Der neue »Paulaner am Nockherberg«

Starkbierfest auf dem Nockherberg

Nockherberg - Salvatorkeller

Im Münchner Osten, wo der Berg ruft -
Starkbierfest auf dem Nockherberg

Nach der Faschingszeit, in der Regel um den Josefi-Tag (19. März), der früher einmal in Bayern ein gesetzlicher Feiertag gewesen ist, beginnt zwischen der Au und Giesing auf dem Nockherberg das Starkbierfest, wo dann die »fünfte Jahreszeit« eingeläutet und der weltberühmte Salvator siebzehn Tage lang ausgeschenkt wird. Diese Tradition ist auf Klosterbrüder zurückzuführen, die während der strengen Fastenzeit ein besonders nahrhaftes, körperstärkendes Bier brauten. Berühmtester Braumeister war Frater Barnabas, der ab 1773 die Paulaner Klosterbrauerei leitete. Seine ursprüngliche Rezeptur ist bis heute so gut wie nicht verändert worden. Zur kostenlosen Bierprobe kam früher der Kurfürst, später der König, und heutzutage kommt die politische und sonstige Prominenz. Der Landesvater bekommt dann nicht nur die erste Maß eingeschenkt, sondern er muß sich auch das traditionelle «Derblecken», was soviel heißt wie »auf die Schippe nehmen«, gefallen lassen. Wer keine Einladung zum Freibierausschank erhält, bekommt Minderwertigkeitskomplexe. Und wer in der Salvator-Rede nicht gefrozzelt wird, muß schon über den Schwund seiner Popularität nachgrübeln. Der Termin des über die bayerischen Grenzen hinaus berühmten Salvator-Anstiches mit dem zwerchfellerschütternden «Politiker-Derblecken» unter Vorsitz des Bruder Barnabas ist voraussichtlich Mittwoch, 19.03.2014, 19:00 Uhr (Paulaner am Nockherberg, Hochstraße 77, 81541 München). Bei dieser traditionellen Veranstaltung finden ausschließlich geladene, schon Monate zuvor durch die Brauerei auserwählte Gäste Einlaß. Der Rest der Münchner und Auswärtigen, diejenigen, die keinen sogenannten Freibier-Kopf haben, zahlen ihre Frühlings-Starkbier-Kur aus eigener Tasche, pilgern trotzdem scharenweise zum Starkbierfest und sind auch recht zufrieden dabei. Der Bayerische Rundfunk sendet die Starkbierprobe vom Nockherberg mit Fastenpredigt und Singspiel am Mittwoch, 19.03.2014 von 19:00 bis 21:30 Uhr live im Bayerischen Fernsehen und per Live-Stream im Internet (BR.de).

In diesem Jahr steht die Kabarettistin Luise Kinseher wieder als Bavaria am Rednerpult, um der Polit-Prominenz die Leviten zu lesen. Auch die wortgewandten Vorgänger sind uns in guter Erinnerung geblieben. Der erste Salvatorredner war im Jahre 1891 der Münchner Humorist und Volkssänger Jakob Geis. Ihm folgten Weiß Ferdl (1922-1932), Adolf Gondrell, der erste »Nachkriegs-Barnabas« (1951-1953), Roider Jackl (1954-1974), Emil Vierlinger (?), Michl Lang (?), Ernst Maria Lang (?), Franz Schönhuber (?), Klaus Havenstein (1981), Walter Sedlmayr (1982-1990), Max Grießer (1992-1996), Erich Hallhuber (1997-1998) und Gerd Fischer (1999-2003), Die Reden der Fastenprediger stammten von 1982 bis 2003 aus der Feder des Journalisten und Satirikers Hannes Burger. Die nachfolgenden Fastenprediger schrieben ihre Reden selbst: Bruno Jonas (2004-2006), Django Asül (2007) und Michael Lerchenberg (2008-2010). Im Jahr 2011 hielt mit Luise Kinseher erstmals eine Frau die Salvatorrede. Sie trat in der Rolle der «Mama» Bavaria auf, welche sie bereits im Jahr zuvor im Singspiel innehatte. (Im Jahr 1991 sollte Toni Berger zum Einsatz kommen, wegen des Golfkrieges mu0te die Starkbierprobe gänzlich ausfallen; ebenfalls im Jahre 2003 war der Starkbieranstich wegen des Beginns des Irak-Kriegs abgesagt worden, nur die Generalprobe hatte vor laufenden Kameras stattgefunden.) Im anschließenden Singspiel ünterstützen zahlreiche Imitatoren Bruder Barnabas, indem sie die Politiker, vornehmlich den bayerischen Ministerpräsidenten und die deutsche Bundeskanzlerin, wirklichkeitsnah darstellen. Der überwiegende Teil der Zuschauer fanden den Auftritt des «Bruder Barnabas« 2010 inhaltlich einer der Besten überhaupt. Michael Lerchenberg vermochte mit Sachkenntnis und Talent die Missstände in Regierung und Gesellschaft vortrefflich zu benennen.

Die Starkbierzeit auf dem Nockherberg startet heuer am Freitag, 21.03.2014 bis einschließlich Sonntag, 06.04.2014 und findet im Paulaner Festsaal von Wirt Peter Pongratz statt. Bei schönem Wetter ist auch im Biergarten Betrieb. Der dreitausend Personen fassende Saal wird am Abend brechend voll. Ein zünftiges Orchester bringt Stimmung in die Massen. Es ist ratsam, Plätze reservieren zu lassen. Die aktuelle Telefonnummer des Paulaner-Starkbierbüros entnehmen Sie bitte der offiziellen Internetseite «Paulaner am Nockherberg».

Nicht nur am Nockherberg ist Starkbierzeit, auch in anderen Teilen Münchens und Bayerns gelangen in der »fünften Jahreszeit« Starkbiere zum Ausschank: im Löwenbräukeller der bekannte Triumphator, im Hirschgarten der Augustiner Maximator, in Haidhausen der Unimator usw. Bitte beachten Sie weiterführende Links unten auf dieser Seite.

Nockherberg - Der neue Festsaal

Starkbierfest im neuen Festsaal («Paulaner am Nockherberg»)

Nockherberg - Vor dem neuen Festsaal
Im Biergarten zur Starkbierzeit

Starkbierfest im Biergarten («Paulaner am Nockherberg»)

Im Biergarten zur Starkbierzeit
Salvator-Starkbierfest 2002

Starkbierfest in der Au (2000-2003)

Salvator-Starkbierfest 2002
Am Nockherberg zur Starkbierzeit 2002

Rund um die Mariahilfkirche
Bilder vom Münchner Osten zur Starkbierzeit

Blick von der Mariahilfstrasse auf die Mariahilfkirche (März 2002)
Liebe Hobby-Fotografen!
Haben Sie Bilder vom alten Paulaner Keller?

Wir veröffentlichen Ihre Bilder kostenlos auf den Nockherberg-Seiten von www.ManfredWirth.de.
Schreiben Sie uns bitte zu Ihren Fotos dazu, in welchem Jahr Sie dieses Bild gemacht haben. Selbstverständlich nennen wir Sie namentlich als Fotografen und Besitzer der Rechte an diesen Bildern. Senden Sie Ihre digitalisierten Fotos mit Beschreibung einfach per Email an folgende Adresse:
webmaster@manfredwirth.de
zurück zur Seite »Bayerische Bierfeste«

Die wichtigsten Münchner Starkbier-Links

zurück zum Seitenanfang
Starkbierfest auf dem Nockherberg (März 2004)
Paulaner am Nockherberg
Paulaner Brauerei München
Nockherberg - Wikipedia
Nockherberg - Fastenrede 2010
Salvator-Ausschank im »Paulaner am Nockherberg«
(www.ganz-muenchen.de)
Salvatorprobe: Politker derbleck'n
(www.ganz-muenchen.de)
Starkbierzeit München - der Triumphator im Löwenbräukeller & das Starkbierfest der Turmfalken
(www.ganz-muenchen.de)
Noch mehr Starkbier
(www.ganz-muenchen.de)
Bedienungsinformation Liedertexte und Melodien (externer Link) zurück zur Übersichtsseite: «Bayerische Bierfeste» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten»

Letzte Aktualisierung: 04.10.2014 07:26:30