Schlagzeilen Schlagzeilen

01.04.2022

US Sender berichtet über Studie: Zwei Teenager starben nach der Impfung im Schlaf
Es ist ein Schicksal, das man seinem schlimmsten Feind nicht wünscht. Die Familien zweier Teenager in den USA weinen vor leeren Kinderzimmern. Ihre völlig gesunden Söhne starben einen sinnlosen Tod – an einem Impfstoff gegen eine Krankheit, die für gesunde junge Menschen keinerlei Risiko birgt. Der US Sender NTD berichtete über die Todesfälle, die in direktem Zusammenhang mit Pfizer-Impfungen stehen – und eine dazu durchgeführte Studie.
Weiterlesen (report24.news)

Wie die USA die EU in den Untergang treiben
Derzeit spielt sich die wohl gravierendste Umgestaltung der Weltordnung seit 1945 ab. Ausgelöst wurde sie durch die von den US Oligarchen vorangetriebene Osterweiterung der NATO bis der russische Bär endgültig aus dem seit 1991 währenden Winterschlaf aufgeweckt wurde. Die Erschütterungen und Veränderungen, die dadurch ausgelöst werden sind weiterreichender als sich das irgendjemand der Strategen der US-Oligarchen und Pandemiebetreibern jemals vorstellen konnte. Die BRICS Staaten und Eurasien sind bereits die neuen Dominatoren.
Weiterlesen (tpk.at)

Einrichtungsbezogene Impfpflicht: Gesundheitsämter üben massiven Druck auf Ungeimpfte aus
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland ist faktisch eine Nachweispflicht – doch die Gesundheitsämter überschreiten offensichtlich immer wieder ihre Kompetenzen und scheinen einen tatsächlichen Zwang zur Covid-Impfung durchsetzen zu wollen. Die Good Governance Gewerkschaft leistet Widerstand.
Weiterlesen (report24.news)

EU verpulvert Millionen im Kampf gegen unliebsame Berichterstattung
Wenn es um das Coronavirus, die experimentellen Impfstoffe und die Berichterstattung darüber geht, gilt offensichtlich nur das offizielle Narrativ: Das Virus ist gefährlich und die Vakzine sind wirksam und sicher. Damit das auch so bleibt, verschwendet die EU-Kommission Millionen an Steuergeldern zur „Bekämpfung von Desinformation“.
Weiterlesen (report24.news)

Corona-Lügen beim MDR gehen weiter
Ideologische und/oder opportunistische Vasallen sind es, die sich noch immer und allen Ernstes als Journalisten bezeichnen.
Vergessen wir nicht die Corona-Lügner. Vergessen wir nicht, wie unverfroren die Bevölkerung durch öffentlich-rechtliche Medien betrogen, manipuliert und in Angst gehalten wurde und wird. Vergessen wir nicht die Scharlatane, die als Virologen, Epidemiologen, Aerosolforscher und anders getaufte „Experten“ herumgereicht werden, um Grundrechts- und Menschenrechtseinschränkungen mit einem Persilschein angeblich wissenschaftlicher Evidenz zu versehen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Dr. Vanden Bossche warnt: Neue Virusvarianten werden speziell Impflinge schwer erkranken lassen
Die mangelhafte Wirksamkeit der Covid-Vakzine, die für Virusvarianten entwickelt wurden, die seit Langem nicht mehr zirkulieren, könnte Impflinge noch teuer zu stehen kommen: Davor warnt der belgische Virologe und Impfstoffspezialist Dr. Geert Vanden Bossche in einer aktuellen Ausarbeitung.

Weiterlesen (report24.news)

Todesschuss Dritt-Stich: verheerend für Immunsystem - verändert dauerhaft das Genom
Booster als “Todesstoß”: Ärztin warnt vor Impf-AIDS-Welle im Herbst
Eine US-Ärztin schlägt Alarm, weil sie festgestellt hat, dass Patienten nach der Gentherapie mit den experimentellen mRNA-Injektionen Anzeichen des erworbenen Immunschwächesyndroms (AIDS) zeigen – also Impf-AIDS. Besonders dreifach Gestochene werden bis Herbst wahrscheinlich daran erkranken, befürchtet sie. Der Dritt-Stich, oft “Booster” genannt, ist in ihren Augen ein Todesschuss!
Weiterlesen (wochenblick.at)


02.04.2022

Britischer Abgeordneter beschuldigt Regierung der Vertuschung von Impf-Nebenwirkungen
Großbritannien hat als fußballbegeistertes Land ein Yellow-Card-Saystem (Gelbe Karten) zur Meldung von Impf-Nebenwirkungen. Aber so wie bei uns werden auch im UK (und den meisten anderen Ländern) Meldungen über Nebenwirkungen und Todesfälle unterdrückt. Würde man das ganze Ausmaß öffentlich machen, dann müsste selbst ein Impf-Minister Big Pharma die Rote Karte zeigen.
Weiterlesen (tpk.at)

Plötzlich und unerwartetes Sterben von Bürgermeistern unter 60 Jahren
Ist es der Stress, sind sie ihren Aufgaben nicht gewachsen – oder gäbe es seit etwa Dezember 2020 noch einen anderen Grund, der für das plötzlich und unerwartete Ableben vieler jüngerer Mitbürger verantwortlich sein könnte. Die „Unzensiert Infoseite“ auf Telegram hat einige solcher Vorfälle zusammengetragen – immerhin 15 bislang bekannte Todesfälle in genanntem Zeitraum in Deutschland und Österreich – wahrscheinlich ist die Dunkelziffer höher.

Weiterlesen (report24.news)

„Wirtschaft AUF1“: Kommt es zu dramatischen Lebensmittelverteuerungen?
Die Preise vieler Lebensmittel haben sich bereits letztes Jahr deutlich erhöht. Und viele Faktoren sprechen dafür, dass ein Ende weiter steigender Preise noch lange nicht in Sicht ist. Müssen wir uns nach der Energiepreisexplosion nun auch auf eine Preisexplosion bei Lebensmitteln einstellen? 
Weiterlesen (auf1.tv)

Die Linke links liegen lassen
Es ist fraglich, ob sich die Partei „Die Linke“ von dem Kinnhaken der Saarlandwahl noch einmal erholt — oder überhaupt vermisst werden würde.
Weiterlesen (rubikon.news)

„Absolut alarmierend”: Berliner Arzt packt über Impfnebenwirkungen aus
Seit fast einem Jahr wird die Praxis des Berliner Arztes Dr. Erich Freisleben von Menschen bestürmt, die über Nebenwirkungen der Corona-Impfungen klagen. Das Patientenaufkommen hat bereits ein derartiges Ausmaß erreicht, dass zusätzliches Personal eingestellt werden musste. Freisleben gibt an, derzeit acht Patienten mit starken Long-Covid-Beschwerden, hingegen 40 mit schweren Impfnebenwirkungen zu behandeln. Diese seien nicht arbeitsfähig und zeigten „Symptome, die ihr Leben massiv einschränken”. In 35 Jahren ärztlicher Tätigkeit habe er „zuvor vielleicht fünf oder sechs Nebenwirkungen bei Impfstoffen gesehen.“ Nun seien es innerhalb gut eines Jahres bei den Corona-Impfstoffen bereits 96. Man müsse sich klarmachen, „dass wir mit der mRNA-Impftechnik ein völlig neues Prinzip haben, das wir nicht kennen, das wir innerhalb eines Jahres aus dem Boden gestampft haben und bei dem wir uns in einer Frühphase der Prüfungen befinden.”
Weiterlesen (ansage.org)

Inflation – Stagflation – Sanktion – Währungsschnitt – Enteignung? (I)
Teil I: Der Schuldenberg wächst
Vor dem Hintergrund des schon 2019 bereitgestellten strategischen US-Plans zur „feinkalibrierten“ Destabilisierung und Zerstörung Russlands durch die Bereitstellung tödlicher Hilfen für die Ukraine sowie mittelfristige Handels- und Finanzsanktionen entsteht nicht nur ein größtmöglich verwundeter russischer Bär, sondern auch eine größtmöglich verwundete EU. Die aus russischer Kriegssicht zu Beginn der Frühjahresbestellungen effektiv getimte langfristige Ausschaltung eines der global wichtigsten Lieferanten für Weizen, Öl (10 Prozent bzw. 15 Prozent des Welthandels) und anderen wichtigen landwirtschaftlichen Produkten (Ölsaaten!), demonstriert dagegen praktische, taktische Weitsicht. Die seit Jahren parallel betriebene, ebenfalls strategisch-weitsichtige Wirtschaftspolitik Chinas (angebliche „Hamsterei“ von bis zu 50 Prozent des globalen Nahrungsmittelbestands) verschärft die Problematik.
Weiterlesen (ansage.org)


03.04.2022

11.000 Seiten: Neue geheime Pfizer-Dokumente veröffentlicht
Ein neuer Stapel an eingeklagten Pfizer-Dokumenten zum mRNA-Impfstoff „Comirnaty“ wurde am 1. April veröffentlicht. Eigentlich hätten die Unterlagen für 77 Jahre aus den Augen der Öffentlichkeit verschwinden sollen.
Weiterlesen (tpk.at)

Lauterbach: da kann man nur mehr fassungslos sein
Kürzlich habe ich über einen Artikel im The British Medical Journal berichtet, wie sich die Verschränkung von Pharma-Branche und Politik gegen die Gesundheit der Menschen richtet, die noch dafür ausgenommen werden wie die Weihnachtsgänse. Es geht dabei darum wie Medizin korrumpiert wird durch Big Pharma, falsche Regulierung und Kommerzialisierung der Universitäten.
Weiterlesen (tpk.at)

Schädigung des angeborenen Immunsystems als Hauptgrund für Pandemie der Geimpften
Mit den Infektionen und Erkrankungen durch SARS-CoV-2 das Virus spielen sich seit Beginn der Impfkampagne mehrere Entwicklungen ab. Einerseits mutiert das Virus und zwar schneller und verstärkt und in die Richtung Immunflucht gegenüber den nur auf einen Teil des Spike Proteins gerichteten Antikörpern. Dabei wird es den Gesetzen der Evolution folgend zwar infektiöser, aber zugleich auch harmloser.
Weiterlesen (tpk.at)


04.04.2022

Pfizer Dokumente: von 2 Geburten eine Totgeburt und Übertragung der mRNA durch Stillen
In den neuen Pfizer Dokumenten findet sich ein Bericht über zwei Geburten, wobei eine davon eine Totgeburt war. Stillende Mütter übertragen mRNA-Spikes auf ihre Säuglinge. Neuerlich ein Beweis, dass die mRNA-Präparate zumindest für Mütter sofort ausgesetzt hätten werden müssen.
Weiterlesen (tpk.at)

USA: FDA wird bald 6. mRNA-Covid-Dosis zur Anwendung freigeben
Viele Menschen haben sich impfen lassen um reisen zu können, ins Restaurant oder zum Friseur zu gehen. Es hieß: lass dir zwei Dosen spritzen, dann bist du ‚vollimmunisiert‘ und alles ist paletti.Tatsache ist, dass man mit den ersten beiden Dosen ein Impfabo unterschrieben hat. Nebenwirkung? Gibt es nicht. Wirksam? Klar bis zur nächsten verpflichtenden Dosis.
Weiterlesen (tpk.at)

Charité-Forscher bestätigt: Impfnebenwirkungen in Deutschland zu mindestens 70% untererfasst
Erinnern Sie sich noch an die Datenanalyse der BKK ProVita, die eine massive Untererfassung von Impfnebenwirkungen anzeigte? Der damalige Chef der Krankenkasse, Andreas Schöfbeck, schlug umgehend Alarm und suchte den Kontakt zum deutschen Paul-Ehrlich-Institut – doch bevor ein Treffen zustande kam, wurde Schöfbeck entlassen. Das Alarmsignal wurde ignoriert, die Angelegenheit verlief im Sande. Nebenwirkungsleugner wie Karl Lauterbach behaupteten daraufhin, an der Analyse sei „nichts dran gewesen“.
Weiterlesen (report24.news)

US-Pathologe: Allgemeine Sterblichkeit unter Impflingen ist höher als unter Ungeimpften
Für den Pathologen Dr. Ryan Cole steht fest, dass die „Impfstoffe“ gegen Covid-19 nicht nur versagt haben – sie sind auch brandgefährlich. Worauf Wissenschaftler wie Dr. Sucharit Bhakdi im deutschsprachigen Raum hinweisen, zeigt sich ebenso in den Vereinigten Staaten: Die Impfung führt zu einer Dysregulierung des Immunsystems. Das zeigt sich unter anderem daran, dass Krebserkrankungen unter Impflingen regelrecht explodieren.
Weiterlesen (report24.news)

Gefährliche Langzeitfolgen von Myokarditis nach mRNA-Impfung – beunruhigende Fakten aus neuen Studien
Herzmuskelentzündungen nach Injektion von modifizierter mRNA – als Impfung gegen COVID-19 – sind ernstzunehmende, potenziell lebensbedrohliche Erkrankungen, die gerade bei jungen Leuten in erschreckender Häufigkeit auftreten. Auch vermeintlich milde Verläufe können zu Spätfolgen wie Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen oder plötzlichem Herztod führen.
Weiterlesen (tpk.at)

Lauterbach und Co. bewerben neuen „Kompromissvorschlag“ für allgemeinen Impfzwang
Die geplante allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren ist gescheitert – doch Deutschlands Impffaschisten wollen nicht aufgeben. Die Befürworter des gesetzlichen Impfzwangs haben nun einen „Kompromissvorschlag“ vorgelegt.
Weiterlesen (report24.news)

Die Kriegsführung der 5. Generation: Wir befinden uns mitten in einem weltverändernden Krieg
Oh, ich meine nicht den Krieg in der Ukraine, auf den alle Medien Ihre Aufmerksamkeit lenken wollen. Ja, dieser Konflikt eskaliert weiter, und jeden Tag gibt es neue Meldungen über Provokationen und Drohungen, die zu einem nuklearen Schlagabtausch führen könnten… aber das ist nicht der Krieg, den ich meine.
Weiterlesen (laufpass.com)

Huldigungen an Ihre Coronalität zu Lauterbach
Von einem Politdarsteller, der gefährlich für die Gesellschaft und doch im Grunde lächerlich ist.Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Der Autor macht Karl Lauterbach NICHT lächerlich. Sondern er weist vielmehr darauf hin, wie sich Karl Lauterbach selbst lächerlich macht. Ihn durch sich selbst der Lächerlichkeit preiszugeben, ist ein wirksames Instrument, um ihn seiner medialen Macht zu berauben. Ihn rational um Gottes Willen nicht (mehr) ernst zu nehmen. Denn der Mann erzählt am laufenden Bande Müll.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Das Reutlinger Ultimatum

Bereits seit einiger Zeit beschäftigen sich Wissenschaftler im Rahmen der "Pathologie-Konferenz" mit den möglichen schädigenden Folgen der Covid-Impfungen. Nun haben sie aufgrund ihrer letzten alarmierenden Erkenntnisse einen Brandbrief an das Paul-Ehrlich-Institut geschickt und einen sofortigen Rückruf der Impfstoffe gefordert.
Weiterlesen (blautopf.net)

Bis November darf Lauterbach Impfstoffe ohne Kennzeichnung und Kontrollen verimpfen lassen – auch abgelaufene
Karl Lauterbach und Jens Spahn haben genug Impfstoffe gekauft, um alle Bundesbürger sieben Mal zu impfen. Bei vielen dieser Impfstoffe läuft demnächst die Mindesthaltbarkeit ab. Aber zum Glück hat Spahn daran gedacht, bis November 2022 alle möglichen hinderlichen Arzneimittel-Vorschriften für Corona-Impfstoffe außer Kraft zu setzen. Man glaubt kaum was dank dieser Verordnung alles geht.
Weiterlesen (norberthaering.de)

Sandra Ciesek zweifelt Wirksamkeit von zweitem Booster an - Omikronvariante(n) kaum durch Impfung bekämpft
Eine Gruppe von Forschern rund um die Virologin Prof. Sandra Ciesek kommt in einer kürzlich veröffentlichten Arbeit zu beachtlichen Ergebnissen hinsichtlich der Wirkung einer vierten Corona-Impfung für verschiedene Bevölkerungsgruppen. Die noch nicht durch den Peer-review-Prozess abschließend validierte Studie, die am 30. März von den Forschern veröffentlicht wurde, untersucht die Wirksamkeit der Booster-Impfung gegen die verschiedenen Varianten: Alpha, Beta, Delta und Omikron sowie gegen die Omikron-Untervarianten BA.1 und BA.2.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Dieses war der erste Streich - »Vorstoß im Bundestag für Impfpflicht ab 18 Jahren vorerst vom Tisch
In Deutschland wird es zumindest vorerst keine Pflicht zur Corona-Impfung für alle Erwachsenen geben. Die parlamentarischen Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht ab 18 Jahren legten das Vorhaben am Montag mangels Erfolgsaussichten auf Eis, wie die Initiatoren des Bundestags-Antrags bekannt gaben.
Weiterlesen (corodok.de)

Wie Deutschland im Zuge der Impfpflicht-Debatte die «Fallzahlen» künstlich hoch hält
Seit Anfang Jahr sind in Deutschland fast 30 Millionen PCR-Tests durchgeführt worden. Besonders in den letzten Wochen wurde das Testregime wieder hochgefahren.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Nach „Plusminus”-Beitrag über Impfnebenwirkungen: Realitätsschock bei der ARD
Ganz langsam, wenn auch mit äußerster Vorsicht und in gewundener Sprache, findet das bislang weitestgehend unterschlagene Thema der Nebenwirkungen der Corona-Impfungen Eingang in die Mainstream-Medien; sogar in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, der sich seit Jahren mehr als Verlautbarungsorgan der Regierung, denn als kritisches Medium präsentiert. Vorletzte Woche strahlte das ARD-Magazin „Plusminus” einen Beitrag aus, in dem das Thema zumindest offen angesprochen wurde. Natürlich sah man sich auch dort prophylaktisch zu der – objektiv falschen – Feststellung gezwungen: „Impfschäden nach einer Corona-Impfung sind selten, aber es gibt sie”; eine angesichts der im Vergleich zu allen anderen bisherigen Impfstoffen astronomischen Zahl an Verdachts- und Realfällen von Impfnebenwirkungen bei den Covid-Vakzinen geradezu abstruse Verharmlosung.
Weiterlesen (ansage.org)


05.04.2022

Impfpflicht für über 50-Jährige – was die Absicht dahinter ist
In Griechenland gibt es Impfpflicht ab 60 und in Deutschland soll sie ab 50 kommen. Die Frage ist, warum man gerade diese Altersgruppe dazu zwingen will, sich einer nur bedingt zugelassenen Therapie zu unterziehen.
Ist man ab 50 nicht mehr in der Lage für sich selbst zu entscheiden? Müssen ältere Menschen entmündigt werden? Dürfen sie auch bei anderen Behandlungen nicht mehr für sich selbst entscheiden, ob sie das wollen oder eventuell einen früheren Tod wünschen oder in Kauf nehmen? In der westlichen Gesellschaft gibt es im Gegensatz zur asiatischen eine recht weit verbreitete Missachtung älterer Menschen. Vermutlich ist das einer der Gründe für die Impfpflicht über 50.
Weiterlesen (tpk.at)

Deshalb will man unbedingt die Kinder impfen
Können sich die Impfstoffhersteller durch die Kinderimpfungen ihrer Haftung entziehen? In der USA scheint die Rechtslage so zu sein. In Europa sind die empfohlenen Kinderimpfungen in den letzten Jahrzehnten explodiert.
Weiterlesen (tpk.at)

Plötzlich und unerwartet zum Nachlesen
Wenn gesunde Menschen von einen Tag auf den anderen sterben, ohne vorher krank zu sein und irgendwelche Anzeichen zu zeigen, dann ist das Grund zur Besorgnis. Und Grund einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen und der Impfkampagne herzustellen.
Weiterlesen (tpk.at)

Europas Tod oder die Geburt einer neuen Ordnung
Es ist ein Glück, dass es keinen Nobelpreis für menschliche Dummheit gibt, denn es wäre unmöglich, ihn zu vergeben, in Anbetracht der Fülle an Kandidaten, angefangen bei den europäischen Herrschern. Das Ukraine-Problem (wir weigern uns, es eine Invasion oder einen Krieg zu nennen, obwohl es technisch gesehen beides sein könnte) entspricht in keiner Weise dem, was die westlichen Medien krampfhaft behaupten – korrekter wäre es da, sie als zufällig zu bezeichnen. Russland versucht nicht, die Ukraine zu annektieren. Es hat auch keinen Eroberungskrieg begonnen und es ist auch nicht das Ergebnis eines imperialen Deliriums nach verlorener Größe.
Weiterlesen (laufpass.com)

Die Geschichte der Skandalverordnung MedBVSV und die Impfpflicht
Mit einer klammheimlich erlassenen und ebenso klammheimlich mehrfach geänderten und verlängerten Verordnung haben die Gesundheitsminister Spahn und Lauterbach die üblichen Qualitätsstandards und Kontrollen für Corona-Impfstoffe außer Kraft gesetzt, Produzenten und Impfärzte von der Haftung freigestellt und die Anerkennung von Impfschäden erschwert. Am 7. April will der Bundestag allen Ernstes unter diesen Bedingungen über eine Pflicht zur Impfung mit diesen Stoffen abstimmen.
Weiterlesen (norberthaering.de)

Todesfälle von Ungeborenen haben um fast 2000 Prozent zugenommen
Der Mediziner Peterson Pierre hat festgestellt, dass es seit Beginn der Corona-Impfkampagne zu deutlich mehr fötalen Todesfällen gekommen ist.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Datenanalystin zu Nebenwirkungsmeldungen: Keine Zufälle – Kausalität zur Impfung naheliegend
Während von Politik, Medien und gekauften Wissenschaftlern stets heruntergebetet wird, dass die Masse von gemeldeten Nebenwirkungen einen rein zeitlichen, nicht aber kausalen Kontext zur Impfung aufweist, zeigen Datenanalysen sehr wohl, dass der Covid-Schuss ursächlich für viele Symptome und Gesundheitsschäden sein dürfte.
Weiterlesen (report24.news)

“Wissen wir wirklich schon genug, um eine Impfpflicht verantworten zu können?”
Dr. Erich Freisleben
Weiterlesen (barth-engelbart.de)

Gefährliche Gutgläubigkeit - Zu viele erwachsene Menschen haben eine Sichtweise auf den Ukrainekonflikt, die man nur noch als infantil bezeichnen kann
Meinen die das ernst? Diese Frage stellt sich der kritische Beobachter des Zeitgeschehens aktuell wohl immer wieder, mit Blick auf die Reaktionen und Beurteilungen der Mitmenschen bezüglich des Ukrainekonflikts. Wahrlich kindisch wirkt es, wie unterkomplex, vereinfachend und dramatisch verzerrend viele — eigentlich erwachsene — Menschen den Ukrainekonflikt bewerten und einordnen. So eine vereinfachende und vollkommen naive Sichtweise ist eines ausgewachsenen, angeblich ja mündigen Bürgers nicht würdig.
Weiterlesen (blauerbote.com)


06.04.2022

Update zu Sterbefällen im ersten Corona-Impfjahr in Deutschland
Die Nachmeldungen bei Destatis zu 2021 waren jüngst stark rückläufig. Gelegenheit für eine erste Bilanz. 2021 wird mit rund 1.021.000 Sterbefällen in die Geschichte eingehen – der höchsten Zahl seit dem Zweiten Weltkrieg.
Weiterlesen (tpk.at)

Wie die Maske zur Zwangsneurose wurde und die Sprachentwicklung der Kinder stört
Jedem denkenden Menschen und besonders denen mit Grundkenntnisseen der Psychologie ist bekannt, dass das Gesicht und insbesondere der Mund ein essenzieller Bestandteil der menschlichen Kommunikation ist. Die nonverbale Kommunikation findet statt lange bevor man zu sprechen beginnt und sei geht auch dann weiter wenn man nicht mehr redet. Und sie gibt dem Sprechenden Feedback auf sein Gesagtes.
Weiterlesen (tpk.at)

Spritze ins Gehirn - ARD: Ideologische Impf-Anstalt
Die „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“, die ARD, ist eigentlich zur Objektivität verpflichtet. Doch statt neutraler, schlichter Nachrichten bringt die Tagesschau der ARD häufig Ideologie statt Information. Die Tagesschau kommt als Nachrichtensendung daher, spritzt ihren Zuschauern aber lieber Ideologie ins Gehirn: Sie impft ihre Millionen Konsumenten.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Erneute Angriffe auf Dienste von RT DE
Erneut kam es am Mittwoch zu Angriffen auf die Dienste von RT. Wir arbeiten dennoch weiter daran Ihnen Sichtweisen jenseits des Mainstreams anzubieten und technisch den Zugang zu unseren Artikeln zu ermöglichen. In diesem Artikel finden Sie neue Links zu unserer Website.
Weiterlesen (test.rtde.me)

Offizielle Daten zeigen: Pro 900 verimpfte Dosen eine neurologische Erkrankung
Die in Europa zugelassenen Gentechnik-Impfstoffe haben eine noch nie dagewesene Häufigkeit von schweren Nebenwirkungen und Todesfällen. Das zeigen uns die Daten aus den offiziellen Datenbanken der beiden EU-Organisationen EMA und ECDC.
Weiterlesen (tpk.at)

Acht Impfungen schützten nicht – Russischer Nationalist Schirinowski starb an Covid-19
Obwohl (oder vielleicht sogar gerade weil?) er nach eigenen Angaben insgesamt achtmal gegen Covid-19 geimpft war, soll der russische Nationalist Wladimir Schirinowski nach rund zwei Monaten schwerer Krankheit am heutigen Mittwoch an Covid-19 verstorben sein.
Weiterlesen (report24.news)

Kritische Juristen warnen: Mit Erlass der Impfpflicht tötet der Staat vorsätzlich Menschen!
Am morgigen Donnerstag wird in Deutschland über die Impfpflicht entschieden. Für das „Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte n.e.V.“ (KRiStA) steht fest: Egal, in welcher Form ein gesetzlicher Impfzwang beschlossen wird – ob auf „Vorrat“ wie von der Union gewünscht oder ob zunächst auf eine bestimmte Gruppe wie die über 60-Jährigen beschränkt: Er ist mit dem Grundgesetz und bindenden Normen des Völkerrechts nicht vereinbar.
Weiterlesen (report24.news)

Ich bin damit durch, Ihr miesen Lumpen – steckt Euch Eure Giftbrühe woanders hin!
Mit meinen fast 70 Jahren gehöre ich mit dem erhöhten Wutbluthochdruck und der Ritter-Sport-Diabetes zur so genannten „Vulva-Truppe“, sorry: „vulnerablen Gruppe”: Leben am Limit, immer auf des Messers Schneide. Ich müsste also schon längst tot sein – wie Lauterbach es ja prophezeit hat. Ich bin nicht geimpft und erwischt hat es mich jetzt trotzdem – auch noch auf den letzten Metern der diesjährigen Grippesaison, sozusagen.
Weiterlesen (ansage.org)

Dr. Peter McCullough: Es besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass die Impfstoffe eine große Anzahl von Todesfällen verursachen
Der Tod folgt unweigerlich auf Pandemien, und er war in den letzten zwei Jahren besonders häufig, dank des von Fauci finanzierten genetisch veränderten Virus, das Ende 2019 aus dem Labor in Wuhan entwich. Trotz der massenhaften Einführung eines Impfstoffs, mit dem die Mehrheit der Bevölkerung gezwungen wurde, sich impfen zu lassen, ist die Zahl der Todesfälle in den USA auch über ein Jahr nach der Einführung des „Heilmittels“ so hoch wie nie zuvor, und die Zahlen steigen weiter an – insbesondere bei jungen Amerikanern.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Pathologen konfrontieren PEI zum wiederholten Mal mit Todesgefahr durch COVID-Impfung
Die Reutlinger Arbeitsgruppe formuliert in ihren Schreiben an die Behörde eindeutig: Es besteht unzweifelhaft dringende Gefahr für Leib und Leben sämtlicher Menschen, denen Impfungen gegen Covid-19 verabreicht werden. Diese sind unverzüglich aus dem Verkehr zu ziehen, die bedingten Zulassungen sind auszusetzen. Das Handlungsermessen ist auf null reduziert, ein unmittelbares Todesrisiko ist gegeben.
Weiterlesen (report24.news)

Impfpflicht ab 60? Mogelpackung: denn die Impfpflicht ab 18 ist in diesem Gesetzentwurf bereits mit angelegt
Aus der Impfpflicht ab 50 wird über Nacht eine Impfpflicht ab 60. Da es für die Impfpflicht ab 18 Jahren keine Mehrheit geben würde, taufte man diese nun einfach in eine Impfpflicht ab 60. Doch hierbei muss berücksichtigt werden, dass es sich dabei nur um einen Marketingtrick handelt, denn im Gesetzentwurf ist bereits die Impfpflicht ab 18 angelegt.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Wahlkampf in NRW: Scholz wird bei Rede in Essen minutenlang ausgepfiffen – seine Reaktion: „Schreit ruhig”
Ziel war es bislang, dass 85% der Deutschen geimpft sein müssen. Schaut man sich die Zahlen genauer an und rechnet die Kinder heraus, so zeigt sich, dass seit Dezember bereits 85,2% der Deutschen geimpft sind. Wie kommt Scholz bei seiner Ansprache gegenüber der pfeifenden Masse dazu, davon zu sprechen, dass nicht genug geimpft wären? Liegt es daran, dass Lügen (Cum-Ex Skandal) für Politiker wie ihn keine Konsequenzen haben – im Gegenteil man sogar noch Bundeskanzler wird?
Weiterlesen (corona-blog.net)

Impfschäden explodieren, der Mainstream erwacht unsanft - Die Impf-Katastrophe nimmt ihren Lauf
Der Mythos von der „nebenwirkungsfreien Impfung“ (Karl Lauterbach) zerfällt vor unseren Augen zu Staub. Es sei daran erinnert, dass Ärzte und Wissenschaftler schon seit November 2020 über die Wirkungslosigkeit und Gefahren der Covid-„Impfung“ berichteten, so etwa Dr. Gunter Frank, Dr. Jochen Ziegler und Dr. Andreas Zimmermann. Frühzeitig warnten sie davor, der Impfpropaganda der Regierung blind Glauben zu schenken, und forderten eine breite Erfassung der Nebenwirkungen.
Weiterlesen (reitschuster.de)

»altersbezogene Impfpflicht« Eine gemeingefährliche Dummheit
In diesem Beitrag erklärt ein Wissenschaftler Argumente gegen eine altersbezogene Impfpflicht. Dabei geht er „streng analytisch, frei von Glauben, Ideologie und politischem Kalkül“ vor. Ein Gastbeitrag von Dirk Freyling
.Weiterlesen (corona-blog.net)

Ein junger Pfleger berichtet über einen Corona Ausbruch in seiner Einrichtung: 3-fach Geimpfte trifft es am Schlimmsten
Der junge Pfleger arbeitet in einer Senioreneinrichtung, in der bei einem ausgesprochenen Betretungsverbot, ca. 45% der Mitarbeiter weg fallen würden. Das bedeutet die Einrichtung müsste schließen, da die Versorgung nicht gewährleistet werden könnte. Er machte sich den Aufwand, eine kleine Self-Made Studie durchzuführen, da bei ihnen in der Einrichtung ein Corona Ausbruch passierte. Dabei dokumentierte er die Symptome der Mitarbeiter, egal ob geimpft oder ungeimpft, sehr genau.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Die kaputtgespritzte Gesellschaft: Wann kommt das Erwachen?
Nahezu im Sekundentakt erkrankt – oder stirbt gar – irgendwo in Deutschland ein Mensch an den Folgen seiner Corona-„Impfung” – er weiß es nur nicht (oder darf es nicht wissen). Die typischen Beschwerden, über die die Betroffenen häufig klagen, sind mittlerweile bekannt: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Tumore, Kurzatmigkeit, Bluthochdruck, Muskelschmerzen, Herzrhythmusstörungen oder Herzmuskel-Entzündungen. Die Liste der impfbedingten (schwerwiegenden) Nebenwirkungen ließe sich beliebig fortsetzen.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfpflicht-Varianten-Bingo: Drei Mythen der Befürworter
Ab 18, 50 oder 60 Jahren? Pflichtberatung oder nicht? Vor der am 7. April angesetzten Abstimmung über die Impfpflicht-Varianten in Deutschland ringen die Hardliner im Bundestag um einen Kompromiss. Doch ihre Begründungen sind alles andere als evidenzbasiert.
Reihenweise liegen "vollständig Immunisierte" mit Corona flach, auf den COVID-Intensivstationen ist der Anteil der Geboosterten inzwischen fast doppelt so hoch wie jener der Ungeimpften, und sogar die öffentlich-rechtlichen Medien haben das Thema Impfschäden nach über einem Jahr für sich entdeckt. Das bringt die Hardliner im Bundestag nicht von ihrem Glauben ab: Irgendeine Impfpflicht soll beschlossen werden
Weiterlesen (de.rt.com)

Damit Verfechter und Mitläufer nicht vergessen werden:
#IchHabeMitgemacht: Twitter-Nutzer benennen Schergen der Corona-Diktatur
In zwei Jahren der sogenannten “Pandemie” wurde viel Porzellan zerschlagen, die Verfechter der Corona-Diktatur trieben die Spaltung voran. Als Sündenbock erkoren sie schnell die Vermeider der experimentellen Gen-Behandlungen. Auf diese durfte man mit polit-medialem Sanktus schimpfen, sie aus dem öffentlichen Leben ausschließen. Nun, wo das Märchen der “Pandemie der Ungeimpften” endgültig zerbröckelt, versuchen einige Akteure ihrer Schafe zu retten, doch so einfach lassen kritische Bürger diese nicht davon kommen.
Weiterlesen (wochenblick.at)


07.04.2022

Widerruf der Zulassung statt Impfpflicht
Unsere Parlamentarier sind verpflichtet, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten. Sie dürfen kein Gesetz erlassen, das dazu führt, dass noch mehr Menschen durch die „Impfstoffe“ getötet werden oder zu Schaden kommen.
Weiterlesen (achgut.com)

Wie Pharma-Medikamente die Krankheit erzeugen, die sie verhindern sollen
Eine hoher Anteil der Sterblichkeit geht seit Jahrzehnten jedes Jahr auf pharmazeutische Medikamente, Behandlungsfehler und Ansteckung im Krankenhäusern zurück. Etwa zwei Drittel der beatmeten Patienten sind wegen der Beatmung gestorben. Etwa 90% der Covid-Patienten sind wegen des Verbots von Frühbehandlung gestorben und noch mehr wegen der Verteuflung von Prophylaxe.
Weiterlesen (tpk.at)

Auch in der Schweiz: Geimpfte dominieren bei Hospitalisierungen
In allen Ländern, in denen saubere und detaillierte Aufzeichnungen geführt werden, ist festzustellen, dass je mehr Zeit seit der Impfung verstrichen ist, der Anteil der Geimpften im Spital überwiegt. Das hat eine ganze Reihe von Gründen wie die Schwächung des angeborenen und adaptiven Immunsystems, die Erhöhung der Toleranz des Immunsystems gegen das Virus durch die wiederholte Impfung, infektionsverstärkenden Antikörper, Antigenerbsünde (das Immunsystem produziert auch bei neuen Varianten nur die Antikörper gegen die verimpfte Variante) und schließlich Vakzin-AIDS, eine allgemeine, schwerwiegende Immunschwäche.

Weiterlesen (tpk.at)

USA: Totgeburten explodieren
Der Impfstoff ist sicher und wirkt? Immer mehr Zahlen deuten darauf hin, dass der Impfstoff nicht nur nicht wirkt, sondern auch gefährliche Folge haben wird, und zwar langfristig. Besonders Frauen mit Kinderwunsch sollten aufpassen.
Weiterlesen (tpk.at)

Abgängen des Fötus seit Beginn der Covid-Impfungen
Gynäkologe Dr. Ronald Weikl berichtet von beunruhigenden Phänomenen, die er seit Einführung der Covid-Impfung in seiner Praxis zu sehen bekommt. Darunter: Mehrfach beobachtete frühzeitige Abgänge. Kein Fruchtwasser. Nichtanlage der Nieren beim Kind. Anstieg von Tumorneubildungen, beispielsweise mehr Brustkrebs. Unerklärliche Blutungen und Tumorbildung bei älteren Patientinnen.
Weiterlesen (report24.news)

Hirschhausen & Friends: Hochbezahlte Hetze gegen Ungeimpfte
Bei vielen Prominenten, die sich als Werbefiguren und öffentliche Testimonials für die staatliche Impfkampagne und zugleich systematische Verhetzung von Ungeimpften betätigten, handelte es sich um gnadenlose Selbstbereicherer und gedungene Schergen, die sich zu anderen Zeiten, in anderen Regimes mit derselben Chuzpe auch für andere Propagandaziele hergegeben hätten. Sowohl im Bund wie auch in den Ländern wurden erhebliche Summen an Steuergeld rausgehauen, um A-, B- und C-Promis ihre aktive Mitwirkung an der zwielichtigen Impfverherrlichung zu versilbern.
Weiterlesen (ansage.org)

„Nie wieder Zwangsmedizin!“ Ärzteverbände gegen Impfzwang erinnern an Nürnberger Kodex
2022 ist ein bedeutendes Jubiläumsjahr: Die Verfassung des Nürnberger Kodex jährt sich zum 75sten Mal. Doch ausgerechnet dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Zwangsmedizin und unfreiwilliger Experimente. Auch wenn die geplante Impfpflicht in Deutschland am heutigen Tag bei der Abstimmung im Bundestag krachend gescheitert ist: Der Impfdruck besteht fort – die Panikmache geht weiter und die Menschen sollen nach wie vor in die Nadel getrieben werden. Die „Ärzte für Aufklärung“ und „Ärzte stehen auf“ haben sich nun zusammengetan, um an den Nürnberger Kodex zu erinnern.
Weiterlesen (report24.news)

Quarantäne-Zickzack: Lauterbach von eigener Fanatiker-Blase gekreuzigt
Auch dass Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) die von ihm erst kürzlich für ab Mai angekündigte freiwillige Corona-Isolationspflicht in einer nächtlichen Kurzschlussentscheidung (mit der er offenbar auf den Shitstorm seiner Anhängerschaft reagierte) wieder zurücknahm und damit die nächste 180-Grad-Kehrtwende einer anhaltenden Gaga-Gesundheitspolitik vollzog, konnte die Gemüter seiner aufgebrachten bisherigen Fan-Base nicht beschwichtigen.
Weiterlesen (ansage.org)

Erster Befreiungsschlag gegen Lauterbach: Deutsche Impfpflicht gescheitert
Krachende Niederlage für Karl Lauterbach und die deutsche Bundesregierung: Der Antrag auf eine allgemeine Impfpflicht wurde mit überwältigender Mehrheit abgelehnt. Damit bleibt Österreich das einzige Land Europas, mit Covid-Impfpflicht.
Weiterlesen (tpk.at)

Berlin Direkt: Die deutschen Geisterfahrer gegen den Rest der Welt sind gescheitert!
Als „Bastard, den so recht niemand wirklich will“ beschrieb das Magazin „Stern“ den Antrag zur Impfpflicht, der durch versteckte Klauseln und eine aberwitzige Geschäftsordnungsdebatte zur Abstimmungsreihenfolge alle Spitzfindigkeiten aufbot, welche die wehrhafte Demokratie erwartet. Es stand viel auf dem Spiel für Scholz und seinen Adjutanten Lauterbach – und sie sollten nicht gewinnen!
Weiterlesen (report24.news)

Scheitern der Impfpflicht: Die Rache folgt im Herbst
Das krachende Scheitern der Impfpflicht im Bundestag heute Vormittag war fraglos eine fulminante Niederlage für die Ampel-Regierung und insbesondere Kanzler Scholz sowie Ober-Impflobbyist Lauterbach. Doch leider besteht kein wirklicher Grund zur Entwarnung. Denn vom Tisch dürfte das Thema damit noch nicht sein. Keine der vier zu Abstimmung gestellten Varianten fand zwar eine Mehrheit – vor allem Richter der unter dem Euphemismus „Impfvorsorgegesetz“ samt angedachten Beratungspflicht eingebrachte „Kompromiss“, der mit 497 zu 172 Stimmen abgelehnt wurde. Abgelehnt wurden bezeichnenderweise allerdings auch die beiden Entwürfe von FDP-Abgeordneten um Wolfgang Kubicki und dem der AfD-Fraktion, die beide eine kategorische Ablehnung der Impfpflicht forderten. Das eigentlich wünschenswerte Votum gegen jegliche Art von staatlicher Covid-Impfpflicht blieb also aus; das Abstimmungsergebnis reflektierte eher ein Hadern mit Details, handwerklichen Mängeln und Widersprüchen in der Begründung der vorgelegten Konzepte. Das etablierte Parteienkartell wäre durchaus willens gewesen, den großangelegte Anschlag auf die körperliche Selbstbestimmung zu beschließen; sie konnten sich lediglich auf auf keine gemeinsame Version einigen.
Weiterlesen (ansage.org)

Hörstel: Stehen einen Millimeter vor dem Atomkrieg!
Der Politiker, Analyst und Publizist Christoph Hörstel hat im aktuellen Krieg in der Ukraine eine klare Haltung: Der Westen hat Putin provoziert, dieser musste zum Krieg schreiten. Jetzt könnte sich Russland zum atomaren Erstschlag genötigt sehen, was nur verhindert werden kann, wenn die Kriegshetze endlich aufhört. Und Hörstel geht im Interview mit Stefan Magnet noch einen deutlichen Schritt weiter, was sein Verständnis zu Russland betrifft: Wenn die russischen Truppen nach Deutschland kämen, würde er diese begrüßen.

Weiterlesen (auf1.tv)

George Soros Interventionen in der Ukraine: 500 Milliarden Investments in Gefahr
Kennen Sie die „International Renaissance Foundation“? Das hört sich an wie ein Verein, der lustige Mittelalterfeste veranstaltet. Tatsächlich ist es eine Stiftung, die seit 1990 die Interessen von George Soros in der Ukraine vorantreibt – und auch dort nicht unumstritten ist. Es gibt für die Gefolgschaft des Herrn Soros sogar abwertende Begriffe wie „Sorosionok“ und „Sorosjata“. Soros hat den blutigen Putsch des Jahres 2014 finanziell unterstützt, bei der ein gewählter Präsident aus dem Land getrieben wurde.
Weiterlesen (report24.news)


08.04.2022

Immer mehr Schlaganfälle
Woche für Woche nehmen die Schlaganfälle, die bei der WHO gemeldet werden, zu. Im Vergleich zum Mai 2021 ist die Zahl mittlerweile um 300 Prozent höher.
Die Daten der WHO, die von der Universität Uppsala ausgewertet werden, zeigen eine deutliche Zunahme an Schlaganfällen. Der Anstieg ist so markant und anhaltend, dass ein Zusammenhang mit der Covid-Impfung angenommen werden darf.

Weiterlesen (tpk.at)

Biden drängt weiter auf den dritten Weltkrieg
Will US-Präsident Joe Biden tatsächlich einen dritten Weltkrieg lostreten, indem er für die Ukraine eine militärische Konfrontation der USA mit Russland riskiert? Bei seiner jüngsten Rede vor Gewerkschaftsvertretern kündigte er nämlich an, für die Ukraine in den Krieg ziehen zu wollen.
Weiterlesen (report24.news)

Scholz: Sanktionen gegen Russland geplant, lange „bevor der Krieg ausgebrochen worden ist“
Bundeskanzler Olaf Scholz hat nun bereits zum zweiten Mal verlautbaren lassen, dass die Sanktionen gegen Russland nicht etwa als Reaktion auf den Einmarsch in die Ukraine verhängt wurden, sondern scheinbar bereits Monate vorher geplant worden sind. Auch interessant sein jüngster Versprecher, demzufolge der Krieg „ausgebrochen worden“ ist …
Weiterlesen (report24.news)

Tägliche False-Flag-Gräueltaten am Weg zum 3. Weltkrieg: Rakete trifft Bahnhof mit russischen Flüchtlingen
Nun scheinen die Vorfälle schon täglich inszeniert zu werden, um die NATO in den Ukraine-Krieg zu ziehen. Die immer schnellere Abfolge schrecklicher Kriegsverbrechen lässt diese Erklärung zu. Die Gleichschaltung der Medien und ihre Weigerung, genauer zu recherchieren, ist wohl dem Umstand geschuldet, dass George Soros sein Medienprojekt „Project Syndicate“ dazu instruiert hat, seine Milliardeninvestitionen in die Urkaine zu retten – egal welchen Preis die Bevölkerung dafür zahlen muss.
Weiterlesen (report24.news)

Marburger Spezialambulanz wird von Patienten mit Impfnebenwirkungen überrannt
Eigentlich hatten Ärzte der Uniklinik Marburg eine „Long Covid“-Sprechstunde eingerichtet – doch es stellten sich im Verlauf immer mehr Patienten vor, die nach ihrer Covid-Impfung unter schwerenNebenwirkungen litten. Im Januar wurde für diese Patienten nun vom Team der Kardiologie eine eigene Sprechstunde eingerichtet. Der Andrang ist gewaltig.
Weiterlesen (report24.news)

Klaus Schwabs WEF fordert „bedingungsloses Grundeinkommen“ als Antwort auf Covid-19
Besonders brisant ist der Zeitpunkt, zu dem das WEF diese kommunistische Forderung in die Welt setzte: Der betreffende Artikel stammt aus dem April 2020, die so genannte Pandemie war erst wenige Wochen alt. Verfasst wurde der Text, der auf der Weforum-Homepage erschien, von Kanni Wignaraja, stellvertretende Generalsekretärin der UN sowie Balasz Horvath, Chefökonom des UN-Entwicklungsprogramms. Die Verflechtungen zwischen WEF und UN sind beachtlich.
Weiterlesen (report24.news)

Inflation – Stagflation – Sanktion – Enteignung? (II)
Teil II: Der räuberische Staat
„Wie der räuberische Staat Ihnen schon jetzt und demnächst -trotz steigender Steuereinnahmen- in die Tasche greift und greifen wird, über die bereits bestehende und kommende Rechtslage wird in der nächsten Folge dieser Kolumne behandelt. Seien Sie auf erschreckende Erkenntnisse gefasst, denn: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!” Dies schrieb ich im
ersten Teil dieses Beitrags auf Ansage! vom 2. April, in dem die Herkunft der immensen öffentlichen Schuldenlast Deutschlands in Höhe von fast 10 Billionen Euro in groben Zügen – und sicherlich nicht umfassend genug – thematisiert wurde; eine Schuldenlast, die angesichts der auch vom Bankenverband und von führenden Wirtschaftsinstituten testierten galoppierenden Inflation von derzeit schon deutlich über 7 Prozent verortet wird – Tendenz sehr rasch steigend – mehr als besorgniserregend ist.
Weiterlesen (ansage.org)


09.04.2022

Britische Behörde untersucht verstärktes Auftreten von Hepatitis bei Kindern
Es vergeht kein Tag, ohne dass nicht neue mögliche Probleme mit den gentechnischen mRNA-Impfpräparaten ans Licht kommen. Dabei hätten alle diese Themen mit entsprechenden toxikologischen Untersuchungen in Tiermodellen erforscht und ausgeschlossen werden müssen. So zum Beispiel die Entstehung von Alzheimer durch Amyloide, wie heute berichtet und auch eine Schädigung der Leber. Hat man aber nicht, denn es war ja angeblich alles so dringend. Dringend wurde es aber gemacht, da jegliche erfolgreiche Prophylaxe und Frühbehandlung unterdrückt und verfolgt wurde. Was Zigtausende Todesfälle zur Folge hatte.
Weiterlesen (tpk.at)

Kriegseintritt der EU: Von der Leyen macht Ukraine Hoffnung auf schnellen EU-Beitritt
Völlig autokratisch bietet die von niemandem gewählte EU-Kommissionspräsidentin Ursula Von der Leyen dem Kriegsland Ukraine an, innerhalb kürzester Zeit den Status „Beitrittskandidat“ zu erhalten. Dies ist nicht nur hinsichtlich des aktuellen Krieges bedenklich, das Land galt bis Ende Februar als massiv korrupt und demokratisch rückständig. An sich müsste bereits diese Ankündigung zur Amtsenthebung von Frau Von der Leyen oder zur Auflösung der EU führen.

Weiterlesen (report24.news)

Die Ziele der Einen im Spiegel der Anderen
Russland hat seine Ziele in der Ukraine nicht erreicht — sagt wer? Denn von wessen Zielen reden wir hier wirklich? Oder anders gefragt: Wer definiert welche Ziele für wen? Die Ukraine-Berichterstattung ist auch eine Projektion der selbst gelebten Ideologien.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Video: Leyenschauspiel – für die Kameras gespieltes Entsetzen der Kommissionspräsidentin?
Es ist eine völlig bizarre Szenerie. Gekleidet in sinnfreie schusssichere Westen scheint Kommissionspräsidentin von der Leyen extra für die Kameras schockierte Grimassen zu schneiden. Sie sieht Leichensäcke, die allerdings schon zuvor dort gelegen haben müssen – und das offenbar schon seit mindestens acht Tagen. Ein weiteres inszeniertes Schauspiel der politischen Eliten, um Europa in den Krieg hineinzuziehen.
Weiterlesen (report24.news)

Miese Taschenspielertricks: Die Impfpflicht ist nicht vom Tisch
Auf eines ist in diesen Zeiten Verlass: Die Verwirrt- und Tölpelhaftigkeit eines Karl Lauterbachs, der sich nicht nur gewohnheitsmäßig irrt, sondern dem offenbar auch das mentale und psychische Innen-Management fehlt, um zwischen seinen Wunschvorstellungen und der Realität zu trennen. Dafür muss man ihm beinahe schon dankbar sein, weil so manch perfider Plan der Impf-Kamarilla vereitelt wird oder wenigstens ans Licht kommt.
Weiterlesen (ansage.org)

Lasst sie nicht davonkommen!
Die Coronamaßnahmen sind derzeit nur scheintot — wenn wir ihre Reanimation verhindern wollen, müssen wir das Geschehene schonungslos aufarbeiten.
Stell dir vor, es herrscht Freiheit, und keinen interessiert es! So mancher reibt sich in diesen Tagen die Augen, wenn er in Supermärkten sieht, dass die Mehrheit der Kunden noch immer Maske trägt, unter Augen, die ihn wie in schlimmsten Corona-Zeiten als Unmaskierten giftig anblitzen.

Weiterlesen (rubikon.news)

Die Verfolgung der Demokraten
Seit 2 Jahren intensivieren die neuen Faschisten ihre Jagd auf Demokraten. Der ASTA der Uni Bielefeld und die mit Zwangsgeld finanzierten Staatsmedien diffamieren aktuell in Prof. Dr. Martin Schwab einen renommierten Juristen und Menschenrechtler.
Was Prof. Dr. Martin Schwab gerade passiert, mussten viele Menschen in den letzten 2 Jahren ertragen: Diffamierung, Hetze, Verfolgung, Beleidigung. Der Grund: Martin Schwab tritt konsequent für Freiheit, Gerechtigkeit und die Beachtung der Menschenrechte ein. Damit ist er ein natürlicher Feind der Neofaschisten in der Regierung und in den gesteuerten NGOs, bei Politorganisationen des Systems und gekauften Trollen, denen die Staatsmedien ihre Reichweite schenken, um die Taten zu vollenden. Martin Schwab ist ein gutes Beispiel für die Verfolgung von Demokraten in Zeiten der „Pandemie“. Zeit, Partei zu ergreifen.
Weiterlesen (laufpass.com)

Sucharit Bhakdi fragt verzweifelt: Warum lasst ihr euch von euren Regierungen ermorden?
In einem Interview mit Maria Zeee von Red Voice Media, stellt der berühmte Professor Sucharit Bhakdi verzweifelt die Frage an die Menschen der Welt: Ihr wisst, was in den angeblichen Impfstoffen enthalten ist. Warum lasst ihr euch von euren Regierungen ermorden?
Weiterlesen (report24.news)

Gesteuerte Massenverarmung
Es war lange vorhersehbar und nun ist es unübersehbar: die Inflation frisst Existenzen.
Die Preise explodieren, die Inflation treibt Massen in die Armut. Auch vor der Industrienation Deutschland macht die Entwicklung, beschleunigt durch zwei Jahre Corona-Management, nicht halt. Medien und ihre „Experten“ schieben das aktuell vor allem auf die Ukrainekrise. Doch der Grund ist die systembedingt profitgetriebene Überausbeutung der Ressourcen und ihre Folgen.
Weiterlesen (rubikon.news)


10.04.2022

RKI versteckt negative Impfeffektivität
Das RKI bemüht sich intensiv um die Verschleierung der mittlerweile deutlich negativen Wirkungen der Impfkampagne. Manchmal passieren kleine „Hoppalas“ und es wird zugegeben, dass es negative Wirksamkeit gibt, obwohl alle Problem unterdrückt werden und mit extrem kreativen Methoden noch irgendeine Wirksamkeit herbeigezaubert werden kann.
Weiterlesen (tpk.at)

Internet-Hit: Kabarettist Mario Barth wird aus Bahn geworfen, weil er ohne Maske trinkt
Dieses Video geht momentan viral durch alle sozialen Medien aber auch die großen Plattformen wie YouTube. Der berühmte Kabarettist Mario Barth filmt dabei ein Gespräch mit Polizeibeamten, die ihn auf Anweisung eines offensichtlich persönlich beleidigten Zugführers aus der Bahn werfen. Die Begründung: Er habe während der Zeit, in der er aus einer Flasche getrunken hat, keine Maske getragen. Dabei ist die Maskenpflicht in Deutschland eigentlich gefallen.
Weiterlesen (report24.news)

Tricks beim Verkauf wenig wirksamer Medikamente
Die Corona Pandemie und ihre noch nie dagewesene mediale Aufbereitung haben immer mehr Menschen dazu gebracht sich mit Fragen der Gesundheit, den Methoden der Pharmaindustrie und den ihnen folgenden Medien auseinanderzusetzen. Der Trend hat schon vor Jahrzehnten begonnen, denn immer mehr Menschen vertrauen der Propaganda nicht mehr und haben ihre Gesundheit in die eigene Hand genommen.
Weiterlesen (tpk.at)

RT DE-Interview zur Lage in der Pflege: "Wir werden täglich mehr Ungeimpfte im medizinischen System"
Die allgemeine Impfpflicht ist im Deutschen Bundestag gescheitert, betroffen bleibt das medizinische Personal. Die Initiative "Klinikpersonal steht auf" wehrt sich dagegen. RT DE sprach mit ihrem Mitbegründer, dem Intensivpfleger Sebastian Garbe, über Corona, die aktuelle Lage ungeimpfter Pflegekräfte, politische und gesellschaftliche Glaubenssätze und fehlende Evidenz.
Weiterlesen (de.rt.com)

Verschwörungstheorie: „Man wäre froh, geimpft zu sein, deshalb hätte man einen milderen Verlauf“!
Ein Kommentar einer Krankenschwester. Hendrick Streeck spricht in einem Interview von einem Impfmythos. Mythos würde ich dies schon gar nicht mehr nennen, sondern eine Verschwörungstheorie. Es wird die Behauptung in den Raum gestellt, ohne jegliche Beweise dafür anzustellen, dass man wegen oder durch die Covid-Impfung einen milderen Verlauf gehabt hätte und gar nicht wissen möchte wie es ohne Impfung gewesen wäre.
Weiterlesen (corona-blog.net)

«Etappensiege» – Zusammenfassung der 99. Sitzung des Corona-Ausschusses
Die Themen: Die Macht des digital-finanziellen Komplexes, Impfpflicht in der Bundeswehr, USA: Erfahrungsbericht einer Ärztin, das Post-Vakzin-Syndrom, Heilung nach Impfschaden - eine Betroffene erzählt ihre Geschichte, Niederlande: Verfolgung eines politischen Aktivisten ...
Weiterlesen (corona-transition.org)

Freifahrtschein für Todesspritzen
Heimlich, still und leise: Im Windschatten weltweiter Krisen hat die Bundesregierung langjährige medizinische Praktiken der Arzneimittelsicherheit abgeschafft. Für die fälschlicherweise als COVID-19-„Impfung“ bezeichnete mRNA-Injektion ist das der Freifahrtschein zur unkontrollierten Verbreitung. Diese Gesetzesänderungen erleichtern künftig die Umsetzung einer Zwangsimpfung mit den experimentellen Substanzen.
Weiterlesen (laufpass.com)

Tötet die Russen! Deutsche Medien morden mit
Seit dem 2. Mai 2014, dem Massaker in Odessa, als das Gewerkschaftshaus brannte und mit ihm 48 russischsprachige Ukrainer, schweigen die deutschen Medien über die Wahrheit in der Ukraine. Sie behandeln die Ukraine als potenziellen NATO-Partner, als künftiges EU-Mitglied, als nützliche Speerspitze im Kampf gegen Russland. Wer zu den rassistischen Morden in der Ukraine schweigt, der macht sich am Russenmorden mitschuldig.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Der Corona-Staat
Artikel reloadet: Der Beitrag „Corona-Staat – wie ein Erreger die Gesellschaft verändert“ erschien bereits im Mai 2020 (!), während des ersten verfassungswidrigen „Lockdowns“. Der Augenblick, auf den dieser Artikel abzielt, ist nun gekommen. Im Schatten des Ukrainekrieges tritt „Corona“ vorübergehend in den Hintergrund. Deshalb veröffentlichen wir den Beitrag noch einmal unverändert. Viele Leserinnen nund Leser, die „damals“ der Analyse nicht folgen mochten, haben jetzt – nach fast 2 Jahren Plandemie – ausreichend eigenen Erfahrungen gemacht, um die Inhalte noch besser nachzuvollziehen zu können.
Weiterlesen (laufpass.com)

Was steckt hinter Long Covid?
Weil das Corona Virus neuartig war, musste es in dem Zusammenhang mehrere „Neuartigkeiten“ geben. Eine davon war und ist Long Covid. Also Beschwerden wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwächegefühl und ähnliches. Kennen viele, die schon mal eine richtige Grippe hatten. Warum das so ist? Weil der Körper und das Immunsystem eine schwere Belastung durchgemacht hatten und man ein oder zwei Wochen das Bett gehütet hat.
Weiterlesen (tpk.at)

Russland: Herkunft der Rakete eindeutig geklärt: Journalisten filmten ukrainische Seriennummer
Die Rakete, die am 8. April im russischen Kramatorsk mindestens 50 Menschen tötete, konnte nun anhand der Seriennummer klar zugeordnet werden. Noch abscheulicher: Eine ukrainische Rakete aus derselben Serie wurde von ukrainischen Einheiten für einen blutigen Angriff auf Zivilisten in Donezk eingesetzt. Die Opfer des ukrainischen Angriffs waren hauptsächlich russischstämmige Ukrainer, die mit dem Zug das Kriegsgebiet verlassen wollten.
Weiterlesen (report24.news)


11.04.2022

Chronic Fatigue Syndrom als massives Problem nach Impfung: Was tun?
Als Folge der Gentechnik-Impfungen gibt es enorm viele unmittelbare Probleme. Manche treten aber erst nach einer Infektion auf, die bekanntlich durch die Impfung sogar noch gefördert wird. Die danach auftretenden Krankheiten, wie etwa das Chronic Fatigue System (CFS) sind weit verbreitet, überfordern aber die Schulmedizin komplett.
Weiterlesen (tpk.at)

In wessen Auftrag berichten die Öffentlich-Rechtlichen?
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) steckt tief drin in der stromlinienförmigen Berichterstattung bezüglich der zu veröffentlichenden, hochoffiziösen „Wahrheit“.
Der öffentlich-rechtliche Sender versagt nicht nur im Falle der Berichterstattung zur PLandemie. Und so reicht er auch all die tendenziösen, geframten Nachrichten zum Thema Ukraine, nach denen sich die Bürger hierzulande richten sollen, brav weiter. Er betreibt Auftragsarbeit. Nur nicht anecken und schön mit dem Strom mitschwimmen, heißt die Devise. Allerdings schwimmt der Sender damit im Strom der Kriegstreiber.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Ehemalige WHO-Mitarbeiterin Astrid Stuckelberger: ‚Pandemie der Lügen‘
Astrid Stuckelberger hat 30 Jahre Erfahrung als Forscherin. In den Jahren 2009-13 war sie bei der WHO tätig, mit Pandemien als Spezialgebiet. Sie hat 180 Publikationen und 12 Bücher veröffentlicht. Und sie gehört zu den informiertesten Kritikerinnen der Pandemie und der damit verbundenen Maßnahmen.
Weiterlesen (tpk.at)

Deutschland sitzt auf 77 Millionen verschmähten Impfstoffdosen – die Vernichtung läuft bereits
Die deutsche Impfkampagne ist zum Erliegen gekommen – kaum jemand lässt sich noch dazu nötigen, sich die experimentellen Covid-Vakzine verabreichen zu lassen. Ungesundheitsminister Karl Lauterbach hatte jedoch etliche Millionen Dosen der umstrittenen Impfstoffe bestellt, die nun in ihren Lagern allmählich ihr Verfallsdatum erreichen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Verfolgung der Demokraten
Seit 2 Jahren intensivieren die neuen Faschisten ihre Jagd auf Demokraten. Der ASTA der Uni Bielefeld und die mit Zwangsgeld finanzierten Staatsmedien diffamieren aktuell in Prof. Dr. Martin Schwab einen renommierten Juristen und Menschenrechtler.
Weiterlesen (laufpass.com)

Einrichtungsbezogene Impfpflicht: Jetzt beginnen die Denunziationen
Seit dem 15. März gilt in Deutschland die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitswesen. Eigentlich gehört diese sofort aufgehoben – erst recht nach dem klaren parlamentarischen Votum gegen die Impfpflicht von vergangenem Donnerstag. Doch dazu wird es nicht kommen – stellt sie für den Corona-Staat doch eine echte einseitige „Win-Win”-Situation dar: Entweder führt sie zum Erfolg und das ihr innewohnende Erpressungsmodell „Impfung oder Jobverlust” funktioniert – dann steigt die Impfquote. Oder die Mitarbeiter im Pflegewesen bleiben standhaft – dann können die Pflegeuntergrenzen und Pflegeschlüssel nicht eingehalten werden ..
Weiterlesen (ansage.org)

Das Corona- und Impfregime ist noch lange nicht besiegt
Millionen von Gegnern der Corona-Zwangsspritze stießen am vergangenen Donnerstag einen großen Seufzer der Erleichterung aus. An diesem Tag hatte sich gezeigt, ob Deutschland einen weiteren Schritt in Richtung Diktatur oder Freiheit wagt – sprich: ob eine allgemeine Impfpflicht für alle Bürger ab 60, welche aber jederzeit auch für Jüngere gelten könnte, eingeführt wird oder nicht. Zur großen Überraschung und Freude der Freiheitsverfechter entschied sich vorerst eine deutliche Mehrheit der Bundestagsabgeordneten gegen diesen körperlichen Zwangseingriff zugunsten eines experimentellen Gentherapeutikums; doch die Betonung liegt auf vorerst.
Weiterlesen (ansage.org)

Beweise für Millionen von Todesfällen
Der Impfstoff-Todesbericht: Beweise für Millionen von Todesfällen und schwerwiegende unerwünschte Ereignisse infolge der experimentellen COVID-19-Injektionen
Erstmals veröffentlicht auf Global Research am 6. Dezember 2021 - Hervorragende Analyse in diesem ausführlichen Bericht von David John Sorensen und Dr. Vladimir Zelenko
Der Zweck dieses Berichts ist es, zu dokumentieren, wie auf der ganzen Welt Millionen von Menschen gestorben sind und Hunderte von Millionen schwerwiegender unerwünschter Ereignisse nach Injektionen mit der experimentellen mRNA-Gentherapie aufgetreten sind. Wir enthüllen auch das reale Risiko eines beispiellosen Völkermords.
Weiterlesen (barth-engelbart.de)

Borell, Flintenuschi und Johnson - Wie der Westen den Krieg befeuert
Boris Johnson trifft sich in Kiew mit dem Komiker, Multimillionär und Staatsoberhaupt - und damit Boss der ukrainischen Faschisten - um mit ihm Waffenlieferungen zu besprechen. Die von dem damit verlängerten Krieg erzeugten Flüchtlinge will er allerdings nicht. 
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)


12.04.2022

Hersteller von Bestandteilen der mRNA-Impfstoffen bestätigen: nur experimentell und nicht für Menschen gedacht
Sind die Lipidnanopartikel (LNP `s) im Impfstoff für schwere Impfnebenwirkungen und viele Todesfälle verantwortlich? Wie ist die Rolle der mRNA zu sehen? Eine systemimmanente Untererfassung dieser Impfnebenwirkungen und Todesfälle vernebelt die Köpfe!
Weiterlesen (tpk.at)

Korruption, Betrug & Manipulation – Big Pharma hat kein Gewissen (Teil 1)
Bei all den Debatten um die Sicherheit der experimentellen Covid-Impfstoffe sollte man daran denken, dass Big Pharma nur ein Ziel hat: Gewinnmaximierung. Und wenn dies Menschenleben kostet, dann sei es so. Hier lesen Sie den ersten von drei Teilen einer umfassenden Untersuchung, wie die Pharmakonzerne korrumpieren, betrügen und manipulieren – und dabei auch unzählige Todesfälle in Kauf nehmen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Tricks und Lügen von Lauterbach, Jung & Co - Ihr Auftritt auf der Bundespressekonferenz – für Sie dechiffriert
„Für mich ist so was nicht maßgeblich – wie reagiert die Bevölkerung darauf.“ Bei seinem jüngsten Auftritt auf der Bundespressekonferenz gab Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach ganz offen und ungeniert zu, was er von den Reaktionen der Menschen auf seine Politik hält – nämlich wenig. Der Auftritt von ihm und den Hauptstadt-Journalisten hatte in meinen Augen etwas von Gruppentherapie – bei welcher der Minister und die Presseleute gemeinsam ihren Schmerz über das Scheitern der Impfpflicht im Bundestag aufarbeiteten. Und sich gegenseitig Hoffnung machten, wie man den Willen der Volksvertretung – und damit letztlich der Bürger – doch noch umgehen könnte.
Weiterlesen (reitschuster.de)

US-Studie: Bundesstaaten ohne Lockdowns und ohne Schulschließungen schneiden besser ab
Schon frühere Studien haben gezeigt, dass je drakonischer die Maßnahmen, desto schlechter das Abschneiden von Staaten ist. Einzelne Maßnahmen haben oft verheerende Auswirkungen. So etwa die Anordnung des New Yorker Gouverneurs Erkrankte in Pflegeheim zu schicken. Ein anderes Beispiel ist die Schließung der Grenzen in Italien, was zur Abreise der rumänischen Pflegerinnen führte.
Weiterlesen (tpk.at)

US-Studie zeigt: Corona-Maßnahmen halfen nichts, hatten fatale Folgen für die Wirtschaft
Eine neue Studie aus den USA zeigt, dass die strengen Lockdowns und rigiden Maßnahmen während der Corona-Pandemie nicht nur erfolglos waren – ganz im Gegenteil! Wenn man die Corona-Toten, die wirtschaftlichen Folgen und die Folgen im Bildungsbereich genauer untersucht, ist das Ergebnis erschütternd. Die zehn US-Bundesstaaten mit den strengsten Maßnahmen waren auch zugleich jene mit den schlimmsten Auswirkungen auf die Bevölkerung.
Weiterlesen (report24.news)

Schon wieder Verunreinigungen: Moderna ruft 765.000 Impfstoffdosen in Europa zurück
In Japan haben Verunreinigungen in den Covid-Impfstoffen bereits Todesopfer gefordert – dennoch vertraut man bei den Qualitätskontrollen der umstrittenen Vakzine auch in Europa weiter vornehmlich auf die Hersteller, anstatt endlich Vorsicht walten zu lassen. Das Pharmaunternehmen Moderna gab nun am Freitag bekannt, dass erneut Fremdkörper im eigenen Corona-Impfstoff gefunden wurden. 764.900 Dosen wurden daraufhin zurückgerufen.
Weiterlesen (report24.news)

„Wir sehen die Auswirkungen der Impfung“: Pflege fordert Ende des Impfzwangs und Lauterbach-Rücktritt
„Nicht mit uns!“: Das medizinische Personal in Deutschland hat genug. Spätestens nach dem Scheitern der allgemeinen Impfpflicht hat die einrichtungsbezogene Impfpflicht jede Grundlage verloren – entsprechend der medizinischen Fakten war sie ohnehin nie zu rechtfertigen. Dennoch werden Menschen, die in medizinischen Einrichtungen arbeiten, weiter unter Druck gesetzt und zur umstrittenen Covid-Impfung gedrängt. Die Initiativen „Pflege für Aufklärung“ und „Klinikpersonal steht auf“ haben sich nun zusammengetan und rufen zum gemeinsamen aktiven Kampf gegen Impfzwang und Spaltung auf.
Weiterlesen (report24.news)

Joe Biden: Die USA kann man mit einem einzigen Wort beschreiben: „Asssfhhhtlllmmnfff“
Speziell politisch linksgerichtete Mitmenschen empfinden Joe Biden und seine Stellvertreterin Kamala Harris als Segen für die Welt. Menschen mit aktiven Gehirnzellen sehen das anders. In jedem Fall bewies Biden vor wenigen Tagen erneut, dass ihm ein guter Pflegeplatz in einer geeigneten Einrichtung guttun würde.
Weiterlesen (report24.news)

Atemwegserkrankungen auf Vor-Corona-Niveau: Schluss mit dem Pandemie-Theater!
Spätestens jetzt liegt der objektive Nachweis vor, dass auf ALLEN Ebenen und unverzüglich zur Verfassungswirklichkeit und Rechtsnormalität vor 2020 zurückgekehrt wird – unter sofortiger Aufhebung auch der letzten bestehenden Beschränkungen und Beseitigung der Drohkulissen allfälliger „Hotspots“ oder erneuter Verschärfungen in Herbst und Winter: Laut Robert-Koch-Institut (RKI) liegt die Zahl der Atemwegserkrankungen nunmehr nämlich wieder im normalen Bereich.
Weiterlesen (ansage.org)

Mutter starb nach Impfung – trauernder Sohn berichtet: „Als wäre eine Bombe in ihrem Kopf explodiert“Die 70-jährige Carol Beauchine aus New York starb am 2. August 2021 qualvoll an der sporadischen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit, einer sich schnell entwickelnden, tödlichen degenerativen Hirnerkrankung. Sie entwickelte sich nach ihrer zweiten Dosis des Moderna-Impfstoffs. Ihr trauernder Sohn Jeffrey berichtete gegenüber „The Defender“ von ihrem Leidensweg: Die Beschwerden begannen kurz nach der Impfung – doch helfen konnte man ihr nicht. Die Ärzte waren lange Zeit vollkommen ratlos.
Weiterlesen (report24.news)

Auch für Kinder: Verfallsdatum des Biontech-Stoffs von sechs auf neun auf zwölf Monate verlängert
Egal, was aufgedruckt ist, abgelaufene Dosen dürfen weiter verwendet werden:
Weiterlesen (corodok.de)

EMA-Datenbank - ausführliche Tabellen
Datenstand: 09.04.2022
Weiterlesen (blautopf.net)

Solidarität mit Dr. Martin Schwab durch Holocaust-Überlebende
Professor Dr. Martin Schwab, renommierter Lehrstuhlinhaber an der Universität Bielefeld, ist seit Ende März Opfer einer diffamierenden Medienkampagne, ausgehend vom AStA seiner Universität geworden.
Nicht nur seine Kolleginnen und Kollegen des MWGFD-Vereins (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.) solidarisieren sich uneingeschränkt mit ihm, sondern auch "We for Humanity", eine Vereinigung von Überlebenden des Holocaust und ihren Nachkommen in diesem offenen Brief.

Weiterlesen (blautopf.net)

Zahl der Impftoten: «Schlimmer als Krieg»
Kardiologe Peter A. McCullough befürchtet allein in den USA 187’000 Tote nach den Corona-«Impfungen».
Peter McCullough ist besorgt über die verheerenden Nebenwirkungen der Covid-«Impfstoffe» (wir berichteten). Der Kardiologe vergleicht die Zahl der Impftoten mit der Anzahl der Todesopfer in einem Krieg. Fazit: «Der Corona-Impfstoff ist schlimmer als Krieg», sagte McCullough am 8. April im Rahmen eines Vortrags mit Experten aus dem Gesundheitswesen auf den Bahamas.
Weiterlesen (corona-transition.org)

"Blutrünstige Monster" – BaWü lehrt Schüler, was sie über russische Soldaten denken sollen
Russische Soldaten sähen Ukrainer als "blutrünstige, hasserfüllte Monster". Das lernen Schüler in Baden-Württemberg aus einer staatlich legitimierten Unterrichtsbroschüre. Das Heft soll "Lehrkräfte in der Auseinandersetzung mit dem Thema Krieg in der Ukraine unterstützen".
Weiterlesen (de.rt.com)

Leben am Halsband – wir werden nur noch wollen, was wir dürfen
Der Ukraine-Krieg hat die «Pandemie» weitgehend aus dem Bewusstsein verdrängt. Aber im Hintergrund laufen Vorbereitungen zur Verbesserung und Neulancierung des Covid-Passes auf die nächste Grippezeit.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Zynische Botschaften
Krieger beherrschen eines perfekt: Ihre Opfer als Täter zu beschuldigen.
Es gibt eine Rote Linie zwischen zwei Städten in der Ostukraine. Sie verbindet Donezk mit Kramatorsk und sie ist mit Blut getränkt. Zynischerweise werden die Toten und Verwundeten benutzt, um den Krieg in der Ukraine weiter zu befeuern. Und die das Ganze steuernden und mit Futter versorgenden Brandmeister sitzen nicht in der Ukraine. Dort wirken nur die Ausführenden.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Hunderte italienische Parlamentarier weigern sich, Zelenskis Rede zu hören

Offensichtlich scheint der Schauspieler Zelenski eine Welttournee in den Parlamenten zu machen und bettelt überall nach mehr Waffen und Krieg. Eigenartigerweise aber nur in den westlichen NATO-Staaten.
Der ukrainische Präsident Zelensky sprach kürzlich per Videoschaltung vor dem italienischen Parlament. Er behauptete unter anderem, dass die russische Armee 117 Kinder getötet habe. Nach der Rede sprach sich der italienische Ministerpräsident Mario Draghi für den Beitritt der Ukraine zur EU aus.

Weiterlesen (uncutnews.ch)


13.04.2022

Auftrag für „COVID-19-Forschung“ in der Ukraine vom US-Verteidigungsministerium vergeben am 12.11.2019
Wir wissen aus einer ganzen Reihe von Quellen in Italien, Frankreich oder Spanien, dass das SARS-CoV-2 Virus in Europa schon im Jahr 2019 nachweisbar war. Im März in Abwasserproben in Spanien, ab September in spezifischen Antikörpern in Blutproben in Italien und Frankreich.
Weiterlesen (tpk.at)

„Es ist vorüber, Covid ist nur noch eine bloße Erkältung“ - Pürner: "Wie eine Grippe behandeln"
Friedrich Pürner war und ist für mich der richtungsweisende Leuchtturm in den Corona-Zeiten. Der Arzt, Epidemiologe und Gesundheitsamtschef, der für seine offenen Worte gegen die Maskenpflicht an Schulen und gegen die Panikmache von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) strafversetzt wurde, traf immer den richtigen Ton – gegen das Schüren von Angst einerseits, andererseits aber auch gegen eine völlige Verharmlosung. Die Corona-Politik von Bund und Ländern hielt er immer für ein Desaster. Und obwohl er Beamter ist, traute er sich das, wofür selbst den meisten Journalisten der Mut fehlt: Er trat offen gegen den Zeitgeist an und machte sich unbeliebt mit seiner Sachlichkeit und seiner Kompetenz.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Sie können sich nicht durch COVID durchboostern – Endlose Booster werden nie mit der natürlichen Immunität mithalten können
Eine Preprint-Studie, die am 3. April 2022 veröffentlicht wurde, berichtet über hohe Raten von Infektionen mit BA.1, BA.1.1 und BA.2 – Varianten von Omikron – unter dreifach geimpften Beschäftigten im Gesundheitswesen. Insgesamt lag die Inzidenzrate bei den dreifach Geimpften mit einer dieser Varianten bei 22 %, und nur 10 % blieben asymptomatisch.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Corona: Genozid durch Schlangengift?
Ja, es ist eine anfangs wild erscheindende Hypothese. Handelt es sich bei „Corona“ um den Versuch, die Weltbevölkerung mit dem Gift der Königs-Kobra zu vergiften?
Weiterlesen (laufpass.com)

Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.
Seit Putins Einmarsch in die Ukraine ist wieder einmal jegliche Rationalität aus dem politischen und medialen Diskurs verbannt. Es regieren Moralismus und Schwarz-Weiss Denken. Eigentlich wie bei allen Themen, sei es Corona oder Klima. Aber im Umgang mit einer Atommacht ist moralbesoffenes Gutmenschentum noch ein wenig gefährlicher als sonst.
Weiterlesen (tpk.at)

Bericht: Britische und US-amerikanische Spezialeinheiten führen „geheimen Krieg“ in der Ukraine
US-amerikanische und britische Spezialeinheiten sind bereits in der Ukraine im Einsatz, so die französische Zeitung „Le Figaro“ in einem Bericht. Schützen diese auch das geheime US-Biolabor in Azowstal in Mariupol?
Weiterlesen (report24.news)

Corona: Diesmal läuft es andersrum
Seit zwei Jahren beobachten wir, dass immer dann „Maßnahmen“ verschärft worden sind, wenn die „Fallzahlen“ schon auf dem Weg nach unten waren. So konnte man behaupten: Seht her, wie gut unsere Maßnahmen wirken. Diesmal werden die Maßnahmen abgeschafft und wieder ist der saisonübliche Rückgang zu beobachten. Das sollte zu denken geben.
Bislang folgte die Vorgehensweise der Corona-Jünger immer demselben Muster: Erst wurden die „Inzidenzen“ hochgetestet und wenn sich abzeichnete, dass das nicht mehr funktionieren wollte, also die Inzidenzen eine Abwärtstendenz zeigten, wurden die Diktate verschärft. Selbst während der allerersten „Welle“ 2020 wurde noch erklärt, Maskentragen helfe gar nichts – wohl nur, weil keine Masken zur Verfügung standen. Dann, kurz vor Ostern, als die Zahlen ohne Maskendiktat zurückgingen, standen plötzlich Masken zur Verfügung und ihr Tragen wurde angeordnet...
Weiterlesen (ansage.org)

Der Schlüsselmoment
„Dieser Schlüsselmoment“ ist eine kurze, aber eindrückliche Warnung vor den Impfpässen als digitale Fußfessel und dem bereits „schlüsselfertigen Totalitarismus“ eines „Systems“, das bereits während der Covid-Phase jede Menge Türen zugeschlagen hat und Fackeln der Freiheit zum Erlöschen gebracht hat. Wenn wir nicht wachsam sind, werden weitere schwere Türen vor unserer Nase zuschlagen und uns in eine Dystopie bringen, die wahrscheinlich die kühnsten Erwartungen von George Orwell, oder Aldous Huxley noch bei weitem übertreffen werden.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Initiative „Schüler stehen auf“ fordert Regierung zum Rücktritt auf!
Während viele Schüler und Jugendliche sich zu den unfassbaren Corona-Maßnahmen ausschweigen, gibt es einige mutige Ausnahmen. Einer davon ist der 18-jährige Christoph Wolf. Er hat die Initiative „Schüler stehen auf“ gegründet, mit der er für Vernetzung und Aufklärung sorgt.
Weiterlesen (report24.news)

Im Wortlaut: Das sagte Putin gestern zu Bucha, den Friedensverhandlungen und dem Krieg
Über Wladimir Putin wird in diesen Kriegstagen viel geschrieben und gesprochen – zumeist abfällig und beleidigend. Was Putin, gewählter Anführer einer der größten Atommächte der Welt selbst zu sagen hat, ist ebenso wichtig, wenn man sich selbst ein objektives, informiertes Bild machen möchte. Putin beschreibt den Hintergrund der Militäroperation, die Neonazis in der Ukraine, die Problemstellungen bei den Friedensverhandlungen und die – seiner Ansicht nach – Fake-Operation in Bucha.
Weiterlesen (report24.news)

Schulstunde in Russenhass
Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württembergs klärt Schüler über „niedere Eigenschaften“ von Russen auf.
Das alte, neue Feindbild wird derzeit eifrig gepflegt. Nun aber werden sogar schon Kinderseelen damit vergiftet. Russische Soldaten seien keine Menschen, sondern „blutrünstige, hasserfüllte Monster“. Oder, je nach Deutung, dächten so über Menschen aus der Ukraine. Das lernen Schüler in Baden-Württemberg — mit einer staatlich legitimierten Unterrichtsbroschüre. Lehrer sollen auf diese Weise ihrem Bildungsauftrag mit Volksverhetzung und Nato-Propaganda gerecht werden.
Weiterlesen (rubikon.news)

Gekaufte Ärzte und vertuschte Risiken – Big Pharma hat kein Gewissen (Teil 2)
Bei all den Debatten um die Sicherheit der experimentellen Covid-Impfstoffe sollte man daran denken, dass Big Pharma nur ein Ziel hat: Gewinnmaximierung. Und wenn dies Menschenleben kostet, dann sei es so. Hier lesen Sie den zweiten von drei Teilen einer umfassenden Untersuchung, wie die Pharmakonzerne korrumpieren, betrügen und manipulieren – und dabei auch unzählige Todesfälle in Kauf nehmen.
Weiterlesen (report24.news)

Die Impfstoff-Knebelverträge von „Big Pharma“
Unter dieser Überschrift ist am 12.4. auf welt.de (Bezahlschranke) zu lesen: »… Für [die ehemalige Gesundheitsministerin] Esperanza Martínez war es Erpressung: „Als würden sie dir eine Pistole an den Kopf halten und sagen: Unterschreib.“ Der Schutz vor Covid-19 hat seinen Preis. Für Paraguay aber war er besonders hoch …
Weiterlesen (corodok.de)

Krieg in Europa: Wettlauf gegen die Zeit
Der Ukrainekrieg droht sich zu einem europäischen Flächenbrand auszudehnen. Kann das noch vermieden werden? Die Chancen stehen von Tag zu Tag schlechter. Ungläubig staunend sitzt man dieser Tage vor den Nachrichten und verfolgt die Entwicklungen im Ukrainekrieg. Die Leichtfertigkeit, um nicht zu sagen „Kriegsgeilheit”, mit der sich europäische Nationen als NATO-Mitglieder in den amerikanisch-russischen Krieg auf Kosten der Ukraine schieben lassen, ist atemberaubend. Man fragt sich, wozu?
Weiterlesen (ansage.org)

Kramatorsk oder das nächste Verbrechen der Medien
Wobei diese Medien sich offensichtlich in einer Dreiecksbeziehung mit Politik und diversen Diensten betätigen.Von Seiten der Politik und ihren Anhängseln wird unverdrossen wie dreist die Gehirnwäsche der Gesellschaft vorangetrieben. Ein weiterer, original bei Russia Today (RT) erschienener Beitrag von Dagmar Henn weitet den Blick und zeigt auf, wie primitiv sich inzwischen die Hetze, nicht nur gegen Russland artikuliert. Politiker und Medien trommeln zum Krieg, dass es einen sprachlos machen kann. Außerdem bringt die Autorin einen interessanten Aspekt ins Spiel: die anstehenden Abstimmungen zur Wahl des nächsten französischen Präsidenten.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

"Russisch Roulette" mit den experimentellen Gen-Behandlungen
Giftige Gen-Spritzen: Das sind die 10 TÖDLICHSTEN Pfizer-Chargen!
Wie Wochenblick bereits berichtete, unterscheiden sich die Chargen der Gen-Vakzine teils bis zu 3000-fach nach ihrer Toxizität. Renommierte Forscher zweifeln seit geraumer Zeit an der gleichbleibenden Herstellungsqualität, erkennen deutliche Farb- und Wirkungsunterschiede. Betroffen ist vor allem der in vielen Ländern der Welt am häufigsten verspritzte Wirkstoff von BioNTech/Pfizer. Schock: Teilweise dürften in einigen Fällen weit über hundert Todesfälle auf ein und dieselbe Charge zurück gehen!
Weiterlesen (wochenblick.at)

Fehlende Berührungsängste
Den etablierten Medien gelingt es nicht länger, die Nazi-Sympathie vieler Kriegsakteure in der Ukraine zu verheimlichen.
Wenn es um Nazis geht, sollte man meinen, sind unsere woken Medien ebenso wie die Bundesregierung sehr hellhörig. Sehr schnell wird jemand zum „Rechten“ oder „Antisemiten“ erklärt, mag er auch nur gegen die Coronaregeln protestiert haben. In einem generell braun gefärbten Umfeld scheint es nur eine einzige Insel der Unschuld zu geben: die Ukraine ...

Weiterlesen (rubikon.news)

Kramatorsk oder das nächste Verbrechen der Medien
Wobei diese Medien sich offensichtlich in einer Dreiecksbeziehung mit Politik und diversen Diensten betätigen.
Von Seiten der Politik und ihren Anhängseln wird unverdrossen wie dreist die Gehirnwäsche der Gesellschaft vorangetrieben. Ein weiterer, original bei Russia Today (RT) erschienener Beitrag von Dagmar Henn weitet den Blick und zeigt auf, wie primitiv sich inzwischen die Hetze, nicht nur gegen Russland artikuliert. Politiker und Medien trommeln zum Krieg, dass es einen sprachlos machen kann. Außerdem bringt die Autorin einen interessanten Aspekt ins Spiel: die anstehenden Abstimmungen zur Wahl des nächsten französischen Präsidenten.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)


14.04.2022

Trotz Corona-Dauermodus: Jobcenter sanktionieren wieder mehr
Im ersten Pandemiejahr gingen die Hartz-IV-Sanktionen verordnungsbedingt stark zurück. Schon nach kurzer Zeit war es damit vorbei. Obwohl die Jobcenter selbst bis heute im Corona-Lockdown verharren, strafen sie Hartz-IV-Bezieher wieder öfter.
Weiterlesen (de.rt.com)

Der Dollar verschlingt den Euro
Der berühmte Wirtschaftswissenschafter Michael Hudson nähert sich in einem Szenario der weltwirtschaftlichen Perspektive nach der Eskalation in der Ukraine an. Europa könnte zu einem großem Puerto Rico werden. Er liefert darin eine plausible Erklärung für die scheinbar wahnsinnigen und selbstmörderischen Aktionen des Westens und besonders der EU im totalen Wirtschaftskrieg gegen Russland.
Weiterlesen (tpk.at)

Die Schande von Shanghai
Shanghai zeigt die Entwicklung einer konsequenten Null-Covid-Politik. Dystopische Zustände herrschen in der Stadt, doch die westliche Welt schweigt größtenteils. Denn sie hat bei sehr viel mitgemacht. Covid erlaubt eben viel, wenn es nach der Politik geht. 
Weiterlesen (tpk.at)

Das beschäftigt die Faktenchecker: „Hat ein Vogel auf US-Präsident Joe Biden gekackt?“
Als staatliche Zensurorgane haben Faktenchecker in diesen Zeiten viel zu tun. Doch nicht nur die Unterdrückung unliebsamer Tatsachen zählt zum täglichen Geschäft: Auch die Ehrenrettung geliebter Hegemonen steht im Fokus. Für US-Faktenchecker dürfte Präsident Joe Biden der wichtigste Vertreter dieser Kategorie sein. Dementsprechend empört fiel das Echo aus, als sich plötzlich die Nachricht verbreitete, ein Vogel hätte inmitten von Bidens Rede am letzten Donnerstag vor laufenden Kameras auf dessen Schulter defäkiert.
Weiterlesen (report24.news)

Fehlender Nutzen von Masken – bekannte Tatsachen und neue Erkenntnisse
Im Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte ist eine ausführlich Betrachtung über die strafrechtliche Relevanz des Maskenzwanges erschienen. Das Autorenteam geht umfassend auch umfassend auf inhaltliche Fragen ein. Dazu gehören die Auswirkungen auf die Gesundheit und der fehlende Nutzen.
Weiterlesen (tpk.at)

Strafrechtliche Bewertung des Maskenzwangs
Im Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte ist eine ausführlich Betrachtung über die strafrechtliche Relevanz des Maskenzwanges erschienen. Im vorigen Artikel habe ich die Bewertungen der Wirkung von Masken wiedergegeben. Kurzfassung; Es gibt keine signifikante Wirkung von Masken.
Weiterlesen (tpk.at)

Milliarden für Schnelltests statt für Bildung: Corona-Deutschland hat fertig
Die monströse Fehlsteuerung und Fehlpriorisierung staatlicher Ressourcen und Kapazitäten im deutschen Schulwesen für einen nihilistischen, anlasslosen Krisenkult namens „Infektionsschutz“ hat nicht nur einen noch gar nicht absehbaren Bildungsverlust verursacht, sondern auch Unsummen Steuergelder verschlungen, die eigentlich für Wissensvermittlung und intakte Schulerziehung benötigt worden wären. Stattdessen wurden damit tauglose Pandemie-Rituale und Kontrollschikanen etabliert, deren Sinn in einer von Corona gar nicht gefährdeten Altersgruppe ohnehin nie gegeben war.
Weiterlesen (ansage.org)

Bericht: Seit März 2021 fast 800 Profi-Sportler auf dem Spielfeld kollabiert, Durchschnittsalter: 23
Wer regelmäßig sportliche Events verfolgt, hat im vergangenen Jahr mit schockierender Häufigkeit mit ansehen müssen, wie junge und durchtrainierte Athleten plötzlich auf dem Spielfeld zusammenbrachen. Nicht wenige von ihnen verstarben. Zweifelsfrei litten auch vor 2021 Menschen an Herzerkrankungen – doch der rapide Anstieg im vergangenen Jahr kann längst nicht mehr als Zufall abgetan werden. „One America News“ (OAN) hat recherchiert: 769 Menschen kollabierten einem Bericht zufolge zwischen März 2021 und März 2022 wegen Herzproblemen inmitten eines sportlichen Wettbewerbs.
Weiterlesen (report24.news)

Framing der Kriegstreiber
Die Propaganda um einen Krieg voranzutreiben, ist vom Grundsatz her immer mit den ziemlich gleichen Waffen ausgerüstet. Der Gegner wird als blutrünstige Bestie dargestellt, der seinen Krieg vor allem auf unschuldige Zivilisten fokussiert. Gleichzeitig wird er schwach geredet und dessen Verlustzahlen nach Gutdünken aufgebauscht. Das hat man bereits im Syrien-Krieg erfolgreich praktiziert, als die „Fassbomben auf das eigene Volk werfenden Assad-Truppen“ angeprangert und gleichzeitig deren Niederlage gegen „die Aufständischen“ beschworen wurde.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Setzt Deutschland nicht aufs Spiel - Regierung heizt Ukraine-Krieg weiter an
Panzer rollen mal wieder für den Sieg: Lange Güterzüge queren Deutschland und Polen in Richtung Ukraine. Beladen mit deutschen Panzern und Panzerhaubitzen sollen sie den Sieg gegen die Russen erzielen. Die notorische Baerbock hat sich offen für die Lieferung schwerer deutscher Waffen an die Ukraine ausgesprochen. Freudig hat Armin Papperger, Vorstandsvorsitzende der Düsseldorfer Waffenschmiede Rheinmetall, „hier“ gerufen und erklärt, "Der erste ‚Leopard 1‘ könnte in sechs Wochen geliefert werden“.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Ukraine: der Krieg der Globalisten für die NWO
Erzbischoff Viganò über den Deep State und die Allianz der Globalisten: Sie haben den Krieg in der Ukraine gezielt herbeigeführt, um einerseits ihre Einflusssphäre zu vergrößern und andererseits die Tyrannei der Neuen Weltordnung zu errichten. Der korrupte Ukrainische Präsident Zelenskyy steht dabei fest an der Seite der globalistischen Terrororganisation WEF, die auch die ideologische Umwandlung der Nationen und Regionen koordiniert und dafür sorgt, dass WEF-Unterstützer an der Spitze der Nationen etabliert werden.
Weiterlesen (laufpass.com)

Neue Studien belegen: „Vierte Impfung” ist so gut wie nutzlos
Die unverdrossen von Anhängern der Impfpflicht und Gläubigen einer neuen Herbst-Apokalypse in die Landschaft posaunten Märchen über die angebliche Sinnhaftigkeit der Experimentalimpfungen werden in immer kürzeren Abständen widerlegt und entzaubert – was gleichwohl die, die an ihnen festhalten, nicht berührt, weil sie sich gar nicht mehr mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinandersetzen (es sei denn, diese werden ihnen von ihren Gurus und Vorbetern um Drosten & Co. genehmigt). So bröselt das Narrativ des Booster-Schutzes munter vor sich hin – doch keinen aus der kollektiven Studiengruppe „Mehrheitsgesellschaft“  schert sich irgendwie darum.
Weiterlesen (ansage.org)

Twitter-Nutzer nennen die Betreiber der Spaltung beim Namen
#IchHabeMitgemacht: So fliegt den Corona-Spaltern die eigene Hetze um die Ohren
Seit etwas mehr als einer Woche benennen Twitter-Nutzer nun unter dem Hashtag #IchHabeMitgemacht die Schergen und Büttel der Corona-Diktatur. Wochenblick berichtete als erstes nennenswertes Medium über die einzigartige Aktion gegen das Vergessen. Irgendwann konnte sich auch der Mainstream nicht mehr davor zieren, darüber zu berichten – wenn auch etwa seitens des Staatsfunks mit massiv abwertender Schlagseite. Als sich auch die “Welt” anschloss, kam es zum Eklat: Denn der Artikel war nur wenige Stunden im Netz, ehe ihn die Verantwortlichen offenbar wieder tilgen ließen – was nun für Aufregung sorgt.
Weiterlesen (wochenblick.at)

Berlin: Starke Zunahme von Rettungseinsätzen wegen Herzproblemen und Schlaganfällen in 2021
Berliner Rettungskräfte mussten im Impfjahr 2021 deutlich häufiger wegen Herzbeschwerden und Schlaganfällen ausrücken: Das ergab die Beantwortung einer Anfrage des SPD-Abgeordneten Robert Schaddach, über die die Berliner Zeitung berichtet.
Weiterlesen (report24.news)

Will Pfizer kritische Ärzte mit allen Mitteln zum Schweigen bringen?
Der Mediziner Bryan Ardis behauptet, dass Pfizer ihn und weitere Mediziner auf eine «Abschussliste» gesetzt habe.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Die befleckten Weißkittel
Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Intensivpfleger Sebastian Garbe, wie auf bislang ungeimpftes Gesundheitspersonal Druck ausgeübt wird und welche Folgen ein Pflege-Exodus für das Gesundheitssystem in Deutschland hätte.
Weiterlesen (rubikon.news)


15.04.2022

Seit Beginn der Impfkampagnen: 31 % mehr Herzprobleme, 27 % mehr Schlaganfälle in Berlin
Die Zahlen stammen aus der Einsatzdokumentation der Berliner Feuerwehr. Damit ist auch klar, dass es sich nur um die Spitze des Eisbergs handeln kann und eine großangelegte Untersuchung unter Einbeziehung aller bekannter Gesundheitsdaten dringend notwendig ist. Die Zunahme bei Herzbeschwerden ist alarmierend und kann keineswegs beschönigt oder übergangen werden.
Weiterlesen (report24.news)

Neues Zensur-Gesetz in Österreich in Kraft
Seit Donnerstag steht die Verbreitung, Umgehung und das Anbieten von Inhalten der russischen Medienplattformen „RT“ und „Sputnik“ unter massiver Strafe. Bis zu 50.000 droht bei einer Missachtung des Gesetzes.
Österreich hat seit Mittwoch das schärfste Zensurgesetz seit 1945. Mit 13. April wurde das „Audiovisuelle Mediendienste-Gesetz“ abgeändert, seit Donnerstag ist es in Kraft. Auf Betreiben der EU, die als „Sanktionsmaßnahmen“ gegen Russland „Russia Today“ oder „Sputnik“ in der Europäischen Union verboten hat. Österreich hat den „Feindsender-Paragraf“ nun wie von Brüssel erwünscht umgesetzt.

Weiterlesen (tpk.at)

Weil Selenskyj nicht kapitulieren will: Ukraine schickt nun Kinder in den Krieg
Die westliche „Wertegemeinschaft“ sieht weg, wenn ukrainische Soldaten foltern und morden und sie sieht weg, wenn False Flag-Operationen wie der Raketenbeschuss des Bahnhofs in Kramatorsk auffliegen und klar der Ukraine zuzuweisen sind. Sie hat acht Jahre lang den Brudermord im Donbass akzeptiert und kein Problem darin gesehen, dass Kinder ab vier Jahren mit der Waffe in der Hand zu Hass und Nationalsozialismus erzogen wurden. Diese werden jetzt in ihren sicheren Tod geschickt.
Weiterlesen (report24.news)

Covid bleibt „internationaler Gesundheitsnotfall“: WHO hält am Panikmodus fest und fordert mehr Tests
Bei der WHO lässt man sich von der mittlerweile ausreichend erwiesenen geringen Gefährlichkeit von Omikron nicht beirren und beharrt unverändert auf der höchstmöglichen Alarmstufe: Die Ende Januar 2020 erklärte „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ wird noch immer nicht aufgehoben.
Weiterlesen (report24.news)

Plünderung öffentlicher Kassen: 500 Millionen Corona-Staatshilfen für Karstadt futsch?
Wohin man blickt, überall tun sich nach zwei Jahren Covid-Pandemietheater Abgründe der Veruntreuung, der Milliardenvernichtung von Steuergeldern, der semi- bis vollkriminellen Bereicherung von Krisengewinnlern auf, wie Spalten auf einem kalbenden Gletscher. Nach Millionenkorruption um Maskendeals, Schnelltestbetrug und dem epochalen Skandal um die Covid-Experimentalimpfkampagne kommen nun auch immer mehr Fälle über – im besten Fall aus Schlampigkeit, im schlimmsten Falle aus Vorsatz verschuldetes – Kontrollversagen im Zusammenhang mit den staatlichen Corona-Hilfen ans Licht, und zwar in geradezu aberwitzigem Ausmaß.
Weiterlesen (ansage.org)

Medizinjournal berichtet: Schmerzhafte Genitalgeschwüre bei Mädchen nach Pfizer-Impfung
In der April-Ausgabe des Journal of Pediatric & Adolescent Gynecology wird von mehreren Fällen von seltenen Vulva-Geschwüren bei heranwachsenden Mädchen berichtet. Geschildert werden die Fälle von mehreren Mädchen im Alter von bis zu 16 Jahren, die innerhalb weniger Tagen nach ihrer zweiten Impfdosis schmerzhafte Geschwüre im Genitalbereich entwickelten.
Weiterlesen (report24.news)

Korrumpierte Aufsichtsbehörden – Big Pharma hat kein Gewissen (Teil 3)
Bei all den Debatten um die Sicherheit der experimentellen Covid-Impfstoffe sollte man daran denken, dass Big Pharma nur ein Ziel hat: Gewinnmaximierung. Und wenn dies Menschenleben kostet, dann sei es so. Hier ist der dritte von drei Teilen einer umfassenden Untersuchung, wie die Pharmakonzerne korrumpieren, betrügen und manipulieren – und dabei auch unzählige Todesfälle in Kauf nehmen.
Weiterlesen (report24.news)

Systematische Demontage
Der ukrainischen Armee wird Stück für Stück ihre Kampfkraft entzogen.
Dabei gehörte diese Armee inzwischen, mindestens in Europa zu den stärksten — und das gilt nicht nur für die Quantitäten. Seit über zwei Jahrzehnten wurden NATO-Standards eingeführt, Kommunikationssysteme aufgebaut, die Technik modernisiert und aufgerüstet. Das wird aber deren Niederlage in den bewaffneten Auseinandersetzungen mit Russland nicht verhindern können. Auch der stetige Nachschub an Waffen und Söldnern aus der westlichen Wertegemeinschaft wird daran nichts ändern.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

US-Militärärzten wurde verboten, Impfnebenwirkungen zu melden
Oberstleutnant Peter Chambers versuchte wiederholt, schwerwiegende Impfnebenwirkungen zu melden. Das Militär habe ihn jedoch daran gehindert.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Der „Russe“ kommt!
Es ist erneut Krieg in Europa. Und die Deutschen? Es scheint ihnen wieder in den Fingern zu jucken.
Jetzt ist es passiert! Seit Jahrzehnten erwartet oder befürchtet, steht seit Ende Februar dieses Jahres für die Deutschen fest: „Der Russe“ kommt! Schon wieder, machen Politiker aller Parteien und die totalitäre Propagandamaschine des westlichen Imperialismus Glauben. Letztere hat aufgrund der militärischen Notwehrintervention Russlands in die Ukraine auch in Deutschland eine noch nie dagewesene antirussische Pogromstimmung entfacht und heizt sie weiter an. Insbesondere in Deutschland kommen tiefsitzende Ressentiments gegen „den Russen“ wieder hoch. Eine sehr persönliche Betrachtung.

Weiterlesen (apolut.net)


16.04.2022

Milliardenbetrug am Konsumenten: 200 Milliarden Euro Profite für EU-Energieversorger
Wer die Freiheit liebt, wünscht sich in der Regel so wenig Staat wie möglich. Doch in den Bereichen der Grundversorgung ist das ein teurer und gefährlicher Trugschluss. Die Internationale Energieagentur schätzt, dass Energieversorger in der EU im Jahr 2022 nicht weniger als 200 Milliarden Euro Profit einfahren werden – während man den Konsumenten die Preise teilweise verfünffacht hat und sie in die Armutsfalle treibt.
Weiterlesen (report24.news)

Twitter, Zensur und die falsche Diskussion in den Medien
Elon Musk, Oligarch und Plutokrat aus den USA, will ein Unternehmen der US-Digitalindustrie übernehmen, angeblich um die Zensur dort zu beenden. Daran hat sich eine Debatte in sozialen und den Alt-Medien (Mainstream Medien) entzündet, die so weit am Thema vorbei geht, wie es gar nicht weiter möglich wäre.
Weiterlesen (tpk.at)

10 Anzeichen, dass der Ukraine-Krieg Teil des Great Reset-Plans ist
Auf der bekannten Internet-Plattform „ZeroHedge“ erschien eine Analyse, weshalb der Ukraine-Krieg zum Plan des Great Reset beiträgt. Es geht um die Unterbrechung der globalen Versorgungsketten und führt in Richtung der totalen Überwachung und zum gläsernen Bürger mit digitaler ID sowie massiver Umverteilung des Kapitals.
Weiterlesen (report24.news)

Suchmaschine DuckDuckGo verabschiedet sich von der Meinungsfreiheit
Schon im März hat CEO Daniel Weinberg ein Zensurprogramm im Stil von Google eingeführt. Damit will er «Desinformationen» über den Ukraine-Krieg unterbinden.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Anomalien in der Zeitreihe des mittleren Sterbealters seit Corona
Natürliche Sterbezyklen folgen normalerweise gewissen epidemiologischen Regelmäßigkeiten. Fallen wichtige Parameter aus dem Rahmen des Üblichen, ist etwas im Busch. Die Corona-Jahre 2020 und 2021 wiesen Anomalien auf, die auf menschengemachte Ursachen hindeuten.

Weiterlesen (tpk.at)

BioNTech-Bericht: Konzern kann Wirkung und Sicherheit seines mRNA-Vakzins bis heute nicht belegen
Werden die mRNA-Impfstoffe gegen COVID-19 je auf Dauer zugelassen? BioNTech zweifelt selbst daran. Bis heute kann es die Wirksamkeit seines Präparats nicht beziffern und fürchtet Haftung wegen schwerer Schäden. Trotzdem wurde 2021 ein zweistelliger Milliardengewinn eingefahren. BioNTech hofft auf eine lange Pandemie-Dauer.
Weiterlesen (de.rt.com)

Das Nachrichtenmassaker von Butscha
Wikipedia und andere westlichen Medien bringen uns an den Rand eines Kriegseintritts der NATO und damit dem dritten Weltkrieg gefährlich nahe.
Weiterlesen (apolut.net)

Impf-Opfer gehen leer aus
Die nur zögerlich von systemisch wohlgelittenen Medien resorbierte, aber spürbar auch dort zu schleichenden Umdenkprozessen führende Frage nach Corona-Impfnebenwirkungen ist in ihrer eigentlichen Tragweite längst so drängend geworden, dass die Behörden unter der Last der Anfragen über Entschädigungszahlungen bereits in die Knie gehen.
Weiterlesen (ansage.org)

Aufklärung muss erzwungen werden, sie fällt nicht vom Himmel
Werden wir in Sachen Corona einen Moment der Wahrheit erleben? Dafür müsste zuerst wieder eine echte Zivilgesellschaft hergestellt werden.
Weiterlesen (corona-transition.org)


17.04.2022

Der Hirnregen und das Mitglieder-Fasten der katholischen Kirche – ein Kommentar
Passend zum Ostersonntag befasst sich unsere Redakteurin Edith Brötzner ausgiebig mit neuen Glaubensrichtungen, wundersamem Hirnregen und dem wirkungsvollen „Mitglieder-Fasten“ der katholischen Kirche. Wer ihrer Meinung nach bereits (Oster)Eier hat und wer noch danach suchen muss? Das beschreibt sie in einem scharfkantigen Wochenkommentar.
Weiterlesen (report24.news)

BioNTech zweifelt an Sicherheit und Wirksamkeit des eigenen mRNA-Präparates
Politik und Medien behaupten unbeirrt, die bei uns verimpften Gentechnik-Präparate seien „sicher und wirksam“, ja sogar „nebenwirkungsfrei“. Die 133 Abgeordneten, die in Österreich das Impfpflichtgesetz beschlossen haben, sind fälschlich davon ausgegangen, dass die Impfstoffe bereits eine reguläre Zulassung hätten. Wie schon in anderen Fällen, offenbaren uns die Börden und die Berichte der Unternehmen aber anderes. Jetzt auch der Bericht von BioNTech an die US-Börsenaufsicht.
Weiterlesen (tpk.at)

Bekommt er zu wenig Aufmerksamkeit? Lauterbachs Märchen von Killervirus und Entführung
Um den deutschen Gesundheitsminister, im Volk auch als „Panik-Kalle“ oder „Klabauterbach“ bekannt, war es einige Tage ruhiger geworden. Keine Auftritte, keine Talkshows, keine Zitate. Das dürfte sein empfindliches Ego so sehr verletzt haben, dass er nun fast im Stundentakt „Alarm!“ ruft. Die Frage ist aber auch, weshalb Deutschland diesem Mann ständig eine Bühne bietet, obwohl er in der gesamten Pandemie von Anbeginn an mit seinen Einschätzungen immer daneben lag.)
Weiterlesen (report24.news)

Graf Kotz spuckt Töne - Ostermarschierer fünfte Kolonne Putins
Aus dem liberalen Sumpf meldet sich Alexander Graf Lambsdorff: Die Ostermarschierer seien die fünfte Kolonne Putins, teilt er der Öffentlichkeit mit. Die „fünfte Kolonne“, so nennt man „der Subversion verdächtigte Gruppen, die insgeheim mit den Interessen einer äußeren feindlichen Macht sympathisieren“ (Wikipedia). Deutsche Bürger, die für den Frieden eintreten, werden von Lambsdorff zu feindlichen Ausländern erklärt, zu gefährlichen Saboteuren, zu Fällen für die Polizei.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Mysteriöse Leberkrankheit: Warum erkranken immer mehr Kleinkinder?
In Europa und den Vereinigten Staaten häufen sich die Fälle, in denen Kleinkinder eine gefährliche Leberkrankheit entwickeln. Einige von ihnen brauchen bereits Transplantationen. Noch weiß man nicht genau, was diese Entzündung der Leber verursacht.
Weiterlesen (report24.news)

Bemühungen der Behörden zur Rechtfertigung von Impfungen scheitern an Realität und Unvermögen

Es gibt immer wieder Studien, die verzweifelt versuchen den Nutzen von Impfungen zu beweisen. Das geht aber immer häufiger daneben. Auch Tricks bei der Darstellung helfen nicht mehr. Dazu kommt leichte Verzweiflung über die immer sichtbarer werdenden Impfschäden.

Weiterlesen (tpk.at)

Wir verlassen den amerikanischen Sektor
Die meisten Opfer der Mainstream-Propaganda haben noch nicht begriffen, dass es heutzutage nicht um einen Konflikt in der Ukraine geht.
Wir erleben eine Zeitenwende. Die EU und Deutschland werden von gewissenlosen, natürlich politisch und fachlich völlig ungebildeten Höflingen der NATO und damit der USA kommandiert. Die Massen, wie zu Zeiten des zweiten Weltkrieges, folgen dem Führer. Die Linke hat sich unterwandern lassen und ist ins Lager der Sozialdemokratie gewechselt. Bürgerliche Strömungen beweisen mehr Realitätssinn als die ehemals "bewusste Vorhut der Arbeiterklasse".

Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)


18.04.2022

AIDS-ähnliches „chronische Covid“ dominiert bei mehrfach Geimpften
Wie in der Grafik zu sehen, sind wir in den vergangenen fünf bis sechs Monaten mit der bei weiten höchsten Infektionswelle konfrontiert. Entstanden ist die Immunfluchtvariante durch den Druck der Impfung, die nur gegen ein einziges von 29 Antigenen des Virus gerichtet ist.
Weiterlesen (tpk.at)

Mutationen als Waffe um Pandemie, Masken und Impfzwang am Leben zu halten
Varianten sind die ultimative Waffe gegen die Gesellschaft. Auch wenn Mutationen das Virus in der Regel weniger schädlich machen, werden sie eingesetzt, um Angst zu verbreiten und den Umsatz von PCR-Tests, Impfstoffen und Maskenherstellern zu steigern.
Weiterlesen (tpk.at)

Unsere Demokratie ist mausetot
In einer Demokratie gibt es verfassungsmäßig garantierte Grundrechte. Diese gelten immer, absolut und werden von der Judikative verteidigt. In einer Demokratie ist die Regierung dem Volk Rechenschaft für ihr Tun schuldig. In einer Demokratie kann der Souverän – das Volk – zwischen verschiedenen Handlungsvorschlägen mittels Wahl entscheiden. In einer Demokratie überwacht eine unabhängige Presse die Regierenden.
Weiterlesen (tpk.at)

Pazifismus als hohle Phrase
Ostermarsch 2022 in Dresden — Skript einer Rede, gehalten vor dem MDR-Sitz in Dresden.
Wir leben in einer Zeit, in der von den Herrschenden Worte ihres Sinnes beraubt, ja umgedreht und so die Menschen manipuliert werden. In der Krieg zu Frieden umgedeutet wird. Die in Deutschland herrschende Politik lebt das: Von Frieden reden und Kriege befeuern. Dabei wird sie ganz offensichtlich von stromlinienförmigen Massenmedien sekundiert.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Pathologe Prof. Burkhardt: „Herr Lauterbach, reißen Sie Ihr Gedankengebäude ein!“
Der deutsche Bundesgesundheitsminister wäre, davon ist Prof. Burkhardt überzeugt, in der Reutlinger Arbeitsgruppe in besserer Gesellschaft als bei seinen – Zitat – korrupten Beratungsinstituten, korrupten Experten und sogenannten Fachgesellschaften, deren Vorsitzende man am besten als Gelderschleicher charakterisiert. Er lädt ihn erneut ein, die Obduktionsergebnisse im Kontext der Covid-Impfungen vor Ort zu verifizieren.
Weiterlesen (report24.news)

Andere wünschen frohe Ostern – Psycho-Karl warnt vor Killerviren
Auch wenn die zwar völlig nichtssagenden, seit zwei Jahren aber die Grundlage für die Corona-Politik der Bundesregierung bildenden Inzidenzzahlen gerade zu Ostern massiv gesunken sind (interessanterweise vor allem seit Wegfall der Maskenpflicht), warnt Karl Lauterbach pünktlich zur Auferstehung des Herrn mal wieder unverdrossen vor furchtbaren Corona-Gefahren, die angeblich im Herbst auf uns zurollen. Dazu gehört auch eine „absolut tödliche Killervariante“, deren Tödlichkeit sich Lauterbach aus der Fusion von Delta und Omikron zusammenreimt – und das, obwohl „Delktakron“ eigentlich schon ein alter Hut ist ...
Weiterlesen (ansage.org)

Deutschland und USA: Geheime militärbiologische Projekte in Ukraine
Russland erneuert Anschuldigungen: Deutschland an Biowaffenforschung in Ukraine beteiligt
Ist an der Rolle Deutschlands im Zusammenhang mit der dubiosen Biowaffenforschung in der Ukraine womöglich doch mehr dran, als bislang bekannt ist? Zumindest legen dies russische Anschuldigungen nahe. Ungeachtet der Frage, was in diesen Zeiten an Propaganda von beiden Seiten ernstzunehmen ist, sollten Strafermittlungsbehörden dem Verdacht jedenfalls dringend nachgehen.

Weiterlesen (wochenblick.at)

Kretschmanns Visionen: Bald Zwangseinquartierungen von Flüchtlingen?
Ganz offen schwelgt der Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Phantasien über den kommenden Wohlstandverlust, den er als wahren Segen verkauft: In einem Interview mit dem „Offenburger Tageblatt” zog er ungeniert einmal mehr den Ukraine-Krieg als Vorwand für massive staatliche Eingriffe in das Privateigentum und die Selbstbestimmung der Menschen heran. Tabus oder Rücksichtnahmen auf Grundgesetz etc. sind für anmaßende deutsche Dauerkrisenpolitiker nach zwei Jahren Corona-Notstandsgewöhnung anscheinend endgültig entbehrlich geworden.
Weiterlesen (ansage.org)


19.04.2022

Atomkraft nein danke, Atomkrieg ja bitte: Grüne im Waffenrausch
„Keine Waffen in Kriegs- und Krisengebiete”, das war jahrzehntelange gesinnungspolitische Antwort der grünen Basis auf jegliche verantwortungspolitische Intervention der selbstverstandenen westlichen „Gerechtigkeitsliga”, Usurpatoren oder Terrorregimes zurückzuschlagen oder zu verhindern. Die moralische Legitimität der militärischen Eingriffe und auch die Situation der Zivilbevölkerung interessierte dabei nicht. Und als Joschka Fischer im Kosovokrieg vor 23 Jahren erstmals die Kröte des regierungslastigen Pragmatismus schluckte, wurde er von der Basis dafür nicht nur getortet, sondern riskierte beinahe die Spaltung der Partei.Weiterlesen (ansage.org)
Weiterlesen (ansage.org)

Zwei Jahre Schädigung der Gesundheit durch Masken sind genug
Fische sind gesund, insbesondere aus Wildfang. Bei Menschen, die viel Fisch essen lassen sich mitunter bereits erhöhte Quecksilberbelastungen und Mikroplastikfasern im Blut und in den Zellen feststellen. Die Meere werden seit Jahrhunderten als der große Abfalleimer verwendet, vieles können sie verdauen, aber bei immer mehr Abfallstoffen stoßen sie an ihre Grenzen.
Weiterlesen (tpk.at)

MFG an Gesundheitsminister Rauch: „Corona-Impfung aussetzen“
Die MFG-Partei verlangt vom österreichischen Gesundheitsminister einen umgehenden Stopp der Corona-Impfungen. Sollte das Gesundheitsministerium die Aussetzung unterlassen, will die MFG ein neues Gesetz. Mit diesem sollen politische Verantwortungsträger für Impfschäden haftbar gemacht werden können.
Weiterlesen (tpk.at)


Seltenes Genitalgeschwür bei Mädchen nach Covid-«Impfstoff» von Pfizer
In einer Fachzeitschrift wird erstmals über vaginale Geschwüre bei jungen Mädchen im Zusammenhang mit Covid-«Impfungen» berichtet.
Laut der April-Ausgabe des Journal of Pediatric & Adolescent Gynecology wurden bei mehreren heranwachsenden Mädchen nach der zweiten Dosis des Covid-Gen-Präparats von Pfizer seltene Vaginalgeschwüre diagnostiziert. Darauf aufmerksam machte databaseitalia.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Massive Kritik nach irrsinnigen „Killervariante“-Behauptungen: Lauterbach demontiert sich selbst
„Hochansteckend“ und „so tödlich wie Delta“: Karl Lauterbachs Fantasien einer „Killervariante“ des Corona-Virus sorgten zuletzt für Schlagzeilen. Nun erntet er harsche Kritik von etlichen Virologen, die seine Aussagen für vollkommen unwissenschaftlich halten. Deutschlands Ungesundheitsminister fällt aktuell zunehmend in Ungnade.
Weiterlesen (report24.news)

Selenskyj veröffentlicht selbst Drogenvideo – Kokainwahn im Drehstuhl
Ist es die Lüge, die Tausenden das Leben kostet, die Selenskyj zu diesem Verhalten treibt? Oder ist er schlichtweg schon so abgehoben, dass er sich nicht nur unangreifbar fühlt sondern ihm schlichtweg alles egal ist? Gestern veröffentlichte der ukrainische Präsident ein Video, das kurz darauf wieder gelöscht wurde. Doch da war die Nachricht schon in der Welt, der Schaden angerichtet und nicht wieder gutzumachen.
Weiterlesen (report24.news)

Bei den offiziellen Erklärungen, die vor Hass geradezu triefen, muss einem speiübel werden.
Seit Jahren hat man in Berlin den Eindruck, dass nicht sorgfältige Beratung nach einer freien öffentlichen Diskussion das Regierungshandeln bestimmt. Seit dem geradezu als Putschverhalten auf höchster Ebene empfundenen Handeln der Bundeskanzlerin, Frau Dr. Angela Merkel, in Zusammenhang mit der Schutzlosigkeit deutscher Staatsgrenzen seit dem Spätsommer 2015 wird die deutsche Politik von Entscheidungen bestimmt, die eher einem Überfall und auf staatlicher Ebene einem Putsch ähneln als der stolzen, demokratischen Tradition der Bundesrepublik Deutschland zum Zeitpunkt der Wiedervereinigung Deutschlands.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Pfizer wusste Bescheid: Hinweise auf unterdrücktes Immunsystem durch Impfung schon Anfang 2021
Erwartungsgemäß bringt die mittlerweile deutlich beschleunigte Veröffentlichung der Pfizer-Dokumente in den USA stetig neue Erkenntnisse mit sich – die meisten davon alles andere als positiv. So geht aus einem am 24. März 2022 publizierten Dokument des Pharma-Riesen hervor, dass man dort sehr wohl von der immunsuppressiven Eigenschaft des mRNA-Vakzins gegen Covid-19 wusste.
Weiterlesen (report24.news)

WHO-Chef wirbt für Bill Gates‘ Buch über die „nächste Pandemie“
Ein kleiner Gefallen für den wichtigsten Geldgeber? WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus posierte am 15. April mit Bill Gates‘ neuestem Buch „How to prevent the next pandemic“ (Auf Deutsch: „Wie wir die nächste Pandemie verhindern“) auf Twitter und betätigte sich als werbefreudiger Influencer.
Weiterlesen (report24.news)

Vertrauliches Pfizer-Dokument legt nahe, dass „Shedding“ durch „Haut-zu-Haut-Kontakt“ und „Einatmen der gleichen Luft“ möglich ist
Vertrauliches Pfizer-Dokument legt nahe, dass „Covid-Impfstoff-Ausscheidung“, die zu „Menstruationszyklus-Störungen“ und „Fehlgeburten“ führt, durch „Haut-zu-Haut-Kontakt“ und „Einatmen der gleichen Luft“ möglich ist.
´Hunderte, wenn nicht Tausende von Frauen haben berichtet, dass sie nach der Verabreichung eines der mRNA-Covid-Impfstoffe unregelmäßige Blutungen/Gerinnsel erlitten haben. Traurigerweise haben nun auch Tausende von anderen über den Verlust ihres ungeborenen/neugeborenen Kindes berichtet.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Enorme Häufung von Nebenwirkungen - nun brechen sie ihr Schweigen
Vor Berufsverbot per Stichzwang: Pflegepersonal packt über erschütternde Impfschäden aus
Trotz der Gefahr der öffentlichen Diffamierung und des möglichen Verlustes ihres Arbeitsplatzes wagen sich zunehmend mehr Pflegekräfte aus der Deckung, um über die Folgen der Corona-Impfungen Zeugnis abzulegen – teilweise aus ethischen Motiven, teilweise, weil mit dem Mut der Verzweiflung, weil sie die einrichtungsbezogene Impfpflicht fürs Pflegepersonal ohnehin mit Berufsverbot bedroht.
Weiterlesen (wochenblick.at)

Seltenes Genitalgeschwür bei Mädchen nach Covid-«Impfstoff» von Pfizer
In einer Fachzeitschrift wird erstmals über vaginale Geschwüre bei jungen Mädchen im Zusammenhang mit Covid-«Impfungen» berichtet.
Weiterlesen (transition-news.org)

Dr. Erich Freisleben – Patient sagte noch auf dem Sterbebett: „Sag allen, sie sollen sich nicht impfen lassen.“
Ein Berliner Arzt packt nun über Impfnebenwirkungen aus, denn seit fast einem Jahr wird die Praxis des Arztes von Menschen mit Impfnebenwirkungen gestürmt. Problematisch ist, dass man keine Pathogenetische Vorstellung, also kein Wissen darüber hat, wie diese Probleme entstehen. Aufgrund der Vielfältigkeit der Symptome spricht er von antagonistischen Antikörpern welche sich an G-Rezeptoren binden, dadurch wird der eigentliche Impuls blockiert. Diese Rezeptoren befinden sich im Herzen, Auge, den Nieren, weshalb Symptome wie Schwindel, Müdigkeit, stechen in Gelenken und auch Hautreaktionen entstehen können.
Weiterlesen (corona-blog.net)


20.04.2022

Deutlicher Anstieg von Nebenwirkungen nach dritter mRNA-Injektion
Ein signifikanter Anstieg von Nebenwirkungen nach der dritten Injektion von mRNA-COVID-19-Vakzinen wird in einer neuen Studie [1] beschrieben. Die Auswertung von 48.000 elektronischen Patientendaten aus den USA zeigte eine deutliche Zunahme der Häufigkeit der untersuchten Nebenwirkungen.
Weiterlesen (tpk.at)

Selensky -- Diener der Oligarchen
Durch den Ukraine-Krieg ist er berühmt geworden und wird von den meisten Nato-Staaten als Held gefeiert. Dabei ist er eigentlich nur ein unangenehmer Oligarch, dem von einem noch unangenehmeren Oligarchen geholfen wurde.Ein kleiner Blick in den ukrainischen Korruptionssumpf.
Weiterlesen (blautopf.net)

Wieder globaler „Covid-Gipfel“: Politik will mehr impfen
Wie bekommt man mehr „Schüsse in die Arme“? Das und mehr wird Mitte Mai beim zweiten Welt-Covid-Gipfel debattiert. Organisiert wird der Gipfel unter anderem von der USA und Deutschland.
„Die Welt impfen“ ist weiterhin ein Ziel der Politik und des Weißen Hauses. Ungeachtet dessen, dass sich die Berichte über Nebenwirkungen häufen, bleiben die Politiker auf ihrem eingeschlagenen Weg. Lösungen, um die „Welt zu impfen, jetzt Leben zu retten“ und eine „bessere Gesundheitssicherheit“ aufzubauen, sollen am 12. Mai beim virtuellen „Covid-Gipfel“ diskutiert werden.

Weiterlesen (tpk.at)

Social Credit System nicht nur in Italien: Auch in Bayern kommt dieses Jahr ein solches System
Aktuell sorgt das Pilotprojekt des „Smart Citizen Wallet“ im italienischen Bologna für Schlagzeilen. Dieses soll im September starten und „den tugendhaften Bürger“ in den Mittelpunkt stellen: Wer brav ist und beispielsweise seinen Müll trennt, Energie spart und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt, der soll mit Punkten belohnt werden, für die er sich bestimmte Vorteile sichern kann. Was viele als erstes Social Credit System in Europa betrachten, ist traurigerweise aber kein Novum: In Bayern ist mit dem „Ökotoken“ längst ein ganz ähnliches System geplant.
Weiterlesen (report24.news)

Polen lehnt weitere Lieferung und Bezahlung von Covid-Impfstoffen ab
Polen wird im Rahmen des Liefervertrags der Europäischen Union keine weiteren Dosen des Impfstoffs COVID-19 abnehmen oder bezahlen, sagte der polnische Gesundheitsminister am Dienstag und schuf damit die Voraussetzungen für einen Rechtsstreit mit den Herstellern.
Weiterlesen (tpk.at)

Energie-Notstandsgebiet Deutschland: Verbraucher zahlen für enorme Stromverluste mit
Deutschland hat nicht nur die höchsten Strompreise der Welt, sondern die Bürger zahlen auch noch für Strom, den sie gar nicht verbraucht haben. Der in der breiten Öffentlichkeit nahezu unbekannte Grund dafür sind die exorbitanten Stromverluste im Netz. Alleine die vier großen Netzbetreiber meldeten für das Jahr 2021 einen Verlust von 9,55 Terrawattstunden (TWh), wobei eine TWh einer Milliarde Kilowattstunden entspricht. Dieses Defizit entspricht in etwa der Jahresstromproduktion eines kompletten Atomkraftwerkblocks. Erstaunlicherweise hat dies in einem Land, bei dem ernsthaft über Abstriche bei Saunabesuchen, beim nächtlichen Kühlschrankbetrieb oder bei der Körperpflege laut nachgedacht wird, bislang niemand auf dem Schirm – und regt sich dementsprechend auch nicht über diese (auch bei billigeren Strompreisen schon unfassbare) Verschwendung auf. Die meisten erfahren darüber auch nichts.
Weiterlesen (ansage.org)

RA Forsthuber: Sterberisiko bei Covid-Impfung höher als Covid-Hospitalisierungsrisiko
Der Wert 95% vermittelt das Gefühl, dass Geimpfte zu 95% geschützt sind. Das, so der Anwalt Mag. Gottfried Forsthuber, sagt diese Zahl aber nicht aus. Sie bezieht sich als relative Risikoreduktion auf das Verhältnis zwischen der Placebo-Gruppe und der Impf-Gruppe. Das tatsächliche Risiko eines Ungeimpften, an Covid-19 zu erkranken, liegt bei 0,88 Prozent. Das reduzierte Risiko für den Geimpften ist 0,04. Zudem müssten in Österreich statistisch 24.518 Personen gegen Covid-19 geimpft werden, um eine einzige Intensiv-Behandlung zu verhindern.
Dass es sich bei den Impfstoffen gegen Covid-19 um völlig wirkungslose Präparate und bei der vielzitierten 95%-igen Wirksamkeit lediglich um einen Verkaufstrick der Pharmaindustrie handelt, ist für Report24.news-Leser keine Neuigkeit. Mehrfach berichteten wir über die tatsächlichen Gegebenheiten ...

Weiterlesen (report24.news)

Warum es mit unserem Land weiter bergab geht
Vorbemerkung: Der Autor hat sich früh mit Wirtschaftsfragen beschäftigt und bereits mit 21 Jahren ein Fernstudium zur „Nationalökonomie“ mit der Bestnote abgelegt. Und befasste sich mit Klassikern der Volkswirtschaft und deren Thesen, selbstverständlich auch mit Karl Marx. Er analysierte Prozesse des Frühkapitalismus zutreffend, ebenso zwangsläufige Entwicklungstendenzen, etwa die des „tendenziellen Falls der Profitrate“. Die darin beschriebene und erklärte Krisenanfälligkeit des Kapitalismus sprach dafür, dass eine sozialistische Wirtschaft der kapitalistischen überlegen sei. Doch dies war und ist eine Fehleinschätzung. Die Geschichte zeigte, dass freie Marktkräfte eine bessere Wirtschaft und Gesellschaft entfalten als eine staatlich dominierte Politik. Deshalb dürfte die nachfolgende unvoreingenommene Analyse dessen, „was ist“, umso interessanter sein.
Weiterlesen (ansage.org)

Späte Einsicht: Corona-Maßnahmen waren unnütz und schädlich
Die Virologen Klaus Stöhr und Hendrik Streek äußerten heute, dass sie den Einfluss der Einschränkungen auf das Pandemiegeschehen für überschätzt halten würden. Einerseits würde sich die Saisonalität auf die Ausbreitung auswirken und andererseits hätten mittlerweile viele Menschen eine natürliche Immunität, so Stöhr. Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) Andreas Gassen, ist der Meinung, dass die weiterhin sinkenden Zahlen ein Beweis dafür wären, dass das Ende der Maßnahmen keine negativen Folgen gehabt hätte.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfzwang bei Airlines: Geimpfter Pilot erleidet nur Minuten nach der Landung Herzstillstand
Ein Pilot der American Airlines, Robert Snow, erlitt am 9. April nur sechs Minuten nach der Landung einer voll besetzten Maschine in Dallas einen Herzstillstand. Rund 200 Passagiere kamen gerade so mit dem Leben davon. Die Airline hatte den Piloten zur Covid-Impfung genötigt – andernfalls wäre er seinen Job los gewesen.
Der Pilot musste wiederbelebt werden, überlebte und wandte sich während seines nachfolgenden Klinikaufenthaltes an die „US Freedom Flyers„. Deren Mitgründer Joshua Yoder, selbst Pilot, sprach im Interview bei der „Stew Peters Show“ über den Vorfall. Yoder zufolge existieren bereits Hunderte ähnliche Fälle, die von den Airlines vertuscht werden. Der Impfzwang hat seiner Aussage nach katastrophale Folgen für die Flugindustrie: Personal fällt wegen Impfnebenwirkungen aus, Flüge müssen reihenweise gecancelt oder verschoben werden, und auch die Sicherheit der Passagiere wird durch das Forcieren der nebenwirkungsreichen Impfung aufs Spiel gesetzt. Robert Snow hatte sich bester Gesundheit erfreut – bis zum Covid-Schuss.

Weiterlesen (report24.news)

Frieren gegen Putin: Horror-Vision wird zur Realität
Mit Baerbock in die Eiszeit: Keine Russen-Energie mehr für Deutschland ab Winter!
Die Katze ist aus dem Sack: Die Ampel-Regierung setzt die Versorgungssicherheit in Deutschland aufs Spiel und steigt bis zum Jahresende völlig aus russischem Öl und russischer Kohle aus. Auch ein Ende der Gaslieferungen aus dem osteuropäischen Land sollen zeitnah ein Ende finden – in einem gemeinsamen Fahrplan mit der restlichen EU, wie Baerbock betont.
Weiterlesen (wochenblick.at)

BioNTech Jahresbericht weist auf Möglichkeit weiterer Sicherheitsrisiken der Impfung hin
Auf der Investoren-Website von BioNTech ist der Jahresbericht des Unternehmens für 2021 einsehbar, in dem unter anderem die Perspektiven für den weiteren Profit durch das hauseigene Covid-Vakzin erörtert werden. Gibt man sich nach außen hin stets voll überzeugt vom eigenen Produkt, so liest sich das im Bericht anders: Demzufolge ist man sich bei BioNTech nämlich sehr wohl bewusst, dass bezüglich der Impfung zahlreiche offene Fragen bestehen.
Weiterlesen (report24.news)

WER BEZAHLT DIE ARD? Gebührenzahler oder PR-Agenturen?
Spätestens seit Bill Gates in der ARD acht in Minuten Sendezeit seine Spritzstoff-Entwicklung vorstellen durfte, ist die Käuflichkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bekannt. Zwar ist, anders als beim Kauf des SPIEGELS, von direkt geflossenem Geld nichts durchgesickert, aber der Milliardär klimperte vor der Kamera hemmungslos auf dem PR-Klavier, während der Tagesthemen-Moderator devot die Stichworte lieferte: Bestochen durch den sozialen Abstand, korrumpiert durch die eigene Ehrfurcht, gekauft durch die Nähe zum großen Geld. Auch so geht korrupt.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Brasilien: Schule zwang 11-Jährige zur Impfung – vier Tage später war sie tot
Ein 11-jähriges Mädchen namens Izabella da Silva ist in Londrina, einer Stadt im brasilianischen Staat Paraná, vier Tage nach ihrer Covid-Impfung verstorben. Das Mädchen wurde offensichtlich zur Impfung gezwungen: Der Abgeordnete Ricardo Arruda berichtete, dass die Schule mit einer Meldung beim Vormundschaftsrat drohte. Die 11-Jährige wäre somit nicht nur von der Schule geflogen, sondern wäre womöglich auch von ihren Eltern getrennt worden, wenn sie der Impfaufforderung nicht nachgekommen wäre.
Weiterlesen (report24.news)

Schaurige Erkenntnis: Je hochwertiger der Covid-Impfstoff, umso schädlicher
Eine internationale Forschergruppe bestehend aus Epidemiologen, Medizinern und Wissenschaftlern machte eine erschreckende Entdeckung: Je hochwertiger der Covid-Impfstoff, desto gesundheitsschädlicher ist er. Mit anderen Worten: Je mehr der Impfstoff das macht, was er machen soll, also je besser er nach den Herstellerplänen funktioniert, desto mehr Nebenwirkungen muss der Geimpfte erleiden. Dieses und weitere Ergebnisse aus den Blut- und Impfstoff-Untersuchungen der genannten internationalen Forschergruppe präsentiert der Physiker und Therapeut Dr. Klaus Retzlaff in der aktuellen Sendung „Elsa AUF1“.
Weiterlesen (auf1.tv)

Immer mehr Impfdurchbrüche: Forscher finden neuen Risikofaktor
Für das RKI ist das alles "erwartbar". Am 20.4. ist unter obigem Titel auf focus.de zu lesen: »… Trotz der Immunisierung erkranken viele Menschen, in den vergangenen Monaten immer mehr. Das liegt zum einen daran, dass immer mehr Menschen geimpft sind. Zum anderen daran, dass die Impfungen bei vielen, insbesondere bei älteren Menschen, schon mehrere Monate her sind. Die Schutzwirkung lässt dann mit der Zeit nach. Eine neue US-Studie hat jetzt herausgefunden, welche Erkrankungen solche Impfdurchbrüche außerdem begünstigen.
Weiterlesen (corodok.de)

Milliarden Leben in Gefahr? Gruselige Studie zu belegten Schäden durch mRNA-COVID-19-Impfung
COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien sind ein Schlag ins Wasser. Erste Länder bemerken das bereits. Polen hat angekündigt, keine COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien mehr kaufen zu wollen. Die Zeichen stehen auf Sturm für die Europäische Kommission, der droht, auf Milliarden Dosen sitzen zu bleiben. Die größte Umverteilung von Steuergeldern in die Taschen von Pharmakonzernen, die die Welt je gesehen hat, droht nicht nur zu einem PR-Fiasko für die Polit-Darsteller zu werden, die sich schon seit Monaten als Klinkenputzer für die Hersteller der Spritzbrühen verdingen, sie droht auch zu einer Gesundheitskatastrophe ungeahnten Ausmaßes zu werden, jedenfalls dann, wenn das, was Stephanie Seneff, Greg Nigh, Anthony M. Kyriakopoulos und Peter A. McCullough zusammengetragen haben,
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Studie zeigt, dass die meisten Menschen heute Mikroplastik – gefunden in Einwegmasken – in ihren Lungen haben
Sie sind nicht nur unbequem, erschweren das Atmen und sind im Wesentlichen sinnlos, sondern während der Pandemie getragene chirurgische Masken könnten eine weitaus ungesündere Wirkung haben, als wir alle dachten. Laut einer neuen Studie, die in Science of the Total Environment veröffentlicht wurde, wurde Mikroplastik, das häufig in chirurgischen Masken verwendet wird, in den Lungen der meisten Menschen entdeckt.
Weiterlesen (thefreethoughtproject.com)

Nach Großbritannien melden weitere Länder rätselhafte Hepatitis-Fälle bei Kindern
Die Ursache ist unbekannt, heißt es. Aber fest steht für die EU-Gesundheitsbehörde schon: "Ein Zusammenhang der Hepatitis-Fälle mit einer Corona-Impfung war laut ECDC nicht auszumachen." Unter obigem Titel ist am 20.4. auf stern.de zu lesen: »Zunächst von Großbritannien gemeldete Fälle von Hepatitis-Erkrankungen bei Kindern mit unbekannter Ursache sind mittlerweile in weiteren europäischen Ländern aufgetreten. Solche Entzündungen der Leber mit unbekanntem Auslöser seien mittlerweile auch bei Kindern in Dänemark, Irland, den Niederlanden und Spanien festgestellt worden, teilte die EU-Gesundheitsbehörde ECDC am Dienstag mit. Außerdem gebe es neun Verdachtsfälle im US-Bundesstaat Alabama …
Weiterlesen (corodok.de)


21.04.2022

Seneff/Nigh/McCullough: Unterdrückung des angeborenen Immunsystems durch mRNA-Impfungen
Immer mehr Daten und Studien zeigen abnehmende oder sogar negative Wirksamkeit der mRNA Präparate. Und selbst Mainstream Medien kommen immer weniger darum herum über schwere Nebenwirkungen und Langzeitschäden zu berichten. Es wird immer klarer, dass das Immunsystem durch diese Art der Impfung schwer geschädigt wird und damit anderen Krankheiten Tür und Tor geöffnet wird.
Weiterlesen (tpk.at)

Verdacht: Verzögerte das RKI die Veröffentlichung der Impfstatistik vor der Bundestagsdebatte?
Es ist davon auszugehen, dass sowohl dem RKI als auch Gesundheitsminister Lauterbach die jüngste RKI-Veröffentlichung vom 14. April zu aktuellen Impfquoten in Deutschland bereits vor der Impfdebatte am 7. April bekannt war. Gab es eine bewusst verzögerte Darlegung der Faktenlage?
Weiterlesen (de.rt.com)

Achtung, Killerviren im Herbst!
Herr Lauterbach erwartet für den Herbst, dass eine neue Welle über unseren Köpfen zusammenschlagen wird, die nun die letzten Ungeimpften endlich hinwegraffen wird. Nehmen wir einmal an, der deutsche Gesundheitsminister ist eine redliche Person, die ausschließlich im Interesse und zum Wohle der deutschen Bürger*innen agiert. Ich weiß, diejenigen, die Herrn Lauterbach so wie ich, über die letzten Monate genau beobachtet haben, tun sich schwer, so ein Bild im eigenen Kopf entstehen zu lassen. Aber das Aufstellen von Hypothesen gehört nun einmal zum Geschäft der Wissenschaft, also folgen Sie bitte gedanklich der aufgestellten Hypothese. Ich behaupte, diese kann umgehend falsifiziert werden, denn Herr Lauterbach weiß als Fachmann, dass seine Behauptung jeglicher statistischer und virologischer Grundlage entbehren.
Weiterlesen (tpk.at)

Neutrale und prorussische Blogger werden verschleppt, gefoltert und ermordet
Diese Nachrichten schaffen es nicht in die westlichen Nachrichtenagenturen und somit auch nicht in die gleichgeschaltete Mainstream-Presse. Wer am Staatsgebiet der Ukraine versucht, eine neutrale Position der Geschehnisse zu berichten oder auch die russische Sicht der Dinge zu beleuchten, muss damit rechnen, ermordet zu werden. Ein Mordfall ist dokumentiert, ein weiterer Journalist wurde entführt und ist wahrscheinlich auch tot. Doch auch in Lettland wurde ein Blogger verschleppt.
Weiterlesen (report24.news)

Der Pandemievertrag macht die WHO zur Weltregierung
Die Covid-Pandemie wurde nur möglich durch eine Änderung der Definition im Jahr 2008. Bis dahin war eine „enorme Anzahl von Todesfällen und Erkrankungen“ UND ein neuer und eindeutiger Subtyp eines Virus nötig. Im Jahr 2008 lockerte die WHO die Definition von „Grippepandemie“, um diese beiden Bedingungen zu streichen. Mit dem Pandemievertrag wird die Ausrufung einer Pandemie noch weiter wesentlich erleichtert, ja sogar neue Anreize dafür geschaffen. Und dann erhält die WHO nahezu unbegrenzte Macht.
Weiterlesen (tpk.at)

US-Pathologe: Impf-mRNA kann nicht abgebaut werden, richtet noch lange nach Impfung Schäden an
Der renommierte US-Pathologe Dr. Ryan Cole betreibt schon seit 18 Jahren ein eigenes Labor. Rund 500.000 Patienten hat er in seiner Laufbahn gesehen – die meisten durch das Mikroskop. Seit den Covid-Impfkampagnen machte er eine Reihe beunruhigende Beobachtungen: Nicht nur Gerinnungsstörungen nehmen zu – auch Krebserkrankungen explodieren regelrecht.
Weiterlesen (report24.news)

Covid-Notstand soll in Österreich ein weiteres Jahr verlängert werden
Das Covid-19-Maßnahmengesetz soll um ein weiteres Jahr verlängert werden. Ein Ende der Covid-Politik ist damit nicht absehbar. Ende Juni wäre das Gesetz ausgelaufen, oder hätte um weitere sechs Monate verlängert werden können. Nun soll offenbar gleich ein ganzes Jahr kommen.
Weiterlesen (tpk.at)

Klare Spuren der Impfung in Sterbefallzahlen aller Altersklassen
In einem weiteren Gastbeitrag analysiert der Physiker „Archi.Medes“ die Sterbefallzahlen der letzten Jahre und untersucht sie akribisch auf Anomalien seit Beginn der „Corona Impfungen“. Dabei erkennt er in allen Altersgruppen „signifikante Effekte“, die aber ohne genaueres Hinsehen nicht erkennbar sind.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Unter dem Teppich – Impfschäden in den USA
Der amerikanische Informatiker und Unternehmer Steve Kirsch, Kritiker der COVID-Impfstoffe, wendet sich mit einem Offenen Brief an Christi Grimm, Generalinspekteurin des US-Gesundheitsministeriums. Achgut.com dokumentiert seinen Brief, weil er einen Eindruck von der institutionellen Verdrängung von Impfschäden vermittelt, die hierzulande ähnlich aussehen dürfte.
Weiterlesen (achgut.com)

Nach Großbritannien melden weitere Länder rätselhafte Hepatitis-Fälle bei Kindern
Die Ursache ist unbekannt, heißt es. Aber fest steht für die EU-Gesundheitsbehörde schon: "Ein Zusammenhang der Hepatitis-Fälle mit einer Corona-Impfung war laut ECDC nicht auszumachen.
Weiterlesen (corodok.de)

Shanghai mit rigorosem ZeroCovid – mysteriöse Hintergründe
Die brutalen Lockdowns in Shanghai kommen seit einiger Zeit nicht aus den Schlagzeilen. Im Vergleich zu dem was in Wuhan passiert ist, scheint die chinesische Führung in Shanghai wesentlich brutaler durchzugreifen.
Wir erinnern uns. In Wuhan wurde offensichtlich Theater gespielt. In sozialen Medien kursierten Berichte von Menschen, die vor der Überwachungskamera tot umfallen, nicht ohne sich dabei sorgfältig mit den Händen abzustützen. Das wurde aber als Beweis herumgereicht, wie gefährlich die Pandemie sei ...
Weiterlesen (tpk.at)

Die allgemeine Impfpflicht ist nicht vom Tisch, der § 20 IfSG sieht bereits jetzt Zwangsimpfungen vor
Am 27.04. findet eine neue Anhörung im Gesundheitsausschuss zum Thema „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ statt. Während die AfD einen Antrag gegen diese einreicht, weil sie den Fachkräftemangel im Auge behält, legt die CDU/CSU einen Antrag für diese ein. Ein Aspekt, der derzeit aber wenig Beachtung erhält, ist der § 20 IfSG, welcher Karl Lauterbach – gerade im Hinblick auf den Herbst – bereits jetzt die Türen zu Zwangsimpfungen öffnet. Die Hürden dafür, sind erschreckend niedrig.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Pflege-Impfpflicht: Karlsruhe wies zahlreiche Verfassungsbeschwerden von Betroffenen ab
Die einrichtungsbezogene Impfpflicht verschärft den Pflegenotstand in Deutschland. Zehntausenden Beschäftigten droht nun der Jobverlust. Abhilfe durch das Bundesverfassungsgericht ist trotz fragwürdiger Evidenz nicht in Sicht: Den Großteil von über 200 Beschwerden hat es abgewiesen.
Weiterlesen (de.rt.com)

Wie bekommen, so zerronnen
Beim Tanz um das Goldene Kalb klatschen sich Pharma- und Rüstungssektor gerade ab.
Und das betrifft neben jener Westeuropas auch und vor allem die Rüstungsindustrie der USA. Die „Gutmenschen“ um Gates, Schwab und Co. heizen mit ihren ideologischen, tief in die Massenmedien hineinreichenden Netzwerken das profane Geschäft mit Waffen und Pharmaerzeugnissen an. Dort investieren die „Philanthropen“ fleißig, um noch fleißiger abzusahnen. Und so, wie man den Corona-Betrug so lange wie möglich weiterführen möchte, strebt man das nun auch im Falle des Ukraine-Konflikts an.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Die österreichische Impfpflicht – eine Posse
Auch nach wiederholter Impfung wird es keine Herdenimmunität geben und ein Schutz vor schweren Krankheitsverläufen ist nicht sicher. Von Dr. med. univ. Hannes Strasser
Weiterlesen (corona-transition.org)


22.04.2022

Putin will die Ukraine "gewaltsam an sich reißen": Wie der deutsche Staatsfunk Kinder manipuliert
Das "Bildungsfernsehen" des öffentlich-rechtlichen Kinderkanals (KiKA) indoktriniert Minderjährige mit Fehlinformationen zum Krieg in der Ukraine. Anfang März lernten Kinder dort etwa, Putin wolle so die Ukraine an sich reißen, um Russland "noch größer und mächtiger" zu machen.
Weiterlesen (de.rt.com)

#GemeinsamGeimpft – Warum sollten wir uns jetzt impfen?
Unter dem Motto „#GemeinsamGeimpft“ startete Österreichs Bundesregierung Mitte März eine neue Corona-Impfkampagne. Damit sollen vor allem noch ungeimpfte Bürgerinnen und Bürger angesprochen werden, sich doch endlich impfen zu lassen. Doch wie sinnvoll ist es, sich mit einem Impfstoff impfen zu lassen, der nicht auf die aktuelle Variante Omikron optimiert ist. Die aktuellen Entwicklungen in Österreich aber auch in Europa deuten darauf hin, dass eine Impfung zum gegebenen Zeitpunkt mit den verfügbaren zugelassenen Impfstoffen womöglich kontraindiziert ist.
Weiterlesen (tpk.at)

Studie aus Skandinavien: stark erhöhtes Risiko für Herzentzündungen nach mRNA-Injektion
Das Zurückrudern beginnt: Ist mRNA-Impfung wegen Myokarditis-Risiko nur für ältere Menschen ab 40 zu empfehlen? Eine neue Studie aus Skandinavien bestätigt wieder einmal das stark erhöhte Risiko für Herzentzündungen nach mRNA-Injektionen, vor allem für jüngere Menschen.
Weiterlesen (tpk.at)

Anfang 2021 hatte Pfizer Hinweise auf Schwächung des Immunsystem durch Impfung
Experten und Ärzte weltweit stellen inzwischen fest, dass Impfungen offenbar zu einer längerfristigen Dysregulierung des Immunsystems führen. Die Folgen sind nicht nur das Aufflackern von Virusinfektionen, sondern auch ein massiver Anstieg von Krebserkrankungen bei geimpften Personen.
Weiterlesen (tpk.at)

Kollaps der chemischen Industrie: Die Sanktionen treffen nur uns selbst
Angesichts des unbedachten Geschreis vieler Politiker nach einem Gasembargo gegen Russland warnen Arbeitgeber und Gewerkschaften nun vehement vor den katastrophalen Folgen eines solchen Schrittes. In einer gemeinsamen Stellungnahme stellten der Vorsitzende des Deutschen Arbeitgeberverbands (BDA), Rainer Dulger, und der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, gemeinsam klar, dass Sanktionen zwar die Gegenseite unter Druck setzen, die eigene Wirtschaft dennoch aber möglichst schonen müssten.
Weiterlesen (ansage.org)

Schwere Waffen für die Ukraine? Der nächste Akt des deutschen Deliriums
Schritt für Schritt taucht Deutschland tiefer in diesen Krieg. Statt das ökonomische Elend zu verhindern, ist nur die Rede von Aufrüstung und Waffenlieferungen. Die Vernunft scheint im Exportrausch vergangener Jahrzehnte versehentlich ausgeliefert worden zu sein.
Weiterlesen (de.rt.com)

3.6 Millionen gemeldete Nebenwirkungen, 21.336 Tote – tun wir einfach so, als sei nichts gewesen [WHO-Datenbank]
Die Anzahl der Nebenwirkungen, die nach einer COVID-19 Impfung / Gentherapie an die Datenbank der WHO gemeldet werden, sie steigt und steigt. Zum Ende des gestrigen Tages waren 3.641.767 Meldungen in der WHO-Datenbank, darunter 21.336 Meldungen, die den Tod eines Menschen zum Gegenstand haben. Obschon die Anzahl der Impfungen weltweit zurückgeht und erste Länder damit beginnen, Impfstoffe, die sie “bestellt” haben, nicht mehr abzunehmen, steigt die Anzahl der gemeldeten Nebenwirkungen von Woche zu Woche in 10.000er Schritten. Diese Woche sind 22.942 neue Meldungen hinzugekommen.
Weiterlesen (sciencefiles.org)

Corona Absurdistan Deutschland
Neiderfüllt schauen Deutsche und Österreicher auf die Nachbarländer. Sieht man in Ungarn noch jemand mit Maske, so handelt es sich garantiert entweder um Österreicher oder Deutsche, ähnlich in Slowenien, Schweiz, oder den meisten anderen Ländern.
Vom Impfminister und Panikpapst Lauterbach ist bekannt, dass er fast immer die Killervariante erwartet, sicher jedoch für den Herbst. Was schert es große Geister, dass ein wohlbekanntes Naturgesetz besagt, dass durch Mutation die Fitness zunimmt, das heißt konkret, dass Viren infektiöser aber weniger gefährlich für den Wirt werden ...
Weiterlesen (tpk.at)

Offener Brief an Scholz: „Mit Waffenlieferungen hat sich Deutschland zur Kriegspartei gemacht“
Eine Gruppe von Vertretern aus Politik, Wissenschaft und dem Kulturbereich hat sich mit einem offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz gewandt. Sie fordern den Stopp der Waffenlieferungen in die Ukraine.
Die Verfasser warnen eindringlich vor einer atomaren Eskalation und halten fest, dass der Krieg in der Ukraine durch die Waffenlieferung nur verlängert wird, was nicht nur mehr zerstörte Städte, sondern auch mehr Opfer in der Bevölkerung bedeutet.

Weiterlesen (report24.news)

Besser spät als nie? Deutsche Ärzteverbände fordern Ende der Testpandemie
Durch anlasslose Massentests wird in Deutschland seit mehr als zwei Jahren ein Ausnahmezustand aufrechterhalten. Ärzteverbände fordern davon nun endlich eine Abkehr: Die Bürgertests sollen abgeschafft und medizinische Diagnosen wieder Sache der Ärzte werden.
Weiterlesen (report24.news)

Impfskeptiker sind die wahren kritischen Denker
Wir haben die raffiniertesten Formen der Manipulation gemeistert.
Dieser Beitrag ist der erste in meiner künftigen Serie darüber, wie Regierungen und zwielichtige nichtstaatliche Akteure uns während der Covid-19-Krise psychologisch manipuliert haben. In dieser Serie werde ich verschiedene schmutzige Tricks aufzeigen und erklären, warum die meisten Menschen darauf hereingefallen sind, einen pro Beitrag.

Weiterlesen (blog.bastian-barucker.de)

Erstes Bundesland kündigt Viertimpfung für alle an – obwohl Immunologen dagegen sind
In Niedersachsen möchte man ab Herbstbeginn die nächste große Impfkampagne durchpeitschen: Alle Bürger sollen sich ein viertes Mal gegen Corona impfen lassen. Jedoch: Experten raten hiervon entschieden ab.
Weiterlesen (report24.news)


23.04.2022

F486V bei Varianten BA.4 und BA.5 – die nächste Sau am Weg durch‘s Dorf
Was würde die Pandemieverwaltung ohne die Mutationen machen? Varianten sind eine der besten Möglichkeiten um die Pandemie am Leben zu erhalten, denn sie kommen so sicher wie der Return nach dem Service. Also fast immer, außer in Wimbledon.
Weiterlesen (tpk.at)

Prüfung der kürzlich veröffentlichten Pfizer Dokumente durch Anwaltsteam
Dr. Naomi Wolf ist seit langen eine Kritikerin der Corona Politik der USA. Laut Politikwissenschaftler Clemens Heni ist sie eine linke Feministin, die sehr häufig in den ideologisch eher als rechts eingeordneten Medien wie Fox News und nun hier bei Steve Bannon zu Wort kommt. Sie hat dabei über die beunruhigenden Erkenntnisse gesprochen, die in kürzlich veröffentlichten Pfizer-Dokumenten zu den COVID-Spritzen bei Experimenten an Labormäusen aufgedeckt wurden.
Weiterlesen (tpk.at)

UNSER Krieg für die NATO - Wann marschiert Deutschland in die Ukraine?
„Wir werden weniger Öl bei den Russen kaufen müssen, wenn wir das Tempolimit auf den Autobahnen durchsetzen“, sagt der Radiosprecher als Morgengruß. Wird er nach dem Krieg eine Tapferkeitsmedaille kriegen? Oder wenigstens Abteilungsleiter beim Öffentlich-Rechtlichen werden? Denn jüngst sagte die kaltblütige Frau van der Leyen in Warschau:„Die ukrainischen Freunde führen unseren Krieg.“ Friedrich Merz will den Bundestag zur Entscheidung für schwere Waffen zwingen, meldet die ARD. Und die Kriegsberichterstatter der DEUTSCHEN PRESSE AGENTUR melden hoffnungsfroh, dass die Ukraine jetzt mehr Panzer im Einsatz hat als Russland ... Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Buchstabe Z und russische Fahne in WhatsApp-Profilbild führen zu Strafermittlungen
Hexenverfolgung? Das kann man in Deutschland! Die Polizeibehörden in Paderborn ermitteln gegen einen Nutzer von WhatsApp. Er hatte in seinem Profilbild den Buchstaben Z und die Farben der russischen Fahne gezeigt. Deshalb wird ihm eine „Unterstützung“ des „Angriffskrieges“ gegen die Ukraine unterstellt. Es wird spannend, wie deutsche Gerichte hinsichtlich solcher weit hergeholten Unterstellungen entscheiden werden.
Weiterlesen (report24.news)

Geimpft, erkrankt, gestorben: Eine Intensivschwester berichtet aus ihrem Berufsalltag
Ein massiver Anstieg von Autoimmunerkrankungen, Gefäßverschlüssen und Infektionen. Junge, ehemals gesunde Menschen, die erhebliche Gesundheitsschäden erlitten. Als Pflegefälle verlegt wurden. Am Morgen daheim tot im Bett lagen. Sie alle verbindet ein gemeinsames Element: die Impfung gegen Covid-19. Für Krankenschwester Daniela steht fest, dass das Schweigen ein Ende haben muss.
Weiterlesen (report24.news)

Lauterbach: Vier Monate im Amt, für zweieinhalb Milliarden Euro Impfdosen
Ein mutmaßlicher Wahnsinniger und lebenslanger Pharma-Lobbyist, dem unverantwortlich die Kontrolle über öffentliche Gelder übertragen wurde und der auf seinem Trip sogleich davon Gebrauch machte: Das ist die Kurzzusammenfassung der Amtszeit von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Auf Anfrage des Linken-Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch wurde jetzt bekannt, dass Lauterbach seit seinem Amtsantritt Corona-Impfstoff für sagenhafte 2,6 Milliarden Euro anschaffen ließ – weil er einen angeblichen „Impfstoffmangel“ erkannt haben wollte, dem er mit seinem manischen Bestellirrsinn abhelfen wollte. Tatsächlich  existierte dieser Mangel alleine in Lauterbachs Einbildung – ebenso wie die zahllosen Schreckensszenarien über alle Arten von Corona-Wellen, neuen Varianten, Untervarianten und der erst jüngst von ihm herbeigefaselten „Killervariante“.
Weiterlesen (ansage.org)

Inflation – Stagflation – Sanktion – Enteignung? (III)
Letzter Teil: Der gut gefüllte Instrumentenkasten
Wie der räuberische Staat sich zuerst extrem überschuldet hat und Ihnen dann, heute und demnächst, in die Brieftasche greift und greifen wird: Das habe ich in den ersten beiden Teilen (Teil 1:
siehe hier, Teil 2: siehe hier) anhand der staatlichen Eingriffsmöglichkeiten in das Börsengeschehen und speziell des neuen Gesetzes zur „Sozialen Entschädigung“ (ehemals: Lastenausgleichsgesetz) in Verbindung mit dem eigens geschaffenen 14. Buch des Sozialgesetzbuchs (SGB XIV) in groben Zügen beschrieben. Erste Erkenntnis: Unser Vermögen war noch nie so unsicher wie derzeit. Der über die Jahre von Regierung und Gesetzgeber stiekum und kontinuierlich entwickelte gesetzliche Instrumentenkasten (vulgo: Folterinstrumente) wird in den Mainstreammedien (MSM) meist nur karg, unvollständig oder marginal erwähnt ...
Weiterlesen (ansage.org)

Studie: Menschliche Lungen von Mikroplastik aus Masken durchsetzt, Langzeitfolgen möglich
Die Studie „Detection of microplastics in human lung tissue using µFTIR spectroscopy“ zeigte ein schockierendes Ergebnis: 11 von 13 Patienten, die eine Lungenoperation benötigten, hatten zahlreiche Plastikpartikel aus Polypropylen und PET in den Lungen – bis hin zu einer Größe von zwei Millimetern. Es wird davon ausgegangen, dass diese Teilchen aus den handelsüblichen Mund-Nasenschutzmasken stammen. Lungenkrankheiten bis hin zu Krebs können die Langzeitfolge für große Teile der Menschheit sein.
Weiterlesen (report24.news)

Kinder mit blindem Gehorsam? Nein Danke! – Löweneltern reden Klartext
Der Mainstream blendet beharrlich aus, dass vor allem bei Kindern und Jugendlichen Suizide und Depressionen in den vergangenen zwei Jahren massiv zugenommen haben. Während viele Eltern schweigend zusehen, wie man ihre Kinder mit Masken und Tests quält, setzen sich Traudi und Michael Veigl mit aller Kraft dafür ein, diesen Wahnsinn von ihren Töchtern fernzuhalten – trotz scharfem Gegenwind.
Weiterlesen (report24.news)

Top-Topologe: Boostern ist für die Katz
Lauterbachs Lieblingsquelle demontiert mal eben das Boostern. Wovor sollte die "Impfung" nochmal schützen?
Weiterlesen (corodok.de)

Freiwillig und nachhaltig die Umwelt verpesten
Jede Minute landen weltweit drei Millionen Corona-Masken im Müll - sie sind eine Zeitbombe für die Umwelt
Der Artikel ist schon etwas älter, dafür das Problem wieder größer: Jeden Monat verbrauchen Menschen weltweit rund 129 Milliarden Masken. Das sind gut drei Millionen Masken pro Minute. Sie alle werden weggeworfen. Aber damit landen sie noch nicht automatisch im regulären Müll und werden fachgerecht entsorgt. 
Weiterlesen (corodok.de)

Impfschäden? Folgen des Quarantäne-Unsinns? Panikmache?
»AOK meldet Krankmeldungen in RekordhöheKiel (dpa/lno) – Die Krankschreibungen in Schleswig-Holstein haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres bei der Krankenkasse AOK nach deren Angaben ein Rekordhoch erreicht. Im Vorjahresvergleich sei die Zahl um 81 Prozent von 82 530 auf 149 347 gestiegen, gab die AOK NordWest am Freitag an. Ursache seien vor allem zahlreiche zusätzliche Fehltage wegen Atemwegserkrankungen, psychischen Erkrankungen und die Folgen der Omikron-Welle mit vermehrten Krankschreibungen wegen Covid-19.
Weiterlesen (corodok.de)

Wurde den Menschen der falsche Impfstoff verabreicht?
Randomisierte kontrollierte Studien (RCT) zeigen eine Verringerung der Gesamtmortalität durch die Covid-Adenovirus-Vektor-Impfstoffe (RR=0,37, 95%CI: 0,19-0,70), nicht aber durch die mRNA-Impfstoffe (RR=1,03, 95%CI 0,63-1,71). Dies ist das Ergebnis einer neuen dänischen Studie von Dr. Christine Benn und Kollegen. Wurden Menschen mit Impfstoffen geimpft, die nicht funktionieren (Pfizer/Moderna), anstatt mit Impfstoffen, die funktionieren (AstraZeneca/Johnson & Johnson)? Betrachten wir diese Studie im Zusammenhang und gehen wir dann auf die Zahlen ein.
Weiterlesen (blog.bastian-barucker.de)


24.04.2022

Todesfälle bei Studien von Moderna für Booster-Zulassung
Weil die „Grundimmunisierung“ nur kurzfristige Immunität bringt, werden Booster-Impfungen verkauft. Dabei wird mit der Dosis experimentiert, in der Hoffnung mit mehr Spikes auch längere oder bessere Immunität zu erreichen. Obwohl diese Studien nur mit sehr geringen Zahlen von Probanden durchgeführt werden, kommt es immer wieder zu Todesfällen.
Weiterlesen (tpk.at)

Ihre Schule zwang sie zur Impfung – vier Tage später war die 11-jährige Izabella tot
Es ist ja nur ein Pieks. Für viele Menschen leider der Letzte. Ein weiterer sinnloser Tod eines wertvollen, jungen Menschen ist zu beklagen. Und das in einer Altersgruppe, die von der Krankheit objektiv betrachtet überhaupt nicht betroffen ist. Ein Skandal. Eine Tragödie. Ein Verbrechen!
Weiterlesen (report24.news)

BioNTech meldet Zweifel an Sicherheit der Impfung, fürchtet Schadenersatz und Langzeitfolgen
Wer hätte das gedacht? Leider nur all jene Menschen, die als Schwurbler und Leugner diffamiert werden. Dabei hätte seriöse wissenschaftliche und statistische Aufarbeitung von Anfang an darauf hingewiesen, dass die vollmundigen Versprechen der hohen Wirksamkeit nicht zutreffen. Die US-Börsenaufsicht verlangt eine genaue Risikobewertung – und hier war das Unternehmen offensichtlich viel ehrlicher, als es der impffanatischen Politik lieb sein kann.
Weiterlesen (report24.news)

Nächster Schritt zur Digitalisierung der Menschen: das E-Rezept
Mit den Corona-Apps, der Luca-App und dem digitalen EU-weiten Impfpass wurden Durchbrüche in der bisherigen Abstinenz der Menschen bei digitalen Überwachungszertifikaten geschaffen. Die EU hat als Ziel die Digitalisierung mit der ID2020 Initiative definiert und führt schrittweise weitere Elemente ein. Das digitale Impfzertifikat wurde zwecks „Reiseerleichterung“ bis Juni 2023 verlängert und als nächster Schritt folgt das E-Rezept. Man will schließlich wissen, ob du alle verordneten Medikamente auch brav gekauft hast.
Weiterlesen (tpk.at)

Empörung und Sanktionen
… dienen als Maskerade einer verdeckten Kriegführung, eingepackt in die Berichterstattung öffentlich-rechtlicher Medien.
Anfang April 2022 beherrschten über Tage hinweg Schlagzeilen die Medien, in denen der russischen Armee Kriegsverbrechen in einem nördlich von Kiew gelegenen Vorort vorgeworfen worden. Damit argumentierend wurde eine weitere Welle von Sanktionen gegen Russland und Waffenlieferungen für die Ukraine eingefordert. Eine Empörungswelle diente letztlich dazu, den Krieg in der Ukraine zu eskalieren. Die Art und Weise, in welcher mich der WDR kürzlich interviewte, passte sich da gut mit ein.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Friedensforscher Ganser in Österreich: Panik-Konsum aus Medien reduzieren, selbst denken!

Mit Humor und Herz begeisterte der international bekannte Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser eine an zwei Tagen hintereinander ausverkaufte Halle. Das Themenspektrum des fast zweistündigen Vortrags war breit und reichte von den Ereignissen des 11. Septembers über Repressionen für Dissidenten, Desinformation und Weglassungen in Massenmedien über die Corona-Krise bis hin zum Ukraine-Krieg. Die Botschaft ist überall gleich: Brücken bauen, selbst denken!
Weiterlesen (report24.news)

Inhaliertes Mikroplastik: Maskentragen ist nicht nur krank – es macht krank
Eine aktuelle britische Studie hat nun zusätzlich zu den zahllosen bereits bekannten physischen und psychischen Beeinträchtigungen durch das Maskentragen eine weitere gravierende Gesundheitsgefahr nachgewiesen: In den Lungen von elf von dreizehn Covid-Patienten, die sich einer Operation unterziehen mussten und hierfür längere Zeitintervalle von mehreren Stunden FFP-Masken trugen, wurden mikroplastische Rückstände nachgewiesen, die aus der Maskenbeschichtung eingeatmet wurden.
Weiterlesen (ansage.org)

Pfizer gehört zu den Sponsoren der FDP – kein Wunder, dass C. Lindner trotz 3-facher Impfung das Impfversagen schön redet
Christian Lindner und Markus Söder kommen gut herum in der Welt. Beide haben sich mit Corona infiziert, beide waren 3-fache geimpft. Beim Bundesparteitag schwitzt Lindner dann auffallend stark, er rechtfertigt dies weil er ohne Maske vor die Kamera trat. Wir denken, seine Pro-Impf Haltung resultiert vielleicht aus einem Sponsoring von Pfizer. Selbstverständlich stellt auch Lindner die These auf, dass er dank 3 Impfungen, nur leichte Erkältungssysmptome hatte. Und Söder hält sich trotz eigener Empfehlungen, auf der Seite der Staatsregierung, nicht an das Tragen einer Maske.
Weiterlesen (corona-blog.net)


25.04.2024

24-jährige Spitzensportlerin: Herzmuskelentzündung nach Booster
»Die deutsche Lauf-Hoffnung Alina Reh klagt vor dieser Leichtathletik-Saison mit der Heim-Europameisterschaft in München über die Folgen einer Herzmuskelentzündung. Die EM-Vierte von Berlin 2018 über 10.000 Meter erhielt die Diagnose nach eigenen Angaben vom Donnerstag nach ihrer Booster-Impfung gegen das Coronavirus vor Weihnachten.
Weiterlesen (corodok.de)

Daniele Ganser warnt: Mit Waffenlieferungen hat Deutschland sich zur Kriegspartei gemacht
Es ist ein erschreckendes Detail des vergangenen Vortragswochenendes des Historikers und Friedensforschers Daniele Ganser in Oberösterreich. Wer Waffen an Russland liefert, wird selbst zur Kriegspartei. Rein technisch befindet sich Deutschland möglicherweise – wieder – im Krieg mit Russland, ohne dass es dazu eine politische oder gar öffentliche Debatte gab. Bis heute dürfte dieser Umstand kaum jemandem bewusst sein.
Weiterlesen (report24.news)

Die Impf-Front zeigt Risse
Seit Anfang 2020 wurde klar gemacht, dass gegen eine Coronavirus Infektion und eine allfällig folgende Erkrankung nur eine Impfung helfen kann. Schon im März 2020 erklärten Faktenchecker, dass erfolgreiche Prophylaxe und Frühbehandlung gar nicht erfolgreich sein kann. Behandlungen, die noch vor 20 oder 30 Jahren die Standardempfehlung bei einer Infektion waren, werden von Ärzten nicht einmal mehr erwähnt (Stichworte: Vitamin C, Vitamin D, Zink, Quercetin, Bisolvon oder Aeromuc).
Weiterlesen (tpk.at)

US-Datenbank zeigt: Entzündungen des Herzens im Jahr 2021 extrem gestiegen
Die Impfschadens-Datenbank VAERS zeigt, dass Krankheitsbilder wie Myokarditis und Perikarditis nach Impfungen im Jahr 2021 enorm zugenommen haben. Die Zahlen im Jahr 2022 weisen auf einen weiteren Anstieg hin. Auch die Datenbanken von EMA und WHO zeigen ein vergleichbares Bild. Diese Entwicklung zu leugnen und zu ignorieren stellt einen schockierenden Vorsatz der meisten Gesundheitsämter und Gesundheitsministerien der Welt dar.
Weiterlesen (report24.news)

Vorarlberg: Alle Intensivpatienten „vollimmunisiert“
Die Impfung als „Gamechanger“ hat versagt, doch glücklicherweise stellt Covid auch ohne wirksame Impfung keine relevante gesundheitliche Gefahr für die Gesellschaft dar.

Vorarlberg bietet in Österreich jene Covid-Krankenhauszahlen mit der höchsten Transparenz. Die Daten aus den Vorarlberger Landesklinikum demaskieren dabei immer wieder die heimische Corona- und Impfpolitik. Die letzte Veröffentlichung am 20. April zeigt einmal mehr die Richtung.
Weiterlesen (tpk.at)

Australiens ZeroCovid Fehlschlag und Impfdesaster
Australien hat die ZeroCovid Strategie fanatisch vertreten. Zuerst gab es Lockdowns, Quarantäne und Schließungen von Schulen und Geschäften. Die Einhaltung der drakonischen Maßnahmen wurde von Polizei und Militär rigoros kontrolliert. Ab Ende 2020 wurde geimpft. Und zwar radikal. Kinder wurden in Stadien gleich zu Tausenden mit den Gentechnik-Präparaten behandelt. Der durch Infektion mit starker Immunität versorgte Supersportler Nowak Djokovic wurde des Landes verwiesen, weil er nicht geimpft war. Rund 83% der Bevölkerung sind zweimal geimpft und 51% dreimal oder noch öfter. Die Infektionssterblichkeit hat sich offenbar durch die Impfung deutlich erhöht. 
Weiterlesen (tpk.at)

Impfstoffe werden zu Risiko-Faktoren: Finanzvorstände von Pfizer und Moderna treten zurück
Nicht nur BioNTech musste in seinem Jahresbericht auf die Risiken hinweisen, die das eigene Covid-Vakzin für das Unternehmen bedeutet: Auch Pfizer legt dar, dass neue Erkenntnisse zu Sicherheitsproblemen und mangelhafter Wirksamkeit des Comirnaty-Impfstoffs zu massiven finanziellen Einbußen führen können ...
Weiterlesen (report24.news)

McTagesschau-Burger, blaugelb verpackt | Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam
Das Info-Fastfood mit US-Kriegswürze schmeckt, wie wenn man die Zunge zum Fenster raushängt.
Die ARD-Tagesschau hat die meisten Zuschauer. McDonald hat die meisten Besucher. Das Erfolgsrezept: Fastfood. Es macht denkfaul, fett und satt. Ist allerdings gesundheitsschädlich, mental und physisch. Besonders der aktuelle McTagesschau-Billigburger, die antirussische Kriegshetze in blau-gelber Verpackung, ist zum Speien. Das Angebot füllt aber seit Wochen gut die Hälfte der gesamten Sendezeit. Als Nachspeise folgt ein „ARD-Brennpunkt“ dem anderen, der mediale Druck/Dreck will nur das Eine: Deutschland soll sich noch mehr als bisher für die Ukraine verausgaben. „Schwere Waffen her“, blöken Baerbock, Habeck & Co., „Panzer und Artillerie!“...
Weiterlesen (apolut.net)

Lauterbachs Jünger im Schulwesen fordern Rückkehr zu Tests und Maske
Der anhaltende Corona-Wahn und die ihm entspringenden Versuche, die zumindest in großen Teilen fürs erste zurückgewonnene Normalität gleich wieder zu beseitigen – er beherrscht nicht nur die deutsche Gesundheitspolitik, sondern auch andere gesellschaftliche Sphären, in denen die Psychose irreparable Schäden angerichtet hat und die Protagonisten offenbar nichts mehr fürchten als die ultimative Überwindung der Geiselhaft eines Pandemieregimes. Fatalerweise werden die Versuche zu dessen Aufrechterhaltung auf dem Rücken jener ausgetragen, die mit Corona am wenigsten zu tun hatten, aber schon in den vergangenen zwei Jahren die gravierendsten Schäden durch die politischen Maßnahmen davontrugen.
Weiterlesen (ansage.org)

Finnland will NATO-Beitrittsantrag stellen – Russland warnt vor Konsequenzen
Bereits in den kommenden Wochen könnte Finnland einen Antrag zum Beitritt zur NATO stellen, heißt es aus dem Parlament in Helsinki. Schweden will diesen Schritt ebenfalls machen. Moskau warnt bereits vor den Veränderungen in der regionalen Sicherheitsarchitektur.
Weiterlesen (report24.news)


26.04.2024

Neue Studie zeigt: mRNA-Injektionen erhöhen das Sterberisiko
Umgekehrt senken Vektor-Impfstoffe die Gefahr, an Corona oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben.
Retten die Corona-«Impfstoffe» Leben? Oder führen sie womöglich gar zu mehr Todesfällen? Diesen zentralen Fragen gingen Forscher mehrerer dänischer Universitäten jüngst im Zuge einer randomisierten Studie (randomized controlled trial, RCT) nach, die kürzlich erschienen ist und bisher noch nicht peer reviewd worden ist. RCT-Studien gelten in der Medizin als Goldstandard. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie stets eine Experimentalgruppe mit einer Kontrollgruppe vergleichen.
Weiterlesen (transition-news.org)

Nationales Impfgremium und Minister Rauch: Genesene ab 5 Jahren brauchen 3 Dosen für ‚Grundimmunisierung‘
Das österreichische Nationale Impfgremium hat eine neue Empfehlung für die Impfkampagne im Herbst herausgegeben, über die man nur mehr den Kopf schütteln kann. Sie widerspricht ganz klar den wissenschaftlichen Erkenntnissen und allen Erfahrungen, die weltweit mit Infektionen, Hospitalisierungen und Todesfällen nach der Impfung gemacht werden. Von den massiven Nebenwirkungen und Impftodesfällen nicht zu reden. Die Durchsetzung der Impfpflicht ist damit offenbar noch immer die Absicht der Regierung.
Weiterlesen (tpk.at)

Impfungen verhindern Long Covid nicht, sondern fördern es wahrscheinlich
Long Covid wird gerne als Neuheit verkauft. Ist es aber nicht, denn länger anhaltende Probleme wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwächegefühl und ähnliches treten auch nach anderen Virusinfektionen auf. Ein ähnliches Syndrom kann es sogar nach intensiver sportlicher Betätigung und Erschöpfung geben.
Weiterlesen (tpk.at)

Booster-Irrsinn kritiklos mitgetragen: Uni fordert von Angestellten „anhaltende Impfbereitschaft“
Die meisten Universitäten bemühen sich zumindest, des guten Rufs zuliebe einen Anschein von Wissenschaftlichkeit zu wahren. Nicht jedoch die Universität Klagenfurt: Dort hat man von den zahlreichen Kritikpunkten hinsichtlich der Covid-„Impfungen“ und deren von der Politik forcierten Dauer-Verabreichung scheinbar noch nie gehört. Anders ist wohl kaum zu erklären, dass man eine „anhaltende Impfbereitschaft“ zur Grundvoraussetzung für eine Anstellung bei der Universität macht.
Weiterlesen (report24.news)

Dr. Thoma zur impfbedingten Gefäßentzündung: Trostlose Erkrankung, eingeschränkte Therapie
Die infolge der Covid-Impfungen aufgetretenen krankhaften Veränderungen betreffen nicht nur große Gefäße, wo im Notfall mit Glück noch lebensrettend eingegriffen werden kann. Die Entzündungen können vielmehr in allen Gefäßen des Körpers entstehen. Die generalisierte Vaskulitis weist, so Dr. Thoma, ein trostloses Krankheitsbild mit einer Vielzahl von Symptomen und nur sehr beschränkten Therapiemöglichkeiten auf.
Weiterlesen (report24.news)

Studie: Risiko für Herzentzündung bei Impflingen um ein Vielfaches höher als bei Ungeimpften
Das Risiko für Herzentzündungen, für die eine Behandlung im Krankenhaus nötig ist, ist einer neuen großen Studie zufolge bei geimpften Menschen deutlich höher als bei ungeimpften.
Verwendet wurden Daten der nationalen Gesundheitsbehörden von Finnland, Dänemark, Schweden und Norwegen. Untersucht wurden 23,1 Millionen Menschen über 12 Jahren. Der Studienzeitraum begann am 27. Dezember 2020 und endete am 5. Oktober 2021.
Weiterlesen (report24.news)

240 Milliarden Euro: Lindners Neuverschuldungs-Orgie
Nachdem Christian Lindner als Ampel-Koalitionär nicht nur zum Umfaller der Nation wurde und die verbliebene Restsubstanz früherer FDP-Programmziele binnen fünf Monaten in der Regierung rückstandsfrei entsorgt hat, bricht er nun auch noch mit den letzten Grundsätzen, die von einem liberalen Bundesfinanzminister eigentlich zu erwarten wären, und straft praktisch alles Lügen, wofür er in vier Jahren außer- und vier Jahren innerparlamentarischer Opposition das große Wort geführt hat: Von Konsolidierung kann bei seiner Haushaltspolitik nicht einmal mehr ansatzweise die Rede sein.
Weiterlesen (ansage.org)

Studie: Bis zu 91 Prozent Fehlgeburten bei Impfung vor 20. Woche
2.620 tote Babys nach Impfung und Berichte schrecklicher Nebenwirkungen
Im US-Verzeichnis für Impfschäden VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) wurden mit Stand vom 12. November bisher 2.620 tödliche Fehlgeburten nach einer Covid-19-Impfung registriert. Mit 2.015 Fällen ist BioNTech/Pfizer trauriger Spitzenreiter, gefolgt von Moderna mit 689 toten Babys. Der Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson wird mit 100 Fehlgeburten in Verbindung gebracht. Doch auch schreckliche Berichte über Missbildungen und schwerste Impffolgen bei Babys häufen sich – die teils unerträglich grausamen Bilder der armen, leidenden Kleinen zerreißen einem dabei regelrecht das Herz.
Weiterlesen (wochenblick.at)

Irrwitzige Massenproduktion: Zu viel Impfstoff auf der Welt – und nicht einmal Entwicklungsländer wollen ihn
Befeuert durch realitätsfremde Politiker wie Karl Lauterbach, die auf Millionen von überflüssigen Impfstoffdosen sitzen und dennoch für Milliarden von Euro immer neue Lieferungen bestellen, läuft die Produktion der Covid-Vakzine nach wie vor auf Hochtouren. Jedoch: Die Impfkampagnen kommen aktuell weltweit zunehmend zum Erliegen. Impfstoff ist zwar da – doch die Zahl impfwilliger Bürger tendiert zunehmend gegen null. Nun lehnt man selbst in Afrika, dessen minimale Impfquote stets negativ betont und gern mit einem Mangel an Impfstoff begründet wird, Lieferungen von weiteren Dosen ab.
Weiterlesen (report24.news)

Längere Haltbarkeit der Impfstoffe ohne Evidenz? Es geht dabei nur ums Geld – Sondermüll zu entsorgen ist teuer
Das PEI hat erst vor kurzem die Verlängerung der Haltbarkeit des BioNTech-Pfizer Impfstoffs bekannt gegeben – ohne diese Verlängerung irgendwie zu begründen. Die pensionierte Anwältin Margot Lescaux ging der Sache nach und es sieht ganz danach aus, als ob PEI und EMA hier gar nicht an wissenschaftlich fundierten Begründungen interessiert sind. Man will vielmehr die Entsorgung von teurem Sondermüll vermeiden. Geht das auf Kosten der Gesundheit der Menschen?
Weiterlesen (corona-blog.net)

NATO-Friedensbewegung "Götz von Berlichingen"
Was ist das für eine seltsame „Friedensbewegung“, die erst wach wird a) wenn die NATO-Regierungen es über ihre Massenmedien befehlen und b) wenn es gegen Russland geht.
Warum bekommen die kein Sodbrennen, wenn die eigenen Phrasen nur aus dem Wording der Imperiums stammen? Wer nämlich spricht wie Baerbock, Habeck, Stoltenberg oder Merz, dem muss doch selbst die Galle hochkommen. Wer den in Brüssel vorgestanzten Propaganda-Wortbaustein vom „völkerrechtswidrigenAngriffskrieg“ benutzt zeigt nur, dass er sich keinen eigenen Gedanken zum Thema Ukraine-Krieg gemacht hat
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)

Bidens Handlanger treiben Gesundheitsdiktatur voran
Brutaler US-Gesetzentwurf: Wer sich nicht impfen lässt, zahlt doppelte Steuern
Auch in den USA ist die letzte Schlacht im Kulturkampf um eine Covid-Impfpflicht noch lange nicht geschlagen: Im Senat des US-Bundesstaats Rhode Island haben die Demokraten nun einen Gesetzesvorschlag eingebracht, der alle Einwohner ab dem 16. Lebensjahr zur Corona-Impfung verpflichten würde.
Weiterlesen (wochenblick.at)

Nach Scholz-Umfaller bei schweren Waffen: Direkt in den Dritten Weltkrieg?
Gestern lobte Ansage! noch die überraschend zurückhaltende Politik von Bundeskanzler Olaf Scholz, was die Lieferung schweren Kriegsgeräts in die Ukraine anlangte. Keine 24 Stunden und ein militärisches Gipfeltreffen in Ramstein später ist davon nichts geblieben: Der rückgratlose Kanzler wechselte ins Lager der Kurzsichtigen und Halb- bis Vollblinden – und stimmt Panzerexporten ins Krisengebiet nun doch zu. Damit nimmt die unselige Eskalationskette hin zu einer absehbaren überregionalen Ausweitung des Konflikts die nächste Hürde.
Weiterlesen (ansage.org)

Das ganze Volk hängt an der Nadel
Irgendwie fühlt es sich gut an, nicht jeden Tag beängstigende Coronanews schlucken zu müssen, beim Einkauf die eine oder andere Verkäuferin wieder lächeln zu sehen oder Menschen zu begegnen, die wieder mehr Nähe zulassen. Auch hilft das versöhnliche Frühlingswetter die bitteren Notfallmaßnahmen der vergangenen zwei Jahre etwas zu kompensieren. Dabei ist der Albtraum noch nicht vorbei, nur etwas in den nahen Kriegsschatten gerückt...
Weiterlesen (blautopf.net)


27.04.2024

New England Journal of Medicine äußert sich kritisch über Sicherheit und Wirksamkeit der Booster
Das New England Journal of Medicine (NEJM) und Lancet sind die einflussreichsten Magazine, die glühende Befürworter für jegliche Art von Impfung sind. Nebenwirkungen spielten keine Rolle, die Wirksamkeit der Covid-Impfungem seien lange anhaltend und mehr oder weniger über jeden Zweifel erhaben. Etwas anders agiert nur das British Medical Journal (BMJ), die seit 2020 kritische Fragen zu den Impfstoffen und deren Zulassungsstudien gestellt haben.
Weiterlesen (tpk.at)

Inflation und Flüchtlinge: Deutschlands Tafeln sind am Limit – Ungeimpfte gehen wieder leer aus
Für Deutschlands Tafeln ist die aktuelle Lage eine Katastrophe: Dank des massiven Zustroms an Flüchtlingen und Migranten durch den Ukraine-Krieg und die extremen Preissteigerungen ist der Ansturm auf die Tafeln gewaltig. Die regulären Lebensmittelspenden reichen nicht mehr aus, Bedürftige müssen abgewiesen werden. In Mönchengladbach greift man nun auf eine besonders widerliche Taktik zurück: Essen bekommt nur noch, wer geimpft oder genesen ist.
Weiterlesen (report24.news)

Globale Rüstungsausgaben erreichen Rekordhoch
Zum ersten Mal in der Geschichte haben die globalen Militärausgaben laut einem Bericht des Friedensforschungsinstituts SIPRI die Marke von zwei Billionen Dollar überschritten. Die Vereinigten Staaten führen die Top-Liste weiterhin an.
Die Rüstungsindustrien weltweit machen derzeit im wahrsten Sinne des Wortes ein Bombengeschäft. Gerade durch den Krieg in der Ukraine werden die Ausgaben für Kriegsgerät derzeit massivst angehoben. Auch ein Land wie Deutschland, welches zuvor nur ungern mehr Mittel in die Bundeswehr stecken wollte, pumpt nun nicht nur Kriegsgerät in die Ukraine, sondern rüstet auch stark auf. Das heißt, die Zahlen für das Jahr 2022 werden jene von 2021 noch einmal deutlich übertreffen.

Weiterlesen (report24.news)

Deutsche Panzer, die auf Russen schießen – Diese Regierung führt uns an den Abgrund
Die Entscheidung, nun doch deutsche Panzer in den Ukrainekrieg zu schicken, zeigt einmal mehr: Unsere Regierenden vertreten nicht die Interessen der deutschen Bürger, die sie unter anderem mit diesem Schritt weiter in Gefahr bringen. Die Ignoranz gegenüber dem Amtseid allein wäre nichts Neues in der Politik – im konkreten Fall ist es aber besonders gefährlich. Und dieses gefährliche Handeln hilft ja nicht einmal den Ukrainern: Weder die Sanktionen noch die Waffenlieferungen lindern das Kriegsleid – im Gegenteil. Das aktuelle Verhalten unserer Regierung bedient zu allererst die geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen der USA.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Nur keine Angst vor dem Atomkrieg, oder: Ein Freund, ein guter Freund …
Panzerlieferungen? Abgehakt. Jetzt ist es angesagt, über Befürchtungen zu spotten, es könnte zu einem Atomkrieg kommen. Wie hasenfüßig, wo es doch darum geht, treu an der Seite unserer US-Freunde Solidarität mit der Ukraine zu zeigen …
Es wird zunehmend schwerer, den galoppierenden Irrsinn in der deutschen Politik zu kommentieren. Schließlich finden sich bei Politikern wie in den Medien mittlerweile Aussagen, die vor 50 Jahren noch für einen längeren Urlaub in der geschlossenen Psychiatrie gut gewesen wären.
Weiterlesen (de.rt.com)

Gerald Markel: Demnächst werden die Menschen aus Verzweiflung auf die Straße gehen!
Der bevorstehende Wohlstandsverlust wird Millionen von Menschen betreffen. Alle müssen, so der Unternehmer Gerald Markel, nun mittels Zusammenarbeit, Vernetzung und gegenseitiger Hilfe die Dinge selbst in die Hand nehmen. Dazu gehört auch, in Österreich Neuwahlen zu erzwingen.
Weiterlesen (report24.news)

Die heutigen Flintenweiber sehen super smart aus
Ist Ihnen schon aufgefallen, wie oft und – aus meiner Sicht systematisch – gutaussehende, meist junge Frauen in unseren Fernseh-Medien eingesetzt werden, um für Kriege und Waffen zu werben, für schwere Waffen, für noch mehr Waffen … und immer wieder lassen sie durchblicken, dass es noch mehr sein muss und dass nicht ausreicht, was die Bundesregierung in unser aller Namen und auf unsere Kosten an Waffen in einen laufenden Krieg liefert. Wenn Ihnen die Überschrift zu hart erscheint, dann schauen Sie zur Überprüfung den „Brennpunkt“ von gestern Abend an. Mir reicht jedenfalls die Kriegsgeilheit dieser jungen Damen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

Hammer: Biontech warnt im Kleingedruckten vor eigenem Impfstoff - "Ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit" möglicherweise nicht nachweisbar
„Es kann sein, dass wir nicht in der Lage sind, eine ausreichende Wirksamkeit oder Sicherheit unseres COVID-19-Impfstoffs und/oder variantenspezifischer Formulierungen nachzuweisen, um eine dauerhafte behördliche Zulassung in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, der Europäischen Union oder anderen Ländern zu erlangen, in denen der Impfstoff für den Notfalleinsatz zugelassen oder eine bedingte Marktzulassung erteilt wurde.“
Weiterlesen (reitschuster.de)

Dritter mRNA-Impfstoff soll zahlreiche Virenbestandteile im Körper vermehren
Wie die mittlerweile gegen die noch kursierenden Viren kaum wirksamen Impfstoffe von Pfizer und Moderna handelt es sich bei dem neuen „Wirkstoff“ von Arcturus Therapeutics um ein mRNA-Präparat. Dieses wurde dahingehend „weiterentwickelt“, dass sich im Körper nicht nur die Spike-Proteine, sondern noch weitere Virenbestandteile vermehren. Dem US-Präparat wird eine „95-prozentige Wirksamkeit“ gegen schwere Verläufe und Tod attestiert. Das kennen wir ja schon.
Weiterlesen (report24.news)

Tatsächlich wohl 365.000 Impftote in 19 EU-Meldeländern
Vor drei Wochen hat der Deutsche Bundestag einer Impfpflicht ab 60 eine vorläufige Absage erteilt. Doch vom Tisch ist die Diskussion damit nicht; schon wieder werden verschiedentlich Stimmen unserer Volksvertreter laut, die weiter eine allgemeine Impfpflicht fordern. Man fragt sich hier unwillkürlich: Ist dieser Ruf einer maßlosen Inkompetenz geschuldet – oder steckt dahinter eine perfide Absicht, wie man sie etwa unserem Bundesgesundheitsminister getrost unterstellen kann? Denn Lauterbachs stures Beharren auf einer Impfpflicht verwundert nicht angesichts der Tatsache, dass weitaus mehr Impfstoff bestellt wurde, als lange Zeit bekannt war – und derzeit noch rund 400 Millionen Impfdosen übrig sind, von denen täglich mehr Chargen verfallen.
Weiterlesen (ansage.org)

Ärztin verlor Job – sie nahm Gesetz zu wörtlich
Es geschah in dem Land, über dem einem Werbeslogan zufolge „die Sonne lacht” – Südbaden. Jetzt könnte sogar ganz Deutschland über Südbaden lachen – oder sich die Augen reiben? Das war geschehen: Eine praktizierende Ärztin aus Lahr hatte auch, wie viele andere auch, nicht in den Chor ihres Berufsstandes mit eingestimmt, das aufgetretene Coronavirus Sara-CoV2 sei einer verheerenden Massenerkrankung mit zwingend tödlichem Ausgang ähnlich der Pest gleichzusetzen. Sie hatte Patienten in ihrer Praxis und die Menschen außerhalb stattdessen zu Ruhe und Gelassenheit gemahnt. Und, noch schlimmer: Als Veranstalterin hatte sie jeden Samstag auf einem städtischen Platz allen die Möglichkeit gegeben, quasi unter dem „Auge des Gesetzes” zu sagen, was sie in der schlimmen Corona-Zeit bewegte.
Weiterlesen (ansage.org)

MDR berichtet erneut über Impfkomplikationen – 15 Jähriges Mädchen sitzt nach BioNTech im Rollstuhl
Nachdem sich im März auf einen Bericht über Impfnebenwirkungen unzählige Menschen beim MDR meldeten, berichtet dieser erneut wieder über Impfgeschädigte. Unter anderem wird das Schicksal von der 15 Jahre alten Lea beleuchtet, die seit Ihrer Impfung mit BioNTech-Pfizer im Rollstuhl sitzt. Die Betroffenen werden von den meisten Ärzten schlicht nicht ernst genommen, da es „Impfnebenwirkungen in Deutschland nicht gibt“. Wir werfen einen Blick auf ein Thema, was langsam die Quantitätsmedien erreicht.
Weiterlesen (corona-blog.net)

mRNA-Impfstoffe: Die katastrophalen Folgen werden sichtbar
Bei den sogenannten „Corona-Impfungen“ handelt es sich sehr wahrscheinlich um den größten Skandal der Medizingeschichte. Es ist ein zivilisatorisches Versagen, das zumindest in quantitativer Hinsicht noch nie so vorgekommen ist.
Der menschliche Organismus ist ein komplexes System, das wir nur partiell und approximativ beschreiben können. Daher haben biologische Modelle und In-vitro-Versuche oder Tierexperimente stets nur begrenzte Aussagekraft. Letztlich braucht man immer Versuche am Menschen, um medizinische therapeutische Eingriffe zu erforschen und ihre Wirksamkeit und die unerwünschten Wirkungen zu verstehen. Man nennt diese Versuche klinische Studien. Vor der Notzulassung und Vermarktung der SARS-CoV-2-„Impfstoffe“ wurden allerdings keine angemessenen Studien durchgeführt.
Weiterlesen (achgut.com)

Wurde den Menschen der falsche Impfstoff verabreicht?
Diese Frage stellt Martin Kulldorff, Epidemiologe beim Brownstone Institute, am 22.4.: »Randomisierte kontrollierte Studien zeigen, dass die Covid-Adenovirus-Vektor-Impfstoffe die Gesamtmortalität senken (RR=0,37, 95%CI: 0,19–0,70), nicht aber die mRNA-Impfstoffe (RR=1,03, 95%CI 0,63–1,71). ...»
Weiterlesen (corodok.de)


28.04.2024

Baerbock: Dauerfeuer! Mehr Waffen, keine Verhandlungen
Annalena Baerbock hat einen Drang zur Ehrlichkeit: Die Außenministerin betonte, dass die Entscheidung zur Genehmigung von Panzerlieferungen an die Ukraine "kein Schnellschuss" gewesen sei. Offenkundig will die Baerbock auf Kriegspfad ein Dauerfeuer gegen Russland richten. Nach von der Leyen hat sich auch die GRÜNE in den Schützengraben der Bellizisten begeben und schreit in Richtung Ukrainefront: "Sonst müssten wir der Ukraine sagen: Kämpft allein', und das wollen wir nicht tun. Wir stehen in Solidarität an der Seite der Ukraine."
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Impfkomplikationen nach COVID-19 Impfung – Beitrag des MDR über ein Tabu-Thema 
Nebenwirkungen und Todesfälle durch und nach Impfungen sind ein Tabuthema. Viele Ärzte und Medien lehnten es bisher ab es zur Kenntnis zu nehmen und den Impfopfern zu helfen. Doch die ablehnende Front bekommt Risse und sogar öffentlich rechtliche Sender beginnen sich damit zu befassen.
Weiterlesen (tpk.at)

„Geisteskrank!“: Schwabs neues Buch „Das große Narrativ“ wird in der Luft zerrissen
Auf Englisch erschien es schon am 28. Dezember letzten Jahres, auf Deutsch ist es seit 21. Februar erhältlich: Der zweite Teil von Klaus Schwabs „The Great Reset“ heißt „Das große Narrativ“ und trägt den zweifelhaften Untertitel „Für eine bessere Zukunft“. Bei den Lesern kommt das neueste Werk des Gründers des World Economic Forum alles andere als gut an.
Weiterlesen (report24.news)

Expertin erklärt: So schädigen die Covid-Impfstoffe das Gehirn
Wer mit vielen Impflingen zu tun hat oder einen Blick in Gruppen für Menschen wirft, die von Impfnebenwirkungen betroffen sind, stößt häufig auf Berichte über ein besonderes Phänomen: Viele klagen darüber, sich seit dem Covid-Schuss kaum mehr konzentrieren zu können, sich nur noch schlecht an Dinge zu erinnern und im Alltag „wie benebelt“ zu sein. Die Berichte decken sich mit denen von manchen Covid-Patienten, die nach überstandener Infektion ähnliche neurologische Beeinträchtigungen bemerken. Dr. Yuhong Dong, Expertin für Infektionskrankheiten und die Entwicklung antiviraler Medikamente, hat jüngst für The Epoch Times die Ursachen dieser Störungen hinterfragt und Möglichkeiten aufgezeigt, wie Betroffene ihre kognitiven Fähigkeiten wieder verbessern können.
Weiterlesen (report24.news)

Tödliche Ignoranz
Mit der Impfung wird massenhaftes Leid in Kauf genommen.
Während westliche Politiker und Medien Putin Kriegsverbrechen bis hin zum Völkermord vorwerfen, vollstrecken sie die Covid-„Impfungen“ im Heimatland mit unabsehbaren, auch tödlichen Folgen.
Weiterlesen (rubikon.news)

Westliche Überheblichkeit
Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert die Schauspielerin Gabriele Gysi, dass der Westen nicht die moralische Speerspitze der Welt sei, sondern, im Gegenteil, durch ungezügeltes Machtgebaren die Menschheit an den Rand des Abgrunds treibe.
Von „westlichen Werten“ ist oft die Rede. Doch wo sind diese Werte hin? Und waren sie eigentlich jemals wirklich vorhanden? Mit diesen Werten — ob sie nun existieren oder nicht — legitimiert der Westen sein paternalistisches Verhalten gegenüber dem Rest der Welt. Zu Recht? Die Schauspielerin Gabriele Gysi stellt in ihrem neuesten Vortrag dem Westen ein gänzlich anderes Zeugnis aus.
Weiterlesen (rubikon.news)

England: Starben nur 4,5% der „Corona-Toten“ in Kliniken tatsächlich wegen Covid-19?
Die Behörden im Vereinigten Königreich führen in ihren Statistiken aus, dass in England insgesamt mehr als 161.000 Menschen laut Sterbeurkunde an oder mit Covid-19 verstorben sind. Medial wird auch dort mit diesen Zahlen Panik verbreitet – nicht zuletzt, um den Impfdruck zu erhöhen. Detaillierte Aufschlüsselungen des National Health Service (NHS) wecken jedoch ein gänzlich anderes Bild.
Weiterlesen (report24.news)

Bischöfe, Jesus und der Krieg
Wenn aus Pflugscharen Schwerter werden
Also haben nun auch unsere christlichen Kirchen – zumindest in den oberen Etagen – zum Ukrainekrieg, insbesondere zu der Frage „Wie halten wir es mit Waffenlieferungen?“ Stellung bezogen. 
Weiterlesen (laufpass.com)

Friedensforscher Daniele Ganser will Brücken bauen
“Wir müssen schnell wach werden, um zu deeskalieren”
Mit Daniele Ganser war am vergangenen Wochenende ein Superstar der Gegenaufklärung in Oberösterreich zu Gast. Durch seine Analysen zu NATO-Geheimarmeen in Europa und zum 11. September erreichte der Schweizer Historiker und Friedensforscher internationale Bekanntheit. Seine Vorträge unter dem Motto “Menschheitsfamilie” lockten hunderte Besucher auf Einladung des Unternehmenszusammenschlusses “Wir EMUs” nach Sipbachzell. Sein Appell: Brücken bauen.
Weiterlesen (wochenblick.at)

Die „Laborratten“ verlassen das sinkende Schiff: Drosten steigt aus Coronarat aus
Hat da einer die Hosen voll, bevor es ans Eingemachte geht? Charité-Chefvirologe und „Pandemie”-Posterboy Christian Drosten hat seine Mitgliedschaft im Sachverständigenrat zur Evaluation des Infektionsschutzgesetzes aufgekündigt, wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) gestern nachmittag mitteilte – natürlich wieder stilgerecht via Twitter, dem bevorzugten Nachrichtenmedium dieses coronaischen „Panik-Scharlatans”. Lauterbach twitterte: „Das ist ein schwerer Verlust, weil niemand könnte es besser.“ Was meint Lauterbach damit? Was könnte Drosten besser? Etwa die Tragweite der eigenen (und Lauterbachs) Fehleinschätzungen unter den Teppich kehren und vertuschen? Oder die Aufklärung über die Schadfolgen einer destruktiven „Pandemie“-Politik mit ihren überzogenen Maßnahmen sabotieren?
Weiterlesen (ansage.org)

Statistischer Irrsinn als Grundlage für Corona-Diktatur
Nur jeder 20. “Covid-Tote” starb am Virus: Dafür immer mehr Spritz-Tote
Aufschlussreiche Untersuchungen der britischen Gesundheitsbehörden förderten erneut zutage, dass nur ein Bruchteil der sogenannten Corona-Toten tatsächlich an Covid verstorben ist. Legt man die aktuellen Erkenntnisse auch in anderen europäischen Staaten zugrunde – etwa Deutschland und Österreich mit ihrer vergleichbaren Altersstruktur –, so ist auch dort davon auszugehen, dass weniger als fünf Prozent tatsächlich kausal an der „Pandemie“ gestorben sind. Indes stieg die Zahl der mutmaßlichen Impftoten massiv an.
Weiterlesen (wochenblick.at)

RBB berichtet über zwei weitere Impfgeschädigte 22 und 27 Jahre alt: Taubheit und eingeschränktes Sehvermögen
Zwei junge Männer 22 und 29 Jahre alt, erleben nach ihrer Impfung einen Impfschaden, denn beide haben mit Taubheit in den Extremitäten zu kämpfen. Der RBB berichtete bereits vor einigen Wochen von einem 41-Jährigen dem es ebenfalls so erging. Im Beitrag kommt auch Berlins Kassenärztechef zu Wort, der die Szenen in dem Interview mit den beiden Betroffenen wohl bewusst falsch interpretieren mag.
Weiterlesen (corona-blog.net)

PAN-CORONA-IMPFSTOFF: Ein Tropfen für alle Coronafälle
Mit dem merkwürdigen Satz "Die Covid-19-Pandemie hat das zerstörerische Potential von grenzüberschreitenden Viruserkrankungen vorgeführt" beginnt ein Artikel auf faz.net am 27.4. (Bezahlschranke). Weiter geht es mit einer niederschmetternden Information für die "Impfgläubigen": »… Im Schnitt, sagt Rudolf Valenta, Studienleiter des Instituts für Pathologie und Allergieforschung der Medizinischen Universität Wien, bauten auch nach der dritten Impfung nach wie vor 20 Prozent der Impflinge keinen ausreichenden Schutz gegen die Omikron-Variante des Sars-CoV-2-Virus auf... «
Weiterlesen (corodok.de)

Die Barbaren sind wir
Der Westen projiziert seine eigenen Negativ-Eigenschaften auf die übrige Welt.
Weiterlesen (rubikon.news)

Neue Studie zu Corona Impfstoffen: „potenziell Milliarden von Menschen gefährdet“
In einer brandneuen Arbeit haben vier Wissenschaftler die Rolle der mRNA Impfstoffe auf den menschlichen Körper näher untersucht und „tiefgreifende Störungen“ der ablaufenden Prozesse nach einer Impfung erkannt. Sie stellen den Nutzen der mRNA Impfstoffe in Frage und wenden sich in einem dramatischen Appell an alle öffentlichen Institutionen im Gesundheitswesen und fordern sie auf, ihre Behauptungen zu widerlegen oder entsprechend zu handeln.
Weiterlesen (corona-blog.net)


29.04.2022

Gemeinsam ist man weniger alleine – Impfopfer helfen sich selbst
Unter dem Motto „Gemeinsam ist man weniger alleine“ findet am 7. Mai 2022 um 14:00 Uhr in Wels das erste Treffen der Selbsthilfegruppe für Covid-Impfgeschädigte und betroffene Angehörige statt. Die Initiatorin Edith Brötzner erläutert im Interview, wie es zu dieser Initiative kam.
Weiterlesen (tpk.at)

Das erste Impfjahr auf den Seychellen. Update zu: Impfweltmeister in der Südsee?
Im ersten Impfjahr auf den Seychellen gab es eindeutig Übersterblichkeit, die irgendwo zwischen 16% und 39% der üblichen Rate lag. Dieser Bereich ist weit höher als das, was wir in Mitteleuropa gesehen haben. Es besteht der Verdacht, dass dort die Covid-19-Welle wegen der Impfkampagne herbeigetestet wurde.
Weiterlesen (tpk.at)

Offener Brief an „Blender“ Selenskyj: Vergleich mit dem Holocaust ist schändlich und falsch
Der jüdische Schriftsteller Alexander Günsberg hat nach der Rede des ukrainischen Präsidenten an das Israelische Parlament im März eine deutliche Antwort formuliert. Diese erklärt einiges über Selbstsicht und Selbstverständnis in der Ukraine aber auch über Arroganz und Anmaßung. Selenskyjs Reden an verschiedene Parlamente der Welt kamen nicht überall gut an – in Griechenland verließen Abgeordnete reihenweise den Sitzungssaal, als Selenksyj sich von zwei Neonazis assistieren ließ.
Weiterlesen (report24.news)

Die freiwilligen Nazis
An der NATO-Ostflanke wüten Bataillone Rechtsradikaler im Auftrag der Westlichen Wertegemeinschaft.
In den Medien werden sie mittlerweile fast nur noch „Freiwillige“ – im Sinne von edlen Nothelfern – genannt. Doch gerade zu Beginn des Ukraine-Konflikts konnte man auch in der sogenannten Qualitätspresse lesen, dass es sich bei den bewaffneten Kämpfern im Osten der Ukraine, die dort im Rahmen einer „Anti-Terror-Operation“ (ATO) gegen die vorwiegend russischsprachige Bevölkerung vorgehen, um waschechte Nazis handelt. 
Weiterlesen (blauerbote.com)

Zwei Tage nach Macron-Wahl: Mit voller Kraft zum Great Reset – Frankreich startet mit Digitaler ID
Vorläufer von Sozialkreditsystemen nach chinesischem Vorbild sind bereits in mehreren EU-Ländern geplant – auch in Deutschland und Österreich. In Verbindung mit einer digitalen ID können diese Belohnungs- und potenziell auch Bestrafungssysteme zu wirksamen Werkzeugen eines totalitären Systems werden: Wer nicht pariert, verliert – beispielsweise den Zugang zu seinem Bankkonto. Die Möglichkeiten für Missbrauch scheinen endlos, entsprechend groß ist auch der Widerstand. In Frankreich lässt man sich davon nicht beirren: Nur zwei Tage nach Emmanuel Macrons Wiederwahl kündigte man den Start eines neuen Systems für die Digitale ID an.
Weiterlesen (report24.news)

Bei Impfstoffentwicklung gescheitert: EU schenkt Biotech-Unternehmen 450 Millionen Euro
Das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac hatte lange große Töne gespuckt, scheiterte schlussendlich aber kolossal bei der Entwicklung eines eigenen Covid-Impfstoffs. Nicht einmal die schön geredete relative Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten konnte 50 Prozent übersteigen. Das bedeutet naturgemäß hohe Verluste. Doch die EU, vornehmlich finanziert von Deutschland, zeigt sich großzügig – und schenkt dem Unternehmen schlappe 450 Millionen Euro.

Weiterlesen (report24.news)

Wie Reitschuster zu nehmen ist
Die aktuelle Eskalation im Ukraine-Konflikt – Russland im Krieg dabei – zeigt leider mal wieder, dass Boris Reitschuster ein Hardcore-Propagandist der Westlichen Wertegemeinschaft der übelsten Sorte ist. Das war er schon vorher beim „Kampf gegen den Russen“, in den Qualitätsmedien, aber vielen war das vielleicht nicht bekannt und sie haben ihn erst durch seine Opposition zu den „Corona-Maßnahmen“ kennengelernt.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Springer-Blatt kann auf Foto von Asow-Regiment mit SS-Symbolen keine Nazis erkennen
"Alles Lüge": Wer das Asow-Bataillon als neonazistisch bezeichnet, sei russischer Propaganda aufgesessen, behauptete die Welt jüngst. Dazu zeigte sie Asow-Kämpfer mit mehreren SS-Symbolen. Offenbar als Reaktion auf Kritik wurde diese Darstellung nun geändert.
Weiterlesen (de.rt.com)


30.04.2022

Neue Studie: natürlich erworbene Immunität ist Impfstoffen überlegen
Die Pharmaindustrie und ihre Lobbyisten führen seit Jahrzehnten einen Kampf gegen alles was ihre Gewinne schmälert wie gesunde Ernährung, Vitamine, Mikronährstoffe, gesunde Fette und Öle oder Aminosäuren (Eiweiß). Und natürlich wird versucht die natürlich erworbene Immunität schlecht zu reden um das eigene Geschäft mit Impfstoffen zu pushen.
Weiterlesen (tpk.at)

„Schneller schwimmen“ – Gemeinderat reduziert Freibad-Temperatur „gegen Putin“
In Deutschland sind historische Erzählungen über Schildbürgerstreiche bekannt: Die Bürger einer Stadt verhielten sich so dumm, dass sie dadurch weltberühmt wurden. Diese Berühmtheit strebt nun auch das deutsche Gundelsheim am Neckar, Baden-Württemberg an. Der Gemeinderat hat eine Reduzierung der Wassertemperatur im Freibad vorgeschlagen, um Gas zu sparen. Das bedeute „weniger Geld für Putins Krieg“.
Weiterlesen (report24.news)

Impf-Hepatitis? Immer mehr Fälle von mysteriösen Lebererkrankungen bei Kindern
Seit Mitte des Monats registriert die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine stetig steigende Zahl von Leberentzündungen – eine zuvor unbekannte Typform von Hepatitis, die keiner der gängigen Varianten zuzuordnen ist – bei Kindern. Nicht nur, aber vor allem in Europa treten die Fälle auf – vorrangig in Großbritannien (mit derzeit über 100 Fällen), inzwischen aber auch in Österreich und anderen EU-Staaten. Eine Erklärung für den massiven Anstieg mit derzeit rund 200 registrierten Fällen wurde bislang noch nicht gefunden. Ein Zusammenhang mit den Corona-Impfungen wird offiziell zumeist eilfertig ausgeschlossen.
Weiterlesen (ansage.org)

Interessenskonflikte bei Beratern der Regierung zum Thema Impfzwang
Seit Anfang 2020 stützen sich Regierungen und insbesondere Gesundheitsminister nicht nur auf ihre Bürokratie, sondern auf eine regelrechte Expertokratie. Da gibt es jedoch gravierende Missstände: keine offene Diskussion, eine entscheidende Voraussetzung im Wissenschaftsbetrieb; keine klare Distanz zu denen, die an den Entscheidungen verdienen; falsche oder fehlende Wissenschaftsgebiete um nur einige zu nennen.
Weiterlesen (tpk.at)

Contergan sollte ein Mahnmal sein – ein Gynäkologe spricht Klartext!
Warum Schwangeren die Corona-Impfung trotz des unzureichenden Wissensstandes über diese Wirkstoffe empfohlen wird, ist für DDr. Christian Fiala (Arzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Spezialist für Tropenmedizin) ebenso unverantwortlich wie das Tragen einer Maske in der Schwangerschaft. Wir unterhielten uns mit dem renommierten Wiener Arzt über seine Sicht auf den religiösen Wahn, der seit zwei Jahren tobt.
Weiterlesen (report24.news)

Feindstaat Deutschland – Kein Friedensvertrag, aber Einbindung in die US- und NATO-Aggression
Warum folgt die BRD ständig US-amerikanischen Vorgaben und tritt so aggressiv gegen Russland auf? Die Gründe liegen in der Vergangenheit. Es hat nach 1945 keinen Friedensvertrag mit Deutschland gegeben, und die Möglichkeiten Washingtons zur Einflussnahme sind vielfältig.
Weiterlesen (de.rt.com)

Nach Polen jetzt auch Balten: Stopp der Impfstoff-Lieferungen gefordert
Auch Estland, Lettland und Litauen wollen keine Covid-Impfstoffe mehr. Die Länder fordern Brüssel auf, die Lieferungen zu stoppen und die Verträge mit Pfizer und Co. neu zu verhandeln. Da kaum mehr jemand impfen geht, sind die Lieferungen nur teuer und sinnlos.
Weiterlesen (tpk.at)

Masern-Fälle bei Kindern explodieren - WHO und Unicef melden weltweiten Anstieg um rund 80 Prozent
Die durch die Corona-Maßnahmen verursachten Kollateralschäden für Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch für die Gesundheit von Millionen Menschen sind derzeit noch nicht absehbar und werden in ihrer Gänze wohl nie wirklich zu erfassen sein. Alarmierende Zahlen wurden in dieser Woche aber von der Weltgesundheitsorganisation WHO und der UN-Kinderschutzorganisation Unicef bekanntgegeben. Demnach wurden allein im Januar und Februar dieses Jahres weltweit 17.338 Masern-Fälle gemeldet.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Umweltzerstörung fürs Klima: Kretschmann und der Windkraft-Ausbau
„Ich finde, das sind schöne Maschinen.” So kommentierte vor über zehn Jahren Winfried Kretschmann, seines Zeichens Ministerpräsident von Baden-Württemberg und fleischgewordene Inkarnation aller superkorrekten, pedantischen und umweltbewussten Öko-Schwaben („Isch des au Bio?“), die aufgestellten Windräder im bis dato heimeligen und unberührten Schwarzwald. Damals war deren Zahl noch überschaubar. Viel Zeit ist seit dem vergangen. Unterdessen hat sich das Engagement Kretschmanns, der große Teile seiner Jugend-und Studentenzeit bekanntlich beim „Westdeutschen Kommunistischen Bund“ verbracht hat (und eigentlich erst durch den Radikalenerlass von Willy Brandt davon abließ) diesbezüglich vervielfältigt.
Weiterlesen (ansage.org)

Russland-Sanktionen: Die EU spuckt große Töne – und schneidet sich ins eigene Fleisch
Die Abwegigkeit der grundfalschen Annahme einer Kausalkette, wonach die Nichtabnahme von russischem Gas durch den Westen Putin zum Einlenken zwinge, indem die russischen Devisen gemindert und damit die Staatseinnahmen die Finanzierung des Angriffskrieges in der Ukraine vereitelt würden, wurde diese Woche prachtvoll unter Beweis gestellt – als nämlich Russland ersten osteuropäischen EU-Ländern, die die geforderte Verrechnung in Rubel verweigerten, den Gashahn abdrehte. Tatsächlich ist nämlich nicht Russland auf unser Geld angewiesen, sondern wir auf Russlands Gas – und letzteres kann problemlos auch anderswohin verkauft werden.
Weiterlesen (ansage.org)

Warum sind die Russen noch nicht weiter?
Natürlich ist dieser Krieg gegen den NATO-Stallburschen Ukraine längst entschieden. Shukow hätte auch nicht an den Seelower Höhen vor Berlin kehrt gemacht. Das weiß jeder der nicht Ideologe, sondern Militär ist. Im TV plärren nur Politiker nach dem Krieg, nicht die Soldaten. Parteikarrieristen wollen "schwere Waffen" ins Kriegsgebiet schicken, um den Krieg, den sie nicht gewinnen können, in die Länge zu ziehen. Schwachköpfe wie die Bundesregierung um Scholz, Lambrecht, Baerbock oder Habeck und Özdemir riskieren einen Atomkrieg. Zumindest ist es ihnen egal, wenn die Russen jetzt Deutschland als Feindstaat betrachten. Die Gewissenlosigkeit, Faschismusleugnung, Dummheit und Blutrünstigkeit im Parlament stellt die von 1914 und 1933 noch in den Schatten.
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)

Warum sind gebildete Menschen oft besonders obrigkeitshörig?
Fast jeder kennt sie: Diese supererfolgreichen, hochgebildeten und gutverdienenden Überflieger. In der Schule packten sie alles mit links, glänzten mit einem Einser-Abitur, brachten ihr Studium im Rekordtempo mit Topabschluss über die Bühne, fanden im Nu einen hochdotierten, heißbegehrten Arbeitsplatz und können eine großartige Karriere als Arzt, Anwalt, IT-ler, Biologe oder auch Manager eines großen Unternehmens vorweisen. Kurzum: Sie sind echte Hochkaräter, die immer etwas erfolgreicher und schlauer als alle anderen sind. Zudem glänzen sie oft mit einer hohen Allgemeinbildung, können beispielsweise Gedichte von Goethe auswendig, sprechen mehrere Fremdsprachen und haben die Welt bereist. Nicht selten bekommen weniger gebildete und erfolgreiche Menschen in ihrer Gegenwart Minderwertigkeitskomplexe, da diese Koryphäen einfach viel kultivierter, lebenserfahrener und weiser wirken als sie selbst.

Weiterlesen (ansage.org)

Amerika treibt Europa in einen Atomkrieg
Kanzler Olaf Scholz im Würgegriff der Hasardeure von Washington: Ein Verhandlungsfrieden mit Moskau wird immer dringlicher. – Oskar Lafontaine hat in der Schweizer „Weltwoche“ einen interessanten Beitrag zu der viele Menschen beschäftigenden Frage nach der Sicherung des Friedens veröffentlicht.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 11.06.2022 15:02:40