Schlagzeilen Schlagzeilen

02.07.2021
WA38 Für Freunde, Verwandte, Bekannte: 15 Minuten über Zukunft: Angst und Widerstand
Lockdown-frei, wir sind ziemlich entspannt und versuchen, das Beste aus diesen Wochen zu machen, wollen wir einmal kurz über die Zeit nach den Ferien sprechen, wenn die Regierungen in Berlin und den Bundesländern wieder mit Lockdown anfangen – wie letztes Jahr? Sie haben sich impfen lassen – Sie haben Termin oder Sie versuchen, um die Impfung herumzukommen, weil Sie die Nebenwirkungen fürchten, über die man so viel hört, nur nicht in ARD-Tagesschau, ZDF-heute oder den bekannten Tageszeitungen.
Weiterlesen (christoph-hörstel.de)

02.07.2021
Corona trotz Impfung? Auf diese vier Symptome sollten Sie achten
Mindestens 70 Berliner mussten trotz Impfung wegen Corona ins Krankenhaus. Hier lesen Sie, woran Sie eine Infektion als Geimpfter erkennen können. 
Weiterlesen (berliner-zeitung)

02.07.2021
Thrombose durch Impfung – Fallberichte auf Respekt.plus
Die Vereinigung Respekt bringt täglich Fallberichte von Geimpften und mit der Serie „Jetzt sprichst Du“ ungefilterte Kommentare von Kindern und Jugendlichen über ihre psychische Gesundheit in der Pandemie. Es ist wirklich unglaublich, wie Kinder leiden. Dabei wissen wir, dass gerade Kinder eine weit verbreitete Grundimmunität gegen alle Coronaviren haben und Erwachsene, die mit Kindern zusammenleben, ebenfalls stärker geschützt sind.
Weiterlesen (tpk.at)

02.07.2021
Der Staatsfeind
Der staatliche Verfolgungseifer gegen KenFM wächst, weil die Plattform der Corona-Propaganda zu laut widersprochen hat.
Ob Flache Erde oder Reptiloiden-Alarm — wirre Theorien geistern durch YouTube. Online-Influencer hetzen unter Schlagworten wie „Asylflut“ privilegiertere „kleine Leute“ gegen weniger privilegierte auf — zur Freude der globalen Eliten. Der IT-Gigant Google, Geheimdienste und Staatsbehörden schauen diesem Treiben meist tatenlos zu. Doch bei Corona hört der Spaß dann auf. Wer es wagt, die offizielle Erzählung samt Maßnahmen und Impfpropaganda zu hinterfragen, wird gesperrt, gelöscht oder sogar vom Staat und seinen Fußtruppen verfolgt. Früher einmal war Letzteres ein „Privileg“ von Kommunisten und anderen Linken. Ich erinnere an das Verbot der KPD und später die Berufsverbote in den 1970er-Jahren, die vor allem DKP-Mitglieder trafen. Eine Solidaritätserklärung.

Weiterlesen (rubikon.news)

03.07.2021
Sachsen-Anhalt: Strenge Corona-Auflagen auch ohne Corona-Fälle

Im Landkreis Börde liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei null. Trotzdem müssen sich Schüler und Eltern für Abschlussfeiern testen lassen und dort Masken tragen. Denn die kürzlich vom Bund bis Ende September verlängerte "epidemische Lage von nationaler Tragweite" kennt keine Null.
Weiterlesen (de.rt.com)

03.07.2021
Seien Sie eingeladen zur vierten Welle -
Niemals vergessen: Die Mutanten sind unter uns und die Pandemie ist erst vorbei …

Nein, die Pandemie ist auch nicht vorbei, wenn alle doppelt und dreifach durchgespritzt wurden. Oder sind Sie zufrieden mit dem Wellengang seit dem März 2020? Haben Sie sich in diesem widerstandslos treiben lassen? Immer mit der stillen Hoffnung, schon irgendwann durch glückliche Vorsehung und weise Führung wieder an Land gespült zu werden?

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

04.07.2021
"Mitten in der Nacht gestorben" – Tod eines 13-Jährigen nach Pfizer-Impfung wird untersucht

Vor wenigen Tagen starb ein 13-jähriger US-Amerikaner wenige Tage nach Erhalt der zweiten Dosis des Pfizer/BioNTech-Impfstoffs. Laut seiner Angehörigen litt er unter keinerlei gravierenden Vorerkrankungen. Nun wurde eine Autopsie anberaumt.

Weiterlesen (de.rt.com)

04.07.2021
Geimpfter steckt sich an bei Geimpftem, der von Geimpftem angesteckt wurde, der von…
Diese Story hätte man sich als Skeptiker nie im Leben ausdenken können:
Israel: Geimpfter Schüler steckt mindestens 83 andere an. Ein Corona-Ausbruch unter Schülern nach einer Party in Tel Aviv beunruhigt die Gesundheitsbehörden in Israel. Wie der TV-Sender Channel 12 berichtet, haben sich bei der Feier mindestens 83 junge Leute das Virus eingefangen – alle beim selben Mitschüler. Beunruhigend an dem Fall ist vor allem die Infektionskette, die zu dem Ausbruch führte.
Weiterlesen (corodok.de)

04.07.2021
Corona-Ausschuss: "Ein unfassbar großes Verbrechen" – Teil 1
In der 54. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es erneut um die "Corona-Schutzimpfungen" und um die Situation an den Schulen. Weitere Themen waren die psychologische Beeinflussung der Bevölkerungen durch die Regierungen, die globale "Impfagenda" der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Lage in den USA.
Weiterlesen (de.rt.com)

05.07.2021
USA: Neue Studie sieht Zusammenhang zwischen mRNA-Impfstoff und Herzentzündungen bei US-Soldaten
Die CDC haben vor Kurzem eine Notfallsitzung abgehalten und festgestellt, dass mRNA-basierte COVID-19-Impfstoffe die Ursache für viel höher als erwartete Herzentzündungen bei Empfängern sind. Nun bestätigt eine Studie den Zusammenhang auch bei US-Soldaten.

Weiterlesen (de.rt.com)

06.07.2021
Verlorene Lebenszeit durch Corona – eine weitere Säule wankt

Mehr als 91.000 Menschen sind in Deutschland nach Angaben des RKI an oder mit Covid-19 verstorben. Das RKI hat „errechnet“, dass diese Menschen im Durchschnitt ohne Covid-19-Erkrankung noch 9,6 Jahre länger gelebt hätten. Das ist kaum glaubhaft, lag das Durchschnittsalter der Verstorbenen doch bei 83 Jahren und waren doch fast alle Verstorbenen schwer vorerkrankt. Der promovierte Mathematiker Günter Eder hat sich für die NachDenkSeiten die Zahlen genauer angeschaut und kommt bei seiner eher konservativen Berechnung zu ganz anderen Zahlen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

06.07.2021
Gefährliche Ahnungslosigkeit
Die fatalen Fehlentscheidungen in der Coronapolitik lassen sich direkt auf das Halbwissen von Kanzlerin Merkel zurückführen.
Weiterlesen (rubikon.news)

06.07.2021
Durchschaubare Russlandhetze beim Berliner Tagesspiegel
Der Berliner Tagesspiegel vereint zwei Themen auf recht offenbarende Art und Weise. Zum einen schwingt, wie immer, wenn es in westlichen Medien um Russland geht, bei der Berichterstattung über staatliche Repression oder Unrecht gegen Bürgerinnen und Bürger subtil der Tenor mit, dass dies ein spezifisch russisches Phänomen sei, welches im Westen so nicht existiere. Was eine glatte Lüge ist, aber der üblichen westlichen Propaganda vom goldenen Westen und dem bösen Russland entspricht.
Weiterlesen (blautopf.net)

07.07.2021
Wegen Verbots der Aktionstage "Pfingsten in Berlin" nicht gehaltene Rede
Ein neuer Nürnberger Prozess ist unausweichlich!
Liebes Publikum, ich bin vom Beruf Schauspieler. Ich spiele und lese gerne Texte vor. Selten meine eigenen. Aber jetzt fühle ich mich gezwungen, über ein Thema zu reden, bei dem ich kein Experte bin, sondern einfach, weil das, was hier passiert, so entsetzlich ist – Abschaffung des Grundgesetzes, willkürliche und sinnlose Verordnungen, Abschaffung des Föderalismus, polizeistaatliche Maßnahmen, Zerstörung des Mittelstands und Impfen in den Tod – und das alles angeblich wegen einem Virus, das nicht gefährlicher als eine Grippe ist. Was geht hier vor?
Weiterlesen (nrhz.de)

07.07.2021
Zensurwelle im Internet kurz vor den Bundestagswahlen: Immer dreistere Angriffe auf die Meinungsfreiheit
Gut drei Monate vor der Bundestagswahl ist in den sozialen Netzwerken eine regelrechte Löschorgie entbrannt. Das Google-Video-Portal Youtube sperrt frei von der Leber weg auch große, kritische Kanäle wie Reitschuster.de, Twitter löschte den Kanal von Anabel Schunke ohne jede Vorwarnung oder Begründung ganz und sperrte den des ehemaligen Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, Gerhard Papke. Sein Vergehen: Er bezog sich in einem Tweet auf einen BILD-Artikel
Weiterlesen (reitschuster.de)

07.07.2021
Schluss mit der Dunkelziffer
Startschuss für unabhängige Meldestelle und Pathologie zur Ursachenermittlung bei Todesfällen im zeitlichen Zusammenhang mit Covid-19-Impfungen
In der Resolution 2361 vom 27.01.2021 zur Einführung der Covid-19-Impfung fordert der Europarat die Mitgliedstaaten dringend dazu auf, dass wirksame Systeme zur Überwachung der Impfstoffe und ihrer Sicherheit nach ihrer Einführung auch im Hinblick auf die Überwachung ihrer Langzeitwirkungen eingeführt werden. Ob die vom Europarat geforderten Standards in Deutschland erfüllt werden, erscheint zunehmend fragwürdig. Obduktionen Verstorbener im zeitlichen Zusammenhang mit Impfungen erfolgen in der Regel nicht bzw. nur in seltenen Fällen. Offizielle Stellungnahmen verneinen einen kausalen Zusammenhang von Todesfällen mit der Impfung. Die Opfer - so die Quintessenz - seien keineswegs als Folge der Impfungen gestorben, sondern wegen des hohen Alters und/oder wegen schwerer Vorerkrankungen.

Weiterlesen (nrhz.de)

08.07.2021
Epidemiologe Ioannidis: Kollateralschäden schwerwiegender als die Auswirkungen der Pandemie selbst
Während eines Vortrags in Salzburg zog der Epidemiologe John Ioannidis Bilanz über die Corona-Krise. Sein Fazit: Die Reaktionen der Politik zielten in vielen Fällen nicht darauf ab, der Risikogruppe zu helfen. Zudem kritisierte er den Aktivismus einiger Wissenschaftler.
Weiterlesen (de.rt.com)

08.07.2021
Falsche Erleichterung
In weiten Teilen der Welt werden die Lockdown-Maßnahmen gelockert oder aufgehoben — doch das könnte nur die Ruhe vor dem Sturm sein.
Weiterlesen (rubikon.news)

09.07.2021
Lafontaine: "Mittlerweile fällt das Wort Covidioten auf die zurück, die es erfunden haben"
Oskar Lafontaine war noch nie ein Kind der leisen Worte. Nun hat er sich bei Facebook mit einer umfassenden Kritik an "COVID-Heulbojen - an vorderster Stelle Karl Lauterbach" zurückgemeldet. Auch die "Pharma-Lobby" bekommt ihr Fett weg.
Weiterlesen (de.rt.com)

09.07.2021
Die Blöße der Kanzlerin
Ein Auftritt Merkels zeigt: Vielleicht war die Corona-Politik doch kein geplanter Coup — für einen solchen ist sie offenbar zu inkompetent.
Weiterlesen (rubikon.news)

09.07.2021
EMA weist potenzielle Verbindung zwischen Herzentzündung und mRNA-basierten Corona-Impfstoffen nach
Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat einen möglichen Zusammenhang zwischen seltenen Herzentzündungen und den mRNA-basierten COVID-19-Impfstoffen von Pfizer und Moderna festgestellt. Sie betonte aber, dass die Vorteile weiterhin größer als die Risiken sind.
Weiterlesen (de.rt.com)

09.07.2021
“Arm in Arm mit der Pharmaindustrie”: Lafontaine kritisert “Covid-Heulboje” Lauterbach
Schon mehrfach fiel Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender der Linkspartei im Saarland, mit kritischen Äußerungen zu den verhängten Lockdown-Maßnahmen der Bundesregierung auf. Besonders den Inzidenzwert stellte er wegen dessen Manipulierbarkeit wiederholt infrage. Nun legte Lafontaine – der Ehemann von Sahra Wagenknecht, der wegen zu ehrlicher Aussagen in ihrem Buch der Parteiausschluss bei den Linken droht – mit einem Facebook-Posting nach: In diesem nimmt er die wahren “Covidioten” aufs Korn.
Weiterlesen (report24.news)

09.07.2021
“Arm in Arm mit der Pharmaindustrie”: Lafontaine kritisert “Covid-Heulboje” Lauterbach
Schon mehrfach fiel Oskar Lafontaine, Fraktionsvorsitzender der Linkspartei im Saarland, mit kritischen Äußerungen zu den verhängten Lockdown-Maßnahmen der Bundesregierung auf. Besonders den Inzidenzwert stellte er wegen dessen Manipulierbarkeit wiederholt infrage. Nun legte Lafontaine – der Ehemann von Sahra Wagenknecht, der wegen zu ehrlicher Aussagen in ihrem Buch der Parteiausschluss bei den Linken droht – mit einem Facebook-Posting nach: In diesem nimmt er die wahren “Covidioten” aufs Korn.
Weiterlesen (report24.news)

10.07.2021
Precht - Ein Zeuge Coronas - Statt Philosophie Schuhputzen für die Kanzlerin
Als der Gelegenheitsphilosoph Sloterdijk vom TV-Philosophen Richard David Precht in der Medien-Öffentlichkeit abgelöst wurde, gab es Hoffnung. Immerhin hat er mal gefordert: „Holen wir uns unsere Autonomie zurück“. Diese kühne Forderung konterkarierte er dann damit, dass er auf das „unternehmerische“ Ethos setzte, ohne zu beschreiben, wo es denn vorkommt. Auch redet Precht gern von unserem Staat, als ob der ihm oder uns gehöre.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

10.07.2021
Der Krieg gegen die Realität
Die fortschreitende Spaltung der Menschen geht mit der Schaffung sich widersprechender Wirklichkeiten einher, in denen Fakten keine Rolle mehr spielen.

Weiterlesen (rubikon.news)

10.07.20210
Druck im Kessel
Die entspannte Phase der Impfkampagne geht zu Ende, nun eskalieren Konformitätsdruck und die Jagd auf „Impfverweigerer“.

Weiterlesen (rubikon.news)

11.07.2021
Corona-Ausschuss: "Ein unfassbar großes Verbrechen" – Teil 2
In der 54. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es erneut um die "Corona-Schutzimpfungen" und um die Situation an den Schulen. Weitere Themen waren die psychologische Beeinflussung der Bevölkerungen durch die Regierungen, die globale "Impfagenda" der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Lage in den USA.
Weiterlesen (de.rt.com)

12.07.2021
Prof. Bhakdi korrigiert sich: COVID-19-Impfreaktionen gravierender als gedacht
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie und ehemaliger Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, korrigiert seine bisherige Auffassung über die Gefährlichkeit der genbasierten Impfstoffe gegen COVID-19. In
Sitzung 59 „Der Teufel steckt im Detail“ der im Juli 2020 von vier Rechtsanwälten gegründeten Stiftung Corona Ausschuss legt er dar, weswegen alles noch wesentlich schlimmer ist, als er ursprünglich annahm.
Weiterlesen (report24.news)

12.07.2021
Die Impfung von Kindern ist ein Hochrisikogebiet für alle impfenden Ärzte
Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, sprach am 8.07.2021 eine dringende Warnung an alle impfenden Ärzte und Ärztinnen aus.
Weiterlesen (blautopf.net)

13.07.2021
Es könnten sogar noch mehr sein! Parlament gibt zu: Mindestens 19 Tote nach Impfung in Sachsen
In Sachsen wurden bereits 19 Todesfälle nach Corona-Impfungen gemeldet. Das ergab eine
aktuelle parlamentarische Anfrage der Alternative für Deutschland (AfD). Weitere 35 Geimpfte mussten mit Verdacht auf Impfschäden ins Krankenhaus. Dabei waren sechs Geschädigte weniger als 35 Jahre alt. Das Sozialministerium geht aber sogar noch von einer Untererfassung aus, da es mehrere Meldewege gibt. Etwa die Hälfte der Verstorbenen war über 80 Jahre alt. Die jüngste Tote war eine 57 Jahre alte Frau.
Weiterlesen (wochenblick.at)

13.07.2021
EMA stuft Entzündungen am Herzen als mögliche Nebenwirkungen ein - Viele Warnzeichen werden aber verschwiegen
Nun also doch. Der Sicherheitsausschuss der Europäischen Arzneimittel-Agentur
(EMA) hat empfohlen, die Liste der Nebenwirkungen von Impfungen mit den Vakzinen von BioNTech/Pfizer und Moderna zu erweitern. Demnach können in „sehr seltenen Fällen“ Herzmuskelentzündungen (Myokarditis) oder Herzbeutelentzündungen (Perikarditis) auftreten.
Weiterlesen (reitschuster.de)

13.07.2021
Mit Volldampf zum Impf-Zwang – Wen interessiert schon das Geschwätz von gestern?
Eine weitere „Verschwörungserzählung“ wird Realität: Aktuell übertreffen sich in Medien und Politik die Forderungen nach Schikanen für ungeimpfte Bürger oder gar nach einem offenen Impf-Zwang – vor kurzem wurden diese Vorhaben noch vehement geleugnet. Die gefährliche Spaltung der Gesellschaft wird unberührt von gesundheitlichen Fakten vorangetrieben.

Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

14.07.2021
Bestatter beunruhigt: Immer mehr plötzliche Todesfälle nach Impfungen, keine Obduktionen
„Hier stimmt etwas nicht“ – dieses unschöne Gefühl beschleicht im Hinblick auf die Covid-19-Impfungen weltweit immer mehr Menschen. Viele von ihnen kommen aus dem
medizinischen Bereich und können aus erster Hand bestätigen, dass die von der Politik verbreitete Panik vor einem Zusammenbruch des Gesundheitssystem unbegründet war und ist. Nicht selten müssen sie sich stattdessen mit der Behandlung von Impfnebenwirkungen auseinandersetzen. Eine Profession, die im Berufsalltag zwangsweise Einblicke in das Sterben der Menschen erlangt, sind Bestatter. Ein Erfahrungsbericht aus den Niederlanden zeigt: Auch hier beginnen die Menschen zu zweifeln.
Weiterlesen (report24.news)

14.07.2021
Immer mehr junge Impftote: 20-jährige Aktivistin aus Michigan stirbt nach Zweitdosis
Am 15. Juni starb in Ann Arbor im US-Bundesstaat Michigan die erst 20-jährige Aktivistin Hadley Huffmann – kurz nach Erhalt ihrer zweiten Covid-Impfdosis. Ironie des Schicksals: Die junge Studentin hatte zuvor in den sozialen Medien selbst ihre Impfung stolz bekanntgemacht und zur unbedingten Impfteilnahme aufgerufen. Außerdem hatte sie an ihrer Universität, der Wayne State University, gerade erst die Non-Profit-Organisation „Students Against Medical Racism“ (SAMR) ins Leben gerufen, um auf bestehende Ungerechtigkeiten beim medizinischen Zugang für „schwarze und farbige Menschen“ (BIPOC) aufmerksam zu machen.
Weiterlesen (report24.news)

14.07.2021
Corona-Panik-Starlet Lauterbach war nie Professor der Epidemiologie
Abhängige Medien sind sanft zu ihren Lieblingen: Schon der Fall Baerbock zeigte überdeutlich, dass der Mainstream gern bereit ist, bei Etikettenschwindel ein Auge zuzudrücken, wenn die Hüter politischer Narrative gut dadurch wegkommen. Ähnlich verhält es sich bei “Corona-Heulboje” und Krisenprophet Karl Lauterbach, der medial nicht bloß als “Gesundheitsexperte” gehyped wird, sondern auch immer wieder als “studierter Epidemiologe” ins Rennen gegen unliebsame Kritiker geführt wird.
Weiterlesen (report24.news)

14.07.2021
Die Quellen der Angela Merkel … und die Mitklatschbrigaden der Öffentlich-Rechtlichen.
Die bisherige Annahme des Autors, dass die deutsche Bundeskanzlerin eine gerissene Machtpolitikerin wäre, die geschickt wie intelligent gegensätzliche Interessen für den eigenen Machterhalt ausspielt, wurde Ende Juni 2021 grundsätzlich in Frage gestellt. Nein, die Frau scheint überhaupt nicht clever und ihre Handlungen wirken eher als das Ergebnis emotionaler Befangenheit.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

14.07.2021
Ein Weg in die Sackgasse? Über Impf-Alternativen

Niederösterreich und Wien haben sich bei den Impfungen weit hinausgelehnt: Man wollte bundesweit mit gutem Beispiel vorangehen und am schnellsten und meisten impfen. Das mag jene Bürger gefreut haben, die den Empfehlungen eines Teils der Ärzteschaft vertrauen, dass dies der einzige Weg aus der Pandemie sei. Auf diesen Teil der Experten setzt offenbar auch die Bundesregierung.Nun gibt es jedoch auch etliche Expertenmeinungen und deutliche Anzeichen, dass die Impfstrategie scheitern könnte: Es mehren sich die Meldungen von schweren Impfreaktionen. Es zeigt sich, dass das Virus auch von Geimpften weitergegeben wird. In Großbritannien und in Israel, Spitzenreiter bei den Impfungen, steigen seit Wochen die Infektionszahlen stark an. Daten der britischen Gesundheitsbehörde zeigen, dass die Todesrate bei einer Infektion bei Geimpften sechsmal höher ist als bei Ungeimpften.
Weiterlesen (noen.at)

14.07.2021
Die krankmachende Spritze
Das Wissen über die schädigende Wirkung der mRNA-Impfstoffe auf die Körper der Geimpften ist immer mehr Medizinern bekannt.
Weiterlesen (rubikon.news)

15.07.2021
Fernsehfasten für die mentale Hygiene
Die visuelle und auditive Berieselung durch das Fernsehen und andere Empfangsgeräte hat atemberaubende Ausmaße angenommen.

Wir empfinden es inzwischen als normal, unsere Sinneswahrnehmung durch mediale Botschaften beeinflussen zu lassen. Dabei kommt die individuelle und kreative Gestaltung der Freizeit oft zu kurz. Es wird Zeit, sich wieder aufs Wesentliche im Leben zu besinnen.
Weiterlesen (rubikon.news)

15.07.2021
Bei der Corona-„Plandemie“ handelt es sich um eine lang vorbereitete, koordinierte und hochdiversifizierte Staatsterror-Psyop- und -Mindcontrol-Operation gegen die Völker
Willkommen in der neuen Weltordnung! „Das wesentliche Motiv des Staatsterrors ist, durch Angst- und Feindproduktion nach außen und innen den Zivilgesellschaften immer höhere Mittel abzupressen oder aber eine Zeitenwende einzuleiten. Das heißt, die Zentren der Macht schaffen — sieht man von Naturkatastrophen ab — erst die Krisen und Kriege, aus denen sie die Menschen später angeblich retten wollen. Sie produzieren Kriege nach außen und nach innen und schaffen durch Spannungen das Klima, das die Gesellschaften von innen zersetzt. Bei der Corona -‚Plandemie‘ handelt es sich um eine lang vorbereitete, koordinierte und hochdiversifizierte Staatsterror-Psyop- und -Mindcontrol-Operation gegen die Völker. Sie ist ein Hundedressurakt für Menschen ohne Beispiel in der Geschichte. Zahlreiche ‚Panikpapiere‘, die ans Licht der Öffentlichkeit gelangten, beweisen dies."
Weiterlesen (aktuelle-nachrichten.app)

15.07.2021
Willkommen in der Neuen Weltordnung
Die Transformation der Welt in eine Dystopie hat sich schon lange am Horizont abgezeichnet — nun ist dieser Wandel im vollen Gange.
Weiterlesen (rubikon.news)

15.07.2021
Impfen macht frei? Nur Kämpfen macht frei!
Über 240 Meter hoch brüllte die Inschrift auf dem Düsseldorfer Fernsehturm in die Landschaft: Impfen = Freiheit. Die Lichtinstallation galt als Kunst. Auch als Kunst gilt der Song der Österreichischen Gesundheitskasse: “Baby lass uns impfen - Endlich sind wir frei“, der bis heute auf YouTube zu haben ist. Auch das Video des Bundespräsidenten: „Viele konnten den Impftermin kaum erwarten, so wie ich selbst“. Er will uns „aus den Fängen der Pandemie befreien“.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

15.07.2021
Tod nach Covid-Impfung: Sprunghafte Anstiege in den WHO- und VAERS-Datenbanken - Alarmierende Entwicklung!
Die Nebenwirkungen der Corona-Impfungen lassen sich immer schwieriger verheimlichen. Das US-Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Nebenwirkungen von Impfstoffen
(VAERS) zeigte zuletzt den größten Anstieg von Todesfällen seit der Einführung der Impfkampagne. 2.083 Menschen sind zwischen den letzten beiden Updates des Vaccine Adverse Event Reporting System gestorben.
Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der gemeldeten Todesfälle nach der Verabreichung der Corona-Vakzine auf 9.048. Hinzu kommen 985 Fehlgeburten, mehr als 3.300 Herzinfarkte, knapp 7.500 Behinderungen, fast 20.000 schwere allergische Reaktionen und 2.200 Fälle von Herzmuskelentzündungen.

Weiterlesen (reitschuster.de)

15.07.2021
Krankenschwester schockiert über Nebenwirkungen!
Corona-Impfungen: „Irgendjemand muss doch etwas gegen diesen Wahnsinn tun!“

Eine Diplomkrankenschwester mit über 35 Jahren Berufserfahrung schildert im WB-Interview ihre schockierenden Erfahrungen mit den Corona-Impfungen bzw. deren Nebenwirkungen bei den Patienten. Viele schwere Nebenwirkungen habe sie mitbekommen und keine davon wäre gemeldet worden. „Irgendjemand muss doch etwas gegen diesen Wahnsinn tun!“, erklärte sie gegenüber dem Wochenblick, warum sie damit jetzt an die Öffentlichkeit geht.

Weiterlesen (wochenblick.at)

15.07.2021
Paul-Ehrlich-Institut: 106.835 Verdachtsfälle in Zusammenhang mit "Impfungen". Tote versteckt?
Erneut ist die Zahl der Verdachtsfälle in einem Monat um fast 30.000 gestiegen, wie dem Bericht vom 15.7. zu entnehmen ist. Er umfaßt Fälle bis zum 30.6. Die Melderate für alle "Impfstoffe" wird mit 1.4 pro 1.000 Impfdosen angegeben, sie ist damit geringfügig niedriger als im Vormonat (1,6). Für schwerwiegende Reaktionen soll sie 0,1 betragen (Vormonat 0,2).
Anders als in den vorherigen Berichten fehlt überraschend das Kapitel "Todesfälle". Deren Zahl betrug im letzten Monat 873.Ein Zehntel der Meldungen (10.578) wird als schwerwiegend charakterisiert. Wie zuvor sind von fast drei Vierteln aller Verdachtsmeldungen Frauen betroffen.
Weiterlesen (corodok.de)

16.07.2021
Verschwörungsleugner: Aggressive Naivität oder gezielte Propaganda
Mit Corona hat sich der Begriff „Verschwörungstheorie“ endgültig als Totschlagargument etabliert. Politische Verschwörungen sind verschwiegene Absprachen mächtiger Akteure zum eigenen Vorteil. Es prinzipiell zu leugnen, dass es solche Absprachen geben kann, bedeutet entweder eine wenig glaubwürdige Naivität oder eine böswillige Irreführung. Es wäre Zeit, den moralischen Spieß bei diesem Thema umzudrehen.
Weiterlesen (nachdenkseiten.de)

16.07.2021
Alarmierender weltweiter Anstieg bei Impftoten: Kein Thema im „Impfzentrum Deutschland“
Immer rücksichts- und kompromissloser schreitet die Impfpropaganda voran, bei deren Verbreitung die Regierung neuerdings auf Graswurzelarbeit der Bürger setzt, die in ihrem Nahbereich zu „Impfbotschaftern“ werden und nach Art eines morbiden Strukturvertriebs ihren sozialen Nahbereich mit Impfaufforderungen und Überredungsversuchen traktieren sollen, um die „Impfquote“ auf 85 Prozent oder mehr zu treiben. Die sprichwörtlichen „Risiken und Nebenwirkungen“ werden da zur völligen Nebensache.
Weiterlesen (journalistenwatch.com)

16.07.2021
So sinnlos sind die gefährlichen mRNA-Spritzen
Israels Versagen – Arzt deckt auf: 80% der schweren Corona-Fälle geimpft
Wir erinnern uns noch an die Jubel-Meldungen: „Impfweltmeister Israel“. Israel gilt vor allem Österreichs Politik als Vorbild. Erst im Dezember ließ Bundeskanzler Kurz unser Gesundheitsministerium durch den Levanten-Staat beraten, wie Wochenblick berichtete. Mittlerweile wurde es jedoch still um das angebliche Vorzeigeland. Kein Wunder: Die Ergebnisse der breiten „Durchimpfung“ der Bevölkerung mit den umstrittenen, neuartigen Genspritzen sind verheerend. So sind es vor allem die „Geimpften“, die sich mit Corona infizieren. Sie landen deswegen besonders oft im Krankenhaus, wie ein israelischer Arzt aufzeigt.
Weiterlesen (wochenblick.at)

16.07.2021
Verbotene Geschichte:
Die New York Times für die kommenden Jahrzehnte einen massiven Bevölkerungsrückgang voraus
Überraschenderweise prognostiziert die New Yotk Times, Stand 22.Mai 2021, einen massiven Bevölkerungsrückgang in den kommenden Jahrzehnten.
Weiterlesen (freeworldnews.us)

17.07.2021
Der Mitteldeutsche Rundfunk und seine Ansagen
Nehmen wir den öffentlich-rechtlichen Sender beim Wort.
„Beim Wort nehmen“ bezieht sich auf die Aussagen der MDR-Mitarbeiterin Barbara Heller, welche diese im Auftrag der MDR-Intendantin tätigte. Es wird von Dialog und Diskurs gesprochen. Nun denn: Es ist an der Zeit, Ansagen wie diese ernsthaft mit Leben zu füllen. So gesehen, stellt sich das Antwortschreiben des MDR auf einen über diese Plattform publizierten, offenen Brief als zaghafter Gehversuch dar.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

17.07.2021
CDC-Datenbank: In 7 Monaten mehr Impftote als in 120 Jahren
Die vorgebliche Corona-Pandemie bringt viele Rekordzahlen mit sich. Eine davon stammt aus der Nebenwirkungs-Datenbank der US Behörde CDC. In VAERS/WONDER werden – freiwillig – Nebenwirkungen von Impfungen eingetragen. Mittlerweile sind dort rund 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zu Covid-19 Impfungen verzeichnet. Das sind doppelt so viele wie eine Suche nach Impftoten von 1.1.1901 bis inklusive 30.11.2020 ergibt.
Weiterlesen (report24.news)

18.07.2021
Zusammenhang Impfungen und Fälle: je weniger Impfungen desto weniger Fälle – je mehr Impfungen desto mehr Fälle
Die Delta Variante fördert es immer klarer zutage: Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen dem Anteil an Impfungen und der Zahl der Corona Fälle. Und es sieht so aus, als wären auch vor allem unter den Geimpften Superspreader dabei.
Weiterlesen (tkp.at)

19.07.2021
Corona-Scharlatane! Staats-Terror gegen Nicht-Geimpfte: Lock-Out, Drohungen und Hass
Menschen, die auf ihr eigenes Immunsystem vertrauen und die experimentelle Covid-19-Gen-Impfung ablehnen, werden von Kurz & Mückstein samt Vasallen-Medien massiv unter Druck gesetzt und bedroht. Der Chefredakteur einer großen, bürgerlichen Tageszeitung unterstellte nun nicht-Geimpften, fahrlässige Körperverletzung oder Tötung. Er forderte Selbstbehalte oder volle Kostenübernahme, sollte „so einer“ an Covid-19 erkranken und im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Weiterlesen (wochenblick.at)

19.07.2021
Merkel setzt auf Impfzwang durch moralische Erpressung
Solange Deutschland nicht "durchgeimpft" ist, bleiben die Corona-Maßnahmen

Kürzlich wurde in der Öffentlichkeit bekannt, dass das Robert Koch-Institut in einem Papier eine Wende in der Corona-Politik vorgeschlagen hat, indem nicht mehr allein der Inzidenzwert berücksichtigt, sondern die Hospitalisierung als zusätzlicher Leitindikator eingeführt werden soll. Es seien „weiterhin mehrere Indikatoren zur Bewertung notwendig, aber die Gewichtung der Indikatoren untereinander ändert sich“, steht in dem RKI-Papier. Das konnte als eine Abkehr vom von Kanzlerin Merkel hochgehaltenen Inzidenzwert als wichtigste Kennzahl der Corona-Politik gedeutet werden. Prompt meldete die Kanzlerin einen Besuch im RKI an, um Gespräche über Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung, vor allem aber über die Bedeutung des Inzidenzwertes zu führen.
Weiterlesen (reitschuster.de)

19.07.2021
Covid-Fälle steigen in den am meisten geimpften Ländern, nicht in den am wenigsten geimpften
Dr. Robert Malone, der Pionier der mRNA-Impfstofftechnologie, macht sich Gedanken darüber, dass die Länder mit dem geringsten geimpften Prozentsatz ihrer Bevölkerung die wenigsten neuen Covid-Fälle haben. In den Ländern mit dem größten Prozentsatz der geimpften Bevölkerung steigt die Zahl der neuen Covid-Fälle sprunghaft an. Dr. Malone teilt seine Berechnungen auf der Grundlage von CDC/VAERS-Daten mit. Der Impfstoff von Pfizer verursacht bei einem männlichen Patienten im Alter von 12-17 Jahren mit 3-5-fach höherer Wahrscheinlichkeit eine Krankenhauseinweisung als Covid selbst. Für eine Frau im gleichen Alter verursacht der Impfstoff 4-5 mal wahrscheinlicher einen Krankenhausaufenthalt als Covid.
Weiterlesen (antikrieg.com)

20.07.2021
Nach knapp 75 Mio. Impfungen: PEI meldet 10.000 schwere Impfreaktionen und über 1.000 Tote
Thrombosen, Herzentzündungen, Blutungen, und mehr: Das Paul-Ehrlich-Institut meldet für das erste Halbjahr nach knapp 75 Millionen Impfungen 107.000 Verdachtsverfälle auf Nebenwirkungen durch COVID-19-Vakzine. Jede zehnte Reaktion war schwerwiegend, mehr als 1.000 Menschen starben.
Weiterlesen (de.rt.com)

20.07.2021
Trotz Impfung: 433 Menschen in Berlin an Covid-19 erkrankt
Laut Berlins Stadtentwicklungssenator Scheel handelt sich bei den Fällen um Impfdurchbrecher. Die Zahl sei zwar verschwindend gering, aber es gibt auch Tote.
Weiterlesen (berliner-zeitung)

20.07.2021
Unterschätzen Zulassungsstudien für Impfstoffe die Nebenwirkungen?
Diese Frage liegt nahe, angesichts dessen was sich insbesondere in der US-Datenbank VAERS über Nebenwirkungen und Todesfälle bei den Covid-Impfstoffen findet. Bis 9. Juli 2021 wurden knapp 11.000 Todesfälle gemeldet – die bislang höchste Zahl waren 609 Todesfälle im ganzen Jahr 2019. Wieso konnten die Studien von Pfizer, Modern, AstraZeneca und anderen ihre Präparate als sicher und wirksam verkaufen?
Weiterlesen (tpk.at)

20.07.2021
Rote Hand Brief: Auch EMA warnt nun vor Herzentzündungen nach mRNA-Impfungen
In Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittelagentur und dem Paul-Ehrlich-Institut wurde gestern ein weiterer Rote-Hand-Brief zu den Covid-Vakzinen veröffentlicht: Die neuesten Warnungen betreffen das Risiko von Myokarditis und Perikarditis im Zusammenhang mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech / Pfizer und Moderna.
Weiterlesen (report24.news)

21.07.2021
Gesundheitsämter als Diener der Politik … was ihrer eigentlichen Funktion als Diener der Menschen widerspricht.
Denn die Gesundheitsämter spielen eine Schlüsselrolle bei der Versorgung der Plandemie mit Zahlen. Zahlen die Angst machen und epidemiologisch-medizinische Sinnlospolitik rechtfertigen sollen. Zahlen die nichts taugen, weil ihre Ermittlung und Weitergabe nichts weiter als üble Trickserei darstellen. Zahlen, die als Vorwand dienen, um die Grundrechte — nicht nur in Deutschland — zu schleifen.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)

21.07.2021
Gebetsmühle der ARD - Statt Journalismus Endlos-Schleifen
Zurecht erwarten Gebührenzahler von Nachrichtensendungen Neuigkeiten. Spätestens seit Antritt des Corona-Regimes hat die TAGESSCHAU die News gegen ständige Wiederholungen ausgetauscht. Verstärkt wurde dieser Wechsel von der Nachricht zur Ideologie mit der permanenten Verkündigung inhaltsleerer Infektions-Zahlen. Heute zieht sich diese ideologische Endlos-Schleife durch die ganze Arbeit der Redaktion.
Weiterlesen (apolut.net)

21.07.2021
Corona-Proteste – "wissenschaftlich" erforscht durch den Filter der Medienberichterstattung
Das Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) wurde 1969 als gemeinnützige GmbH gegründet. Es entstand unter dem Eindruck zum einen der Außerparlamentarischen Opposition (APO) gegen die erste Große Koalition (1966-1969) und zweitens als Reaktion auf die antiautoritäre Studentenbewegung der "Achtundsechziger".
Weiterlesen (nrhz.de)

21.07.2021
Australien: 2021 mehr Impftote als Covid-Tote?
Australien ist einer der Hardliner unter den Corona-Regimes. Im Hinblick auf die Impfrate hinkt der Staat zwar hinterher, dennoch bemüht man sich auch dort, die Impfkampagne voranzutreiben. Doch zu welchem Preis? Nutzen und Risiko scheinen hier weit auseinanderzuklaffen.
Weiterlesen (report24.news)

22.07.2021
Johnson & Johnson: EMA bestätigt Nervenerkrankung als Nebenwirkung der Corona-Impfung
Die EMA bestätigt eine Nervenerkrankung als Nebenwirkung einer COVID-19-Impfung mit dem Präparat Janssen. Nach Prüfung aller verfügbaren Daten sei ein "kausaler Zusammenhang zwischen dem COVID-19-Impfstoff von Janssen und dem Guillain-Barré-Syndrom möglich".

Weiterlesen (de.rt.com)

22.07.2021
EVERY DAY CAIMI 104: “ES WIRD IMMER SCHLIMMER!”
Die meisten Menschen scheinen auf der Welt immer noch völlig unwissend darüber zu sein, wie viele Todesfälle nach COVID-19-Injektionen tatsächlich von den staatlichen Gesundheitsbehörden registriert werden, da es den Konzernmedien auf der ganzen Welt größtenteils nicht erlaubt ist, über diese nachprüfbaren Statistiken zu berichten, die eine noch nie dagewesene Anzahl von Todesfällen und verkrüppelnden Verletzungen nach diesen Spritzen zeigen, die sich alle noch in der experimentellen Phase befinden und noch nicht einmal die Phase 3 der Studien abgeschlossen haben. Was wir erleben, ist ganz klar ein weltweiter Genozid und die Umsetzung eines Plans zur Reduzierung der Weltbevölkerung.
Weiterlesen (marcocaimi.ch)

22.07.2021
US-Ärztegruppe fordert mittels einstweiliger Verfügung den sofortigen Rückzug der Gen-Injektionen
Dies, weil das Risiko höher als der Nutzen und eine informierte Zustimmung nicht gegeben sei. Eine Whistleblowerin kam zum Schluss, dass die Todesfälle nach Impfungen um den Faktor fünf höher seien.

Weiterlesen (corona-transition.org)

23.07.2021
Die Verwandlung des Menschen: Die WHO hat offizielle Empfehlungen zur Manipulation menschlicher Gene veröffentlicht.
Wer bisher davor warnte, dass die Corona-„Impfungen“ den Einstieg in die genetische Manipulation des Menschen bedeuten könnten, sah sich harten Angriffen von Qualitätsmedien, Politikern und Aktivisten ausgesetzt, die dies abstritten und die entsprechenden Befürchtungen ins Lächerliche zogen. Doch all das ist jetzt Makulatur: Am 12. Juli 2021 hat die WHO selbst die Katze aus dem Sack gelassen und — auf der WHO-Website für jeden nachschlagbar — Empfehlungen zur genetischen Manipulation des Menschen „zur Förderung der öffentlichen Gesundheit“ veröffentlicht ...
Weiterlesen (rubikon.news)

23.07.2021
Die Nagelprobe
Maßnahmen-Befürworter sollten sich bestimmte Fragen stellen, ehe sie stur diesen zerstörerischen Kurs bis zum bitteren Ende mitgehen.
Weiterlesen (rubikon.news)

23.07.2021
Haben wir es bei der Corona-Pandemie mit einem weltweit organisierten Verbrechen zu tun?
Davon ist der Arzt und Analyst Dr. Heiko Schöning überzeugt. In einem Interview führt er die Beweise dafür auf.
Weiterlesen (corona-transition.org)

23.07.2021
Mehr Infektionen in Schulen mit Maskenpflicht als ohne
Die Wirksamkeit von Masken ist immer wieder heftig umstritten. Vor 2020 war allgemeiner Konsens, dass Masken nicht vor Viren schützen, schließlich werden sie durch Aerosole übertragen und diese sind weder durch chirurgische noch durch FFP2 Masken zu filtern, da sie kleiner als die Maschengröße in den Masken sind. Ergebnisse und Vergleiche aus der Praxis beweisen das immer wieder.
Weiterlesen (tpk.at)

24.07.2021
Der heraufziehende Sturm

Die eskalierende Diskriminierung der Ungeimpften könnte Gewaltausbrüche provozieren — genau diese würden dem System aber in die Hände spielen.

Weiterlesen (rubikon.news)

24.07.2021
Schwerwiegende Impf-Nebenwirkungen steigen in der Schweiz um den Faktor 81
Seit Beginn der Impfkampagne starben gemäss Swissmedic 128 Personen nach den mRNA-Injektionen. Das hindert Bundesrat Alain Berset nicht, von der «sichersten» Impfung zu sprechen, die es je gegeben habe.
Weiterlesen (corona-blog.net)

24.07.2021
Die offiziellen Todeszahlen zu den COVID-Impfungen
Bisher wurden laut zuständiger EU-Datenbank 19.000 Tote nach Corona-Impfung gemeldet, Dunkelziffer unbekannt.
Weiterlesen (blauerbote.com)

24.07.2021
Schwere Covid-Erkrankung trotz zweifacher Impfung: Diese Menschen trifft es
Forscher aus Israel haben die Daten von Corona-Patienten untersucht, die mit vollem Impfschutz im Krankenhaus landeten. Was man nun über Betroffene weiß.
Weiterlesen (berliner-zeitung)

24.07.2021
Der Pseudo-Skandal
Der Bayerische Rundfunk denunzierte den Kommunikationswissenschaftler Michael Meyen — der antwortet mit einem offenen Brief.

Weiterlesen (rubikon.news)

24.07.2021
Die Impftoten-Bilanz
Bisher wurden laut zuständiger EU-Datenbank 19.000 Tote nach Corona-Impfung gemeldet — die Dunkelziffer ist unbekannt.

Weiterlesen (rubikon.news)

25.07.2021
Neue Daten zu den Corona-Impfungen
Weiterlesen (info-medico.de)

26.07.2021
Die Inkompetenz der Besorgten
Die Fiktion des Killervirus bis zum Abwinken bedienen, aber bei echten Herausforderungen versagen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

26.07.2021
Resistente Keime durch Antibiotika und Immunflucht von Corona-Varianten durch Impfung
Derzeit bewegt die Frage, ob für die Entstehung neuer Virus-Varianten Ungeimpfte verantwortlich sind oder die Impfung selbst. Bei der Gelegenheit werden wieder einmal gnadenlos alle bekannten wissenschaftlichen Erkenntnisse über Bord geworfen. Selbst dann noch, wenn sie zuständige Behörden anders äußern.
Weiterlesen (tpk.at)

27.07.2021
Raphael Bonelli fragt nach Todesfällen „mit“ Impfung: Masse der Rückmeldungen schockiert
Der österreichische Neurowissenschaftler und Psychiater Dr. Raphael Bonelli berichtet in einem aktuellen Video, er habe nun schon zwei Todesfälle im Bekanntenkreis zu beklagen, die zuvor mit einem Covid-Vakzin geimpft worden waren. Dafür kenne er aber niemanden, der an (oder mit) Corona gestorben sei. Ihn störe, dass im Hinblick auf „Corona-Tote“ und Impftote öffentlich mit zweierlei Maß gemessen wird ...
Weiterlesen (report24.news)

28.07.2021
Die verschwundenen Impfschadensfälle der EMA-Datenbank
Die Europäische Medizinagentur EMA sammelt die Daten von Nebenwirkungen von Medizin-Präparaten in der EudraVigilance Datenbank. Darunter auch die der vier in der EU zugelassenen Covid-Impfstoffe. Die Fälle haben schon in den ersten Monaten komplett den Rahmen gesprengt und machen mehr aus als in den Jahren zuvor zusammen genommen. Noch nie gab es Präparate mit so massiven Nebenwirkungen. Dazu gibt es eher ungewöhnliche Veränderungen und Löschungen in der Datenbank.
Weiterlesen (tpk.at)

28.07.2021
Die Nagelprobe
Maßnahmen-Befürworter sollten sich bestimmte Fragen stellen, ehe sie stur diesen zerstörerischen Kurs bis zum bitteren Ende mitgehen. Teil 2
Weiterlesen (rubikon.news)

29.07.2021
„Geimpfte haben bei Delta genauso große Virusmengen in Nase und Rachen wie Ungeimpfte“

Warnung der US-Gesundheitsbehörde – Super-GAU für Regierungs-Strategie?
Weiterlesen (reitschuster.de)

29.07.2021
Indien: 68 Prozent haben Corona-Antikörper – Infektionssterblichkeit 0,045 Prozent
Das riesige Land mit 1,4 Milliarden Einwohnern schneidet in der Corona Krise offenbar sehr gut gegenüber Europa und den USA ab, mit nur einem Bruchteil der Todesfälle dank weit verbreiteter Frühbehandlung mit Ivermectin und Hydroxychloroqin. Trotz der sehr niedrigen Impfquote ist offenbar Herdenimmunität erreicht. Und das Land leistet sich nun bereits die vierte Studie um den Anteil von Antikörpern und damit Infektionen zu bestimmen. Abermals im Gegensatz zu Europa und USA.
Weiterlesen (tpk.at)

29.07.2021
Oberster Patientenschützer als Impf-Einpeitscher - Junge Generation jetzt plötzlich doch nicht solidarisch?
Wann wurde in Deutschland zuletzt so viel gelogen wie in dieser Corona-Krise? Wann wurde soviel Propaganda abgesondert wie in diesen geistig eingeengten Zeiten? Es wird gelogen und geframt, weggelassen und verschleiert, dass sich wirklich sämtliche Balken biegen.
Das jüngste Beispiel lieferte am Wochenende der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. Diese Stiftung, die doch dem Schutz des Lebens verpflichtet ist, könnte sich eigentlich einmal mit den Berichten von schlimmen Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe befassen. Doch von diesem Thema scheint man im Hause Brysch nichts zu halten. Schließlich will man die schöne Impfstimmung nicht kaputt machen.
Weiterlesen (reitschuster.de)

29.07.2021
Impfschaden oder Zufall? Aufklärung gemeldeter Verdachtsfälle obliegt Gutdünken örtlicher Behörden
Das Paul-Ehrlich-Institut sammelt gemeldete Verdachtsfälle auf mögliche Nebenwirkungen und Todesfälle durch COVID-19-Impfstoffe. Bei der Aufklärung verlässt es sich jedoch auf örtliche Behörden. Es wisse nicht, was auf den Totenscheinen steht, und könne keine Obduktionen anfordern, heißt es.
Weiterlesen (de.rt.com)

29.07.2021
Klinikkonzern AMEOS: Profit trotz Corona – auf dem Rücken von Patienten und Personal
Über Corona und mögliche Impfschäden spricht man nicht, an der Versorgung der Patienten wird massiv gespart, das Personal ist im Dauerstress und viele Bereiche wurden in Niedriglohnsektoren ausgegliedert: Einblicke in den Alltag in einer AMEOS-Klinik in Sachsen-Anhalt.
Weiterlesen (de.rt.com)

29.07.2021
Haben Sie es geglaubt?
Glauben oder Wissen — man hätte es wissen können, dass der Sächsische Ministerpräsident sein Wort nicht halten würde.
Erinnern Sie sich noch? Politik ist ein schmutziges Spiel und je höher dieses im System der Macht angesiedelt ist, desto ungeheuerlicher werden die Lügen. Als Michael Kretschmer im Mai 2020 Position gegen den Impfzwang bezog, argumentierte er aus dem moralischen Verständnis einer funktionierenden, nicht angreifbaren Grundrechtsordnung. Inzwischen ist der Mann wohl gebrochen — eine Marionette, gefangen in Ängsten, dienlicher Vollstrecker fremder Interessen.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

29.07.2021
Zensur: YouTube löscht Bonellis Video mit fast 6.000 Kommentaren über Impfschäden
„Bald wird jeder jemanden kennen, der an Corona gestorben ist“, behauptete Sebastian Kurz im März 2020. Dr. Raphael Bonelli wollte der Sache auf den Grund gehen und hakte via YouTube nach: Wie viele Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind, kennen die Leute wirklich? Und: Wie viele kennen sie, die an oder mit der umstrittenen Covid-Impfung verstorben sind? Das Fazit aus fast 6.000 Meldungen von YouTube-Usern gefiel dem zensurfreudigen Google-Dienst nicht: Nach nicht einmal zwei Tagen wurde Dr. Bonellis Video mitsamt aller Kommentare gelöscht.
Weiterlesen (report24.news)

30.07.2021
Coronavirus: So einfach lassen sich schwere Impfschäden und Todesfälle vertuschen
Das Paul-Ehrlich-Institut sammelt gemeldete Verdachtsfälle auf mögliche Nebenwirkungen und Todesfälle durch COVID-19-Impfstoffe. Bei der Aufklärung verlässt es sich jedoch auf örtliche Behörden. Es wisse nicht, was auf den Totenscheinen steht, und könne keine Obduktionen anfordern, heißt es.
Weiterlesen (anonymous.org)

30.07.2021
US-Seuchenschutzbehörde: „Geimpfte übertragen Delta-Variante so leicht wie Ungeimpfte
Den etablierten Medien war es bislang keine Meldung Wert: Geimpfte übertragen die als indische Mutation bekannt gewordene Delta-Variante ebenso leicht wie Ungeimpfte, so eine aktuelle Meldung aus den USA. Das ist insbesondere mit Hinblick auf die Verbreitung dieser Variante in Deutschland durchaus relevant, so seien aktuell etwa drei Viertel aller gemeldeten Positivtests auf die indische Mutation zurückzuführen. Die New York Times berichtete nun am Freitagvormittag, Geimpfte würden diese Mutation des Coronavirus etwa genau so häufig wie Ungeimpfte übertragen ...
Weiterlesen (report24.news)

30.07.2021

US-Behörde CDC bestätigt nun auch Infektionen und Erkrankungen bei Geimpften
Die experimentellen Covid-Spritzen wurden in den Zulassungsstudien nur darauf untersucht, ob sie Erkrankungen verhindern. Es wurde aber in keiner einzigen Studie untersucht, ob sie Infektionen verhindern können. Das können sie auch nicht, wie Fachleute immer wieder betont habe. Dennoch hat die Politik weltweit aber auch internationale Organisationen wie WHO, EMA oder CDC durch die Behauptung sie seien „wirksam und sicher“ den Eindruck vermittelt, sie könnten auch Infektion verhindern.
Weiterlesen (tpk.at)

31.07.2021
Der Propagandakrieg
Der Wettstreit um die richtige Deutung des Corona-Geschehens ist ein ungleicher Kampf — dennoch sind wir nicht völlig wehrlos.
Propaganda nervt. Sie ist oft lächerlich und ein geradezu ästhetisches Ärgernis. Die Argumente und Strategien des „Mainstreams“ scheinen informierten Beobachtern nur allzu leicht durchschaubar. Wir dürfen aber eines nicht vergessen: Vor allem ist Propaganda eine Machtdemonstration, die einschüchtern will. Ein Apparat, der uns zwingen kann, auf allen Kanälen wieder und wieder und meist gegen unseren Willen die gleichen Phrasen in uns aufzunehmen, zeigt damit seine Potenz und demonstriert gerade uns Widerstrebenden unsere Hilflosigkeit.

Weiterlesen (rubikon.news)

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 16.04.2022 22:52:29