Schlagzeilen Schlagzeilen

01.01.2022

Neujahrsgedanken: Die Freiheit stirbt von Jahr zu Jahr
Das zweite Neujahr in Folge ist Deutschland unfreier geworden. Vor 365 Tagen waren wir bereits gerade so an den Gedanken gewöhnt, dass Wirtschaft, Handel, Freizeit, Kulturbetrieb, Sport und Geselligkeit sehr wohl auch in der Bundesrepublik vom Staat jederzeit stillgelegt werden können (und exekutive Allmachten eben keineswegs nur Begleitphänomen der beiden überwundenen Diktaturen auf deutschem Boden waren) – vorausgesetzt, es wird zur Rechtfertigung ein geeigneter Sachzwang vorgeschoben. Eine (simulierte) „Pandemiebekämpfung“ oder eine eigenwillig interpretierte „Lebensschutzpflicht“ hatte dabei wohl kein Staatsrechtler, Verfassungstheoretiker oder Freiheitsforscher zuvor auf der Rechnung gehabt. Felsenfest war bis Anfang 2020 allgemeiner Konsens gewesen, dass bestimmte Dinge in Deutschland zum Glück schlicht nicht mehr möglich sein würden – weil unser politisches System gegen derartige verhängnisvolle Fehlentwicklungen vermeintlich gefeit wäre. Doch sie waren möglich. Und nie im Leben hätte man darauf wetten wollen, dass es so einfach sein würde, dieses System zu übertölpeln.

Weiterlesen (ansage.org)

Aktuelles aus den Tollhäusern (Neujahrsedition)
Diesmal mit den Best-of von rp-online.de, wo der "Corona-Newsblog" aufmacht unter der Überschrift "112.000 Menschen ließen sich an Silvester impfen". Zur Erinnerung hier das Kampfziel des Tambourmajors der Regierung: Krisenstab-Chef Breuer will weitere 30 Millionen Impfungen bis Ende Januar ...
Weiterlesen (corodok.de)

„Corona-Tote“: Erstaunliche Zahlen aus Großbritannien
Das Grundnarrativ der „Covid-Toten“, die ursächlich an einem zur historischen Heimsuchung verklärten Virus verstorben seien, bekommt weitere Risse und bröckelt – wie auch die übrigen Konstanten der pandemischen Rechtfertigungslehren – munter vor sich hin. Großbritannien hat das in Deutschland schon im November erreichte und von Alarmisten „gefeierte“ Jubiläum der magischen „100.000 Corona-Toten” erst diese Woche erreicht: Der britische National Health Service (NHS) verkündete am Mittwoch, dass nunmehr 100.897 Personen „mit“ (nicht an) Corona gestorben seien. Allerdings hat Großbritannien auch nur 56 Millionen, nicht 84 Millionen Einwohner.
Weiterlesen (ansage.org)

Kostenexplosion zu Jahresbeginn: Deutsche Krankenkassen warnen vor „Beitrags-Tsunami“
Etwa 73 Millionen Menschen in Deutschland sind gesetzlich bei einer Krankenkasse versichert. Wie nun zu Jahresbeginn bekannt wurde, muss bereits jetzt mehr als jeder Vierte mit einer massiven Beitragssteigerung rechnen. Für den Arbeitnehmer bedeutet dies: Weniger Netto vom Brutto. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs: Für 2023 rechnet man mit einem „Beitrags-Tsunami“ von ungeahntem Ausmaß. Lediglich 7 Prozent der Versicherten setzen sich dem mit einer einfachen Maßnahme zur Wehr.
Weiterlesen (report24.news)

Zu weit gegangen: Deutsche Bundesärztekammer distanziert sich von Montgomery
Davon kann man in Österreich beim Scharfmacher und gleichzeitig Scharfrichter über die Ärzteschaft, Ärztekammerpräsident Szekeres nur träumen. In Deutschland hingegen besann sich die Bundesärztekammer auf die Regeln der Rechtsstaatlichkeit und distanzierte sich in großer Deutlichkeit vor den Aussagen des Vorstandsvorsitzenden des Weltärztebundes, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery. Dieser hatte gegen deutsche Richter gehetzt und sie als “kleine Richterlein” bezeichnet.
Weiterlesen (report24.news)

MRNA Impfstoff Erfinder Robert Malone im Interview mit Joe Rogan
Der Wissenschaftler Dr. Robert Malone ist einer der prominentesten Kritiker der Impfkampagne mit den gefährlichen gentherapeutischen Präparaten. Als einer der Erfinder der mRNA Technologie und de mRNA Impf-Testoffe, der noch eine Reihe von Patenten hält, ist er einer dessen Wort besonderes Gewicht hat. Deshalb wird er besonders verfolgt und zensiert.
Weiterlesen (tpk.at)

Trotz Impfung: Fast alle Wissenschaftler in Antarktis-Forschungsstation positiv auf Covid getestet
In einer belgischen Forschungsstation in der Antarktis wurden mehrere Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet, obwohl alle 25 Mitarbeiter vollständig geimpft waren, sich vor der Anreise auch in Quarantäne begaben und dann an einem der abgelegensten Orte der Welt lebten.
Weiterlesen (de.rt.com)

Er scherzte noch auf Instagram: NYT-Redakteur stirbt kurz nach Booster-Impfung
Am 17. Dezember starb der renommierte New-York-Times-Redakteur Carlos Tejada im Alter von nur 49 Jahren im südkoreanischen Seoul an einem Herzinfarkt – nur einen Tag, nachdem er die Auffrischungsimpfung gegen das Covid-19-Virus erhalten hatte.
Weiterlesen (report24.news)


02.01.2022

Auf ein Neues!
Gestalten wir unsere Zukunft selbst.
Ist das hier ein Anstandsartikelchen? Nein, es ist mir ein Herzensbedürfnis. Nach einem Jahr 2021, in dem ich schwer gefordert wurde, nicht ernsthaft an Seele und Körper zu erkranken — und dabei verlief sich „Covid-19“ als Erkrankungsmöglichkeit irgendwo im Dunst der Nichtigkeiten —, haben sich die Dinge grundlegend verändert, qualitativ wie quantitativ.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Einfalt in Hetze: Peter Fischer von der Zwietracht Frankfurt
Hätte dieser Sportfunktionär 85 Jahren früher gelebt, er wäre sicher ganz nach dem Geschmack des Reichssportführers bzw. Leiters des „Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen” (DRL), Hans von Tschammer und Osten, gewesen: In bester deutscher Tradition stellt sich Eintracht-Frankfurt-Präsident Peter Fischer seit Jahren voller Haltungsinbrunst und wohlfeiler „Courage“ (vulgo: Gratismut) in den Dienst der moralisch alleindaseinsberechtigten Mehrheitsgesellschaft und singt das Hohelied des heute herrschenden Zeitgeistes. Dessen Hauptrefrain ist natürlich der Ohrwurm „gegen Rechts“, doch seit Corona wurde es um ein paar Strophen erweitert… und die intoniert Fischer mit Inbrunst.
Weiterlesen (ansage.org)

Zweck der Impfung: Einführung von Impfpass und digitaler Identität
Seit Ende 2020 werden weltweit die Menschen darauf trainiert sich permanent auszuweisen. Die Impforganisationen wie die Gates und Rockefeller Foundation, die Fondation Botnar und die WHO machen sich schon länger stark für einen weltweiten Impfpass und eine digitale, jederzeit überprüfbare ID. Die EU betreibt das Projekt ID2020 und in China gibt es das soziale Kreditsystem zur lückenlosen Überwachung der Bevölkerung.
Weiterlesen (tpk.at)

Immer mehr Studien zeigen höhere Gefährdung durch Omikron nach Impfungen
Seit Anfang Dezember erscheinen laufend neue Studien über die Auswirkungen der neuen Variante Omikron. Sie zeigen durchwegs die evolutioniäre Entwicklung, die Viren normalerweise nehmen: mehr ansteckend aber weniger krank machend. Und sie zeigen auch, dass Omicorn eine ziemlich komplette Immunflucht gegenüber den Gentechnik-Präparaten erreicht hat und Geimpfte sogar wesentlich häufiger nicht nur infiziert werden, sondern auch erkranken als Ungeimpfte.
Weiterlesen (tpk.at)

Omikron: Eine Pandemie der Geimpften?
Die Rufe nach einer Impfpflicht werden lauter, begründet wird dies auch mit der neuen Omikron-Variante des Coronavirus. Doch wie neue Daten des Robert-Koch-Instituts zeigen, sind fast alle Betroffenen zwei- oder dreifach geimpft. Und nur wenige mussten in eine Klinik.
Weiterlesen (de.rt.com)

"Faschistisches Handeln" – Schwesig greift Kritiker der Corona-Impfung an
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat in einem Brief an ihre Parteifreunde die Corona-Politik ihrer Landesregierung verteidigt und Impfskeptiker scharf attackiert.
Weiterlesen (de.rt.com)


03.01.2022

Durch Impfung erzeugte Autoimmunerkrankungen verursachen Krankheiten und Todesfälle
Die Anzeichen und Beweise mehren sich, dass sich im Jahr 2021 eine deutliche Übersterblichkeit zu entwickeln begonnen hat. Wenn die Impfungen mit den Gentechnik Präparaten wirken würden, müsste eher gegenüber dem Jahr 2020 eine Untersterblichkeit zu beobachten sein, was eben nicht der Fall ist. Eine Übersterblichkeit wirf aber die Frage auf, was diese verursacht.
Weiterlesen (tpk.at)

Impfschäden in Österreich: 37 Mal so viele Anträge auf Entschädigung wie im Vorjahr
Mit Dauerpropaganda durch den Medienmainstream und politische Erpressung durch Maßnahmen und Drohungen ließen sich Millionen Österreicher in die Spritze treiben. All das ohne messbaren praktischen Nutzen, wie sich nun anhand der Omikron-Variante zeigt. Kritiker sind sicher: Viele haben das Experiment mit dem Leben bezahlt, andere schwere Schäden erlitten. Wer sich nicht dafür schämt und sein Schicksal stillschweigend erduldet, stellt einen Schadenersatzantrag. Der Großteil der Geschädigten wird vom System verhöhnt.
Weiterlesen (report24.news)

Die Ampel-Pfründner: Scholz‘ Selbstversorger-Bande
Der Staat als Beute – diese Devise gilt natürlich erst recht unter einer rot-grünen Regierungsmannschaft mit ihren gelben Alibi-Einschlüssen: Schamlos berief die Ampel bislang 37 Parlamentarische Staatssekretäre (PStS) in ihre neue Regierung – und toppt damit sogar die Rekorde der Merkel-Groko in deren beiden letzten Regierungsperioden (33 bzw. 35 PStS). Blechen darf für diese dysfunktionalen, innerministeriell entbehrlichen Versorgungsposten, die vor allem eine koalitionäre Proporzmasse darstellen, der Steuerzahler.
Weiterlesen (ansage.org)

Regierungsloyale Corona-Medien? Kein Mythos, sondern die Realität
Wer den etablierten Medien den Vorwurf allzu großer Regierungsnähe macht, sieht sich seit Jahren – auch schon vor Corona –  gewöhnlich als Verschwörungstheoretiker und Schlimmeres abgestempelt. Erst am Wochenende bekanntgewordene Äußerungen von Marc Walder, CEO des Schweizer Medienkonzerns Ringier, die dieser im Rahmen einer Gesprächsrunde bereits im vergangenen Februar getätigt hatte, zeigen allerdings, dass derartige Befürchtungen keineswegs aus der Luft gegriffen sind und dass es sie tatsächlich auch heute noch gibt – die als „innere Zensur“ berüchtigte „Verlags-“ bzw. „Senderpolitik“, die vom Management den Redakteuren verordnet wird, um eine machtmissbräuchliche journalistische Agenda umzusetzen.
Weiterlesen (ansage.org)

mRNA-Erfinder Robert Malone bezeichnet Pfizer als kriminelle Organisation
Die Meinung des so klugen wie streitbaren Virologen und Impfstoffentwicklers Robert Malone wird im Mainstream nicht mehr gerne gehört, seit er sich den Impfskeptikern angeschlossen hat. Seine qualifizierten Argumente sind eine Gefahr für das Narrativ, deshalb wurde er kürzlich sogar wie einst Donald Trump vom Kurznachrichtendienst Twitter verbannt. Wer für Wahrheit und die Menschheit eintritt, braucht in Tagen wie diesen Nerven wie Stahlseile. Millionen Menschen sahen in Folge sein TV-Interview bei “The Joe Rogan Experience”.
Weiterlesen (report24.news)

Erste britische Daten: Omikron – der Gamechanger?!
Britische Daten zeigen, dass vor allem Geimpfte und Genese von Infektionen mit Omikron betroffen sind. Je mehr Impfungen, desto höher das Risiko. Auf keinen Fall sind Geimpfte und Genese gegen Omikron gefeit. Alles spricht dafür, Impfkampagne und Boostern sofort zu beenden.
Weiterlesen (tpk.at)

Christian Vooren in der „Zeit“: Der Spritzenstürmer hat keine Argumente mehr
In der „Zeit“, dem Fachblatt für Impfgeilisten und intellektuelle Schnellspritzer, ist der Kommentar eines Abgehobenen namens Christian Vooren erschienen, der vor Lächerlichkeit nur so strotzt. Über den „Umgang mit Querdenkern” schrieb er: „Es ist ok, nicht mehr diskutieren zu wollen.“ Die Mädchen-, Pardon: Medienkritik.
Weiterlesen (ansage.org)

Regierung treibt Österreich in nächsten „Lockdown“
Entgegen jeder Evidenz treibt die österreichische Regierung das Land wohl in den nächsten Lockdown. Begründet wird dies mit „Omikron“, der neuen harmlosen Variante, die sowohl in Südafrika als auch in England die Spitäler entlastet.
Weiterlesen (tpk.at)

CEO der US-Lebensversicherung OneAmerica berichtet über 40% Übersterblichkeit – Update mit Videostatement
Das Jahr 2021 hat in offenbar in vielen Ländern eine Übersterblichkeit in vielen Ländern verursacht. Hier im Blog gab es dazu bereits eine Reihe von Artikeln, die sich damit befasst haben. Sie haben alle die Daten, welche auf die jeweilige Statistikbehörde beruhen, der Jahre 2021 mit 2020 und jenen davor verglichen. Nun kommt ein ähnlicher Bericht aus den USA und zwar vom CEO einer großen Lebensversicherung, die von 40% (!) mehr Fällen im Alter von 18 bis 64 berichten.
Weiterlesen (tpk.at)


04.01.2022

Weitere Stellungnahmen zum Covid-Impfpflichtgesetz
Sind mRNA-Impfstoffe eine Gentherapie und gelangten das Spike-Protein sowie das mRNA-Molekül in den Zellkern? Ist die Impfpflicht deshalb hochgefährlich? Für die beiden Anträge zum  Impfpflichtgesetz sind schon über 121.000 Stellungnahmen eingelangt. Noch nie war ein Gesetzesentwurf so kontrovers und so lebensgefährlich für die Betroffenen wie dieser.
Weiterlesen (tpk.at)

Üble Stimmungsmache gegen Spaziergänger im ARD-Morgenmagazin
Ein Lehrstück darin, wie antidemokratische und totalitäre Gesinnung inzwischen von denen ventiliert wird, die sich selbst irrwitzigerwiese als die eigentlich Demokraten wähnen, lieferte heute früh Moma, das ARD-Morgenmagazin (eigener Claim: „zu früher Stunde schon unglaublich informiert”). Es ging wieder einmal um die nicht abreißenden, sondern von Woche zu Woche wachsenden Proteste und Spaziergänge gegen den Corona-Staat und sein Impfregiment.
Weiterlesen (ansage.org)

Erschreckende Bilanz der Nebenwirkungen und Todesfälle der Gentechnik Impfstoffe in 2021
Die in Europa und den USA als Covid-Impfstoffe zugelassenen gentechnischen Präparate haben eine noch nie dagewesene Flut an Nebenwirkungen und Todesfällen verursacht. In anderen Ländern und Regionen sind dagegen echte Impfstoffe in Verwendung. Weltweit wurden bisher insgesamt 10 Präparate von der WHO empfohlen.
Weiterlesen (tpk.at)

Pfizer-Studie mit besorgniserregenden Daten zu Kinder-Impfung
Eine klinische Studie von Pfizer liefert beunruhigende Daten zur Kinderimpfung mit Pfizers Corona-Impfstoff. Abhängig von der Menge des mRNA-Impfstoffes traten Nebenwirkungen auf. Kleinkinder im Alter von 2 bis 5 Jahren, denen 10 Mikrogramm mRNA verabreicht worden war, bekamen häufiger und schwerer Fieber als andere Kinder.
Weiterlesen (tpk.at)

Omikron – der Gamechanger?!
Britische und deutsche Daten zeigen für Geimpfte höhere Infektionsanfälligkeit als für Ungeimpfte
Auch die Analyse der deutschen Zahlen belegt, dass Ungeimpfte deutlich seltener von einer Omikron-Infektion betroffen sind als Geimpfte. In Sachen Ungeimpfte und Omikron scheinen die RKI-Zahlen plausibel, also ziemlich korrekt zu sein.
Weiterlesen (tpk.at)

DIVI hält Zahlen zum Impfstatus auf Intensivstationen zurück
Am 12. November letzten Jahres wies der Bundestag die deutschen Klinikbetreiber an, Informationen über die jeweilige Covid-Impfsituation ihrer Intensivpatienten lückenlos einzuholen. Seit dem 14. Dezember besteht für die Krankenhäuser demzufolge die Pflicht, bei jedem Intensivpatienten den Covid-Impfstatus zu erfassen. Hintergrund waren massive Ungereimtheiten und Informationslücken aufgrund des zum Teil in weit mehr als der Hälfte aller Fälle mit angeblich „unbekanntem“ Impfstatus. Diese wurden dann stillschweigend einfach als „Ungeimpfte“ angenommen – und von interessierten Diskriminierungspolitikern gezielt für politische Lügen und zur Stimmungsmache gegen Ungeimpfte als „Treiber der Pandemie”, die mit ihrem Egoismus die Kliniken verstopfen würden, missbraucht. Besonders unrühmlich taten sich dabei Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher und Bayerns Ministerpräsident Södolf hervor.
Weiterlesen (ansage.org)

Rechtsgutachten: “Impfung mit Comirnaty ist Straftat! Es besteht konkrete Lebensgefahr!”
Rechtsanwältin Beate Bahner stellt klar: Eine Corona-Impfung mit der Substanz Comirnaty darf auf keinen Fall durchgeführt werden. Jeder Arzt, der eine solche Impfung vornimmt, begeht eine Straftat. Ihre Kollegin Ringeisen stellte Antrag auf Beschlagnahme und Strafanzeige: Es bestehe die unmittelbare Gefahr der Tötung und / oder schweren Körperverletzung für eine Vielzahl von Menschen.
Weiterlesen (report24.news)

„4 more years“ Steinmeier: Restlaufzeitverlängerung für den Sonntagsprediger
Hinter den Kulissen sind die Weichen gestellt, damit die personifizierte Mixtur aus moralischem Holzauge und erhobenem Zeigefinger in Schlosse Bellevue in die Verlängerung gehen darf: Nach SPD und FDP haben nun auch die Grünen den Weg für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier freigemacht und ihre Unterstützung signalisiert. „Wir sind überzeugt, dass er unserer Gesellschaft auf dem schwierigen Weg aus der Pandemie weiter Halt und Orientierung geben wird„, so die grüne Parteiführung. Heißt voraussichtlich: Steinmeier bis 2026.
Weiterlesen (ansage.org)

„Impf-Muffel“ sind Egoisten - Moral-Keule gegen die Vernunft
Als „chronische Impfmuffel“ bezeichnete die FAZ jüngst jene Menschen, deren Vernunft sie vor gefährlichen Spritzstoffen warnt. Der Fußballprofi Joshua Kimmich, dessen Bedenken über Folgen und Nebenwirkungen der Corona-Spritze ihn zur Skepsis gegen die nicht validierten Stoffe führte, wurde einer Medien-Sonderbehandlung unterzogen, bis seine Vernunft der Karriere weichen musste. Der SPIEGEL hat deutsche Wohnwagen an der bulgarischen Schwarzmeerküste gefunden: Menschen auf der Flucht vor der Spritze. Die „dpa“ hat eine Umfrage basteln lassen, in deren Ergebnis angeblich 86 Prozent der Befragten der Meinung ist, dass das Verhalten der Impfgegner unverantwortlich sei. Die Originalfragen der Umfrage, mit denen Tendenz und Absicht erkennbar wären, legt das Nachrichten-Monster nicht offen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Offener Brief an die Erfurter Polizei
Ansage dokumentiert nachfolgend den Offenen Brief eines Teilnehmers einer Protestaktion von letztem Donnerstag in Erfurt, gerichtet ans dortige Polizeipräsidium und den verantwortlichen Dienststellenleiter, in einem weiteren Sinn aber an alle Einsatzkräfte, die bei den Spaziergängen und Demonstrationen dieser Tage Dienst tun.
Weiterlesen (ansage.org)

Ist der Impf-Kult eine Psychose?
„DIE GEIMPFTEN fühlen sich als Elite, als Vorreiter einer neuen Epoche.“
Weiterlesen (reitschuster.de)

Im Dickicht der Corona-Lügen (Teil 3)
Haben die Kollegen des MDR mich vergessen? Für den umgekehrten Fall gilt, dass Sorge unbegründet ist. Die Rolle der öffentlich-rechtlichen Sender als die von systematisch Lügen zum „neuartigen Virus“ verbreitenden Medien, wollen wir nicht aus dem Fokus verlieren. Allein schon im Interesse einer späteren Aufarbeitung derer regierungstragenden Rolle während der wie eine Monstranz vor sich her getragenen „Coronakrise“. Die wirkliche Krise ist eine ganz andere, und in diese ist die Krise der Massenmedien, auch und gerade der über Zwangsgebühren finanzierten, stimmig eingebettet.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)


05.01.2022

Deutschland geht Gassi
Spazieren gehen ist gesund. Spazieren gehen kann nicht verboten werden. Selbst im Lockdown mit Ausgangsperre für alle gehörten die Spaziergänge zu den Tätigkeiten, aufgrund derer man ungestraft das Haus verlassen durfte. Und diese Möglichkeiten nutzt man in Deutschland mit wachsender Begeisterung. Einige Impressionen aus dem Alltag deutscher Spaziergänger mit und ohne Hund beobachtet aus der Ferne.
Weiterlesen (tpk.at)

Lauterbach fordert: Impfpflicht jetzt! Denn schon bald ist sie offiziell überflüssig
Eine Aussage von Gesundheitsminister Karl Lauterbach sorgt aktuell für Kopfschütteln: In gewohnter “Covid-Heulbojen“-Manier fordert Deutschlands Talkshow-Dauergast aktuell die sofortige Impfpflicht – weil man nicht darauf warten dürfe, dass sie überflüssig wird.
Weiterlesen (report24.news)

Dank Lockdowns und Isolation: Immer mehr Kinder mit Essstörungen
Die Lockdowns, Schulschließungen und andere isolierende Zwangsmaßnahmen haben die Kinder verstört. In Großbritannien warnt man bereits vor der starken Zunahme von Essstörungen bei Kindern. Die Corona-Maßnahmen geraten zunehmend in die Kritik.
Weiterlesen (report24.news)

Die ehemalige Linkspartei überholt die Grünen rechts
Die Vorsitzende Hennig-Wellsow windet und wendet sich im Interview mit der TAZ um klare Antworten herum.
Das darf doch nicht wahr sein. Kann man die Linken nochmal wachrütteln? Da ich der uniformgrünen Atlantiker- und Bellizisten-taz keine Hilfe sein möchte, verlinke ich das Interview zu RT.Hennig-Wellsow gibt im grünen Zentralorgan unfassbar viel Schwammiges von sich. An Peinlichkeit nicht zu überbieten. Die Anbiederung an die Bundestagsparteien rechts der "Linken" spottet jeder Beschreibung.
Weiterlesen (hinter-der-fichte.blogspot.com)

Nach Kritik an Pfizer: Twitter löscht Account von mRNA-Pionier Malone
Am Wochenende sorgten die harschen Worte von Dr. Robert Malone, einem der Pioniere bei der Entwicklung der mRNA-Impfstoffe für Furore. Der einstige „Guru“ der genbasierten Serumentwicklung und nunmehrige Renegat tritt seit langem als vehementer Kritiker der Covid-Impfungen auf und nimmt vor allem kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Ambitionen und ruchlosen Geschäftspraktiken der Pharmakonzerne geht, die die Impfstoffe herstellen. Obwohl selbst geimpft und im Grunde „Impfbefürworter“, verurteilt Virologe Malone insbesondere die Impfungen von Kindern.
Weiterlesen (ansage.org)

Corona-Menschenexperimente: Manche Impfstoffchargen sind viel tödlicher als andere
Karl Denniger ist Programmierer und Autor bei „theburningplatform.com“. Er hat eine sehr blumige Ausdrucksweise und sein Text zeichnet sich durch eine Häufung an Fäkalausdrücken aus. Denninger hatte von diesem Chargen-Phänomen gehört, hielt die zuerst von Craig Pardekooper veröffentlichten Daten für eine dumme Verschwörungstheorie und ist dem nachgegangen. Ursprünglich wollte er eigentlich den „Aluhüten“ eins auswischen, in dem er ihre wilden Thesen widerlegt, dass 5% der Gen-Impfungs-Chargen absichtlich anders zusammengesetzt sind als die anderen Chargen. Er bekam aber das beunruhigende Ergebnis, dass an den Vorwürfen etwas dran ist.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Impfungen: Pharmafirmen haften immer noch nicht
Trotz Milliarden nicht honorierter „Versuchskaninchen“ wurde das finanzielle Risiko klammheimlich auf den Steuerzahler abgewälzt
Hersteller von Medikamenten und Impfstoffen haften für etwaige Folgeschäden: Das war in Europa früher stets ein Grundsatz beim Inverkehrbringen solcher Substanzen. Deshalb kamen neue Wirkstoffe und Präparate erst auf den Markt, nachdem sie jahrelang und unter höchsten Standards an freiwilligen Probanden getestet worden waren. Nach der Entdeckung des neuen Coronavirus beschloss die Politik, diesmal nicht so lange zu warten – es ist ja „Pandemie“ – und für vermeintlich wirksame Impfstoffe eine „bedingte Zulassung“ zu erteilen.
Weiterlesen (ansage.org)

Es ist alles gesagt – jetzt hilft nur noch Handeln
Folgt man den Mainstream-Medien, ist die Impfpflicht die einzige Lösung, die Menschheit vor dem drohenden Untergang aufgrund der schwarzen Pest – genannt Corona – zu retten. Dass sich das aus Sicht von zunehmend mehr Menschen „etwas“ anders darstellt, wird vom System komplett ignoriert. Wie konnte es so weit kommen, dass sich Menschen weigern, dem staatlichen Narrativ zu folgen und jetzt Woche für Woche, manche sogar Tag für Tag, auf die Straße stellen und gegen die Maßnahmen zu protestieren?
Weiterlesen (tpk.at)

Mitglied der Bhakdi-Gesellschaft klagt gegen Ungleichbehandlung Genesener
Am Dienstag, den 4. Januar 2022 erreichte eine brisante Klage das Verwaltungsgericht Darmstadt. Auf 20 Seiten klagt das MWGFD-Mitglied Dr. Werner Müller die Gleichbehandlung von Genesenen und Geimpften ein. Kern der Klage: Natürliche Immunität sei der Impfimmunität überlegen, weshalb die Ungleichbehandlung Geimpfter und Ungeimpfter durch den Staat rechtswidrig sei.
Weiterlesen (tpk.at)


06.01.2022

Übersterblichkeit in 2021: Update 6.1.2022
In der zuletzt berichteten Kalenderwoche 50 nahmen die Sterbezahlen wieder etwas ab. Die Sterbezahlen in Deutschland für 2021 dürften sich in der Nähe von 1,015 Millionen einpendeln. Auf jeden Fall ein neuer Rekordwert, der die Auswirkungen der Nebenwirkungen der Impfkampagne zeigt.
Weiterlesen (tpk.at)

Mehr Macht für Ärztekammer: Neues Gesetz nimmt Ärzte noch enger an Leine
Ein weitere geplante Gesetzesänderung aus dem österreichischen Parlament hat es in Sich: Am 17. Jänner soll eine Änderung im Sozialversicherungsgesetz beschlossen werden. Sie verspricht noch mehr Macht für die Ärztekammer über ihre Ärzte. Denn der Anspruch auf Kostenrückerstattung für eine ärztliche Leistung, die nicht den Vorgaben der Ärztekammer entspricht, soll nicht mehr möglich sein.
Weiterlesen (tpk.at)

Auch vierte Impfung versagt – Erste Daten aus Israel
Auch die vierte Impfung bietet keine langfristige Effektivität gegen Covid. Das zeigen erste Studienergebnisse aus Israel. Zwar steigt der Antikörperspiegel nach einem 2. „Booster“, der vierten mRNA-Behandlung insgesamt, kurzzeitig an, doch er stürzt schnell wieder ab.
Weiterlesen (tpk.at)

Omikron vs. Impfwahn: Das Ding fliegt ihnen um die Ohren
Ein Gutes hat die Omikron-Lawine, die jetzt durchs Land rast: Sie dürfte einem beträchtlichen Teil der Geimpften die Augen dafür öffnen, dass wir uns nicht in der schlimmsten Pandemie aller Zeiten, sondern mitten im größten Fehlalarm aller Zeiten befinden und Zeuge des monströsesten Alarmmissbrauchs werden, den die Geschichte seit den Tagen des Hexenwahns erlebt hat.
Weiterlesen (ansage.org)

Lauterbach will Schüler unter schädliche FFP2-Masken zwingen
Wo der Wahnsinn regiert, bestimmen Narren die Regeln, und wenn die Psychose erst so richtig durchstartet, gibt es kein Halten mehr. So wird in dem Maße, wie in Deutschland gerade die milde Omikron-Variante durchschießt, eine Phantomgefahr an die Wand gemalt, die alle bisherigen Drohszenarien in den Schatten stellt ...
Weiterlesen (ansage.org)

Grüner Ministerpräsident Kretschmann überzeugt: Impfpflicht bringt Frieden
Freiheitsfeindlich und schlecht informiert: Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann ließ im taz-Interview vom 27. Dezember 2021 ein bedenkliches Demokratieverständnis durchblicken.
Weiterlesen (report24.news)

Impfpflicht für Pflegekräfte: Planlos in die Versorgungskatastrophe?
Die ab Mitte März geltende Corona-Impfpflicht für das Personal in Gesundheitsberufen könnte dazu führen, dass Senioren, Pflegebedürftige und Patienten nicht mehr ausreichend versorgt werden können. Es gibt erste Anzeichen für eine Kündigungswelle. Einen Notfallplan hat die Regierung offenbar nicht.
Weiterlesen (rtde.site)

Steinmeier-Mania: Produkt der Hinterzimmerpolitik
„Steinmeier wird wieder Bundespräsident”, verkündeten die „Sat1“-Nachrichten mit freudiger Gewissheit. Man habe sich darauf in der Regierungskoalition geeinigt, auch die CDU signalisierte Zustimmung, da der Amtsinhaber „über die Parteigrenzen hinweg geschätzt” sei, wie Paul Ziemiak auf Twitter bekundet. Und die Grünen hätten – um Steinmeier nicht im Weg zu stehen – zähneknirschend auf einen eigenen, weiblichen Kandidaten verzichtet.
Weiterlesen (ansage.org)

RKI korrigiert Bericht: Geimpfte trotzdem häufiger von Omikron betroffen als Ungeimpfte
Der letzte Wochenbericht des RKI sorgte für Furore: Geimpfte seien anfälliger für die Corona-Variante Omikron. Doch dem RKI unterlief wohl ein Fehler, es änderte seinen Bericht. An der Tatsache, dass unter Geimpften besonders viele Fälle ermittelt wurden, ändere das aber nichts.
An den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) orientieren sich Politik und Gerichte, wenn es um allerlei Grundrechtseinschränkungen zur Pandemie-Bekämpfung geht. Mit seinen Daten zur neuen (und wohl nicht der letzten) Variante des Coronavirus namens Omikron sorgte das Bundesinstitut nun für Furore. Offensichtlich entgeht Omikron den impfbedingten Antikörpern noch stärker als ihre wohl auf dem Rückzug befindliche Vorgängerin "Delta".
Weiterlesen (rtde.site)


07.01.2022

Bei „Corona-Toten“ ist die wahre Todesursache unerheblich
In einer gestrigen dpa-Meldung, die von verschiedenen Zeitungen und Nachrichtenportalen eilfertig – und, wie üblich, offenbar ohne kritische redaktionelle Würdigung – übernommen wurde, stand folgendes zu lesen: „Gesundheit: Mehr als 2000 Corona-Tote in Hamburg – Die Zahl der Menschen, die in Hamburg seit Beginn der Pandemie an oder im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind, hat die 2000er-Marke überschritten. Das Robert Koch-Institut gab am Mittwoch die Zahl für Hamburg mit 2004 Toten an, 7 mehr als noch am Dienstag. Bundesweit sind den Angaben zufolge bisher 112.925 mit Sars-CoV-2 infizierte Menschen gestorben.” Mit einer beiläufigen Nonchalance wird dann am Ende die folgende Ungeheuerlichkeit erwähnt: „Bei der Erfassung der Gestorbenenzahlen ist es allerdings unerheblich, ob die Infektion auch todesursächlich war.”
Weiterlesen (ansage.org)

Diskriminierung Ungeimpfter: Bürger solidarisieren sich mit Klinikpersonal
Es geht auch friedlich: Exemplarische Beobachtungen aus Heidelberg
„Freie Impfentscheidung”: Das war vor noch nicht allzu langer Zeit nicht die Parole von „Querdenkern“, „Aufrührern“ und angeblich „rechtsextremen“ Spaziergängern – sondern der Politiker, die heute gegen Demonstranten schweres Geschütz auffahren und der Impfpflicht das Wort reden. „Freie Impfentscheidung!“ war deswegen auch das Motto, unter dem sich vorgestern, am Abend des 5. Januar, zum zweiten Mal in Folge rund 450 Menschen in der Heidelberger Innenstadt versammelten, um gegen die Impfpflicht im Allgemeinen und die Zwangsmaßnahmen des St.-Josef-Krankenhauses gegen ungeimpfte Mitarbeiter im Besonderen zu protestieren.

Weiterlesen (ansage.org)

Bremen: Bürgermeister will boostern bis die Nadel glüht
Bremens Bürgermeister: Das wichtigste Instrument in der jetzigen Lage bleibe es, zu "boostern bis die Nadel glüht". Bremen hat eine Impfquote von 100,1%. Gleichzeitig Rekordzahlen bei Neuinfektionen.
Weiterlesen (mmnews.de)

Stellungnahme der ELGA GmbH zu Impfpflichtgesetz: Ohrfeige für die Regierung
Nach dem vollkommen lächerlichen Auftritt der Bundesregierung gestern zur Verkündigung weiterer evidenzwidriger und völlig unverhältnismäßigen Einschränkungen von Grund- und Menschenrechten mit einem Kasperl im Tarnanzug, kommt nun das nächste Desaster auf die Truppe um Nehammer und Mückstein. Man kann echt nur mehr fassungslos sein, über derart geballte Inkompetenz. Die Leute, die das Gesetz umsetzen sollen wurden nie konsultiert.
Weiterlesen (tpk.at)

Die autoritäre Offensive und die perverse Logik des „Pandemie-Kapitalismus“
Es ist schon lange klar, dass es keinen gesundheitlichen Notfall gibt, wie wissen seit März 2020 durch verschiedene Studien, dass sich die Gefährlichkeit dieses Coronavirus nicht von einer mittleren Grippe unterscheidet. Doch alle wissenschaftlichen epidemiologischen, biochemischen und medizinischen Erkenntnisse werden geleugnet und bekämpft um die Pandemie aufrecht zu erhalten. Und das hat ökonomische und politische Gründe, aber keine medizinischen.
Weiterlesen (tpk.at)

Nachweislich manipulierte Corona-Zahlen in Bayern: Rücktritt von Söder gefordert
FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat gefordert, dass Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zurücktritt. Hintergrund ist die Tatsache, dass Söder falsche Zahlen verwendete, um zu behaupten, dass die Inzidenz bei Ungeimpften höher läge als bei Geimpften.
Weiterlesen (rtde.site)

Deutschland am Scheideweg: Freiheit oder Gesundheitsdiktatur?
Der jetzige Zustand kann unmöglich so nicht bleiben. Wir können so nicht weitermachen, nicht weiterleben. Es läuft unweigerlich auf eine Entscheidungssituation hinaus, so wie es immer war, wenn unaufgelöste gesellschaftliche Spannungen an ihren kritischen Punkt gelangen. Man muss nicht so dick auftragen, aber die Situation ist auf gewisse Weise vergleichbar mit der am Vorabend einer Revolution.
Weiterlesen (ansage.org)

Ursachen für Verringerung der Immunität durch jede weitere Impfdosis
Schon länger ist bekannt, dass die Infektionszahlen in Ländern mit hoher Impfquote größer sind. Die Daten aus dem UK, Dänemark, Israel oder Südafrika zeigen, dass Geimpfte anfälliger gegen Infektionen sind, es zu einer negativen Wirksamkeit der Impfung kommt und selbst die Hospitalisierungsrate mittlerweile bei den Geimpften höher ist als bei den Ungeimpften. Das Immunsystem ist nämlich ein wesentlich komplexeres System, als uns die auf Antikörper fixierten „Experten“ weismachen wollen.
Weiterlesen (tpk.at)

Explosionsartiger Anstieg an Herzmuskelentzündungen? Ärzte in der Schweigespirale
Der kritische US-Autor Steve Kirsch weckt abermals Zweifel an der offiziellen Aussage, Herzmuskelentzündungen seien eine sehr seltene Nebenwirkung der Covid-Vakzine. Mediziner, die einen starken Anstieg von kardiologischen Erkrankungen seit Beginn der Impfkampagne feststellen, trauen sich damit Kirsch zufolge nicht an die Öffentlichkeit.
Weiterlesen (report24.news)

Dr. med. Gerd Reuther über Corona-Impfung und Impfpflicht
Dieser Mitschnitt ist vom Bayrischen Rundfunk, Radio München. Der Sprecher ist Dr. med. Gerd Reuther, ehem. Chefarzt und Facharzt für Radiologie. Träger des Eugenie-und-Felix Wachsmann Preis der deutschen Röntgen Gesellschaft. Er ist u.a. anerkannter Medizinhistoriker!
Weiterlesen (odysee.com)


08.01.2022

Richterurteil: FDA muss Daten zur Pfizer-Impfstoffzulassung zügig offenlegen
Die im Zuge eines Antrags nach dem Freedom of Information Act geforderte Offenlegung sämtlicher Zulassungsdaten zum Covid-Vakzin von Pfizer bringt die FDA zunehmend ins Schwitzen. Verwunderlich ist das nicht: Schon beim ersten Satz veröffentlichter Dokumente war das Echo gewaltig, nachdem publik wurde, dass das enorme Nebenwirkungspotenzial des Impfstoffs frühzeitig bekannt war, aber offensichtlich kurzerhand ignoriert (um nicht zu sagen: vertuscht) wurde.
Weiterlesen (report24.news)

Universitätsprofessor: mRNA-Substanzen sind keine Impfstoffe, Impfzwang ist falsch!
Der langjährige Vorstand des Zentralinistitutes für Bluttransfusion und immunologische Abteilung in Tirol überrascht mit einer fachlich präzisen Stellungnahme zu mRNA-Impfungen und dem geplanten Impfzwang in Österreich. Er erklärt, dass die “Impfungen” zu Zell- und Gewebezerstörungen führen und somit zu Thromben, Herz-, Lungen und Nierenschäden sowie einer Erschöpfung des Immunsystems führen.
Weiterlesen (report24.news)

Hass auf die Gesunden - Roter Iro - kack-braune Gesinnung
Sascha Lobo? Sascha Lobo ist der Berufsjugendliche des SPIEGELS. Mit einer roten Irokesen-Bürste auf dem Kopf soll er im altersmüden SPIEGEL offensichtlich irgendwas Rebellisches, Frisches vortäuschen. Wenn die Backen langsam in den Hals übergehen, ist das kein einfaches Unterfangen. Nun wäre ja in der Plandemie selbst für einen Punk auf Rente fraglos eine frische Opposition gegen eine Regierung im Griff der Pharma-Konzerne möglich. Auch wäre eine flotte Rebellion gegen den betonierten Inzidenz-Chor der Mehrheitsmedien denkbar.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

“Vorzeigebundesland” Bremen: Höchste Impfquote – und gleichzeitig höchste Inzidenz
Bremen gilt in Deutschland wegen seiner hohen Impfquote als das Vorzeigebundesland. Nun glänzt es gleichzeitig mit der bundesweit höchsten Covid-Inzidenz. Das vermag kaum zu überraschen: In internationalen Analysen zeigte sich bereits lange vor Auftreten der Omicron-Variante, dass die am stärksten durchgeimpften Länder auch die höchsten Inzidenzen aufweisen. Mit Omicron könnte dieser Trend In Zukunft noch gravierender ausfallen.
Weiterlesen (report24.news)

Stellungnahmen zum Impfpflichtgesetz: mRNA-haltige Substanzen fälschlich als Impfstoffe oder auch Seren bezeichnet
Nur wenige noch angestellte und arbeitende Wissenschaftler oder Mediziner wagen es noch offen ihre fachlich fundierte Meinung zu sagen. Sie laufen sonst Gefahr gekündigt zu werden, wie das gerade immer wieder auch Universitätsprofessoren passiert. Emeritierte und pensionierte Fachleute lassen jedoch immer wieder mit fachlich fundiertem Widerspruch aufhorchen.
Weiterlesen (tpk.at)

Auf dem Holzweg
Der öffentlich-rechtliche Sender Mitteldeutscher Rundfunk glaubt, unbequemen Fragen mit der Methode des Aussitzens begegnen zu können.
Das kann er gern weiter probieren, immer schön mit dem Kopf im Sand, mit dem Ignorieren der Realität. Noch scheint das den dort Verantwortlichen die bequemste Lösung, um vermeintlich unbeschadet auf den diversen „Corona-Wellen“ mitzuschwimmen. Liebe Programmverantwortliche, Redakteure und Journalisten des Senders: Seien Sie sicher, dass genau dies nicht funktionieren wird.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Süd-Australien: Impfung erhöht Wahrscheinlichkeit der Hospitalisierung
Nur relativ wenige Behörden sind willens korrekt auch den Impfstatus von positiv Getesteten und Hospitalisierten zu berichten. Recht gerne werden Daten absichtlich gefälscht, wie das kürzlich in Bayern und Hamburg aufgedeckt wurde. Wo dagegen seriös berichtet wird, gibt es ein klares Bild: die Impfung fördert Infektionen und Hospitalisierung.
Weiterlesen (tpk.at)

2Gplus-Terrorismus: Triumph der Booster-Mafia
An welchem Tiefpunkt ist ein Land angekommen, wenn es ohne zu Murren die mutwillige Zerstörung kompletter Wirtschaftszweife durch eine beispiellose politische Willkür akzeptiert? Was gestern mit der 2G-plus-Regel für die Gastronomie ohne jede wissenschaftliche Evidenz, ohne Logik und ohne sachliche Begründung (beim RKI kommen Restaurants als Infektionsquelle überhaupt nicht vor!) beschlossen wurde, unterstreicht erneut, dass in Deutschland längst unbemerkt ein Staatsstreich erfolgt ist.
Weiterlesen (ansage.org)

Der Masernimpfzwang war ein Trojaner
Die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes im Zuge der Einführung des Masernimpfzwanges waren Vorbereitungshandlungen für die Umsetzung der Corona-Plandemie. Diese erfolgten schon vor den ersten Virusmeldungen und wurden im Februr 2020 verabschiedet.
Weiterlesen (laufpass.com)

Wer sind wir?
Die Neujahrsansprache von Dr. Eugen Drewermann. Eines der hellsten Lichter unserer Gegenwart. 90 Minuten Impulse für das eigene Denken. Auch für Agnostiker und Atheisten. Ein Vortrag voller Weisheit und Güte.
Weiterlesen (laufpass.com)

Das Massensterben
Die viel gepriesene Sicherheit der mRNA-Spritze gegen Covid ist mehr als fragwürdig.
„Die Covid-19-Impfstoffe sind zugelassen, sicher und wirksam!“, tönt es unentwegt landauf, landab — aus allen Politiker- und Funktionärsmündern, aus allen Fernseh- und Radioapparaten, und auch viele Print- und Onlinemedien schreiben praktisch nichts anderes. Aber so wie die Zulassungen in Europa tatsächlich nur bedingte sind und sich die Langzeitwirksamkeit aller Impfstoffe offenbar in Grenzen hält, so ist es auch mit deren viel gepriesener Sicherheit nicht weit her.

Weiterlesen (rubikon.news)

VAERS-Datenbank: Den gefährlichen “Impfstoff”-Chargen auf der Spur
Vor einiger Zeit gab es erste Hinweise, dass es bei der Verabreichung von Covid-19-Impfstoffchargen (engl. “lots”) zu einem seltsamen Effekt sowie einer ungewöhnlichen Verteilung (Häufung) unerwünschter Nebenwirkungen gekommen sein soll. Diese sind in der VAERS-Datenbank der US-amerikanischen Regierung dokumentiert ...
Weiterlesen (coronaaufklaerung.de)


09.01.2022

Grüne Borniertheit: Denn sie wissen nicht, woher der Wind weht…
Welch ein Datum: Am 12. Mai 2011 gelangte mit Winfried Kretschmann erstmals ein Grüner auf den Sessel eines Ministerpräsidenten, gestützt seinerzeit von einer ersten grün-roten Landesregierung. Ausgerechnet in Baden-Württemberg formierte sich, sechs Jahre nach dem Scheitern der Schröder-Regierung, die nächste Front auf Regierungsebene gegen das bürgerlich-seriöse Deutschland.
Weiterlesen (ansage.org)

Die dritte Welle, welche Welle? 
Hier geht es nicht um die Infektionsdynamik der aktuellen Pandemie, sondern um ein aufsehenerregendes Experiment, welches der Geschichtelehrer Ron Jones 1967 in Kalifornien im Unterricht durchgeführt hat. Dies weil er keine befriedigende Antwort auf die bohrenden Fragen seiner Schüler zu geben vermochte, warum es im zivilisierten Deutschland zum Entstehen der Nazi Diktatur kommen konnte und so viele Menschen bei der Barbarei des Regimes mitgemacht, bzw. nichts dagegen gemacht haben.
Weiterlesen (tpk.at)

Israelische Impfopfer zu Covid-19-Injektion: Eine Spritze, die alles beenden kann
Im Film «Das Testimonies Projekt» berichten Menschen, was sie nach ihrer Covid-Impfung erleiden mussten. Sie bereuen den Fehler, den sie gemacht haben. Schildern, wie krank sie plötzlich sind. Erzählen, dass sie die Kontrolle über ihren Körper verloren haben und das Leben von Angehörigen nun am seidenen Faden hängt. Die Botschaft des Zeugenprojekts: Ihr seid nicht allein!
Weiterlesen (report24.news)

Israel erlebt gerade die stärkste Welle trotz oder wegen Impfkampagnen
Impfung mit den mRNA-haltigen Substanzen schützt? Kann das noch irgendjemand glauben angesichts dessen was in Israel passiert? Lockdowns, Masken, Schließungen von Schulen, Geschäften oder Home Office und seit Dezember 2020 impfen, impfen, impfen. All das hat dazu geführt, dass die nächste Welle noch höher war als die vorige.

Weiterlesen (tpk.at)

Warum Regierungen Vollmachten nie mehr freiwillig zurück geben … und warum so viele diese Gefahr nicht sehen wollen
Ich muss ganz offen gestehen: Ich war naiv. Sträflich naiv. Denn als ein guter Bekannter, früher ganz oben in einer europäischen Regierung und von daher mit dem Regierungsgeschäft bestens vertraut, mich im Frühjahr 2020 angesichts des ersten Lockdowns besorgt warnte, nahm ich seine Warnung zwar nicht auf die leichte Schulter, machte mir aber nicht klar, wie sehr er recht hatte. „Boris“, sagte er mir, „wenn Regierungen den Menschen Rechte wegnehmen und für sich neue Vollmachten bekommen, geben sie die nie mehr freiwillig zurück. Das liegt in der Funktionsweise der Macht. Da darf man sich keinen Illusionen hingeben.“
Weiterlesen (reitschuster.de)

“Unwissenschaftlicher Unsinn”?
Wenn der mit Zwangsgeld finanzierte „öffentlich-rechtliche“ Rundfunk Pharma-Propaganda betreibt, muss er mit wissenschaftlicher Gegenwehr rechnen.
ARD-Propaganda auf dem Prüfstand. Ein Beitrag von Patrick Gensing („ARD-Faktenfinder“ https://youtu.be/nAaFKe-jGvI) befasst sich mit den Analysen von Prof. Sucharit Bhakdi über die Wirkung der mRNA-Injektionen. Der ARD-Schreiber versucht, die wissenschaftlichen Interpretationen des renommierten Mediziners zu diskreditieren. Die Gesellschaft der Ärzte und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD) weist Gensing und seinem Souffleur Watzl nach, dass sie die Tatsachen entstellen.
Weiterlesen (laufpass.com)

Wolfgang Wodarg: Was wir heute wissen
Was ist in den Spritzen enthalten? Wieso erkranken Menschen, die bestimmte Chargen erhalten haben? Warum spielen die Ärzte das tödliche Spiel mit? Wolfgang Wodargs aktuelle Botschaft an bewegte Menschen und Spaziergänger.
Weiterlesen (laufpass.com)

Nebenwirkungen der Covid-Impfung: Plötzlich und unerwartet totgeschwiegen
Offiziell sind die Impfstoffe nebenwirkungsfrei, ungefährlich sowie unser aller Rettung aus der Pandemie. Doch zahlreiche Indizien deuten darauf hin, dass wir uns inmitten des weltweit grössten Gesundheitsskandals der Geschichte befinden.
Weiterlesen (nebelspalter.ch)


10.01.2022

Wien-Leak: 2 Fotos zeigen echte Zahl an Corona-Patienten
Interne Bilder aus dem Intranet der zwei größten Wiener Krankenhäuser zeigen: es gibt kaum Corona-Patienten. Am Wiener AKH sind demnach nur rund zwei Dutzend Corona-Patienten hospitalisiert.
Weiterlesen (tpk.at)

Masken schaden durch erhöhte CO2 Konzentration insbesondere Schwangeren, Kindern und Jugendlichen
Es ist leicht messbar und intuitiv verständlich, dass der Atemwiderstand und der Totraum insbesondere von FFP2-Masken den Kohlendioxid-Gehalt in der Atemluft erhöht. Von den Masken-Fans wird dies gerne bestritten, ohne jedoch Daten zum Beweis vorzulegen. Geht auch gar nicht und die, die es bestreiten, wissen meist nicht wie man das messen kann. Aber es geht auch um die biologische Wirkung auf den Menschen.

Weiterlesen (tpk.at)

Von wegen “Impfung wirkt”: In allen Impfhochburgen explodieren die Omikron-Fälle
Das Narrativ der sicheren und wirksamen Impfung ist unmöglich aufrechtzuerhalten. Speziell in den Ländern, die sich als besonders folgsame Impfer hervorgetan haben, explodieren jetzt die Fallzahlen in nie zuvor dagewesene Höhen. Das mag auch daran liegen, dass man jetzt mehr testet. Oder aber, weil der gewöhnliche Schnupfen in der Saison 2022 auf den Namen Omikron hört. Wer aber soll das Märchen noch glauben, dass eine am besten alle drei Monate verabreichte Gen-Spritze dagegen hilft? Und weshalb gegen den Schnupfen impfen?
Weiterlesen (tpk.at)

500.000 Dollar-“Spende” der Gates Foundation an das RKI im November - Gemeinsame Planspiele offenbaren jahrelange Zusammenarbeit
Die Bill & Melinda Gates Foundation des inzwischen geschiedenen Gates-Paares ist die finanzstärkste private Stiftung der Welt. Mit Einlagen von knapp 50 Milliarden Dollar im Dezember 2020 liegt sie weit vor anderen großen Stiftungen. Die zweitgrößte Stiftung ist derzeit der Wellcome Trust mit etwa der Hälfte der Einlagen. Eine weitere wichtige Stiftung, die global großen Einfluss ausübt, ist die Rockefeller Stiftung mit knapp fünf Milliarden Dollar Stiftungsvermögen. Die Betätigungsfelder der Stiftungen sind ähnlich.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Neue Datenbank liefert Einblicke: Impfchargen verschieden gefährlich
Nur einige wenige Chargen der Impfstoffe lösen eine Vielzahl an Nebenwirkungen aus. Das ergibt eine neue Analyse der US-amerikanischen Impfschadendatenbank VAERS. Davon berichtet Wolfgang Wodarg in seiner letzten Videonachricht. Auf der neuen Website kann nun jeder die Impfchargen nachprüfen.
Weiterlesen (tpk.at)

Digitale Identität: Impfpass und Personalausweis sollen eins werden
Die „Luca-App“ ist Deutschlands Corona-App. Der Geschäftsführer des Unternehmens machte in einem Interview jetzt deutlich, wohin die Reise gehen soll: Der Impfpass und der Personalausweis soll dauerhaft zusammengeführt werden.
Weiterlesen (tpk.at)

Drohender Klinikzusammenbruch? Nur im Fakten-Wandlitz der Regierung
Noch nie seit Bestehen der Bundesrepublik lagen die Wirklichkeit der Krisenpolitiker und die Wirklichkeit der von der Krise im Land tatsächlich betroffenen Bevölkerung weiter auseinander als dieser Tage. Die Bundesregierung unter Kanzler Olaf Scholz hat, wie auch schon das Merkel-Vorgängerkabinett, durch ihren Corona-Expertenrat wirksam sichergestellt, dass ihr auch weiterhin nur die erwünschte Realität präsentiert wird, die zur Rechtfertigung einer längst vorgefassten Impf- und Maßnahmenagenda passt. Anders gesagt: Es geht alles so weiter wie im Prinzip seit fast zwei Jahren – die Wirklichkeit wird den Beschlüssen angepasst, nicht umgekehrt.
Weiterlesen (ansage.org)


11.01.2022

Widerstand gegen Impfzwang ist ein Kampf um Demokratie und Freiheit
Die Pandemie-Maßnahmen sind zielgerichtet und die Impfpflicht gehört dazu. Ein Impfzwang entsteht nicht nur durch die Impfpflicht, sondern durch zig andere Maßnahmen, die schon in vielen Staaten erfolgreich durchexerziert werden, auch in dem angeblich so liberalen Schweden. Der weltweite Gleichklang der Maßnahmen, die in vielen Ländern gleichzeitig auftretenden PR Maßnahmen und Erzählungen, zeigen immer deutlicher, dass es eine zentrale Steuerung der Pandemie, der Maßnahmen und insbesondere der Impfkampagne gibt.
Weiterlesen (tpk.at)

Die beste Erklärung zu Covid sowie Sinn und Folgen  der Impfkampagne
Eine Impfkampagne bei der man sich alle 3 bis 6 Monate eine neue Dosis spritzen lassen muss, gab es bisher noch nie. Sie macht noch dazu das gleiche wie die so gefährliche Infektion, sie bringt das toxische Spike-Protein in deine Körperzellen. Und zwar immer wieder und wieder, so lange bis es der Körper toleriert. Hier ist ein Interview mit Dr. Shankara Chetty aus Südafrika. Er hat erfolgreich Tausende von Patienten mit COVID behandelt, ohne Sauerstoff, Krankenhausaufenthalt oder Tod und erklärt sehr gut die Wirkungen des Spike bei Infektion und Impfung.
Weiterlesen (tpk.at)

Wer zu spät kommt, den bestraft …?
Gehen oder bleiben – eine Frage, die mich und viele andere impfkritische Aktivisten in Deutschland und Österreich immer wieder hin und her reißt. Immer wieder muss man sich die Frage stellen: Lohnt es sich (noch), im eigenen Land Widerstand zu leisten? Und wenn gehen, wohin? Ist es irgendwo besser? Auf den ersten Blick ja.

Weiterlesen (tpk.at)

Pfizer CEO: zwei Dosen bieten keinen oder nur begrenzten Schutz
Angetreten waren die Pharma-Firmen mit dem Versprechen, ihre Präparate würden die Pandemie beenden und mit zwei Dosen einen Schutz bieten. Mittlerweile wird eiskalt erklärt, dass es die dritte Dsois ist, die schützt und überhaupt gibt es demnächst eine Version 1.1 der Gentherapie.
Weiterlesen (tpk.at)

Rechtsgutachten: PCR-Tests sind “Dreh- und Angelpunkt eines weltweiten Medizinbetrugs”
Beate Bahner hält in einem neuen Rechtsgutachten fest: Der PCR-Test wird in medizinisch beispielloser Weise für Zwecke missbraucht, die weder mit einer Corona-Erkrankung, noch mit Gesundheitsschutz zu tun haben. Das Infektionsschutzgesetz wird ihr zufolge zur Durchsetzung der maßlosesten Grundrechtsverletzungen missbraucht, die es in der Bundesrepublik Deutschland je gegeben hat. Die Testungen mit Schnell- und PCR-Tests seien sofort einzustellen.
Weiterlesen (tpk.at)

Offener Brief von hunderten Polizisten: Impfpflicht zurücknehmen, Spaltung beenden!
Die “Polizisten für Grund- und Freiheitsrechte” haben sich mit einem Offenen Brief direkt an Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) gewandt und ihn zur Rücknahme der Impfpflicht aufgefordert. Sollte die Impfpflicht in Kraft treten, so hätte das personelle Engpässe in der Exekutive zur Folge.
Weiterlesen (report24.news)

Kinder impfen gegen die Ausgrenzung – eine ethisch fragwürdige Entscheidung
Viele Eltern lassen ihre Kinder nicht wegen der Krankheit gegen Corona impfen, sondern um ihnen soziale Teilhabe zu ermöglichen. Das sagte ein Arzt dem Münchner Merkur. Ethische Bedenken hat er dabei offenbar nicht. Das wirft Fragen zum Zustand der Gesellschaft auf.
Weiterlesen (rtde.site)

Biontechs „Impfstoff“ gegen „Impfstoff“-Nebenwirkung - Die Pharma-Industrie meldet neue Erfolge
Kennen Sie dieses Prinzip? Schaffe ein Problem und biete dann die Lösung an. Eine, die bereits das nächste Problem schafft, für das wiederum die Lösung bereits im Schubfach liegt. Denn eigentlich ist es immer die gleiche Lösung. Der monetäre Segen für die Einen könnte allerdings zum gesundheitlichen Teufelskreis für die Anderen ausarten. Nachdem die mRNA-Technologie ohne Rücksicht auf Verluste in den Markt gedrückt werden konnte, ist diese zum Goldenen Kalb geworden und die Versuchung, es maximal auszuschlachten, kaum zu bändigen. Oder sind solche Befürchtungen ohne jede Substanz?

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Nicht die Demonstranten radikalisieren sich, sondern der Staat
Man gewinnt zunehmend den Eindruck, nicht das Corona-Virus sei der eigentliche Staatsfeind, sondern das Virus des friedlichen Widerstands: Täglich ist von Spitzenpolitikern zu hören, die Protestbewegung der (keineswegs nur montags stattfindenden!)  Spaziergänger würde sich „radikalisieren”. In Wahrheit ist es genau umgekehrt: Die Politik radikalisiert sich von Tag zu Tag. Sprachliche und gedankliche Tabus und Hemmungen fallen im Stundentakt, und wer wissen möchte, wo die wahren Verfassungsfeinde dieser Tage sitzen, der muss sich nur ihre Statements auf der Zunge zergehen lassen.
Weiterlesen (ansage.org)

Corona-FAKTEN: Mehr Übersterblichkeit, aber weniger Covid-Tote
Nicht nur in Österreich kam es 2021 zu einer auffälligen Übersterblichkeit. An den Corona-Toten lag es nicht, deren Zahl sank deutlich. Wie kam es nun aber dazu, was war in diesem Jahr anders als in den Vorjahren? Mehr darüber im neuen Beitrag aus der Reihe „Corona-Fakten“...

Weiterlesen (auf1.tv)

Patienten als Versuchskaninchen
Chargen sind unterschiedlich giftig: Das “Russisch Roulette” mit der Gen-Spritze
Es handelt sich um einen unbeschreiblichen Skandal. Die Menschen werden in großem Stil als Versuchskaninchen missbraucht – ohne davon Kenntnis zu haben. Bei den Analysen der amerikanischen Datenbank VAERS (Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Wirkungen von Impfstoffen) kam Erschreckendes zu Tage. Einzelne Chargen der Corona-Genspritzen sind unterschiedlich toxisch, einige sogar um das 3000-fache. Ja richtig: das 3000-fache! Genbehandelte können die Giftigkeit ihrer Charge anhand der gemeldeten Nebenwirkungen auf „How bad is my batch“ nachvollziehen.
Weiterlesen (wochenblick.at)


12.01.2022

Die Nazi-Schützer
Deutschland verweigert vor der UN-Generalversammlung die Bekämpfung von Nazi-Verherrlichung und Rassismus-Praktiken.
Die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in New York untersteht dem Auswärtigen Amt unter Außenministerin Annalena Baerbock (1). Eine der ersten Amtshandlungen von Baerbock (Die Grünen) bestand ganz offensichtlich darin, die deutschen Vertreter bei den Vereinten Nationen anzuweisen, der Resolution der Generalversammlung gegen Nazismus, Neonazismus und Rassismus im Gegensatz zu Israel und 129 anderen Ländern nicht zuzustimmen.
Weiterlesen (rubikon.news)

Boster am Ende? EMA warnt vor zu häufiger Anwendung
Derzeit wird die Auffrischung für den Booster als Allheilmittel für alle Unbill gehandelt. Viele Politiker und die so genannten Experten in den Ministerien, Ärztekammern und Nationalen Impfgremien, Ständigen Impf-Kommissionen, GECKOs und wer in den vielen Gremien noch mitzureden hat, wünschen sich für die Geimpften den Booster und wenn man den schon hat dann die 4. Dosis als Auffrischung für die 3. Nun warnt die Europäische Arzneimittelagentur EMA vor dieser Boosteritis.
Weiterlesen (tpk.at)

Vernichtende Daten auch aus Kanada: Boostern taugt nichts gegen Omikron
Überall bestätigt sich dasselbe Bild: Boostern bringt gegen Omikron so gut wie nichts. Dennoch wird die neue Variante als Argument zur Intensivierung der Impfkampagne bemüht.
Weiterlesen (report24.news)

Nächster Mitarbeiter der Öffentlich-Rechtlichen packt aus: “Ich bin fassungslos!”
Nachdem im Oktober letzten Jahres bereits SWR-Mitarbeiter Ole Skambraks öffentlich Kritik an der einseitigen Corona-Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Medien geäußert hatte und daraufhin gekündigt wurde, packt nun ein weiterer Mitarbeiter desselben Senders aus. Moderator und Nachrichtensprecher Martin Ruthenberg hat sich via Twitter mit einer Sprachaufzeichnung an die Allgemeinheit gewandt.
Weiterlesen (report24.news)

Sterbefälle im ersten Corona-Impfjahr in Deutschland
Die vollständigen, aber immer noch vorläufigen Zahlen liegen jetzt vor. In den 52 Wochen seit Beginn der Impfkampagne starben rund 48.000 Menschen mehr als im gleich langen Zeitraum 2020 bzw. rund 76.000 mehr als im entsprechenden Mittel 2017-19.  Die Daten sprechen dafür, dass die Impfkampagne ein Desaster war. Die quantitative Abschätzung ist schwierig, die Untergrenze dürfte bei 20.000 Impfopfern liegen. Ein Netto-Nutzen liegt mit Sicherheit nicht vor. Die Gesamt-Sterbezahlen in Deutschland dürften sich in der Nähe von 1,02 Millionen einpendeln. Ein neuer Rekordwert.
Weiterlesen (tpk.at)

Deutschland und Australien zeigen: Omikron infiziert bevorzugt Geimpfte
Es wird weiter die Trommel gerührt für die Impfung und dazu wird das Apartheid-Regime fortgesetzt. Für die Ungeimpften – also die, die bisher noch keine Covid-Impfung akzeptiert haben und die, bei denen die letzte Impfung schon zu lange zurück liegt, egal wie oft sie geimpft wurden – gelten weiterhin alle möglichen Einschränkungen bei Besuch von Lokalen, Veranstaltungen, Shopping bis hin zum förmlichen Lockdown. Das ist gegen jede Evidenz und daher reine Willkür.
Weiterlesen (tpk.at)

Kolumnist der Berliner Zeitung spricht über seine Impfnebenwirkungen nach BioNTech
Nun berichtet die zweite Person bei der Berliner Zeitung über seine Impfnebenwirkungen. Während Herr Zinn über neurologische Probleme berichtet, so spricht der Kolumnist Mielke über wochenlangen Ruhepuls 120, Zähneklappern rund um die Uhr und Schweißausbrüche bei der geringsten Anstrengung. Doch erst spät realisiert er, dass dies von der BioNTech Impfung kommen könnte. Fazit: Er wird sich kein drittes Mal impfen lassen.
Weiterlesen (corona-blog.net)

ÄRZTE OHNE GEWISSEN: 2.800 EURO STUNDENLOHN FÜRS IMPFEN
An allen Ecken und Enden, bis in die tiefsten Niederungen des Corona-Sumpfs hinab bietet sich in diesem Land dasselbe Bild: Nutznießer und Profiteure, Abzocker und Krisengewinnler tarnen sich als Wohltäter und Menschenfreunde, die ihr vermeintlich selbstloses Werk an der „Solidar“-Gemeinschaft verrichten – und mit der Angst der Menschen ordentlich Reibach machen. Seit den Tagen des Ablasshandels hat sich an den zugrundeliegenden psychologischen Mechanismen nichts geändert: Was einst die Angst vorm Fegefeuer war, die die Herzen und Geldbeutel öffnete, ist heute die irrationale Angst vor Ansteckung. 
Weiterlesen (ansage.org)

Verfassungsjuristen ebnen den Weg zur Impfpflicht
Dass in Deutschland die Spitzenjustiz eine Art freiwillige Gleichschaltung vollzogen hat und den alarmistischen Notstandsbeschwörungen einer von irrationaler Stimmungsmache und Ideologien geprägten Regierungspolitik folgt, steht spätestens seit den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zum Klimaschutz und zur Bundesnotbremse fest. Die Mächtigen wissen: Was immer sie in dieser sogenannten Pandemie noch alles beschließen werden – an Karlsruhe wird es sicher nicht scheitern. Und so erscheint auch jetzt schon sonnenklar, wie das Bundesverfassungsgericht entscheiden wird, sollte die Impfpflicht kommen. Das abgekartete Spiel ist einstudiert, weshalb sachliche Einwände keine Rolle mehr spielen.
Weiterlesen (ansage.org)

Stiftung finanziert Stiftung. Ein Hirsch, wer Böses dabei denkt
"Gesunde Erde. Gesunde Menschen" heißt eine Stiftung, gegründet von Eckart von Hirschhausen ("Nicht ständig über Nebenwirkungen reden").
Weiterlesen (corodok.net)

Plötzlich und unerwartet
Die Beweislast für die gesundheitsschädliche Wirkung der COVID-19-Impfung wird immer erdrückender.
Im Jahr 2021 mehrten sich die Schlagzeilen über bekannte Menschen, die „plötzlich und unerwartet“ verstorben sind, auffällig. Die Anzahl dieser Nachrichten scheint mit Beginn und Ausweitung der Impfkampagne zuzunehmen. Einen Bezug zur Impfung stellen die klassischen Medien dabei nicht her — er ist aber durchaus vorstellbar, wenn man die Schäden untersucht, welche die Impfung im Körper hervorrufen kann.

Weiterlesen (rubikon.news)

Alter Tagesschau-Hut – Permanente Wiederholung statt Nachrichten!
Die Tagesschau ist eine Nachrichten-Sendung. Unter Nachrichten versteht der Medien-Konsument zu Recht Neuigkeiten. Und wirklich: Wetter und Bundesliga-Ergebnisse haben in der regelmäßigen Ausstrahlung der Tagesschau einen gewissen Neuigkeitswert. Aber vor allem bei den Nachrichten des Corona-Omikron-Komplexes verkauft die Tagesschau nichts anderes als „Alte Hüte”, lebt sie von der Permanent-Wiederholung. Das ist keineswegs nur Faulheit und Unfähigkeit. Dahinter stecken Interessen. Aber nicht die der Zuschauer.

Weiterlesen (apolut.ne)

Corona-Impf-Alarm (3)
Die Todesfälle, die in Zusammenhang mit den Covid-Impfungen der "European Medicines Agency" (EMA) gemeldet werden, sind "gut" versteckt. Aber sie sind ihrer Datenbank – der "Europäischen Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen" – mit einigem Aufwand zu entnehmen: seit dem Jahreswechsel 2020/2021 bis zum 1.1.2022 – also innerhalb eines Jahres – mehr als 36.500 Todesfälle. Doch es ist davon auszugehen, dass das nur ein kleiner Teil der tatsächlich aufgetretenen Fälle ist. Nach Aussage des ehemaligen Gesundheitsamtsleiters Dr. Wolfgang Wodarg werden den Behörden nur ca. drei Prozent der tatsächlich auftretenden unerwünschten Arzneimittelnebenwirkungen gemeldet. Damit liegt die tatsächliche Zahl vermutlich bei mehr als 1,2 Millionen Todesopfern. Führt das zu einem Alarm, der von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen wird? Nein! Die Verantwortlichen gehen weiter über Leichen. Und dabei sind die langfristigen Folgen der "Impfung" noch gar nicht absehbar.
Weiterlesen (nrhz.de)


13.01.2022

Ex-Altenpflegerin packt aus: Viele Todesfälle im Heim nach der 2. Impfung!
Dass das, was uns Politik und Medien vorgaukeln, nicht den Tatsachen entspricht, wurde nun wieder einmal im Interview mit einer Linzer Ex-Altenpflegerin bestätigt. Schwere Corona-Fälle habe es auf ihrer Station keine gegeben. Auffallend viele Impfnebenwirkungen und Verstorbene nach den Impfungen hingegen sehr wohl.
Weiterlesen (pflegefueraufklaerung.de)

mRNA-Injektion: Gehäufte Todesfälle junger Menschen mit Herzmuskelentzündung (mit Video!)
Der Gerichtsmediziner Univ. Prof. Johann Missliwetz klagt an: 2,4 Mio Kinder und junge Erwachsene in Österreich sind akut durch die Impfkampagne und das Impfplichtgesetz gefährdet. MFG fordert sofortigen Impfstopp bei Kindern und Jugendlichen.
Weiterlesen (tpk.at)

Im Namen der Kinder: Es ist Zeit zu handeln!
Kinder und Jugendliche erfahren seit Beginn der Corona-Krise sehr großes Leid – das von vielen Menschen gar nicht wahrgenommen wird. Depressionen, massiv gestiegene Suizid-Raten, Triage in der Jugendpsychiatrie sprechen eine deutliche Sprache. Um Kinder zu schützen, reicht es nicht, nur zu reden. Wer Kinder schützen will, muss aktiv werden. Eine oberösterreichische Lehrerin wurde aktiv.
Weiterlesen (tpk.at)

Ablenkung von den Tätern
Unter dem Label „Corona“ wird von Regierung und Konzernen eine Perversion der Demokratie betrieben, die in den Faschismus führt.
Weiterlesen (rubikon.news)

Anstieg von Autoimmunkrankheiten: Fast Food ist schuld, nicht die Impfung!
In ihrem Bestreben, die schädlichen Folgen der Covid-19-Impfstoffe für das menschliche Immunsystem zu verschleiern, schrecken diverse Medien auch nicht vor absurden Verrenkungen zurück: Der britische „Guardian“ veröffentlichte etwa vergangene Woche einen Artikel, dessen Autor es fertigbrachte, ein alarmierendes Bild über den weltweiten Anstieg von Autoimmunkrankheiten zu zeichnen, ohne dabei die Covid-Impfungen mit einem Wort zu erwähnen.
Weiterlesen (ansage.org)

Das System testet sich selbst kaputt
Worin unterscheidet sich eine künstliche Pandemie von einer echten? In einer echten ist die größte Sorge der Politik die, nicht mehr genug kranke Menschen gesund bekommen zu können. In einer künstlichen ist die größte Sorge der Politik die, nicht mehr genug gesunde Menschen krank testen zu können. Ein von jeder realen Krankheitslast entkoppeltes (und damit nachrichtlich wie gesundheitspolitisch an sich völlig irrelevantes) Infektions- und Hospitalisierungsgeschehen kann nämlich nur so lange zur Grundlage einer unverschämten und willkürlichen Bevormundungspolitik und vor allem eines Impfzwangs gemacht werden, wie eine veritable Testindustrie für Zahlennachschub sorgt.
Weiterlesen (ansage.org)

Irre: Deutsche Polizisten zwingen Bürger zu Blutproben, um “Impfbetrüger” zu jagen
Wer noch Fragen hat, ob Deutschland eine rechtsstaatliche Demokratie oder eine Willkür-Diktatur ist, sollte sich diesen Sachverhalt zu Gemüte führen. In vier deutschen Bundesländern gab es Hausdurchsuchungen wegen angeblich falschen Impfbescheinigungen. Dabei drang man in über 100 Privatwohnungen ein, entwendete Mobiltelefone und zwang die Überfallenen zur Blutabnahme. Wer sich bei Filmen über die Geschichte Deutschlands gegruselt hat, bekommt nun zu spüren, was es heißt, der Staatsgewalt ausgeliefert zu sein.
Weiterlesen (report24.news)

Zwangspause: Geboosterte Schweizer Langläuferin leidet unter Herzmuskelentzündung
Die 31-jährige Schweizer Langläuferin Fabienne Schlumpf teilte letzte Woche via Instagram mit, dass sie an einer Herzmuskelentzündung leide, die sie zu einer längeren Pause zwinge.
Weiterlesen (report24.news)

EU in Bewegung: Spanien will Corona zur Grippe erklären
Kippt die Seuchenpolitik? Spanien will Corona bald wie die Grippe behandeln. Der Paradigmenwechsel soll auch der EU nähergebracht werden. Die EU-weite Impfpflicht scheint vom Tisch, doch einigen, machtvollen Ländern scheinen das Corona-Zertifikat und die Einteilung der Menschen in Gruppen, zu gefallen. Die 4. Impfung sieht aber sogar die EMA skeptisch.
Weiterlesen (tpk.at)

Antisemitismus bei Attac - Wie man mit der Keule das Corona-Regime schützt
Attac ist eine wichtige Kampagnenmaschine. Sie galt als ebenso oppositionell wie redlich. Mit der Organisation der Blockupy-Proteste gegen die Krisenpolitik der Troika aus EZB, EU-Kommission und IWF oder der Bündnis-Kampagne „Reichtum Umverteilen“ profilierte sich Attac als eindeutig antikapitalistische Organisation. Zum neuesten kapitalistischen Raubzug der Pharma-Industrie im Gewand der Gesundheitsvorsorge war von Attac bisher nichts zu lesen oder zu hören. Bisher. Doch jetzt meldet sich die Maschine mit einer Verleumdung der Gegner des Corona-Regimes: Der Verein Arbeiterfotografie und die mit ihm verbundene Site „Neue Rheinische Zeitung“ würde ein „antisemitisches Stereotyp“ verbreiten, wenn sie in ihrem Aufruf „Neuer Krefelder Appell“ das Weltwirtschaftsforum als Urheber der aktuellem Pandemie-Panik-Kampagne bezeichnen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Deutschland: Über 1.200 Anträge auf Schadensersatz wegen Covid-Impfschäden
Mindestens 1.219 Anträge auf staatliche Versorgungsleistungen wegen potenzieller Impfschäden sind in Deutschland bundesweit seit Beginn der umstrittenen Covid-Impfkampagne gestellt worden. Bisher wurden davon sage und schreibe 54 entschieden – 30 wurden abgelehnt.
Weiterlesen (report24.news)

Hauptsache Impfpflicht – Regierung will von Widersprüchen nichts wissen
Kann eine Impfpflicht die Ausbreitung der Corona-Varianten stoppen und Klinikeinweisungen verhindern? Ein Blick in andere Länder und in Deutschlands Daten gibt eine eindeutige Antwort: Nein! Doch das interessiert die Bundesregierung offensichtlich nicht, wie eine Antwort an RT DE nahelegt.
Weiterlesen (rt.de.com)

Die Impfverharmlosung
Faktenchecker verdrehen die Tatsachen über die Gefährlichkeit der mRNA-Spritzen.
Die Covid-Impfungen sind sicher und wirksam, so schallt es nun seit einem Jahr aus allen Kanälen. Unterstützt wird diese Propaganda von zahlreichen „Experten“ — Zensurorganen, die sich „Faktenchecker“ nennen — und Politikern jeglicher Couleur. Sie alle verbreiten — bewusst oder unbewusst — das, was sie anderen vorwerfen: Fake News. Dass es sich bei Covid-Impfungen um Gentherapien handelt, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Auch, dass die genetischen mRNA-Impfstoffe zahlreiche nicht ganz unerhebliche unerwünschte Wirkungen hervorrufen, lässt sich dank der Datenbanken VigiAccess (EU) und VAERS (USA) nicht mehr verheimlichen. Doch dass der sogenannte Impfstoff absichtlich so konzipiert wurde, dass er eben nicht an der Einstichstelle verbleibt und dass für seine möglichst effektive Wanderung spezielle Lipidnanopartikel entwickelt werden mussten, davon hören wir weder in den „seriösen“ Leitmedien noch von der wachsenden Zahl der „Faktenchecker“. Was wir hören, sind irreführende Zahlen zur Wirksamkeit und Verharmlosungen bezüglich der Sicherheit der Substanzen. Es wird Zeit, die Mythen von den Fakten zu trennen.

Weiterlesen (rubikon.news)

"Im Wesentlichen Selbstmord": Impfung auf eigenes Risiko
Nach Impftod: Versicherung zahlt nicht – wegen Teilnahme an Experiment!
Ein brisanter Fall wird derzeit heftig in den sozialen Medien diskutiert: In Frankreich soll ein reicher, älterer Unternehmer aus Paris an den Folgen einer Corona-Spritze verstorben sein. Zuvor habe er millionenschwere Lebensversicherungen zu Gunsten seiner Kinder und Enkel abgeschlossen, laut einem Medienbericht. Obwohl die Impfung als Ursache des Todes von Ärzten und der Versicherung anerkannt wird, zahlt die Versicherung die Prämie nicht aus. Die Begründung ist der Hammer: Die Nebenwirkungen der Corona-Stiche seien bekannt und veröffentlicht. Der Verstorbene habe daher auf eigenes Risiko an einem Experiment teilgenommen!
Weiterlesen (wochenblick.at)


14.01.2022

Drostens Bauernregeln: Im Sommer wird es warm
Neueste Lagemeldung vom Corona-Expertenboard, das Oberkommando der virlologishen Wehrmacht gibt bekannt: Im Sommer winkt Entspannung. Die verheißt uns kein Geringerer als Dr. Christian Drosten, der Augur mit der chronisch defekten Kristallkugel, Medienliebling und Objekt der Begierde einer Heerschar von Panik-Groupies im Land. Inzwischen hat zwar schon jeder Klippschüler unter der durchfeuchteten Maske kapiert, was vor Corona einmal Common Sense war – dass Erkältungsviren im Sommer zurückgehen und in den Wintermonaten auf dem Vormarsch sind, woraus sich auch die Dynamik der immer dagewesenen saisonalen grippalen Infektwellen speist.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfpflicht wirkt: Kündigungswelle im Pflegepersonal rollt an
Derzeit sind die Jobbörsen und -inserate voll mit Bewerbungen und Stellengesuchen von Pflegepersonal und sonstigen Vertretern des Gesundheitswesens, die sich beruflich neu orientieren wollen. Vor allem unter den Altenpflegern ist die Zahl derer, die mit ihrem durchaus liebgewonnenen und teilweise seit Jahrzehnten ausgeübten Beruf innerlich abgeschlossen zu haben scheinen, riesig. Laut einer repräsentativen Umfrage erwägt bereits mehr als jeder Dritte – 40 Prozent – den Ausstieg, berichtet die „Welt”. Besonders alarmierend: Nicht einmal durch mehr Gehalt würden sie sich umstimmen lassen.
Weiterlesen (ansage.org)

Ist das noch Demokratie oder muss das weg ?
Im Grundgesetz steht, die Macht geht vom Volke aus. Wie es scheint, ist sie nie wieder zurück gekehrt. Die herrschende Politkaste gibt sich nicht einmal mehr die Mühe, den Anschein zu wahren, sie sei die Dienerin des Volkes.

Weiterlesen (tpk.at)

Hinterbliebene wütend: Alles Lüge – “erster Omikron-Toter” starb nicht an Corona!
Vor etwa einer Woche geisterte die Nachricht durch die heimischen Mainstream-Medien: In Niederösterreich wäre der erste Mensch aufgrund seiner Infektion mit der SARS-CoV-2 Variante “Omikron” verstorben. Nahezu freudig wirkte die diesbezügliche Meldung bei der HEUTE, der restliche Boulevard jubelte mit. Nun meldeten sich die Hinterbliebenen des in Niederösterreich verstorbenen 87-Jährigen bei Report24: “Unser Vater starb nicht an Covid!” Wir haben das Krankenhaus kontaktiert – und berichten exklusiv über alle Hintergründe.
Weiterlesen (report24.news)

1,4 Millionen von Bill Gates für Hirschhausen-Stiftung - Jetzt fordert Arztkomiker „umfassenden gesellschaftlichen Wandel“
Entertainer Harald Schmidt gilt als Entdecker von Dr. Eckart von Hirschhausen. Der Arzt, Comedian und Hobby-Zauberer ist heute eine Art medizinpopuläres Gesamtkunstwerk samt Bestsellerautor-Status. In der Late Night Show von Schmidt wurde Hirschhausen einem größeren Publikum bekannt. Heute allerdings ruft sein einstiger Förderer ihm Übellauniges hinterher ...
Weiterlesen (reitschuster.de)

Höchste Sterbezahl seit 1946 in Deutschland – 2021: Das Jahr, das die “rettende Impfung” brachte.
Sie haben es vermutlich schon gelesen. Nach der nun abschließend vorliegenden Datenlage wurde im Jahr 2021 nie vorher soviel in Deutschland gestorben wie im ersten Jahr nach dem Zweiten Weltkrieg. Die gesamte Zahl der Verstorbenen Deutschland hat die Million” geknackt”.
Weiterlesen (coronaaufklaerung.de)

Daten von Public Health Scotland zeigen totales Impfdesaster
Großbritannien ist bekannt für seine offene Informationspolitik und peniblen Aufzeichnungen, die gut auswertbar sind. In Schottland veröffentlicht Public Health Scotland (PHS) wöchentlich aktuelle Daten. Die Impfquote ist mit knapp 81% und 58% Booster eine der höchsten weltweit. Trotz oder wegen dieser hohen Impfquote ist klar erkennbar, dass sich die Impfung negativ auf Infektion, Hospitalisierung und vor allem auch auf die Covid-Mortalität auswirkt.
Weiterlesen (tpk.at)


15.01.2022

Sterben in Deutschland 2021 – Berechnung des Impfrisikos: Heilsbringer oder Todesspritze?
Nutzen und Schaden der Corona-Impfungen sind das bestgehütete Geheimnis der Gegenwart. Es wird frisiert, verschleiert und geschönt. Der Tod aber lässt sich nicht betrügen und hat seine Spuren in den Sterbelisten hinterlassen. Wenn Sie erfahren möchten, wie man damit zu Ergebnissen gelangt, dann lesen Sie gern weiter.
Weiterlesen (tpk.at)

Immer mehr Herzmuskelentzündungen: Die Impfung als Zeitbombe?
Je mehr langsam, aber sicher auch der Normalbevölkerung zu dämmern beginnt, welche katastrophalen Folgen die Massendurchimpfung gegen ein Virus, das ohne künstlich ausgerufene „Pandemie“ mutmaßlich nie aufgefallen wäre, nach sich zieht, desto verzweifelter und hilfloser werden die Versuche, ebendiese Folgen wahlweise Corona selbst oder anderen Faktoren in die Schuhe zu schieben.
Weiterlesen (ansage.org)

Deutschland: 5.460 Euro “Entschädigung” für totgeimpfte Tochter
Die Nachricht ist bereits einige Monate alt, doch nicht jeder hat sie gelesen. Im Mai 2021 starb die 32-jährige Dana einen sinnlosen Impftod. Eigentlich ist es schockierend, dass das keine größeren Wellen geschlagen hat, denn viele verwirrte Seelen und Politiker mit unklarer Motivationslage fordern immer noch die Impfung für alle Bürger. Auch vor Kindern machen sie nicht halt. Dass gesunde junge Menschen an den experimentellen Gen-Impfungen sterben können, an Covid-19 jedoch nicht weiß zwar jeder, kaum jemand wagt es auszusprechen.
Weiterlesen (report24.news)

Melden von Impfnebenwirkungen lohnt sich nicht
"In meiner Familie sind zwei Menschen innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung an Schlaganfall gestorben"
Hubertus Voigt ist ein deutscher Arzt mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Praxis, unter anderem als Chefarzt. Er schreibt regelmäßig für meine Seite. Ich habe ihm die exklusive INSA-Umfrage vorgelegt, der zufolge 15 Prozent der Geimpften starke Nebenwirkungen haben. Hier sein Kommentar: Diese Zahlen erstaunen mich überhaupt nicht. Wir Ärzte wissen doch schon seit Beginn der Impfkampagne, dass Nebenwirkungen viel zu selten gemeldet werden. Warum? Dies hat mehrere Gründe ...

Weiterlesen (reitschuster.de)

Google Trends zeigt starke Zunahme von Suchanfragen für Myokarditis
Die massiven Zahlen schwerer Nebenwirkungen und Todesfälle werden immer offensichtlicher. Genaue Analysen der vom deutschen Statistikamt Destatis veröffentlichten Zahlen zeigen, dass es mindestens 20.000 Impftote gegeben hat. Google Trends verrät uns auch einiges über die Häufigkeit von Nebenwirkungen. Zum Beispiel von Myokarditis oder in der Schreibweise Myocarditis.
Weiterlesen (tpk.at)

Exklusiv-Umfrage zeigt, wie häufig starke Impfnebenwirkungen wirklich sind - 15 Prozent betroffen – nur 40 Prozent ohne Nebenwirkungen
„Inzwischen sind allerdings fast vier Milliarden Menschen auf der ganzen Welt geimpft. Ohne größere Nebenwirkungen“ – das sagte Olaf Scholz in seiner Neujahrsrede. Obwohl natürlich schwere Nebenwirkungen bekannt sind – und es sehr subjektiv ist, ob man deren Zahl als „hoch“ oder „gering“ einschätzt. Weil viele Menschen an den offiziellen Zahlen dazu zweifeln und auch zahlreiche Ärzte mir berichten, dass im Alltagsstress viele Nebenwirkungen, die zumindest im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung stehen, gar nicht erst erfasst werden, weil es zu aufwändig ist und die Mediziner dafür auch keine Entlohnung erhalten, habe ich mich entschlossen, das zu tun, was eigentlich Aufgabe des Robert Koch-Instituts und auch der großen Medien wäre. Was diese aber offenbar vermeiden wie der Teufel das Weihwasser: Ich habe eine repräsentative Umfrage zu dem Thema bei einem renommierten Meinungsforschungsinstitut in Auftrag gegeben. INSA hat exklusiv für meine Seite 1.004 Erwachsene in Deutschland gefragt, ob sie geimpft sind und ob sie Nebenwirkungen haben. Das Ergebnis lässt das offizielle Narrativ – „kaum Impfnebenwirkungen“ – einstürzen ...
Weiterlesen (reitschuster.de)

„All das sind keine Zufälle“
Dr. Gunter Frank über die INSA-Umfrage und ihre Bedeutung
Weiterlesen (reitschuster.de)

16.01.2022

Thailand: 25-jährige Ärztin stirbt ein Monat nach Pfizer-Booster, Vater sucht Antworten
Die 25-jährige Ärztin Kansuda Wichaisuek, eine gesunde junge Frau ohne bekannte Vorerkrankungen, starb ein Monat nach der Verabreichung der dritten mRNA-Impfung von Pfizer. Schwere Nebenwirkungen der Impfung zeigten sich zehn Tage nach der Injektion. Offizielle Stellen wollen nun Schadenersatz zahlen, aber davon wird die geliebte Tochter nicht wieder lebendig.
Weiterlesen (report24.news)

Covid-Impftote in EU und USA: Januar-Update zeigt zehntausende Fälle
In der EU und den Vereinigten Staaten wurden bis dato Millionen an unerwünschten Nebenwirkungen bezüglich der experimtenellen Covid-Vakzine gemeldet. Zehntausende Todesfälle inklusive. Für den Mainstream ist das nicht berichtenswert.
Weiterlesen (report24.news)

Die Corona-Dunkelziffer – errechnet von Prof. Dr. Werner Müller
Am 4. Januar 2022 reichte das MWGFD-Mitglied Prof. Dr. Werner Müller eine Klage beim Verwaltungsgericht Darmstadt ein, mit der er die Gleichbehandlung von Genesenen mit Geimpften verlangte. Seine Klageschrift stützt sich auf umfangreiche statistische Auswertungen. In diesem Gastbeitrag befasst er sich mit einer statistischen Frage, die seit fast zwei Jahren ungeklärt ist.
Weiterlesen (tpk.at)

Dramatischer Fall aus Sachsen - Geimpft, gestorben, vergessen: „Er war noch nicht einmal in Rente“
Zehntausende Sachsen demonstrieren gegen eine drohende Impfpflicht, die CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer 2020 noch ausgeschlossen hatte. Zugleich werden mögliche Folgen von Corona-Impfungen weiter vertuscht. Das zeigt auch der Fall eines 63-jährigen Dresdners.

Weiterlesen (wochenblick.at)

EMA Datenbank listet 8 Impf-Todesfälle von unter 17-Jährigen in Deutschland
Es ist wohlbekannt, dass Jugendliche ein extrem geringes Risiko haben an einer Corona Infektion zu erkranken und ein noch geringeres Risiko für schwere Erkrankungen oder gar Todesfälle, die wenn, dann nur mit schwersten Vorerkrankungen auftreten. Das Risiko bei Corona ist jedenfalls um Größenordnungen geringer als Influenza. Dennoch treibt man auch Kinder und Jugendliche zur Spritze obwohl das Risiko von schweren Nebenwirkungen wie Myocarditis und sogar Todesfällen erheblich ist.
Weiterlesen (tpk.at)

Das Ziel der Impfpflicht ist permanente Überwachung mittels Impfpass
Geplant ist die Dauerverwendung des Impfpasses bei allen alltäglichen Handlungen wie Besuche eines Restaurants, Sportveranstaltung oder Geschäftes. Denn man muss immer wieder nachweisen welche willkürliche Booster oder sonstige Impfung die inferiore und inkompetente GECKO Kommission auf Wunsch der Impfstofferzeuger uns verordnet. Es läuft auf die Totalüberwachung wie in China hinaus, Abschaffung des Bargeldes und Zugang zu einem Zentralbankgeld mittels dem Impfpass.
Weiterlesen (tpk.at)

Lauterbach kündigt an: Wir werden das Ende der Pandemie verhindern!
Dass beim inflationären Talkshow-Dauergestammel von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach inzwischen kaum jemand mehr genau hinhört, ist nicht nur verständlich, sondern bei manch einem vermutlich längst zum unbewussten natürlichen Abwehrreflex geworden, um die eigene Psychohygiene und geistige Gesundheit zu schonen. Allerdings lohnt die Tortur, sich mit dem Gesagten genauer zu beschäftigten, zuweilen durchaus – denn nur so lassen sich seltene Einblicke in die wahren Beweggründe der Regierung und ihrer Corona-Strategie erlangen.
Weiterlesen (ansage.org)

Verfassungswidriger Impfzwang
Der indirekte Impfzwang für Pflegeberufe nach § 20a IfSG ist verfassungswidrig von Rechtsanwalt Friedemann Willemer
Am 12. Dezember 2021 ist § 20a IfSG – Immunitätsnachweis gegen Covid-19 –  in Kraft getreten. Nach Abs. 1 müssen alle Personen ab dem 15. März 2022 entweder geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 oder Nr. 4 der Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung sein, die in Einrichtungen oder Unternehmen der Ziffern 1 bis 3 tätig sind, wie u. a. Krankenhäuser, Arzt- und Zahnarztpraxen, Rettungsdienste, Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen und ambulante Pflegedienste.

Weiterlesen (laufpass.com)

Neue Mutanten werden herbeigeimpft: Virologe warnt vor unabsehbaren Folgen der Impfkampagne
Der belgische Virologe Geert Vanden Bossche hat sich zum zweiten Mal mit einer öffentlichen Botschaft an die Weltgesundheitsorganisation WHO gewandt, um deren Impfpolitik zu kritisieren.
Weiterlesen (report24.news)

Aktuelles aus den Tollhäusern (15.1.)
Heute aus dem "Corona-Liveblog" von faz.net, der unter der den Irrsinn bezeichnenden Überschrift steht "Alle neun deutschen Nachbarstaaten Hochrisikogebiete". »Das deutsche Handball-Nationalteam muss bei der EM die weiteren Vorrundenspiele ohne den positiv auf das Coronavirus getesteten Rückraumspieler Kühn bestreiten. Frankreich spielt weiter souverän auf.« Aus einem verlinkten Beitrag geht hervor: "Der 28-Jährige ist nach Verbandsangaben dreimal geimpft und symptomfrei." Gehört Handball zur kritischen Infrastruktur?
Weiterlesen (corodok.de)


17.01.2022

Medizinische Zwangsbehandlung zur Rechtfertigung der Überwachung mit dem Impfpass – Kommentar
Was in Europa abgeht hat mit Sorge um die Gesundheit nicht das Geringste zu tun, abgesehen davon, dass sie als Vorwand für den Aufbau eines totalitären Staates dient. Der Impfzwang wird auf verschiedene Art umgesetzt. In Österreich ist es die Impfpflicht ab 18, in Italien den komplette Einschränkung des Lebens für alle ohne Impfpass ab 12 Jahren. In Frankreich will Präsident Macron den ungeimpften das Leben schwer machen. Jeder hat seine Methoden um den Impfpass zur Voraussetzung zum Leben machen zu können.
Weiterlesen (tpk.at)

Kliniküberlastung? Wenn, dann wegen Impfpflicht und Omikron-Hypochondern
Nach 23 Monaten Pandemie-Tretmühle ist nicht nur das natürliche Immunsystem der Menschen durch künstliche Unterforderung verkümmert; sie haben auch schadhafte Verhaltensweisen erlernt – und zu denen gehört es, früher triviale und keines Gedankens würdige 08/15-Symptome wie Schnupfen, Halskratzen, Husten oder Fieber als schwerwiegende Krankheitsanzeichen zu interpretieren. Schuld daran hat eine Politik, die – in realer Ermangelung der Apokalypse und wegen des Ausbleibens all der Schrecken, die mit Corona anfangs assoziiert wurden – schon früh dazu übergegangen war, selbst harmloseste Covid-Symptome als nie zuvor gesehene Phänomene zu dramatisieren.
Weiterlesen (ansage.org)

Heute fast 2.000 Spaziergänge in Deutschland – Regime wertet Genesen-Status ab
Just am Montag, am Tag der Spaziergänge in Deutschland, verkündete die Regierung eine weitere Verschärfung: Wer genesen ist, ist nur noch 3 Monate vom Impfdruck befreit. Eine wissenschaftliche Begründung gibt es dafür keine. Dagegen haben die Montagsspaziergänge immer mehr Zulauf: Fast 2.000 ihrer Art sind Montagabend in Deutschland angekündigt.
Weiterlesen (tpk.at)

Totgeschwiegenes Sterben
Seit Beginn der mRNA-Impfkampagnen Ende 2021 explodieren vor allem unter Leistungssportlern die Fälle von kardiovaskulären Komplikationen und auch Todesfällen – und nein, bei dieser zweifelsfreien statistischen Auffälligkeit kann es sich nicht um eine Folge von Corona handeln, weil die Häufung auch bei überhaupt nicht mit dem Virus infiziert gewesenen geschweige denn erkrankten Athleten auftritt, und der Beginn des gravierenden Fallanstiegs unmittelbar mit dem Anfang der Impfungen korreliert. So ist etwa die Zahl der Fußballspieler, die an Herzattacken starben, gegenüber 2020 um das fünfzehnfache gestiegen; alleine im Monat Dezember 2021 lagen die Todesfälle 3,5mal höher als 2020 und erreichte mit sieben toten Fussballprofis – nur im vergangenen Dezember wohlgemerkt – bereits einen Monatswert, der ungefähr dem Jahresdurchschnittswert der vergangenen zwölf Jahre von 7,8 Toten entsprach.
Weiterlesen (ansage.org)

Auch Viertimpfung in Israel zeigt keine wesentliche Wirkung
Eine israelische Professorin stellte fest, dass auch vier Impfungen nichts gegen die heute kursierenden Omikron-Stämme bewirken. Die Antikörper der Geimpften hätten sich zwar verfünffacht, der Omikron-Mutation sind diese aber herzlich egal. Systemmedien versuchen den Fehlschlag mit den Worten “nicht ausreichend” zu umschreiben, um die Bevölkerung auf die Fünftimpfung einzuschwören. Tatsächlich wurden viele Aussagen der Forscherin unterschlagen.
Weiterlesen (report24.news)

12 Millionen Extremisten
Die Brandrede von Dr. med. Gunter Frank in Mannheim
Weiterlesen (laufpass.com)

Genesenen-Status auf faktisch 2 Monate verkürzt: Das Impf-Kartell jubelt
Dass das deutsche Gesundheitssystem auf dem besten Wege ist, in ein Impfsystem umgewandelt zu werden, in dem nicht länger Leben und Wohlergehen des einzelnen Menschen das Maß aller Dinge sind, sondern die Interessen von Pharmalobby und autoritären Notstandspolitikern als deren Erfüllungsgehilfen: Daran bestehen immer weniger Zweifel. Die nunmehr durch das Robert-Koch-Institut (RKI) bekanntgegebene willkürliche Verkürzung der Geltungsdauer des Genesenenstatus von sechs Monaten auf nur mehr faktisch 62 Tage (die offiziell als drei Monate vermeldete Frist verkürzt sich noch um die Wartefrist von 28 Tagen ab Feststellung der Infektion bis zur Erlangung des Genesenenstatus)  – ganz im Sinne von Gesundheitsminister Karl Lauterbach, der weiterhin an der Wahnsinnsforderung nach einer gesetzlichen Impfpflicht über jeweils drei obligatorische Impfungen (ewige fortgesetzte Auffrischungen inklusive) festhält –  passt da wie die Faust aufs Auge: Mit allen Mitteln soll verhindert werden, dass Corona auf natürlichem Wege überwunden wird ...
Weiterlesen (ansage.org)

CORONA-LAGE 17.01.: Wir bleiben impffrei!
Überraschend hat die österreichische Regierung am Sonntag den Entwurf zur Impfpflicht vorgelegt. Viele Menschen waren geschockt – doch das Volk wird auf der Straße antworten. Der Widerstand wird jetzt noch kreativer und umfangreicher werden.
Weiterlesen (auf1.tv)

Tricksereien gehen weiter: Erneut irreführende Zahlen zum Impfstatus auf den Intensivstationen
Dass auf deutschen Intensivstationen mehrheitlich Ungeimpfte lagen, war eine Lüge. Nun versuchen RKI und Intensivregister mit „kreativen“ Erfassungsmethoden, geimpfte Patienten in ungeimpfte umzudichten.
Weiterlesen (report24.news)

Das Lymphom
Meine Mutter hat Krebs. Lymphdrüsenkrebs. Als ich es erfuhr, ist eine Welt über mir zusammengebrochen. Was, wenn sie es nicht überlebt?
Weiterlesen (kathigarnier.com)


18.01.2022

Für die Auflösung der Ärztekammer zum Schutz der Patienten
Die Ärztekammern üben einen ihnen nicht zustehenden Einfluss auf die medizinische Behandlung von Menschen aus. Das schon seit längerer Zeit und in den vergangenen zwei Jahren ist das massiv und besonders schädlich zu Tage getreten. Bei allen medizinischen Eingriffen ist der behandelte Mensch die letzte und oberste Instanz, die über eine Behandlung zu entscheiden hat. Man nennt dies informierte Zustimmung, manchmal auch vorab in Patientenverfügungen festgelegt. Diese Entscheidungsfreiheit schränkt die Ärztekammer mit ihren Stellungnahmen und Verboten für Ärzte ein.
Weiterlesen (tpk.at)

Update Berechnung der Infektionssterblichkeit von John P. A. Ioannidis
Die Maßnahmen wie Lockdowns, Masken, Schließungen von allem möglichen wurden zunächst damit begründet, dass man ja nicht wissen konnte wie gefährlich das „neuartige“ Coronavirus denn sei. Das ist allerdings eine billige Ausrede, denn der weltweit führende Medizin-Wissenschaftler John Ioannidis veröffentlichte am 17.3.2020 in der führenden US-Medizinzeitschrift einen Artikel mit dem Titel „A Desaster in the Making“ in dem er die Infektionssterblichkeitsrate IFR auf Basis des Clusters im Kreuzfahrtschiff Diamond Princess bereits völlig korrekt mit 0,125% berechnete.
Weiterlesen (tpk.at)

„Zukunft-Jetzt“: Breite Promi-Allianz für freie Impfentscheidung und Schutz der Grundrechte
Martin Moder ist der „PR-Clown“ Österreichs 2021. Er setzte sich knapp gegenüber Werner Gruber und Florian Aigner durch und erhält nun eine goldene Clown-Nase. Die Preisverleiher bitten Moder darum, diese Nase ab sofort bei jedem öffentlichen Auftritt zu tragen. Für Deutschland sicherte sich Mai Thi Leiendecker die Auszeichnung.
Weiterlesen (tpk.at)

Finde den Fehler
Die Grippe ist zurückgegangen. Sie wissen schon: wegen der Maßnahmen.
Das lässt sich auch ganz unlogisch begründen. Am besten in einem Flugblatt. Es stellt sich die Frage, ob Masken und Maßnahmen antisozialer Distanzierung besondere Sensoren für Grippeviren haben, so ganz zufällig. Quasi als Beifang ins Boot genommen, als wir — in voller Würdigung der Schlachten die Don Quichotte schlug — den Kampf gegen das so tückische, neuartige Killervirus aufnahmen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Chile: Verzweifelter Vater warnt nach Tod 10-jähriger Tochter vor Kinderimpfungen
In erschütternden Worten hat Danilo Barraza aus Chile auf Twitter den Tod seiner Tochter verkündet: “Meine Tochter, 10 Jahre, war gesund und wurde geimpft. Die 1. Dosis war schrecklich, die 2. Dosis noch schlimmer, am 20. Dezember als Notfallpatient ins Krankenhaus eingeliefert, am 25. Dezember verlegt, am 2. Januar auf der Intensivstation des Hospital la Florida gestorben. Kinder sollten NICHT geimpft werden, bis klar ist, was mit meiner Tochter passiert ist.”
Weiterlesen (report24.news)

Brasilien: 13-Jährige stirbt nach erster Impfdosis Pfizer, Behörden ermitteln
Die 13-jährige Vanessa Martins Figueiredo aus Araranguá, Brasilien, entwickelte nach der ersten Impfdosis Pfizer massive Nebenwirkungen. Nach zweimonatigem schweren Leiden verstarb sie. Die Eltern beteuern, dass das Mädchen zuvor keinerlei gesundheitliche Probleme hatte. Sie geben der Impfung die Schuld. Die Behörden haben Ermittlungen eingeleitet.
Weiterlesen (report24.news)

Ein Blick auf das Sterbegeschehen - Bericht zur Corona-Lage
In diesem Bericht geht es noch einmal explizit um das Thema Zahl der Nebenwirkungen und Todesfälle in Zusammenhang mit den neuartigen, bedingt zugelassenen Covid-Impfstoffen.
Zum einen darf ich Sie auf eine hochwertige repräsentative Umfrage eines professionellen wie unabhängigen Marktforschungsinstituts zum Thema hinweisen, die von dem Journalisten Boris Reitschuster in Auftrag gegeben wurde.

Weiterlesen (reitschuster.de)

Warum funktioniert die Impfung nicht?
In Deutschland sind ungefähr 70% der Bevölkerung geimpft und dennoch scheint keine Verbesserung der Corona-Situation einzutreten. Die Impfung verleiht keine "sterile Immunität" und
führt zu vielen Durchbruchsinfektionen und Hospitalisierungen bei Geimpften. 

Weiterlesen (blautopf.net)

„Plötzlich und unerwartet“ – die langen Listen von Todesfällen und schweren Nebenwirkungen nach mRNA-„Impfung“
Sie werden unterdrückt, verheimlicht, ignoriert, verharmlost und nur selten auf ihre Kausalität untersucht: die schweren Nebenwirkungen und Todesfälle nach einer Verabreichung der experimentellen mRNA-Stoffe. Die Medien erwähnen nur besondere Einzelfälle, und dem Paul-Ehrlich-Institut werden nur ca. 5% der Fälle gemeldet. Der riesige Impfskandal wird auf kriminelle Weise vertuscht.

Weiterlesen (fasadenkratzer.wordpress.com)

Die Unterwerfung der Welt
Die Machteliten arbeiteten schon „vor Corona“ mit Schockereignissen und Realitätsfälschung.
Weiterlesen (rubikon.news)

Schwere Geschütze gegen Omikron? Die Daten geben das nicht her
Trotz der milden Omikron-Variante will der Bundestag über eine allgemeine Corona-Impfpflicht diskutieren. Eine besondere Bedrohung lassen neue Zahlen jedoch nicht erkennen. Schießen die Befürworter sprichwörtlich mit Kanonen auf allgemeine Lebensrisiken?
Weiterlesen (rtde.site)

Erstmaliger Nachweis des Impf-Spikeproteins bei einem mutmaßlichen Impftoten
Besteht ein ursächlicher Zusammenhang zwischen der einer Person verabreichten Impfung gegen COVID-19 und ihrem mit dieser in zeitlicher Nähe eingetretenen Tod? Die Pathologen Dr. Arne Burkhardt und Dr. Walter Lang konnten nun erstmals Gefäßläsionen und eine auf die Impfung zurückzuführende Herzmuskelentzündung (Myokarditis) bei einem in zeitlicher Nähe zur Impfung Verstorbenen eindeutig nachweisen. Der Nachweis wird nach ersten juristischen Einschätzungen weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen.
Weiterlesen (report24.news)

Der Coronismus (1)
Wenn wir jemals zur Normalität zurückkehren wollen, müssen wir den herrschenden Irrsinn als das erkennen, was er ist: ein dogmatisches Glaubenssystem. Teil 1/2.
Weiterlesen (rubikon.news)


19.01.2022

Der Coronismus (2)
Wenn wir jemals zur Normalität zurückkehren wollen, müssen wir den herrschenden Irrsinn als das erkennen, was er ist: ein dogmatisches Glaubenssystem. Teil 2/2.
Weiterlesen (rubikon.news)

Das Ende der Demokratie in Österreich – wo war die Verfassung?
Die „Eleganz der österreichischen Bundesverfassung“ zeigt uns seit nunmehr zwei Jahren, dass sie vielleicht für Regierungskrisen (dabei handelte es sich immer um parteipolitische Konflikte) durchaus tauglich sein kann, allerdings nicht für veritable Staatskrisen, wie jene die uns derzeit, ausgelöst durch die weltweite Pandemie, bedroht.
Weiterlesen (tpk.at)

Gefährliche Seuche: SPIEGEL TV und die „unabhängigen Faktenchecker“ von Correctiv
Das ZDF bezahlt Komparsen 80 Euro dafür, daß sie sich als Gegendemonstranten gegen eine Corona-Demo ausgeben und als solche auch filmen lassen. Die Jobvermittlungsagentur „Stagepool“ sucht Protagonisten für die Rolle von „Impfskeptikern, die sich dann doch haben impfen lassen für Kampagne (1.400 Euro)”. Keine Räuberpistole, kein Fake. Das ist tatsächlich so.
Weiterlesen (ansage.org)

Klinik-Post gelöscht: Facebook unterdrückt wissenschaftliche Debatte
In welchem ungeheuerlichem Ausmaß der das Big-Tech-Kartell und insbesondere der Zuckerberg-Konzern Meta (Facebook) mittlerweile die öffentliche Debatte zu immer mehr politischen Themen kontrollieren wollen und hierfür vor Zensur nicht zurückschrecken, zeigt aktuell der Fall des Klinikunternehmens Acura aus Baden-Baden: Auf ihrer Facebook-Seite hatte es die Klinik gewagt, objektive, frei zugängliche und offizielle Corona-Daten, die von der John Hopkins University, von Destasis und auch vom Robert-Koch-Institut verwendet werden, zu posten, verbunden mit der Aufforderung an jeden einzelnen, für sich individuell abzuwägen, ob er sich impfen lassen wlil.

Weiterlesen (ansage.org)

Bezwinger der 6. Welle: Leidet Gesundheitsminister Lauterbach an einem Gott-Komplex?
Der Widerstand gegen die von “Covid-Heulboje” Karl Lauterbach geforderte Impfpflicht wächst stetig – mittlerweile haben selbst Deutschlands Kassenärzte angekündigt, die Umsetzung einer solchen zu verweigern. Deutschlands “Gesundheitsminister” hält jedoch unerschütterlich an seinen Forderungen fest und schreckt auch nicht davor zurück, zukünftige Corona-Varianten herbeizufantasieren, die Ungeimpften besonders gefährlich werden sollen ...

Weiterlesen (report24.news)

Virologe Stöhr teilt gegen Lauterbach aus und fordert mehr Rationalität
Der Virologe Klaus Stöhr hat sich optimistisch gezeigt, dass die sich rapide ausbreitende Omikron-Variante des Covid-19-Virus letztlich zum Ende der Pandemie führen werde. Allerdings hält auch Stöhr weiter an der Impfung fest.
Weiterlesen (report24.news)

Todesfälle und schwere Nebenwirkungen nach der Corona-Impfung
Deutschland:  1.802 Todesfälle –  davon   5 Kinder (s. Paul-Ehrlich-Institut)
Europaweit:  19.820 Todesfälle  – davon 91 Kinder (s. EMA-Datenbank)
USA:             20.622 Todesfälle  – davon 58 Kinder (s. VAERS-Datenbank)
Weiterlesen (blautopf.net)

Corona in Schulbüchern: Schamlose Indoktrination
Der Corona-Staat, dieses Synonym eines dystopischen Pandemie-, Hygiene- Test- und Impfregimes für die Ewigkeit, zu dem unser einst freiheitliches Land immer rasanter verkommt, greift zunehmend in die totalitäre Trickkiste, um die Kindeserziehung und Jugend aus der Obhut eigenverantwortlich handelnder Eltern zu nehmen und sukzessive in die Hände der Obrigkeit zu legen.
Weiterlesen (ansage.org)

Umfrage zeigt tatsächliches Ausmaß der Impf-Nebenwirkungen in Deutschland
Um endlich (wahrscheinlich sogar erstmals) unverfälschte und aussagekräftige Daten über die Impfquote und die Nebenwirkungen der Covid-19-Impfstoffe in Erfahrung zu bringen, hat der Journalist Boris Reitschuster das Markt- und Sozialforschungsinstitut INSA-CONSULERE mit einer Erhebung beauftragt. Im Gegensatz zu den von deutschen Mainstream-Medien durchgeführten Umfragen, bemühte man sich dabei um unvoreingenommene, wissenschaftliche Fragestellungen und verzichtete darauf, im Interesse erwünschter Resultate entsprechende manipulative Befragungstechniken anzuwenden.
Weiterlesen (report24.news)

Pfizer-6-Monats-Daten: Mehr Schaden als Nutzen der experimentellen mRNA-Vakzine?
Eine Gruppe von 500 kanadischen Professoren, Ärzten, Wissenschaftlern und Mitarbeitern des Gesundheitswesens hat eine ausführliche PDF-Datei zusammengestellt, aus der hervorgeht, dass die Covid-Impfungen von Pfizer ihrer Meinung nach mehr schaden als nutzen. Die PDF-Datei ist äußerst detailliert und beschreibt eine Reihe von Faktoren, die sie zu dieser Schlussfolgerung führen, einschließlich Daten aus dem eigenen 6-Monats-Bericht von Pfizer.
Weiterlesen (report24.news)

Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer
Die öffentliche Debatte um die Covid-Impfpflicht in Österreich ist am Höhepunkt. Noch nie verursachte eine Impfung so eine Spaltung der Gesellschaft. Die Impfopfer und Geschädigten fühlen sich im Stich gelassen. Bisher gibt es hunderte Beschwerden von „Impfgeschädigten“, die über physische und psychische Nebenwirkungen nach ihrer Covid-Impfung klagen, die Dunkelziffer dürfte noch viel höher sein und es wird darüber ein Mantel des Schweigens gebreitet. Aber wer haftet für Impfschäden?
Weiterlesen (servustv.com)

Portugal leitet Untersuchung ein: Sechsjähriger verstirbt nach BionTech-Impfung gegen COVID-19
In Portugal ist ein sechsjähriger Junge eine Woche nach der Erst-Impfung mit dem Pfizer-Impfstoff verstorben. Der Junge wurde mit Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er kurze Zeit später verstarb. Der Fall wird nun von den örtlichen Behörden untersucht.

Weiterlesen (rtde.site)

Immunologie-Professor Qimron: „Es ist Zeit, Versagen einzugestehen
Prof. Ehud Qimron ist Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv, Israel. In einem offenen Brief griff er das israelische Pandemie-Management scharf an. Das Gesundheitsministerium habe auf ganzer Länge versagt.
Weiterlesen (report24.news)

Proteste deutschlandweit stabil: am Montag wieder 300.000 auf der Straße
Die Demonstrationen gegen die Impfpflicht und die Corona-Politik reißen nicht ab. Die Landesregierungen und die Städte reagieren mit Versammlungsverboten, vereinzelt aber auch mit ersten Dialogangeboten. Nicht so in Rostock, wo Multipolar wieder vor Ort war. Wurde die Eskalation dort seitens der Behörden gezielt herbeigeführt?
Weiterlesen (multipolar-magazin.de)

Mit geschlossenen Augen durch die Krise – Selten gab es so wenig befähigtes politisches Personal
Die Machtverhältnisse in der Welt verändern sich, aber die deutsche Politik scheint unfähig, das wahrzunehmen. Statt die Verhältnisse realistisch zu sehen, wird einer Illusion gefolgt, die aus Hollywood stammen könnte. Die Aussichten, Wege aus den vielen Krisen zu finden, sind schlecht.
Weiterlesen (rtde.site)

Doktor Pharma - Nur Kranke sind gesund
Genesen? Das hieße ja, dass man gesund wäre. Das geht zu weit. Jedenfalls dem verlängerten Arm der Pharma-Industrie, dem Robert Koch-Institut. Das hat gerade entschieden: Bisher galt der ehemalige Corona-Kranke nach seiner Genesung sechs Monate lang als genesen, ab jetzt nur noch drei Monate. Hat er schon wieder Corona? Nein. Ist er krank? Nein. Aber er könnte ja vielleicht krank sein, oder? Weiß man es? Schließlich könnten ja manche nur so tun als wären sie gesund. Um sich den Genesenen-Status zu erschleichen, der Status mit dem du wieder reinkommst: In die Kneipe, das Kino, zum Sport. Und die arme Pharma-Industrie? Wenn keiner mehr seinen Arm hinhalten will, nur weil er genesen ist, dann wird sie pleite gehen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)


20.01.2022

29 Millionen eingekaufte Impfdosen müssen verimpft werden – deshalb Impfpflicht
Offenbar wird Österreich entgegen internationalen Trends heute die Impfpflicht beschließen. Geplant ist sie offenbar schon seit einem Jahr, sonst hätte die Regierung – es war noch die Vorvorgängerin, wenn ich recht gezählt habe – nicht so viele Impfdosen eingekauft. 10 Millionen Dosen liegen auf Lager und laufen zum Teil demnächst ab und 19 Millionen Dosen werden heuer noch geliefert. Das reicht aus um alle Menschen der derzeit „impfbaren“ Bevölkerung noch 4 (!) Mal zu spritzen.
Weiterlesen (tpk.at)

Aktuelle Daten aus Schottland: Omikron Welle ist vorbei, Geimpfte häufiger betroffen
Schottland hat alle Corona Maßnahmen aufgehoben. Die dortige Regierung hat den Vorteil, dass die Daten ziemlich genau erfasst und wöchentlich berichtet werden. Das ist eine Basis für Entscheidungen, die es bei uns nicht gibt. Die Daten sehen auch sehr sauber aus und sie werden nicht gefälscht dadurch, dass Geimpfte zu den Ungeimpften gerechnet werden, wie das AGES und RKI machen.
Weiterlesen (tpk.at)

Bundesregierung: 554 Millionen Impfdosen bestellt – ca. 7 pro Einwohner
Die Bundesrepublik Deutschland hat 83 Millionen Einwohner und 554 Millionen Impfdosen bestellt. In den Parlamentsnachrichten des deutschen Bundestages vom 19. Januar 2022 ist in einer Kurzmeldung nachzulesen, dass Deutschland – also die Bundesregierung und nachgeordnete Organe – 2021 über eine halbe Milliarde Impfdosen bestellt hat. Diese Information wurde nicht von der Bundesregierung offensiv verbreitet, sondern ist das Ergebnis einer sogenannten Kleinen Anfrage an die Regierung.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Gefährliche Impf-Mythen im Faktencheck: Warum die mRNA-Impfungen verharmlost werden
Die COVID-Impfungen sind sicher und wirksam, so schallt es nun seit einem Jahr aus allen Kanälen. Unterstützt wird diese Propaganda von zahlreichen “Experten”, Zensurorganen, die sich “Faktenchecker” nennen, und Politikern jeglicher Couleur. Sie alle verbreiten – bewusst oder unbewusst – das, was sie anderen vorwerfen: Fake News. Dass es sich bei COVID-Impfungen um Gentherapien handelt, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. Auch, dass die genetischen mRNA-Impfstoffe zahlreiche nicht ganz unerhebliche unerwünschte Wirkungen besitzen, lässt sich Dank der Datenbanken VigiAccess (EU) und VAERS (USA) nicht mehr verheimlichen. Doch dass der sogenannte Impfstoff absichtlich so konzipiert wurde, dass er eben nicht an der Einstichstelle verbleibt und dass für seine möglichst effektive Wanderung spezielle Lipid-Nanopartikel gefunden werden mussten, davon hören wir weder in den “seriösen” Leitmedien noch von der wachsenden Zahl an “Faktencheckern.” Was wir hören, sind irreführende Zahlen zur Wirksamkeit und Verharmlosungen bezüglich der Sicherheit. Es wird Zeit, die Mythen von den Fakten zu trennen.
Weiterlesen (report24.news)

Klapper, 2G und andere Schutzmaßnahmen gegen Lepra und Corona
Schon im Mittelalter hatten die Menschen Angst vor todbringenden Krankheiten und haben die Aussätzigen von der Bevölkerung abgesondert. Heute schließt man aus dem gleichen Grund Millionen von gesunden Menschen aus der Gesellschaft aus.
Weiterlesen (blautopf.net)

Berliner Perversionen: Zwangstests bereits von Einjährigen
Jetzt drehen sie völlig durch: Voraussichtlich ab kommendem Montag wird in Berlin die Testpflicht für Kitakinder ab dem Alter von einem (!) Jahr verpflichtend eingeführt. Zum Einsatz kommen soll hierbei der verniedlichend so bezeichnete „Lollitest“. Über die geplante Maßnahme informierte laut „Tagesspiegel“ die Bildungsverwaltung in einem Schreiben Anfang der Woche alle betroffenen Eltern, Kitas und Träger. Die „qualitätsgesicherten PoC-Antigen-Lolli-Tests zur Selbstanwendung” sollen die Eltern von der jeweiligen Kita erhalten. 
Weiterlesen (ansage.org)

Masken sind perfekte Brutstätten für Pilze und Bakterien
Gemäß den weltweiten Wünschen der Politik, aber entgegen den bis Anfang 2020 geltenden wissenschaftlichen Erkenntnissen, werden viele Menschen und leider auch Kinder gezwungen stundenlang und bis zu ganztägig Masken zu tragen. Wechselt man nicht häufig, so züchtet man sich direkt vor den Atemöffnungen gesundheitsschädliche Pilze und Bakterien. Das zeigt eine neue Studie.

Weiterlesen (tpk.at)

Hamburgs Grünen-Chefin Maryam Blumenthal erkrankt geboostert an Corona: „es war ein Höllentrip“
Als Grünen-Chefin in Hamburg ist sie natürlich vorbildlich doppelt geimpft und geboostert. Dennoch erkrankt Maryam Blumenthal an Corona. Wehleidig berichtet sie in den sozialen Netzwerken über ihre Erkrankung „Alles tut weh Ich bin sooo müde und habe höllische Kopfschmerzen“. Die Boosterimpfung stellt sie natürlich nicht in Frage – im Gegenteil, sie hat nun noch weniger Verständnis für Ungeimpfte. Denn wer weiß schon, wie schlimm der Verlauf erst ohne die drei Spritzen gewesen wäre? Werfen wir einen Blick auf ein trauriges Zeitzeugnis deutscher Geschichte.
Weiterlesen (corona-blog.net)


21.01.2022

Das staatlich verordnete Corona-Narrativ: warum noch immer viele daran festhalten
Obwohl aus vielen Ländern immer mehr objektive statistische und medizinische Belege für die höchst geringe Wirkung sowie über unzählige physische Schäden und ebenfalls unzählige Todesopfer der „Impfung“ genannten gentherapeutischen Behandlung bekannt werden und es inzwischen auch zahlreiche Beschwerden und über 200.000 Beeinspruchungen der Gesetzesvorlage zur eben besschlossenen „Impf“pflicht gibt, verharrt in den westlichen Ländern immer noch, entgegen den bekannten Tatsachen, der Großteil der Menschen beim höchst menschenfeindlichen und Demokratie zerstörenden staatlichen Narrativ.
Weiterlesen (tpk.at)

BMJ Herausgeber fordern Offenlegung von Daten der Zulassungsstudien der „Corona-Impfstoffe“
Die derzeit bei uns bedingt als Corona-Impfung zugelassenen gentechnischen Arzneimittel laufen alle noch in der Phase III der klinischen Versuche. Dazu wurden bisher mehr oder weniger – meist weniger – aufschlussreiche Studien veröffentlicht, ein Zugang zu den aussagekräftigeren Rohdaten wird aber bisher verweigert. Die Veröffentlichung der Rohdaten fordern nun ultimativ die drei Herausgeber des renommierten British Medical Journal.
Weiterlesen (tpk.at)

"Im Stich gelassen" – YouTube löscht kritische ServusTV-Dokumentation zum Thema Impfschäden
Der österreichische Sender ServusTV veröffentlichte diese Woche seine Dokumentation "Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer". Die Reportage zeigt Schicksale von Impfgeschädigten und spricht mit Experten, die die aktuelle Lage einschätzen. YouTube löschte den Beitrag von seiner Plattform.
Weiterlesen (rtde.site)

Weltuntergangsuhr: 100 Sekunden bis zur Apokalypse
Laut der Weltuntergangsuhr sind wir alle nur noch "100 Sekunden" von der Auslöschung der Menschheit entfernt. Gab es letzten Jahr noch Hoffnungsschimmer, sei die Gefahr inzwischen jedoch so groß wie nie zuvor. Das erklärte am Donnerstag das Bulletin of the Atomic Scientists.

Weiterlesen (rtde.site)

Im Spritzenwahn: Ärztin bedroht impfkritischen Kollegen mit Kalaschnikow
Passend zur (abgesehen vom Vatikan) europäischen „Premiere” der parlamentarisch beschlossenen gesetzlichen Impfpflicht in Österreich schraubt sich die Impfhysterie auch in der Alpenrepublik weiter auf die Spitze und treibt immer absurdere Blüten: Im oberösterreichischen Vöcklabruck wurde jetzt ein Arzt mit Ermordung bedroht, weil er werdenden und stillenden Müttern von der Impfung gegen Covid-19 abgeraten hatte. Die Morddrohung kam ausgerechnet von einer ärztlichen Kollegin.
Weiterlesen (ansage.org)

Das „neuartige Virus“ ist ein alter Hut
… und totalitäre, faschistische Tendenzen in vorgeblich lupenreinen Demokratien sind keine Neuheiten unserer Tage.
Trotzdem verblüffen so manche Parallelen, die sich auftun, wenn man die hässlichen Auswüchse unter der Flagge der Corona-PLandemie mit Ereignissen vergleicht, die vor 37 Jahren ihren Lauf nahmen. Andererseits sollten wir darob eigentlich nicht überrascht sein, wenn wir uns vor Augen führen, dass Machtbewusste — gern auch hinter der Fassade lupenreiner Demokratien — stets bestrebt sind, ihre Macht zu erweitern und zu bündeln. Was alle jedoch eint und einte, sind unkritisch übernommene Glaubenssätze.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Schwere Nebenwirkungen nach COVID-19 Impfung: Wissenschaftliche Belege nehmen dramatisch zu
So langsam geraten wir an die Grenze dessen, was wir leisten können. Die in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichten Beiträge über schwere Nebenwirkungen, die sich ALS FOLGE einer COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen, werden mittlerweile so häufig, dass wir kaum noch Schritt halten können. Viele davon betreffen eine der schweren Erkrankungen, die wir bereits in unserer Liste der BELEGT nach COVID-19 Impfung / Gentherapie sich einstellenden schweren Erkrankungen führen. Neue Erkrankungen kommen stetig hinzu. Jeder wöchentliche Bericht, den wir in unserer Reihe “Vaccine Watch” veröffentlichen, ist somit eine Auswahl, die wir treffen, d.h. wir berichten über NEUE schwere Erkrankungen für die eine Kausalität der COVID-19 Impfstoffe / Gentherapien gezeigt wurde und legen zudem einen Schwerpunkt auf einige der schweren Erkrankungen, die wir bereits aufgelistet haben, berichten neue Forschung, die die schädliche Wirkung einer COVID-19 Impfung / Gentherapie bestätigt.

Weiterlesen (sciencefiles.org)

Dramatische Verrottung - Ein offener Abschiedsbrief an den Vorstand des Deutschen Journalistenverbands und dessen Gefolge
Die „Vierte Gewalt“ — ist sie heute überhaupt noch mehr als der Steigbügelhalter der ersten? Etablierte Journalisten gebärden sich derzeit wie eine Mischung aus inoffiziellen Regierungssprechern, Impf-Verkündigern und Volkserziehern. Auch zur NATO und ihren Verbrechen stehen die Heroen der Laptoptastatur in Treue fest. Speziell zwischen Qualitätsjournalisten und die offizielle Corona-Linie passt kein Blatt Papier. Unbotmäßige Kollegen, die verpetzt und ausgegrenzt wurden, werden im Regen stehen gelassen. Als würde nicht gerade der kritische Geist, der Widerspruch, der unausrottbare Hang zum Selberdenken die Medienlandschaft in diesem Land lebendig halten.
Weiterlesen (rubikon.news)

Das Vertrauen in den Staat ist dahin
Bezogen auf die aktuellen Corona-Proteste sagte unser Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier (SPD) dies: „Wenn sogenannte Spaziergänger von einer ‚Corona-Diktatur‘ schwurbeln, dann (…) beleidigt uns das alle.” Außerdem legte er nach: „Die große Mehrheit darf nicht still bleiben, wenn Extremisten die Axt ans demokratische Urvertrauen legen.”
Weiterlesen (ansage.org)

EMA-Datenbank liefert irrsinnige Zahlen zu Impfschäden - 21.000 Todesfälle und fast 1,4 Millionen Nebenwirkungen
Vor wenigen Tagen veröffentlichte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) eine Warnung zum Auftreten der Krankheit Transverser Myelitis (Entzündung des Rückenmarks) infolge der Corona-Impfungen. Jener Erkrankungen, wegen der die klinische Studie von AstraZeneca 2020 kurzfristig gestoppt wurde. AstraZeneca und Johnson & Johnson müssen die Krankheiten nun als Nebenwirkungen im Beipackzettel führen.
Weiterlesen (reitschuster.de)


22.01.2022

Perspektiven aus der Coronazeit – Die Kollateralschäden
Gestartet mit einer Pressekonferenz ging Ende November die erste Staffel der jeweils 15-minütigen Kurzdokumentationen KOLLATERAL von OVALmedia an den Start. Verschiedene Menschen erzählen, was ihnen in zwei Jahren Coronazeit passiert ist. Denn neben Corona-Toten gibt es zahllose Kollateralschäden von denen man wenig bis gar nichts weiß. In den Dokumentationen kommen einige zu Wort.

Weiterlesen (tpk.at)

Radikalisierung bei 2G-Schikane um harten Kern der Corona-Gläubigen zu festigen
Die österreichische Regierung, freudig unterstützt von den ehemaligen Sozialdemokraten und einem Teil der „Liberalen“, gehen den Weg des Umbaues in einen totalitären Staat, offenbar nach dem Vorbild der 1930er Jahre. Allerdings gibt es verstärkten Widerstand und glaubt man Umfragen in einigen Mainstream Medien, nimmt der Anteil der Unterstützer insbesondere der Impfpflicht stark ab. Die Verschärfung von Maßnahmen wie die Verdoppelung von Strafen für Vergehen gegen die 2G-Regeln, sollen vermutlich die Hard-Core Unterstützer bei der Stange halten.
Weiterlesen (tpk.at)

Israel: 4-fach geimpfter Verteidigungsminister als einer von 70.000 positiv Getesteten
Israel ist wirklich Weltmeister in einigen Disziplinen. Es war das erste Land, das mit einer massiven Impfkampagne begonnen hat. Als es plötzlich und unerwartet unter den „voll immunisierten“ eine neue Welle gab, brach Panik aus und man spritzte eine dritte Dosis. Als die auch nicht funktionierte, gab es wieder Panik und man begann die vierte Dosis zu spritzen, sozusagen die Auffrischung für den Booster. Die wirkt aber offenbar auch nicht besonders gut.
Weiterlesen (tpk.at)

Nach "Impfabenteuer" keine weitere Spritze -
58-jährige Invalidenrentnerin verweigert Booster: „Was glauben die eigentlich, ich bin doch keine Laborratte“
Boostern? – “Nur über meine Leiche”, sagt die 58-jährige und bereits zwei Mal Corona geimpfte Invalidenrentnerin Monika Raidl, die seitdem stark gesundheitlich beeinträchtigt ist, wie sie sagt und die sich mit ihren diversen Beeinträchtigungen nun ziemlich allein gelassen fühlt.
Weiterlesen (wochenblick.at)

CDC bestätigt: Infektion schützt besser als Impfung
Die CDC gab in einer Studie bekannt, dass Personen mit natürlicher Immunität besser in der Delta-Welle geschützt waren als Geimpfte. Der Schutz nach Infektion überflügelt jenen der Impfung enorm. Trotzdem hält die US-Seuchenbehörde weiterhin an einer generellen Impfempfehlung fest. Mittlerweile untersucht man Omicron.

Weiterlesen (tpk.at)

Großbritannien: Warum sterben so viele männliche Jugendliche?
Neue und aktuelle behördliche Daten aus England und Wales zeigen eine deutliche Übersterblichkeit bei den männlichen Jugendlichen. An Covid-19 liegt es nicht. Welche Rolle spielen dabei die experimentellen mRNA-Vakzine? Eine Untersuchung des Ganzen ist dringend notwendig.
Weiterlesen (report24.news)

Die große Täuschung
Das Corona-Management arbeitet mit Manipulation und Missbrauch der Wissenschaft für Macht- und Profitinteressen. Teil 1.
Die meisten Menschen wollen Gutes tun und anderen helfen. Ihr Lohn ist die Integration in eine Gemeinschaft — neben Nahrung, Kleidung und Unterkunft ein überlebenswichtiges Grundbedürfnis des sozialen Wesens Mensch. Das weiß auch die global organisierte, herrschende Klasse; und sie nutzt ihr Wissen trefflich für ihre Interessen.

Weiterlesen (rubikon.news)

Was rauchen die beim RKI?
In seinen jüngeren Wochenberichten schätzte das RKI die Wirkung der Impfung als sehr positiv ein – zu positiv! Dabei unterliefen dem RKI eine Reihe von Fehlern, die vermutlich alle zu einer Überschätzung der Impfwirksamkeit führten. Dies betraf sowohl die weiterhin unklare und wenig transparente Datenlage, als auch die Rechenmethode an sich. Richtig berechnet belegen selbst die fragwürdigen Daten des RKI nicht einmal Wirksamkeit der Corona-Impfungen gegen Omikron, sondern eher das Gegenteil. Vermutlich erhöhen die Corona-Impfungen die allgemeine Infektanfälligkeit.
Weiterlesen (tpk.at)

Lehrer schlägt Alarm: Kinder berichten von Impf-Nebenwirkungen!
Während die Politik kleine Kinder zu „Helden“ erhebt, die sich für das Impf-Experiment missbrauchen lassen, spricht die Realität eine ganz andere Sprache. Der schockierende Leserbrief eines Lehrers aus Deutschland zeigt, wie es tatsächlich um das Wohl unserer Kinder steht.
Weiterlesen (report24.news)

„Absolut alarmierende“ Suizid-Zahlen durch Corona-Kontaktverbote - Viermal mehr Selbsttötungen als vor der Pandemie
Zunehmend mehr Menschen kapitulieren vor den wirren Maßnahmen des deutschen Corona-Regimes. Laut einer noch nicht peer-reviewten Studie der Essener Uniklinik ist die Fallzahl der Suizidversuche von Kindern und Jugendlichen im zweiten Lockdown um das Vierfache gegenüber der Zeit vor Corona gestiegen.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Der erwachende Faschismus
Die Covid-Pandemie ist eine Strategie der einflussreichsten Kapitalisten zur technokratisch-autoritären Umgestaltung unserer Gesellschaft.
Oberflächlich betrachtet, kann man Schlafende und Tote leicht verwechseln. Wenn also der Eindruck entstanden sein mag, der deutsche Faschismus sei tot, kann dies trügen. Vielleicht hat er nur geschlafen. Gewalt, Konformismus und der Hass auf Außenseiter sind als Möglichkeit in der menschlichen Psyche angelegt. Und schon lange zeigten sich in der scheinbar so biedermeierlichen Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland Risse, die man übersehen konnte, solange man kein direkt Betroffener war. Der Umgang der Menschheit mit der nicht-menschlichen Natur, der Umgang mit Armen — Stichwort: Hartz IV —, Kriege und weltweite Ausbeutung waren Vorzeichen, die deutlich auf eine Tendenz zur Entmenschlichung hingewiesen haben.

Weiterlesen (laufpass.com)


23.01.2022

Ist das Zustandekommen des Covid-19-Impfpflichtgesetzes überhaupt gesetzeskonform?
Die Ärztekammer spielt zumindest in Österreich eine immer üblere Rolle bei der Begrenzung der Entscheidungsmöglichkeit für Patienten bei medizinischen Behandlungen. Sie verweisen dabei häufig auf den „Stand der Wissenschaft“, also auf Stillstand, wie wir ihn bei den festen Glaubenssätzen der Religion kennen, aber nicht in den Prozessen der  Wissenschaft.
Weiterlesen (tpk.at)

Denn sie wissen nicht was sie tun!
Am 20. Jänner 2022 habe ich getan, was ich noch nie tat. Ich habe mir fast den ganzen Tag über die Reden der Nationalratsabgeordneten angesehen und angehört. Ich wollte dabei sein, wenn der österreichische Nationalrat in einem Land mit schwer lastender historischer Hypothek ein Gesetz beschließt, das entscheidende Barrieren bricht und eine willkürliche Missachtung der Menschlichkeit wieder salonfähig macht.
Weiterlesen (tpk.at)

Lohn weg, und dann? Ungeimpfte Pflegekräfte sind mit unklarer Rechtslage konfrontiert
Die Impfpflicht im Gesundheitswesen ist wenig durchdacht. Steht Freigestellten Arbeitslosengeld zu? Erhalten Entlassene eine Sperre? Anwälte empfehlen, auf keinen Fall selbst zu kündigen. Die Arbeitsagentur lässt viele Fragen offen. Und: Sollte die allgemeine Pflicht kommen, könnte es für Ungeimpfte existenzbedrohend werden.

Weiterlesen (rtde.site)

Gewaltige Risse im Lügengebäude: “Lassen Sie sich auch ohne Wirkung impfen”
Ein Artikel im öffentlich-rechtlichen BR (Bayerischer Rundfunk) offenbart, wie verfahren die Covid-Lügengeschichten der Mainstreammedien und der Politik bereits sind. Mittlerweile passt nichts mehr zusammen, man widerspricht sich innerhalb weniger Zeilen mehrfach selbst. Und ein Dr. Spinner, nomen est omen, erklärt, dass aus medizinischer Sicht nicht nachvollziehbar wäre, dass das körpereigene Immunsystem gut gegen Infektionen hilft. Das System ist am Ende.
Weiterlesen (report24.news)

Endlich Impfpflicht: Der Anfang vom Ende. Ein Kommentar von Edith Brötzner
Da ist sie endlich, die viel gepriesene Impfpflicht! Mit einer überwältigenden Mehrheit von 137 Stimmen, wurde diese folgenschwere Entscheidung nun am 20. Jänner 2022 im Parlament durchgewunken. Frei von Vernunft, Evidenz und Verstand. Ein schwarzer Tag für Österreich.
Weiterlesen (report24.news)

Jetzt spricht die Mutter: 16-Jährige nach Corona-Impfung verstorben
Wie bereits berichtet, verstarb die fast sechzehnjährige Cheyenne aus Hollfeld in Bayern wenige Tage nach ihrer zweiten Covid-Impfung. Sie ließ sich nicht wegen der Furcht vor dem Coronavirus impfen, sondern weil sie frei sein, wieder ausgehen, Sport treiben und verreisen wollte. Ihre Mutter macht sich schreckliche Vorwürfe.
Weiterlesen (report24.news)

Kirche schmeißt Polizeiseelensorger nach Unterzeichnung des Polizisten-Briefes raus
Der offene Brief hunderter Polizisten an den Innenminister führt zu Konsequenzen. Die katholische Kirche trennt sich von ihrem Polizeiseelensorger. Dieser hatte den offenen Brief von 600 Polizisten per Namen unterzeichnet. Gegen einen weiteren Polizisten wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet.
Weiterlesen (tpk.at)

Beschreibung wissenschaftlich belegter schwerer Erkrankungen, die von COVID-19-Impfstoffen verursacht werden
Nachdem MS-Medien damit begonnen haben, Nebenwirkungen von COVID-19 Impfungen / Gentherapien als solche in Frage zu stellen und zu behaupten, Nebenwirkungen, die nach COVID-19 Impfung berichtet würden, gingen in großen Teilen auf eine Art Einbildung zurück, haben wir uns entschlossen, unsere Arbeit der letzten Monate zusammenzutragen und eine systematische Zusammenstellung aller schwerer Erkrankungen, für die ein wissenschaftlicher Beleg dafür vorliegt, dass sie von einem/r COVID-19 Impfstoff / Gentherapie VERURSACHT wurden zu erstellen.
Weiterlesen sciencefiles.org


24.01.2022

Unwirksamkeit der Gentechnik Impfungen am Beispiel Dänemark, England, Schottland und Australien
Politik und Behörden bemühen sich zu beweisen, dass die Impfkampagnen einen Nutzen zeigen. Deutschland hat 554 Millionen Dosen gekauft, was reicht um die impfbaren Deutschen noch 8 mal eine Spritze verabreichen zu können und Österreich hat bis zum Jahresende noch 29 Millionen zum Injizieren, was 4 Spritzen pro Person ermöglicht.
Weiterlesen (tpk.at)

AGES: Wo sind denn nun schon wieder die Daten?
Solide Daten zu Covid sind in Österreich Mangelware. Findet man Daten, die eine gewisse Aussagekraft haben könnten, sind sie rasch wieder verschwunden. Als sich abzeichnete, dass bei Menschen über 60 Jahren die Impfungen schlechter wirken als eine nicht mehr gültige Immunität durch Infektion, verschwand die Grafik vom Server der AGES. Besonders skurril: Der Text verweist noch auf die entfernte Grafik.
Weiterlesen (tpk.at)

Datenanalyse zeigt: zeitliche Nähe von Nebenwirkungen zur Impfung
Von Politik, Ärztekammern und Mainstream Medien werden die extrem hohe Zahl von Nebenwirkungen und Todesfällen durch die Impfung geleugnet, vertuscht und ignoriert. Betroffene und Angehörige, die über Nebenwirkungen oder Todesfälle berichten, werden bedroht und benachteiligt. Die Inhalte der Datenbanken werden als bloße Verdachtsfälle klein geredet. Eine Auswertung zeigt aber die enge zeitliche Nähe zwischen Nebenwirkung und Impfung, die Kausalität sehr stark nahelegt.
Weiterlesen (tpk.at)

"Blinddarm"-Entgleisung von Kabarettistin – CDU-Politiker fordert Rücktritt der gesamten ZDF-Führung
Anfang Dezember sorgten der Blinddarm-Vergleich der ZDF-Kabarettistin Sarah Bosetti angesichts der Spaltung der Gesellschaft für Aufregung. Nun fordert der CDU-Politiker und ehemalige DDR-Bürgerrechtler Arnold Vaatz Konsequenzen.
Weiterlesen (rtde.site)

Zahlen beweisen: Corona-Impfungen treiben Infektionen nach oben
Wer angesichts der Zahlen des RKI und Gesundheitsinstitutionen aus aller Welt die „Impfungen” immer noch vorantreiben will, kann nur noch als Hasardeur und Realitätsverweigerer bezeichnet werden. Nicht nur in Deutschland zeigt die Statistik eindeutig: Höhere Impfquote korreliert mit höheren Inzidenzen.
Weiterlesen (ansage.org)

„Seit meiner Impfung ist nichts mehr wie es war“
Der Volljurist Rolf Merk über seine Erfahrungen mit der Impfung und über das Tabu-Thema Impfschaden.

Ich gehöre zu einer unsichtbaren Minderheit. Obwohl wir inzwischen viele sind. Wie viele? Exakte Zahlen über uns gibt es nicht, wir werden nicht zuverlässig erfasst, obwohl wir erfasst werden müssen. Wir werden jeden Tag mehr. Im öffentlichen Diskurs kommen wir dennoch nicht vor. Wir erhalten keine Aufmerksamkeit und keine Stimme. Wir werden totgeschwiegen. Wir sind die Menschen, bei denen der „Piks“ eben nicht nur ein „Piks“ war. Wir sind die Menschen, bei denen die Corona-Impfung massive gesundheitliche Schäden zur Folge hatte.
Weiterlesen (berliner-zeitung.de)


25.01.2022

Paul-Ehrlich-Institut findet langlebige Antikörper bei Genesenen – Bundesregierung ignoriert das
Jüngst halbierte die Bundesregierung plötzlich ihre Festsetzung der Geltungsdauer eines Status als Genesener auf 90 Tage. Dabei sind Genesene laut einer Studie des Paul-Ehrlich-Instituts sogar bereits länger als ein Jahr gut geschützt. Aber das passt offenbar nicht ins politische Konzept der Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht.
In einer Nacht- und Nebelaktion hatte die Bundesregierung den Genesenen-Status, der von SARS-CoV-2 Gesundete dem Status von Geimpften gleichstellt, nach einem positiven PCR-Test auf 90 Tage Geltungsdauer halbiert. Sie beruft sich dabei auf angeblich neueste Erkenntnisse des dem Bundesgesundheitsministerium (BMG) unterstellten Robert Koch-Instituts (RKI). Dieses Institut glaubt nunmehr an einen deutlich kürzeren Immunschutz gegen die Omikron-Variante des Coronavirus. Doch die Entscheidung war wohl eher politisch motiviert, um den Impfdruck auch auf Genesene zu erhöhen ...
Weiterlesen (rtde.site)

Die Linke versagt. Vollumfänglich!
Die Linke hat schon oft versagt, trotz ihrer grundsätzlich sympathischen Grundideen von Solidarität, Gemeinschaft und Hilfe für Benachteiligte. Das Versagen der Linken im Zusammenhang mit Covid jedoch ist weitreichender als alle Fehler, die jemals vorher von ihr begangen wurden. Es ist vollumfänglich, absolut und grausam. Eine Wutrede.
Weiterlesen (tpk.at)

Ärztegruppe zerlegt “Faktencheck” des Kammerpräsidenten Szekeres
Die Ärztekammern haben sich in der Corona-Krise immer mehr zu einem Problem ausgewachsen. Sie greifen mit ihrer Bevormundung der Ärzte massiv in die Rechte von Patienten ein und stellen sich gegen die Grundsätze evidenzbasierter Medizin.
Weiterlesen (tpk.at)

Die Angst-Konkurrenz - Wer ist böser: Virus oder Russe?
Mit Angst lässt sich gut regieren: Wer starr vor Angst ist, dem fehlt die Kraft zur Opposition. Hofft die Herrschaft. Wer Angst um sein Leben hat, der ist schon froh, dass er überhaupt lebt. Da ist die Frage nach dem Wie des Lebens zweit-oder gar drittrangig. Zwar steigen die Preise kräftig, aber von Tarif- und Lohnkämpfen ist nicht viel zu hören. Den DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann kennt kaum jemand. Ja, wenn der was zum Virus sagen würde, dann hätte er ein Medien-Publikum.

Weiterlesen (rationalgalerie.de)

2G für Kinder und Jugendliche: Staatliche Kindesmisshandlung
Der Psychoterror gegen die Jüngsten findet inzwischen auf so vielen Ebenen statt, dass es – zumal im föderalen Flickenteppich der Schikanen und Grausamkeiten – immer schwerer fällt, den Überblick zu bewahren. Maskenpflicht in Schulen und Kitas, Mobbing von Lehrern und Klassengemeinschaften gegen ungeimpfte Schüler (oder solche, deren Eltern im Verdacht stehen, „Maßnahmenkritiker“ und damit staatsfeindliche Elemente zu sein), Gruppenzwang bei Test- und Hygieneritualen sind bereits eine endlose Tortur angesichts einer harmlosen Allerweltsgrippe, zu der Corona – spätestens dank seiner Erscheinungsform Omikron für jedermann sichtbar – de facto geworden ist.
Weiterlesen (ansage.org)

Steinmeier nutzt jede Gelegenheit, die Opposition zu diffamieren - Staatsbürgerkunde mit dem Bundespräsidenten
Der Bundespräsident hat zu einer weiteren Gesprächsrunde ins Schloss Bellevue eingeladen. Sein Thema lautet: „Hass und Gewalt in Zeiten der Pandemie – Erfahrungen und Reaktionen“. Und Steinmeier legt gleich ordentlich los: Spaziergänger nennt er „Täter“. „Wir dürfen nicht verharmlosen“, sagt der Bundespräsident mit Blick auf die Opposition auf den Straßen in ganz Deutschland.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Eine wachsende Gefahr für die Volksgesundheit - Exponentielle Zunahme der Impfdurchbrüche und Impfnebenwirkungen
Die Omikron-Welle rollt ungebremst durch die Republik, und auf allen Sendern Kanälen werden die Menschen zu den Impfzentren gerufen, um sich boostern zu lassen –also die dritten Genspritze verabreichen zu lassen – und das wegen einer für Ungeimpfte harmlosen Erkältung. Die Menschen wissen nicht, dass Europäische Arzneimittel-Zulassungsbehörde EMA mittlerweile ausdrücklich vor exzessiven Booster-Shots warnt; auch die Kassenärzte Deutschlands raten im Kontext von Omikron davon ab – die Gründe liegen auf der Hand.
Weiterlesen (ansage.org)

Corona-Panikmache in Europa: Politiker forderten Omikron-Entdeckerin zum Lügen auf
Die Ärztin Angelique Coetzee aus Pretoria, Südafrika, gilt als Entdeckerin der Omikron-Variante. Die Medizinerin gab aufgrund der beobachteten milden Symptome früh Entwarnung und kritisierte offen den Panik-Kurs der Regierungen weltweit, die die neue Mutante prompt als Vehikel für eine weitere Erhöhung des Impfdrucks nutzen wollten.
Weiterlesen (report24.news)

ADAC: Pro Impfpropaganda, aber keine Absicherung bei Impfschäden durch Massenimpfungen
Ein reichlich unwürdiges Schauspiel bot zuletzt der “Allgemeine Deutsche Automobil-Club e. V”, kurz: ADAC. Vor wenigen Tagen sorgte ein Screenshot der Website zur ADAC Unfallversicherung im Netz für Aufruhr: Dort findet sich nämlich der Hinweis, dass die Versicherung keine Leistungen bei Impfschäden infolge von angeordneten Massenimpfungen übernehme.
Weiterlesen (report24.news)

Teil 2 der Reportage über Covid-Impfopfer: Geschädigte, die es nicht geben darf
Es gibt Opfer der Corona-Pandemie, die nicht gezeigt werden, über die niemand spricht, ja die es eigentlich gar nicht gibt oder nicht geben darf: Die Opfer der SARS-CoV-2-Impfungen. Nun sollen genau diese Impfungen gesetzlich verpflichtend sein. Die Servus Reportage zeigt Impfgeschädigte und spricht mit Experten.
Weiterlesen (servustv.com)

Hannes Loacker zur Impfpflicht: „Verweigern Sie den Gehorsam!“
Der pharmazeutische Unternehmer Dr. Hannes Loacker ist eine Schlüsselfigur des Corona-Widerstandes in Südtirol. Aus seiner über zwanzigjährigen Praxis weiß er, dass die experimentellen Genspritzen nicht sicher sein können. Zwar versucht die italienische Regierung eine Impfpflicht für gewisse Bevölkerungsteile durchzusetzen, doch für Loacker ist klar, dass diese nicht nur sachlich sinnlos, sondern auch verfassungswidrig ist.
Weiterlesen (auf1.tv)

Harald Walach: „Lockdowns und Masken sind völlig sinnlos“
Dass Lockdowns völlig sinnlos bzw. einfach nur schädlich sind, weiß auch Dr. Harald Walach: Er ist klinischer Psychologe sowie Wissenschaftstheoretiker und – Historiker und gehört zu den meistzitierten Forschern seines Fachbereichs. Er war Professor an der Europa-Universität Viadrana in Frankfurt an der Oder und später an der Medizinischen Universität Posen.

Weiterlesen (auf1.tv)

Die trojanische Impfung
Der Zwang zur Masernimpfung war nur der Vorbote jener übergriffigen Politik, die wir im Zuge von Corona erleben.
„Wehret den Anfängen!“ Dieser Spruch ist bekannt. Er impliziert auch: Wenn wir es zu Beginn einer gefährlichen Entwicklung nicht schaffen, uns dagegen zu wehren, werden sich die Akteure ermutigt sehen und uns mit immer noch schlimmeren Zumutungen behelligen.
Weiterlesen (rubikon.news)

Der Schmierstoff der Globalisten
Die Plattitüde lautet: Geld regiert die Welt. Je mehr Geld regiert, desto stärker wird die Regentschaft. Wenn Leute wie Bill „die Spritze“ Gates und seine Freunde Billionen in die Transformation der globalen Gesellschaft investieren, bleibt das nicht ohne Wirkung. Allerdings auch nicht ohne Spuren. Eine dieser Spuren ist die nachfolgend verfügbare Datei. Sie listet die zweifelhaften Wohltaten des Globalisten Gates auf.
Weiterlesen (laufpass.com)

Prof. Haditsch zum Spiken
Über den „Impfstoff“, der keiner ist, über die „Infektophobie“ der Menschen, Nebenwirkungen und Todesfälle – und den offenen Brief von Prof. Ehud Qimron über die Pandemie und die Situation in Israel. Eine der eindrucksvollsten Video-Botschaften der Gegenwart.
Weiterlesen (laufpass.com)

«Die Geimpften sind am Ende stärker infiziert als die Ungeimpften»
Der französische Infektiologe Didier Raoult äussert grosse Zweifel an der gegenwärtigen Impfkampagne.
Weiterlesen (corona-transition.org)

Junger Mann erleidet einen Booster-Herzschaden: Er ist seit 2 Monaten pflegebedürftig
Ein junger Mann wendet sich mit der Bitte um Hilfe an uns. Wir möchten diese Bitte gerne auf dem Blog veröffentlichen und vielleicht weiß jemand Hilfe. Nach der 3. Impfung mit BioNTech ist das Leben des Ende 30-Jähirgen das eines alten Mannes. Symptome wie extreme Unbelastbarkeit bis hin zur Bettlägerigkeit, Pulsrasen auf 180 bei Aufstehen/Gehen, Pulsabfälle nachts auf 35 sowie nächtliches Pulsrasen über 130, Atemnot beim Sprechen und Treppensteigen, Sauerstoffabfälle auf unter 75%, durchgehende Herzschmerzen und Krampfanfälle begleiten den Mann täglich.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Der Jurist Rolf Merk über seine Erfahrungen mit der Impfung und über das Tabu-Thema Impfschaden
Seit seiner Impfung ist nichts mehr wie es einmal war. Wenige Tage nach der zweiten Impfung mit Biontech begannen die Probleme: Muskel- und Gelenkschmerzen, Taubheitsgefühle in Armen und Händen, starke Erschöpfung und dauerhafte Kopfschmerzen. Kurz darauf erlitt ich einen ischämischen Schlaganfall.
Weiterlesen (corona-blog.net)


26.01.2022

Kommt der Impfpflicht-Streik?
Werden Tausende Menschen ab Februar ihre Arbeit aus Protest gegen die Impfpflicht niederlegen? Solche Ankündigungen waren im Vorfeld der Debatte, um die Impfpflicht häufig zu hören. Jetzt ist es aber ernst: Werden ab Februar  tausende Lehrer nicht in der Schule erscheinen oder verpuffen die Streik-Drohungen?

Weiterlesen (tpk.at)

Der größte Medizinskandal der Weltgeschichte (I) - Bestürzende Hintergründe zu Impftoten und -schäden (Teil 1)
Nein, eine Nummer kleiner als in der Überschrift geht es nicht – weil die Aussage tatsächlich zutrifft, nach allem, was in den letzten Monaten herauskam. Die Beweise und Indizien sind erdrückend: Corona-Impfungen töten und schaden immer wieder. Zwar ist es korrekt, daß die allermeisten Menschen die Impfung unbeschadet überstehen. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, daß sie für einen gewissen Prozent- oder Promillesatz der Geimpften fatale Folgen hat. Da die Impfungen aber weltweit und in einem nie vorher dagewesenen Ausmaß stattfinden, gibt es, rein mathematisch bedingt, auch dementsprechend viele Tote und Schäden.
Weiterlesen (ansage.org)

“Er wollte nur Hockey spielen”: 17-Jähriger aus Toronto starb nach Pfizer-Impfung
Der 17-jährige Sean Hartman aus Ontario, Kanada, erhielt seine erste Dosis des Pfizer-Vakzins am 25. August 2021. Kurz darauf musste er wegen Nebenwirkungen in die Notaufnahme – wurde dort jedoch nicht ernstgenommen. Am 27. September war der Junge tot.

Weiterlesen (report24.news)

Ein letztes Zucken
Die kapitalismuskritische Analyse des Politologen Elmar Altvater legt nahe, dass ein Wendepunkt in der Corona-Krise womöglich in greifbare Nähe rückt.
Weiterlesen (rubikon.news)

Massive Steigerung von Erkrankungen als Folge der Impfkampagne beim US-Militär
Die massiven Nebenwirkungen und Langzeitfolgen der Impfkampagnen mit den gentechnischen Medikamenten, geleugnet von Politik und Pharmaindustrie, werden immer offensichtlicher. Mit den Meldesystemen VAERS und der EudraVigilance Datenbank der EMA werden viele davon nicht erfasst. Beim US-Militär werden jedoch alle zu 100% dokumentiert und die Ergebnisse sind erschreckend.
Weiterlesen (tpk.at)

Holocaust-Überlebende zur Corona-Krise
Rede in Brüssel von Holocaust-Überlebender: Wir befinden uns an einem katastrophalen Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit
In einer Rede am Sonntag in Brüssel beschrieb die Holocaust-Überlebende Vera Sharav die verblüffenden Parallelen zwischen dem, was sie als Kind in Nazi-Deutschland erlebt hat, und der COVID-Politik, die heute von Regierungen auf der ganzen Welt betrieben wird.
Weiterlesen (blauerbote.com)

Die Macht um Acht (95) „Fakten zu Fakes“ Der Tagesschau-Zaubertrick!
Die Redaktion der Tagesschau kann zaubern: Aus echten Fakten macht sie gern Fälschungen. So kann man Tendenzen und Meinungen viel besser unter die Leute bringen: Wenn die Nachricht zwar wie ein Faktum aussieht, vielleicht sogar einen faktischen Kern hat, aber in Wahrheit eine Fälschung ist.
Weiterlesen (apolut.net)

Spitals-Abrechnungen belegen Impfschäden – Punkt. PRERADOVIC mit Tom Lausen
Die Impfschäden und zahlreichen Nebenwirkungen werden von Politik, Ärztekammern, staatlichen Impfgremien und Pharmaindustrie vertuscht, geleugnet und den Ungeimpften in die Schuhe geschoben. Meldungen werden unterdrückt und meldende Ärzte bedroht. Daher fallen die offiziellen Zahlen viel zu gering aus. Aus den Spitalsabrechnungen können aber die tatsächlichen Schäden abgelesen und extrahiert werden. Die Zahlen sind erschreckend.
Weiterlesen (tpk.at)

Kein Gesetz darf Leben opfern
Wie in jedem Krieg, wird auch in der aktuellen PLandemie jeder in der Gemeinschaft vom Kriegstreiber aufgefordert, Opfer zu bringen, aber für was und mit welchem Recht?
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Corona als gigantischer Feldversuch
Weniger das Corona-Virus Sars-CoV2 selbst, sondern vor allem die dagegen von den meisten Regierungen der Erde ergriffenen Maßnahmen stellen die vielleicht größte Belastungsprobe für freiheitliche Staaten seit Ende des Zweiten Weltkrieges dar. Die Gesellschaften sind polarisiert wie kaum je zuvor, und in einer permanenten Flut gegensätzlicher Informationen und erbitterten Debatten über Sinn und Unsinn von Lockdowns, Kontaktverboten, Reisebeschränkungen und Impfungen geht zunehmend jeder Konsens verloren, ebenso wie der zivilisierte Umgang miteinander.
Weiterlesen (ansage.org)

Rede in Brüssel von Holocaust-Überlebender: Wir befinden uns an einem katastrophalen Wendepunkt in der Geschichte der Menschheit
In einer Rede am Sonntag in Brüssel beschrieb die Holocaust-Überlebende Vera Sharav die verblüffenden Parallelen zwischen dem, was sie als Kind in Nazi-Deutschland erlebt hat, und der COVID-Politik, die heute von Regierungen auf der ganzen Welt betrieben wird.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Mediale Lügen zu Baerbock-Besuch in Kiew
Zum Antrittsbesuch der neuen Außenministerin Annalena Baerbock in Kiew am 17.01.2022
Beide Sendungen – ZDF-Heute vom 17.01.2022 um 19 Uhr und ARD-Tagesschau um 20 Uhr – bringen die Nachricht zur Pressekonferenz der Außenministerin Annalena Baerbock in Kiew am 17.01. in einem falschen Rahmen kurz vor ihrem ersten Moskau-Besuch. Die ZDF- und ARD-Sendungen beginnen mit einer fetten Lüge und groben Falschheit: Ein Einmarsch Russlands in die Ukraine sei zu befürchten wegen der Präsenz von russischen Truppen an der Grenze. Redaktionen arbeiten unsachlich, ignorieren Fakten und erwiesene Belege zur Ukraine-Krise. So lassen sie die Erklärung vom US-Sicherheitsberater Jakob Sullivan völlig außer Acht, dem zufolge es keine Anzeichen für russische Invasionsvorhaben in die Ukraine gibt.
Weiterlesen (nrhz.de)

Dänemark, England, Spanien: Das implizite Eingeständnis des vollständigen Scheiterns
Immer mehr Länder verabschieden sich vom “Corona”-Irrsinn. Spanien will die angeblich “schlimmste Pandemie aller Zeiten” fortan wie eine normale Grippe behandeln. England hebt alle “Corona”-Maßnahmen auf. Dänemark ebenso. Und das bei einer “Inzidenz” von über 5000! Sind die denn wahnsinnig geworden? Das sind sie sicher nicht. Es ist vielmehr die “normative Kraft des Faktischen”, welche die Regierungen rücksichtslos vor sich hertreibt. Es könnte auch der Wunsch sein, sich keinesfalls weiter in den Strudel hineinziehen zu lassen und die Bevölkerung noch mehr gegen sich aufzubringen.
Weiterlesen (coronaaufklaerung.de)

27.01.2022

Der größte Medizinskandal der Weltgeschichte (II) - Bestürzende Hintergründe zu Impftoten und -schäden (Teil 2)
Jeder Mensch muß selbst entscheiden dürfen, wogegen er sich impfen läßt! Keine Impfung der Geschichte war verbunden mit einer Art neuer Religion, die in ihr das Heil sucht. Dazu ein Fundstück aus dem Internet, wo die Ideologie Vakzismus genannt wird (wobei hier nicht untersucht werden soll, ob nicht „Vakzinismus“, mit zwei Buchstaben mehr, die bessere Wortbildung wäre): „Der Begriff Vakzismus beschreibt eine Lehre bzw. Theorie mit religionsartig-ideologischem Charakter, nach der Vakzisten aufgrund ihrer biologischen, genetischen oder medizinischen Merkmale anderen moralisch und gesellschaftlich überlegen seien.
Weiterlesen (ansage.org)

Dänemark, England, Spanien: Das implizite Eingeständnis des vollständigen Scheiterns
Immer mehr Länder verabschieden sich vom “Corona”-Irrsinn. Spanien will die angeblich “schlimmste Pandemie aller Zeiten” fortan wie eine normale Grippe behandeln. England hebt alle “Corona”-Maßnahmen auf. Dänemark ebenso. Und das bei einer “Inzidenz” von über 5000! Sind die denn wahnsinnig geworden? Das sind sie sicher nicht. Es ist vielmehr die “normative Kraft des Faktischen”, welche die Regierungen rücksichtslos vor sich hertreibt. Es könnte auch der Wunsch sein, sich keinesfalls weiter in den Strudel hineinziehen zu lassen und die Bevölkerung noch mehr gegen sich aufzubringen.
Weiterlesen (coronaaufklaerung.de)

Vernichtende Kritik an Corminaty von BioNTech/Pfizer
Im British Medical Journal gibt es seit mehr als einem Jahr immer wieder kritische Stellungnahmen zu den noch immer laufenden Zulassungsstudien, deren Durchführung und ihren unklaren Resultaten. Für die Massen-Impfkampagne kommt noch dazu ein anderes Produktionsverfahren zum Einsatz als bei den Zulassungsstudien. Nun stellen dazu vier deutsche Chemie Professoren öffentlich Fragen an BioNTech.
Weiterlesen (tpk.at)

Wissenschaft in der Verantwortung
Ein Satz, den wir in den vergangenen zwei Jahren wohl mit am häufigsten hörten, war: Vertrauen Sie der Wissenschaft! Ja, das möchten vermutlich die meisten Menschen, besonders, wenn es um ihr Wohlergehn geht. Die Wissenschaft hat uns ja im Laufe der Geschichte erstaunliche Erfolge geliefert, aber leider gibt es immer wieder Beispiele, wo die Wissenschaft nicht dem Wohl des Menschen dient.
Weiterlesen (blautopf.net)

EU-Kommission organisierte im Herbst 2019 globalen „Impf-Gipfel“
Nur wenige Monate vor Anbruch des globalen Ausnahmezustandes veranstaltete die EU-Kommission gemeinsam mit der WHO den ersten globalen „Impf-Gipfel“. Einiges klingt im Nachhinein bemerkenswert prophetisch. Auch der Kampf gegen Fehlinformationen wurde damals schon angegangen. Denn die EU stellte eines klar: „In Vaccines we trust“. Und zwar uneingeschränkt.  
Weiterlesen (tpk.at)

Rheinland-Pfalz: Impflotsen gehen von Tür zu Tür, holen Ungeimpfte “quasi daheim ab”
Die Impffaschisten in der deutschen Regierung sind begeistert von diesem Projekt: In Rheinland-Pfalz ziehen sogenannte “Impflotsen” “von Haus zu Haus oder fahren im Impfbus durch das Land”, um ohne Termin zu impfen oder Menschen zumindest vom Schuss zu überzeugen und gegebenenfalls zum Impfzentrum zu begleiten.
Weiterlesen (report24.news)

Hat Ricarda Lang den Bundestag verseucht?
Die kognitive Dissonanz seitens der Impfpflicht-Befürworter nimmt so abenteuerliche Ausmaße an, dass man nur noch mitleidig schmunzeln und sich wundern kann: Gestern noch erwies sich Grünen-Wuchtbrumme Ricarda Lang im Bundestag als nunmehr unerbittliche Impfbefürworterin – und nutzte ihren Redebeitrag vor allem dazu, die eigene Inkonsequenz, schamlose Wortbrüchigkeit und dreiste „Umfalleritis“ kreativ als Folge eines selbstkritischen Lernprozesses, einer durch Omikron angeblich erzwungenen Neubewertung zu verhökern. Wer soll diesen Bullshit glauben ...
Weiterlesen (ansage.org)

Hilferuf eines jungen Impfgeschädigten
Vor seiner dritten Impfung war er ein sportlicher, schlanker Mann Ende 30, der täglich sportlich unterwegs war. Sein Leben jetzt, zwei Monate nach der dritten Impfung, ist das eines alten Greises, so dass seine Eltern ihn pflegen müssen.
Weiterlesen (blautopf.net)

Herzerkrankungen nach der Impfung: Viel häufiger als gedacht
Noch immer hält sich in Deutschland – auch verstärkt durch eine verantwortungslose Werbungs- und Aufklärungskampagne (treffender wäre im Lichte der mittlerweile vorliegenden Erkenntnisse zu Impfschäden: Desinformationskampagne) der Bundesregierung – hartnäckig der Glaube, die Impfungen seien, so heißt es da, „sicher”, „gut verträglich” und etwaige angeblich seltene Nebenwirkungen in jedem Falle dem Risiko einer Covid-Erkrankung vorzuziehen. Viele Bürger sind mittlerweile gar so gehirngewaschen, dass sie sich selbst im Falle der unweigerlich nach und nach auch jeden Geimpften ereilenden, praktisch ausnahmslos milden oder gar symptomfreien Infektion mit Omikron einreden, die Impfung habe sie vor einem „schwereren Verlauf“ bewahrt.
Weiterlesen (ansage.org)

Arztpraxen, die sich aus der Impfkampagne zurück gezogen haben
Folgerichtige und mutige Entscheidungen. Danke!
Weiterlesen (blautopf.net)

42 Millionen mehr Impfzertifikate als Impfungen: Daten-Chaos total
Im Bundestag beratschlagten sie gestern in einer so genannten „Orientierungsdebatte“ über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht, gegen die unter moralischen, juristischen und infektiologischen Aspekten so gut wie alles spricht. Ein Hohn, bedenkt man, dass der Corona-Staat nach zwei Jahren „Pandemie“ nicht einmal die grundlegendsten organisatorischen und administrativen Voraussetzungen geregelt bekommt, die für die anhaltenden massiven Grundrechtseinschränkungen eigentlich die mindeste Voraussetzung wären.
Weiterlesen (ansage.org)

Amtliche Zahlen zeigen 91.000 unerwartete Sterbefälle seit Beginn der „Impfungen“
„Als Physiker gilt für mich der Grundsatz: Die Zahlen lügen nicht; bei sehr vielen Politikern und Medien muß man leider mit dem Gegenteil rechnen“ – so hat uns ein Physiker angeschrieben, der eine neue, interessante Auswertung zu den Sterbedaten in Deutschland gemacht hat. Die Ergebnisse sind erschreckend: seit Beginn der Impfkampagne bis jetzt gab es in Deutschland 91.000 mehr Todesfälle, als der Trend erwarten ließe. Wir werfen einen Blick auf die Auswertung und erklären sie im Detail.
Weiterlesen (corona-blog.net)

Dringende Fragen an Ugur Sahin: Weshalb hat Ihr „Impfstoff“ graue Schlieren?
Biontech-Gründer Ugur Sahin mag zwar „An der Goldgrube“ residieren, mit dem Aktienkurs von Biontech geht es aktuell rasant bergab. An den Börsen brodeln Gerüchte hinsichtlich einem möglichen globalen Betrugsfall mit den so genannten „Impfstoffen“. Nun muss sich Sahin unangenehme Fragen zu seinem mRNA-„Wirkstoff“ anhören. Mehrere deutsche Chemiker wundern sich, wie es sein kann, dass durchgehend transparente Inhaltsstoffe eine milchig-graue Suppe ergeben, welche den Menschen dann gespritzt wird.
Weiterlesen (report24.news)


28.01.2022

Wer Daten hat – öffnet. Wer keine oder falsche hat – hat 2G und Impfzwang.
Schon bei der EU-Konferenz im September 2019 für die Vorbereitung der Pandemie und massenhafte Impfungen, wurde die Notwendigkeit der „Bekämpfung von Mythen und Fehlinformationen“ als zentrale Priorität betont. Die WHO forderte Regierungen und Tech-Konzerne auf „Fehlinformationen“ entgegenzutreten. Bekanntlich wurde der „Kampf gegen Fake-News“ ein entscheidendes Element in der Agenda „Impfungen für Alle“. Allerdings fehlen bei uns die grundlegenden Daten oder sind einfach falsch oder werden gefälscht.
Weiterlesen (tpk.at)

BioNTechs Fall ist der Fall unserer Regierung
BioNTech ist laut Eigendarstellung ein europäisches Vorzeigeunternehmen. In noch nie dagewesener Rekordzeit wurde mit revolutionärer Technologie eine Substanz gegen ein bis dahin unbekanntes Virus entwickelt. Der Umsatz stieg 2021 verglichen mit der Vor-Corona Zeit um über 14.000 Prozent auf 16 Milliarden Euro (erwarteter Gesamtumsatz für 2021 per 09.11.2021). Erwirtschaftete das Unternehmen 2019 noch einen Verlust von 181 Millionen Euro, so wird 2021 ein Gewinn von mindestens neun Milliarden erwartet. Eigentlich müsste der Aktienkurs raketengleich abheben und selbst gehypte Titel wie Tesla hinter sich lassen.
Weiterlesen (tpk.at)

Die Lügen der „Impfluencer“
Mit Hochdruck arbeiten die öffentlich-rechtlichen Meinungsplanierraupen an der Asphaltierung der Hochgeschwindigkeitstrasse Richtung Impfpflicht - und versuchen alle Hürden und Gegenargument beiseite zu räumen. Ein großes Thema ist derzeit die realistische (und überall im Ausland bei vergleichbaren Regelungen tatsächlich  eingetretene) Gefahr eines Pflegenotstands, in dem eine bereits prekäre Personaldecke durch de-facto-Berufsverbot für Vollgeimpfte weiter ausgedünnt wird. Eine weitere Verknappung des ärztlichen und Pflegepersonals  wird unweigerlich auf uns zukommen und das Gesundheitssystem unweigerlich ins Kippen ...
Weiterlesen (ansage.org)

Nicht zugelassen … sind normalerweise Arzneimittel, deren Inhaltsstoffe nicht vollständig deklariert sind.
Und diese vollständige Deklaration allein genügt noch lange nicht. Was jeder sicher schon selbst erfassen konnte, wenn er den eng bedruckten Beipackzettel eines Medikaments studiert hat. Denn Risiken und Nebenwirkungen müssen akribisch mit aufgeführt werden. Doch selbst wenn diese Bedingungen erfüllt sind, liegt die Einnahme des Medikaments immer noch in der freien Entscheidung des Patienten. Das gilt auch heute noch und weil es gilt, ist jeder Impfzwang, gern auch als „Impfpflicht“ verbrämt, rechtswidrig!
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

Marvel-Star unterstützt Widerstand gegen Impfzwang: Corona-Jünger fordern Karriere-Ende
Die Schauspielerin Evangeline Lilly erlangte durch ihre Rolle in der Serie “LOST” weltweit Berühmtheit und ist heute als “Wasp” in Filmen des Marvel-Universums zu sehen. Die Darstellerin erfreut sich einer durchaus großen Fangemeinde – nun wagt sie es allerdings, offen den Widerstand gegen den Covid-Impfzwang zu unterstützen. Damit sorgt sie bei Impffaschisten für Blutdruckspitzen: Man fordert bereits ihr sofortiges Karriere-Ende.
Weiterlesen (report24.news)

Kabarettistin Lisa Fitz bleibt bei Pharma- und Impfkritik und verabschiedet sich vom SWR
Lisa Fitz sorgte im Dezember mit einem Auftritt in der SWR-Sendung “Spätschicht” für Entsetzen im deutschen Mainstream: Die Kabarettistin äußerte scharfe Kritik an der Corona-Politik – und nahm dabei insbesondere den Impfzwang und die Pharmaindustrie aufs Korn.

Weiterlesen (report24.news)

Meta-Studie bestätigt Befürchtung: Schwere Gesundheitsschäden durch Maskentragen
Die Maske ist seit Anfang 2020 als “Logo der Pandemie” eingesetzt worden. Wer brav und untertänig seine Maske trägt, beweist auch, dass er den Anweisungen der Regierung folgt. Dass der Hauptgrund für das Maskentragen ein “erzieherischer Effekt” war, damit man “nicht vergisst” inmitten einer gefährlichen Pandemie zu sein, ist etlichen Politikern und “Experten” in Interviews herausgerutscht. Einen tatsächlichen Nutzen gegen Viren haben die Staubschutzmasken der Güteklasse FFP2 nicht. Nun zeigt sich: Maskentragen ist auch brandgefährlich.
Weiterlesen (report24.news)

Zahl der Einweisungen in die Intensivstation in Israel geht nach der vierten Injektion durch die Decke und beweist, dass alle drakonischen Maßnahmen völlig wertlos sind
Seit Anfang Januar bietet Israel eine vierte Dosis des „Impfstoffs“ für ältere Menschen, Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Menschen mit schwachem Immunsystem an. Seitdem haben etwa 600.000 Menschen im Land die zusätzliche Auffrischungsimpfung erhalten. Die Zahl der Einweisungen in die Intensivstationen des Landes schießt derzeit in die Höhe. Seit den Injektionen sind die Intensivstationen in Israel stärker belastet als bei Ausbruch der Pandemie, schreibt der Datenanalyst Daniël van der Tuin in den sozialen Medien.

Weiterlesen (uncutnews.ch)


29.01.2022

Sumpfblasen aus den Medienanstalten oder wie man RT zum Schweigen bringen will
Geheimdienstler und in den Landesmedienanstalten versorgte Altpolitiker arbeiten daran, RT DE zu verhindern, und Außenministerin Annalena Baerbock springt ihnen kenntnisfrei zur Seite. Wahr ist eben immer nur, was die Bundesregierung sagt.

Weiterlesen (rtde.site)

Booster und Impfungen verursachen Anstieg von Hospitalisierungen in Israel und andern Ländern
Politik und die Pharmalobby behaupten ständig die hohe Wirksamkeit der Gentechnik-Impfung. Ausgeblendet wird dabei aber regelmäßig was in den mindestens 5 Wochen nach der ersten Impfung passiert. Da kommt es einerseits zu gar nicht so seltenen Nebenwirkung und anderseits zu oft schweren Covid-Verläufen. Das bestätigen wieder Daten aus Israel und vielen anderen Ländern.
Weiterlesen (tpk.at)

Nancy Faeser will vorgehen - Hassprediger hetzen gegen Demokraten
Nancy Faeser? Das ist eine Dame aus der SPD, die jüngst zur Bundesministerin des Innern und für Heimat im Scholz-Kabinett geworden ist. Frau Faeser will "Gegen Hetze, Gewalt und Hass im Netz . . . entschlossener vorgehen“. Wer jetzt denkt, sie wolle was gegen ihren Parteifreund Christof Bolay (SPD), Oberbürgermeister von Ostfildern unternehmen, der hat sich geirrt. Zwar findet Christof Bolay den Einsatz von Waffen gegen die „Spaziergänger“ für Grundrechte „verhältnismäßig“, aber an solchen beatmeten Gewalt-Predigern hat die Faeser nichts auszusetzen.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

Covid-Impfung an Kindern „ist ein Verbrechen“: Sönnichsen fordert Regierung zum Rücktritt auf
„Ich will, dass wir die Parteipolitik hinter uns lassen und endlich sachbezogen gute Entscheidungen für unser Land treffen. In diesem Sinne stehen wir für Wahrheit, Wissenschaftlichkeit – und ganz einfach, gesunden Menschenverstand. Denn viel mehr braucht man nicht um zu erkennen, dass derzeit dermaßen Schwachsinn produziert wird.“ Andreas Sönnichsen fand bei der Kundgebung der Plattform für Demokratie und Menschenrechte klare Worte. Wir veröffentlichen die gesamte Rede.
Weiterlesen (tpk.at)

Demnächst Schusswaffengebrauch gegen Spaziergänger?
Das wiederkehrende Grundmuster der Politik seit zwei Jahren zeichnet sich durch eine wiederkehrende Eskalation hin zum anfangs Unvorstellbaren aus: Zuerst werden Befürchtungen und Sorgen vor dystopischen, autoritären Staatsmaßnahmen dementiert und werden jene zu bösartigen Verschwörungstheoretikern erklärt, die sie für realistisch erachten. Dann setzt eine mehr oder weniger kurze, stets mit angeblich neuen, unvorhersehbaren Entwicklungen als unvermeidlich begründete „Debatte“ über deren eventuelles doch-erforderlich-Werden ein. Dann werden erste, noch bedingte Vorstöße unternommen. Und am Ende steht dann die Verwirklichung EXAKT dessen, wovor die Kritiker anfangs gewarnt und wofür sie als Spinner geschmäht worden waren.
Weiterlesen (ansage.org)

Stadt droht „Spaziergängern“ mit Waffengewalt - Neue Eskalationsstufe in Süddeutschland
Erinnern Sie sich an den deutschlandweiten Aufschrei der Empörung, als einst Frauke Petry als AfD-Chefin von Waffengewalt als letztem Mittel der Grenzsicherung redete. Ob solche Aussagen zulässig sind oder nicht, hängt offenbar vor allem davon ab, wer sie tätigt. Denn sonst müsste der Aufschrei darüber, was die Stadt Ostfildern jetzt in einer Allgemeinverfügung veröffentlichte, noch größer sein als der bei Petry. Die Verwaltung der 35.000-Einwohner-Gemeinde in Baden-Württemberg winkt nämlich nicht gegenüber illegalen Grenzverletzern mit dem Einsatz von Waffen  – sondern gegenüber ganz normalen „Spaziergängern“.
Weiterlesen (reitschuster.de)

Immer mehr Geimpfte bereuen die Spritze öffentlich
Ein höchst aufschlussreicher Trend macht sich derzeit in den sozialen Medien bemerkbar: Insbesondere auf Twitter erklären auffallend viele Menschen, dass – und warum – sie ihre Covid-19 Impfungen bereuen.

Weiterlesen (report24.news)

Olaf und die verkaufte Welt
Die Demokratie-Simulationen sind längst aufgeflogen. Nicht die Völker eigenständiger Nationen entscheiden über ihr Schicksal. Es sind die Klüngelklubs der Pseudoeliten.
Olaf Scholz hat brav abgeliefert: eine beeindruckend Dystopie-konforme Rede des Wirecard-Cum-Ex-Pseudo-Kanzlers der 15% SPD-Wähler (wenn überhaupt) vor der Versammlung der G7-Staaten und ihren globalistischen Partnern. Scholz ist auf Kurs. Er promoted die Antievidenz der Coronisten, freut sich über die „Leistung“ Deutschlands in diesem teuren und zerstörerischen Spiel und meint damit die Verschwendung des Volksvermögens für die Finanzierung der Globalisten ...
Weiterlesen (laufpass.com)

Nein heißt nein!
Impfpflicht und Impfdruck zeugen von einem Mangel an Respekt, den man in anderem Zusammenhang als kriminell einstufen würde.
Es sind ausgerechnet jene Kräfte, die sich besonders für den Schutz der Frauen vor sexueller Belästigung und für die Autonomie über den eigenen Körper eingesetzt haben: Grüne, Linke und SPD hatten sich im Verein mit sich modern gebenden Konservativen besonders an die Me-too-Bewegung und die von Feministinnen erhobene Forderung „My body, my choice“ angehängt. Nun geben sie unter Verweis auf ein sattsam bekanntes Virus all diese Grundsätze auf. Plötzlich scheint das Motto zu lauten: „Mein Körper gehört dem Staat.“ Und aus dem für die Menschenwürde unverzichtbaren Motto „Nein heißt nein“ wurde: „Den klopfen wir schon noch weich, wenn wir nur hartnäckig genug sind.“
Weiterlesen (rubikon.news)

Der Kult
Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Philosoph Gunnar Kaiser, wie der Corona-Kult inzwischen alle gesellschaftlichen Bereiche durchdrungen hat und was dagegen unternommen werden kann.
Der Philosoph Gunnar Kaiser prägte seit 2020 den Begriff des „Kults“ im Kontext von Corona. Als Chronist hielt er die sich täglich überbietenden Absurditäten der Kultanhänger fest. Nun erscheint sein philosophisches Meisterwerk zur Krise am 31. Januar 2022 als neuntes Buch der Corona-Aufklärungsoffensive des Rubikon-Verlags: „Der Kult“.
Weiterlesen (rubikon.news)

Droht der baldige Kollaps der mRNA-Impf-Fraktion?
Neben weiteren Enthüllungen über verheerende Impfschäden könnte ein Absturz der Corona-Aktien an der Börse das baldige Ende des Corona-Terrors einleiten. Doch die neue Demokratiebewegung muss auf der Straße bleiben.
Weiterlesen (apolut.net)


30.01.2022

Seltsame Impfstoff-Farbe: Mückstein soll Kontrollen im eigenen Land verweigern
Wie das ÖVP-nahe Boulevard-Portal Exxpress berichtet, interessiert sich der österreichische Gesundheitsminister Mückstein nicht für Qualitätskontrollen der Impfstoffe, mit denen man jeden “impffähigen” Österreicher bis zu neunmal zu impfen gedenkt. Es ist für die schwarz-grüne Bundesregierung kein Problem, um Steuergeld zig Millionen Impfdosen einzukaufen – was in den Ampullen letztendlich enthalten ist, interessiert sie nicht. In Zusammenhang mit den jüngst aufgebrachten Vorwürfen deutscher Chemiker ist dies besonders bedenklich.
Weiterlesen (report24.news)

Alleinschuldiger Lauterbach? Moment mal, Herr Journalist!
Karl Lauterbach verteidigen? Ja, bin ich denn noch ganz bei Trost? Den schrägsten Corona-Propheten, den unser Land aufzubieten hat? Nun, es soll auch nicht wirklich eine Verteidigung werden, sondern nur eine kleine Erinnerung daran, dass er von einem Zeitgeist nach oben gespült würde, an dem viele Beteiligte mitgestaltet haben. Und auch mitprofitiert: Die Bundesregierung durch die Möglichkeit, sich Befugnisse anzueignen; und die Presse durch dicke, verkaufsfördernde Schlagzeilen.

Weiterlesen (ansage.org)

Aktion gegen eine unsägliche Allgemeinverfügung in Ostfildern
Heute erreichte uns eine unglaubliche Information von unserem Mitstreiter und fleißigem Multiplikatoren, Pit Främke, der sich auch als "friedlicher Späziergänger in Reutlingen" bezeichnet. Fast täglich versendet er Nachrichten aus seinem "Versöhnungs-Home-Office" in Neckartailfingen. Die heutige (danke dafür, lieber Pit!) hat uns so fassungslos gemacht, dass wir sie hier posten müssen. Es geht um die Allgemeinverfügung, die die Stadt Ostfildern am 26.01.2022 gegen friedliche Abendspaziergänge erlassen hat. Diese kann nur als faschistisch bezeichnet werden.

Weiterlesen (blautopf.net)


31.01.2022

Hoffnung auf Corona-Ende in der Schweiz
Gute Chancen auf einen echten „Freedom Day“ in der Schweiz: Der sozialdemokratische Gesundheitsminister will am Mittwoch einen „Öffnungsplan“ vorlegen. Dieser beinhaltet die Aufhebung fast aller Covid-Restriktion mit Mitte Februar. Auch die Zertifikatspflicht so fallen. Entscheiden wird der Bundesrat, dort sträuben sich weiterhin einige Parteien gegen ein Ende der sogenannten „Pandemie“.
Weiterlesen (tpk.at)

Wer bezahlt am Ende für die Machtprobe der Zwangsimpfer?
Da bei Beschäftigungsverboten ein grundsätzlicher Vergütungsanspruch besteht, sollten sich betroffene Arbeitgeber an Berlin schadlos halten. Die nächste Zerreißprobe in der Coronapolitik erreicht im März ihren neuen Höhepunkt: In Betrieben des (Un-)Gesundheitswesens darf ab dann niemand mehr für die Gesunderhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit der Menschen arbeiten, der noch ohne Impfung ist. Zwar hat fast jeder und jede diverse Impfungen hinter sich – sei es gegen Kinderkrankheiten oder sonstiges, zuletzt gegen Grippe, oder wie ich gegen Lungenentzündung -, aber eben nicht mit jener Sorte Impfstoff, für den die Politik Milliardenbeträge locker machte – die mRNA- oder auch Vektor-Vakzine gegen Covid.
Weiterlesen (ansage.org)

Weil Teenager nach Impfung fast erblindet ist – Französischer Anwalt verklagt Pfizer
Der französische Anwalt Eric Lanzarone behauptet, dass ein 13-jähriger Teenager wenige Tage nach der ersten Dosis des Pfizer-Impfstoffs fast erblindet sei. Zudem kritisiert er eine Klausel, die das Unternehmen in seinen Verträgen mit Frankreich aus der Verantwortung nimmt.
Weiterlesen (rtde.site)

Sogenannte Covid-Patienten: Schluss mit den Zahlenmanipulationen!
Die meisten sogenannten „Corona-Patienten” sind wegen anderer Krankheiten in der Klinik – doch noch immer lungern deutsche Politiker, zuletzt wieder Grünen-Agitatorin Katrin Göring-Eckardt und natürlich Gesundheitsminister Karl Lauterbach, in öffentlich-rechtlichen Framing-Talkshows herum und beschwören faktenfrei und tatsachenwidrig die Gefahr einer hohen Klinikbelastung durch Omikron. Das ist am Ende also von der tödlichsten Pandemie aller Zeiten übriggeblieben: Eine 08/15-Erkältung, ein banaler Schnupfen, der uns weiterhin als Menschheitsbedrohung vertickt wird und „an“ (bzw. „mit”)  dem genauso viele oder wenige Menschen versterben wie an jeder harmlosen Wintergrippe vor Corona.
Weiterlesen (ansage.org)

Impfpflicht als totalitärer Willkürakt
Seit einem Jahr wird in Politik und Medien eine emotional aufgeladene Debatte über eine Corona-Impfpflicht geführt. Die Mehrzahl der Abgeordneten der etablierten Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP und Die Linke im Deutschen Bundestag setzen sich teilweise leidenschaftlich für eine Impfpflicht ab 18 Jahren ein wie zuletzt anlässlich der Orientierungsdebatte vom 26. Januar 2022 im Deutschen Bundestag zu beobachten war. Die Regierungen in Bund und Ländern sehen unisono in einer Zwangsimpfung – zur Zeit beschönigend noch als Impfpflicht bezeichnet – den Königsweg zum Schutz des Gesundheitswesens und zurück in die Freiheit der Vor-Corona-Zeit. Die Corona-Impfpflicht-Debatte hat inzwischen paranoide Züge angenommen und wird dominiert von Psychopathen, die jeden Bezug zur Realität verloren haben und ihre Allmachtsphantasien mit allen Mitteln gegenüber einem mehrheitlich untertänigen Volk unter Missbrauch des staatlichen Gewaltmonopols durchsetzen wollen ...
Weiterlesen (laufpass.com)

Corona und die Schweinegrippe – ein Déjà-vu
Wie heißt es doch so schön: "Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich". Irgendwie kann man den Eindruck haben, dass dieser Ausspruch auf unsere Gegenwart passt: wir erleben im Moment eine Situation, die Erinnerungen weckt.
Weiterlesen (blautopf.net)

Doppelt geimpftes 20-jähriges Model entwickelt Myokarditis, erleidet Herzinfarkt und muss beide Beine amputieren
Ein zuvor gesundes Model aus Florida kämpft im Krankenhaus um ihr Leben, nachdem sie Anfang des Monats einen Herzinfarkt erlitten hat. Claire Bridges, 20 Jahre alt, wurde am 16. Januar mit starken Beinschmerzen ins Tampa General Hospital eingeliefert, wo Myokarditis, Rhabdomyolyse, leichte Lungenentzündung, Zyanose und Azidose diagnostiziert wurden. Wenige Stunden nach ihrer Einlieferung blieb ihr Herz stehen.
Weiterlesen (uncutnews.ch)

Medizinische Daten des US-Militärs weisen auf Explosion von Impf-Nebenwirkungen hin
Während die medizinischen Datenbanken des US-Militärs im Covid-Jahr 2020 kaum Veränderungen bei bestimmten Erkrankungen und gesundheitlichen Problemen verzeichneten, änderte sich dies mit der umfangreichen Impfkampagne gegen Covid-19 deutlich. Von Totgeburten über Krebsfälle bis hin zu neurologischen Problemen gab es eine explosionsartige Zunahme von Fällen.
Weiterlesen (report24.news)

Impfpflicht, Impfpflicht über alles - Lauterbach und Wieler dechiffriert, Teil 2
Nachdem mein letztes Dechiffrier-Video zum Auftritt von Karl Lauterbach und Lothar Wieler auf der Bundespressekonferenz mehr als eine halbe Million Mal angesehen wurde, habe ich mich entschlossen, es mir erneut anzutun – und auch die letzte Bundespressekonferenz der beiden wieder dechiffriert. Auch wenn es manchmal an die Schmerzgrenze geht, ist die Arbeit doch sehr lohnenswert. Unter anderem fiel mir auf, welche Blicke der Chef des Robert Koch-Instituts seinem Minister zuwirft. Sie sagen mehr als viele Analysen. Es fällt auch auf, dass die Nerven des Ministers blank liegen – er verhaspelt sich in einem Fort und bekommt vor allem beim heiklen Themen kaum noch einen vollständigen Satz auf Anhieb zustande.
Weiterlesen (reitschuster.de)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 09.06.2022 22:21:41