Erfrischende Biere

10. Erfrischende Bier-Longdrinks

Biere - Biere - Biere

Es geht nichts über ein schön gezapftes Glas Bier. Doch wird oft vergessen, daß mit dem Gerstensaft sich auch erfrischende und belebende Longdrinks mixen lassen. Von Mixen im eigentlichen Sinne sollten wir allerdings lieber nicht sprechen, denn natürlich wird das Bier immer ganz langsam zu den anderen Zutaten ins Glas gegeben. Aber bitte verlangen Sie solche Biermischgetränke nicht auf dem Münchner Oktoberfest; das könnte eine bayerische Bierseele rebellisch machen!

Adlerhorst

Zutaten: 1/8 bis 1/5 Liter helles Bier, 1/8 - 1/5 Liter Sekt.

Helles Bier und Sekt zu gleichen Teilen mischen. Die klassische Mischung Pils mit Sekt ist unter der Bezeichnung »Herrengedeck« bekannt. Dunkles Bier mit Sekt nennt man »Diplomat«.

Affe im Winter

Zutaten: 4 cl (oder mehr) Amer Picon, 0,2 Liter (oder mehr) Pilsner Urquell.

In eine Biertulpe oder in ein Longdrinkglas Amer Picon gießen und mit Pilsner Urquell auffüllen.

Alsterwasser

Siehe unter »Radler«!

Amer Biere

Zutaten: 4 cl (oder mehr) Amer Picon, 1 cl Zitronensirup 0,3 Liter eiskaltes elsässisches Bier oder Exportbier.

Dieser Longdrink ist eine besonders im Elsaß sehr beliebte Mischung. In eine Biertulpe oder in ein Longdrinkglas Amer Picon und Zitronensirup gießen und langsam mit eiskaltem Bier auffüllen.

Bayerischer Longdrink

Zutaten: 2 cl Wodka, 2 cl Zitronensaft, helles Bier.

Wir mischen im Barglas Wodka mit Zitronensaft, gießen die Mischung in ein hohes Limonaden- oder Bierglas und füllen langsam und vorsichtig mit hellem Bier auf.

Benzin

Zutaten: 4 cl Wodka, helles Bier

Wir gießen den Wodka in ein Bierglas und füllen mit hellem Bier auf.

Berliner Weiße mit Schuß

Berliner Weiße wird mit einem Trinkhalm aus großen Pokalgläsern getrunken, meist mit »Schuß«. Dazu gibt man - auf klassische Art - vor dem Bier einen kräftigen Schuß (2 cl) Himbeersirup ins Glas. Dadurch bekommt Berliner Weiße eine leicht rötliche Färbung. Außerdem gibt es noch die grüne Version, die immer mehr Beliebtheit findet: Berliner Weiße mit einem Schuß Waldmeistersirup. Zuweilen werden auch Kirschsirup, Mangosirup und Pfefferminzsirup verwendet. Das eiskalte Weißbier wird ganz langsam auf den Sirup gegossen, da es sonst überschäumt.

Berliner Weiße mit Strippe

Sehr beliebt ist auch Berliner Weiße »mit Strippe«, sprich mit einem Schuß Korn.

Bismarck

Siehe unter »Black Velvet«!

Black Velvet

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter (englisches) dunkles Bier, 1/8 - 1/5 Liter trockenener Sekt.

Die gleiche Mischung nennt man auch »Bismarck«. Ideal für die sommerliche Gartenparty! Einen großen Sektkelch oder ein Longdrinkglas mit kaltem, dunklem Bier bis zur Hälfte füllen. Den gekühlten Champagner oder Sekt vorsichtig darübergießen.

Black Velvet (Zubereitung nach englischer Art)

Eine Flasche kaltes Stout-Bier in die linke und eine Flasche gekühlten Champagner in die rechte Hand nehmen und gleichzeitig langsam und vorsichtig in ein vorgekühltes, hohes Becherglas gießen. Nicht umrühren.

Churchill

Zutaten: 2 - 3 cl Cmpari, 1/4 - 1/3 Liter helles Bier oder Pils.

Churchill ist ein etwas außergewöhnliches Biergetränk.

Den Campari in ein Tulpenglas oder Longdrinkglas gießen und langsam mit gut gekühltem Pils auffüllen.

Diesel

Siehe unter »Männertreu«!

Diplomat

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter dunkles Bier, 1/8 - 1/5 Liter Sekt.

Diplomat ist die deutsche Version von »Black Velvet«. Das Getränk ist auch unter der Bezeichnung »Bismarck« bekannt. Das dunkle Bier in ein großes Glas gießen und langsam mit gekühltem Sekt auffüllen.

Goas(s)

Zutaten: 1 cl Kirschlikör, 2 cl Weinbrand (Asbach), 1/8 -1/5 Liter Coca Cola, 1/8 - 1/5 Liter Bier.

Kirschlikör, Weinbrand, Cola und Bier im Longdrinkglas zueinanderfüllen. Bei der süßen Variante wird der Weinbrand weggelassen, bei der herben, scharfen Variante wird anstelle des Kirschlikörs Weinbrand verwendet.

Die Goas(s)maß wird mit einem halben Liter Cola und der gleichen Menge Bier gefüllt. Eventuell kommen noch ein bis mehrere Stamperl Weinbrand hinzu.

Gold Velvet

Zutaten: 2 Spritzer frischer Ananassaft, 1/8 Liter kühles, helles Bier, 1/8 Liter gekühlter Champagner Brut, 1 Minzezweig zum Garnieren.

Ananassaft, helles Bier und Champagner Brut in ein vorgekühltes Becherglas gießen, mit einem Minzezweig garnieren und mit Trinkhalm servieren.

Green Wave

Zutaten: 2 Spritzer eiskalter Wodka, 2 Barlöffel Blue Curacao, kühles, helles Bier zum Auffüllen, evtl.1 Schuß Limettensaft.

Wodka und Blue Curacao in ein Longdrinkglas geben und kurz verrühren. Mit kühlem, hellem Bier nach Belieben auffüllen. Auf Wunsch kann ein Schuß Zitronensaft hinzugefügt werden.

Halb und Halb

Hierunter werden Biermischungen aus zwei gleichen Teilen verstanden, wie Pilsner und Porter, helles Bier und Malzbier.

Heller Moritz

Zutaten: 1 Flasche Weißbier, 1 kleine Flasche Sekt, 1 Zitronenscheibe.

In einem großem Glas Bier und Sekt zusammengießen (Vorsicht, schäumt sehr!), dazu die Zitronenscheibe geben, die man mehrfach mit einer Gabel durchstochen hat.

Herrengedeck (Pils mit)

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter Pils, 1/8 - 1/5 Liter Sekt.

Ein beliebtes und weit verbreitetes Mixgetränk ist Pils mit Sekt. Pils in ein Longdrinkglas gießen und langsam mit Sekt auffüllen.

Isarwasser

Zutaten: 1 Schuß Blue Curacao, 1/8 - 1/5 Liter Weizenbier, 1/8 - 1/5 Liter Apfelsaft.

Blue Curacao, Weizenbier und Apfelsaft im Longdrinkglas zueinander füllen.

Jean Bière

Zutaten: 1 cl (oder mehr) Cognac, 0,2 Liter (oder mehr) kühles, helles Bier.

Jean Biére ist bei uns völlig unbekannt; in Frankreich wird diese Mischung häufiger getrunken. Den Cognac in ein Longdrinkglas gießen und mit kühlem, hellen Bier auffüllen.

Kater-Frater

Zutaten: durchgeseihter Saft von einer halben Zitrone, 1/8 Liter Bier und 1/8 Liter Sodawasser.

Kater-Frater ist ein sehr guter Durstlöscher. 2 bis 3 Eiswürfel in ein hohes Becherglas geben. Den Zitronensaft darübergießen. Mit Bier und Sodawasser zu gleichen Teilen auffüllen.

Kutschertrunk

Zutaten: 1 Spritzer Angosturabitter, 1 cl Vermouth rosso, 2 cl Campari, 1/5 - 1/4 Liter Exportbier, 1 Zitronen- schalenspirale.

2 bis 3 Eiswürfel in ein großes Glas (etwa 1/4 Liter Volumen) geben. Angosturabitter darüberspritzen, Vermouth rosso und Campari darübergießen und gut durchrühren. Anschließend die Eiswürfel entfernen. Mit gutgekühltem Exportbier auffüllen, vorsichtig umrühren und mit einer Zitronenschalenspirale garnieren.

Lady's Beer

Zutaten: 1 cl Rum, 6 cl Sahne, 1 cl Kirschsaft, 1/4 Liter Bockbier.

Wer es immer noch nicht glauben will, daß gemixtes Bier auch den Herren gut und den Damen oft viel besser schmeckt, der sollte dieses Rezept ausprobieren. Rum, Sahne und Kirschsaft in ein hohes Becherglas geben und gut miteinander vermengen. Das Bockbier aufgießen, vorsichtig umrühren und unverzüglichst servieren.

Lager-Lime

Zutaten: 2 cl Limejuice (Limettensirup), 03 Liter helles Bier.

Lager-Lime ist fast ein Nationalgetränk der Engländer. Den Limettensirup in ein großes Glas geben und langsam mit eiskaltem Bier auffüllen.

Löschversuch

Zutaten: 10 - 15 cl Pale Ale (leichtes, aber stark gehopftes, englisches Bier) 10 - 15 cl Sodawasser, 2 - 3 Eiswürfel.

Wenn der Kopf heiß und der Hals trocken ist, dieser Löschversuch hilft garantiert! Pale Ale und Sodawasser zu gleichen Teilen in ein großes Glas gießen. 3 bis 4 Eiswürfel einlegen.

Männertreu

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter helles Bier, 1/8 - 1/5 Liter Coca-Cola.

Helles Bier und Coca-Cola zu gfleichen Teilen in ein großes Glas gießen. In Österreich ist dieser Drink unter der Bezeichnung »Diesel« bekannt.

Maulesel

Zutaten: 2,5 cl Zitronensaft, 2,5 cl Gin, helles Bier (Pils).

Wenn wir Pferd und Esel kreuzen, haben wir einen Maulesel. Und wenn wir Gin und Bier mischen, erhalten wir aus den so gegensätzlichen Zutaten den Maulesel-Drink, zusammen mit Zitronensaft eine schnelle, anspruchslose, aber überaus erfrischende Mischung. Zitronensaft und Gin in einen Bierkelch gießen und mit hellem Bier auffüllen.

Der Maulesel hat noch einen Bruder, eine Art Bowle: 2 geröstete Schwarzbrotscheiben werden mit Muskatpulver bestreut, zerbröckelt und mit 3 Liter hellem Weizenbier und einer Flasche Weißwein übergossen. Dazu gibt man 300 g Zucker und 2 in Scheiben geschnittene Zitronen. Alles über Nacht ziehen lassen, dann durchseihen und kalt servieren.

Pils mit

Siehe unter »Herrengedeck«!

Radler

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter leichtes, helles Bier, 1/8 - 1/5 Liter Zitronenlimonade.

Radler ist ein Longdrink mit Tradition, der aus Bayern stammt. Als in den zwanziger Jahren, ausgelöst durch die Jugendbewegung, überall im süddeutschen Raum junge Leute aus den Städten in die Berge strebten, erlebte das Fahrrad seine erste Hochblüte. Radeln macht Durst. Und die Bierwirte in den Durchgangsstraßen stellten sich darauf ein. Sie errichteten hölzerne Zäune, an die sich der durstige Radler bequem anlehnen konnte, und schenkten dahinter ihre durstlöschende und alkoholschwache Radler-Spezialität aus. Bei einer Mischung von 1/2 Liter Bier und 1/2 Liter Limonade spricht man auch von einer »Radlermass«. Im norddeutschen Raum ist diese Bier-Limonaden-Mischung unter der Bezeichnung »Alsterwasser« bekannt. Helles Bier und Zitronenlimonade zu beiden Teilen gleichzeitig in ein großes Glas gießen.

Radschläger-As

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter Altbier, vorzugsweise Schlösser Alt, 1/8 - 1/5 Liter Sekt.

Radschläger-As ist ein herrlich herbes, erfrischendes Biergetränk. Ein großes Glas zur Hälfte mit Altbier, vorzugsweise Schlüsser-Alt füllen und mit Sekt aufgießen.

Rafraichissement

Zutaten: 5 Teile (ca. 0,35 Liter) Weizenbier, 2 Teile (ca. 0,15 Liter) Sekt.

Genauso altmodisch wie erfrischend ist dieser Longdrink. Ein großes Glas mit Weizenbier füllen. Mit Sekt langsam aufgießen. Vorsicht - schäumt sehr stark!

Russ

Zutaten: 1/8 - 1/5 Liter Weizenbier, 1/8 - 1/5 Liter Zitronenlimonade.

Dieser Longdrink stammt aus Bayern. Weizenbier und Zitronenlimonade gleichzeitig in ein großes Glas gießen.

Tawarisch (Towarisch)

Zutaten: Saft von einer halben Zitrone, 4 cl Wodka (Puschkin) 0,3 - 0,4 Liter Starkbier.

Towarisch ist ein starkalkoholischer Longdrink aus dem weiten Osten. Wer den Drink noch alkoholischer wünscht, erhöht den Wodkaanteil und verwendet etwas weniger Starkbier. Zitronensaft und Wodka in ein Bierglas gießen und mit Starkbier auffüllen. Das macht aus Freunden echte Genossen!

Tulip

Zutaten: 2,5 cl Genever, helles Bierglas zum Auffüllen.

Tulip ist eine gefährliche Mischung aus Genever und Bier. Wer es noch gefährlicher wünscht, erhöht den Genever-Anteil. Genever in ein Bierglas gießen. Mit hellem Bier auffüllen.

Wisa Gloria

Zutaten: 1,0 - 1,5 cl Grenadinesirup, 1/5 - 1/4 Liter kühles, helles Bier, 2 dünne Zitronenscheiben.

Wisa Gloria mundet auch mit Diätpils. In ein schmales Bierglas den Grenadinesirup geben und langsam mit gekühltem, hellen Bier auffüllen. Zwei dünne Zitronenscheiben sorgfältig entkernen und ins Getränk geben.

zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten»

Alle Bier-Seiten im Überblick

zurück zum Seitenanfang
01. Bayerische Bierfeste 07. Bierkunde
02. Bayerische Biergärten 08. Bierausschank
03. Biergartenführer 09. Bier selbst brauen
04. Alles für Ihren Biergarten 10. Erfrischende Bier-Longdrinks
05. Stimmungsmusik für Biergarten & Bierfeste 11. Biergläser & Bierkrüge
06. Bier & Gesundheit 12. Interessante Bier-Links
zur vorherigen Bier-Seite zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten» zur nächsten Bier-Seite zurück zum Seitenanfang unbelegt Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten»

Letzte Aktualisierung: 30.12.2012 13:57:48