militärrecht verstoßen, wenn sie Stützpunkte einrichten und Waffen in Wohngebieten, einschließlich Schulen und Krankenhäusern, stationieren. Dies schreibt die Menschenrechtsorganisation in ihrem Bericht. Amnesty International kann bestimmt nicht vorgeworfen werden, sie wären besonders russlandfreundlich; umso mehr Gewicht sollte der jüngste Bericht haben, den die Organisation zum Geschehen in der Ukraine vorgelegt hat. Er belegt, dass die Darstellungen aus Moskau eher der Wahrheit entsprechen als diejenigen aus Kiew.
Weiterlesen (ansage.org)

Das Kasperletheater der Sanktionäre
Der Hickhack um eine Turbine für Nord Stream 1 ist orchestriert.
Der Krieg der westlichen, selbsternannten freien Welt gegen das unbotmäßige Russland hat zumindest teilweise Wesenszüge einer Groteske. Nach dem man das größte Land der Erde meinte, sanktionieren zu müssen und außerdem allenthalben verkündet, dass man auf russisches Erdgas verzichten könnte, heult man uns nun die Ohren voll, dass „der Russe“ den Gashahn zudrehen würde. Es ist einfach nur noch lächerlich.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)


06.08.2022

Nach Verkündung des Impf-Abos: Lauterbach positiv
Nicht nur Joe Biden befindet sich in Quarantäne, sondern auch Karl Lauterbach. Wenige Tage nach der Verkündung des autoritärsten Covid-Gesetzes der westlichen Welt, ist auch der Gesundheitsminister positiv. Weiterlesen (tkp.at)

Video von Florian Schilling: Immunität für Geimpfte nicht mehr erreichbar
Wir erleben momentan eine stark steigende Krankheitslast bei Geimpften, und auch Genesene stecken sich häufiger mit Omicron an. Was sind die möglichen Ursachen? Macht eine 4. Impfung Sinn? Was dürfen wir im Herbst erwarten? Wie entwickelt sich die Lage für die Geimpften? Viele Fragen, und die Antworten dürften vielen nicht gefallen. Tatsächlich ist der Ausblick auf den kommenden Winter alles andere als erbaulich.
Weiterlesen (tkp.at)

Impfquote bereits unter 60 Prozent – endlich: Die österreichische Bevölkerung wacht auf!
Die Impfquote in Österreich nimmt stetig ab: Immer mehr Bürger bekämen keinen “Grünen Pass” mehr. Thomas Ollinger hat den 30. Juli als den Tag ausgemacht, an dem die Quote unter 60 Prozent rutschte – sprich: Mehr als 40 Prozent trotzen nun bereits dem Impf- und Boosterdruck. Und auch die Bereitschaft, sich der Maskenpflicht zu unterwerfen, nimmt rapide ab. Ollinger ist erfreut: Die Österreicher wachen endlich auf!
Weiterlesen (report24.news)

Jurist prangert an: Diese kritischen Fragen zu Covid hätten von Anfang an gestellt werden müssen!
Seit zweieinhalb Jahren werden Bürger, die es wagen, bestimmte Fragen zu stellen, als Verschwörungstheoretiker, Aluhutträger, Schwurbler oder Coronaleugner beschimpft. Dabei wären diese Fragen „vor Corona“ absolut normal und auch notwendig gewesen: Das befindet auch der Jurist Brian J. Foley aus Philadelphia. Er hat eine Liste von Fragen zusammengestellt, die schon zu Beginn des Pandemie-Zirkus öffentlich hätten gestellt werden müssen – und zwar nicht nur von den Bürgern, sondern auch ganz besonders von den Medien. Wir sollten sie uns für die Zukunft einprägen.
Weiterlesen (report24.news)

2050 wird die Menschheit aussterben, unausweichlich!
Aufregung, Hysterie und Panik haben ein neues Level erreicht: Die Welt geht unter. Alle werden sterben. Diese und ähnlich lautende Meldungen sind in letzter Zeit immer häufiger in den Newsfeeds unserer Qualitäts- und Systemmedien zu lesen. Hier wird nur mehr das schlimmstdenkbare Schreckensszenario entworfen – darunter machen sie es nicht mehr – und dies wohlwollend sekundiert von der „großen Politik”, die inhaltlich auf die Agenda einer einzigen (Öko-)Partei reduziert und eingedampft wurde und die über alle wirtschaftliche und gesellschaftlichen Fragen und Handlungsanleitungen im Alleingang zu bestimmen scheint; ein grüner Determinismus neuer Art, stillschweigend geduldet von denjenigen, die eigentlich die Macht hätten Widerstand zu leisten (und spätestens jetzt ihre Protestnote übermitteln müssten).
Weiterlesen (ansage.org)

Problem steigende Heizkosten: Jobcenter könnten Übernahme verweigern
Die Gaspreise explodieren, aber die kommunalen Mietobergrenzen für Bedürftige bleiben niedrig. Um nicht die Wohnung zu verlieren, müssen sich viele Betroffene wohl auf harte Kämpfe mit den Jobcentern einstellen. Doch Armutsbetroffene haben Rechte, auch wenn sie kein Hartz IV beziehen.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)


07.08.2022

Ukraine attackiert eigenes Kernkraftwerk – ORF zensiert Bericht
Das größte AKW Europas im Süden demeinungsfreiheit.rtde.lifer Ukraine ist von Russland kontrolliert. Es ist Ziel der ukrainischen Streitkräfte. Die letzten beiden Nächte wurde es beschossen. Die Angst vor einer Atomkatastrophe geht um.
Heute Nacht beschossen ukrainische Truppen das Kernkraftwerk Saporischschja im Süden des Landes. Das Lager der Brennstoffelemente soll vom Beschuss betroffen gewesen sein, das berichten russische Kanäle am Sonntag. Doch das war nicht der erste Beschuss.
Weiterlesen (tkp.at)

Kanada: Drei junge Ärzte sterben wenige Tage nach vierter Covid-Impfung
Ein kleines kanadisches Krankenhaus hat innerhalb von drei Tagen drei junge Ärzte verloren, kurz nachdem das vierte C19-Impf-Mandat für Beschäftigte im Gesundheitswesen erlassen worden war. Trillium Health Partners in Ontario, Kanada, verschickte im Abstand von nur drei Tagen drei Mitteilungen an seine Mitarbeiter, in denen der Verlust von drei Ärzten beklagt wurde.
Weiterlesen (tkp.at)

Proteste gegen Verarmung und Kriegswirtschaft „rechtsextrem“ – Massive Medienkampagne
Eine massive Medienkampagne am Wochenende zeigt: Schon jetzt baut der polit-mediale Komplex vor: Wer im Herbst gegen Verarmung und Kriegswirtschaft protestiert, der folgt Rechtsextremen. 
Weiterlesen (tkp.at)

Erschütternde Zahlen in Deutschland: Hohe Übersterblichkeit, Geburtenrückgang
Seit 2021 bietet sich weltweit dasselbe Bild: Mehr Menschen sterben, weniger werden geboren. Falls der Mainstream sich vereinzelt dazu bequemt, darüber zu berichten, werden die Gründe dafür nicht näher erörtert – oder man macht “den Klimawandel” dafür verantwortlich. Nun liegen auch Zahlen für Deutschland vor. Über 25.000 Menschen starben im laufenden Jahr bereits mehr als im angeblichen Krisenjahr 2020.
Weiterlesen (report24.news)

NAZI-ZEIT GEGEN JOURNALISMUS
Hetze und Propaganda in dritter Generation
Woran erkennt man den notorischen ZEIT-Leser? Er macht Flecken. Nein, nicht vom Sabbern, wenn er heimlich den Playboy liest. Er macht Flecken auf seine Zeitung, weil er die ZEIT gern demonstrativ lässig unterm Arm trägt und häufig dabei schwitzt. Mal, weil er Angst vor dem Tod durch Corona hat, ein andermal, weil er die Obrigkeit fürchtet, wenn seine Maske nicht korrekt über der Nase sitzt, obwohl es doch in Bussen und Bahnen befohlen wurde.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Zweieinhalb Jahre – Zweierlei Maß. Eine Ärztin nimmt sich das Leben und die Welt dreht durch.
Laut Presserat gibt es ganz klare Richtlinien, wie über einen Suizid zu berichten ist. Hier gilt vor allem „große Zurückhaltung“ und der „Verzicht auf überschießende Berichterstattung“. Warum man nun trotzdem eine derartige Ausschlachtung und Instrumentalisierung des Selbstmordes einer OÖ Impfärztin zur Impfkritikervernaderung duldet, bleibt ein Rätsel.
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Wahn Reloaded: Lassen sich die Schafe im Herbst erneut zur Schlachtbank führen?
Am vergangenen Mittwoch wurde von Marco Buschmann und dem frisch infizierten Oberpaniker Karl Lauterbach stolz verkündet, dass die Corona-Maßnahmen in Form eines sogenannten „7-Punkte-Plans” ab 1. Oktober in die nächste Runde gehen werden. Auch wenn diese Ankündigung wenige überraschen dürfte – vor allem keine Maßnahmenkritiker -, so sind die Pläne doch eine kleine Zäsur, denn jetzt müsste endgültig jedem klar sein, dass das Corona-Regime von Dauer oder sogar für die Ewigkeit bestimmt ist. Zumindest die obrigkeitshörigen, nur den Mainstream konsumierenden Teile der Bevölkerung mögen bislang noch daran geglaubt haben, dass Maskenpflicht, Dauerabo-Impfungen, Abstandhalten, obligatorische Corona-Tests et cetera ein für allemal passé wären oder zumindest nicht in diesem Ausmaß weitergingen.
Weiterlesen (ansage.org)


08.08.2022

Was wir über Corona und Impfungen weder hören noch wissen wollen
Es wird immer offensichtlicher, dass das „neuartige Coronavirus“ zwar manipuliert wurde, dass es aber von Anfang an – der schon im Sommer 2019 war – nicht gefährlicher war als eine Grippe. Dennoch haben sich viele impfen lassen und erkennen an sich selbst und ihrer Umgebung, dass das nichts hilft, offenbar sogar schadet. Reden möchte dennoch niemand darüber.
Weiterlesen (tkp.at)

So verhindert Impfung die Herdenimmunität
Vierfach geimpfte Politiker werden krank, sogar sechsfach geimpfte wie der thailändische Gesundheitsminister erkranken. Dabei hatte die WHO noch im Oktober 2020 behauptet, Impfung sei das einzige Mittel um Herdenimmunität zu erlangen. Das ist grottenfalsch. Was ist der Grund dafür?
Weiterlesen (tkp.at)

Deutschlands Strompreise schießen durch die Decke
Dank der überhasteten Energiewende und den Russland-Sanktionen, die die Zufuhr von Erdgas auf ein Minimum drosselten, explodieren derzeit auch die Strompreise in Deutschland. Für die Konsumenten wird dies noch extrem teuer. Es drohen obendrein großflächige Stromausfälle.
Weiterlesen (report24.news)

Dänemark beendet Impfung für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
Dänemark hat einen völlig anderen und seriöseren Umgang mit Gesundheit und Corona als das in Deutschland oder Österreich der Fall ist. Man geht gegen Panikmache vor, hält Massentests für unwissenschaftlich und Medien entschuldigen sich für übertriebene und falsche Berichterstattung.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch Putins Russland nutzt dem “Great Reset”: Impfwahn und Diskriminierung Ungeimpfter
Autoren wie Ludwig Gartz sind davon überzeugt: Putin ist kontrollierte Opposition. Auch seine Handlungen zielen darauf ab, die NWO Agenda plangemäß zu erfüllen. Tatsächlich gab es nie eine zufriedenstellende Antwort, weshalb die Atom-Supermacht Russland bei der Impf-Agenda gegen eine leicht überdurchschnittlichen Grippesaison so gefügig mitmacht. Und auch dort steigt der Druck auf die Ungeimpften.
Weiterlesen (ansage.org)

Jetzt amtlich: Hamburger Hausdurchsuchung wegen Pimmel-Sager war illegal
Die deutschen Strafverfolgungsbehörden bewegen sich häufig außerhalb des geltenden Rechts. Das war eigentlich jedem Grundschüler klar, als eine Hausdurchsuchung in Hamburg angeordnet wurde, weil ein Bürger den Innensenator als “Pimmel” bezeichnete. Nun wäre es wichtig, die handelnden Beamten wegen Rechtsbeugung und Amtsmissbrauch zu verfolgen, um Nachahmungstäter abzuschrecken.
Weiterlesen (ansage.org)

Hochrisiko Impfung – Ein Haftungsseiltanz, der Impfärzte finanziell ruinieren könnte
Bei einem Symposium zum Thema „Haftungsdilemma der Covid-Impfung“, das von der MFG Niederösterreich in Krems an der Donau organisiert wurde, durfte sich Report24 mit Dr. Mag. Georg Prchlik zum Thema Arzthaftung unterhalten. Nach derzeitigem Erkenntnisstand rät der Medizinrechtsexperte den Ärzten dringend davon ab, zu impfen.
Weiterlesen (report24.news)

Goldgräberstimmung bei Testzentren-Abzockern und Clans – dank neuem Infektionsschutzgesetz
Der vergangene Woche vorgestellte Entwurf für ein neues Infektionsschutzgesetz verheißt zwar das Potential, viele Gastronomiebetriebe und Mitglieder der durchaus „systemrelevanten” Eventbranche (der sechstgrößte Wirtschaftszweig Deutschlands immerhin“) – oder besser die, die den bisherigen Corona-Wahnsinn überstanden haben – doch noch in den Ruin treiben; dafür aber eröffnet sie neuen „Start-Ups“, Krisengewinnlern und Goldgräbern der sogenannten Pandemie erneut rosige Perspektiven. So etwa den Betreibern von Testzentren, denen sich – sobald das Testregime wieder an Fahrt aufnimmt, um die zur Begründung des verstetigten Ausnahmezustands benötigten Inzidenzzahlen künstlich herbeizutesten –  abermals phantastische Möglichkeiten zu schnellem Reichtum eröffnen, hilfsweise sperrangelweit offene Einfallstore für Betrug und Missbrauch.
Weiterlesen (ansage.org)

Corona-Impfschäden in Norwegen
Bisher 260 Tote, knapp 60.000 gemeldete Impfschäden – und kein Ende in Sicht: In einer exklusiven Recherche vergleicht der österreichische Historiker Stephan Sander-Faes die bisher dokumentierten Covid-Impfschäden in Norwegen mit jenen der Schweinegrippe-Impfkampagne. Die Ergebnisse sind verheerend und werfen viele Fragen auf – die Verantwortlichen weichen aus. 
Weiterlesen (tkp.at)

Schwere Vorwürfe: Covid-Hospitalisierte mit umstrittenem Medikament zu Tode behandelt?
Covid-19 wurde lange als “nicht behandelbar” bezeichnet, um die Impfkampagnen voranzutreiben. Tatsächlich wurden mit Covid-19 hospitalisierte Patienten natürlich sehr wohl frühzeitig mit verschiedenen Medikamenten behandelt – manche mit Erfolg, andere weniger. Während viele Ärzte mit beispielsweise Ivermectin gute Erfolge erzielten, wurde von offizieller Seite das antivirale Medikament Remdesivir als wirksam und sicher verkauft. Mittlerweile werden allerdings Stimmen laut, dass Patienten in den Kliniken mit dem riskanten Präparat zu Tode behandelt worden sind.
Weiterlesen (report24.news)

Teil 1, Dr. Weber: „die Menschen werden immer anfälliger gegen alle möglichen Infektionen“ – Therapie bei Impfschäden?
Der Arzt Dr. Walter Weber aus Hamburg setzt sich derzeit für Impfgeschädigte ein. Trotz dessen, dass er inzwischen eine 150-seitige Anklageschrift von der Staatsanwaltschaft bekam. In einem Vortrag spricht er die geschwächte T-Zellen Immunität an, welche mit jeder „Impfung“ immer weiter zunimmt. „Die Menschen werden immer anfälliger gegen alle möglichen Infektionen“, sagt Dr. Weber. Er stellt in einem Eckpunkte Papier eine mögliche Therapieform vor.
Weiterlesen (corona-blog.net)


09.08.2022

Don’t Pay UK: Kampagne zum Zahlungsboykott von Energierechnungen gewinnt an Fahrt
Die Politik der Oligarchen, die uns zuerst die Corona Pandemie und dann den Konflikt in der Ukraine und daraus folgend die Santkionen beschert haben, führt nun zu steigenden Energie- und Nahrungsmittelkosten. Bei den Familien und Menschen, bei denen diese beiden Positionen bereits vor der anspringen Inflationen einen größeren Teil ausgemacht haben, wird die Situation immer schwieriger.
Weiterlesen (tkp.at)

Kontrollstudie unter 300 geimpften Jugendlichen: 30 Prozent mit Herzkomplikationen
Aus Thailand kommt eine Untersuchung, die gezielt nach Herz-Kreislauf-Nebenwirkungen, nach zwei Spritzen mit dem mRNA-Präparat „Corminaty“ von Pfizer gesucht hat.
Weiterlesen (tkp.at)

Maske des Grauens
Mir graust es jetzt schon vor der Neuauflage der Maskenpflicht im Oktober. Und ausgerechnet die FFP2-Maske muss es wieder sein, die „Reichsfiltertüte”, wie eine Freundin sie nennt. Meine Mutter sagt „Entenschnabel“ dazu. Auch wenn ich nun Gefahr laufe, mir mit den Zensoren der sozialen Medien wieder einmal Ärger einzuhandeln: Das Ding muss sich ein sadistischer Folterknecht ausgedacht haben. In seiner ursprünglichen Bestimmung wurde es von Menschen getragen, die mit Feinstaub arbeiten, und war nie für medizinische Zwecke gedacht. Selbst Chirurgen kamen bisher bei den kniffligsten Operationen ganz gut mit OP-Masken zurecht, ohne dass sie oder der Patient deshalb eines qualvollen Todes starben.
Weiterlesen (ansage.org)

Es wird immer absurder: Polizei muss Rettung im UK bei Herzattacken unterstützen
Es hat wohl noch nie eine Gesundheitspolitik so ins Desaster geführt wie die der vergangenen zweieinhalb Jahre. Die WHO hatte im Oktober 2020 erklärt Herdenimmunität sei nur durch Impfung erreichbar. Mittlerweile wissen wird, dass durch Impfung nicht mal für einzelne Personen Immunität erreichbar ist, selbst durch eine natürliche Infektion nicht mehr, wie das ohne Impfung selbstverständlich ist.
Weiterlesen (tkp.at)

Impf-Abo: Lauterbach fordert neue Impfempfehlungen auch für “wertlose” Vakzine
Er kann es einfach nicht lassen: Gesundheitsminister Lauterbach, der Corona-Panikmacher der Nation, möchte am liebsten schnellstmöglich der gesamten Bevölkerung eine vierte Coronaimpfung aufdrücken (oder eher reindrücken). Aller Kritik zum Trotz wettert er weiter gegen die geltende Empfehlung der Stiko, die in seinen Augen nicht weit genug geht. Immerhin müssen die “wertlosen” Impfstoffe noch unters Volk gebracht werden. Währenddessen steht er selbst für seinen fragwürdigen Umgang mit der Wahrheit unter Beschuss.
Weiterlesen (report24.news)

Ein Bruch mit China wäre der finale Schlag für Deutschlands Wirtschaft
Schon jetzt leidet die deutsche Wirtschaft unter den Russland-Sanktionen. Sollte der Konflikt mit China eskalieren, wären die Konsequenzen verheerend. Die Vereinigten Staaten und andere westlich orientierte Länder können keinen ausreichenden Ersatz bieten.
Weiterlesen (report24.news)

Panikmeldungen: Blackout, weil verzweifelte Deutsche Heizlüfter nutzen? Mainstream entblößt Energiewende
Da die deutsche Politik sich weigert, die selbstverschuldete Energie-Krise zu lösen, müssen die Bürger selbst dafür sorgen, dass sie den Winter ohne Erfrierungen überstehen. Ein großer Teil der Deutschen setzt bei der Vorsorge auf Elektroheizgeräte. Das sorgt für Panikmeldungen: Darauf sei das Stromnetz nicht ausgelegt – es drohen Blackouts. Was für ein Licht wirft das auf die allgemeinen Elektrifizierungsfantasien der Grünlinge, die nicht zuletzt jeden Hauseigentümer dazu drängen wollen, auf elektrische Wärmepumpen umzusteigen, während sie Strom ganz gezielt zur Mangelware machen?
Weiterlesen (report24.news)

77 Jahre nach dem letzten Atomkrieg – Wie lange währt unsere nukleare Gnadenfrist?
Vor genau 77 Jahren, am 9. August 1945, kam es im japanischen Nagasaki zum bislang letzten Kriegseinsatz einer nuklearen Waffe. Die US-Air-Force warf eine Atombombe über der Stadt ab, die in Sekundenschnelle zehntausende Menschen tötete. Darüber hinaus starb eine sechsstellige Zahl von Menschen an kurz- oder langfristigen Folgen der radioaktiven Verstrahlung.
Weiterlesen (ansage.org)

3,3 Millionen Arztbesuche wegen Impfnebenwirkungen – doch der Impfterror geht von vorne los
Das politisch und medial unerbittlich in die Köpfe gebrannte Narrativ von der „Sicherheit” der Corona-Impfungen bröckelt nur sehr langsam. Die Debatte um das neue Infektionsschutzgesetz hat hier einen Rückschritt in der Aufklärung bewirkt, denn es sieht rotzfrech aus Neue Begriffe wie Impfstatus, Geltungsfristen und die Voraussetzung aktueller Impfnachweise mit verwaltungsmäßiger Selbstverständlichkeit vor, als habe die Impfung das gehalten, was man sich von ihr versprochen hatte, als seien Impfdurchbrüche Ausnahmen und nicht der Normalfall, und als gäbe es nicht die globalen zahllosen Nebenwirkungen und Todesfälle.
Weiterlesen (ansage.org)


10.08.2022

Zwölf Prozent Übersterblichkeit in Deutschland im Juli
Viele Todesfälle in Deutschland im Juli. Erklärt wird das mit der Hitzewelle. Die gab es jedoch auch schon in den Jahren zuvor.
Weiterlesen (tkp.at)

Wiederholte Impfung fördert Infektion durch Toleranz gegenüber Spike-Protein
Allergien plagen viele Menschen vor allem im Frühjahr. Eine Allergie ist im Prinzip eine Überreaktion gegenüber einem Keim oder Pollen oder anderen Dingen, mit denen man in Kontakt kommt. Eine bewährte Behandlung dagegen ist die durch ganz geringe Gaben des Allergens die Immunabwehr daran zu gewöhnen, sie toleranter zu machen. Es findet eine Desensibilisierung statt.
Weiterlesen (tkp.at)

Selektiver Gedächtnisverlust: Lauterbach rudert bei Impfempfehlungen zurück
Das stetige Drängen von Deutschlands Ungesundheitsminister Karl Lauterbach in Richtung vierter Impfung für alle sorgt zunehmend für Kritik. Die STIKO bleibt bei ihrer Ansage, den zweiten Booster nur Menschen ab 70 Jahren und Immungeschwächten zu empfehlen. Das geht Lauterbach, der Massen von Impfstoff gekauft hat, der nun nach und nach sein Verfallsdatum überschreiten wird, aber nicht weit genug. Das negative Echo ist allerdings so gewaltig, dass der Minister sich seiner liebsten Ausrede bedient: “Hab ich nie gesagt” und “hab ich nicht so gemeint”. Doch, hat er.
Weiterlesen (report24.news)

Ein Tag Italien: 12 plötzlich und unerwartete Tote am Strand
Es wird viele Mainstream-Gläubige überraschen, aber in Italien ist es im August am Strand immer heiß. Die Temperaturen im laufenden Jahr sind nichts Besonderes und fallen auch nicht wesentlich aus dem Rahmen. Dennoch mehren sich die Berichte, dass es an den Touristenstränden zu immer mehr Todesfällen kommt. Innerhalb von 24 Stunden konnte der Blogger Tom Stahl gleich ein Dutzend solcher Fälle recherchieren.
Weiterlesen (report24.news)

Die Schreibtischtäter
Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Journalist und Buchautor Patrik Baab, wie der Journalismus im Zuge des Ukrainekrieges versagt hat.
Weiterlesen (report24.news)

So geht Widerstand: Alle Assistenzärzte einer Schweizer Klinik kündigten gleichzeitig
Personalmangel im Gesundheitswesen ist ein verbreitetes Problem – nicht nur in Deutschland, wo man die Lage durch die einrichtungsbezogene Impfpflicht bewusst verschärft hat. Auch in der Schweiz fehlt es an Fachkräften. Dass im Kampf gegen schlechte Arbeitsbedingungen noch immer die Mitarbeiter am längeren Hebel sitzen, zeigten jüngst die Assistenzärzte im Ameos Spital Einsiedeln: Sie kündigten – alle geschlossen zum selben Zeitpunkt. Die Klinik ringt nun um neues Personal.
Weiterlesen (report24.news)

Auch KGE verkündet: Die Einschränkungen sind erst der Anfang
Jeder, dem die Zukunft unseres Landes auch nur einigermaßen am Herzen liegt, tut gut daran, die Verlautbarungen der Grünen-Spitzenpolitikerin und Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt in diesem aufschlussreichen Sommer-Interview mit „t-online” gründlich zu studieren. Tatsächlich sagt diese schlichte und auch ansonsten eher unauffällig daherkommende Frau darin Dinge, die eine sehr ungute Zukunft unter Ägide der Öko-Marxisten erwarten lassen. Und das ist vermutlich noch gelinde ausgedrückt. Für sie ist nämlich, wie vor kurzem auch für die grüne Außenministerin Annalena Baerbock, die Energiekrise (wie zuvor auch schon Corona) erst der Auftakt.
Weiterlesen (ansage.org)

Führt der Schlesinger-Skandal zur Kernschmelze des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?
Die Suppe, die Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dem zwangsgebührenfinanzierten Staatsfunk zur absoluten Unzeit eingebrockt hat, dürfte nur schwer ohne Folgeschäden auszulöffeln sein. Inmitten einer ohnehin bestehenden massiven Vertrauenskrise in die Seriosität eines von zunehmendem Kampagnenjournalismus geprägten Medienbetriebs, die mit einer bedrohlichen Inflation, Energie- und Wirtschaftskrise zusammenfällt, leistet sich eine ÖRR-Chefin ausgerechnet im Pleite-Shitholes Berlin Eskapaden im unappetitlichen Dunstkreis von Korruption und Günstlingswirtschaft. Was Schlesinger hier verbockt hat, ist das ARD-Pendant zu den Allüren des Ex-Bischofs von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Macht um Acht (109) „Tagesschau wirft Brandbeschleuniger“
Die Demokratie brennt!
Spätestens seit dem Beginn des Corona-Regimes ist die Demokratie durch den Wegfall der Opposition und einer kritischen Medienlandschaft in Gefahr. Mit dem Krieg in der Ukraine ist die Medien-Einheitsfront weiter geschlossen worden und die Demokratie droht abzubrennen. Statt dieser Gefahr entgegenzuwirken, wirft die Tagesschau weitere Brandsätze auf das Land.
Weiterlesen (apolut.net)

Geplante Corona-Regeln ab Oktober entbehren jeglicher sachlichen Grundlage
Der Vorschlag der Bundesministerien für Gesundheit und Justiz für eine Fortentwicklung des Infektionsschutzgesetzes sieht vor, dass ab Oktober 2022 weiter in bestimmten Bereichen eine Masken- und Testpflicht sowie Abstandsregeln und Beschränkungen von Veranstaltungen gelten sollen. „Frisch Geimpfte“ und Genesene, deren Impfung beziehungsweise deren Erkrankung maximal drei Monate zurückliegen darf, sowie Getestete sollen teilweise von der Maskenpflicht befreit sein.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

ZDF-Legende Hahne rechnet ab: „Schamlos, maßlos, dreist …“
"Wie das Volk ausgeplündert wird"
Frau Schlesinger plündert den Zwangsgebührenzahler aus, die Bundesregierung den Steuerzahler – alles in der gleichen Woche, alles in einer Zeit, in der das Volk von derselben Seite, von Herrschenden und Medien, auf die härtesten Monate seit Kriegsende eingeschworen wird. Perverser geht es nicht. Mehr Verachtung gegenüber den Bürgern ist nicht möglich.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Energiespar-Wahn im Staate Kretschmann: Baden-Württemberg fährt herunter
Während die Landesregierung von Baden-Württemberg keine Probleme hat, 80 Millionen Euro für die Unterbringung von Migranten zu mobilisieren, überlegt sie zugleich fieberhaft, welche absurden Energiesparmaßnahmen sie der eigenen Bevölkerung aufzwingen kann. Nachdem die irrenhausreife Politik der Bundesregierung aller Voraussicht nach zum Zusammenbruch der Energieversorgung im Herbst führen wird und deshalb keine ausreichende Beheizung mehr gewährleistet werden kann, erwägt man im grün regierten Baden-Württemberg nun auch noch, beim warmen Wasser zu sparen.
Weiterlesen (ansage.org)

Spritze aus der Mogelpackung
Um die verbliebenen „Ungeimpften“ zur Spritze zu locken, bringt Novavax einen neuen Covid-„Impfstoff“ ohne mRNA-Technologie auf den Markt — der ist nicht minder gefährlich.
Weiterlesen (rubikon.news)

Impfung: 3,3 Millionen Arztbesuche wegen Nebenwirkungen – doch der Impfterror geht weiter
In Deutschland sind 3,3 Millionen Menschen wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung, doch die Bundesregierung denkt immer noch nicht daran die Reißleine zu ziehen. Im Gegenteil: Der Impfterror soll im kommenden Herbst munter weiter gehen.
Weiterlesen (anonymousnews.org)

Agentur sucht Schüler, Pfadfinder, Schwangere für perfide Impfjubel-Kampagne
Während ein Land nach dem anderen die Impfungen aussetzt – speziell für junge Menschen – hat man in Österreich den “Schuss noch nicht gehört”. Blind vor Gier nach Geld wurde offenbar eine weitere Impfkampagne beauftragt – es darf nicht wundern, wenn hier wieder Millionen an Steuergeldern verschleudert werden. Besonders niederträchtig ist, dass man jene in die Nadel treiben will, welche den wenigsten Nutzen, aber die größten Risiken zu erwarten haben.
Weiterlesen (report24.news)


11.08.2022

Offener Brief von Aktivisten zum Suizid der Ärztin
Der Freitod einer Ärztin hat offenbar heftige Reaktionen zur Folge inklusive Kränzen vom Bundespräsidenten und einer katholischen Kerzerlprozession. Insbesondere auf Twitter wurde in dem Zusammenhang die Hetze gegen Ungeimpfte wieder massiv betrieben und Kritiker der Gentechnik in Sippenhaftung genommen.
Weiterlesen (tkp.at)

Umstrittenes Pandemieabkommen – WHO gibt Pläne für weltweite Gesundheitsdiktatur nicht auf
Wie viel Kontrolle über unsere Leben wollen wir globalistischen Organisationen wie der WHO, der Weltbank oder dem Weltwirtschaftsforum eigentlich überlassen? Denn ohne deren “Impfpässe” werden wir bald nirgends mehr irgendwo hingehen. Diese niemals demokratisch gewählten Institute greifen ein weiteres Mal nach der absoluten Macht.
Weiterlesen (report24.news)

Experten der Landesstatistik Salzburg zu Impf-Wirksamkeit: „Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt“
Am Wochenende wurde nun eine „Auswertung“ von Salzburger Experten der Landesstatistik und der Universität durchgeführt. Eine Reihe von österreichischen Medien berichtet über die Ergebnisse, die in einer Online Pressekonferenz vorige Woche mitgeteilt wurden.
Weiterlesen (tkp.at)

Wissenschaftler zerlegen Impfstoffsicherheit: PEI kommt seinem gesetzlichen Auftrag nicht nach!
Eine Gruppe von Professoren schaut bei den Covid-Impfstoffen ganz genau hin – anders als die in Deutschland dafür zuständige Behörde, das Paul-Ehrlich-Institut. Die Wissenschaftler hatten sich zunächst mit kritischen Fragen an BioNTech direkt gewandt, später aber auch dem PEI ihre Bedenken zur Sicherheit des Comirnaty-Impfstoffs mitgeteilt. Die Antworten der Behörde auf die detaillierten Nachfragen der Professoren fielen bis heute nicht zufriedenstellend aus. In ihrem jüngsten Kommentar kommen sie daher zu einem vernichtenden Fazit.
Weiterlesen (report24.news)

Maaßen fordert überfällige MPU für Lauterbach
In einem Interview mit „Hallo Meinung”-Mastermind Peter Weber hat der frühere Chef des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die geistige Gesundheit abgesprochen, indem er als erster prominenter politischer Beobachter das artikulierte, was sich wohl jeder zur Restvernunft befähigte Deutsche seit langem insgeheim dachte. Maaßen wörtlich: „Wenn man sich Äußerungen von Herrn Lauterbach anhört oder anschaut, teilweise ist er kaum in der Lage, einen Satz fehlerfrei zu Ende zu sprechen, muss man sich wirklich fragen, ob der Mann noch die notwendigen geistigen Kräfte hat, um seinen Dienst als Minister auszuüben ..."
Weiterlesen (ansage.org)

Unfollow the Science: Deutschlands imbezille Corona-Politik
Fast alle Länder Europas und der ganzen Welt sind entweder zum Normalzustand vor Corona zurückgekehrt oder schicken sich gerade an, dies zu tun. Nur Deutschland agiert praktisch als einziges Industrieland nach wie vor so, als befänden wir uns immer noch im Frühsommer 2020, als das ganze Land in Erwartung der tödlichen Seuche in Schockstarre verharrte – obwohl seither auch neurotischen Gemütern klar geworden sein muss, dass die gesamte Ursprungserzählung von Corona, die komplette „Pandemie”-Prämisse schlimmstenfalls ein vorsätzlicher Schwindel, bestenfalls ein aus Übervorsicht geborener Irrtum war, aus dem sich der wohl größte Fehlalarm der Menschheitsgeschichte entwickelte.
Weiterlesen (ansage.org)

Australischer Arzt unterbricht Ärzteversammlung und warnt Kollegen vor der Covid-Impfung
Die weltweite Impfpropaganda läuft weiter, entgegen den tatsächlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Mehr denn je braucht es jetzt Leuchttürme, die für Aufklärung sorgen. Einer dieser mutigen Menschen ist der australische Arzt Dr. William Bay, der vor wenigen Tagen eine Ärzteversammlung der „Australian Medical Association“ unterbrochen und seine Kollegen angefleht hat, sich endlich auf die Seite der Wissenschaft zu stellen …
Weiterlesen (report24.news)

Warum wurden die Versuchstiere kurz nach den Covid-Impftests getötet?
Eigentlich sollte man erwarten, dass gerade bei den Versuchstieren für Impfstoffe diese so lange wie möglich am Leben erhalten werden, um mögliche längerfristige Nebenwirkungen zu erkennen. Dies ist im Falle der experimentellen Covid-Impfstoffe nicht geschehen.
Weiterlesen (report24.news)

Leserbrief von Monika F. an die Nürtinger Zeitung
Am 5.08.2022 erschien in der Nürtinger Zeitung ein Artikel mit dem geschmacklosen Titel "Jetzt wird wieder in die Arme gepickst" von Bernhard Walker und Christopher Ziedler. Darauf reagierte die Leserin Monika F. mit einem Brief an die Redaktion, die dessen Veröffentlichung ablehnte. Dafür posten wir ihn hier gerne mit Dank an Peter Främke (*1938), Versöhnungstheoretiker aus Neckartailingen, der ihn in seinem heutigen Newsletter bekannt gemacht hat.
Weiterlesen (blautopf.net)

Vier Tote innerhalb von einer Woche bei bundesweiten Polizeieinsätzen – Was läuft falsch in dieser Republik?
Innerhalb von nur sieben Tagen sind in Deutschland bei Polizeieinsätzen drei Personen erschossen worden: Ein Flüchtling, ein Obdachloser sowie ein Straßenmusiker im Zuge einer Zwangsräumung. Des Weiteren starb ein 39-Jähriger nach Fixierung und Einsatz von Pfefferspray durch die Polizei. Diese Häufung an Todesfällen ist zumindest für bisherige deutsche Verhältnisse ungewöhnlich und sie zeugen auch von den zunehmenden sozialen Verwerfungen in der Bundesrepublik.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Zwangsimpfungen: Das kriminelle Treiben von Impfteams in deutschen Pflegeheimen
Die vierte Runde der Covid-Impfungen in deutschen Pflegeheimen hat begonnen, ob die Beteiligten es wollen oder nicht. Mobile Impfteams ziehen durch die Einrichtungen, die sicher sind, niemandem etwas Schlechtes zu tun. Die Realität sieht leider häufig anders aus.
Weiterlesen (anonymousnews.org)


12.08.2022

Update: Geburtenrückgang Deutschland auch für April und Mai 2022 bestätigt
Im April hat sich der seit Jahresbeginn 2022 bestehende Geburtenrückgang fortgesetzt. Die jetzt vorliegenden Mai-Zahlen deuten auf eine leichte Normalisierung hin, untermauern aber gerade auch deshalb die Hypothese eines Zusammenhangs mit den Impfungen 9 Monate zuvor.
Weiterlesen (tkp.at)

Nötigung im Amt: Ermittlungsverfahren gegen Faeser
Neuer Ärger für die Bundesregierung: Nach einer Anzeige des Chefredakteurs des Online-Portals „Deutschland-Kurier”, David Bendels, hat die Berliner Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung im Amt gegen SPD-Bundesinnenministerin Nancy Faeser eingeleitet. Dabei geht es um möglicherweise rechtswidrige Äußerungen in Bezug auf mögliche Proteste im Herbst und Winter gegen die hohe Inflation und die explodierenden Energiepreise.
Weiterlesen (ansage.org)

Siebenjähriger nach Spritze todkrank – Apotheke verschwieg Nebenwirkungen absichtlich
In sozialen Medien kursiert ein Telefon-Mitschnitt zwischen einem aufgebrachten Vater und einer Apothekerin. Seine Ehefrau ließ seinen Sohn gegen seinen Willen impfen. Dieser erlitt knapp nach der Spritze eine Herzmuskelentzündung und musste stationär behandelt werden. Die Apothekerin bestätigte, dass man die Menschen nicht über mögliche Nebenwirkungen informiert, um sie nicht vor der Impfung zu ängstigen. Ein Gespräch das jeder gelesen/gehört haben sollte!
Weiterlesen (report24.news)

Die gewollte Krise
Regierungsdokumente zeigen, dass die „Lebenshaltungskostenkrise“ absichtlich herbeigeführt wird, um den Great Reset des WEF voranzutreiben.
Die Mainstream-Medien erinnern Sie derzeit ständig an die steigenden Treibstoffkosten, um Sie von A nach B zu bringen, an die horrenden Kosten für Gas und Strom, um Ihr Haus zu heizen und zu beleuchten, und an die chaotischen Erfahrungen, die mit Auslandsreisen verbunden sind. Dazu kommen alle 30 Minuten Weltuntergangsmeldungen, weil mitten im Sommer die Sonne scheint.
Weiterlesen (laufpass.com)

Bei Masken geht es nicht um Schutz und Hygiene – denn man benutzt sie falsch
Es ist schon ganz verwunderlich, für welche Informationen das System seit Beginn der angeblich schrecklichsten Pandemie aller Zeiten Zeit fand – und für welche nicht. So gab es stets nur die Anweisung, eine Gesichtsmaske zu tragen (damit man die Pandemie nicht vergisst), wie man diese aber hygienisch anlegt oder abnimmt, erklärte niemand. Das ist bei der restlichen Propaganda beeindruckend.
Weiterlesen (report24.news)

Hebamme Jassy schildert: 6 Fehlgeburten und fehlende Gliedmaße nach der Corona Impfung
Eine ausgebildete Hebamme berichtet auf Instagram und TikTok offen über Fehlgeburten und Missbildungen bei Corona geimpften Müttern. Sie wurde deshalb bei TikTok gesperrt – dies hindert sie aber nicht daran, ihre Meinung weiter kund zu tun. Wir stellen die Hebamme kurz vor und zeigen drei ihrer Videos, in denen sie die Folgen der Corona Impfung verdeutlicht.
Weiteresen (corona-blog.net)

Systemmedium meldet: Mehr Fehl- und Totgeburten wegen Klimakrise
Seit 2021 sterben reihenweise junge, gesunde Menschen am “plötzlichen Erwachsenentod”, auch SADS genannt. Als Grund vermutet die Systemwissenschaft die Klimakrise. Nun wird derselbe Grund für schlechte Spermienqualität, mehr Fehl- und Totgeburten genannt. Ungeklärt bleibt, weshalb in viel heißeren Ländern dieser Erde viel höhere Geburtenraten üblich sind – dort hätte menschliches Leben eigentlich schon aussterben müssen.
Weiterlesen (report24.news)

Impf-Lüge aufgeflogen? Karl Lauterbach laut QR-Code zuletzt vor 271 Tagen geimpft
Am heutigen Freitag wedelte Deutschlands Gesundheitsminister in der Bundespressekonferenz mit seinem Handy herum, um anhand seines eigenen QR-Codes die geplanten Neuerungen der Covid-App zu verdeutlichen. Es dauerte nicht lang, bis die ersten Bürger seinen Code mit der CovPassCheck-App prüften. Das Ergebnis erstaunt: Seine letzte Impfung hatte Lauterbach vor 271 Tagen. Er soll aber angeblich vierfach geimpft sein.
Weiterlesen (report24.news)

Medien in Australien melden „Bombe“: nur 10% der Todesfälle haben mit Covid zu tun

Die australischen Medien haben diese Woche mit einer „Covid-Bombe“ aufgewartet: Die tatsächliche Zahl der Todesopfer ist um ein Vielfaches niedriger als angenommen. Dennoch gibt es offenbar massive Probleme, Krankenwagen warten vor dem Spital und können ihre Patienten nicht übergeben, Patienten werden am Gang behandelt.
Weiterlesen (tkp.at)

Ausrottung durch Gen-Manipulation: Bill Gates versucht Gott zu spielen
Der umstrittene Milliardär Bill Gates hat bekanntlich in der Corona-Plandemie eine äußerst fragwürdige Rolle gespielt: Jetzt lässt er daran forschen, wie man krankheitsübertragende Stechmücken ausrotten kann. Der Schlüssel hierzu ist Gen-Manipulation. Die erforderlichen Technologien sind bereits weit fortgeschritten. In Zukunft könnten etwa Impfstoffe von Insekten verbreitet werden, ohne dass die Menschen das merken würden. Doch wohl noch viel gefährlicher ist ein Projekt, das gerade in Kalifornien läuft. Millionen genmanipulierter Moskitos werden dort immer wieder freigesetzt. Das Ziel: die Ausrottung der natürlich vorhandenen Mücken.
Weiterlesen (auf1.tv)

Protzer, Spinner, Timo Ulrichs: Auf die Wiesn nur geboostert
Wegen der Preußen
Der Berliner Epidemiologe Timo Ulrichs empfiehlt Oktoberfest-Besuchern eine Auffrisch-Impfung gegen Corona. Das Risiko einer Infektion sei höher ist als in der gewohnten Umgebung: "Viele Menschen aus unterschiedlichen Regionen treffen sich und das Virus hat leichtes Spiel", sagte der Professor am Freitag dem Nachrichtenportal Watson. Wiesn-Besucher sollten sich anschließend auch testen, um eine mögliche Infektion nicht weiterzutragen.«

Weiterlesen (corodok.de):

Habeck blamiert: Katar liefert Gas nach Italien, Deutschland geht leer aus
Bundeswirtschaftsminister Habeck hatte angekündigt, dass Katar Deutschland Flüssiggas liefern wird. Doch daraus wurde nichts. Stattdessen liefert Katar mehr Gas an Italien.
Weiterlesen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)


13.08.2022

„Long Covid“: Die Kulturszene rutscht immer tiefer in die Krise
Es ist mehr als bedauerlich, denn der Schaden ist hausgemacht: Während einige der nichtstaatlichen Veranstalter und ihre beliebten Formate zweieinhalb Jahre seit Corona-Ausrufung wieder Boden gut gemacht haben, wird andernorts die Krise immer heftiger und zerstörerischer. Das inzwischen weltberühmte Wacken Open Air im hohen Norden steht dank eines internationalen Fanpools zwar auf festen Beinen, auch die Rolling Stones spielen hierzulande noch als Dinosaurier des „Golden Age of Rock’n’Roll“ auf und kommen, dank eines generationübergreifenden Zuspruchs, auf Ticketpreise von locker bis zu 500 Euro. Sicherlich machen auch Helene Fischer und einige andere Künstler noch genügend Umsatz.
Weiterlesen (ansage.org)

Allgemein- und Notfallmediziner warnt in offenem Brief: Massensterben seit den Impfungen!
Ein Mediziner aus Halle, Dr. Andreas Grüner, warnt in einem offenen Brief eindringlich vor den Risiken der Corona-Impfstoffe. Der bis 2021 auch als Notarzt tätige Allgemeinmediziner hat im “Pandemie”-Jahr 2020 nichts von einer gefährlichen neuen Krankheit wahrnehmen können – im Gegenteil, die Kliniken waren leerer als zuvor. 2021 jedoch, nach Beginn der Impfkampagne, kam es seiner Beschreibung nach zu einem regelrechten Massensterben.
Weiterlesen (report24.news)

Niemand will Verantwortung tragen
Nationale Behörden verweisen auf die EMA, die aber keine Daten und Studien aufgrund der „Komplexität“ des Themas 4. Impfung jetzt, sondern erst „in den nächsten zwei Monaten“ mit der Öffentlichkeit teilen will.
Weiterlesen (ansage.org)

Thailändische Studie: hohes Risiko von Herzerkrankungen bei 29% geimpfter Jugendlicher
Über längere Zeit wurde bestritten, dass die C19-Impfungen Herzprobleme bei einer nennenswerten Anzahl von Geimpften verursachen könnten. Es wurde sogar behauptet, dass gegenüber einer Infektion das Risiko sogar verringert werde, was allerdings längst widerlegt wurde, da nach Infektion in Studien kein erhöhtes Risiko festgestellt wurde. Der Kardiologe und Wissenschaftler Dr. Peter McCullough erklärte dagegen, dass etwa 30 Prozent der Piloten, die derzeit fliegen, wahrscheinlich aufgrund von impfstoffbedingten Herzproblemen disqualifiziert werden würden. Das wäre das Ergebnis, wenn Fluggesellschaften bestimmte Gesundheitsuntersuchungen durchführen würden. Dieser Prozentsatz wird jetzt von einer Studie in Thailand untermauert.
Weiterlesen (tkp.at)

CDC-Rückzieher: Behauptung, dass sich Spike-Protein abbaut, ist gelöscht
Fast zwei Jahre hat das CDC, die oberste Seuchenbehörde der USA behauptet, dass der Körper das Spike-Protein der mRNA-Impfung nach wenigen Tagen abbauen wurde. Jetzt hat man die Behauptung klammheimlich von der Website gelöscht. Auch sonst rudert die Behörde von Fauci aktuell massiv zurück. 
Weiterlesen (tkp.at)

Corona-Abfälle schädigen Tierpopulationen weltweit: Nicht nur Vögel verenden qualvoll
Hier bleibt der Aufschrei der grünen Khmer und ihrer Klimagören bis heute aus: Während die Umweltverschmutzung durch Masken, Handschuhe und andere “Schutzausrüstung”, die im Zuge der sogenannten Pandemie massenhaft verbraucht wird, stetig zunimmt, werden auch die Auswirkungen auf Tierpopulationen weltweit immer gravierender. Umwelt- und Tierschützer schlagen Alarm. Bilder toter Tiere, die sich in Gesichtsmasken verheddert und qualvoll gestorben sind, finden sich bereits überall in den sozialen Netzen.
Weiterlesen (report24.news)

Militärregime für alle Fälle
Die Bundesregierung befürchtet Aufstände — und rüstet die Bundeswehr für Inneneinsätze auf.
Steigende Preise, wachsende Not: Der Frust in Deutschland nimmt zu. Für immer mehr Menschen dürfte die autoritäre Coronagängelei, darunter Maskenfetisch und Impferpressung, zum irrationalen Luxusproblem und Wutfaktor werden. Das weiß die Bundesregierung. Sie antwortet mit militärischer Aufrüstung: Eine bewaffnete Truppe für den Inlandseinsatz soll her. Die Begründung ist fadenscheinig.
Weiterlesen (rubikon.news)

Scholz‘ Sommer-Presse-Show: Unerträgliche Arroganz
Die sich stetig ausweitende Cum-Ex-Affäre scheint den sonst so stoisch auftretenden Olaf Scholz, dessen Lethargie als souveräne Besonnenheit fehlinterpretiert wird, zunehmend die Contenance zu kosten. Bei seiner von der deutschen Haltungsjournaille weitestgehend devot begleiteten vorgestrigen „Sommer-Pressekonferenz” konnte er seine Gereiztheit nicht mehr verbergen, als er von einem Journalisten gefragt wurde, was er über das Schließfach des früheren hochrangigen SPD-Politikers Johannes Kahrs wusste, in dem mehr als 200.000 Euro unklarer Herkunft gefunden worden waren.
Weiterlesen (ansage.org)

Offener Brief an Scholz: Sanktionen ruinieren Mittelstand, massives Unternehmenssterben droht
In einem offenen Brief warnt die Zentralkonsum eG Bundeskanzler Olaf Scholz eindringlich vor einer Fortführung der Russlandsanktionen sowie des aktuellen wirtschaftspolitischen Kurses in Deutschland: Die Folgen wären andernfalls verheerend. Es käme zu einem massiven Unternehmssterben, hoher Arbeitslosigkeit und – das dürfte die einzige Sprache sein, die die Bundesregierung versteht – entsprechend zu sinkenden Steuereinnahmen…
Weiterlesen (ansage.org)

Symptomüberflutung und Ärztemarathon nach “Impfung”
Die Zahl an Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Corona-Impfung erkranken bzw. sterben, steigt. Nach und nach dringt diese Information auch in die Öffentlichkeit vor, aber dabei wird immer darauf verwiesen, dass es sich um Einzelfälle handele. Dass es dabei mitnichten nur um Einzelfälle geht, zeigen die erschreckenden Zahlen aus den Datenbanken für Verdachtsfälle von Impfnebenwirkungen im Vaccine Adverse Event Reporting System der USA oder bei der European Medicines Agency.
Weiterlesen (apolut.net)

Gescheiterter Staat
Auf Deutschland rollt eine gigantische Armutswelle zu — doch statt diese aufzuhalten, begnügen sich die Regierenden damit, uns auf sie einzustimmen.
Weiterlesen (rubikon.news)

Karl Lauterbach – ein Fall für die Klapsmühle?
Es geht hier um die Frage, ob bei unserem Gesundheitsminister bestimmte, deutlich akzentuierte Persönlichkeitszüge vorliegen. Ob dabei die Kriterien für eine Störung der Persönlichkeit im psychiatrischen Sinne erfüllt sind, muss offenbleiben. Dem Leser steht es natürlich frei, sich selbst ein Urteil zu bilden.
Weiterlesen (anonymousnews.org)


14.08.2022

Mainstream tobt: Beherzte Wienerin kritisiert in U-Bahn lautstark “Wiener Maskenwahn”
Vor wenigen Tagen ging ein Video viral, das eine unmaskierte ältere Dame in einer Wiener U-Bahn zeigt, die sich über die maskentragenden, uncouragierten Wiener empört. Ein gefundenes Fressen für Mainstream und Twitter-Gutmenschen. Während OE24 mit der Schlagzeile „Maskenlose Oma dreht in Wiener U-Bahn völlig durch“ um die Aufmerksamkeit seiner obrigkeitshörigen Leser buhlt, liegt das eigentliche Problem ganz woanders begraben.
Weiterlesen (ansage.org)

Sicherheit der Impfstoffe: Die CDC hat klammheimlich ein wichtiges Detail entfernt
Wenn es um die Sicherheit von Medikamenten und Impfstoffen geht, sind umfangreiche Informationen unerlässlich. In Bezug auf die experimentellen Covid-Impfstoffe ist dies nicht anders. Doch warum haben die US-amerikanischen CDC nun klammheimlich eine Behauptung entfernt?
Weiterlesen (report24.news)

MFG zu vernichtenden Kritik an der Durchführung der Abgeltungen von durch Corona Maßnahmen angerichteten Schäden
Mitte März hatte auch die österreichische Regierung mit Abriegelungen, Lockdowns, Schließungen und Quarantäne enorme gesundheitliche und wirtschaftliche Schäden angerichtet. Ein Teil davon wurden aus Budgetmitteln, also vom Steuerzahler, abgegolten. Die Abwicklung überließ die damalige türkis-grüne Regierung von Kurz und Kogler nicht den dazu befähigten Finanzämtern, sondern sie schufen mit der COFAG eine Reihe hochdotierter neuer Ämter und Intransparenz.
Weiterlesen (tkp.at)

GEZ-Abzocke: Die 10 größten Skandale des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Vetternwirtschaft, politische Einseitigkeit, unerbittliche Verfolgung von Gebührenverweigerern, Geldverschwendung und das Durchdrücken einer von den Bürgern abgelehnten Gendersprache: Die Kritik am öffentlichen Rundfunk reißt nicht ab. Wir dokumentieren den skandalösen Zustand von ARD und Co.
Weiterlesen (anonymousnews.org)

Impfnebenwirkungen: TK meldet fast eine halbe Million Behandlungen in 2021
Die Debatte um Impfnebenwirkungen der Corona-Impfstoffe nimmt wieder Fahrt auf. Die Techniker Krankenkasse musste nun Daten offenlegen, die ein alarmierendes Signal senden.
Die Techniker Krankenkasse hat kürzlich die Abrechnungsdaten zu Impfnebenwirkungen aus dem Jahr 2021 offengelegt. Demnach wurden aufs gesamte Jahr betrachtet rund 440.000 Fälle, die im Zusammenhang mit Impfnebenwirkungen stehen, abgerechnet. Die TK ist Deutschlands größte Krankenkasse mit rund 11 Millionen Versicherten.
Weiterlesen (deutsche-wirtschafts-nachrichten.de)


15.08.2022

CDC gesteht falsche Informationen über die C19-Impfstoff-Überwachung
Bei der CDC scheint im Moment einiges in Fluss geraten zu sein. Erst kürzlich wurde die Behauptung gelöscht, dass sich das Spike-Protein abbaut. Geändert wurden auch eine Reihe von Empfehlungen. Wer keine Symptome hat, ist aus dem Schneider. Die Person soll weder in Quarantäne noch testen oder sonst etwas tun. Er ist schlicht und einfach gesund. Für Geimpfte und „Ungeimpfte“ gelten zudem die exakt gleichen Empfehlungen und Kontaktpersonen wird keine Quarantäne mehr empfohlen.
Weiterlesen (tkp.at)

Weltbank unterstützt mit Milliarden-Fonds Vorbereitung auf nächste Pandemie
Internationale Organisationen und Regierungen arbeiten weiterhin intensiv an einem globalen digitalen Impfpass. Die Weltbank gründete einen Pandemie-Fonds in der Höhe von einer Milliarde Dollar.
Weiterlesen (tkp.at)

Pathologin Dr. Krueger: „Kurze Zeit nach Covid-Impfung explodiert das Krebswachstum“
Dr. Ute Krueger studierte Medizin, um zu helfen. Inzwischen, erzählt sie, fühlt es sich an, als müsse sie tatenlos zusehen, wie Menschen getötet werden. Immer mehr und aggressivere Tumore finden sich in ihrem Untersuchungsmaterial. Die auf Mammakarzinome spezialisierte Fachfrau beobachtet zudem eine ausgeprägte Streuung im Körper – die Patientinnen versterben binnen weniger Monate. Kollegen berichten von einem Krebs-Anstieg auch in anderen Körperregionen. Es gilt nun, so die Pathologin, die Befunde in ihrem Zusammenhang zu deuten.
Weiterlesen (report24.news)

So rechtfertigt sich Filmagentur, die Schwangere und Kinder für Impfwerbung sucht
Die österreichische Besetzungsagentur “Filmfaces” aus Wien-Währing hat vor einigen Tagen mit einer besonderen Ausschreibung aufhorchen lassen. Man sucht speziell nach Schwangeren, Schülern und Volksschullehrern für eine neue Impfkampagne. Gedreht wird vom 22. bis 24. August – damit die Propaganda-Spots rechtzeitig im Herbst aus allen Kanälen rieseln können.
Weiterlesen (report24.news)

England: Starb einer von 500 Menschen im ersten Monat nach der Covid-Injektion?
Wie tödlich sind die experimentellen Covid-Impfstoffe wirklich? Neue offizielle Daten aus England sind verstörend. Denn innerhalb eines Monats nach Verabreichung der Vakzine starb laut Rechnung von “The Exposé” eine von 482 geimpften Personen. Als Basis wurden Zahlen des Office for National Statistics herangezogen.
Weiterlesen (report24.news)

Putin & „Die Zeit“: Fachblatt für Diktatoren & Demokratoren
Die Realitätskonstrukteure beim Fachblatt für Diktatoren & Demokratoren in Hamburg haben sich wieder einmal ihre eigene Realität zusammengebastelt. Resultat ist ein infames Titelblatt. Über die Buchstabenpestilenz der in der Hansestadt Hamburg versammelten Volksverdummer.
Weiterlesen (ansage.org)

"Gratismentalität"? Dekadente deutsche Obrigkeit zelebriert Armenverachtung
Drei Monate 9-Euro-Ticket – endlich können Deutschlands Arme sich das Reisen mal wieder leisten. Die maroden Züge sind überfüllt, Gutverdiener bleiben beim Auto – die Lobby, darunter der Finanzminister, will den störenden "Pöbel" nun rasch wieder loswerden.
Ginge es nach FDP-Parteichef und Bundesfinanzminister Christian Lindner sowie einigen anderen wohlhabenden Steuergeldabhängigen und Lobbyisten, soll der ärmere Teil der Bevölkerung besser wieder zu Hause bleiben. Dieser verstopfte nämlich mit dem Billigticket für neun Euro den öffentlichen Nahverkehr, sorgte kaum für weniger Autoverkehr, schon gar nicht für eine bessere "Klimabilanz". Ihre "Gratismentalität" habe sie zu Reisen gelockt, die sie sich sonst nicht hätten leisten können, warf Lindner den Ärmeren vor. Das erinnert an jene arrogante Verachtung, wie sie von Feudalherren gegenüber ihren Untertanen überliefert ist.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Paxlovid-Werbekampagne Lauterbachs schlägt fehl – Hunderttausende Dosen vor Vernichtung
Das Medikament Paxlovid von Pfizer soll angeblich bei der Heilung von Covid-19 helfen. Gegen Infektion und Übertragung schützt es laut Angaben des Herstellers nicht – das hat es mit den “Impfstoffen” gemein. Der deutsche Gesundheitsminister Lauterbach behauptete, nach vier Impfungen an Covid-19 erkrankt zu sein – aber durch Paxlovid schneller zu genesen. Kritiker vermuteten, der ehemalige Pharmalobbyist versuche auf diese Art die Werbetrommel zu schlagen – vergeblich.
Weiterlesen (report24.news)

WHO: Markt von Wuhan nicht Ursprung von Covid
Die WHO glaubt nicht mehr, dass der Tiermarkt von Wuhan der Ursprung des Covid-Ausbruchs gewesen sei. Das gab ein führender Wissenschaftler auf der Genfer WHO-Hauptversammlung im Mai bekannt. 
Weiterlesen (tkp.at)

CDC gibt zu: mRNA und Spikeprotein verbleiben lange im Körper
US-Behörde löscht Entwarnung zu Corona-Impfstoffen von ihrer Webseite
Welche langfristigen Auswirkungen haben die mRNA-Impfstoffe und insbesondere das dabei relevante Spikeprotein auf das Immunsystem und die Gesundheit des Menschen? Seit Beginn der weltweiten Impfkampagne werden Politiker und Wissenschaftler nicht müde zu betonen, dass Langzeitfolgen bei den mRNA-Impfstoffen ausgeschlossen werden könnten. Dies überrascht umso mehr, als dass sogar der heutige Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) im Juni 2020 noch einräumen musste, dass diese Technologie beim Menschen „noch nie funktioniert“ hat.
Weiterlesen (reitschuster.de)


16.08.2022

Die Interessen des Dr. Montgomery
Er ließ sich „Weltärztepräsident“ nennen, warb für den Zwang zur Corona-Impfung und sitzt im Beirat einer Firma, die mit Impf-Aktien handelt. Zu diesem Interessenskonflikt schrieben Ärzte nun an die richtige Weltärztepräsidentin.
Wenn Ärzte versuchen, aus Operettentiteln Kapital zu schlagen, ist dies normalerweise keine Meldung wert. Sogar dann nicht, wenn sie dabei verdeckt für Therapien ihrer Geldgeber werben. Interessenskonflikte, besonders die verschwiegenen, sind in der Medizin business as usual und Bücher, die sich mit diesem Problem befassen, füllen ganze Regale. Doch wenn Ärzte ihre öffentliche Bekanntheit nutzen, um Therapien zu promoten, die wahrscheinlich das Leben von Zehntausenden kosten und Hunderttausende schädigen, sieht die Sache anders aus. Besonders dann, wenn sie dies in einer Art und Weise tun, die Menschen ausgrenzt, Kritiker herabsetzt und Opfer ignoriert. Dann werden Interessenskonflikte zu einem Tatbestand, über den die Öffentlichkeit informiert werden sollte.
Weiterlesen (achgut.com)

Booster-Impfung bringt starken Anstieg der Sterblichkeit bei über 65-Jährigen
Seit Beginn der Impfkampagne sind immer wieder deutliche Auswirkungen auf den Anstieg von Sterblichkeit und schweren Erkrankungen sichtbar. In einer Reihe von Ländern wie etwa UK, Dänemark oder Deutschland kommt es zu einem zusätzlichen Todesfall pro 4000 Impf-Dosen. Die Auswirkungen werden mit jeder zusätzlichen Dosis gravierender.
Weiterlesen (tkp.at)

“100 Prozent wirksam” – Vierfach geimpfter Pfizer-Chef Albert Bourla hat Covid-19
Pfizer-CEO Albert Bourla, seines Zeichens angeblich vierfach geimpft, ist nun ebenfalls an Covid-19 erkrankt. Noch im letzten Jahr behauptete er tatsächlich, dass das experimentelle Vakzin “zu 100 Prozent effektiv” sei, um die Krankheit zu verhindern. Er nutzt seine Infektion nun, um gleichzeitig die Werbetrommel für das Pfizer-Covid-19-Medikament Paxlovid zu rühren.
Weiterlesen (report24.news)

98 neue mRNA-Impfstoffe in Vorbereitung und was Rockefeller damit zu tun hat
Die mRNA-Impfkampagne ist ein riesiger Erfolg für Pfizer, Moderna und BioNTech geworden, Umsätze und Gewinne sind regelrecht explodiert. Kein Wunder, wenn diese Formel für andere Krankheiten genutzt werden soll. Bis 2020 scheiterten alle Versuche mRNA-Therapien zu etablieren wegen der schweren Nebenwirkungen bei zweifelhafter Wirksamkeit. Die Corona Pandemie brachte den Durchbruch.
Weiterlesen (tkp.at)

Studie in 1832 US-Bezirken zeigt Wirkungslosigkeit der Masken in Schulen
Während der Covid-19-Pandemie gab es international erhebliche Diskussionen über die Maskenpflicht bei Erwachsenen und insbesondere in Schulen. Bislang gibt es keine randomisierten, kontrollierten Studien zur Maskenpflicht bei Kindern. Alle Analysen zur Wirksamkeit der Maskenpflicht in Schulen stützen sich auf Beobachtungsstudien.
Weiterlesen (tkp.at)

“Persönliches Emissionskonto”: Diesen dystopischen Plan verfolgt das WEF für Sie
Leben Sie in einem großen Haus? Fahren Sie einen Verbrenner? Heizen Sie mit Erdgas oder Erdöl? Fliegen Sie gerne in den Urlaub? Essen Sie gerne Rindfleisch? Dann wird das Leben für Sie künftig teuer und von viel Verzicht geprägt sein – zumindest wenn es nach den Strategen des Weltwirtschaftsforums geht.
Weiterlesen (report24.news)

Die mächtige Ampelregierung in Berlin: Lacht sie doch einfach aus!
Seit geraumer Zeit arbeiten sich ganze Kohorten von redlichen Journalisten, Bloggern sowie sonstigen Zeitgeist-Kritikern an den oben, im Beitragsfoto dieses Artikels abgebildeten Figuren ab. Decken deren haarsträubende Fehler auf und offenbaren dabei deren Unvermögen, die zum Himmel schreiende Inkompetenz dieser Dilettanten-Truppe. Kaum ein negativer Superlativ scheint mehr ausreichend, um diese Gestalten adäquat zu bewerten. Und doch scheinen all diese Anstrengungen völlig zwecklos zu sein, wie man zum jetzigen Zeitpunkt mit einigem Recht konstatieren kann. Denn diese Ampelmännchen – und weibchen sind durch einen mächtigen, medial-gesellschaftlichen Schutzschild nahezu immun gegen jede noch so seriöse Art der Kritik geworden. So sehr, dass jeder Tadel an ihnen abzuperlen scheint, als ob sie teflon- oder nanobeschichtet wären.
Weiterlesen (ansage.org)

Vor dem „Wutwinter“: Bitte nicht demonstrieren
Politik und Medien versuchen die Bevölkerung aktuell einzuschüchtern. Kritik am Krieg und der kommenden Verelendung soll erstickt werden. 
Weiterlesen (tkp.at)

Die Fake-News-Einheitsfront
Die Bundestagsfraktionen weigern sich — selbst auf Anfrage — überhaupt zur Kenntnis zu nehmen, dass die Tagesschau eine große Propagandalüge eingestanden hat.
Weiterlesen (rubikon.news)

Lauterbachs Paxlovid-Agenda: Erneutes Ignorieren von gefährlichen Nebenwirkungen
Gesundheitsminister Lauterbach hat offenbar seine Shoppingsucht noch immer nicht unter Kontrolle: Nicht nur Millionen Dosen Corona-Impfstoff, sondern auch Hunderttausende Packungen des Corona-Medikaments Paxlovid könnten wegen Überschreitung des Haltbarkeitsdatums im Müll landen. Nun sollen Ärzte mit Prämien dazu veranlasst werden, das Präparat ihren Patienten zu geben – obwohl es besonders für seine wichtigste Zielgruppe mit einer gefährlichen Nebenwirkung aufwartet.
Weiterlesen (report24.news)

Facebooks Journalistenprogramm finanzierte „Covid-Journalisten“ – Auch Bonvalot
Facebooks Journalismus-Programm finanzierte in Europa über einen „Covid-19-Unterstützungsfonds“ Journalisten. Auch ein bekannter Wiener „Anti-Schwurbler-Reporter“ erhielt Unterstützung. Das Programm von Facebook arbeitet über Umwege auch mit Pfizer zusammen und ist weltweit aktiv, um „Fakten-Checker“ und Journalisten „auszubilden“.
Weiterlesen (tkp.at)

Er wollte “die Endlösung für Ungeimpfte” – nun starb 44-Jähriger an Herzinfarkt
Mit Hitlerbildern forderte der Mann, eine endgültige Lösung für das Problem der Impfgegner und Ungeimpften zu finden. Dem italienischen Staatsbürger, der offensichtlich das Narrativ des Systems unterstützte, drohten wohl keine rechtlichen Konsequenzen. Doch nun verschied Stefano P. plötzlich und unerwartet – an einem Herzinfarkt.
Weiterlesen (report24.news)


17.08.2022

Long Covid – Folge von Maskenzwang, Tests und Corona Maßnahmen
Long Covid ist etwas angeblich Neues seit es SARS-CoV-2 gibt. Wer aber eine richtig schwere Grippe hatte, weiß, dass es Wochen und manchmal Monate dauert, um sich wieder davon zu erholen. Auch nach einem Marathon dauert es übrigens rund eine Woche bis man wieder voll da ist. Erholungsheime und Rehab-Zentren wurden geschaffen um die Wiederherstellung nach Krankheiten oder Operationen zu unterstützen. Also – Long Irgendwas ist nichts Besonderes, es sei denn die WHO, Politik und Medien machen was Besonderes daraus.
Weiterlesen (tkp.at)

Analyse: Lockdowns kosteten 20-mal mehr Lebensjahre als sie retteten!
Eine Analyse von israelischen Forschern kommt zu dem Schluss, dass Lockdowns deutlich mehr Schaden anrichten als Nutzen haben: Die Corona-Lockdowns haben die Menschen demnach viele Lebensjahre gekostet und waren völlig unnötig.
Weiterlesen (report24.news)

75 Jahre Nürnberger Kodex: Aufruf zur Gedenkkundgebung
In wenigen Tagen jährt sich der Nürnberger Kodex zum 75. Mal. Die Zivilgesellschaft mobilisiert für ein lautstarkes Gedenken an den Kodex, der aktuell mit Füßen getreten wird. 
Weiterlesen (tkp.at)

Bündnis “75 Jahre Nürnberger Kodex” wehrt sich gegen Anschuldigungen: Keine Verharmlosung der Opfer!
Die Aktionsgemeinschaft “75 Jahre Nürnberger Kodex” will zum diesjährigen Jubiläum der Verfassung des Nürnberger Kodex die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf die mahnenden Worte der Kriegsgeneration lenken – und das besonders vor dem Hintergrund der Covid-Massenimpfkampagne mit experimentellen Vakzinen, bei der die Regeln der informierten Zustimmung immer wieder über Bord geworfen wurden. Die Aktion trifft auf viel Zustimmung, doch ebenso auf Widerstand: So warf ein Ärzteverein dem Bündnis vor, den Kodex zu missbrauchen. Die Aktionsgemeinschaft widerspricht in einem offenen Brief entschieden.
Weiterlesen (report24.news)

Das erbärmliche Schweigen des Olaf S.
Die Erscheinungsform des „umgekehrten Quietismus”, die der amtierende deutsche Regierungschef inzwischen auf allen Ebenen an den Tag legt, ist nicht nur moralisch, innenpolitisch und rechtsstaatlich fatal. Das Verhalten dieses Bundeskanzlers weitet sich zunehmend zum außenpolitischen Problem für Deutschland aus, dessen Ansehen immer tiefer sinkt. Dass Olaf Scholz versucht, seine verschlagene Wortkargheit als lakonische Tiefsinnigkeit zu verkaufen, was er mit verschmitzten Blicken und subtilen Metasignalen augenzwinkernd zu unterstreichen versucht, mag auf Pressekonferenzen, im Beisein seiner journalistischen Hofschranzen, vielleicht noch durchgehen. Auf dem internationalen Parkett jedoch ist dies ein No-Go.
Weiterlesen (ansage.org)

Das laute Schweigen von Olaf Scholz …
… und wie die Medien dem Kanzler nach dem Abbas-Eklat zur Seite springen
Es waren unfassbare Szenen, die sich am Dienstag im Kanzleramt abgespielt haben. Der nicht erst seit gestern als Holocaust-Leugner bekannte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas teilte der versammelten Weltpresse seine antisemitischen Ansichten mit und sprach von 50 Holocausts, die Israel seit dem Jahr 1947 an den Arabern verübt hätte. Zuvor war Abbas gefragt worden, ob er anlässlich des 50. Jahrestags des Olympia-Attentats von München vorhabe, sich bei den Hinterbliebenen zu entschuldigen. Während die Medien diese Relativierung des Massenmords an Millionen von Juden während des Zweiten Weltkriegs völlig zu Recht als Eklat verurteilten, wurde der eigentliche Skandal aber unter den Teppich gekehrt. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ließ seinen Gast während dessen Rede nicht nur gewähren, sondern schwieg auch anschließend noch dazu und ließ die Pressekonferenz für beendet erklären.
Weiterlesen (reitschuster.de)

„Jetzt Impfschäden auffrischen“ – eine neue Impfkampagne?
Dass die Impfbereitschaft der Österreicher, selbst bei den Geboosterten, inzwischen Richtung null geht und vielen die Steuervernichtung für die moralisch verwerflichen Impfkampagnen sauer aufstößt, ist ein offenes Geheimnis. Eine Impfkampagne der anderen Art, die gerade viral durchs Netz geht, zeigt die “Begeisterung” der Österreicher für die überteuerte und sinnbefreite Impfwerbung mehr als deutlich. Die Aufschriften auf den fotografierten Plakaten reichen von „Jetzt Impfschaden auffrischen“ bis hin zu „Jetzt Todesimpfung auffrischen“ und „Stirb Langsam“.
Weiterlesen (report24.news)

Gegen Mainstream-Propaganda: Prof. Bhakdi und Dr. Weikl rufen zur Rettung des Journalismus auf
Die Corona-Krise hat für viele Bürger vor allem eines verdeutlicht: Mainstream-Medien sind nicht daran interessiert, kritische Fakten zu berichten. Sehr wohl hetzt man aber gegen jeden, der gängige Narrative infrage stellt – auch gegen Fachleute. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi und Dr. Ronald Weikl stehen seit Beginn der sogenannten Pandemie für die Wahrheitsfindung ein und informieren trotz massiver Repressionen über jene Tatsachen, die im Mainstream verschwiegen werden. Mit einem neuen Medienportal wollen sie die Verbreitung kritischer Informationen international weiter vorantreiben.
Weiterlesen (report24.news)

Impfdurchbrüche allerorten: Die Pandemie der Vierfachgeimpften
Bereits am 10. März tätigte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) in „Bild-TV” eine Aussage, die sich im Nachhinein von Tag zu Tag als prophetischer herausstellt: „So skurril das klingen mag, aber die am besten Geschützten, sind die Impfgegner, die sich infiziert haben, denn die sind jetzt mit einer natürlichen Immunität versehen, die längere Zeit auch anhält und die auch verschiedene Varianten identifizieren kann.“ Dies sei, so Kubicki, „wirklich ein Treppenwitz der Geschichte, dass ausgerechnet die, die sich geweigert haben, aber infiziert haben, nun am besten geschützt sind.” Und in der Tat: Fünf Monate später bestätigt sich ebendies täglich aufs Neue; insbesondere auch, weil sich die fanatischsten Impfbefürworter und Profiteure des von ihnen ohne Rücksicht auf Verluste geschürten Hypes nun zunehmend selbst – und trotz (oder gerade wegen) ihrer Mehrfachimpfungen – mit Corona infizieren.
Weiterlesen (ansage.org)

Die Interessen des Dr. Montgomery
"Ethische Grenzen überschritten"
Wenn Ärzte versuchen, aus Operettentiteln Kapital zu schlagen, ist dies normalerweise keine Meldung wert. Sogar dann nicht, wenn sie dabei verdeckt für Therapien ihrer Geldgeber werben. Interessenskonflikte, besonders die verschwiegenen, sind in der Medizin business as usual und Bücher, die sich mit diesem Problem befassen, füllen ganze Regale. Doch wenn Ärzte ihre öffentliche Bekanntheit nutzen, um Therapien zu promoten, die wahrscheinlich das Leben von Zehntausenden kosten und Hunderttausende schädigen, sieht die Sache anders aus. Besonders dann, wenn sie dies in einer Art und Weise tun, die Menschen ausgrenzt, Kritiker herabsetzt und Opfer ignoriert. Dann werden Interessenskonflikte zu einem Tatbestand, über den die Öffentlichkeit informiert werden sollte.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Teil 2, Dr. Klinghardt: „Gedächtnisverlust bei Geimpften kommt langsam und steigert sich immer mehr“ – Therapie?
Dr. Klinghardt ist ein ganzheitlicher Arzt, welcher nach seinem Studium eine Praxis in Seattle eröffnete. In einem aktuellen Video spricht er den auffälligen Gedächtnisverlust bei geimpften Personen an. Außerdem geht er auf eine mögliche Therapie ein, welche zunächst die Symptome der Erkrankung bekämpfen soll. Im zweiten Schritt soll durch die Stilllegung der Fremdgene, die durch den Impfstoff verabreicht wurden, die negative Wirkung beeinflusst werden.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist unser Geld nicht wert – wie so mance Lokalzeitung
Wie schön es doch ist, dass immer nur gerade so viel passiert, wie in der Zeitung Platz hat, lautet ein bekannter Kalauer. Würden die Meinungsmacher nicht viel zu viel um den heißen Brei herum schreiben und schneller auf den Punkt kommen, hätte einiges mehr Platz auf den Zeitungsseiten. An dieser Stelle sei einmal exemplarisch die Ausgabe der „Badischen Zeitung” vom 15. August unter die Lupe genommen. Es könnte im Prinzip aber auch eine beliebige andere deutsche Tageszeitung sein, die Ärgernisse sind dort meist dieselben.

Weiterlesen (ansage.org)
Studie: Nur etwa 6 Prozent medizinischer Interventionen sind wirksam
Ein Vertrauensverlust in die Medizin hat sich schon länger aufgebaut. Der Orthopäde, der den Tennisellbogen operieren möchte wird vom Patienten durch den Masseur oder Physiotherapeuten ersetzt, der den hypermobilen fünften Brustwirbel in zwei Minuten als Ursache erkennt und entsprechende Übungen zur Stärkung der Muskulatur empfiehlt. Das ist nur ein Beispiel von sehr vielen, wo eine durch finanzielle Interessen bestimmte Therapie durch eine die Gesundheit fördernde ersetzt wird. Vom Vertrauensverlust ausgenommen sind Unfallchirurgen und Zahnmediziner.
Weiterlesen (tkp.at)

Berliner Polizei: Zustände wie in einem autoritären Regime
Erschreckender Insiderbericht: "Fühlen sich über dem Gesetz"
Es sind Aussagen, die einem den Atem stocken lassen. Was der Berliner Polizist Martin Schmidt (Name geändert) nach 27 Jahren im gehobenen Dienst in der Hauptstadt berichtet, ist unfassbar. Und wirft ein erschreckendes Licht auf die Zustände bei den Ordnungshütern, die wegen ihrer Brutalität im Umgang mit Demonstranten sogar ins Visier des damaligen Berichterstatters für Folter der UNO gerieten, der von einer „Kultur der Polizeigewalt“ spricht; zwei Menschen starben nach brutalen Polizeieinsätzen ...
Weiterlesen (reitschuster.de)


18.08.2022

Flucht der Mitarbeiter aus dem Gesundheitssystem – am Beispiel Berlin
Die Impfpflicht beziehungsweise der Impfzwang im Gesundheitssystem führt zum Kollaps. Ungeimpfte wurden entweder gefeuert oder haben sich selbst dem Druck zur unerwünschten Gentechnik Behandlung durch Kündigung oder Frühpension entzogen, schließlich ermöglicht die Ausbildung eine Abschätzung von Folgen. Aus immer mehr Ländern und Städten wird über den Zusammenbruch des Systems berichtet. Hier am Beispiel Berlin.
Weiterlesen (tkp.at)

NRW: Protestler gegen Preisexplosionen und Energiekrise sind “neue Staatsfeinde”
Deutsche Politiker scheinen sich schrecklich vorm Volk zu fürchten – anders ist das ermüdende Geschwätz von “neuen Extremisten” und “neuen Staatsfeinden”, das aktuell aus Nordrhein-Westfalen zu vernehmen ist, kaum mehr zu erklären. Sowohl der Verfassungsschutz als auch der Innenminister machen auf durchschaubare Weise gegen jene mobil, die es wagen, das aktuelle Politikversagen allzu harsch zu kritisieren.
Weiterlesen (report24.news)

Wie rechts ist die deutsche Opposition?
Am 2. August sprach Sahra Wagenknecht auf Twitter von einem „wahnsinnigen Krieg gegen Russland“ und widersetzte sich so in schärfster Form dem Mainstream-Narrativ, das – teilweise sogar unter Strafandrohung – kategorisch fordert, den Ukraine-Konflikt als „russischen Angriffskrieg“ oder zumindest als „Russlands Krieg in der Ukraine“ zu bezeichnen. Diese Äußerung stellt den vorläufigen Höhepunkt einer Entwicklung dar, in deren Folge Frau Wagenknecht genauso wie ihr politischer Weggefährte und Ehemann Oskar Lafontaine immer mehr Begriffe und Positionen einer politischen Opposition übernahmen, die in der allgemeinen Wahrnehmung als „rechts“ gilt.
Weiterlesen (ansage.org)

Olaf Scholz: Niemand hat die Absicht, einen Schießbefehl gegen Demonstranten zu geben
Bundeskanzler Olaf Scholz war am gestrigen Mittwochabend (17.8.) in Neuruppin (Brandenburg), um sich den Fragen der Bürger zu stellen. Wie groß die Angst in der Bevölkerung vor dem kommenden Herbst und Winter ist, wurde besonders durch eine Frage aus dem Publikum deutlich: Ein Bürger fragte, ob es einen Schießbefehl gegen regierungskritische Demonstranten geben werde. Scholz’ Antwort vermochte in keiner Weise zu beruhigen. Niemand habe die Absicht… Das kennen die Deutschen schon.
Weiterlesen (report24.news)

Große Aufklärungskampagne: “Impfen tötet – 35.000 Impfopfer-Berichte können nicht irren!”
Der bekannte widerständige Aktivist Martin Rutter initiiert eine Impfopfer-Aufklärungskampagne, die am morgigen Freitag (19.08.) starten soll: Unter dem Slogan “Impfen tötet – 35.000 Impfopferberichte können nicht irren” soll offensiv über die Risiken der Covid-Vakzine informiert werden. Rutter gründete im Juni 2021 das größte Telegram Impfopfer-Archiv im deutschen Sprachraum. Diese mehr als 35.000 Berichte von Betroffenen und ihren Angehörigen dienen als Basis für die neue Kampagne.
Weiterlesen (report24.news)

Dr. Ute Krüger, Pathologin in Schweden: Auffälligkeiten bei Brustkrebs nach Covid-Impfungen
Die in Schweden tätige Pathologin Dr. med. Ute Krüger beschreibt in diesem 26-minütigen Video (mit deutschen Untertiteln) ungewöhnliche Befunde bei Brustkrebs, die ihr seit Beginn der Impfung gegen Covid-19 aufgefallen sind.
Weiterlesen (blautopf.net)

Bericht zur Corona-Lage: Der Bundestags-Vizepräsident fragt
... nach Toten-Zahlen in Berichten des Robert-Koch-Instituts (RKI), die nicht zueinander passen, und das Gesundheitsministerium antwortet. Das Antwortschreiben zeigt unfreiwillig, auf wie viel Unwissen die deutsche Corona-Politik aufbaut.
Wolfgang Kubicki, FDP-Politiker und Mitglied des Deutschen Bundestages und dessen Vizepräsident, stellte neulich an das Bundesministerium für Gesundheit eine Frage: „Wie berechnet sich konkret der zahlenmäßige Unterschied zwischen den in den Meldewochen 20–23 dieses Jahres täglich im RKI-Situationsbericht gemeldeten Verstorbenenzahlen in Verbindung mit COVID-19 und den im „Monitoring des COVID-19-Impfgeschehens in Deutschland“, Monatsbericht vom 7. Juli 2022 (vgl. Seite 14) aufgeführten 98 Verstorbenen innerhalb desselben Zeitraums?“
Weiterlesen (achgut.com)

Die Kriegstreiber – Macht-Psychopathen gegen die Menschheit
Die permanent gegen Russland gerichteten Provokationen der USA und ihrer NATO-Vasallen im Ukraine-Krieg gehen unaufhörlich weiter. Völkerrechtlich sind viele westliche Staaten, auch Deutschland, längst Kriegspartei gegen Russland. Und es liegt nur am besonnenen Verhalten der russischen Regierung, dass sie das Problem bewusst nicht beim Namen nennt. Denn das würde einen direkten Krieg mit der NATO bedeuten – mit unvorstellbaren Zerstörungen Europas. Wer das riskiert, handelt gegen die Lebens-Interessen der Menschheit. Das können keine Menschen sein, sondern Ich-lose Psychopathen oder menschliche Hüllen, die von satanischen Wesen besessen sind.
Weiterlesen (fassadenkratzer.wordpress.com)


19.08.2022


Massiver Geburtenrückgang: MFG verlangt Impfstopp und Untersuchung
In mehreren Ländern ist ein massiver Geburtenrückgang im Jahr 2022 zu beobachten. MFG-Vizeobmann Christian Fiala forderte einen sofortigen Impfstopp und eine umgehende Untersuchung.
Weiterlesen (tkp.at)

Medien im UK: Lockdowns und Impfungen verursachen mehr Todesfälle als Covid
Es ist in der Schulmedizin nicht ungewöhnlich, dass die Behandlung gefährlicher ist als die Krankheit. So zeigte zum Beispiel eine Auswertung von 1567 Arten von medizinischen Interventionen, dass nur 5,4% einen Nutzen bringen aber zu 8,1% Schäden verursachen. Es hat allerdings noch nie Interventionen gegeben, die so heftige Schäden verursachen wie in der jüngsten von der WHO deklarierten Pandemie.
Weiterlesen (tkp.at)

Extremer Geburtenrückgang in Schweden – niemand fragt nach Hintergründe
Einige statistisch interessierte Frauen auf Twitter analysieren Monat für Monat die Geburtenraten in Schweden. Die Zahlen sind schockierend. Im Vergleich mit dem Vorjahr beträgt der statistisch errechnete Rückgang 7,3 Prozent. Eine öffentliche Diskussion findet nach wie vor nicht statt.
Weiterlesen (report24.news)

Nach irrem Antisemitismus-Skandal: Scholz verschenkt 340 Steuermillionen an “Palästina”
Während in Deutschland die Menschen verarmen, wird von der deutschen Regierung auch das letzte Geld in der ganzen Welt verteilt. Zunächst lauschte der deutsche Kanzler andächtig dem Skandal-Sager, Israel habe “50 Holocausts” an den “Palästinensern” verübt – dann sagt er einen Geldsegen von 340 Millionen Euro zu.
Weiterlesen (report24.news)

Schluss mit dem Impfexperiment: Morgige Gedenkveranstaltung „75 Jahre Nürnberger Kodex”
Am morgigen Samstag veranstaltet das „Aktionsbündnis 75 Jahre Nürnberger Kodex“ eine internationale Gedenkfeier und eine Podiumsdiskussion auf der Wöhrer Wiese in Nürnberg, auf der an die Verabschiedung des Kodex vor 75 Jahren erinnert und die Einhaltung von dessen „ewigen Grundsätzen“ angemahnt werden soll. Das Bündnis wurde im Frühjahr dieses Jahres von den Organisationen „Stiftung Ärzte für Aufklärung” und “Ärzte stehen auf“ als Dachverband aller Organisationen und Menschen gegründet, die sich dafür einsetzen, dass „die Durchführung von medizinischen Experimenten an Menschen strengsten Regeln unterworfen bleiben muss”, heißt es in den Statuten. Das Bündnis tritt dafür ein, „dass es dem informierten, freien Willen aller Menschen überlassen bleiben muss, ob sie sich dem Risiko eines medizinischen Experiments oder auch einer medizinischen Behandlung aussetzen möchten oder nicht.“ Dies richtet sich gegen die seit über anderthalb Jahren betriebenen Corona-Impfungen, an denen, trotz unzähliger Nachweise ihrer Wirkungslosigkeit und teils lebensgefährlicher Nebenwirkungen, gegen jede medizinische Ethik festgehalten wird.
Weiterlesen (ansage.org)

Nonsense Studien über Impf-“Wirksamkeit“ bei Kindern
Seit etwa Ende 2020 erscheinen immer wieder Studien, die die Wirksamkeit der mRNA-Impfungen beweisen sollen. Allein in Österreich und Deutschland berufen sich mittlerweile schon fünf Gesundheitsminister darauf um ihre Impfprogramme zu rechtfertigen.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Verelendungswelle rollt an – Inflation steigt ungebremst
In Europa steigt die Inflation weiter, der alte Kontinent nimmt Kurs auf Verarmung und Deindustrialisierung. Russland macht durch die Sanktionen indes Hunderte Milliarden Mehreinnahmen in diesem Jahr und auch die USA profitieren.

Weiterlesen (tkp.at)

Creutzfeldt-Jakob nach Impfung: Fallstudie sorgte für Aufsehen – und wurde eilig gelöscht
Es ist schon das zweite Mal, dass eine wissenschaftliche Arbeit über die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit im Kontext der Covid-Impfung plötzlich und unerwartet gelöscht wird: Ein Fallbericht einer 64-jährigen Patientin, die diese schwerwiegende Erkrankung nach ihrer zweiten Impfung mit dem BioNTech / Pfizer-Vakzin erlitt, war bis Anfang Juni noch auf der Website des größten US-amerikanischen Krankenhaussystems abrufbar – bis er plötzlich gelöscht wurde. Die Begründung: Er wurde extrem häufig aufgerufen.
Weiterlesen (report24.news)

Ex-Pfizer-Vize: “Impfung ist versuchter Mord!” – Invaliditäts- und Sterberaten explodieren
Die Todeszahlen nach Impfung sind minimal und die Impfungen haben ganz bestimmt viel mehr Menschenleben gerettet: Dieses Märchen hält sich in manchen Bevölkerungsgruppen noch immer wacker. Ex-Pfizer-Vize Mike Yeadon hat diese Behauptungen in einem Telegram-Beitrag vom 12. August zerlegt und seine Erörterung mit diversen Daten belegt. Vor allem der beispiellose Anstieg von Behinderungen in der US-Bevölkerung nach Beginn der Impfkampagne und die Daten von Lebensversicherungen aus dem Jahr 2021 sollten beunruhigen. Yeadon konstatiert: Die Impfung ist versuchter Mord.
Weiterlesen (report24.news)

Das Allzeithoch der Todeszahlen in Australien im Jahr 2022
Nach offiziellen Angaben der australischen Regierung gab es im ersten Quartal 2022 59.147 Todesfälle. Die Zahl war aufgrund der COVID-19-Varianten Delta und Omikron höher. TrialSite News hat kontinuierlich über die steigende Zahl der Todesfälle in Australien berichtet, trotz einer hohen Impfrate von über 95 %. Die Gesamtzahl der Todesfälle im ersten Quartal 2022 ist drastisch gestiegen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Uli Gellermann über Corona: "Die Angstmache geht weiter und im Herbst kommen neue Maßnahmen"
Der deutsche Journalist, Filmemacher und Betreiber des Blogs "Rationalgalerie", Uli Gellermann, kritisiert im Interview mit RT DE die nach wie vor anhaltende "Angstmache" seitens der Regierung im Zusammenhang mit Corona.
Weiterlesen (pressefreiheit.rtde.tech)

Droht eine nukleare Katastrophe?
Die Krise um das AKW Saporischschia
Anlässlich der Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen, die am 11. August in New York stattgefunden hat, hat der russische UNO-Botschafter erneut die Selenski-Regierung in Kiew beschuldigt, “nuklearen Terrorismus” zu betreiben. Er warnte dringend davor, dass die ukrainische Artillerieangriffe auf das von Russen besetzte Kernkraftwerk (AKW) Saporischschja zu einer Katastrophe führen könnte, die noch viele schlimmer wäre als die in Tschernobyl im Jahr 1986. Die damals freigesetzte Strahlung hatte den gesamten europäischen Kontinent erreicht und auch in Deutschland Alarm ausgelöst.
Weiterlesen (apolut.net)

Informationsmuster bei der ARD-Tagesschau
Was sich hinter dem Schein obektiv, ja seriös daherkommender Nachrichten erkennen lässt.
Aber merken das die ARD-Redakteure überhaupt noch, oder bekommen sie die Informations-Häppchen bereits vorgefertigt und werfen diese dann einfach nur noch mehr oder weniger unreflektiert in ihre Berichterstattung? Auf welche Art und Weise entstehen eigentlich Nachrichten, wie die im Folgenden exemplarisch Besprochenen?
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Habeck käme auf Scholz und Deutschland vom Regen direkt in die Sch...
Das Imperium des finanz-industriellen-medialen-militärischen Komplexes will seinen Kriegskanzler. Der Bilderberger Scholz ist ihnen nicht aggressiv genug.
Dagmar Henn dazu heute auf dem unaussprechlichen, zensierten, verbotenen Sender RT.
"...die Pressekampagne gegen Scholz, die inzwischen angelaufen ist, ist mir zutiefst unheimlich. Schließlich war schon zum Zeitpunkt seiner Ernennung zum Kanzlerkandidaten bekannt, dass er in die Cum-Ex-Affäre verwickelt war. Er wurde trotzdem aufgestellt. Ich hatte damals auch darüber geschrieben..."
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com


20.08.2022

Deutsche Presseagentur „faktencheckt“ TKP – Wegen Spike-Protein
Die CDC löschte ihre Behauptung, dass das Spike-Protein der Impfung zügig vom Körper abgebaut wird. Dass TKP darüber berichtet hatte, führte zum einem „Faktencheck“ der deutschen Presseagentur. 
Weiterlesen (tkp.at)

UN und WEF-Schwab setz(t)en “110.000 Informationskrieger” für Regulierung des Internets ein
Das Weltwirtschaftsforum (WEF) hat bereits im November 2020 bekannt gegeben, dass es Hunderttausende von „Informationskriegern“ rekrutiert habe, um das Internet zu kontrollieren. Soziale Medien und Foren sollen auf „Fehlinformationen“ und Verschwörungsinhalte überprüft werden. In Folge bemühe man sich um systematische Zensur wie Schließungen und Sperrungen.
Weiterlesen (report24.news)

mRNA – das „Experiment“ mit Todesfolge
Durch mRNA-Impfstoffe induzierte Gefäß- und Organschäden – unwiderlegbarer Beweis der Kausalität
Zusammenfassung: Dieser Artikel fasst die Beweise aus experimentellen Studien und aus Autopsien von Patienten zusammen, die nach einer Impfung verstorben sind.
Weiterlesen (laufpass.com)

A Crime of the Century – Die herbeigeimpfte Pandemie: Ohne Massenimpfung gäbe es wohl kein SARS-CoV-2 mehr

Die Pandemie, die es ohne Massenimpfung nicht mehr gäbe. Zwei Studien, ein Ergebnis!
Boucau, Julie et al. (2022). Duration of Shedding of Culturable Virus in SARS-CoV-2 Omicron (BA.1) Infection. New England Journal of Medicine.

Boucau und eine ziemlich lange Liste von Ko-Autoren haben eine Forschungslücke geschlossen, denn sie haben eine Longitudinale Analyse durchgeführt, dieselben Personen über Zeit verfolgt: 66 Personen, um genau zu sein. 66 Erwachsene über 18 Jahren mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Boucau et al. haben die 66 PCR-positiv Getesteten mehrmals pro Woche heimgesucht, so lange, bis der PCR-Test negativ war. Im Schnitt hat das zwischen 4 und 5 Tagen gedauert. Das Material, das Boucau et al. beim ersten Kontakt mit ihren Probanden aus deren Nase geswapped / entnommen haben, wurde zudem genutzt, um Laborkulturen zu ziehen und zu beobachten, wie lange es dauert, bis SARS-CoV-2 aus Laborkulturen, die auf Basis von VERO E6-Zellen gezogen worden, das sind Epithelial-Zellen, die sich in den Nieren von Affen finden, verschwunden sind. Es hat zwischen 6 und 8 Tagen gedauert.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Honig im Kopf: Ein Bundeskanzler mit solchen Erinnerungslücken ist nicht amtstauglich
Bei seiner gestrigen Aussage vor dem Hamburger Untersuchungsausschuss zur Cum-ex-Affäre berief sich Bundekanzler Olaf Scholz erneut auf „Gedächtnislücken” – und zwar behauptetermaßen in einem so gravierenden Ausmaß, dass sich reale Zweifel an seiner Amtsfähigkeit ergeben müssten, kaufte man sie ihm ab. Unter den Regierungschefs der westlichen Welt kennt man diese Form von Polit-Demenz allenfalls noch von US-Präsident Joe Biden, bei dem die Amnesien jedoch nicht taktisch, bei heiklen und kompromittierenden Fragestellungen auftreten, sondern zufällig. Und während sie bei dem nochmals eine Generation älteren Greis im Weißen Haus wohl noch altersbedingt erklärbar sind, gibt es bei Scholz nur zwei Möglichkeiten: Entweder liegt seinen Erinnerungslücken eine medizinische Ursache zugrunde, die zwingend seine mentale Eignung als Bundeskanzler in Frage stellen würde. Oder es handelt es sich um gezielte Täuschung – dann muss er sofort zurücktreten.
Weiterlesen (ansage.org)

Im ORF wird nach vermeidbarem Tod zweier Kinder über “Rache der Natur” geschwurbelt
Um die absurde Klimaagenda voranzutreiben, werden die Grenzen jeglichen guten Geschmacks gesprengt. Dass es im Sommer warm ist, hat sich zu den fürstlich bezahlten Meinungsmachern auf dem Küniglberg noch nicht durchgesprochen. Dass die nicht erfolgte Warnung vor den Unwettern der Skandal ist, ebenso wenig. Völlig ohne Pietät vor dem Schicksal der von Bäumen erschlagenen Kinder faselte man von “Klimaerwärmung” und “Rache der Natur”.
Weiterlesen (report24.news)

Auf zur nächsten Impfung? Eine STIKO-Empfehlung mit Risiken
Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine "weitere Auffrischimpfung" gegen COVID-19 nun für "Vorerkrankte" und über 60-Jährige. Doch einige Daten widersprechen ihrer Begründung, andere fehlen ganz, ebenso wie eine nachvollziehbare Risiko-Nutzen-Analyse.
Auf zur vierten, fünften oder gar sechsten Impfung gegen Corona? Nur zu, ermuntert die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut (RKI) nicht nur alle über 60-Jährigen. Auch Pflegekräften und Vorerkrankten ab einem Alter von fünf Jahren empfiehlt sie den nächsten Stich sechs, in Ausnahmefällen vier Monate nach dem vorherigen. Doch die immergleiche Begründung wird zunehmend unplausibler.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Impfschäden und die Frage der Verantwortung – Interview zum Beispiel Norwegen
Der Historiker Stephan Sander-Faes verfasste für TKP drei ausführliche Recherchen über die Covid-Lage in Norwegen, das historische Ausmaß der Impfschäden und die Reaktion der Behörden. Im Videointerview bespricht er die dramatische Situation. 
Weiterlesen (tkp.at)

Datenanalyst warnt: Massiver Anstieg bestimmter Krankheiten seit Impf-Start
Was Sie nicht erfahren sollen – exklusiv im Interview
Der Datenanalyst Tom Lausen hat entscheidend zur Aufdeckung von Betrug mit der Belegung von Intensivbetten in Krankenhäusern beigetragen; und er war eine der treibenden Kräfte hinter dem Skandal um die BKK Provita. Lausen hatte BKK-Gesundheitsdaten analysiert, die den Schluss nahelegten, dass weitaus mehr Menschen Impfnebenwirkungen hatten als das zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) angibt. „Wenn diese Zahlen auf das Gesamtjahr und auf die Bevölkerung in Deutschland hochgerechnet werden, sind vermutlich 2,5 bis 3 Millionen Menschen in Deutschland wegen Nebenwirkungen nach Corona-Impfung in ärztlicher Behandlung gewesen“, hieß es in einem Brandbrief der Krankenkasse an das PEI.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Rettet den Rechtsstaat
Gegen das YouTube-Meinungs-Monster
Da hatten Sie gerade Ihr Urlaubsvideo bei YouTube hochgeladen, doch anderntags war es nicht mehr zu finden. Na schön, im Video gab es das Wort „Corona“, und der Urlaubsarzt hatte gesagt „Stellen Sie sich nicht so an, Corona ist auch nur eine Grippe!“ - aber gleich gelöscht werden? Ihr schönes Urlaubsvideo! Das könnte ein historischer Tag werden: Otto Normalo lernt ein Miliarden-Unternehmen kennen und hassen. Und vielleicht erfährt Otto was über seinen Lieblingsaberglauben: Es gäbe Meinungsfreiheit im Land.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Kanzler „Weißnix“ – er weiß es einfach nicht!
Wie Scholz die Glaubhaftigkeit seiner Ausführungen endgültig zu Grabe getragen hat
Selektive Demenz ist eine Krankheit, unter der besonders häufig Politiker leiden. Sie wissen plötzlich nichts mehr, das aber ganz genau. Das ist schwierig durchzuhalten, selbst dann, wenn man der Kanzler ist. Aber eines nach dem anderen. Bei der erneuten Anhörung vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft bleibt Scholz seiner Strategie treu: Er wisse von nichts, habe aber definitiv niemanden und nichts beeinflusst, auch nicht beim Steuerverfahren Warburg, denn das tue er nie.
Weiterlesen (reitschuster.de) 


21.08.2022

Covid Wahn und Klimahysterie – ein Versuch der Erklärung
Ich war letzte Woche in Wien. Mindestens 2/3 der Menschen dort setzen in den öffentlichen Verkehrsmitteln den Gesslerhut auf bzw. binden sich eine Maske vors Gesicht. Obwohl diese Pflicht nur noch in Wien existiert. Es wird in Österreich allen Ernstes über ein Wiederaufleben des Testwahns diskutiert, auch an Schulen. Und trotz der explodierenden Übersterblichkeit nach der „Covid Impfung“, trotz dem dramatischen Einbruch bei Lebendgeburten, trotz Turbokrebs, Herzinfarkt und ruiniertem Immunsystem, trotz der Warnungen der Hersteller selbst, wenn sie Börsenberichte einreichen müssen, trotz der Covid Erkrankungen der vierfach „Geimpften“, trotz alledem gibt es gar nicht so wenige Menschen, die sich voller Freude auch noch die fünfte, sechste oder zwanzigste Spritze geben lassen würden.
Weiterlesen (tkp.at)

Rede von Holcaust-Überlebender Vera Sharav in Nürnberg, 20. August 2022 „Nie Wieder ist Jetzt!“
Am 20. August 1947 endete der Nürnberger Ärzteprozess unter anderem gegen 20 KZ-Ärzte. Am Samstag jährte sich der Tag zum 75. Mal. Die deutsche Zivilgesellschaft rief zur Gedenkveranstaltung auf. Der Anlass ist logisch: Gegen die Ethik des Nürnberger Kodex, der am Tag vor dem Ende des Ärzteprozesses formuliert wurde, wird massiv verstoßen.
Weiterlesen (tkp.at)

WHO nennt Affenpocken in Clade um – exakt wie im Pandemie-Planspiel 2018
Der angeblichen Covid-Pandemie gingen mehrere Planspiele wie der weithin bekannt gewordene Event 201 voran. Auch zu Affenpocken gab es offenbar mehr als ein Planspiel (Report24 berichtete). Im Jahr 2018 fand im Johns Hopkins Center for Health Security das Pandemie-Planspiel Clade X mit 900 Mio. Toten statt. Affenpocken heißen nun Clade I und Clade II. Die “Zufälle” reihen sich nahtlos aneinander.
Weiterlesen (report24.news)

WHO plant weltweite C19-Impfkampagnen für 2023 und die Jahre danach
Vielfach hat sich die Hoffnung geregt, dass es jetzt zu einer Normalisierung des Lebens kommt und die Corona Maßnahmen und der Impfzwang aufgehoben oder mindestens reduziert werden. Manche verbreiteten sogar Gerüchte, dass die WHO die Pandemie für beendet erklären könnte. Dem ist nicht so, die WHO plant im Gegenteil eine Weiterführung oder sogar Ausweitung der Impfkampagne in den nächsten Jahren ohne ein Ende in Sicht. Die Argumente und Behauptungen sind teils haarsträubend falsch.
Weiterlesen (tkp.at)

WEF empfiehlt Microchip-Implantate für Kinder
Das WEF verschiebt die Grenzen des Denkbaren weiter und wirbt diese Woche für Chipimplantate. Besonders für Kinder gäbe es viele Vorteile. Der Klub von Klaus Schwab kämpft um Akzeptanz und Normalisierung von Microchips im Körper. 
Weiterlesen (tkp.at)

Wenn die Impfwilligkeit flöten geht und es den Österreichern reicht…
Der große Run auf die Impfstraßen ist längst Geschichte. Einsehen will der Gesundheitsminister das jedoch nicht. Anstatt endlich wahrzunehmen, welche Unterstützung die Österreicher jetzt wirklich dringend brauchen, wirft das Gesundheitsministerium unser Steuergeld weiterhin mit beiden Händen – für die laufenden, erfolglosen Impfkampagnen und Uralt-Impfstoffe – aus dem Fenster. Wie lange werden die Bürger dabei wohl noch zusehen?
Weiterlesen (report24.news)

Glaube versus Realität: Die Masken-Obsession der Deutschen
Im Herbst will die Bundesregierung die Maskenpflicht wieder ausweiten. Konsequent ignoriert sie Risiken, Schutzvorschriften und Umweltprobleme, der Nutzen bleibt fraglich. Ein angeblich milder Eingriff in die Grundrechte ist es auch nicht – wohl aber politisch geschürte kollektive Obsession.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Massive Übersterblichkeit in England
"Unerklärliche Todesfälle, erschreckend": Vor allem Herz-Kreislauf
Es ist schwerer Tobak, den die britische Qualitätszeitung auffährt. Lauterbach und seine Jünger müssen sich warm anziehen. Neben der Überschrift, in der die ketzerische These aufgestellt wird, dass die Maßnahmen mehr Menschen getötet haben könnten als das Virus, führt das Blatt in seiner Unterzeile aus: „Unerklärliche Todesfälle übertreffen die Zahl derjenigen, die durch Viren verursacht wurden, Mediziner bezeichnen die Zahlen als ‘erschreckend‘.“ Bezeichnend ist, dass in den großen Deutschen Medien solche Berichte schlecht vorstellbar sind. Auch der hinter einer Zahlschranke stehende Bericht des Telegraph lässt allerdings den großen rosa Elefanten mitten im Raum aus: Die Impfung. Dass die „unerklärlichen Todesfälle“ damit im Zusammenhang stehen könnten, ist offenbar auf der Insel ebenso Tabu wie bei uns.
Weiterlesen (reitschuster.de)


22.08.2022

Mike Tyson sitzt im Rollstuhl – er erklärte, sich unfreiwillig der Impfung unterworfen zu haben
Die weltweit respektierte Boxlegende Mike Tyson wird zurzeit im Rollstuhl durch die Welt geschoben. Er äußerte, dass er befürchte “sein Ablaufdatum erreicht zu haben”. Der experimentellen Gen-Spritze hatte er sich im Vorjahr widerwillig gefügt. Er wäre aus beruflichen Gründen dazu gezwungen worden, er sei dazu gedrängt worden, sich zu unterwerfen.
Weiterlesen (report24.news)

Plötzliches Erwachsenentod-Syndrom (SADS) auch aus Neuseeland berichtet
Bevor der Mainstream wieder “Klima” brüllt, sei angemerkt: Die Durchschnittstemperatur auf den Inseln Neuseelands liegt bei 15,5 Grad (Deutschland ~9 Grad; Österreich ~8 Grad). Die Ursache, weshalb mehr und mehr Menschen plötzlich und unerwartet sterben, dürfte anderswo zu suchen sein. Der New Zealand Herald rätselt über plötzlicher Herztode junger, gesunder Menschen ohne jeglicher medizinischer Vorgeschichte. Man versucht es so darzustellen, als habe es diese Todesfälle schon immer gegeben.
Weiterlesen (report24.news)

32-jähriger kanadischer Comedy-Star starb plötzlich und unerwartet im Schlaf
Es gibt keine offizielle Todesursache – nach der Autopsie wurden keine weiteren Informationen verlautbart. Dennoch rotieren die Faktenchecker weltweit in höchsten Umdrehungen. Denn so genannte “Impfgegner” würden die Version verbreiten, der junge Mann wäre an den Folgen einer Impfung gestorben. Die Argumente dagegen sind: Es gibt keine offizielle Todesursache, also wäre es eine Lüge, dass er an den Folgen einer experimentellen mRNA-Gentherapie starb.
Weiterlesen (report24.news)

75 Jahre Nürnberger Kodex – Rückblick auf eine historische Kundgebung
Am 20.8.2022 wurde in Nürnberg anlässlich des 75. Jubiläums des Nürnberger Kodex ein beeindruckendes, internationales Programm mit Sprechern aus den USA, Israel, Südafrika, Österreich und Deutschland präsentiert. Dieses fand durch die eigentlich erschreckend geringe Teilnehmerzahl in meinen Augen viel zu wenig Anerkennung. Dieser Rückblick ist auch als Danke an die Sprecher und Organisatoren zu verstehen.
Weiterlesen (tkp.at)

Ab Mittwoch verschärfte Diskriminierung Genesener – Demo vor Gesundheitsministerium
Ab Mittwoch gelten in Österreich ein geändertes Epidemiegesetz und somit neue Regeln für den „Grünen Pass“. Genesene werden noch schärfer diskriminiert. Dem natürlichen Immunsystem wird der Kampf angesagt. Vor dem Gesundheitsministerium kommt es deshalb zum Protest.
Weiterlesen (tkp.at)

Der Nürnberger Kodex und das Genfer Ärztegelöbnis
Funktionäre der Ärzteverbände verdingen sich in der Verunglimpfung von Kritikern der medizinischen Zwangsbehandlungen.
Jede „Impfung“ gegen das „neuartige Virus“, welche gegen den erklärten Willen des Probanden vorgenommen wird, ist mit einer Zwangsbehandlung gleichzusetzen. Das geht über das Prinzip des Nürnberger Kodex noch weit hinaus und gilt auch ohne diesen! Jeder Mensch hat das unveräußerliche Recht auf körperliche Unversehrtheit und niemals darf eine Situation geschaffen werden, welche dieses Recht aushebelt.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Holocaust-Überlebende: „Das Böse regiert und einige sind seine Komplizen“
Die Holocaust-Überlebende Vera Sharav machte am 20. August bei einer Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Einführung des Nürnberger Kodex auf die unheilvollen Parallelen zwischen den 1930er Jahren und der Gegenwart aufmerksam. Nach ihrer Rede in Nürnberg beantwortete die Überlebende und Menschenrechtsaktivistin hinter der Bühne Fragen von Sophia-Maria Antonulas.
Weiterlesen (vierte.online)

Lebenslanges Abo? WHO feilt an Dauer-Covid-Impfprogramm für die ganze Welt
Die Weltgesundheitsorganisation hält an ihrem Dauerwerbeprogramm für die Covid-Impfstoffe wacker fest: Ende Juli publizierte sie ein 12-seitiges Update zur globalen Impfstrategie, das deren Fortführung “für 2023 und darüber hinaus” ankündigt. Darin wird gefordert, dass die weltweiten Impfbemühungen verstärkt werden. Fortwährende Impfungen müssten fester Bestandteil der Gesundheitsversorgung werden. Das Dokument strotzt erwartungsgemäß vor Lob für die “sicheren und wirksamen” Experimentalimpfstoffe.
Weiterlesen (report24.news)

Ein Pharma-Handelsvertreter und Schmalspurprofessor terrorisiert das Land
Am Sonntag zündete der unsägliche Karl Lauterbach den nächsten Kracher: Er ließ über Twitter verlauten, dass das Pfizer-Medikament Paxlovid von nun an direkt von Hausärzten an Patienten abgegeben werden darf – „auch ohne Gang zur Apotheke“. Der deutsche Bundesgesundheitsminister lehnt sich wieder mal weit aus dem Fenster – und behauptet rotzfrech, Paxlovid senke „bei Älteren die Corona Sterblichkeit um bis zu 90 Prozent“. Diese Aussage zeigt abermals, dass es Lauterbach mittlerweile entweder völlig egal ist, ob und wie sehr es sich in Inkonsistenzen und geradezu absurde Widersprüche verstrickt – oder dass er seine gestrige Selbstkontrolle vollends verloren hat.
Weiterlesen (ansage.org)

Nord Stream 2 bleibt geschlossen – so wie die Scheuklappen
Letzte Woche sorgte der Vorschlag von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki, die Gaspipeline Nord Stream 2 zu öffnen, für Schnappatmung und empörte Aufsehen in allen Parteien und Medien – denn jede naheliegende, problemlose und einfache Lösung, die Gaskrise schlagartig zu lösen, gilt als Verrat an den ukrainischen Freiheits- und Demokratieverteidigern und als toxisches Putin-Getrolle.
Weiterlesen (ansage.org)

Philippinen: Geburtenrückgang bei 34,7 Prozent!
In den ersten vier Monaten dieses Jahres sind die Geburten auf den Philippinen im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum um mehr als ein Drittel eingebrochen. Auch bei den Sterbefällen gab es nach der Explosion der Zahlen im letzten Jahr einen Rückgang.
Weiterlesen (report24.news)

Kinder-Massensterben nach Corona Impfung
Dieser Beitrag enthält zur Beweisführung in der Printfassung insgesamt über 60 Quellenangaben und Fußnoten. Schauen Sie sich daher bitte unbedingt den Quellenapparat der Textversion auf apolut.net an.
Die Lei(d/t)medien und die Politik versetzen mit gebündelten Aktionen die Bevölkerung weiter in Angst und Schrecken. Noch immer sind schwerst traumatisierte Menschen mit Maske unterwegs und das obwohl inzwischen hinlänglich bekannt ist, dass diese OP-Masken oder FFP-2 Masken absolut ungenügend vor einer Infektion schützen.
Weiterlesen (apolut.net)


23.08.2022

Plötzlich und unerwartet – 20 zusammengebrochene Sportler in nur 5 Tagen
In nur fünf Tagen ereilten die erstaunte Öffentlichkeit ganze zwanzig Meldungen über größtenteils junge Sportler, die plötzlich und unerwartet zusammenbrachen oder starke gesundheitliche Probleme entwickelten. Es kam dabei auch wieder zu mehreren Todesfällen, wie dem 18-järigen Avery Gilbert in Deerfield.
Weiterlesen (report24.news)

In kanadischer Provinz mit 83 Prozent Imfpquote steht “Unbekannte Todesursache” auf Platz 1
In der kanadischen Provinz Alberta stiegen Todesfälle mit unbekannter Ursache seit dem Vorjahr um 229 Prozent an. Der kanadische TV-Sender CTV-News Calgary berichtet, dass Todesfälle mit “unbekannter Ursache” nun den Platz Eins der Liste der häufigsten Todesursachen einnehmen.
Weiterlesen (report24.news)

Übersterblichkeit in Deutschland – Vergleich 2020 bis 2022
Die Sterblichkeits- und Geburtsdaten für Deutschland zeigen ganz eindeutige Trends und Veränderungen ab Anfang 2021. Die "Impfung" wirkt ganz offensichtlich, allerdings bewirkt sie das genau Gegenteil dessen was uns versprochen wird. Sie schützt nicht vor Todesfällen, sondern fördert sie und das in allen Alterskategorien.
Weiterlesen (tkp.at)

Zweierlei Maß: Die „neue Normalität“ der Medien
Beim Tod von Darya Dugina wurde die mediale Doppelmoral wieder besonders schmerzlich sichtbar. Dabei ist das damit verbundene zweierlei Maß überhaupt nichts Neues. Im Gegenteil. Es gibt das schon sehr lange, hat sich aber insbesondere in den vergangenen Jahren nochmals enorm gesteigert.
Weiterlesen (tkp.at)

Studie: Mehrfache mRNA-Dosen machen krank durch IgG4-Antikörper
Die WHO, die EU, die nationalen Politiker und ihre Nationalen Impfgremien empfehlen nicht nur eine Impfung, sondern gleich mehrfache Dosen. Derzeit halten wir bei mindesten 3, danach Booster und Auffrischungen. Das Problem dabei ist allerdings, dass man dadurch krank wird, anfällig gegen Infektionen und mit schweren, dauerhaften Nebenwirkungen zu rechnen hat.
Weiterlesen (tkp.at)

Heuchelei und Rechtsbruch von Scholz und Habeck: Ein Regierungsflieger voller Maskenloser
Es ist der Supergau für die Verfechter einer ab Oktober sogar noch erweiterten Maskenpflicht gegen das nur noch in Deutschland gefährlich grassierende Kartoffelvirus. In der ARD war ein Video vom Flug von Bundeskanzler Scholz und Vize-Habeck nach Kanada zu sehen, auf dem Habeck und rund 80 Mitarbeiter und Journalisten zu sehen sind. Niemand trägt Maske, obwohl das Infektionsschutzgesetz das in Flugzeugen vorschreibt.
Weiterlesen (norberthaering.de)

«Es gibt keinen Klimanotstand»
So lautet die Mitteilung von 1100 Wissenschaftlern und Fachleuten. Die Klimatologie müsse entpolitisiert und die Klimapolitik wissenschaftlicher werden.
Weiterlesen (/transition-news.org)

Österreich raus aus der WHO? Volksbegehren liegt zur Unterstützung auf
Die „MFG“ hat ein Volksbegehren initiiert, das den Austritt Österreichs aus der WHO verlangt. Seit gut einer Woche befindet sich das Begehren in der Unterstützungsphase. 
Weiterlesen (tkp.at)

Beunruhigende Übersterblichkeit in England wirft Fragen auf
Berichte in mehreren britischen Medien bestätigen einmal mehr, dass die zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus unternommen Maßnahmen wohl weitaus mehr medizinischen Schaden angerichtet haben, als es das Virus selbst je vermocht hätte. Zahlen des Office for National Statistics (ONS, des nationalen Statistikinstituts des Königreichs) zufolge, die den Zeitraum 1. Juni bis zum 5. August erfassen,
deuten auf eine durchschnittliche Übersterblichkeit von etwa 1.000 Menschen pro Woche, die nicht an Corona-Symptomen sterben. Diese Quote liegt signifikante 14,4 Prozent über dem Fünf-Jahres-Durchschnitt. In der letzten Woche dieses Zeitraums, der bis zum 5. August, starben sogar 1.350 Menschen mehr als gewöhnlich, 469 davon „an und mit” Corona.
Weiterlesen (ansage.org)

Ohne Lobhudelei der Medien wären die Grünen schnell vom Sockel gestoßen
Die jetzt geschasste Patricia Schlesinger, bis vor kurzem noch ARD-Vorsitzende und Chefin des „Rundfunks Berlin-Brandenburg” (RBB), hat seit Monaten Medien- und Publikumsverärgerung betrieben. Nachdem die US-Website “Business Insider” ihre Compliance-Verstöße und Eigenmächtigen aufgedeckt hatte, zerrten „Bild” und andere Medien immer neue Hinweise auf mutmaßliche Korruption ans Licht. In den letzten Jahren sahen viele Experten bei den Öffentlich-Rechtlichen eine einseitige und tendenziöse Berichterstattung, insbesondere ARD und ZDF, die immer mehr als Akklamationsforum für die Politik fungierten. Das wird wohl auch Nach Schlesinger so bleiben. Kaum waren deren Tage beim RBB gezählt, da wurde am 8. August bekannt, dass ARD-Hauptstadtstudio-Chefin Tina Hassel Aussichten habe, Schlesinger auf den lukrativen RBB-Intendantenposten nachzufolgen.
Weiterlesen (ansage.org)

COVID-19 “Impfstoffe” – ein paar Nebenwirkungen: 4.182.261 und ein paar Fehlgeburten – Das Vertuschungsvolumen wächst und wächst
Derzeit üben sich Verantwortliche für das COVID-19 Impffiasko in Schweigen, in Ignoranz, darin, ihre Verantwortung zu verleugnen. Verantwortungsleugner wäre wohl der Begriff, den sie am besten verstehen.
Indes steigt die Anzahl der Nebenwirkungen, der schweren, lebensverändernden und oft -beendenden Erkrankungen, die sich als Folge von COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen, stetig und das, was bekannt wird, das ist bestenfalls die Spitze des Eisberges, denn die meisten Erkrankungen, die von COVID-19 Impfungen / Gentherapien ausgelöst werden, sie bleiben unberichtet.
Weiterlesen (sciencefiles.org)


24.08.2022

Weltweiter Mangel an Herzinfarkt- und Schlaganfallmedikamenten – Französische Behörde alarmiert
Unter anderem ein starker Anstieg von Herzinfarkten, Schlaganfällen, Lungenembolien führe zu einem weltweiten Mangel von entsprechenden Medikamenten. Das gab die französische Arzneimittelbehörde per Rundmail an die Krankenhäuser bekannt.
Weiterlesen (tkp.at)
 
Immer neue Forderungen nach mehr Impfungen: Profitiert Montgomery vom Impfaktien-Handel?
Die STIKO hat gerade eine Booster-Empfehlung für Menschen ab 60 Jahre ausgesprochen, da fordert Frank Ulrich Montgomery, stellvertretender Ratsvorsitzender des Weltärztebundes, auch schon eine Empfehlung für Jüngere. Handelt er im Sinne der Bürger? Das darf bezweifelt werden: Als Mitglied des Beirats eines Wertpapierinstituts, das mit Impfaktien handelt, dürfte er fleißig mitprofitieren…
Weiterlesen (report24.news)

Party für Impfhersteller: Medikamente gegen Thrombosen, Myokarditis und Krebs boomen!
In den vergangenen Wochen erschien eine ganze Reihe aktueller Marktforschungsanalysen über verschiedene Bereiche der Pharmaindustrie. Für Konzerne wie Pfizer, Johnson & Johnson und AstraZeneca werden in den kommenden Jahren kräftig die Kassen klingeln: Für die Märkte für Medikamente gegen Thrombosen, Myokarditis, Krebs und Co. wird mit gewaltigen Wachstumsraten gerechnet. Das nachlassende Interesse an den Covid-Vakzinen dürfte sich da leicht kompensieren lassen.
Weiterlesen (report24.news)

Armutszeugnis: Diese Verbote und Vorgaben für die Bürger sollen Regierungsversagen ausbügeln
Im kommenden Herbst und Winter stehen die Zeichen dank Politikversagens auf Energiesparen. Nachdem die Bürger schon monatelang mit fragwürdigen Energiespartipps überschüttet wurden, hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) nun zwei Energiespar-Verordnungen auf den Weg gebracht. Für seine Partei ist es ein Fest: Immerhin bedeuten die Verordnungen massenhaft neue Verbote und Vorgaben für die Bürger. Die Energiekrise wird so aber nicht gelöst.
Weiterlesen (report24.news)

Die chinesische Bombe
Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums gibt bekannt, dass die USA die Anschläge des 11. September 2001 inszeniert hat.
In den westlichen Hauptmedien fand das Ereignis bisher keinen Widerhall, aber nicht nur in diplomatischen Kreisen dürfte diese Aussage der chinesischen Regierung eingeschlagen sein wie eine Bombe: Via Twitter gab Lijian Zhao, Sprecher des Außenministeriums, unter Zuhilfenahme einer launigen Grafik bekannt, dass die Vereinigten Staaten die 9/11-Anschläge selbst durchgeführt haben.
Weiterlesen (rubikon.news)

Impfen gegen NICHTS – Neue Studie zeigt den ganzen Wahnsinn hinter COVID-19 “Impfstoffen”
In einer normalen Welt werden Impfungen durchgeführt, um Schutz vor einer schweren Krankheit, vor Pocken oder Tuberkulose zu gewährleisten.
In einer normalen Welt sind Impfungen eine Reaktion auf gefährliche Pathogene, die in der Lage sind, bei vielen Menschen schwere Erkrankungen herbeizuführen.
In einer normalen Welt wird der Wert einer Impfung anhand der Relation zwischen Gefahren der Impfung (Nebenwirkungen) und Nutzen der Impfung (Schutz) bestimmt.
Wir leben in keiner normalen Welt. Denn es wird gegen ein Pathogen geimpft, gegen SARS-CoV-2, von dem so gut wie KEINE Gefahr für 99,84% der Bevölkerung ausgeht, und es wird mit vermeintlichen Impfstoffen geimpft, von denen eine hohe Gefahr ausgeht, Nebenwirkungen zu erleiden.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Rechte Socke Ramelow
Landeschef nach Gutsherrn-Art
Bodo Ramelow durfte jüngst einem Produkt der „Madsackmediengruppe“ ein Interview geben. Das wäre vor ein paar Jahren noch eine Sensation gewesen. Denn an der Gruppe ist die SPD mit viel Geld beteiligt und die hätte einem Ministerpräsidenten der Linkspartei nie die Gelegenheit gegeben, seine präsidiale Reklame über eines ihrer Medien zu verbreiten. Aber seit die LINKE sich so verzweifelt krümmt, um sich bei der SPD einzuhaken, weiß die SPD es besser und macht für den LINKEN-Funktionär gern Platz.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Grüne Ministerin Gewesslers peinliche Tipps – tatsächlich sollte Österreich auf sie selbst verzichten
Grüne Politik zeichnet sich einerseits durch ideologischen Extremismus, andererseits durch ein unglaublich infantiles Weltbild aus. Dass jemand ernsthaft so weltfremde und faktisch dumme Aussagen tätigen kann, mag zum Konzept gehören. Während jeder glaubt, dass es sich um einen Scherz handelt, ziehen die Protagonisten ihre Agenda Schritt für Schritt weiter durch und dienen in Wahrheit fremden Herren. Wir haben die zehn absurdesten “Krisentipps” Gewesslers gesammelt.
Weiterlesen (report24.news)

Mit Nutzlosem vor nichts schützen: Deutsche Regierung beschließt Bürger aus Spaß an der Freude zu gängeln
Wer mit Masken SARS-CoV-2 an der Verbreitung hindern will, der sucht auch hinter einem Maschendraht Schutz vor Wind.
Die Absurditäten, zu denen sich deutsche Polit-Darsteller heute versteigen, sind in Groteskheit nicht mehr zu steigern und gleichen den letzten Tagen eines Irrenhauses, bevor es von einem Erdbeben dem Erdboden gleich gemacht wird.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Verarmen für die Geopolitik
Während sich bei der Energieversorgung eine Katastrophe anbahnt, hält die Bundesregierung an den Sanktionen gegen Russland fest. Zukünftig will sie die Lücken mit dem Import von Fracking-Gas aus den USA kompensieren, einem Land, das für die schwersten Völkerrechtsbrüche der letzten Jahrzehnte verantwortlich ist. Die Abhängigkeit der deutschen Regierung von den geopolitischen Zielen der USA ist deutlicher denn je – die Reaktion der Bürger auf die anstehende Massenverarmung noch offen.
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Strompreise – wenn die EU die Preismechanismen nicht ändert, könnten die Folgen katastrophal sein
Im Windschatten der Gaspreisexplosion haben sich die Großhandelspreise für Strom in den letzten Monaten mehr als verzehnfacht. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis dies mit voller Wucht auch die Stromrechnungen der Haushalte trifft. Die Gründe dafür sind vielfältig und gehen weit über den Krieg in der Ukraine hinaus. Vor allem die Folgen des Klimawandels machen sich hier bemerkbar und paradoxerweise sorgt nun ein Preismechanismus, der eigentlich die erneuerbaren Energien stärken und den Verbraucher vor hohen Strompreisen schützen sollte, dafür, dass die Preise nun durch die Decke gehen. Es ist an der Zeit umzudenken.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Die Macht um Acht (110) „Nachrichten für den Müll“
Wie die ARD ihre Zuschauer in die Tonne tritt. Es sind die Damen Veronika Simon und Lena Schmidt vom SWR, die den Idiotenbegriff „Sommerwelle” verwendet haben, um über das Impfen zu reden. Natürlich gibt es in der deutschen Sprache den Begriff der „Sommerwelle” nicht. Der wirre Lauterbach hatte ihn erfunden, um seine kranke Ideologie zu verbreiten. Wenn die Tagesschau ihn jetzt übernimmt, zeigt das nur, wie sklavisch die ARD eine unqualifizierte Regierungsmeinung übernimmt und verbreitet. Gern auf Kosten der deutschen Sprache und des qualifizierten Journalismus: Eine Meldung, die man auf den Müll werfen kann.
Weiterlesen (apolut.net)

“Scheinheilig”: Pflegerin enttarnt Publicity-Stunt von Karl Lauterbach in den sozialen Medien
Auf Twitter präsentierte sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach wie üblich ganz volksnah: In der Langenhagener AWO-Residenz habe er “über die Lage in der Pflege gesprochen”, behauptete er, und kündigte neben massenhaft Booster-Impfungen und Paxlovid-Behandlungen auch eine Verbesserung des Personalschlüssels an. Womit er wohl nicht gerechnet hatte: Eine Mitarbeiterin der Residenz zerlegte seinen Publicity-Stunt für Presse und Medien auf Facebook und enttarnte ihn als “scheinheilig”.
Weiterlesen (report24.news)

RKI ändert die Berechnung der „Impfeffektivität“, die ist inzwischen negativ – wir checken den Faktencheck von Correctiv
Das RKI und die „Impfeffektivität“ – das ist so eine Sache für sich. Seitdem die Effektivität vor „symptomatischer Infektion“ negativ wurde, will man sich dort nämlich „anderen Blickwinkeln“ zuwenden. Jetzt ist es nämlich besonders wichtig zu unterscheiden, wer „aufgrund“ und wer nur „mit“ Covid-19 zum Beispiel auf Intensivstation liegt. Die junge Alice Echtermann ist Leiterin beim Correctiv Faktencheck und bastelt auf Grundlage von mehr als schwammiger RKI Statistiken die Grundlagen für automatisierte Zensur in Sozialen Netzwerken. Wir machen den Faktencheck zum Correctiv Faktencheck und zeigen, wo die Knackpunkte in den RKI Auswertungen sind.
Weiterlesen (corona-blog.net)


25.08.2022

Menstruationsbeschwerden: Manipulationen in der Placebo-kontrollierten Studie von Pfizer-Biontech
Inzwischen erlauben die verfügbaren Daten eine Rückrechnung auf die Inzidenzen, die in der Placebo-kontrollierten Studie von Pfizer-Biontech zu erwarten waren. Zwei voneinander unabhängige Datensätze weisen eine Erhöhung solcher Reaktionen um mindestens den Faktor 35 aus, naheliegend sind sogar Faktoren um die 100. In der Placebo-kontrollierten Studie wurde aber keinerlei Erhöhung gefunden. Die Diskrepanz ist dermaßen groß, dass sie nur durch Datenmanipulation erklärbar ist. Eben dafür schuf Pfizer im Juli 2020 die Voraussetzung.
Weiterlesen (tkp.at)

Wer bestimmt wie krank ich mich fühle? Aus der ärztlichen Praxis
Der knapp 50 jährige Patient, promovierter Lehrer für Biologie an einem Gymnasium, machte durchaus nicht den Eindruck eines pseudoreligiösen Eiferers. Er müsse tagtäglich ansehen, wie sehr die Schüler unter dem Maskenzwang litten, wie sichtlich erschöpft und genervt sie sich am Ende des Unterrichts die verschmutzten und durchfeuchteten Vliesreste vom Gesicht rissen und nach Luft japsten. Er sei die ständigen Klagen über die maskenbedingte verminderte Leistungsfähigkeit während der Klassenarbeiten leid ebenso wie die Untätigkeit von Kollegen und Schulleitung, die hinter vorgehaltener Hand ähnliche Zustände beklagten ansonsten aber in karrierefördernder Untätigkeit verharrten.
Weiterlesen (tkp.at)

Millionen abgelaufene Impfdosen in Österreich – Rund 25 Millionen weitere bestellt
Bis Mitte 2023 erhält Österreich weitere 19 Millionen Impfdosen von Pfizer/Biontech. Mehrere Millionen kommen von anderen Herstellern hinzu. Währenddessen liegen Millionen abgelaufene Impfdosen herum. 
Weiterlesen (tkp.at)

Habeck will Verdunkelungspläne schnellstmöglich umsetzen
Unser angeblich beliebtester Politiker, Deutschlands Vizekanzler, Klima- und Wirtschaftsminister und – nach jüngsten Umfragen  sogar von einer relativen Mehrheit favorisierter Wunsch-Bundeskanzler Robert Habeck (Grüne), kümmert sich wieder mal auf seine Weise rührend um sein „geliebtes” Deutschland und „sein” Volk – obwohl er ja mit beiden eigentlich nichts anzufangen weiß: Er will die Energiesparvorgaben unter anderem beim Heizen im Winter von einer Art „Energiekommissaren“ überwachen lassen; Schornsteinfeger, Handwerker und Versorgungsunternehmen sollen dann entsprechende Kontrollen über den Gasverbrauch durchführen.
Weiterlesen (ansage.org)

Lauterbachs neue Impfwerbung: Wer geimpft ist, wird schneller krank!
Erinnern Sie sich noch an die Argumente für die Covid-Impfung? Selbst nachdem man öffentlich zunehmend eingestehen musste, dass die Behauptung einer sterilen Immunität ein Irrtum (um nicht zu sagen: eine Lüge) war, warb man damit, dass ein Impfling ganz sicher keine nennenswerten Symptome bekomme. Karl Lauterbach hat sich von diesem Märchen scheinbar endgültig verabschiedet. Sein neues Argument für die Covid-Impfung: Impflinge werden besonders schnell krank!
Weiterlesen (report24.news)

Wirrologe Lauterbach stellt Impfstoffe in Frage – und merkt es nicht einmal
Auch wenn man es sich im August noch nicht vorstellen mag und die Politik angesichts der jahreszeittypischen hochsommerlichen Temperaturen noch auf Hochtouren damit beschäftigt ist, den Klimawandel inmitten der angeblich „schlimmsten Dürre seit 500 Jahren“ zu beschwören:  Der Winter naht unweigerlich, schon werfen die ersten Bäume ihr Laub ab und werden Nächte deutlich länger und frischer. Schneller, als es irgendeinem lieb sein kann, wird uns nicht nur die bittere Realität der selbstverschuldeten Energiekrise ereilen, sondern auch die – nicht minder hausgemachte – nächste Corona-Maßnahmenwelle. Und mit ihr: Die neueste Impf-Hysterie.
Weiterlesen (report24.news)

Infektionsschutzgesetz durchgepeitscht, Lockdowns möglich – Gefahr Deutschland
Corona in Deutschland nimmt kein Ende. Im geänderten Infektionsschutzgesetz bleiben Lockdowns möglich, man führt FFP2 ein und die autoritäre Politik hat weiterhin alle Freiheiten. Immer mehr Beobachter warnen und sorgen sich um Deutschlands Alleingang. 
Weiterlesen (tkp.at)

Die immer neuen Wunder-Impfstoffe
Neu ist am „neuen“ Coronavirus ist, dass nur impfen dagegen hilft. Prophylaxe und Behandlung – Fehlanzeige. Obwohl die natürlich effektiv ist gegen alle Atemwegsviren, die es ja auch noch gibt. Es tauchen jedenfalls immer wieder neue Impfstoffe auf, die angeblich sicher wirken. Wenn auch nur bei Mäusen ausprobiert.
Weiterlesen (tkp.at)

UK-Studie zerlegt Impfnarrativ: Covid-Schuss nicht bloß wirkungslos, sondern schädlich
Eine Preprint-Studie über zunehmende Fallzahlen, Hospitalisierungen und Todesfälle bei älteren Impflingen in Großbritannien lässt vom Impfnarrativ nichts übrig: Anstatt wie gewohnt eine Wirksamkeit der umstrittenen Vakzine zu postulieren, konstatieren die Autoren, dass die Impfwirksamkeit seit 20. Dezember 2021 im negativen Bereich liegt, was mit vermehrten Krankenhauseinweisungen und Toden einherging. Bei Ungeimpften zeigte sich derweil das genaue Gegenteil: Hier sanken die Zahlen.
Weiterlesen (report24.news)

Maßnahmen ab Herbst: Corona für die Ewigkeit
Wie befürchtet, stellten Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) gestern ihren Gesetzentwurf „zur Stärkung des Schutzes der Bevölkerung und insbesondere vulnerabler Personengruppen vor Covid-19“, vor. Das Gesetz soll vom 1. Oktober bis zum 7. April gelten und bestätigt die schlimmsten Befürchtungen, erweist es sich doch als Verstetigung eines Notstandsregimes im Zeichen einer – längst als monströser Fehlalarm erwiesenen – Schein-Pandemie, bei der es weniger um einen diffusen „Infektionsschutz” als vielmehr die Errichtung autoritärer Strukturen ging.
Weiterlesen (ansage.org)

Größter Medizinskandal aller Zeiten
Gemeinsam mit 16 Kollegen hat Prof. Dr. Andreas Sönnichsen eine umfassende Studie zur Evidenz-Bestimmung der Coronaimpfungen ausgearbeitet. Die Ergebnisse sind erschreckend: Die Tatsache, dass die Covid-Impfung als Massenimpfung weltweit durchgeführt wird, bezeichnet Prof. Sönnichsen daher als „den größten Medizinskandal aller Zeiten.“
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Studien über Antikörper-Wirksamkeit von C19-Impfstoffen nicht „Stand der Wissenschaft“
Ein kürzlich erschienene Studie hat gezeigt, dass die 3. Dosis der modRNA Präparate IgG4 Antikörper erzeugen, die die Abwehr von Viren hemmen und ihrerseits für die so genannten IgG4-assoziierten Erkrankungen verantwortlich sind. Das wurde in den Studien für die Wirksamkeit der Impfstoffe nie gemessen, oder zumindest nicht veröffentlicht, aber dennoch Wirksamkeit behauptet.
Weiterlesen (tkp.at)

Inflation und politische Realitätsferne: Horrende Heimkosten machen Pflegebedürftige zu Sozialfällen
Schutz der Vulnerablen? Nicht in Sachen politisch forcierter Inflation: Die Energiepreise lassen auch Pflegeheimkosten in die Höhe schnellen. Schon jetzt übersteigen diese die Durchschnittsrente um ein Vielfaches. Als letzte Station bleiben das Sozialamt und ein mickriges Taschengeld.
Seit Corona ist der "Schutz der Vulnerablen" angesagt. Heroisch tragen seither Regierende und Behörden die Floskel vor sich her. Angeblich zu ihrem eigenen Wohl entmündigte man Bewohner von Pflegeheimen geradezu. Man drangsalierte sie am Lebensende mit Besuchsverboten und Ausgangssperren – dies unter Bedingungen, die dank chronischen Personalmangels einen Alltag aus Einsamkeit und kasernenmäßig eingetakteter "Abwicklung" bescheren mussten. Man wird vermutlich nie erfahren, wie viele Bewohner in Pandemiezeiten nur mit Corona, aber zwangsvereinsamt an Depressionen starben.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Nach Schlesinger-Affäre: CDU fordert Offenlegung der Gehälter von Führungskräften bei ARD und ZDF
Kurz vor dem Bundesparteitag in Hannover ist ein Antrag der CDU bekannt geworden, der eine Reform der Öffentlich-Rechtlichen vorsieht. Das berichtet „The Pioneer“. Demnach wird gefordert, dass die Gehälter aller „führenden Verantwortlichen“ offengelegt sowie Beiträge und Kommentare stärker als solche gekennzeichnet werden. Das Gendern soll laut Antrag abgeschafft werden.
Weiterlesen (businessinsider.de)


26.08.2022

Der naheliegende Nachfolger
Nachdem Zweifel an der Eignung von Olaf Scholz zum Kanzler aufgekommen sind, stellt sich die Frage, wer in der SPD ihn ersetzen könnte — der Autor hat da einen Vorschlag.
„Wirbel um maskenlosen Scholz“. „Der Amnesie-Gipfel des Kanzlers“. Barbusige Frauen stören Scholz-Auftritt. Scholz wird bei Bürgerdialog ausgebuht. „Unfähigkeit und Sprachlosigkeit“ … Kein Zweifel: Es steht nicht gut um die Kanzlerschaft des einstigen Publikumslieblings, der im letzten Jahr selbst politische Superschwergewichte wie Armin Laschet und Annalena Baerbock auf die Plätze verwiesen hatte. Selbst sonst regierungsnahe Blätter fragen bereits bang: „Kann Scholz Kanzler?“ Die Frage ist eigentlich nicht schwer zu beantworten: Nein. Schwieriger die sich daran anknüpfenden weiteren Überlegungen: Wer soll es sonst machen? Dabei ist die Lösung so offensichtlich, dass bisher scheinbar noch niemand darauf gekommen ist: Wer ist denn seit zweieinhalb Jahren das eigentliche Machtzentrum der Republik, verfügt über bezwingendes Charisma und wird von der Presse zum Event hochgeschrieben, selbst wenn er nur noch lallt und oder sich im Halbschlaf befindet?
Weiterlesen (rubikon.news)

Erheblich höhere Sterblichkeitsraten von Geimpften gegenüber Ungeimpften in England
Großbritannien und die anderen englischsprachigen Länder sowie Israel oder nordische Länder sind recht korrekt was die Veröffentlichung von Daten anlangt. Natürlich haben sie auch das übliche bürokratische Chaos und man sollte ihren „Zahlen“ nicht allzu viel Vertrauen schenken. Was aber üblicherweise stimmt, sind die Daten über die Sterblichkeit aus allen Ursachen, die so genannte All-Cause-Mortality.
Weiterlesen (tkp.at)

Ex-SPD-Bundestagsabgeordneter tritt aus Partei aus – „Nicht mehr wählbar“
Die deutsche Kanzlerpartei SPD sei „nicht mehr wählbar“ und habe sich völlig von den Menschen „entfremdet“, so Florian Post. Er war fast neun Jahre für die SPD im Bundestag. Jetzt ist er aus der Partei ausgetreten.
Weiterlesen (tkp.at)

Bestätigt: Stärkster Geburtenrückgang seit 20 Jahren in Österreich! MFG fordert sofortigen Impfstopp
Vor kurzem wies die Partei MFG auf die beunruhigende Negativentwicklung der Geburtenraten in mehreren Ländern hin, die auffällig mit dem Beginn der Covid-Impfkampagnen korreliert. Für Österreich lagen zu diesem Zeitpunkt noch keine aktuellen Zahlen vor. Das hat sich nun geändert: In den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 gingen die Geburten um 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück – das ist der stärkste Rückgang seit 20 Jahren! Für den Gynäkologen DDr. Christian Fiala und die Partei MFG steht fest: Der Zusammenhang zu den Vakzinen muss untersucht werden – und bis dahin gehört die Impfkampagne gestoppt.
Weiterlesen (report24.news)

Statistik Austria bestätigt: Österreich erlebt massiven Geburtenrückgang
Jetzt ist die österreichische Geburtenstatistik für das Jahr 2022 bekannt. Auch in Österreich ist ein massiver Einbruch an Geburten zu verzeichnen – der stärkste seit 20 Jahren. MFG-Vizechef und Gynäkologe Christian Fiala verlangt einen sofortigen Impfstopp und fragt, ob die „Verschlechterung der Spermienqualität nach der Corona-Impfung die Ursache“ sein könnte.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Katze ist aus dem Sack: Massiver Geburtenrückgang auch in Österreich
Gynäkologe Fiala: Verschlechterung der Spermienqualität nach Corona-Impfung die Ursache?
Letzte Woche wurde ein massiver Geburtenrückgang für das erste Halbjahr 2022 in Deutschland und der Schweiz bekannt.(1) Auch in anderen Ländern, wie z.B. Schweden, zeigt sich die gleiche auffällige Entwicklung.(2) Nun hat die Statistik Austria die Zahlen für Österreich veröffentlicht, mit dem gleichen auffallenden Ergebnis: die Geburten gingen in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 um 5,1% zurück – verglichen mit letztem Jahr. Dies ist der stärkste Rückgang seit 20 Jahren, am schlimmsten im März 2022 mit 9,9% – ebenfalls der stärkste monatliche Rückgang der letzten 20 Jahre. Dieses Absacken trat vollkommen unvorhergesehen auf, gab es doch seit 2009 einen Anstieg der Geburten um 12,4%. Der Rückgang wirft Österreich um acht Jahre zurück – nämlich auf das Niveau von 2014.
Weiterlesen (mfg-oe.at)

1000 Studien über Impf-Verletzungen
Es hat noch nie ein Medikament gegeben, das der viele Verletzungen und Todesfälle verursacht hat. Sind aber auch noch nie nur oberflächlich getestete, experimentelle gentechnische Präparate so häufig angewendet worden. Mittlerweile gibt es schon über 1000 Studien, die sich mit diesen Verletzungen befassen.
Weiterlesen (tkp.at)

Plötzlich und unerwartet und doch keine Obduktion? Ein Ex-Gerichtsmediziner packt aus
Ihn interessieren vor allem jene Todesfälle, die in direktem zeitlichem Zusammenhang mit der Covid-Impfung stehen. Univ. Prof. Dr. Johann Missliwetz, pensionierter Gerichtsmediziner, der bereits selber einige dieser Fälle organisch und histologisch untersucht hat, weiß: Nur etwa acht Prozent aller Fälle werden obduziert. Zwei Drittel davon werden nicht richtig (nicht genügend histologisch) untersucht. Report24 hat nachgefragt…
Weiterlesen (report24.news)

Gaskrise: Geht den Deutschen (schon wieder) das Toilettenpapier aus?
Schon zu Lockdown-Zeiten verursachten Versorgungsengpässe durch zusammengebrochene Lieferketten Hamsterkäufe: Die Deutschen deckten sich mit tonnenweise Toilettenpapier ein. Nun droht erneut ein Mangel – dieses Mal durch Produktionsstörungen wegen des Gasmangels infolge der Sanktionen.
Weiterlesen (report24.news)

Lauterbach schreckt bei seiner nebenberuflichen Pharmavertretertätigkeit für Pfizer vor nichts mehr zurück

Der Gesundheitsminister bestellt nicht nur viel zu viele Impfstoffe und Paxlovid, wirbt öffentlich damit, dass er Paxlovid ohne Indikation einnimmt, und bezahlt Ärzte dafür, dass sie Paxlovid verschreiben. Nun lässt sein Ministerium sogar allen positiv Getesteten und ihren Ärzten eine behördliche Paxlovid-Empfehlung zukommen, ohne jeden Warnhinweis.
Weiterlesen (norberthaering.de)

Neue britische Studie: Es sieht nicht gut aus für die Geimpften
Mikolaj Raszek von Merogenomics weist auf neue britische Forschungsergebnisse zur Wirksamkeit von Impfstoffen hin. Seit einigen Monaten hat sich dies als negativ herausgestellt. Das bedeutet, dass geimpfte Personen eher infiziert werden als ungeimpfte. Die Forscher analysierten etwa 22 Millionen „Infektionen“, 900.000 Krankenhauseinweisungen und 175.000 Todesfälle, sagt Raszek in einem Video.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Pfizer Gate: Covid-19-Impfung verursacht erworbenes Immunschwächesyndrom
Man hat Ihnen gesagt, dass sie nur drei Wochen benötigen, um die Kurve abzuflachen. Sie haben gelogen.
Man sagte Ihnen, wenn Sie zu Hause blieben, würde das den Gesundheitsdienst schützen. Sie haben gelogen.
Man hat Ihnen gesagt, dass Millionen von Menschen auf der ganzen Welt an Covid-19 sterben würden. Sie haben gelogen.
Sie sagten Ihnen, dass Sie sich nicht mit Covid-19 anstecken würden, wenn Sie den Covid-Impfstoff erhalten. Sie haben gelogen.
Dann wurde Ihnen gesagt, dass die Covid-Impfstoffe die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Sie mit Covid-19 infiziert werden oder es übertragen. Das war gelogen.
Man sagte Ihnen, dass die Covid-Impfstoffe sicher und wirksam sind. Sie haben gelogen.
Jetzt will man Ihnen weismachen, dass die Covid-19-Impfstoffe mit der Zeit an Wirksamkeit verlieren und dass Sie wiederholte Auffrischungsimpfungen benötigen. Aber auch hier wird wieder gelogen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)


27.08.2022

Alle Ungeimpften „enden auf Intensivstation“ – Andreas Sönnichsen stellt „Experten“-Meinung richtig
Wer nicht impfen geht, landet auf der Intensivstation. Diese Aussage ist nicht von 2021, sondern ganz aktuell von einem Corona-Experten. Professor Andreas Sönnichsen veröffentlicht eine Richtigstellung und fragt auch: „Was ist los mit diesen Experten?“ Die Aussage des Präsidenten der „Österreichischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin“ (OEGIT), Florian Thalhammer, am 21. August 2022 im „Kurier“ sorgte für enorme Empörung und großes Staunen.
Weiterlesen (tkp.at)

Der Einfluss der sommerlichen Hitze auf Sterblichkeit und die Berichte darüber in Deutschland
Es ist mittlerweile in sehr vielen Ländern eine erhebliche Übersterblichkeit zu beobachten. Meist auch in klarem zeitlichen Zusammenhang mit der Impfkampagne. Es gibt immer mehr Belege dafür, dass die Impfkampagne Ursache für erhöhte Sterblichkeit ist, die eben die Geimpften betrifft, wie TKP das zum Beispiel heute auch für England gezeigt hat.
Weiterlesen (tkp.at)

Die Deindustrialisierung der EU hat längst begonnen
Strom- und Gaspreise steigen in unermessliche Höhen, fast täglich schließt in der EU aktuell eine Fabrik oder drosselt ihre Produktion. Ängste vor Energieausfällen machen die Runde. Die EU deindustrialisiert sich. 
Weiterlesen (tkp.at)

Gleichgültig in den Untergang
Ich hatte mir gestern noch die Gaspreise angeschaut, die sich seit Mitte Juli verdoppelt und seit Anfang Juni vervierfacht haben. Sie hören einfach nicht auf zu steigen. Dann musste ich unwillkürlich an vorletzten Montag denken, als ich mir den Montagsspaziergang in meiner Stadt angeschaut hatte: Dort waren vielleicht 30 Leute. Entweder ich lebe in einem Paralleluniversum, in dem alle anderen um mich herum im Geld schwimmen, so dass ihnen die aktuelle Entwicklung ganz egal sein kann. Oder die Menschen verstehen oder interessieren sich schlicht nicht dafür, was gerade um sie herum geschieht.
Weiterlesen (ansage.org)

Norwegen: Spitzen-Wintersportler Heimdal (25) starb an Turbokrebs
Bei dem jungen norwegischen Spitzensportler Audun Heimdal wurde erst im April 2022 Magenkrebs diagnostiziert. Nur wenige Monate später ist der Weltmeister im Schi-Orientierungslauf tot.
Weiterlesen (report24.news)

Putin traf WEF-Schwab im Jahr 2019: “Haben Sie immer unterstützt und werden es weiter tun!”
Das Treffen vom 27. November 2019 und der Wortlaut der Gespräche ist bis heute auf der Homepage des Kreml abrufbar. Wladimir Putin versicherte dem umstrittenen Gründer und Anführer des Weltwirtschaftsforums WEF volle Unterstützung. Es ist befremdlich, dass sich der Präsident einer Weltmacht auf einer Augenhöhe mit dem nicht gewählten WEF-Chef begibt und man sich gegenseitig “gute Zusammenarbeit” versichert.
Weiterlesen (report24.news)

Europas Selbstmord
Im Rubikon-Exklusivgespräch diskutiert Walter van Rossum mit den Publizisten Mathias Bröckers und Dirk Pohlmann über den Stand der Dinge zum Ukraine-Krieg.
Weiterlesen (rubikon.news)

Eine ganz normale Zugfahrt 2022: „los setzen sie endlich die Maske auf, willst du was vor die Fresse haben?”
Während der „normale Bürger“ eine Maske, bald sogar wieder eine FFP2-Maske im Flieger tragen muss, machen sich unsere Politiker im abgeschotteten Regierungsflieger ihre eigenen Regeln. Mal davon abgesehen, dass das normale Fußvolk am liebsten nur noch mit dem Lastenrad durch die Straßen rollen soll. Auf einer Zugfahrt, machte eine junge Frau, die offensichtlich mit ihrer Instagram Story beschäftigt war, eine wirklich erschreckende Erfahrung. Ein Fahrgast droht ihr an, ihr auf die Fresse zu hauen, wenn sie ihre Maske nicht aufsetze.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Gesamtsterbefallzahl korreliert jetzt noch signifikanter positiv mit Impfquote beim Vergleich aller Deutscher Bundesländer
Der Physiker „Archi.medes“ hat erneut einen aufwändigen Gastbeitrag verfasst. Diesmal schaut er sich die Gesamtsterbefallzahlen bis Ende Juni diesen Jahres an und berechnet, wie die mit der Impfquote korrelieren. Seine Ergebnisse sind besorgniserregend: „neben der bekannten positiven Korrelation der Gesamtsterbefallzahlen mit dem Durchschnittsalter zeigen die Daten auch eine besorgniserregende hochsignifikant positive Korrelation der Gesamtsterbefallzahlen mit der Impfquote, also hohe Gesamtsterbefallzahlen bei hoher Impfquote.“
Weiterlesen (corona-blog.net)

57 Prozent mehr Todesfälle bei «geimpften» Mädchen – Toxische Metalle in Covid-Injektionen gefunden
Dabei waren einige der toxischen Elemente, die die Wissenschaftler in den Ampullen von AstraZeneca, Pfizer und Moderna entdeckten, nicht in den Inhaltsstofflisten der Hersteller aufgeführt.
Die Todesfälle bei Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren sind im Jahr 2021 in Grossbritannien um knapp 60 Prozent gestiegen im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt.
Weiterlesen (transition-news.org)

Das letzte Aufbäumen
Die kapitalistische Megamaschine droht an ihren eigenen Widersprüchen zu zerbrechen — der tendenzielle Fall der Profitrate befeuert Krisen, Krieg und totalitäre Herrschaft.
Warum das alles? Der Krisenmarathon der letzten Jahre befeuerte wilde Spekulationen, was die Hauptakteure bewegen und wohin das Ganze steuern könnte. Manche Beobachter konzentrieren sich auf die Psychopathologie der Regierenden und diagnostizieren schiere Machtgier. Andere sehen den gesundheitspolitischen Imperativ am Werk oder ein legitimes Bemühen, „den Aggressor Putin“ in seine Schranken zu verweisen. Oder sie sehen alle Bürger als Opfer ihrer eigenen Ressourcen verschwendenden Dekadenz, einer Art Rache der Natur für die allzu fetten Jahre. Viele Erklärungsansätze, die allesamt nur bedingt befriedigen. Nur selten werden die Ursachen in der Dynamik des Kapitalismus selbst gesehen.
Weiterlesen (rubikon.news)

„Die Medizin der Evidenz Gottes in der Corona-Theokratie“ – Zur Problematik ärztlicher Masken-Atteste
Der erfahrene HNO-Arzt und Privatdozent Dr. Josef Thoma hat eine Trilogie zur insbesondere staatlichen Kritik an ärztlichen Masken-Attesten verfasst, die wir nachfolgend sukzessive übernehmen. Aus seiner ärztlichen Fachkompetenz macht er entschieden geltend, dass weder Lehrkräfte, noch Schulleiter, noch Polizisten, auch nicht Staatsanwälte oder Zugschaffner über die Voraussetzungen verfügen, ärztliche Diagnosen beurteilen zu können. Im nachfolgenden ersten Teil wendet er sich zunächst ironisch und bissig grundlegenden Phänomenen zu wie dem des „Halbgotts in Weiß“, des mündigen Patienten und des totalitär gewordenen Staates.
Weiterlesen (fassadenkratzer.wordpress.com)


28.08.2022


EU-Preismechanismus für Strom führt Europa in den Untergang – das sind die Hintergründe
In der EU gibt es keinen wirklichen Wettbewerb um den Strompreis, da sich die Preisgestaltung nach den teuersten Produzenten richtet. Jene die günstig produzieren können, fahren dafür unermessliche Milliardengewinne ein. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, Druck aus dem System zu nehmen und die Preise an den Strombörsen wieder zu normalisieren.
Weiterlesen (report24.news)

Gleiches Recht für alle – ein Praxisversuch
Ob österreichische Grundrechte, deutsches Grundgesetz oder „Allgemeine Erklärung“ der Menschenrechte: vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich und müssen daher gleich behandelt werden. Gilt wirklich gleiches Recht für alle?
Weiterlesen (tkp.at)

Großstudie aus Katalonien beweist Nutzlosigkeit der Maskenpflicht in Schulen – Vor Schulbeginn
Die wohl bisher größte Maskenstudie aus der echten Welt zeigt eindeutig: Eine Maskenpflicht in der Schule hat keinen Einfluss auf die Inzidenz. Es ist eine deutliche Handlungsanweisung an die Politik, denn die Maskenpflicht basiert „auf unzureichenden wissenschaftlichen Erkenntnissen“. 
Weiterlesen (tkp.at)

Selenskyj ließ sein Volk ins offene Messer laufen
Die bislang so erfolgreiche öffentliche Selbstdarstellung des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj hat durch ein in der vergangenen Woche veröffentlichtes Interview in der „Washington Post” einen empfindlichen Rückschlag erlitten. Selenskyj hatte selbst eingeräumt, mehrere westliche Warnungen vor einem bevorstehenden russischen Angriff erhalten zu haben. Er habe sich jedoch bewusst entschieden (!), diese nicht öffentlich zu machen – weil er damit, wie er sagte, „seit letztem Oktober monatlich sieben Milliarden Dollar verloren“ hätte.
Weiterlesen (ansage.org)

Auch Hamburg stellt die Weichen Richtung „Transknast”
Diese Woche beschloss der Hamburger Senat Änderungen sowohl des Justizvollzugsgesetzes als auch des Maßregelvollzugsgesetzes, um sich endlich eines der eigentlichen, wahren und vordringlichen Probleme unseres Landes anzunehmen – und den nicht mehr zu rechtfertigenden Missstand zu beseitigen, dass Gefangene nach wie vor lediglich als „männlich” oder „weiblich” eingeteilt werden. Denn nicht Inflation, Gaskrise, drohende Blackouts und Verknappungen der Grundversorgung rauben den Deutschen der Schlaf, sondern die bislang mit Füßen getretenen Rechte von Personen, die sich nicht in eines der beiden biologischen Geschlechter einordnen lassen – oder dies zumindest behaupten; denn mehr als eine bloße Behauptung auf dem Standesamt braucht es, dank dem „Selbstbestimmungsgesetz“ der Bundesregierung, demnächst ja  nicht mehr, um seine sexuelle Identität (vulgo: „bei der Geburt zugewiesenes Geschlecht”) nach Lust und Laune ändern zu können. Und wer sich weigert, diese Selbstwahrnehmung anderer zu akzeptieren, sei sie auch noch so absurd, muss fortan mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 Euro rechnen.
Weiterlesen (ansage.org)

Grenzen der Freiheit
Mit Grüßen von Justiz und Polizei
Immer doch denken viele Menschen in Deutschland, sie würden in einem freien Land leben. Und so lange sie nicht versuchen, von ihrer Freiheit Gebrauch zu machen, können sie das auch weiter denken. Doch wer in den letzten Jahren für die Demokratie auf die Straße gegangen ist, erfuhr häufig von der Polizei, dass die im Artikel 8 des Grundgesetzes verbriefte Demonstrationsfreiheit in einer simplen Lautsprecherdurchsage der Polizei verendete: „Diese Demonstration ist aufgelöst!“. Und wenn der Freiheitsgläubige dann versuchte, sein Recht einzuklagen, traf er häufig auf eine Justiz, der das „Infektionsschutzgesetz“ wichtiger war als das Grundgesetz
.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Paxlovid: Praktisch mit keinem Medikament kompatibel
Der Gesundheitsminister bestellt nicht nur viel zu viele Impfstoffe und Paxlovid, wirbt öffentlich damit, dass er Paxlovid ohne Indikation einnimmt, und bezahlt Ärzte dafür, dass sie Paxlovid verschreiben. Nun lässt sein Ministerium sogar allen positiv Getesteten und ihren Ärzten eine behördliche Paxlovid-Empfehlung zukommen, ohne jeden Warnhinweis.
Weiterlesen (corodok.de)


29.08.2022

Zunehmende Übersterblichkeit seit Beginn der Impfkampagne in Israel und USA
Das „neuartige“ Corona Virus war nie gefährlicher als die alte Grippe kombiniert mit den alten Coronaviren. Das wurde schon in Studien im Februar und März 2020 nachgewiesen und TKP hat das bereits am 10. April 2020 berichtet. Der weltweit führende Epidemiologe John P.A. Ioannidis hat das beispielsweise für die Infektionen im Kreuzfahrtschiff Diamond Princess errechnet und in in der US Medizinzeitschrift Stat am 17. März 2020 unter dem Titel „A fiasco in the making?“ veröffentlicht.
Weiterlesen (tkp.at)

CNN-“Expertin” ruderte plötzlich von Maskenzwang zurück – weil eigener Sohn geschädigt wurde
Dr. Leana Wen darf im US-amerikanischen Mainstream schon seit Beginn der sogenannten Pandemie ihre Meinungen und Forderungen nach härteren Maßnahmen zum Besten geben. Sie empfahl im Zuge dessen nicht nur die massive Ausgrenzung von Ungeimpften, sondern präsentierte sich auch stets als Befürworterin eines strikten Maskenzwangs – auch für Kinder. Bis sie diesbezüglich Anfang des Jahres eine völlig unerwartete Kehrtwende hinlegte. Nun wurde publik: Ihr eigener Sohn wurde durch den Maskenzwang geschädigt.
Weiterlesen (report24.news)

EZB-Chefin Lagarde behauptet: Die Inflation kommt durch den Klimawandel!
Auf der Website der Europäischen Zentralbank erschien jüngst ein aussagekräftiges Interview mit EZB-Präsidentin Christine Lagarde, das mehr als deutlich machte, dass EU-Bürger sich auf dunkle Zeiten einstellen müssen – und das langfristig. Denn die EZB hat ihre ursprüngliche Zielsetzung lange über Bord geworfen. Stattdessen will man Europa offensichtlich mit wehenden grünen Fahnen vor die Wand fahren. Lagarde wird die Konsequenzen nicht spüren – die Bevölkerung dafür aber sehr wohl…
Weiterlesen (report24.news)

Hybris und Nemesis: Vom „Impfwahn“ zum Untergang von „Expertentum“ und „Medizin“
Kürzlich kam es in Norwegen fast zu einer Hexenjagd gegen einen verantwortungsbewussten Arzt. Sein Vergehen? Er hatte von der vierten (!) Impfung abgeraten. Historiker Sander-Faes bespricht die aktuellen Entwicklungen und Impfkontroversen im hohen Norden.
Weiterlesen (tkp.at)

Emotionale MDR-Reportage zu Impfschäden: Betroffene sind erschüttert über Karl Lauterbach
Diese Bilder gehen an die Nieren: Eine neue Reportage zum “Post-Vac-Syndrom” lässt Betroffene zu Wort kommen, die durch die Covid-Impfung aus ihrem Alltag gerissen wurden. Pikant: Gezeigt wird auch die Reaktion von Impfgeschädigten auf die verharmlosenden Äußerungen von Karl Lauterbach, der das Syndrom als simple Konzentrationsstörung abtat. Unter Tränen bringen junge Frauen ihre Erschütterung zum Ausdruck.
Weiterlesen (report24.news)

Was Olaf Scholz in und von Tschechien lernen kann…
Hauptgegenstand des ersten Staatsbesuchs in seiner bisherigen Amtszeit als Bundeskanzler in der tschechischen Republik war die heutige Grundsatzrede zur Europapolitik, die Olaf Scholz in Prag hielt und in der er seine Vorstellung des EU-Zukunft zum Besten gab. Viel war darin von „Zeitenwende“ die Rede, abgesehen von der Ankündigung eines europäischen Luftverteidigungssystems.
Weiterlesen (ansage.org)

Dezimieren war willkürliche Tötung zur Disziplinierung – jetzt gibt es mRNA-Impfungen
Manchmal braucht es etwas drastischere Vergleiche, um Denkprozesse anzuregen. Die Methode des Dezimierens wurde im Militär eingesetzt, um die Kampfmoral der Truppe zu erhöhen. Willkürlich wurde dabei beispielsweise jeder Zehnte ermordet, damit der Rest der Soldaten gehorsamer wurde. Eine aktuelle Studie und deren Interpretation durch Fachautoren kommt zum Schluss: Etwa jeder tausendste Geimpfte wird innerhalb eines Jahres an den Nebenwirkungen sterben.
Weiterlesen (report24.news)

Über 75-Jährige: Eine «Impfung» pro 275 Dosen könnte tödlich sein
Darauf deuten die Daten des britischen Statistikamtes hin. Es besteht jedenfalls ein zeitlicher Zusammenhang zwischen der massiven Übersterblichkeit in dieser Altersgruppe und den zweiten «Auffrischungsimpfungen», die in den letzten Monaten durchgeführt wurden.

Weiterlesen (transition-news.org)

Der ehrenwerte Kampf des Dr. Gunter Frank gegen die Corona-Windmühlen
Der Heidelberger Allgemeinmediziner Dr. Gunter Frank zählt seit Beginn der Corona-Beschränkungen und der Impfkampagnen zu deren beharrlichsten und konsequentesten Kritikern. Als Autor auf diversen Blogs (unter anderem „Achse des Guten“ nimmt er kein Blatt vor den Mund. Vergangene Woche nahm er bei „Bild-TV” einen der zahllosen wirren Auftritte Karl Lauterbachs zum Anlass, dessen gemeingefährliche, nicht-evidenzbasierte und fast immer von der Realität widerlegte Aussagen zu zerpflücken. Frank steht damit zwar nicht alleine, denn mittlerweile rücken immer mehr im Gegensatz zu Lauterbach echte, praktizierende Ärzte von diesem ab – ebenso wie immer mehr Wissenschaftler, die der Schweigespirale entkommen sind und ihre Berufsehre wiedergefunden haben, weshalb sie sich auch gegen den Mainstream stellen. Doch kaum ein anderer Mediziner trägt fundierte Kritik derart sachlich und faktenbasiert vor wie Frank, der sich dabei weder von Anfeindungen noch Einschüchterungen beirren lässt.
Weiterlesen (ansage.org)

Übersterblichkeit und Impfkampagne in Deutschland
Studie ist die bisher methodisch beste zum Thema allgemeine Sterblichkeit während der „Pandemie“. Der Inhalt ist absolut beunruhigend.
Am 10. August haben der Pädagoge Prof. Dr. Christof Kuhbandner (Uni Regensburg) und der Mathematiker Prof. Dr. Matthias Reitzner (Uni Osnabrück) eine Untersuchung zur Übersterblichkeit in Deutschland 2020–22 vorgelegt.Die Studie ist die bisher methodisch beste zum Thema allgemeine Sterblichkeit während der „Pandemie“. Die Autoren betonen, dass die Diagnose „Tod durch COVID“ für 2020/21 wegen zahlreicher Fehldiagnosen nicht brauchbar ist und man für die Jahre 2021 und 2022 ebenfalls ein allgemeines Maß benötigt; wir werden später sehen, warum. Dieses Maß ist die allgemeine Sterblichkeit, für die es in Deutschland erstklassige Daten gibt. Auf diese greifen die Autoren zurück.
Weiterlesen (achgut.com)

Rede zum Montagsspaziergang vom 29.8.2022 in Zittau
Wieder hetzt in Deutschland das Regime gegen Andersdenkende. Wieder lässt es seine Terrortruppen deren Wohnungen überfallen. Wieder prangert die Weltgemeinschaft Deutschlands Polizeibrutalität an. Wieder wird das Unrecht von Deutschland ignoriert. Wieder geben Deutsche Parlamente sich selbst auf. Wieder herrschen die Bürokraten mit ungeteilter Macht. Wieder beugen Staatsanwälte und Richter die Gesetze. Wieder sind die Medien gleichgeschaltet. Wieder sind die sogenannten Journalisten die treuesten unter den Propagandisten. Wieder werden Bürger gezwungen, Menschenversuche über sich ergehen zu lassen. Wieder macht die Ärzteschaft sich zum Folterknecht. In Deutschland 2022 herrschen wieder die Faschisten. Wieder begehen sie ihre Grausamkeiten im Namen des angeblichen Gemeinwohls. Wieder starb mit der Freiheit auch das Recht. Wieder unter tosendem Applaus der Mehrheit. Wieder haben wir gelernt, dass jene Mehrheit den Wert den sie am geringsten achtet, am höchsten vor sich herträgt: die Würde des Menschen. Deutschland 2022 ist ein perfekter Albtraum, denn wieder hat es alles verdreht: aus Freiheit wurde Unterwerfung und statt Recht herrscht Willkür; aus Solidarität wurde Gehorsam und statt Wahrheit herrscht Lüge. Im diesem Deutschen Sommer ist die Entscheidung längst gefallen: Die Mehrheit hat ihre Freiheit verkauft. Die Mehrheit hat sich der Lüge längst unterworfenen, hat ihre Würde bereitwillig verpfändet und sogar das Leben ihrer Kinder aufgegeben. Aus der immer gleichen Deutschen Angst vor Ausschluss. Aus der immer gleichen Deutschen Gier nach Führung, nach einer Sicherheit, die keine ist. Und so hat niemand dieses Volk verraten, niemand dieses Volk verführt. Es hat, wie all die anderen Male,  seine Untaten selbst begangen.
Weiterlesen (paulbrandenburg.com)

Im Gespräch: Hannes Hofbauer (“Zensur”)
Der Wiener Gesellschaftswissenschaftler Dr. Hannes Hofbauer ist ein linker, kritischer Autor, Journalist und Verleger, der u. a. für die Junge Welt, das Neue Deutschland schrieb, sowie für die Zeitschriften Konkret und Lunapark21. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er Verleger des Wiener Promedia Verlages. Seit 2017 engagiert er sich im Blog Rubikon. Anselm Lenz befragt Hofbauer zu seinem neuesten Buch: “Zensur – Publikationsverbote im Spiegel der Geschichte. Vom kirchlichen Index zur YouTube-Löschung”.
Weiterlesen (apolut.net)

„In den Rohdaten lässt sich keine Pandemie finden“
Der Wirtschaftsinformatiker und Datenanalyst Marcel Barz hat die Rohdaten der offiziellen Stellen untersucht – eigentlich, um den Maßnahmenkritikern die Schwere der Pandemie zu beweisen. Sein Ergebnis: „In den verfügbaren Rohdaten für Deutschland lässt sich keine Pandemie finden!“ Im Interview mit dem Hauke-Verlag beschreibt Marcel Barz nicht nur seine Arbeit, sondern auch die Reaktionen der Medien auf seine Recherchen. Sein Video wurde zwischenzeitlich sogar gelöscht. Die Fakten würden in den Medien verzerrt, gebogen und verdreht: „Es ist zum Verrücktwerden!“
Weiterlesen (hauke-verlag.de)


30.08.2022

Wiener Unfallspitäler personell ausgehungert – arbeiten nur mehr mit Teil der nötigen Kapazität
In Wien liegt vieles im Argen, nicht nur im Energiesektor sondern auch im Gesundheitswesen. Insbesondere die Unfall- und Orthopädie-Abteilungen in den Wiener Spitäler haben zu wenig Personal. Es braucht nicht mal mehr einen Busunfall um sie über die Grenzen der Kapazität zu belasten.
Weiterlesen (tkp.at)

Auch in Israel und den USA: Das große Sterben hat begonnen – woher kommen all die Toten?
Weltweit steigen die Todeszahlen – aber nicht wegen Covid-19. Die Übersterblichkeit nimmt in immer mehr Ländern bedrohliche Ausmaße an – insbesondere in jenen, in denen fleißig mit den experimentellen Vakzinen geimpft wurde. Alles nur ein Zufall? Oder soll dafür wieder einmal der Klimawandel verantwortlich gemacht werden?
Weiterlesen (report24.news)

Kerngesundes Mädchen starb nur Stunden nach Impfung: Trauernde Mutter kämpft für die Wahrheit
Oksana N. machte die Zustimmung zur Covid-19-Impfung ihrer Tochter von deren Gesundheit abhängig. Die Ergebnisse der medizinischen Untersuchungen waren klar: Giulia fehlte nichts, sie war kerngesund. Wenige Stunden nach Verabreichung der zweiten Injektion verstarb sie. Ihre Mutter versprach, um die Wahrheit zu kämpfen. Damit nicht auch andere ihren Wunsch nach Freiheit mit dem Leben bezahlen.
Weiterlesen (report24.news)

Als nächstes kommt der Gas- und Stromlockdown
Die Corona-Maßnahmen sind noch immer nicht vorbei – im Gegenteil – und möglicherweise werden sie das auch nie. Zusätzlich kommen nun noch allerhand weitere, neue „Maßnahmen” auf uns zu – diesmal zum Gas- und Stromsparen. Schwimmbäder senken ihre Wassertemperatur, private Pools dürfen überhaupt nicht mehr beheizt werden, Hände sind eiskalt zu waschen, Kaufhäuser schalten die Rolltreppen sowie Schaufensterbeleuchtungen ab und vieles mehr. Wer soll da eigentlich noch durchblicken? Mit Sicherheit wird ein Großteil all jener, die die Corona-Maßnahmen für sehr wichtig gehalten, die alle Andersdenkenden diffamiert haben und zudem auch der Meinung waren, das wäre doch alles nur vorübergehend, jetzt genau ins selbe Horn blasen und ebenfalls „solidarisch mitzumachen”. Doch erneut gilt der Grundsatz: Wehret den Anfängen. Obwohl wir über die Anfänge schon weit hinaus sind.
Weiterlesen (ansage.org)

Appell an die Bundestagsabgeordneten: Haltet ein!
Ein Offener Brief von Ansage-Autor Uwe G. Kranz, Ex-Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen und Nationaler Experte bei Europol, anlässlich der bevorstehenden neuen Coronamaßnahmen
Sehr geehrte Bundestagsabgeordnete (m/w/d), in wenigen Tagen sind SIE aufgerufen, für UNS über den von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf „zur Stärkung des Schutzes der Bevölkerung und insbesondere vulnerabler Personengruppen gegen Covid-19“ (Drucksache 20/2573) abzustimmen. SIE sind zwar im Rahmen ihres „imperativen Mandats“ an Aufträge und Weisungen von Partei oder Fraktion gebunden – aber auch an den Wählerwillen. Gemäß Artikel 38, Absatz 1 Satz 2 Grundgesetz sind SIE in Ausübung Ihres „freien Mandats“ jedoch nur ihrem Gewissen unterworfen. Das „freie Mandat“ soll Sie vor unzulässiger Einflussnahme von Wählern, Wählergruppen, Parteien bzw. Fraktionen oder anderen politischen und wirtschaftlichen Gruppen schützen und garantiert ihre Unabhängigkeit. Verfassungsrechtlicher Konsens besteht darüber, sich in Konfliktfällen für den Vorrang des „freien Mandats“ zu entscheiden.
Weiterlesen (ansage.org)

Wieder einmal zensiert YouTube und versucht zwei Berliner Feuerwehrmänner mundtot zu machen
Seit gestern wird ein interessantes Video geteilt, in dem zwei Feuerwehrmänner von ihren Erfahrungen während der Zeit der "Corona-Maßnahmen", von dem Druck sich impfen zu lassen und von Impfnebenwirkungen erzählen – anonym.
Weiterlesen (blaustopf.net)

„Da stimmt was nicht“ mit den Impfnebenwirkungen
Wirbel um Insider-Kritik aus der Berliner Feuerwehr
Es ist ein Video, das hohe Wellen schlägt. So hohe, dass es die Gesinnungspolizei bei Youtube, die dort im Auftrag der Regierung zensiert, inzwischen gelöscht hat. Zwei Berliner Feuerwehrmänner äußern sich in dem Streifen kritisch zu ihrem Arbeitgeber („Klima der Angst“) und zu Impfnebenwirkungen („Da stimmt was nicht“). Im BeDaZ („besten Deutschland aller Zeiten“) ist so etwas nicht mehr durch das einstige Recht auf freie Meinungsäußerung zulässig. Die Google-Tochter Youtube, die als Monopolist ans deutsche Grundgesetz gebunden ist, setzt sich über dieses einfach hinweg mit ihrer Zensur – offenbar ganz auf Wunsch unserer Regierung, mithilfe willfähriger Subunternehmer.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Baerbocks Wahnwitz
„Die Ukraine verteidigt auch unsere Freiheit“
Frau Baerbock ist Außenministerin. Warum auch immer. Immer häufiger macht sie auf Kriegsministerin. Immer dann, wenn sie der Wahn packt, will sie sich mit Russland anlegen. Natürlich nicht so direkt. Die Ukrainer sollen das für sie machen: „Für mich ist klar: Die Ukraine verteidigt auch unsere Freiheit, unsere Friedensordnung, und wir unterstützen sie finanziell und militärisch – und zwar solange es nötig ist. Punkt." Stimmt: Die armen Ukrainer verteidigen unsere Freiheit, in der NATO zu bleiben und dafür 53,03 Milliarden Euro Rüstungsausgaben zu zahlen. Die Ukrainer sind raffiniert: Sie verteidigen „unsere“ Friedensordnung, indem sie jahrelang die ukrainischen Russen im Donbas bombardieren, so lange, bis die Russen keine Lust mehr haben, dem Morden tatenlos zuzusehen und zurückschlagen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Julian Assange und die „Koalition der Willigen“
… sind zwei Seiten ein und derselben Medaille.
„Wenn schon denn schon“, kann man sagen oder auch: „Jeder kehre bitte zuerst vor seiner eigenen Haustür“. Dann müsste man sich nämlich den eigenen Angriffskriegen stellen. So aber ist es ein starkes Zeichen von Verlogenheit, wenn die Krieger der Vergangenheit und Gegenwart im aktuellen Krieg in der Ukraine plötzlich ihre Rolle als Friedensengel entdecken. Wobei den Protagonisten selbst, in Anlehnung an die christliche Mythologie die missionarische, gottgesandte Rolle des Erzengels wohl als ansehnlicher erscheint. Erst recht ist es jedoch ein Verrat am Frieden, wenn man jene mutigen Menschen, welche sich vor der Kriegsmeute nicht gebeugt haben, eben dieser zum Fraße vorwirft. Die britischen Politiker sind diesbezüglich keinen Deut ehrenhafter als ihre US-amerikanischen Kollegen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Verbotsorgien, Sprachexzesse, moralinsaure Hybris: Die akademische Mittelschicht verhöhnt das Volk
Unliebsame Bücher verbieten, Schrift und Sprache bis zur Unaussprechbarkeit entstellen: Die neuesten Marotten der woken Mittelklasse verändern zwar nicht die Lebensrealität der Massen, verhöhnen sie aber dafür umso mehr. Die Wut der "kleinen Leute" ist nicht rechts, sondern berechtigt.
Weiterlesen (meinungsfreiheit.rtde.life)

Wer kann das Ausmaß der Beschwerden für eine ärztliche Maskenbefreiung bestimmen?
Die Masken-Befreiungen der Ärzte werden von der Justiz streng auf ihre Begründetheit beurteilt und strafrechtlichen Maßstäben unterworfen. Das hat totalitäre Züge. Könnte ein Staatsanwalt, der sich wegen rasender Kopfschmerzen vom Arzt krankschreiben lassen möchte, seine Kopfschmerzen beweisen und wie? Könnte ein Kind, das unter der Maske an Übelkeit, Konzentrationsstörungen, starken Kopfschmerzen und Schwindel leidet, dies wie beweisen? Ist das gespielt, wenn auch die Untersuchung noch keine eindeutigen Ergebnisse bringt? Wer bestimmt eigentlich, ob und in welchem Maße ich mich krank fühle?
Weiterlesen (fassadenkratzer.wordpress.com)


31.08.2022


Lockdown-Diskussionen in England – grob falscher Report 9 von „Professor Lockdown“ als gekaufte Wissenschaft
In Großbritannien findet momentan eine bemerkenswerte Diskussion über die vergangenen Lockdown-Maßnahmen statt. Einer der beiden konservativen Regierungschef-Kandidaten, der bisherige britische Finanzminister Rishi Sunak, hat diese Diskussion vor wenigen Tagen dramatisch intensiviert. Warum ist man auf eine weitere katastrophal überhöhte Fehleinschätzung von Neil Ferguson hereingefallen, der sich schon früher ausschließlich zu Gunsten der Impf- bzw Pharmaindustrie irrte.
Weiterlesen (tkp.at)

Umfassende Analyse europäischer Länder: Geburtenrückgang in erster Hälfte von 2022 bis zu 19 Prozent!
Weltweit zeigt sich dasselbe Bild: Besonders in Ländern mit hoher Impfquote stellte sich neun Monate nach Beginn der Covid-Impfungen bei 18- bis 49-Jährigen ein erheblicher Rückgang der Lebendgeburten ein. Dass dies keine Einzelfälle sind, wurde nun eindeutig belegt: Auf Basis der offiziellen Zahlen der statistischen Landesämter hat ein Datenanalyst umfassende Analysen für 18 Länder durchgeführt. Das Ergebnis: In der ersten Hälfte des Jahres 2022 zeigte sich ein deutlicher Rückgang der Geburten im Vergleich zum Durchschnitt der Vorjahre – in vielen Ländern betrug er deutlich über 10 Prozent!
Weiterlesen (report24.news)

Neue bivalente Omicron-mRNA-Impfstoffe verschlimmern die katastrophalen Folgen der Impfkampagne
Pfizer/BioNTech und Moderna sind mit veränderten Formulierungen ihrer mRNA Präparate bei den Zulassungsbehörden vorstellig geworden. Obwohl es dafür keinerlei klinische Daten bei Menschen gibt, werden sie zugelassen. Und das obwohl sie als Booster individuell praktisch wertlos sind, sogar im Gegenteil Immunität verhindern. Auf der Ebene der gesamten Bevölkerung werden sie die Entstehung von Varianten dazu noch weiter beschleunigen.
Weiterlesen (tkp.at)

Oskar Lafontaine: „Deutschland Vasall der USA“
Oskar Lafontaine richtet eindringliche und warnende Worte in einem Gastbeitrag in der „Berliner Zeitung“ an Deutschland. Die aktuelle Politik Deutschlands als „Vasall der USA“, führe zur Verarmung großer Teile der Bevölkerung. 
Auch während Corona ist, blieb Lafontaine ein lautstarker Kritiker der deutschen Politik. Das hat sich im Ukraine-Krieg nicht geändert. Vor vielen Wochen verlangte er bereits die „Öffnung von Nord Stream 2“. In einem Gastbeitrag in der „Berliner Zeitung“ wird er noch deutlicher: „Deutschland handelt im Ukraine-Krieg als Vasall der USA“, so seine Analyse des gegenwärtigen Konflikts.
Weiterlesen (tkp.at)

Deutschland: Kunden können Energiepreise nicht mehr zahlen – nun geraten die Stadtwerke in Panik
Das Ende der Fahnenstange dürfte bei den explodierenden Energiepreisen noch lange nicht erreicht sein, die Lebenshaltungskosten steigen stetig, die Reallöhne sinken massiv. Zumindest den Stadtwerken in Deutschland ist klar, wohin das führen wird: Man rechnet mit einem extremen Anstieg der Zahlungsausfälle – mit kritischen Konsequenzen für die Versorger. Die Angst vor Insolvenzen wächst.
Weiterlesen (report24.news)

Pharmakonzern bestätigt TKP weltweiten Medikamentenmangel
Auch der Pharmariese Boehringer gestiegene Nachfrage nach „Thrombolytika“, also Medikamente gegen Herzinfarkt, Schlaganfälle und akute Blutgerinnungsstörungen nicht bedienen. Der deutsche Aktiengesellschaft nennt gegenüber TKP auch Gründe. 
Weiterlesen (tkp.at)

Berliner Feuerwehr-Video: Das Imp(f)erium schlägt zurück
Das vorgestern unter anderem dank Verbreitung durch den maßnahmen- und impfkritischen Arzt Dr. Paul Brandenburg viral gegangene Video zweier Berliner Feuerwehrmänner, die angesichts der anhaltenden Schweigespirale um den zweieinhalb Jahre andauernden falschen Corona-Alarm, die Intensiv-Lüge und vor allem die Schädlichkeit der Impfungen nicht länger schweigen wollten, schlägt unvermindert hohe Wellen. Noch aufschlussreicher als das, was die im Video anonym bleibenden Whistleblower inhaltlich zu sagen haben, ist allerdings die politische Reaktion darauf, die beweist, welcher Grad an Unfreiheit, autoritärer Meinungskontrolle und Diskursverengung mittlerweile in Deutschland vorherrschen.
Weiterlesen (ansage.org)

Der unsägliche Murks des Herrn Habeck
Die Gasumlage ist erst ein paar Tage alt und schon ist sie Makulatur. Wirtschaftsminister Habeck selbst verspricht „Nachbesserungen”. Aber kann man von einem Kinderbuchautor erwarten, dass er etwas von Wirtschaft versteht und ein entsprechend durchdachtes Gesetz vorlegt? In Deutschland hat es sich zur Normalität entwickelt, dass Minister keine Fachleute für ihr Aufgabengebiet sind. Der letzte, der ein Meister seines Fachs war, war wohl Ludwig Erhard – und das ist verdammt lang her. Jetzt haben wir einen Kinderbuchautor als Chef im Wirtschaftsministerium, der mit Deutschland oder Heimat nichts anfangen kann. Er ist mit einer Dänin verheiratet und seine vier Kinder sprechen untereinander Dänisch. Robert Habeck hat studiert. Philosophie, Germanistik und Philologie. Im Jahre 1996 erhielt er einen Magisterabschluss an der Universität Hamburg mit einer Abhandlung zu den Gedichten von Casimir Ulrich Boehlendorff.
Weiterlesen (ansage.org)

Lauterbach warnt bei 20 – 50 Jährigen vor Entzündung des Gehirngewebes im Herbst – getarnte Impfschäden?
Der Großteil der Deutschen ist geimpft und doch warnt Lauterbach vor einer Entzündung des Gehirngewebes als Folge von Long Covid. Sollte das die Impfung nicht verhindern? Oder ist es gar eine Folge der Impfstoffe, welche nun vertuscht werden sollen? Dr. Klinghardt spricht aus seiner praktischen Erfahrung davon, dass Menschen einen schleichenden Gedächtnisverlust nach der Impfung erleiden.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Wendet Euch von der deutschen Linken ab!
In der BRD läuft unter dem Stichwort »Corona« seit 27. Dezember 2020 ein genozidhafter Vorgang ab. Das Spritzenregime hat Millionen Menschen mit einer Substanz vergiftet, die das Immunsystem systematisch schädigt. Der Mainstream traut sich nun zaghaft an das, was nicht mehr zu verschleiern ist, heran. Der Propagandasender MDR spricht von »Impfschäden« und beginnt seine Dokumentation mit den Worten: »Heute ist es klar: Menschen wurden nach der Corona-‘Schutzimpfung’ krank.«
Weiterlesen (apolut.net)

Noch reformierbar? NDR-Redakteure beklagen sich über Zensur, Klima der Angst, Einschüchterungsversuche und Verhinderung kritischer Berichterstattung
Ein interner Bericht des NDR-Redaktionsausschusses ist diese Woche geleakt worden und liegt auch den NachDenkSeiten vor. Dieser gibt erschreckende Einblicke in Arbeits- und Umgangsweisen beim Norddeutschen Rundfunk. Mitarbeiter sprechen unter anderem von einem „Klima der Angst“, „politischen Filtern“ sowie „großer Nähe zur Politik“, was dazu führe, dass „Berichterstattung teilweise verhindert und kritische Information (zu Landespolitikern) heruntergespielt“ würde. Ebenso bezeichnend ist auch die Art und Weise, in welcher die Leitungsebene auf diese Vorwürfe reagiert.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Mächtige Mitwisser
Die organisierte Kriminalität unter den „Volksvertretern“ gefährdet unsere Demokratie.
DSenda nützt. Die dunklen Verwicklungen des Kanzlerkandidaten Olaf Scholz haben 2021 offenbar niemanden interessiert. Dass seine Vergangenheit in Form des CumEx-Damoklesschwertes ihn ausgerechnet jetzt — zumindest vordergründig — einholt, erinnert ein wenig an gängige Schemata der Vergangenheit. Das eine oder andere Skandälchen in der Schublade diverser Interessengruppen sorgt eben schon immer zuverlässig dafür, den eigenen Kandidaten auf Kurs zu halten. Denn Fakt ist: Das Ausmaß an selbstzerstörerischer Narretei, in welche sich dieses Land gerade unter Olaf Scholz, unter aktiver Mitwirkung schlafwandelnder und von US-Thinktanks geformten Grünen, begibt, ist auch politisch eher Uninteressierten nur noch schwer zu vermitteln. Naiv zu glauben, dass dieser Fakt einem Olaf Scholz, der aus gutem Grund zunehmend öffentliche Auftritte vermeiden wird, verborgen bliebe. Cui bono? Wer also sind die Interessengruppen, die die deutsche Regierung unter Scholz in ihrem mittlerweile kafkaesken Handeln antreiben?
Weiterlesen (rubikon.news)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 18.01.2023 20:35:15