Schlagzeilen Schlagzeilen


01.04.2020
Der Wert eines Lebens
Die dünne Decke unserer Zivilisation bricht — bestimmte Leben zählen in Zeiten von Notstand und Panik nicht mehr.
Am 23. März 2020 besuchte eine Delegation des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin (IfKM) die Intensivstationen in Straßburg. Das IfKM schrieb darüber einen Tag später einen Brief an die Landesregierung von Baden-Württemberg. Zunächst berichteten einschlägige Zeitungen, die deutschen Beobachter in Straßburg seien „entsetzt“ gewesen über die dortigen Verhältnisse. Denn die Intensivstationen seien vollkommen überlaufen von Notfallpatienten; das Pflegepersonal und die Ärzte seien teilweise selber Corona-infiziert, würden aber wegen Personalmangel weiterarbeiten. Und Patienten, die älter als achtzig Jahre seien, würden gar nicht mehr an die Beatmungsgeräte angeschlossen, sondern bekämen sofort „Sterbehilfe“. Bedeutet: sie werden mit starken Schlafmitteln und Opiaten daran gehindert, ihr qualvolles Ersticken noch bewusst zu erleben und zu erleiden. Nun weiß jeder, der Sterbende begleitet hat, dass auch die stärksten Palliativmaßnahmen nicht unterbinden können, dass die Moribunden doch für Sekunden oder Minuten aus ihrem Koma erwachen und ihre furchtbare Situation voll erfassen. Wie kann, wie darf so etwas geschehen? Und geschieht es womöglich vor allem wegen einer Überbewertung der Corona-Gefahr, dank derer die Ressourcen ohnehin beschädigter Gesundheitssysteme nun auch noch fehlverteilt werden — weg von den am meisten Bedürftigen?

Weiterlesen (rubikon.news)

03.04.2020
Corona-Hexen-Jagd - An der Jagd sind auch Linke beteiligt
Die Corona-Hexenjagd jagt keinen Virus. Gejagt werden jene, die Fragen in Viruszeiten stellen: Danach, wie denn die täglichen Todes-Zahlen ermittelt werden, danach, ob man denn die Corona-Infektion mit der Grippe vergleichen kann, danach, warum denn die Aussetzung der Grundrechte gesund sein soll.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

03.04.2020
Corona – Eine Pandemie der sozialen Verelendung
Corona im Schatten der Kapitalverwertungskrise: Die autoritären Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bedrohen weit mehr Menschen in ihrer blanken Existenz als das Virus selbst. Auch weite Teile der unteren Mittelschichten stehen vor dem Nichts.
Weiterlesen (de.rt.com)

05.04.2020
Weltweite Warnungen
International kritisieren Wissenschaftler, Ärzte, Juristen und andere Experten den Umgang der Regierungen mit dem Coronavirus.

Regierungen setzen im Rahmen der Coronakrise drastische Grundrechtseinschränkungen durch. Kritiker werden verleumdet. Doch es ist nicht so, dass niemand widerspricht, auch wenn Expertenstimmen überhört werden und die Europäische Union — anlässlich Corona — Anfang März ganz offiziell erstmals die offene Zensur aktivierte. Hier eine Auswahl von dutzenden Expertenzitaten und Berichten über Expertenstimmen zur Coronakrise, mit dem Schwerpunkt auf medizinische Erkenntnisse sowie die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen.
Weiterlesen (rubikon.news)

06.04.2020
Coronavirus: Wie man sich am sichersten infizieren kann
Mit der massiven Nachrichten-Flut, die uns derzeit überrollt, ist es schwer den Überblick zu bewahren. Atemlose News ersetzen Information und auf Twitter wird schon die Frage gestellt, wann die Zahl Pressekonferenzen die der Infizierten übersteigt. Dazu kommen durchaus unterschiedliche Meinungen unter den Experten.
Weiterlesen (de.rt.com)

07.04.2020
Coronaschaum der ARD-Tagesschau (1)
Aus gegebenem Anlass eine aufklärende Artikelreihe zur Falschberichterstattung der Massenmedien.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

09.04.2020
Das Medien-Versagen
Tagesschau und Monitor verbreiten Propaganda statt ausgewogener Information.
Es ist unverkennbar, dass die öffentlich-rechtlichen Medien, die kraft Verfassung der Öffentlichkeit gehören und ihr als Dienstleister verpflichtet sind, ihrem Auftrag einer ausgewogenen objektiven Berichterstattung immer weniger nachkommen. Dabei müssten die öffentlich-rechtlichen Medien allen Bevölkerungsgruppen und Meinungen gerecht werden.
Weiterlesen (rubikon.news)

10.04.2020
Im Schatten der Pandemie
Die totalitäre Horrorvision des Weltwirtschaftsforums soll Wirklichkeit werden.
Weiterlesen (rubikon.news)

10.04.2020
BILD-Zeitung: Wahnsinn! - Corona-Krise greift das Gehirn an
"Kreml-Propagandisten schüren Corona-Aufruhr“, schreit die BILD-Schlagzeile in die Gegend und gemeint sind friedliche Bürger, die, um das Grundgesetz zu verteidigen, der Ausgangssperre trotzen und über den Berliner Rosa-Luxemburg-Platz spazieren.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

13.04.2020
Coronaschaum der ARD-Tagesschau (2)
Aus gegebenem Anlass eine aufklärende Artikelreihe zur Falschberichterstattung der Massenmedien.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

14.04.2020
Spitäler mit Kurzarbeit in Deutschland und Schweiz
Die Coronakrise hat uns schon einiges an Panik und Eigenartigkeiten beschert, Kurzarbeit in Spitälern ist wohl die erstaunlichste. In Deutschland und der Schweiz haben Spitäler mangels Beschäftigung und damit fehlenden Einkünften Teile ihres Personals zur Kurzarbeit angemeldet.
Weiterlesen (tpk.at)

15.04.2020
Corona jetzt neoliberal
Da ist mir heute ein Plakat untergekommen, so mit Herzchen "Liebe heißt Abstand halten". Da kommen mir fast die Tränen. Die Tränen kommen aber auch, wenn ich lese, was Lars Feld und Clemens Fuest, die Ökonomen in der Arbeitsgruppe der Leopoldina, empfehlen. Sie möchten, dass zur Krisenbewältigung der Soli abgeschafft werden soll ...
Weiterlesen (blautopf.net)

16.04.2020
Fake News der Tagesschau – Liveblog
Ein Liveblog der nicht substanzlos gegen die ARD-Tagesschau rotzt, dafür jedoch begründet deren Nicht-Journalismus aufzeigt (Teil 1).
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

16.04.2020
Leere Hotels während Corona-Krise – aber kein Platz für Obdachlose in Hamburg?
Eine Initiative fordert den Hamburger Senat auf, verwaiste Zimmer in Hotels, Pensionen und Jugendherbergen für Menschen ohne Wohnung während der Corona-Krise anzumieten. Doch die Behörde lehnt ab und verweist auf fehlende Sozialarbeiter.
Weiterlesen (de.rt.com)

19.04.2020
Schöne neue Corona-Welt - Eine Welt ohne soziale Kontakte wird geprobt
Maskiert zu Hause? Warum nicht. Es weiß doch keiner, wo der Virus gerade lauert. Warum nicht: Es weiß doch keiner, was der neuen Corona-Exekutive sonst noch alles einfällt. Lockerungen, die so verlockend an die Wand der Pandemie gemalt wurden, Lockerungen sind jedenfalls nicht in Sicht. Droht uns doch die Kanzlerin: "Auch wenn die Zahlen mal einen Tag besser werden, sie (die Pandemie) wird nicht verschwinden, bis wir wirklich einen Impfstoff haben, mit dem wir die Bevölkerung immunisieren können.“
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

20.04.2020
120 Expertenstimmen zu Corona
Weltweit kritisieren hochrangige Wissenschaftler, Ärzte, Juristen und andere Experten den Umgang mit dem Coronavirus.
Hier finden Sie eine Auswahl von über 120 Expertenmeinungen zu Corona, darunter etliche Aussagen von hochrangigen Medizinern und Virologen. Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und steht auch als ausdruckbare PDF-Datei zur Verfügung.
Weiterlesen (rubikon.news)

20.04.2020
Homeschooling in Deutschland: Arme Kinder bleiben auf der Strecke
Geschlossene Schulen: Vielen armen Familien fehlt das Geld für die Technik, die ihre Kinder für digitales Lernen benötigen. Hilfe vom Staat erhalten sie nicht: So lehnen zum Beispiel Jobcenter und Gerichte Beihilfe für Computer ab. Mit teilweise absurden Begründungen.
Weiterlesen (de.rt.com)

23.04.2020
Schweden: Epidemie geht ohne Lockdown zu Ende
Die Daten der Todesfälle gehen in Schweden seit dem Höhepunkt in der zweiten April Woche deutlich zurück. Die Grafik oben zeigt den Verlauf der Todesfälle nach Sterbedatum geordnet. Daraus ist abzulesen, dass die Todesfälle auch ohne die durch den in anderen Ländern verfügten Lockdown verursachten gesundheitlichen und wirtschaftlichen Kollateralschäden zurückgegangen sind.
Weiterlesen (tpk.at)

25.04.2020
Die Corona-Inszenierung
Wir sollten endlich aufhören, über Corona zu streiten, denn im Schatten des Pandemie-Hypes geschieht Ungeheuerliches.
Nicht nur darum, was wir gerade sehen, geht es, sondern vor allem auch darum, was wir übersehen. Besser gesagt: was wir übersehen sollen. Alle Augen sind derzeit starr auf das Geschehen rund um Corona gerichtet: Wie entwickeln sich die Infiziertenzahlen? Wir gefährlich ist das Virus? Wann werden — vielleicht — Lockerungen des strengen Corona-Regimes beschlossen? Mit solchen Überlegungen hält man uns tagaus, tagein in Atem. Dabei wird uns das Wesentliche nicht bewusst: der große Skandal hinter der offiziellen Erzählung ...
Weiterlesen (rubikon.news)

26.04.2020
Der würdelose Tod
Die Isolation der besonders gefährdeten Alten gehört zu jenen Corona-Unfassbarkeiten, die sofort beendet werden müssen
Menschen über siebzig gehören zur Hauptrisikogruppe der Corona-Pandemie. Die virologischen Sachzwänge sind einfach formuliert: die Ausbreitung des gefährlichen Virus kann nur durch Unterbrechung der Kontaktlinien, Quarantäne, Ausgangsbeschränkungen und Isolation erreicht werden. Letzteres gilt für die am Stärksten bedrohten, die alten Menschen.
Weiterlesen (rubikon.news)

28.04.2020
Fake News der ARD-Tagesschau – Liveblog
Ein Liveblog der nicht substanzlos gegen die ARD-Tagesschau rotzt, dafür jedoch begründet deren Nicht-Journalismus aufzeigt (Teil 2).
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

29.04.2020
Corona geht aufs Gehirn - Maskenball für die Gesundheit
Maskenpflicht für alle! Hinter der Maske lauert die Macht, hinter dem hygienischen Eindruck ist auch und gerade bei der Tagesschau der schlechte Journalismus im Dienst der Mächtigen zu erkennen: Nie nach dem Warum fragen, nie nach dem Sinn, das ist die Dienstanweisung in der Tagesschau-Redaktion. Da gibt man doch lieber die vorgefertigten Worthülsen der Regierung an die Zuschauer weiter.
Weiterlesen (rationalgalerie.de)

29.04.2020
Herr Drosten und der Test für Gläubige
Es scheint gewollt zu sein, dass der PCR-Test auch im Zweifelsfall gern positiv auf das neue SARS-Virus testet. Anders kann man sich nicht erklären, warum es zwischenzeitlich keine Weiterentwicklung der Testmethode gegeben hat, geschweige denn eine belastbare, transparente Validierung.
Weiterlesen (peds-ansichten.de)

30.04.2020
Coronavirus: Kinder selten infiziert und verbreiten Virus kaum
Bei Kindern und Jugendlichen kommt es im Falle der Ansteckung entweder zu gar keinen Symptomen oder nur zu einem milden Krankheitsverlauf. Die Gefahr der Verbreitung des Virus durch Kinder ist sehr gering. Das belegen nun immer mehr Studien.
Weiterlesen (tpk.at)


1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN» zurück zum Seitenanfang Datenschutzerklärung Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) TIPP: Fügen Sie diese Seite ihren Favoriten (Internet-Explorer) hinzu! Übersichtstafel - SiteMap Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Gästebuch Hier können Sie mir einen Brief schreiben. Hier können Sie mir Ihre Telefonnummer hinterlassen. Ich rufe sobald wie möglich zurück. Hier können Sie mir eine Mail auf mein Handy zusenden. Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite «SCHLAGZEILEN»

Letzte Aktualisierung: 03.03.2022 21:28:42