Schlagzeilen Schlagzeilen


02.06.2020
Wie falsch sind die Zahlen der Coronavirus Neuinfektionen?
Der PCR Test auf aktive Infektionen hat sich immer wieder als fehlerhaft herausgestellt. Besonders bedenklich ist, dass er falsch-positive Ergebnisse liefert. Der Anteil dieser falsch-positiven Ergebnisse kann laut aktuellen  Untersuchungen bis zu 1,4% betragen. Bei einer ausreichend großen Anzahl an Tests, erhält man täglich Infektionszahlen, die so aussehen als würde die Pandemie nie enden. Ohne, dass es wirklich Infizierte gibt. Und darauf gründet die Politik ihre Maßnahmen.
Weiterlesen (tpk.at)

03.06.2020
„Verbrechen gegen die Menschlichkeit“
Wolfgang Wodarg zieht im Rubikon-Exklusivinterview Lockdown-Bilanz und skizziert die skandalöse Möglichkeit ethnischer Selektion durch falsche oder vorschnelle Corona-Medikation.
Es ist das zweite Interview innerhalb von drei Monaten, das Wolfgang Wodarg dem Rubikon gibt. Der ehemalige Lungenarzt, langjährige Leiter eines Gesundheitsamtes und Bundestagsabgeordnete ist seit Beginn der Corona-Krise zur personifizierten zweiten Meinung geworden, die viele Menschen anscheinend ersehnt hatten, die aber im öffentlichen Diskurs nicht ansatzweise ernsthaft diskutiert wurde.
Weiterlesen (rubikon.news)

03.06.2020
Verratene Menschlichkeit
Statt einer geretteten Menschheit wird die Corona-Krise vor allem eine Welt aus reduzierter Menschlichkeit hinterlassen.
Menschen verhalten sich zunehmend unmenschlich. Das wird mit Menschlichkeit und Solidarität begründet. Der überlebensnotwendige Körperkontakt gilt nun als lebensgefährlich. Wer nicht auf ihn verzichten will, gehört zu den neuen „Gefährdern“, vor denen gewarnt wird. Menschen sehen in der Corona-Krise andere Menschen zunehmend als Gefahr.
Weiterlesen (rubikon.news)

04.06.2020
Nicht normal
Der sich entfaltende, diktatorische Überwachungsstaat testet seine Schäfchen aus.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

04.06.2020
Wirtschaftskrise mit Corona: Die "Kleinen" verlieren
Neue Zahlen für Mai: Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wächst, die Zahl der Kurzarbeiter ist fünfmal so hoch wie zur Zeit der letzten Finanzkrise, Kleinstunternehmer gehen reihenweise pleite. Global breitet sich derweil trotz Überproduktion eine Elendspandemie aus.
Das Rüstungsgeschäft boomt, der Versandhandel brummt, Digitalunternehmen sahnen ab, und die Pharmaindustrie macht Reibach. Für viele Kleinunternehmer und Lohnabhängige wird es in Zeiten von Wirtschaftskrise und Anti-Corona-Maßnahmen hingegen eng. Die Zahl der Arbeitslosen im Industriestaat Deutschland wächst.
Weiterlesen (de.rt.com)

04.06.2020
Die Mega-Milliardäre
Durch die Corona-Krise werden die Superreichen in den USA noch deutlich reicher.
Die US-amerikanischen Superreichen freuen sich, dass ihre Konten noch dicker werden. Sie gehören eindeutig zu den Gewinnern der Corona-Krise. Dazu gehören insbesondere Jeff Bezos, Bill Gates, Mark Zuckerberg, Warren Buffett und Larry Ellison. So bewahrheitet sich erneut ein Sprichwort: Wer hat, dem wird gegeben. Zugleich beklagen jene Superreichen angebliche „Verschwörungstheorien“, gegen die einer von ihnen, Facebook-Gründer Zuckerberg, vorgehen will.
Weiterlesen (rubikon.news)

05.06.2020
Gefährliche Masken-Pädagogik
Kinder sollen angeblich durch die Anti-Corona-Maßnahmen geschützt werden — stattdessen werden sie massiv gefährdet.
In rasanter Geschwindigkeit entfernt sich die Gesellschaft von dem bisher geltenden Konsens, in dem Bedürfnisse und Rechte von Kindern im zivilisatorischen Selbstverständnis ganz zuoberst eingereiht wurden. Im Namen des Gesundheitsschutzes wird die psychische Gesundheit der Heranwachsenden massiv gefährdet. Grundlegende natürliche Bedürfnissse werden per Eindämmungsverordnung untersagt und unterdrückt.

Weiterlesen (rubikon.news)

10.06.2020
Die Gen-Pfuscher
Das Vorhaben, allen Menschen RNA-Impfstoffe zu spritzen und somit in ihren Zellstoffwechsel einzugreifen, widerspricht jeder Ethik und Moral.
RNA-Impfstoffe sind relativ einfach und billig zu produzieren — ob sie sicher und wirksam sind, soll schon bald ein globaler Feldversuch zeigen. Dabei werden mögliche Risiken und daraus folgende Kosten auf die Gesellschaft abgewälzt. Das Coronavirus hat bewirkt, dass Regierungen rund um den Globus im Gleichschritt in den Panikmodus verfielen
Weiterlesen (rubikon.news)

10.06.2020
Rache und Lockerung - Auf der Suche nach dem nächsten Virus
„Aber wäre es nicht die Aufgabe der Medien anstelle der Politik die Verfassung zu verteidigen?“ fragt Hans-Ulrich Jörges locker, der Mann vom Stern und dem Medienkonzern Gruner und Jahr. Und er nennt die Corona-Manipulationsfront Herdenjournalismus. „Man drängt sich zusammen und fühlt sich unter Corona-Druck eins mit Staat und Politik.“ Neue Töne in Zeiten der Lockerung?
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

11.06.2020
Das Sterben der Alten
Die von der Regierung propagierte Covid-19-Strategie des Schutzes durch Isolation schlug in Pflegeheimen vollständig fehl.
Tausenden von alten Menschen war Schutz durch Lockdown und Isolation versprochen worden. Dieser Schutz hat in Pflegeheimen vielfach nicht funktioniert. Es kam dort zu vielen Toten unter Über-80-Jährigen. Wo bleibt die Aufarbeitung?
Weiterlesen (rubikon.news)

12.06.2020
Die Physikerin
Die Corona-Krise belegt, dass naturwissenschaftliche Bildung nicht zwingend zu objektiver Fakten-Bewertung führt.
Im In- und Ausland hört und liest man es immer wieder: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nicht nur als Führungspersönlichkeit, sondern auch als Naturwissenschaftlerin besonders gut für die Bewältigung der Coronakrise geeignet. Als promovierte Physikerin habe sie Ahnung von solchen Sachthemen, agiere nüchtern und überlegt und auf der Basis von Wissenschaft und Fakten. Ihr Verhalten in der Syrien- und jetzt in der Corona-Krise zeigt aber: Trotz ihrer nüchternen Ausstrahlung lässt sich die Kanzlerin oft keineswegs von Vernunft und Objektivität leiten.
Weiterlesen (rubikon.news)

16.06.2020
Die Pandemie der Zwangsstörung
Mit der Corona-Hysterie brechen unbewusste Ängste über viele Menschen herein, denen mit Vernunft nur schwer beizukommen ist.
Weiterlesen (rubikon.news)

19.06.2020
Massive Corona-Kollateralschäden: Existenznot, Isolation und Angst
Die Wirtschaftskrise verschärft besonders die Lage der Armen. Die Tafeln schlagen Alarm wegen massiver Zunahme existenziell bedrohlicher Situationen. Auch das IAB befürchtet schwerwiegende soziale und psychische Folgen des Shutdowns.
Weiterlesen (de.rt.com)

19.06.2020
Die Corona-Justiz
Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke klagt gegen das Notstands-Regime — doch der Rechtsstaat versagt. Teil 1/2.
Weiterlesen (rubikon.news)

20.06.2020
Die Corona-Justiz
Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke klagt gegen das Notstands-Regime — doch der Rechtsstaat versagt. Teil 2/2.
Weiterlesen (rubikon.news)

20.06.2020
Der Tod in Italien
In der Corona-Berichterstattung wurden Särge in Bergamo zum Verkaufsargument für die Despotie.
Der Konvoi Militärfahrzeuge, der Särge aus Bergamo transportierte, hat Eindruck gemacht. Das sollte er auch. Deswegen wurden von ihm Bilder gemacht und nicht von den 20.000 Beerdigungen während der Grippewelle 2018. Jetzt tauchten Meldungen auf, nach denen in Italien hochgerechnet aufs ganze Jahr 2020 weniger Menschen gestorben sein werden als in den vergangenen Jahren. Eine nähere Untersuchung des Zahlenmaterials durch den Autor zeigt: Wie die Vorgänge in Italien zum großen Teil dargestellt wurden, kommt einer wissenschaftlichen Bankrotterklärung gleich.
Weiterlesen (rubikon.news)

20.06.2020
Der große Reset
Die Eliten wollen Corona nutzen, um in einem Akt „schöpferischer Zerstörung“ eine schöne neue Techno-Welt errichten.
Wir sind derzeit Zeugen einer gigantischen, schockartigen Umwälzung der Welt, deren Ergebnis eine völlige Neuordnung von dystopisch anmutendem Charakter sein soll. Rücksichtslos werden bestehende Ordnungen zugunsten der Errichtung neuer, zunehmend zentralisierter und inhumaner Strukturen vernichtet. Lockdown und Pandemie mit verheerenden Wirkungen für Wirtschaft und Demokratie stellen für die Superreichen eine großartige Gelegenheit dar, die Welt neu und nach ihren Wünschen zu formen.
Weiterlesen (rubikon.news)

23.06.2020
Länger dauernde Immunität gegen Coronavirus nach Erkrankung oder Impfung fraglich – Studien
Die Drohung von Regierungen und Pharma-Branche, dass erst mit einem Impfstoff die Corona Pandemie beendet werden kann, verliert immer mehr an Unterstützung durch die Wissenschaft. Nach der Schweizer Studie kommt nun auch eine große chinesich-amerikanische Studie zum Ergebnis, dass Antikörper bei Infizierten ohne Symptome nicht nachweisbar sind oder rasch wieder verschwinden.
Weiterlesen (tpk.at)

23.06.2020
Opfer der Angst
Befürworter der Anti-Corona-Maßnahmen meinen, die Menschlichkeit für sich gepachtet zu haben, nehmen jedoch entsetzliches Leid in Kauf. Exklusivabdruck aus „Corona: Fehlalarm?“, Teil 1/3.
Prof. Sucharit Bhakdi war in der vergangenen, sehr einseitig geführten Diskussion um Covid-19 ein echter Lichtblick. Besonnen und kompetent zerlegte der Infektionsepidemiologe die fachlichen Fehler seiner Mainstream-Kollegen sowie übereifriger Politiker. Es ist daher ein großer Glücksfall, dass er zusammen mit Karina Reiss auf dem Höhepunkt der Corona-Hysterie die Zeit fand, ein ausführliches Buch zu schreiben, das die Geschichte dieses dramatischen politischen und medizinischen Irrtums neu aufrollt, Interessierten viele schlagkräftige Argumente in die Hand gibt — und das am heutigen Tage auch in gedruckter Form veröffentlicht wurde. In diesem ersten Buchauszug gehen die Autoren vor allem auf das Prinzip der Verhältnismäßigkeit ein: Selbst unter alten und vorerkrankten Menschen war nur ein Bruchteil von Corona betroffen.
Weiterlesen (rubikon.news)

25.06.2020
Das Gespenst der Diktatur
Wenn wir angesichts massiver Grundrechtseinschränkungen nicht aufwachen, haben wir aus der Geschichte nichts gelernt. Exklusivabdruck aus „Corona: Fehlalarm?“, Teil 2/3.
Prof. Sucharit Bhakdi war in der vergangenen, sehr einseitig geführten Diskussion um Covid-19 ein echter Lichtblick. Besonnen und kompetent zerlegte der Infektionsepidemiologe die fachlichen Fehler seiner Mainstream-Kollegen sowie übereifriger Politiker. Es ist daher ein großer Glücksfall, dass er zusammen mit Karina Reiss auf dem Höhepunkt der Corona-Hysterie die Zeit fand, ein ausführliches Buch zu schreiben.
Weiterlesen (rubikon.news)

25.06.2020
Die Panikdemie
Die derzeitigen Corona-Maßnahmen und der Umgang der Bürger damit bilden die extreme Steigerungsform einer normopathischen Gesellschaft.
Im Interview mit Flavio von Witzleben erläutert der Psychotherapeut und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz die psychischen Folgen der Corona-Krise in einer normopathischen Gesellschaft und kritisiert die einseitige Politik der Angst. Die Psychopathologie des „Normalen“ beschäftigte Maaz schon in früheren Büchern. In Zeiten der Corona-Krise gewinnt diese Thematik jedoch exponentiell an Bedeutung. Der Psychotherapeut kritisiert die Maßnahmen des „Social Distancing“, die Maskenpflicht sowie die Denunzierung kritischer Stimmen scharf.
Weiterlesen (rubikon.news)

25.06.2020
Blöd oder bezahlt? Die Corona-Spaltung der Opposition
In diesen Tagen kann man schnell Freunde verlieren. Freunde, mit denen man lange Lebenswege gegangen ist. Freunde, an deren Intelligenz man nicht zweifelte. Freunde, mit denen man gemeinsam opponierte. Gegen ungerechte Kriege, gegen ein ungerechtes Sozialgefälle, gegen die Einschränkung demokratischer Freiheiten. Aber gerade jetzt, wo hinter dem Vorwand der Gesundheit eine kranke Angstmache die Unterwerfung unter das Corona-Regime verlangt, gerade jetzt, wo die Solidarität der Demokraten ratsam wäre, wo eine starke Opposition nötiger ist als zuvor, gerade jetzt spaltet sich die deutsche Opposition in FÜR das scheinbare Gesundheitsregime und GEGEN den Angriff auf die Grundrechte.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

25.06.2020
Ischgl: 85 Prozent der Infizierten haben nichts davon bemerkt
Nun wird auch in einer österreichischen Studie festgestellt, dass ein Anteil von 85% der Infizierten, die Infektion nicht einmal bemerkt hat. Und welcher Ort würde sich besser für eine Studie eignen als Ischgl. Ende April, als Ischgl noch unter Quarantäne stand, wurden fast 1500 Ischgler auf Antikörper getestet.
Weiterlesen (tpk.at)

27.06.2020
Ein Sommerinterview bei Sputnik News
"Panikmache ohne Ende!“ Uli Gellermann attackiert Politik und Medien
Das Coronavirus hat tiefe Spuren hinterlassen. Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und Haushaltsloch sind offensichtlich. Doch wie konnte es gelingen, 83 Millionen Menschen hinter die Maske zu bringen?
Weiterlesen rationalgalerie.de)

27.06.2020
Das Medien-Versagen

In der Corona-Krise haben die Medien das Gegenteil dessen getan, was von ihnen erwartet wird. Exklusivabdruck aus „Corona: Fehlalarm?“, Teil 3/3.
Prof. Sucharit Bhakdi war in der vergangenen, sehr einseitig geführten Diskussion um Covid-19 ein echter Lichtblick. Besonnen und kompetent zerlegte der Infektionsepidemiologe die fachlichen Fehler seiner Mainstream-Kollegen sowie übereifriger Politiker. Es ist daher ein großer Glückfall, dass er zusammen mit Karina Reiss auf dem Höhepunkt der Corona-Hysterie die Zeit fand, ein ausführliches Buch zu schreiben, das die Geschichte dieses dramatischen politischen und medizinischen Irrtums neu aufrollt und Interessierten viele schlagkräftige Argumente in die Hand gibt.
Weiterlesen (rubikon.news)

27.06.2020
Die Impf-Hektik
Nicht ausreichend getestete Impfstoffe können die Regulation des Immunsystems negativ beeinflussen.
Antikörper spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von mit Viren infizierten Zellen. Sie aktivieren und unterstützen die cytotoxischen T-Zellen, die sogenannten „Killerzellen“. Was aber, wenn die Abwehr von „Fremdkörpern“ den Menschen stärker schädigen als es jedes Virus könnte — wenn sich sogar Autoimmunerkrankungen herausbilden? Will man verstehen, warum viele Menschen sich Sorgen über die Entwicklung des SARS-CoV-19-Impfstoffs in „Lichtgeschwindigkeit“ machen, muss man etwas tiefer in die Mechanismen der Aktivierung und Regulation von Immunreaktionen eindringen.
Weiterlesen (rubikon.news)

28.06.2020
Christian Drosten und die Nichtpharmazeutische Intervention -
Was ein auffällig gefeierter Virologe mit George W. Bush zu tun hat.
Im März des Jahres 2020 wurde ein gewisser Christian Drosten zum Starberater der Bundesregierung, ja zum Meinungsformer einer ganzen Bevölkerung. Dabei schlug dieser Mann so einige Kapriolen in der Abfolge seiner Ratschläge. Abgesehen davon, dass er sich offenbar schon immer gern selbst inszeniert hat, sind einige seiner spontanen Wendungen einer genaueren Untersuchung wert. Denn ob diese Wendungen in den Gedanken des Christian Drosten seinem freien Willen entsprangen, darf doch schwer bezweifelt werden.

Weiterlesen (peds-ansichten.de)


1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 21.03.2022 14:32:39